archive-de.com » DE » T » TIEFBURG.DE

Total: 197

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Sommertagszug 2003
    in allen Jahren zuvor vom Stadtteilverein Handschuhsheim und angeschlossenen Vereinen Anders als sonst gab es nach dem diesjährigen Sommertagszug keine Brezeln sondern für jedes Kind ein Wiener Würstchen mit Weck und Getränk Aus Anlaß der 100 jährigen Eingemeindung Handschuhsheims nach

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/sommertagszug2003.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Neujahrempfang 03
    vor genau 100 Jahren Damals hatte die Gemeinde Handschuhsheim pro Einwohner 49 Mark Schulden Das hätte jeder aus seiner Tasche zahlen können Für dieses Jahr steht der geplante Umbau der B3 zwischen Mönchhofstrasse und Hans Thoma Platz an damit in Zukunft alle Autos Straßenbahn und Fahrräder Platz haben Martin Hornig gab dem Baubürgermeister die Bitte mit auf den Weg dass die Baumaßnahmen zügig durchgeführt werden Dem Ersten Bürgermeister Prof Dr Raban von der Malsburg verlieh Martin Hornig den neuen Schlüssel der Tiefburg und dankte für den Ausbau des Walter Genthner Kellers in der Tiefburg Die Handschuhsheimer Männerchöre wurden beim zweiten Auftritt von der ukrainischen Pianistin Natalja Dogorelez begleitet Zwischendurch besuchten die Sternsinger auf ihrem Weg durch Handschuhsheim den Carl Rottmann Saal und sangen 2 Lieder Erster Bürgermeister Prof Dr Raban von der Malsburg erinnerte ebenfalls an die Eingemeindung vor 100 Jahren und an den damaligen Bau der Straßenbahn nach Handschuhsheim die 1903 zwischen Beschluß und Einweihung innerhalb von 10 Monaten fertig gestellt worden war Ähnliches wünsche er sich manchmal bei heutigen Projekten Heute wird lange diskutiert ein Grundsatzbeschluss gefasst und weiter diskutiert Und am Ende steht der Antrag den Beschluss wieder aufzuheben Es sei nicht zu verstehen wenn z B

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/neujahrsempfang_2003.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Ausstellung 1903-2003
    V Heidelberg Handschuhsheim Ludwig Hasslinger hob in seiner Eröffnungsrede hervor dass sich Handschuhsheim auch nach 100 Jahren Eingemeindung noch seine Identität und seinen dörflichen Charakter bewahrt habe Man sage auch heute noch Ich gehe ins Dörfel wenn man was in Handschuhsheim zu tun hat und Ich gehe in die Stadt wenn der Weg über den Neckar führt Diese Identität müsse auch in Zukunft aktiv bewahrt werden für uns und für unsere Kinder und Enkel Deshalb seien sowohl die Gestaltungs und Erhaltungssatzung als auch der Bebauungsplan Handschuhsheimer Feld wichtig der eine weitere Bebauung des Feldes verhindern soll Der liebenswerte Charakter Handschuhsheims sei auch heute wieder durch den Plan eines Nordzubringers durch das Handschuhsheimer Feld bedroht Dieser Plan stosse in Handschuhsheim auf eine 100 ige Ablehnung und als Geschichtsforscher könne er sagen dass es eine solche Einigkeit in Handschuhsheims Geschichte nur selten gegeben habe Prof Dr Raban von der Malsburg stellte amüsant dar wie schwierig die Eingemeindungsdiskussionen vor 100 Jahren verliefen Er ging auf die Ausführungen von Ludwig Hasslinger ein und hob ebenfalls hervor wie wichtig es ist dass das Handschuhsheimer Feld in seinem Bestand und Charakter durch einen Bebauungsplan geschützt wird Manche die hier noch weiter bauen wollen seien zwar dagegen

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/Ausstellung1903-2003.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Programm Art 2003
    B Kindermal Wettbewerb Im vergangenen Jahr kam besonders der erstmals angebotene Mundart Abend mit Pfarrer a D Friedel Wernz und Ludwig Haßlinger sehr gut bei den Besuchern an So hat sich der Vorstand des Stadtteilvereins nicht lange überreden lassen müssen diesen Programmpunkt auch in diesem Jahr wieder anzubieten und zu erweitern Siehe Termine Neu ins Rahmenprogramm aufgenommen wird in diesem Jahr der Serenaden Abend mit dem Evangelischen Kirchenchor und dem Posaunen Chor der Friedenskirche Siehe Termine Als weiteres Highlight der 10tägigen Ausstellung wird zweifellos der Kinder Malwettbewerb sein der in diesem Jahr ebenfalls erstmals angeboten wird da ja u a auch die Ausstellungszeiten teilweise VOR die Ferien gelegt wurden und somit die Veranstalter und Künstler auf rege Beteiligung hoffen Das Thema des Malwettbewerbs ist die Tiefburg weitere Einschränkungen sind nicht gegeben um der Fantasie der Kinder freien Lauf zu lassen Der Stadtteilverein stellt das Zeichenmaterial die Tische und Stühle zur Verfügung Gemalt wird an großen Tischen in der Tiefburg während der Ausstellungsdauer ausschließlich auf vorbereitetem Zeichenpapier Es werden nur Bilder zur Prämierung angenommen die während der Ausstellung in der Tiefburg gemalt werden Vorgesehen sind 3 Altergruppen Vorschulkinder 6 bis 9jährige und 10 bis 14jährige Die teilnehmenden Kinder können sich jederzeit an die beiden Kunsterzieherinnen wenden die während der gesamten Ausstellung in der Tiefburg anwesend sein werden Handschuhsheim ist glücklich ein Teil von Heidelberg zu sein Es ist aber besonders stolz dabei seine eigene ART und seine Eigenständigkeit bewahrt zu haben Dieses Zitat von Martin Hornig dem Vorstand des federführenden Stadtteilvereins Handschuhsheim e V gab bereits vor 13 Jahren dieser Ausstellung ihren Namen ihren Titel Und just so lange gibt es die Hendsemer ART auch schon als regelmäßiges alljährliches Kultur Highlight in der Tiefburg Und an dieser Grundidee hat sich nie etwas geändert Teilnehmen dürfen nur alle in Handschuhsheim wohnenden Künstlerinnen und Künstler die sich selbst als solche bezeichnen und ihre Kunst nicht überwiegend gewerblich betreiben Der Großteil der Künstler ist schon seit den ersten Ausstellungsjahren dabei insbesondere bei den Malern lässt sich so eine kontinuierliche künstlerische Linie und oder Weiterentwicklung verfolgen Aber es melden sich auch jedes Jahr wieder neue Künstler an die somit mit neuen Stilrichtungen Blickwinkeln Techniken und Ideen beitragen die Hendsemer ART lebendig und überraschend erfischend zu erhalten Andere Künstler machen mal ein Jahr Ausstellungs Pause oder probieren neu artige Teamarbeiten aus Und so kommen meist alle Besucher und Aussteller immer wieder gerne Und so hoffen die Initiatoren die Künstler und die Akteure des erweiterten Rahmenprogramms auch in diesem Jahr wieder auf einen regen Besuch der Hendsemer ART Termine und Rahmenprogramme der 13ten Hendsemer ART in der Tiefburg Sa 19 07 2003 ab 17 Uhr feierliche Eröffnung durch den Vorstand des Stadtteilvereins und den 1 Bürgermeister der Stadt Heidelberg Herrn Professor Dr Raban von der Malsburg Alle teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler sind anwesend So 20 07 2003 14 21 Uhr Die Hendsemer ART ist für alle Besucher geöffnet Eintritt frei Malwettbewerb für Kinder 3 Altersgruppen Vorschulalter bis 14 J ab 15 Uhr die Frauenhandarbeitsgruppe des Stadtteilvereins lädt

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/hendesmer_art_2003.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kerweprogramm 2003
    Tiefburg 17 00 Uhr Wirtschaftsbetrieb an allen Ausgabestellen 18 30 Uhr Eröffnung der Kerwe Tiefburg Prolog durch Herold anschließend Unterhaltungsmusik und Tanz Sonntag 11 15 Uhr Frühschoppen im Schlösselhof und in den Straußwirtschaften 14 00 Uhr Lindentanz am Lindenplatz TSV 15 00 Uhr Wirtschaftsbetrieb an allen Ausgabestellen 18 00 Uhr Unterhaltungsmusik und Tanz Montag 10 00 Uhr Frühschoppen im Schlösselhof im Alten Rathaus und in den Straußwirtschaften 15 00 Uhr

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/kerweprogramm_2003.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Sommertagszug 2002
    Sommertagzug 02 Am 24 3 2002 fand der Sommertagszug 2002 des Stadtteilvereins mit großer Beteiligung von Vereinen und Bevölkerung statt und zum Abschluss gab s für jeden eine Brezel Seitenanfang

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/sommertagszug2002.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Gemeinderäte
    4 69123 HD Herr Prof Dr Hans Günther Sonntag CDU 86 84 25 56 64 54 Kapellenweg 4 69121 HD Herr Werner Pfisterer CDU 30 26 67 31 54 61 Freiburger Straße 54 69126 HD Herr Karl Breer FDP 91599976 Kühler Grund 5 69126 HD Frau Dr Annette Trabold FDP 16 22 59 16 22 59 Kaiserstraße 33 69115 HD Frau Margret Hommelhoff FDP 47 30 76 47 15 79 Hainsbachweg 4 69120 HD Frau Dr Ursula Lorenz FWV 83 13 86 83 92 19 Berolfweg 4 69123 HD Herr Karl Heinz Winterbauer FWV 8440 0 Mittlerer Rainweg 16 69118 HD Herr Klaus Pflüger FWV 43 63 67 16 21 21 Andreas Hofer Weg 55 69121 HD Herr Christian Weiss GAL 16 28 62 16 76 87 Feuerbachstraße 26 69126 HD Frau Dr Barbara Greven Aschoff GAL 38 01 77 38 01 81 Jaspersstraße 31 69126 HD Frau Judith Marggraf GAL 16 28 62 16 76 87 Obere Seegasse 17 69124 HD Herr Kai Dondorf GAL 89 35 252 Bergheimerstr 59 69115 HD Herr Memet Kilic GAL 39 35 82 39 35 82 Herr Peter Holschuh GAL 16 28 62 16 76 87 Fabrikstr 41 69126 HD Frau Susanne Bock GAL 16 28 62 16 76 87 Neckarstaden 18 69117 HD Frau Ulrike Beck GAL 80 91 90 Neckarstaden 18 69117 HD Herr Derek Cofie Nunoo generation hd Frau Lore Schröder Gerken HD er 47 21 69 Trübnerstraße 61 69121 HD Herr Karlheinz Rehm HD er 78 26 55 71 62 96 Kirchheimer Hof 9 69124 HD Herr Nils Weber HD er 60 71 0 60 71 60 Bergheimer Straße 95 69115 HD Herr Wolfgang Lachenauer HD er 2 10 46 16 58 71 Poststraße 6 8 69115 HD Frau Dr Anke Schuster SPD 80 44 54 80 02 72

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/gemeinderaete.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Presse 2003/04
    sei Wir wissen nicht ob dies reines Wunschdenken der Frau Oberbürgermeisterin oder schlicht eine Fehlinformation der Öffentlichkeit ist In dem Entwurf für einen Vertrag zwischen Stadt Universität und Land den die Oberbürgermeisterin zusammen mit Prof Hommelhoff erstellt hat steht genau das Gegenteil Kommentar zum Kommentar Wir sind den beiden Abweichlern der CDU Frau Kristina Essig und Herrn Klaus Pflüger dankbar für ihr Verhalten und werden es nicht vergessen Genauso wenig

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/presse_2003.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •