archive-de.com » DE » T » TIEFBURG.DE

Total: 197

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 10 Jahre Freundschaft
    12 9 2003 wurde in einer feierlichen Zeremonie unter der vor 10 Jahren nördlich der Tiefburg als Zeichen der Partnerschaft gepflanzten Krim Linde ein von Manfred Matthes gestifteter und gestalteter Gedenkstein enthüllt Die Feier wurde musikalisch von einem Ensemble des Orchestervereins umrahmt Zur Feier sprachen der 1 Vorsitzende des Stadtteilvereins Martin Hornig der Erste Bürgermeister der Stadt Heidelberg Prof Dr von der Malsburg und der Bürgermeister von Kiewskij Rayon Leonid Sawenko Rechts der unermüdliche Dolmetscher Dr Nikolaj Zaitschenko der inzwischen auch schon direkt ins Hendsemerische übersetzt Ihr liewe hendsemer Leid Am Sonntagabend 14 9 2003 fand die Abschiedsfeier im Carl Rottmann Saal statt Martin Hornig überreicht dem Saxophon Quartett von Olga Petuhova Daria Potapenko Eugenia Shezova und Micha Zaikin von rechts nach links unter der Leitung von Lilia Russanova vier Kuverts zur Unterstützung ihrer weiteren Ausbildung Gespendet wurde der Inhalt der Kuverts durch den 94 jährigen Martin Arnold Leonid Sawenko der Bürgermeister von Kiewskij Rayon dankte dem Stadtteilverein für die Freundschaft und die Hilfe in den letzten Jahren 10 Jahre sind geschichtlich gesehen nur eine kurze Episode Aber in dieser Zeit brach die Sowjetunion zusammen fiel die Mauer in Berlin und entstand eine unabhängige Ukraine Und gerade in der Anfangszeit

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/10_jahre_freundschaft.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • 13te Hendsemer Art
    Keller die von Eugen Holl dem Tiefburgarchivar erstellte Ausstellung 100 Jahre Stadtteil Handschuhsheim eröffnet Prof Dr von der Malsburg hisst die Handschuhsheimfahne auf das von Otto Hörner in 22 Monaten intensiver Arbeit geschaffene Modell der Tiefburg Ludwig Hasslinger stellt dieses Jahr zum Thema Verschwundenes in Hendessse aus Vera Holz mit ihren interessanten Luftbildern von Handschuhsheim Innerhalb der Hendsemer Art fand wieder der Hendsemer Mundart und Liederabend statt Mit dabei der

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/13teArt2003.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kerwe 2003
    dass der Kampf der Handschuhsheimer gegen jeden Straßenbau in dieser schöner Landschaft Tradition hat egal ob dies großer kleiner westlicher östlicher oder sonstwie Zubringer genannt wird Er begrüßte deshalb zuerst besonders herzlich die Politikerinnen und Politiker die gegen diese Pläne sind Lothar Binding Karl Lamers Werner Pfisterer Claus Wichmann Heinz Reutlinger Lore Schröder Gerken Margret Dotter und Kristina Essig Von denen die für einen Nordzubringer sind war praktisch niemand erschienen

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/kerwe_2003.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kundgebung
    Bau eines Autobahnzubringers durch das Handschuhsheimer Feld Hier Bilder von der eindrucksvollen Manifestation Hier ein Foto aufgenommen vom Balkon des Zimmers der Oberbürgermeisterin über dem Kornmarkt So hätte sie es von oben sehen können wenn sie in ihrem Zimmer gewesen

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/kundgebung.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Gemeinderatssitzung
    unterstützt Der kleine Nordzubringer habe nach den Berechnungen des Gutachters praktisch keine Entlastungswirkung weder für Handschuhsheim noch für Bergheim Margret Dotter CDU sprach sich klar gegen einen Nordzubringer aus Erst vor wenigen Wochen habe die Verwaltung einen Bebauungsplan für das Handschuhsheimer Feld vorgeschlagen mit dem dieses schöne Gebiet auch in Zukunft geschützt werden soll Jetzt einen Nordzubringer vorzuschlagen ist unlogisch und widerspricht dem geplanten Bebauungsplan Der Verkehr ins Neuenheimer Feld kommt vor allem aus dem Westen und Süden Dafür wäre ein Nordzubringer keine Lösung Roger Schladitz SPD weist darauf hin dass es die Universiätsleitung war die seit Jahren sowohl eine Straßenbahnbindung des Universitäts Campus als auch ein Job Ticket und eine Parkraumbewirtschaftung verhinderte und dadurch ein Umsteigen eines Teils der Beschäftigten auf den ÖPNV unmöglich machte Frau Dr Lorenz FWV spricht sich pro Burellitunnel aber auch für eine UVP der Brücke mit Alternative Nordzubringer aus Fazit der vierstündigen Debatte Mehrere Gemeinderätinnen und Gemeinderäte sprachen sich erfreulicherweise klar gegen einen Nordzubringer aus Gleichzeitig ist aber erschreckend festzustellen dass die meisten Gemeinderäte die Ergebnisse der Gutachten die sie selbst mit einem erheblichen Aufwand an Steuergeldern in den letzten Jahren in Auftrag gegeben haben nicht oder nur sehr oberflächlich kennen Viele Räte diskutieren praktisch nur über wenige sehr teure kaum zu realisierende Straßenbauprojekte deren verkehrliche Wirkung sie total überschätzen Preiswertere und von der Systemwirkung her wesentlich effektivere Maßnahmen die unter der Überschrift Mobilitätspaket zusammengefasst werden werden in der Diskussion von vielen völlig vernachlässigt Abstimmung Nach der langen Diskussion erfolgten mehrere Abstimmungen Antrag CDU Burellitunnel erst wenn UVP Brücke fertig abgelehnt 24 dagegen 17 dafür Antrag Heidelberger Nur kurzer Burellitunnel abgelehnt 34 dagegen 5 dafür 2 Enthaltungen Antrag Verwaltung Langer Burellitunnel angenommen 22 dafür 19 dagegen Für diesen Antrag gestimmt haben die GAL die SPD die OB Frau Dr Lorenz von den FWV Frau Essig und Herr Pflüger von der CDU Frau Schulte von der PDS Antrag CDU Große Umweltverträglichkeitsprüfung einer 5 Neckarbrücke mit Ausbau Klausenpfad incl Prüfung Radieschentunnel und anderer Alternativen wie Nordzubringer angenommen 28 dafür 12 dagegen 1 Enthaltung Antrag GAL zusätzliche Prüfung weiterer Massnahmen u a das von Martin Hornig in der Bezirksbeiratssitzung vorgestellte Maßnahmenpaket abgelehnt 21 dagegen 19 dafür 2 Enthaltungen Abgelehnt haben diesen Antrag u a die CDU die Heidelberger Frau Hommelhoff und Herrmann Gundel für diesen Antrag gestimmt haben die GAL die SPD die OB und Frau Dr Lorenz Antrag SPD zusätzliche Prüfung weiterer ÖPNV Massnahmen angenommen 22 dafür 18 dagegen 1 Enthaltung Der Antrag der OB im Sinne ihres Vereinbarungsentwurfs mit dem Uni Rektor wurde nicht mehr abgestimmt da er durch den angenommenen CDU Antrag UVP Brücke mit Prüfung von Alternativen ersetzt wurde Fazit Der Nordzubringer als schnelle Übergangslösung wie es OB Weber durchsetzen wollte ist vom Tisch Die Arbeit der Gärtner und Handschuhsheimer hat sich gelohnt Es wurde auch kein Prüfauftrag für einen Nordzubringer an die Verwaltung beschlossen wie es die OB gewünscht hatte Eine Mehrheit der Gemeinderäte scheint gegen den Nordzubringer zu sein Es wurde allerdings beschlossen eine grosse Umweltverträglichkeitsprüfung für eine 5 Neckarbrücke zu

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/gemeinderatssitzung.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Pressespiegel
    Pressespiegel Im folgenden Pressespiegel werden die wichtigsten Artikel zum Schutz des Handschuhsheimer Feldes dokumentiert Presse 2005 Presse 2003 2004 Presseartikel als Fließtext Nordzubringer Umweltverträglichkeitsuntersuchung

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/presse_zum_nordzubringer.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Facebook
    Facebook Der Stadtteilverein Handschuhsheim e V bei Facebook

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/facebook.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Der Ritter
    auf der heute Neuzeit Besucher der Legende lauschen Die schmalen Stufen die zum Untergeschoss der Hauskapelle im süd östlichen Anbau führen bereiteten auch von Helmstatt Schwierigkeiten Gleich rechts neben dem Eingang stieß der Freiherr vermutlich mit einem Gegenstand gegen die Wand und vernahm ein dumpfes hohle Geräusch War da der Ritter drin fragt ein kleiner Bub und tritt vor Spannung ungeduldig auf der Stelle Voller Neugier waren auch Helmstatt und sein Freund die an der besagten Stelle das Mauerwerk aufbrechen ließen Hier in einer Vertiefung einem Kamin ähnlichen Schacht machte der Baron die grausige Entdeckung Aufrecht stehend lehnte eine geharnischte Gestalt in der Öffnung Durch die Erschütterung der herausbrechenden Steine fiel die Rüstung mit dem darin befindlichen Skelett in sich zusammen Wer der Ritter ist wann er eingemauert wurde und warum weiß man bis heute nicht bremst Hornig den kindlichen Wissensdurst Nichts würde der Handschuhsheimer Stadtteilverein lieber herausfinden Doch an diesem Fall hätten sich schon Archäologen und sogar ein berühmter Sarkophag Forscher die Zähne ausgebissen Zuerst hat man gedacht dass er als Held gestorben ist weil er seine Rüstung trug und die Beschädigungen aufwies die von Schwertschlägen stammen könnten Doch diese Theorie wurde ad acta gelegt sobald man herausfand dass der Eingemauerte gefesselt war Galt er vielleicht gar als Verräter Doch warum hat man ihm dann seine Waffen gelassen stellt Hornig gleich die nächste Frage Vielleicht ja vielleicht steckt eine Liebesgeschichte dahinter Um das Jahr 1830 will man auf Schloss Hirschhorn eine Parallele gefunden haben In einer zerfallenen Mauer entdeckten Handwerker bei Ausbesserungsarbeiten die Reste einer weiblichen Fußbekleidung Als die Männer weitere Steine herausbrachen kam in einem engen Schacht ein weibliches Skelett zum Vorschein Die Legend vom unglücklichen Liebespaar ist also schnell zusammengedichtet Die Hirschhornerin und der Handschuhsheimer hatten angeblich ein Verhältnis miteinander und weil sie beide verheiratet waren mussten

    Original URL path: http://www.tiefburg.de/der_ritter.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •