archive-de.com » DE » T » TULIPHOUSE.DE

Total: 104

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kiosk Berlin
    Fachverbänden enthoben Heutige Forschungsgebiete Kritische Aufarbeitung der Geschichte von Städtebau und Architektur in der DDR Planungen für das Stadtzentrum Berlin Probleme des Vereinigungsprozesses von Ost und West Hochhausstädte des 20 Jhd Man muß generell darauf hinarbeiten dass man sich im Grunde nicht für die Gegenwart interessiert sondern für die Betrachtung der Vergangenheit aus der Zukunft heraus Thomas Heise im Interview 1992 Filme u a WOZU DENN ÜBER DIESE LEUTE EINEN

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/erz1.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    u a mit Jérôme Bel Bernhard Lang Yvonne Rainer Mårten Spångberg Eszter Salamon 1999 thematisiert und theoretisiert er in seinem Performance Vortrag Product of Circumstances seine Biografie Foto Alain Roux Bojana Cvejic geboren 1975 in Belgrad lebt in Brüssel Musikwissenschaftlerin Theoretikerin und Performance Künstlerin Lehrt und publiziert u a über Xavier Le Roy Erzählung 2 3 4 In Kooperation mit dem Festival Tanz im August sind es diesmal drei Personen

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/erz2.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    honneur Lobbyistin Bundesverdienstkreuzträgerin Präsidentin des Deutsch Französischen Kulturates Seit 2003 ist sie Leiterin des Künstlerprogramms des DAAD Reinhild Hoffmann geb 1943 in Sorau Schlesien Choreografin Regisseurin Leiterin das Folkwang Tanzstudio mit Susanne Linke des Bremer Tanztheaters mit Gerhard Bohner des Tanztheaters in Bochum Sie hat mehrere Projekte am Hebbel Theater realisiert Freitag 20 August 2004 21 00 Uhr 1 00 Uhr Extrakt Nele Hertling Erzählung 2 3 4 In Kooperation

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/erz3.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    Anne Teresa De Keersmaeker Rebecca Schneider Prof an der Brown University für Theater und Performance Wissenschaften Publizierte u a zu Regietechniken des 20 Jhd Bioterrorismus feministischer Performance Kunst und der Kunst des Solo Sonntag 29 August 21 00 Uhr 1 00 Uhr Tanz im August ist eine Veranstaltung von Hebbel am Ufer und Tanzwerkstatt Berlin mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Wissenschaft Forschung und Kultur gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds der

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/erz4.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    zwischen Paul Virilio und Swetlana Alexijewitsch als Filminstallation zusammen mit Johannes Fischer 2002 und als DVD in Arbeit 2005 PD Dr Eva Horn Privatdozentin für Westeuropäische Literaturen an der Fakultät für Kulturwissenschaft Europa Universität Viadrina Frankfurt Oder Zahlreiche Publikationen zur Epistemologie der Geheimdienste Krieg im zwanzigsten Jahrhundert und zum politischen Geheimnis Letztes Buch Manuskript Der geheime Krieg Verrat Spionage und moderne Literatur Die Zuhörer in Karlsruhe Foto Andreas Friedrich Andrei

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/erz5.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    agnès b publizierten point d ironie Michael Diers Kunsthistoriker Professor an der HfBK in Hamburg sowie außerplanmässiger Professor an der Humboldt Universität zu Berlin Flugzeugkunst Fliegende Teppiche Im Hof der KW Screening aus dem KIOSK Archiv Fotos Stefani Bürkle Hans Ulrich Obrist und Michael Diers Foto Stefani Bürkle Ein Leben in vier Stunden L Z Teil 2 Erzählung 11 Hans Ulrich Obrist erzählt Michael Diers hört zu Samstag 10 Dezember

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/erz6.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    mehrere Monate im Gefängnis Musste nach dem Publikationsverbot seines Verlages die Türkei aus politischen Gründen verlassen und kam 1985 nach Deutschland Arbeitete ehrenamtlich für Türkei Data e V ein Forum für türkische Intellektuelle in Deutschland und für DOMiT Dokumentationszentrum dessen Geschäftsführendes Vorstandsmitglied er seit 1990 ist Mitinitiator des Migrationmuseum in Deutschland e V 2003 Projektleitung der Ausstellung Fremde Heimat Eine Geschichte der Einwanderung aus der Türkei 1998 im Ruhrlandmuseum Essen 40 Jahre Fremde Heimat Einwanderung aus der Türkei nach Köln im Historischen Rathaus Köln 2001 Er ist im Kuratorenteam des Projekt Migration Meral Yetimoglu verheiratete Renz wurde 1962 in Zonguldak in der Türkei geboren Sie war schon in der Schülerbewegung in der Türkei aktiv kam aus politischen Gründen nach Deutschland um hier ihr Studium zu beginnen und war politisch organisiert im MSB Spartakus und der DKP Sie ist Diplom Sozialarbeiterin mit Zusatzausbildung in Gestalttherapie und Sexualtherapie und arbeitet seit 1992 im Lore Agnes Haus Sexualberatungszentrum der Arbeiterwohlfahrt Essen Co Autorin des Sprachlehrbuches Türkisch am Krankenbett Projekt Migration Seit 2002 arbeiten im Projekt Migration WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen in Köln Frankfurt und Berlin daran entscheidende Lücken in der deutschen und europäischen Geschichtsschreibung seit der Nachkriegszeit bis heute aufzuzeigen Zahlreiche Veranstaltungsreihen im Kölnischen

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/erz7.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    1997 2003 lebte sie in Los Angeles ein ekstatischer Zeitabschnitt zwischen den Welten Landschaftserlebnisse Spiritualität und die Plastikkünstlichkeit der Branche Filmauswahl Der Schattenboxer Lars Becker 1991 Auftritt in Samson und Delilah Nicolas Roeg mit Dennis Hopper und Liz Hurley 1996 Landgang für Ringo Lars Becker 1997 Ein Engel schlägt zurück Angelina Maccarone 1998 Schimanski muss leiden 2000 Hinter der Tür Neco Celic 2004 porno melo drama Heekssok Sohn 2005 und mehrere Filme in der Türkei u a Der Jäger Erden Kiral 1987 Ayse Polat wurde 1970 in Malatya Türkei geboren sie ist kurdischer Herkunft 1978 folgte sie ihrer Familie nach Hamburg Studium der Germanistik Philosophie und Kulturwissenschaft Filmt seit sie 15 Jahre alt ist beschreibt sich selbst als Autorenfilmerin und besuchte nie eine Filmhochschule Sie drehte mehrere preisgekrönte Kurzfilme auf Super 8 und Video Parabeln der Freiheit die das Leben von Migranten in Deutschland thematisieren u a Fremdennacht 1992 der vom Selbstmord des türkischen Asylbewerbers Kemal Altun handelt Ihr Kinospielfilmdebüt das Roadmovie Auslandstournee erzählt von der Odyssee eines türkischen Travestiekünstlers und eines kleinen Mädchens durch Europa in die Türkei En Garde wurde 2004 mit dem Silbernen Leopard in Locarno ausgezeichnet Projekt Migration Seit 2002 arbeiten im Projekt Migration WissenschaftlerInnen und

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/erz8.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •