archive-de.com » DE » T » TIERSCHUTZ-OSNABRUECK.DE

Total: 309

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mato
    recht Die Langeweile beutelt ihn mehr als Crazy denn Mato hat ungleich mehr Temperament Da ihn niemand so richtig auslasten kann müssen nach wie vor die Einrichtungsgegenstände herhalten Ein interessanter Hinweis auf seine mögliche Rassezusammensetzung liess mich aufhorchen Bordercollie mit evtl Münsterländer oder anderer Jagdhundmix möglich wäre es und würde sein umtriebiges Verhalten eher erklären jedenfalls sucht der junge Herr endlich ein Zuhause in dem man mit soviel Temperament umgehen
    http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/vermittlung/hunde/hortus-animalis/664-mato-hortus?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-05-01)


  • Aaron
    wie keine Anfragen kaum zu verstehen Vielleicht klappt es mit neuen Fotos Aaron ist im Februar 2014 in Griechenland geboren und kam als Junghund nach Deutschland Im Impfpaß steht Mix Der kräftige große Rüde mit knapp 35 kg sucht hundeerfahrene Menschen die ihm auch körperlich gewachsen sein müssen Leinenführigkeit ist ausbaufähig auch die weitere Erziehung Wir haben einen Mittelmeertest machen lassen dessen Ergebnis negativ ist Aaron ist ein temperamentvoller Hund
    http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/vermittlung/hunde/hortus-animalis/619-aaron-hortus (2016-05-01)

  • Aaron
    Vielleicht klappt es mit neuen Fotos Aaron ist im Februar 2014 in Griechenland geboren und kam als Junghund nach Deutschland Im Impfpaß steht Mix Der kräftige große Rüde mit knapp 35 kg sucht hundeerfahrene Menschen die ihm auch körperlich gewachsen sein müssen Leinenführigkeit ist ausbaufähig auch die weitere Erziehung Wir haben einen Mittelmeertest machen lassen dessen Ergebnis negativ ist Aaron ist ein temperamentvoller Hund der jung genug ist alles zu
    http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/vermittlung/hunde/hortus-animalis/619-aaron-hortus?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-05-01)

  • Die Katze - ein soziales Wesen
    Gemeinsames Kuscheln kleinere Raufereien sich gegenseitiges Putzen das alles lieben die meisten Katzen mit sogar mehreren Artgenossen Normalerweise kann auch kein Mensch den Sozialpartner Katze ersetzen Wer schnüffelt schon an seiner Katze herum Wer tobt mit ihr durch die Wohnung spielt fangen und gurrt und grummelt zu allen möglichen Tages und Nachtzeiten Bedenken Sie dies bitte und spendieren Sie ihrer Katze einen oder mehrere Kumpel Sie wird es Ihnen danken mit einem langen und glücklichen Leben Ideal sind immer Wurfgeschwister oder Katzengruppen die schon im Tierheim gut miteinander ausgekommen sind Passende Katzen zu bereits vorhandenen zu finden und dann neu miteinander zu vergesellschaften ist zwar nicht immer einfach und gelingt auch nicht immer aber dazu gibt es Hilfestellungen die auch Ihr Tierheim oder Tierarzt Ihnen geben kann Leider werden aber immer noch sehr sehr viele Katzen vor allem Babies oder vermeintliche Exoten Zuchtkatzen in Einzelhaltung vergeben Gerade bei reiner Wohnungshaltung ergeben sich dadurch oft massive Probleme Unreinheit Aggressionen Zerstörungswut um nur ein paar Beispiele zu nennen Natürlich gibt es auch Katzen die nichts von Artgenossen halten oder sie ignorieren Aber besser zwei Katzen die sich zwar ignorieren aber trotzdem gegenseitig beobachten und die Möglichkeit hätten miteinander zu spielen und zu kuscheln als eine Katze die völlig alleine zu Hause verkümmert Wirkliche Einzeltiere äußern sich durch grundlose Aggressivität gegenüber Artgenossen Von diesen Katzen gibt es jedoch nur sehr wenige Exemplare die aufgrund traumatischer Erfahrungen oder mangelnder Sozialisation nicht mehr vergesellschaftet werden können Auch diese Vertreter haben ein Zuhause bei netten Menschen verdient sollten aber zumindest Freigänger sein dürfen und nicht in Einzelhaft Langeweile vergehen müssen Sollte auch ein Freigang aufgrund der Ängstlichkeit oder Krankheit einer Katze nicht möglich sein kann man das nur akzeptieren wenn die Katze zumindest in einer größeren Familie und einem großzügigen Wohnraum Revier leben darf vielleicht ja
    http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/informationen/184-die-katze-ein-soziales-wesen (2016-05-01)

  • Katzen, Katzen, Katzen
    2010 Achtung Achtung Achtung Im Tierheim gibt es immer viele Katzen die hier gar nicht alle verlinkt werden können Bitte kaufen Sie keine Katzen Bitte nehmen Sie keine Katzen von unseriösen Vermehrern oder Bauernhöfen auf Niemand wird je bestreiten wollen dass natürlich auch konkret diese Katzen Pflege und Zuwendung verdienen an der strukturellen Misere der Katzenschwemme wird sich aber nie etwas ändern solange die sorglosen Vermehrer ihre Katzen nicht kastrieren lassen da sie den Nachwuchs ja immer günstig loswürden Im Tierschutz finden Sie so viele Katzen aller Art und jedes Alters die alle ein wunderbares neues Zuhause verdient haben Insgesamt werden wir momentan mit zahlreichen Abgaben wohl auch bedingt durch die neu beschlossene Katzenschutzverordnung und Neuzugängen auch ungewöhnlich vielen Jungkatzen konfrontiert Bitte kommen Sie vorbei und machen Sie sich ein Bild mit Ausnahme der Jungkatzen werden bei uns übrigens nur fertige Katzen vermittelt d h die Abgabetiere sind gesund geimpft kastriert und gechippt Dieses ist bei den billig um die Ecke besorgten Kätzchen leider oft nicht der Fall sodass häufig unkalkulierbare Kosten auf neue Katzenhalter zukommen werden Weitere Informationen zum Thema Katzenschutzverordnung Kastration Katzenhaltung Registrierung Vermittlung Zugriffe 6852 Startseite Lisa Aktuelle Seite Startseite Vermittlung Katzen Katzen Katzen Katzen Siehe auch
    http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/vermittlung/katzen/217-katzen-katzen-katzen (2016-05-01)

  • Katzen, Katzen, Katzen
    Misere der Katzenschwemme wird sich aber nie etwas ändern solange die sorglosen Vermehrer ihre Katzen nicht kastrieren lassen da sie den Nachwuchs ja immer günstig loswürden Im Tierschutz finden Sie so viele Katzen aller Art und jedes Alters die alle ein wunderbares neues Zuhause verdient haben Insgesamt werden wir momentan mit zahlreichen Abgaben wohl auch bedingt durch die neu beschlossene Katzenschutzverordnung und Neuzugängen auch ungewöhnlich vielen Jungkatzen konfrontiert Bitte kommen
    http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/vermittlung/katzen/217-katzen-katzen-katzen?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-05-01)

  • Lisa
    Vermittlung Kategorie Katzen Veröffentlicht 02 Januar 2016 Penny und Trudi sind mittlerweile vermittelt Bei diesen drei Damen handelt es sich um drei Katzendamen unterschiedlichen Alters die völlig verwildert zu uns kamen Mittlerweile aber sind sie richtig zahm geworden gehen zuverlässig auf die Toilette vertragen sich mit Artgenossen und es spricht gar nichts mehr dagegen sie nun auch in die gute Stube zu lassen Die graugetigerte Trudi schätzen wir auf ca 5 6 Jahre die graugetigert weiße Lisa auf ca 10 Jahre und die Schildpattkatze Penny wurde wohl erst im letzten Frühjahr geboren Trudi h at sich inzwischen übrigens daran erinnert dass Menschen auch ihre guten Seiten haben und ist mittlerweile wieder sehr schmusig sobald sie Vertrauen gefasst hat nach etwas Eingewöhnungszeit wird sie handzahm und lässt sich problemlos anfassen Die etwas ältere Lisa lässt sich auch vorsichtig streicheln es dauert aber länger bis sie Menschen so nah an sich heranlässt insgesamt ist sie aber eine ganz liebe Katze Schildpattkatze Penny schließlich war zu Beginn sehr scheu kam meist nur zum Fressen raus mittlerweile schmust sie voll gerne und hat Menschen liebgewonnen sie hat sich also am meisten gewandelt Die Drei sind natürlich nicht verwandt aber sie verstehen sich hier so
    http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/vermittlung/katzen/716-die-drei-damen-vom-grill (2016-05-01)

  • Lisa
    5 6 Jahre die graugetigert weiße Lisa auf ca 10 Jahre und die Schildpattkatze Penny wurde wohl erst im letzten Frühjahr geboren Trudi h at sich inzwischen übrigens daran erinnert dass Menschen auch ihre guten Seiten haben und ist mittlerweile wieder sehr schmusig sobald sie Vertrauen gefasst hat nach etwas Eingewöhnungszeit wird sie handzahm und lässt sich problemlos anfassen Die etwas ältere Lisa lässt sich auch vorsichtig streicheln es dauert
    http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/vermittlung/katzen/716-die-drei-damen-vom-grill?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-05-01)