archive-de.com » DE » T » TULIPHOUSE.DE

Total: 104

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kiosk Berlin
    Friedrichshain 2002 vorgetragen von Thomas Goetz REFLECTIONS ON SERENDIPITY AND THE ART OF DRIFTING Drifting friends Nach 5 Jahren Japanaufenthalt entdecken Mic Vieser und Reto Wettach Deutschland wieder neu Eine Audio Kollage unerwarteter Erfahrungen Mit dem Berliner DJ Produzent Deckart www driftingfriends de BORDER DEVICE S Multiplicity 80 Forscher aus 24 Ländern arbeiten im Netzwerk von MULTIPLICITY an einer umfassenden Karthographie von globalen Grenzphänomenen Präsentiert werden sieben Fallstudien www multiplicity it LIGNA Interventionistisches Radiohören Werde Teil des FSK Radioballetts Nimm einen Rundfunkempfänger mit Miniaturkopfhörer und ein rotes Tuch geh auf die Strasse und warte auf weitere Anweisungen Von legendären Aktionen wie Radioballett Öffentliches Radiohören in der Hamburger Innenstadt als Beispiel ihrer interventionistischen Radioaktionen www fsk hh org Look listen repeat Nacherzählte Filme im Radio Sie sehen die nacherzählten Filme am nächsten Tag im Arsenal In der Erinnerung entwickeln Kinofilme ein seltsames Eigenleben das nichts mit Filmkritik im landläufigen Sinn zu tun hat Nach individuellen zuweilen lustigen oft wilden und immer aufschlussreichen Archivierungsmustern speichert das Zuschauergedächtnis Handlungen Schrecksekunden Schauplätze Glücksgefühle Gesichter Musiken Kostüme oder Dialoge aus gesehenen Filmen Um diesen Prozess kreist die Reihe von Dorothee Wenner sechs filmbegeisterte Menschen rekonstruieren sechs Filme mit einer thematischen Gemeinsamkeit Es sind Spiel und Dokumentarfilme aus unterschiedlichen Ländern in denen es um Grenzen Zonen no go areas und Überwachungssysteme geht Die Nacherzählungen sind zugleich Vorankündigungen 2 6 17 30 Uhr FAMILY VIEWING von Atom Egoyan Kanada 1987 Den Film über videoüberwachtes Familienleben erzählt nach Christian Petzold Regisseur 3 6 17 30 Uhr C MON BABE Sharon Sandusky USA 1988 und ELEFANTEN Karl Kels D2002 den legendären Lemmingefilm erzählt nach Lemminge Expertin Stefanie Schulte Strathaus Kinomacherin 4 6 17 15 Uhr NADYA S VILLAGE Seiichi Motohasi Japan 1997 den japanischen Dokumentarfilm über ein Dorf in ihrer ukrainischen Heimat erzählt nach Katja Potapejko Studentin 5 6 16 15 Uhr STALKER UdSSR 1978 79 von Andrej Tarkowskij Den russischen Spielfilm erzählt nach Nico Schröder Filmjournalist 6 6 17 30 Uhr ON THE BEAT China Spanien 1995 von Ning Ying Den Spielfilm über den Fahrradpolizisten aus Beijing erzählen Ulrich und Erika Gregor nach Int Forum und Arsenal Kino 7 6 17 30 Uhr THE CRUISE von Bennett Miller USA 1998 den Dokumentarfilm über den exzentrischen Tourist Guide aus Manhattan erzählt nach Hanns Zischler Schauspieler und Regisseur Interviews Die Interviewer Stefan Retfeld Architekt Berlin Phil Misselwitz Architekt Tel Aviv London Berlin Susanne Schindler Redakteurin bei Arch Sarah Herda Storfront for Art and Architceture New York Jochen Becker Kurator Kritiker Berlin Stephan Lanz Stadtforscher und planer Berlin und Meron Benvenisti David Campbell Jeff Halper Rafi Segal Eyal Weizman Die Interviewpartner Kontrolle Prof Arjun Appadurai Geograph Yale University Der Raum der Nationalsstaaten heute Identität Gewalt und Territorium Michael Baute Filmkritiker Berlin Antje Ehmann Filmwissenschaftlerin Berlin Über das Kameraauge Karin de Bruyn Research Coordinator ETRO European Union in humanitarien Demining Brüssel Neue Technologien zur effizienten und humanitären Mienenentschärfung Dr Eva Horn Kulturwissenschaftlerin New York Über den Raum der Geheimdienste über Grenzen und ihre Verletzer Bastian Lange Dipl Geograph Bauhaus Kolleg COOL FRANKFURT Berlin Raumaneignungsstrategien kultureller Unternehmer und deren territoriale Praktiken Prof Dr Christina v Braun Kulturwissenschaft Humboldt Universität Berlin Drinnen und draussen Aspekte von Raumkontrolle Ute Wardenga Institut für Länderkunde Leipzig Räume der Geographie PD Dr Niels Werber Germanistisches Institut Ruhr Universität Bochum Die neuen militärischen Landkarten Prof Dr Gertrud Koch Seminar Filmwissenschaft am Institut für Theaterwissenschaft Freie Universität Berlin Geert Lovink Medientheoretiker Australien Bericht aus Australien Prof Thomas Y Levin Princeton University Unitärer Urbanismus und Überwachung Prof Martin Löw Raumsoziologe Universität Darmstadt Trennung Maja Bajevic Künstlerin Sarajevo Frauenarbeit in Kriegszeiten Dr Sanjay Chaturvedi Penjab University Centre for the Study of Geopolitics Chandigarh Der Grenzkonflikt zwischen Pakistan and Indien Dirk Gebhardt Geograph Geographisches Institut Humboldt Universität Berlin Zur Stigmatisierung Berliner Bezirke wie Neukölln und Wedding Hannes Heer Historiker Hamburg Marsch Kessel Lager Ines Kappert Literaturwissenschaftlerin Berlin Die Inszenierung des weißen Mannes als Opfer Susanne Knaul Journalistin Israel Seperation Fence Bericht von der Mauer zwischen Israel und Palästina Oren Yiftachel Geograph Ben Gurion Universität Haifa Beer Sheba Über lokalen Widerstand in einer geteilten Gesellschaft Prof Michael Soskin Stadtforscher New York Über 2 Konferenzen zur Zukunft Jerusalems Gesetz Bernd Belina Universität Bremen Institut für Geografie Zur Inneren Sicherheit Kriminalität und Überwachung in Bremen Duncan Campbell Journalist und TV Produzent Glasgow Zum organisierten Zigarettenschmuggel von Großkonzernen wie British Tobacco Alexandre Kedar Jurist Haifa Zum Verhältnis von Recht und Raum Thomas Lehmen Choreograf und Performer Berlin Abseitsfalle im Fußball Dr Gulnara Roll Center for Transboundary Cooperation CTC Estonia Über transnationale Organisationen für Ökologie Monument Prof Dr Heinz Brüggemann Literatur und Kulturwissenschaftler Universität Hannover Über Architekturen des Augenblicks die visuelle Konstruktion urbaner Räume Gruppo A12 Milano Italien Die Stadt als Archiv Ingo Günther Künstler Founder of Refugee Republic New York Die Darstellung des politischen Globus Denkmäler in Bagdad und die Ästhetik der Diplomatie Thomas Meyer Politologe Universität Dortmund Rückstoss der Moderne Identitätspolitik und Fundamentalismus Simulation Dr Ludger Basten Geograph Ruhr Universität Bochum Die Neue Mitte Oberhausen Nicola Duric Theatermacher Hamburg Im Osten gehören die Räume uns Tom Goetze Institut für Ethnologie Berlin Hip Hop in Burmingham Prof Dr Dieter Hassenpflug Bauhaus Universität Weimar Citytainment Städte als Erlebnislandschaften Prof Dr Hans Thies Lehmann Theaterwissenschaftler Universität Frankfurt Bericht aus New York Jelka Plate tetrapak kulturelle Produzentinnen Hamburg Hafen City Hamburg Simon Sheik Assistant Professor Art Academy Dept of Critical Studies Malmö Der Raum der Utopien und urbane Raumkonzepte der Kunst Georg von Ehren N TV Bagdad Telekommunikation in Bagdad Planung Beatriz Colomina Architekturtheoretikerin Princeton University Geschlechtsspezifische Architektur Prof Dr Jürgen Friedrichs Institutsleiter Forschungsinstitut für Soziologie Köln Gentrification als Stadtplanung Annett Gröschner Autorin Berlin Fahrten mit den Berliner Verkehrsbetrieben Dr Volker Hassemer ehemaliger Geschäftsführer Partner für Berlin Städtebau und Architektur für die Metropole Berlin nach 1989 Dr Michi Knecht Institut für europäische Ethnologie Humboldt Universität Berlin Der Stadtplan der Armut in Berlin Wolff Dieter Narr Politologe FU Berlin Die Geographie der Weltwirtschaft Prof Simon Sadler Architekturtheoretiker University of California Situationistische Stadtpläne Dr phil Max Welch Guerra PD an der TU Berlin und Inhaber des Walter Gropius Lehrstuhls an der Universidad

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/radio.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive


  • Kiosk Berlin
    Anwendung erst in Zukunft deutlich werden wird Die Eliteeinheiten der Militärs entwerfen heute die Szenarien von morgen Was machen wir wenn wir in 20 Jahren in Lagos sind Wie lassen sich die chaotischen unregierbaren Städte des globalen Südens kontrollieren Wie reagieren Interventionstruppen auf kulturelle Unterschiede auf Zeichensysteme und flexible soziale Realitäten In welcher militärischen Tradition stehen diese neuen Taktiken und Strategien Die Beschreibung einer Schlacht und der damit verbundenen Phänomene

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/raum6.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    zu Gesprächen in den KIOSK die sich entlang der Dialektik materieller und immaterieller Aspekte von Geografie entwickeln Das Imaginäre bezeichnet dabei die kollektiven Vorstellungsbilder und institutionalisierten Wissenssysteme die der Repräsentation von Geografien und deren Identitäts und Realpolitiken zugrundeliegen Der Dialog von Angela Melitopoulos und Ginette Verstraete thematisiert die paneuropäischen Infrastrukturen und unterschiedlichen Wahrnehmungsweisen des europäischen Territoriums durch Diaspora und Migrationskultur z B entlang des Korridors Westeuropa Balkan Türkei Angela Melitopoulos

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/raum7.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    zu Amerika die Möglichkeit einer anderen Geschichte sowie um die Figur des Outlaws des Verbrechers der Strafe und des Häftlings und um Krieg Flucht und Freiheit Avery F Gordon ist Autorin des im anglo amerikanischen Raum viel beachteten Buches Ghostly Matters Haunting and the Sociological Imagination und Keeping Good Times Reflections on Knowledge Power and People einer Sammlung von Essays zu politischem Aktivismus und radikaler Tradition in den USA heute

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/raum8.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    vorstellen In ihm vereinigen sich die Aufmerksamkeit für das Kleine Lokale mit der Übersicht über globale Zusammenhänge Sowohl in seiner wissenschaftlichen Arbeit als Professor für romanistische und vergleichende Sprachwissenschaften in Stanford als auch in seiner Rolle als Kommentator und Feuilletonist im Merkur der FAZ und der NZZ hat er immer wieder wissenschaftliche Perspektiven mit Reflexionen zur Alltagskultur und politischer Essayistik verbunden Im Gespräch mit Joseph Vogl werden zwei Themenkomplexe im Vordergrund stehen Zum einen die elementaren Stationen eines Lebens in den USA in all ihrer Sonderlichkeit Erfahrungen in Sport Schule Universität in den Beziehungen zwischen den Geschlechtern Ethnien und Alltagskultur Zum anderen aber die großen Geschichten und Dramen des transatlantischen Verhältnisses die durch die massiven Veränderungen der letzten Jahre durch Phänomene wie den religiösen Fundamentalismus und durch Ereignisse wie den Irakkrieg und den Krieg gegen den Terrorismus auf veränderte Grundlage gestellt wurden links Prof Dr Hans Ulrich Gumbrecht rechts Prof Dr Joseph Vogl Fotos Thomas Aurin Hans Ulrich Gumbrecht studierte Germanistik Romanistik Soziologie und Philosophie wurde als 26jähriger Professor in Bochum Seit 1989 lehrt er an der Stanford Universität Vergleichende Literaturwissenschaften und wurde zum glühend bekennenden Amerikaner Joseph Vogl ist seit April 2006 Professor für Neuere deutsche Literatur an der

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/raum9.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    an der Humboldt Universität zu Berlin Zahlreiche Bücher und Aufsätze über das Wechselverhältnis von Geistesgeschichte und Geschlechterrollen Forschungsschwerpunkte Gender Medien Religion und Moderne Geschichte des Antisemitismus Letzte Veröffentlichungen Verschleierte Wirklichkeit Die Frau der Islam und der Westen hg mit Bettina Mathes wurde mit dem Preis Bestes wissenschaftliches Buch des Jahres 2008 in der Kategorie Sozial und Kulturwissenschaften ausgezeichnet Stille Post Eine andere Familiengeschichte 2007 Mythen des Blutes mit Christoph Wulf

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/raum10.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    has published over 55 books including 11volumes of poetry and has authored the lyrics to the UAE national anthem Rashed Omar Al Kharji has over 20 years experience in the regional media and is currently a television broadcaster for Sama Dubai TV helming his own program focusing on national culture history and future Conversation 2 Branding Dubai the Al Quoz Cultural District Mishaal Al Gergawi is Projects and Events Manager at the Dubai Culture Arts Authority A former investment banker Al Gergawi regularly contributes to the new UAE daily The National Dr Anna Klingmann is founder of KLINGMANN Architects whose BRANDISM an approach to merging architecture and branding anticipated current global trends Latest publication Brandscapes Architecture in the Experience Economy MIT Press 2007 Conversation 3 Imagining a Nation on December 2 1971 Dr Zaki Anwar Nusseibeh is adviser to the Ministry of Presidential Affairs and interpreter to President HH Sheikh Khalifa bin Zayed Al Nahyan Chairman of the UAE Pavilion Executive Committee and Deputy Chairman of the Abu Dhabi Authority for Culture and Heritage he was formerly the personal interpreter and advisor to the founder of the UAE HH the late Sheikh Zayed Lana Nusseibeh is Director of Research and Communications Ministry of State for Federal National Affairs Her areas of policy work include parliamentary affairs human trafficking human rights issues and labor market reform Conversation 4 Towards a sustainable UAE Lee Tabler is CEO of the Tourism Development Investment Company TDIC and oversees major developments in Abu Dhabi including Saadiyat Island He has over 27 years international real estate development experience Armen Vartanian has been involved in venture capital and entrepreneurship his entire career He is Director at EcoVentures Dubai an emissions reduction and carbon finance firm Conversation 5 Processing a Private Collection of 20th Century Arab Art Sultan

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/raum11.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    autobiografische Versuchs anordnung zur Erinnerung an die Stadt Seit der antiken Mnemotechnik besteht eine unverbrüchliche Verbindung zwischen Gedächtnis Raum und Rhetorik Die Installation baut dafür eine einfach Versuchsanordung Personen der Zeitgeschichte versuchen anhand der Orte und Städte ihrer Biografien ihre Lebensgeschichte einem Zuhörer ihrer Wahl zu erzählen Die Erinnerung benutzt zur Aufbereitung und Verwertung von Gedächtnisinhalten Schnitt Abwehr Lüge Zufall und durchwandert auf der Suche nach Spuren Resten und Abfall

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/leben.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •