archive-de.com » DE » T » TIERSCHUTZ-OSNABRUECK.DE

Total: 309

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Registrierung
    kann mir doch nicht passieren Das passiert nur den anderen Meine Tiere laufen mir nicht weg Ich passe schon auf Es geht schneller als man denkt eine gerissene Leine ein in Panik geratener Hund eine auf Abwegen geratene Freigängerkatze oder eine kletterwütige Balkonkatze absichtliche oder unabsichtlich Ausflüge unserer geliebten Vier und Mehr oder Wenigerbeiner geschen schneller als man denkt und wenn das Unglück erst eingetreten ist ist guter Rat teuer Und jeder noch so Hartgesottene merkt plötzlich wie sehr er an seinem Tier hängt und wie viel Sorgen er sich darum machen wird Doch meist ist es leider zu spät wenn das Unerwartete erst eingetroffen ist Darum Lassen Sie Ihr Haustier unbedingt mit einem Mikrochip versehen und registrieren Der Eingriff kann sofern noch nicht geschehen von jedem Tierarzt durchgeführt werden und ist für das Tier vollkommen schmerzlos Die Registrierung selbst bei TASSO und oder dem Deutschen Haustierregister ist sogar kostenlos Durch eine Registrierung erleichtern Sie den Behörden Tierärzten und Tierheimen die Arbeit und sorgen auch dafür dass Ihr kleiner Liebling bei Kontakt mit diesen Stellen sehr schnell nach Hause zurück gelangt TASSO Deutsches Haustierregister Die Katze ei Igel aufnehmen Aktuelle Seite Startseite Magazin Registrierung Neueste Beiträge Erpressung mit angeblichen Notfällen

    Original URL path: http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/magazin/141-registrierung (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • Igel aufnehmen - ja oder nein?
    Falls dies doch einmal nötig wird sollten Sie sich auf jeden Fall über die richtige Ernährung aufklären lassen Grundsätzlich gehören Wildtiere in die Natur und nicht in Menschenhand Für einen gesunden Igel ist es immer besser im Freien statt in Gefangenschaft zu überwintern Darum dürfen auf keinen Fall Igel die ihr Überwinterungsgewicht erreicht haben oder noch erreichen können mitgenommen werden Manche Igel Fachleute vertreten den Standpunkt dass selbst ein leicht untergewichtiger Igel bessere Überlebenschancen hat wenn er draußen in der Natur gelassen wird Denn ein nach der Überwinterungszeit wieder ausgesetztes Tier muss sich erst wieder an die natürlichen Lebensumstände gewöhnen was oftmals Schwierigkeiten bereitet Igel im Winter Igel die nach Wintereinbruch d h bei Dauerfrost und geschlossener Schneedecke herumlaufen brauchen unsere Hilfe Es sind entweder kranke und schwache Alttiere oder aber was häufiger vorkommt Jungtiere die sehr spät geboren wurden vielleicht auch krank sind und sich wegen des geringen Nahrungsangebotes im Herbst kein für den Winterschlaf ausreichendes Fettpolster anfressen konnten Leicht untergewichtigen oder jungen Igeln hilft man im Herbst zunächst durch das Einrichten einer Futterstelle im Garten Dann erübrigt es sich oft untergewichtige Igel in menschliche Obhut zu nehmen Vor allem Jungigel stöbern oft noch im November nach Essbarem weil

    Original URL path: http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/magazin/109-igel (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Magazin
    Wohnung spielt fangen und gurrt und grummelt zu allen möglichen Tages und Nachtzeiten Bedenken Sie dies bitte und spendieren Sie ihrer Katze einen oder mehrere Kumpel Sie wird es Ihnen danken mit einem langen und glücklichen Leben Weiterlesen Registrierung Drucken Details Kategorie Ratgeber Veröffentlicht 03 Februar 2012 Auch wenn man denkt Das kann mir doch nicht passieren Das passiert nur den anderen Meine Tiere laufen mir nicht weg Ich passe schon auf Es geht schneller als man denkt eine gerissene Leine ein in Panik geratener Hund eine auf Abwegen geratene Freigängerkatze oder eine kletterwütige Balkonkatze absichtliche oder unabsichtlich Ausflüge unserer geliebten Vier und Mehr oder Wenigerbeiner geschen schneller als man denkt und wenn das Unglück erst eingetreten ist ist guter Rat teuer Und jeder noch so Hartgesottene merkt plötzlich wie sehr er an seinem Tier hängt und wie viel Sorgen er sich darum machen wird Weiterlesen Igel aufnehmen ja oder nein Drucken Details Kategorie Ratgeber Veröffentlicht 23 Dezember 2011 Nicht jeder Igel braucht im Herbst unsere Hilfe aber jede Hilfe muss richtig sein Im Herbst und in den ersten Frosttagen wandern viele Igel noch im Freien umher und oft nehmen Tierfreunde die scheinbar hilflosen Tiere auf Der Deutsche Tierschutzbund warnt jedoch nachdrücklich vor gut gemeinter aber falsch verstandener Tierliebe Igel dürfen nicht vorschnell in menschliche Obhut genommen werden Falls dies doch einmal nötig wird sollten Sie sich auf jeden Fall über die richtige Ernährung aufklären lassen Weiterlesen Verein für Tierbestattung Osnabrück e V Drucken Details Kategorie Ratgeber Veröffentlicht 23 Dezember 2011 Verein für Tierbestattung Osnabrück e V Bozener Str 66 49082 Osnabrück Der Tierfriedhof in Osnabrück ist für die Bestattung kleiner Haustiere wie Hunde Katzen Kaninchen Meerschweinchen und Vögel eingerichtet Wer Abschied von seinem geliebten Haustier nehmen muss hat in Osnabrück die Möglichkeit das Tier auf dem Tierfriedhof bestatten zu

    Original URL path: http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/magazin?start=4 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Magazin
    des Tierheims Tierheim Hundeausführer werden aber wie Fundtiere in Notfällen Magazin Tierschutz Meldungen Der Tierfriedhof Archiv Inhalt Ratgeber Gesunde Leckereien für Hunde selbstgemacht Drucken Details Kategorie Ratgeber Veröffentlicht 10 Dezember 2011 Es müssen nicht immer nur die gekauften Hundekekse und Kauknochen sein wie man leicht selbst gesunde Leckereien für den eigenen Fifi herstellt zeigen wir hier Weiterlesen Seite 3 von 3 1 2 3 Aktuelle Seite Startseite Magazin Neueste Beiträge

    Original URL path: http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/magazin?start=8 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke
    die für eine ganz neue Geräuschkulisse im Wohnzimmer sorgen All dies wirkt besonders zu Weihnachten so wünschenswert so problemlos so unkompliziert Und in der Tat bieten gerade freie Tage Urlaubswochen oder Feiertage die ideale Gelegenheit ein Tier neu in die Familie aufzunehmen weil dann alle entspannter und häufiger zu Hause sind ABER zu häufig handelt es sich gerade zu Weihnachten um unüberlegte spontane Anschaffungen ohne Reflexion der Alltagsroutinen der Ansprüche des Tieres und der eigenen der möglichen Probleme und der lebenslangen Verantwortung die man für ein Tier übernimmt Die Realität zeigt dass alle Tierheime besonders nach den Feiertagen bis in das Frühjahr hinein wenn die Tiere plötzlich aus dem süßen Welpenalter herausgewachsen sind überquillen von nun plötzlich ungewollten ungewünschten Geschöpfen die mehr oder weniger wie der übrige Festtags Abfall entsorgt wurden Deshalb sollten Tiere NIEMALS spontan als Überraschungen oder Mitbringsel angeschafft werden NIEMALS sollte man die Entscheidung für ein neues Tier allein in der Feiertagseuphorie und Urlaubsentspannung fällen Denn mit dieser Entscheidung holt man sich ein lebendiges Geschöpf mit eigenen Ansprüchen und Eigenheiten ins Haus die man auch im Alltag erfüllen und mit denen man sich arrangieren muss Vielmehr sollten zuerst ehrlich die zu Recht auch manchmal unbequemen Fragen beantwortet werden die vor der Anschaffung eines Tieres zu bedenken sind Tiere leben auch dann und haben auch dann Ansprüche wenn man nicht zu Hause ist Hunde suchen und brauchen körperliche und geistige Beschäftigung Erziehung Gesellschaft verursachen Kosten Steuern Hundeschule Tierarzt etc Katzen brauchen Gesellschaft und Spielmöglichkeiten bringen als Freigänger Mäuse Vögel Krankheiten Würmer Flöhe mit sind nicht immer Schmusetiger haben ihren eigenen Willen brauchen Imfungen erbrechen sich pinkeln über das KaKlo hinaus hinterlassen Schleifspuren auf dem Boden und helfen beim Tapezieren Und sie sind nicht erziehbar Ninchen machen eigentlich gar nicht viel Sie sind niedlich anzuschauen und man kann sie

    Original URL path: http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/magazin/tierschutz/271-tiere-sind-keine-weihnachtsgeschenke (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke
    hoppelnd die Wohnung erkunden und zwitschernde Piepmätze die für eine ganz neue Geräuschkulisse im Wohnzimmer sorgen All dies wirkt besonders zu Weihnachten so wünschenswert so problemlos so unkompliziert Und in der Tat bieten gerade freie Tage Urlaubswochen oder Feiertage die ideale Gelegenheit ein Tier neu in die Familie aufzunehmen weil dann alle entspannter und häufiger zu Hause sind ABER zu häufig handelt es sich gerade zu Weihnachten um unüberlegte spontane Anschaffungen ohne Reflexion der Alltagsroutinen der Ansprüche des Tieres und der eigenen der möglichen Probleme und der lebenslangen Verantwortung die man für ein Tier übernimmt Die Realität zeigt dass alle Tierheime besonders nach den Feiertagen bis in das Frühjahr hinein wenn die Tiere plötzlich aus dem süßen Welpenalter herausgewachsen sind überquillen von nun plötzlich ungewollten ungewünschten Geschöpfen die mehr oder weniger wie der übrige Festtags Abfall entsorgt wurden Deshalb sollten Tiere NIEMALS spontan als Überraschungen oder Mitbringsel angeschafft werden NIEMALS sollte man die Entscheidung für ein neues Tier allein in der Feiertagseuphorie und Urlaubsentspannung fällen Denn mit dieser Entscheidung holt man sich ein lebendiges Geschöpf mit eigenen Ansprüchen und Eigenheiten ins Haus die man auch im Alltag erfüllen und mit denen man sich arrangieren muss Vielmehr sollten zuerst ehrlich die zu Recht auch manchmal unbequemen Fragen beantwortet werden die vor der Anschaffung eines Tieres zu bedenken sind Tiere leben auch dann und haben auch dann Ansprüche wenn man nicht zu Hause ist Hunde suchen und brauchen körperliche und geistige Beschäftigung Erziehung Gesellschaft verursachen Kosten Steuern Hundeschule Tierarzt etc Katzen brauchen Gesellschaft und Spielmöglichkeiten bringen als Freigänger Mäuse Vögel Krankheiten Würmer Flöhe mit sind nicht immer Schmusetiger haben ihren eigenen Willen brauchen Imfungen erbrechen sich pinkeln über das KaKlo hinaus hinterlassen Schleifspuren auf dem Boden und helfen beim Tapezieren Und sie sind nicht erziehbar Ninchen machen eigentlich gar nicht viel Sie

    Original URL path: http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/magazin/tierschutz/271-tiere-sind-keine-weihnachtsgeschenke?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Warum frau/man immer eher eine Katze von privat als aus dem Tierschutz adoptieren sollte
    o Katze von privat ist noch ganz jung die kann ich noch auf mich prägen Das möchte ich gerne mal sehen wie sich eine Katze auf den Menschen prägen lässt Katzen sind faul und Gewohnheitstiere Sie passen sich meist recht schnell an grundsätzliche Umgebungen an ihr Charakter aber bildet sich durch Vererbung und ihre Erfahrungen im Wurf heraus So früh dürfen die Katzen noch gar nicht von ihrer Mutter und den Geschwistern getrennt werden denn hier lernen sie wichtige Dinge Viel besser ist es die schon älteren fertigen richtigen charakterlich zu mir passenden Katzen zu holen denn Katzen sind grundsätzlich stur und wenn sie dann nicht passen oder sie mit ihrer neuen Lebenssituation unzufrieden sind können sie protestieren Randale Zerstörung Protestpinkeln oder krank werden Die Katzen in privater Hand haben auch ein schönes Zuhause verdient Ja genau Diese Katzen dürfte es aber gar nicht geben Laut Katzenschutzverordnung müssen in Osnabrück und vielen anderen Gemeinden mittlerweile alle Freigänger kastriert sein Eben UM solche Katzenschwemmen wie im Moment gerade wieder zu vermeiden Es ist Pardon zum Kotzen wie wenig es diese gewissenlosen Menschen kümmert Die Zeche dafür bezahlen der Tierschutz und die öffentliche Hand Die Argumente sind genauso armselig wie scheinheilig Ich bin meine Kitten noch immer losgeworden kopfschüttel schaut mal ins Tierheim da sitzen sie doch alle Jede Katze sollte einmal Mutter geworden sein das wollte ich auch meiner Miezi gönnen ja dann schauen Sie sich mal den Zeugungsakt an Hannibal Lecter ist nichts dagegen und ganz toll die Kitten sind aber doch so süüüüüüß ohne Worte die Katzen da draußen mit Katzenaids Schnupfen und anderen Krankheiten sind euer Werk seht das endlich ein Es geht darum dass alle Tiere ein schönes artgerechtes Leben verdient haben privte Zuchten sind überflüssig Ich bin im Tierheim aber unfreundlich behandelt worden da gehe ich nie wieder hin Das kann zugegebenermaßen schein einmal vorkommen Ich werde beim Einkaufen oft nicht sooo freundlich behandelt Trotzdem gehe ich wieder dort einkaufen Wenn man mir also im Tierheim nicht den roten Teppich ausrollt lasse ich das an den Tieren dort aus Sorry aber das ist schwach Heißt also wenn ein Veganer unfreundlich ist esse ich weiterhin Fleisch Wenn ein Neonazi persönlich freundlich ist und ein Asylsuchender persönlich nicht so sympathisch richte ich danach dann meine grundsätzliche politische Ausrichtung bzw Meinung aus Das KANN ja wohl nicht wahr sein Hole ich meine Tiere aus dem Tierheim um den Tierschutz zu unterstützen Oder erwarte ich einen Orden weil ich den Betrieb dort mit meiner Anwesenheit beehre Noch einmal es gibt wenn es gar nicht passen sollte auch noch andere Tierschutzorgas im nahen Umkreis Die Entscheidung für ein Tier aus dem Tierschutz ist eine persönliche altruistische Entscheidung und sollte doch nicht von den Umständen dort abhängig gemacht werden Ich wähle doch auch nicht die Partei von der ich im Wahlkampf die größten Luftballons bekomme Ich nehme nur echte Rassekatzen zu mir die passen besser zu meiner Wohnzimmereinrichtung RICHTIIIIICHHHH Abgesehen davon dass die Ideologen des Dritten Reichs ihre wahre Freude an diesem

    Original URL path: http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/magazin/tierschutz/663-warum-frau-man-immer-eher-eine-katze-von-privat-als-aus-dem-tierschutz-adoptieren-sollte (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Warum frau/man immer eher eine Katze von privat als aus dem Tierschutz adoptieren sollte
    Katzen finden sich dann meist recht schnell in der freien Wildbahn oder im besten Fall bei uns im Tierheim wieder Eine s o Katze von privat ist noch ganz jung die kann ich noch auf mich prägen Das möchte ich gerne mal sehen wie sich eine Katze auf den Menschen prägen lässt Katzen sind faul und Gewohnheitstiere Sie passen sich meist recht schnell an grundsätzliche Umgebungen an ihr Charakter aber bildet sich durch Vererbung und ihre Erfahrungen im Wurf heraus So früh dürfen die Katzen noch gar nicht von ihrer Mutter und den Geschwistern getrennt werden denn hier lernen sie wichtige Dinge Viel besser ist es die schon älteren fertigen richtigen charakterlich zu mir passenden Katzen zu holen denn Katzen sind grundsätzlich stur und wenn sie dann nicht passen oder sie mit ihrer neuen Lebenssituation unzufrieden sind können sie protestieren Randale Zerstörung Protestpinkeln oder krank werden Die Katzen in privater Hand haben auch ein schönes Zuhause verdient Ja genau Diese Katzen dürfte es aber gar nicht geben Laut Katzenschutzverordnung müssen in Osnabrück und vielen anderen Gemeinden mittlerweile alle Freigänger kastriert sein Eben UM solche Katzenschwemmen wie im Moment gerade wieder zu vermeiden Es ist Pardon zum Kotzen wie wenig es diese gewissenlosen Menschen kümmert Die Zeche dafür bezahlen der Tierschutz und die öffentliche Hand Die Argumente sind genauso armselig wie scheinheilig Ich bin meine Kitten noch immer losgeworden kopfschüttel schaut mal ins Tierheim da sitzen sie doch alle Jede Katze sollte einmal Mutter geworden sein das wollte ich auch meiner Miezi gönnen ja dann schauen Sie sich mal den Zeugungsakt an Hannibal Lecter ist nichts dagegen und ganz toll die Kitten sind aber doch so süüüüüüß ohne Worte die Katzen da draußen mit Katzenaids Schnupfen und anderen Krankheiten sind euer Werk seht das endlich ein Es geht darum dass alle Tiere ein schönes artgerechtes Leben verdient haben privte Zuchten sind überflüssig Ich bin im Tierheim aber unfreundlich behandelt worden da gehe ich nie wieder hin Das kann zugegebenermaßen schein einmal vorkommen Ich werde beim Einkaufen oft nicht sooo freundlich behandelt Trotzdem gehe ich wieder dort einkaufen Wenn man mir also im Tierheim nicht den roten Teppich ausrollt lasse ich das an den Tieren dort aus Sorry aber das ist schwach Heißt also wenn ein Veganer unfreundlich ist esse ich weiterhin Fleisch Wenn ein Neonazi persönlich freundlich ist und ein Asylsuchender persönlich nicht so sympathisch richte ich danach dann meine grundsätzliche politische Ausrichtung bzw Meinung aus Das KANN ja wohl nicht wahr sein Hole ich meine Tiere aus dem Tierheim um den Tierschutz zu unterstützen Oder erwarte ich einen Orden weil ich den Betrieb dort mit meiner Anwesenheit beehre Noch einmal es gibt wenn es gar nicht passen sollte auch noch andere Tierschutzorgas im nahen Umkreis Die Entscheidung für ein Tier aus dem Tierschutz ist eine persönliche altruistische Entscheidung und sollte doch nicht von den Umständen dort abhängig gemacht werden Ich wähle doch auch nicht die Partei von der ich im Wahlkampf die größten Luftballons bekomme Ich nehme nur echte Rassekatzen

    Original URL path: http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/magazin/tierschutz/663-warum-frau-man-immer-eher-eine-katze-von-privat-als-aus-dem-tierschutz-adoptieren-sollte?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-05-01)
    Open archived version from archive