archive-de.com » DE » T » TULIPHOUSE.DE

Total: 104

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kiosk Berlin
    deutsch Construction of public spaces experimenting with new narrative formats for the production and mediation of knowledge english Ein Leben in vier Stunden Jimi Durham erzählt Diana Carty hört zu Über Verbrechen die am Zeichentisch begangen werden Eyal Weizmann David

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive


  • Kiosk Berlin
    Raumkontrolle 5 ErsatzRadio Berlin Raumkontrolle 6 Schlachtbeschreibungen Raumkontrolle 7 Imaginary Geographies Raumkontrolle 8 Amerikanische Erzählungen I Raumkontrolle 9 Amerikanische Erzählungen II Raumkontrolle 10 Wer wird schuld gewesen sein Raumkontrolle 11 Nation Builders Ein Leben in vier Stunden Erzählung 1 Berlin Erzählung 2 Montpellier Berlin Erzählung 3 Rostock Berlin Erzählung 4 Amsterdam Brüssel Erzählung 5 Timisoara Bukarest Heidelberg Berlin Erzählung 6 11 A K Teil 1 und L Z Teil2 Erzählung

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/navi.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • tulip house
    Space control 5 Substitute Radio Berlin Space control 6 Battle Description Space control 7 Imaginary Geographies Space control 8 American Narratives I Space control 9 American Narratives II Space control 10 Who will have been to blame Space control 11 Nation Builders A life in four hours Narrative 1 Berlin Narrative 2 Montpellier Berlin Narrative 3 Rostock Berlin Narrative 4 Amsterdam Brussels Narrative 5 Timisoara Bucharest Heidelberg Berlin Narrative 6

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/englisch/navi.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    zum Ausdruck kommt Die Gesprächs und Versammlungsräume von Tulip House arbeiten im Genre der Erzählung die als personalisierter intimer Dialog stattfindet im Gegensatz zu den bekannten Formaten der Rede des Vortrags oder der Podiumsdiskussion die immer ein anonymes Publikum adressieren In der Erzählung wird berichtet verfälscht beschworen gelogen eine öffentliche Konstruktion von Inhalten performt durch den subjektiven Inszenierungswillen eines Einzelnen Die Erzählform schafft eine Balance zwischen individuellem und kollektivem Erleben

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/programm.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    KIOSK auf internationale Experten Von der territorialen Aneignung durch israelische Siedler in der West Bank die durch die Pflanzung von Pinienwäldern den Boden unkultivierbar machen und ihn auf Grund einer überkommenen ottomanischen Rechtsgrundlage zu State Land erklären können über die ethnische Teilungskartographie in Bosnien bis hin zur Postapartheid Architektur in Südafrika werden die gegenwärtigen und neuen strategischen Funktionen von Planung und Architektur diskutiert In diesen Territorien ist die Planung von Raum der Logik der Kontrolle unterworfen Sie entwirft und designt Modelle des Zusammen Lebens der Bewegungen und des Denkens sowie Vorstellungswelten die das Auge der Macht organisiert Seien es die Idealstadt der Renaissance die Haussmanschen Boulevards in Paris oder das Auge der Überwachungskamera Der Blick folgt den Schusslinien der Kanonen In den sechs Dialogen des KIOSK wird nicht die ästhetische Seite von Architektur und Planung sondern deren Kehrseite erforscht als Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln Extrakt Zvi Efrat Eran Schaerf Sharon Rotbard Roemer van Toorn Eyal Weizman David Campbell Meron Benevenisti Milan Prodanovic Eyal Weizman Alexandre Kedar Extrakt Lindsey Bremner und Jeff Halper Extrakt Amos Gitai und Friedemann Büttne Presse zu Raumkontrolle 1 Frankfurter Rundschau Who came first Meron Benvenisti und Milan Prodanovic Model State Zvi Efrat und Eran Schaerf Über Verbrechen die am Zeichentisch begangen werden Eyal Weizman und David Campbell Eyal Weizman David Campbell Berlin Villa Elisabeth 4 06 03 Foto Thomas Aurin Die Dialoge The Model State Zvi Efrat Architekt Tel Aviv Eran Schaerf Künstler Berlin Von arabischen und israelischen Routen politischen Landschaften und Traumata Das Verhältnis von Orten zu Identitäten im permanenten Kriegszustand Amos Gitai Filmemacher Tel Aviv Friedemann Büttner Nahostexperte Berlin Mo 2 Juni Stadtplanung Über urbane Mythen in Israel und liberale Ideologie Design in den Niederlanden Sharon Rotbard Architekt Tel Aviv Roemer van Toorn Programmdirektor des Berlage Instituts Rotterdam Di 3 Juni Über

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/raum1.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    der Fokus Raumkontrolle und Überwachung richtet sich in sechs Gesprächen nun auf den Berliner Raum Gäste aus Berlin die in unterschiedlichen Feldern Raumkontrolle ausüben Raumkontrolle reflektieren oder den Bedingungen von kontrollierten Räumen ausgesetzt sind erzählten Mehmet Bayram Amie Siegel Patty Miranda Amie Siegel Perimetrisches Wörterbuch zur Berliner Raumkontrolle 1 Teil Mehmet Bayram Architekt Die Hinterhof Moscheen Regina Kiepert Geographin und Buchhändlerin Kartografie seit 1742 die Schroppsche Landkarten Anstalt Berlin Patty Miranda Raumpflegerin Pflege und Durchsicht des Privatraumes Tobias Schwarz Sozialpädagoge Hochsicherheitsmaßnahmen in der Abschiebehaft Percy MacLean Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Paragraphen außer Kontrolle Norbert Pütter Politologe Private Sicherheitsdienste Leserin des Wörterbuches Amie Siegel Autorin Filmemacherin New York arbeitet an einem Film über Berlin Der totale Raum The USA Patriot Act Audiovisuelle Präsentationen und Vorträge zur Militarisierung des Raumes So 29 Juni 19 30 Uhr Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz Neustadt Der sogenannte USA Patriot Act ist ein in direkter Reaktion auf die Anschläge entstandenes Gesetz zur Terrorbekämpfung das im Oktober 2001 vom amerikanischen Kongress verabschiedet wurde Es sieht weitreichende Erweiterungen der Kompetenzen von Ermittlern und Geheimdiensten und tiefgreifende Einschnitte in die bürgerlichen Freiheiten insbesondere im Bereich des Datenschutzes und des Schutzes von Minderheiten vor Der Patriot Act stellt die Grundlage einer umfassenden Militarisierung des öffentlichen Raums dar die die Effekte des seit Jahren anhaltenden Sicherheitsdiskurses und seiner städtebaulichen Resultate wie etwa der Gated Communities potenziert Der globale War On Terrorism führt zu einer paranoiden Situation einem optimalen Grad an Angst der für die Rechtfertigung autoritärer Strukturen und einer massenkulturellen Rehabilitierung des Militärischen eingesetzt wird Fiona Doherty vom Lawyers Commitee for Human Rights New York gab einen Lagebericht aus juristischer Perspektive über die innenpolitischen und globalen Auswirkungen des Patriot Act der Vereinigten Staaten Der britische Journalist und Sicherheitsexperte Duncan Campbell sprach ebenfalls ausgehend von der Lage in den USA über die

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/raum2.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    grundlegenden sozialen Leistungen wie etwa der Schulpflicht versperrt Romacamp in Salone Die Interview und Gesprächsreihe im KIOSK will auf die aktuelle raum politische Situation aufmerksam machen und diese verbinden mit Fragen nach Formen des kulturellen Gedächtnisses deren Verhältnis zu Konzepten von sozialem Raum und politischem Territorium Der KIOSK stand vom 24 Januar bis zum 27 Januar an einem der belebtesten Orte der Stadt der Halle des Termini Bahnhofs Am 27 Januar dem Day Of Memory wird es einen Aktionstag im Aquario Romano direkt neben TERMINI STAZIONE geben zu dem die Präsentation der Biblioteca Nomade von ON Stalker ein Theaterprojekt ein Life Dialog im KIOSK und ein Konzert von Esma Redzepova gehören CAMPO BOARIO 13 01 04 Gespräche mit Charlotte Braidi Tochter des 2 Clanchefs des Camps die erste Roma die die kompletten 8 Jahre Schulpflicht in Italien absolviert hat sowie mit Alessandro Sohn des 1 Clanchefs und 1 Geschäftsmann im Lager seinem Vater Matteo dem 1 Clanchef Camp Nr 5 Comune di Roma Errichtet 1996 Einwohner ca 110 VICOLO SAVINI 14 01 04 Gespräche und Interviews u a mit Dajan Percic Vorsitzender der Kooperative Bosnia Herzegovina der größten Gemeinschaft im Camp sowie mit der ältesten Frau im Camp Maria die

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/raum3.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kiosk Berlin
    von a network einer Plattform von Medienzentren in Süd Ost Europa und arbeitet auch als Künstler und Kurator u a new media culture week Critical Upgrade Zagreb Byfield und Blace fragen sich nach der Funktion einer externen Kontrolle von Netzwerken und Mailinglisten die sich ihrer Meinung nach in den letzten Jahren stark verändert hat Trust the networks If it is important someone will archive it If I had trusted the network there would not be an archive Sie beobachten heute eine Veränderung von gut ausgestattenten formellen Strukturen in schlecht planbare informelle kollaborative Systemen Dabei kommen sie zu dem Schluss dass gerade dafür der externen Kontrolle durch Informations und Systemmanagement eine zunehmende Bedeutung zukommt Freedom Cocktail Freedom of Movement Freedom of Communication Freedom Cocktail Der Zusammenhang zwischen freiem Zugang zu Informationen in den Medien und der Bewegungsfreiheit zwischen Nationalstatten Sandro Mezzadra Bologna ist Professor für Geschichte des politischen Denkens in Bologna Mitorganisator der Migrantendemo beim G8 in Genua und Mitbegründer des Runden Tisch der Migranten des italienischen Sozialforums Geert Lovink Amsterdam ist Medientheoretiker und Gründer des Australian network for new media research and culture und der Mailinglisten nettime und fibreculture Loovink und Mezzadra fragen sich nach den Zusammenhängen von Kommunikations und Bewegungsfreiheit Sie beschreiben warum die Aktivitäten der New Media Altivisten reale Ereignisse brauchen um den virtuellen Raum zu verlassen und als autonome Kraft spürbar zu werden Loovink erinnert daran dass New Media eine utopische Idee zur Überwindung von Identität im herkömmlichen Sinne war und hofft nach der Postcrash Paranoia daran wieder anknüpfen zu können um das Potential der neuen Medien auch für den realen Raum der sozialen Bewegungen wirklich auszuschöpfen There is nothing we can do Si se puede Ohnmacht oder Aktivismus Ansatzpunkte für politische Kämpfe heute zwischen Krankenversicherung und Piratenfernsehen Franco Bifo Berardi Rom war aktives Mitglied der Potere

    Original URL path: http://www.tuliphouse.de/deutsch/raum4.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •