archive-de.com » DE » T » TSSTEINFURT.DE

Total: 173

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Berufliches Gymnasium
    Schülerprojekte Im Folgenden sehen Sie exemplarische Arbeiten welche innerhalb der Fächer Gestaltungstechnik Grafikdesign und Kunst sowie in den Differenzierungsfächern Fotografie und Animationsfilm entstanden sind Projekt Bolsje Die Zuckerbäckerin Seit Anfang des Schuljahres 2015 2016 arbeitete die GT13 an einem fächerübergreifenden Projekt Ziel war die Entwicklung eines Corporate Designs für ein fiktives Unternehmen eine Süßigkeitenmanufaktur die nach dänischer Tradition ihre Bonbons Bolsje herstellt geleitet von der Zuckerbäckerin Ella Petersen In den Fächern Gestaltungstechnik und Grafikdesign wurden Logo Geschäftsunterlagen Visitenkarte Geschäftsbrief Webauftritt mobile Webseite und Verpackung von den Schülern entwickelt Weiterlesen Logogestaltung für die Johannesschule in Altenberge Der Sieger Entwurf von Rieke Tecklenborg wurde zum neuen Logo der Johannesschule gewählt Die Schülerinnen und Schüler der Klasse GT 12 des Technischen Gymnasiums Gestaltung haben einen realen Auftrag den Entwurf des Logos für die Johannesschule in Altenberge durchgeführt Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben sich als angehende Profis dieser spannenden Herausforderung gestellt und Ihre Ideen im Fach Gestaltungstechnik bei Frau Brinckmann umgesetzt Die Vorbereitung bestand zunächst in einem Besuch der Grundschule Es war für die Klasse der GT 12 möglich die Johannesschule zu besuchen und die Kleinen zu interviewen um dabei etwas über ihre Lieblingsorte und fächer zu erfahren Weiterlesen Stuhl Design Im Fach

    Original URL path: http://www.tssteinfurt.de/index.php/bildungsgaenge/berufliches-gymnasium/schwerpunkt-gestaltungdtechnik (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Berufliches Gymnasium
    anschließend Eine sehr gute Ausstattung im Bereich der Maschinen Automatisierungs und Konstruktionstechnik die Kooperation mit der Fachhochschule Steinfurt Fachbereich Maschinenbau vor Ort eine individuelle Betreuung Betriebspraktika und die Einbindung internationaler Projekte zeichnen den Bildungsgang aus Voraussetzungen Eingangsvorausetzung ist die Fachoberschulreife mit Qualifikation bzw Versetzung in Klasse 10 eines Gymnasiums D h Schüler Schülerinnen mit folgenden Qualifikationen können sich anmelden Hauptschüler mit Fachoberschulreife und Qualifikationsvermerk Realschüler mit Fachoberschulreife und Qualifikationsvermerk Gesamtschüler mit Fachoberschulreife und Qualifikationsvermerk Gymnasiasten mit der Versetzung nach Klasse 10 des Gymnasiums Schüler mit voller Fachhochschulreife der zweijährigen Höheren Berufsfachschule Anmeldungen finden in jedem Jahr im Monat Februar statt Der Unterricht beginnt nach den Sommerferien Genaue Termine erfahren Sie in der Rubrik Termine Aktuelles Die Anmeldung erfolgt über www schueleranmeldung de im Februar Abschlüsse Die gymnasiale Oberstufe mit Fachrichtung Maschinenbautechnik an den Technischen Schulen des Kreises Steinfurt dauert drei Jahre Der Bildungsgang vermittelt eine Doppelqualifikation Studienqualifikation Allgemeine Hochschulreife AHR Berufsqualifikation Nach einem anschließenden dreimonatigen Praktikum und der Berufsabschlussprüfung gibt es die Möglichkeit zusätzlich den Berufsabschluss zum zur Konstruktions und fertigungstechnischen Assistenten Assistentin zu erwerben Abiturprüfung 1 Prüfungsfach Mathematik 2 Prüfungsfach Maschinenbautechnik 3 Prüfungsfach Deutsch oder Englisch 4 Prüfungsfach Gesellschaftslehre mit Geschichte oder Religionslehre Berufsabschlussprüfung 1 Teilprüfung Anrechnung der 4 Abiturprüfungsfächer 2 Teilprüfung Konstruktions und Fertigungstechnik und Wirtschaftslehre Unterrichtsfächer Die Ausbildung findet sowohl in Klassenräumen als auch in Labor und Computerräumen an der Technischen Schule des Kreises Steinfurt statt Der Unterricht findet vormittags in der Zeit von 8 00 bis 14 45 statt Wöchentlich werden 30 bis 36 Stunden unterrichtet Gymnasiale Oberstufe Maschinenbautechnik Berufsübergreifender Lernbereich Berufsbezogener Lernbereich Deutsch Maschinenbautechnik Leistungskurs ab Kl 12 Religionslehre Mathematik Leistungskurs ab Kl 12 Sport Englisch Gesellschaftslehre mit Geschichte Wirtschaftslehre Informatik Physik Konstruktions und Fertigungstechnik Zweite Fremdsprache Spanisch Betriebspraktika Fachpraxis Differenzierungsbereich Wahlfach nach Angebot der Schule Automatisierungstechnik Um die Schüler an selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln

    Original URL path: http://www.tssteinfurt.de/index.php/bildungsgaenge/berufliches-gymnasium/schwerpunkt-maschinenbau (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Neue Schulband
    für eine Band zu legen Was vor Wochen als kleine Projektgruppe begann hat sich inzwischen bereits zu einer begeisterten Musikergruppe entwickelt die ihr Engagement in einem Musikkurs im Unterrichtsprogramm deutlich macht Eine bunte Mischung von Instrumenten aus dem Big Band Bereich bringen die jungen Musiker und einige Lehrer mit Ganz ohne Technik geht es aber auch in diesem künstlerischen Fach nicht So wird die Schule in Kürze die Grundlagen für

    Original URL path: http://www.tssteinfurt.de/index.php/aktuelles/149-neue-schulband (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Europaassistent/-in
    Unterschiede des Eigentumsübergangs beim Kaufvertrag zwischen dem österreichischen und dem deutschen Recht ganz praktisch kennen und eine weitere Ausbildende weiß nach ihren Erfahrungen in Frankreich dass es auch ganz praktisch einen Unterschied macht ob man in Deutschland oder bei unseren französischen Nachbarn zum rendezvous eingeladen wird Diese und viele weitere Erfahrungen können in Zukunft Berufsschülerinnen und Berufsschüler an den Technischen Schulen durch die neue Zusatzqualifikation Europaassistent in im Handwerk machen

    Original URL path: http://www.tssteinfurt.de/index.php/bildungsgaenge/zusatzqualifikation-assistenten/europaassistent-in (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Assistenten für Energie & Ressourcen
    nachhaltigen Entwicklung leisten Die von der Landes Gewerbeförderungsstelle des nordrhein westfälischen Handwerks LGH mit Partnern entwickelte Zusatzqualifizierung zum Assistenten für Energie und Ressourcen HWK die auch an den Technischen Schulen Steinfurt angeboten wird erfüllt dieses Ziel mustergültig Sie wurde daher im Rahmen des Wettbewerbs mit einem Sonderpreis geehrt Die Zusatzqualifikation für Lehrlinge im Handwerk leiste einen äußerst gelungenen Beitrag für die Nachhaltigkeit und zum nachhaltigen Wirtschaften lautet die Bewertung der Jury Besonders stellte sie heraus dass der Lehrgang bereits während der Erstausbildung das Thema Energie und Ressourceneinsatz in der Betriebsführung vermittelt Die Auszubildenden würden umfangreiche Kompetenzen erlangen die sie für verantwortungsvolle und umweltbewusste Tätigkeiten in Unternehmen qualifizieren Die Betriebe wiederum erhielten motivierte Nachwuchsfachkräfte durch deren Einsatz sich weitere Vorteile ergeben würden Energie und Ressourcen werden eingespart aktuelles Wissen über Umwelt und Abfallgesetze ist im Betrieb vorhanden und Logistik und Nutzungsverhalten werden optimiert Diese Zielsetzung so die Juroren gewinnt vor dem Hintergrund einer zunehmenden Konkurrenz um gute Nachwuchskräfte in Folge des demografischen Wandels zusätzlich an Bedeutung Die ausbildungsbegleitende Weiterbildung wird unter anderem an den Technischen Schulen des Kreises Steinfurt angeboten und mit den Auszubildenden in einem berufsübergreifenden Kurs von Fachlehrern aus den Bereichen Elektrotechnik und Heizung Sanitärtechnik in den Abendstunden durchgeführt

    Original URL path: http://www.tssteinfurt.de/index.php/bildungsgaenge/zusatzqualifikation-assistenten/assistenten-fuer-energie-und-ressourcen (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Elektrotechnik
    Elektrotechnik Fachrichtung Elektrotechnik Profilbildung Energie Automatisierungstechnik Beschreibung des Bildungsganges Dieser Bildungsgang in Vollzeitform dient der Vorbereitung für ein Studium an einer Fachhochschule Zusätzlich findet durch den Erwerb erweiterter beruflicher Kenntnisse eine Qualifikation für den Einstieg in eine verkürzte Berufsausbildung statt Die Höhere Berufsfachschule HBFS vermittelt den schulischen Teil der Fachhochschulreife Voraussetzung für den Einstieg nach der HBFS in ein Fachhochschulstudium ist ein 24 wöchiges Betriebspraktikum oder eine zweijährige Berufsausbildung oder eine zweijährige Berufstätigkeit in der gewählten Fachrichtung Eingangsvoraussetzung des Bildungsganges Voraussetzung für den Besuch der zweijährigen Höheren Berufsfachschule für Elektrotechnik ist die Fachoberschulreife mittlerer Schulabschluss oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe Anmeldung Anmeldungen Mitte bis Ende Februar Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien Genauere Informationen zur Anmeldung finden Sie in den Rubriken Termine Aktuelles und Formulare Betriebspraktikum Durch schuleigenen Werkstattunterricht und Laborsequenzen werden insgesamt 8 Wochen auf die geforderten 24 Wochen Betriebspraktika angerechnet Es verbleiben somit 16 nachzuweisende Wochen Die Praktika sind vor und oder nach dem Bildungsgang und oder während der Ferienzeit zu absolvieren Praktikumsteile müssen mindestens eine Woche umfassen Wer nach der 2 jährigen HBFS eine duale Berufsausbildung plant kann auf den Nachweis der verbleibenden 16 Wochen verzichten Weitere Informationen zum Praktikum finden Sie hier in den Rubriken

    Original URL path: http://www.tssteinfurt.de/index.php/bildungsgaenge/hoehere-berufsfachschule/elektrotechnik (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Informationstechnische Assistenten
    abschluss I Fachoberschulreife oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe Da es sich um eine technische Ausbildung handelt sollten Interesse an moderner Technik und mathematische Grundfähigkeiten mitgebracht werden Anmeldungen finden in jedem Jahr Mitte bis Ende Februar statt Der Unterricht beginnt nach den Sommerferien Genaue Termine erfahren Sie in der Rubrik Termine Aktuelles Die zur Anmeldung notwendigen Anmeldeformulare können Sie im Büro erhalten oder gleich herunterladen Abschlüsse Die Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten an den Technischen Schulen des Kreise Steinfurt dauert drei Jahre Der Bildungsgang vermittelt eine Doppelqualifikation Fachhochschulreifeprüfung Drei schriftliche Prüfungen von jeweils 180 Minuten Dauer in den Fächern 1 Deutsch 2 Englisch 3 Mathematik Berufsabschlussprüfung Drei schriftliche Prüfungen von jeweils 180 Minuten Dauer aus dem fachlichen Schwerpunkt welche Fächer geprüft werden legt die Bildungsgangkonferenz am Beginn des 3 Ausbildungsjahres fest und eine praktische Prüfung die 6 Zeitstunden dauert Unterrichtsfächer Die Ausbildung findet sowohl in Klassenräumen als auch in Labor und Computerräumen an der Technischen Schule des Kreises Steinfurt statt Der Unterricht findet Vormittags in der Zeit von 8 00 bis 14 45 statt Zusätzlich findet in der Klasse 12 und in der Klasse 13 ein jeweils 4 wöchiges Praktikum statt das in Betrieben außerhalb der Schule durchgeführt wird

    Original URL path: http://www.tssteinfurt.de/index.php/bildungsgaenge/hoehere-berufsfachschule/informationstechnische-assistenten (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Metalltechnik
    solche technische Systeme und Prozesse zu planen und zu realisieren Durch den Erwerb entsprechender erweiterter beruflicher Kenntnisse findet eine Qualifikation für den Einstieg in eine evtl verkürzte Berufsausbildung insbesondere in metalltechnischen Berufen statt und mit der Vermittlung der Fachhochschulreife werden die Voraussetzungen für ein Studium an einer Fachhochschule insbesondere in der Fachrichtung Maschinenbau bzw Metalltechnik gesetzt Einige mögliche Studiengänge an einer Fachhochschule sind Maschinenbau Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbauinformatik Physikalische Technik Fahrzeugtechnik Chemieingenieurwesen Energie Gebäude und Umwelttechnik Einstiegsvoraussetzungen Voraussetzung für den Besuch der zweijährigen Höheren Berufsfachschule für Metalltechnik ist die Fachoberschulreife mittlerer Schulabschluss oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe Abschlüsse Die zweijährige Höhere Berufsfachschule für Metalltechnik endet bei entsprechenden Leistungen mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife und mit erweiterten beruflichen Kenntnissen Unterrichtsfächer Berufsbezogener Lernbereich Maschinenbautechnik Systemtechnik Mess Steuerungs und Regelungstechnik Mathematik Physik Wirtschaftslehre Englisch Differenzierungsbereich Werkstattpraxis CNC Fachpraxis Berufsübergreifender Lernbereich Deutsch Kommunikation Religionslehre Sport Gesundheitsförderung Politik Gesellschaftslehre Betriebspraktikum Für ein nachfolgendes Fachhochschulstudium sind 24 Wochen Betriebspraktikum oder eine mindestens zweijährige Berufsausbildung oder eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit in der gewählten Fachrichtung nachzuweisen Durch schuleigenen Werkstattunterricht und Laborsequenzen werden insgesamt acht Wochen auf die geforderten 24 Wochen Betriebspraktikum angerechnet Die Praktika können direkt vor während in den Ferienzeiten und oder nach dem Bildungsgang durchgeführt werden Praktikumsteile müssen mindestens eine Woche umfassen Besonderheiten Im Werkstattbereich lernen die Schülerinnen und Schüler in fachpraktischen Übungen den grundsätzlichen Umgang mit Werkzeugen und Prüfmitteln kennen Durch die handwerklichen Übungen wird Gefühl für die Bearbeitung von Metallen entwickelt Zudem wird an den entsprechenden konventionellen Maschinen Säge Bohr Dreh Fräsmaschine Blechbearbeitungsmaschinen gearbeitet In Pneumatik Drucklufttechnik und Elektropneumatik werden Problemstellungen praxisnah mit Hilfe eines Simulationsprogramms und den entsprechenden Aufbauübungen in unserem Labor gelöst Innerhalb der Automatisierungstechnik werden mit Unterstützung von speicherprogrammierbaren Steuerungen SPS Fließbänder Industrieroboter sowie ganze automatisierte Anlagen mit der entsprechenden Sensorik geplant programmiert und realisiert Zudem lernen unsere Schüler

    Original URL path: http://www.tssteinfurt.de/index.php/bildungsgaenge/hoehere-berufsfachschule/metalltechnik (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •