archive-de.com » DE » T » THEATERIMFLUSS.DE

Total: 188

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Theater im Fluss
    verschiedenen Vorlagen unter anderem eines Films die Geschichte der Entstehung des Peter Pan von James Barrie Die Kraft der Phantasie steht im Mittelpunkt dieses Werkes Hierzu paßt der Satz des bekannten Regisseurs Max Reinhardt Theater Der seligste Schlupfwinkel für diejenigen die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen Premiere 02 07 2011 Theater im Fluss Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Infos anzeigen Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Farce Autor Nicky Silver Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Todd Tilman Jäckle Grace Mutter Bettina Anhuf Arthur Vater Jan Theunissen Emma Schwester Sabrina Dassek Tommy Björn Nienhuys Inhalt Ich habe Aids Todd der verlorene Sohn der nach fünf Jahren aus der Großstadt nach Hause kommt stellt seine Familie vor vollendete Tatsachen Seine Mutter Grace will lieber eine Willkommensparty feiern Sein Vater Arthur hat den Job bei der Bank und den Kontakt zur Familie verloren Todds Schwester Emma leidet unter Vergesslichkeit Sie findet Halt an dem Kellner Tommy Doch der verliebt sich in Todd Während die Konflikte sich zuspitzen gräbt Todd im Garten das Skelett einer ausgestorbenen Dinosaurierart aus und baut es im Wohnzimmer auf Die Farce von Nicky Silver wirft einen bitter bösen Blick auf die bedrohte Gattung Mensch Nicky Silver stammt aus einer jüdischen Mittelklassefamilie Mit siebzehn ging er nach New York beschäftigte sich mit experimentellem Theater und begann Theaterstücke zu schreiben Premiere 14 01 2011 Theater im Fluss Kleve Totentanz Infos anzeigen Totentanz Drama Autor August Strindberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Edgar Heinz Rogosch Alice Ella Lichtenberger Curt Malcolm Lichtenberger Inhalt 25 Jahre haben sich der Hauptmann Edgar und die ehemalige Schauspielerin Alice geliebt und gehasst Jetzt stehen sie kurz vor der silbernen Hochzeit und ihr gemeinsamer Freund Curt besucht sie Er löst einen Reigen von verbaler und psychologischer Zerfleischung aus Das Ehepaar ähnelt zwei Mühlsteinen die alles was ihnen in die Quere kommt zermalmen August Strindberg ist der wichtigste Schriftsteller Schwedens um 1900 und gilt als Pionier des psychologischen Dramas Premiere 23 10 2010 bei Theater im Fluss Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Infos anzeigen Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Komödie Autor Y Campbell Körner Theaterkids Theater Ag Regie Y Campbell Körner SpielerInnen Hera Chryseis Lara Kalina Zeus Zenon Phillip Creon Aphrodite Briseis Miriam Müller Athene Carolin Booten Poseidon Achilles Fabian Greve Apollon Kryses Jan Hinnemann Kassandra Lisa Kalenberg Nephele Amazone Göttin Marie Valentin Melonia Amazone Göttin Diana Berger Rhea Amazone Göttin Hanna Lena Henning Nica Penthesilea Regina Wilmsen Agapes Paris Tim Martens Linos Schaf Eike Küsters Manis Lukas Martens Ungeheuer Andreas Schneider Inhalt Die Theater AG der Gesamtschule Mittelkreis unter Leitung von Yvonne Campbell Körner Theater im Fluss Kleve hat das vom Land NRW und der Stadt Goch geförderte Theaterprojekt in dem laufenden Schuljahr erarbeitet Teil genommen haben 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 Zu Beginn erforschten die Jugendlichen die Göttergestalten der griechischen Mythologie Auf dieser Ebene entstanden pralle Szenen die die Charaktere der Götter und ihre Beziehungen zueinander lebendig widerspiegelten Die Auseinandersetzung mit dem Trojanischen Krieg und der Zerstörung Trojas führte zwangsläufig zum zentralen Thema des Verlustes Sehr berührend waren Schilderungen eigener Erlebnisse persönlichen Verlustes Diese erinnerten Gefühle nutzen wir für die Einstiegsszene des Theaterstücks die die überlebenden Kinder Trojas zeigt die nun ohne Eltern und Wohnstätten zurechtkommen müssen Die bewegende Frage Lohnt es sich weiter zu machen wenn alles verloren ist motivierte die Jugendlichen zu zahlreichen Improvisationen Trotz des ernsten Hintergrundes ist das Theaterstück auch komödiantisch wofür in erster Linie der listige Zeus die Verantwortung trägt Das Stück das im letzten Jahr von den Theaterkids zum ersten Mal auf die Bühne gebracht wurde bekam durch die lebendige Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler eine ganz eigene Prägung es entstanden neue Texte und Szenen Premiere 24 Juni 2010 Gesamtschule Goch Was ihr wollt Infos anzeigen Was ihr wollt Komödie Autor William Shakespeare Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herzog Phillipp Meesters Olivia Friederike Weykamp Tanja Spreen Viola Corinna van den Bruck Tabea Frauenlob Sebastian Janosch Dieckmann Maria Pia Gande Junker Tobias Ivar Brettmann Junker Andreas Tilman Jäckle Narr 1 Luisa Ossmann Narr 2 Mara Körner Malvolio Anas Milly Kapitän Wachsoldat Elvis Kyreme Valentin Pfarrer Veith Ebbers Antonio Felix Vick Curio Tanja Spreen Friederike Weykamp Inhalt Das Junge Theater spielt diese Komödie von William Shakespeare Durch einen Schiffbruch wird Viola von ihrem Zwillingsbruder Sebastian getrennt Um Gefahren zu entgehen kleidet sie sich als Mann und nennt sich Cesario und dient dem liebeskranken Herzog Orsino der vergeblich um die schöne Gräfin Olivia freit Olivia die um ihren Bruder trauert will vom Herzog nichts wissen aber sie verliebt sich in Cesario Viola die natürlich ihre Liebe zurückweist Im Haus der Olivia lebt auch ihr Onkel Tobias ein Trunkenbold der immer zu Streichen aufgelegt ist Er lässt sich von seinem Kumpel dem etwas naiven Junker Andreas von Bleichenwang aushalten Zusammen mit den Narren und der Kammerfrau Maria spielen sie dem arroganten Haushofmeister Malvolio einen Brief in die Hand der vorgaukelt die Gräfin Olivia liebe ihn Dieser ergießt sich in Eitelkeiten und gibt sich so der Lächerlichkeit preis Doch der ebenfalls gerettete Sebastian taucht auf Olivia hält ihn wegen seiner Ähnlichkeit für den geliebten Cesario findet hier Gegenliebe und lässt sich mit ihm trauen Jetzt ist die Verwechslungskomödie nicht mehr aufzuhalten Premiere 28 05 2010 Theater im Fluss Kleve Alice im Shakespeareland Infos anzeigen Alice im Shakespeareland Komödie Autor Shakespeare Carol Campbell Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Alice Eva Bühnen Sophy Lady Capulet Schlucker u a Sophie Lara Becker Zettel Romeo Raupe Wache Fabian Hagen Squenz Capulet Wache Björn Nienhuys Flaut Hutmacher Herzkönig Simon Trenckmann Schnock Gärtner Leon Schlüter Mr Rabbit Elfe Júlia Kühne Escola Puck Gärtner Laura von Meurs Elfe Schlafmaus Katze Herzkönigin Constanze Camp Elfe Köchin Gärtner Hana Koen Titania Amme Anika Stratemann Oberon Schlucker Lakai Edda von Meurs Julia Michelle Steiner Flaut Hutmacher Lady Capulet u a Charlotte Jäckle Inhalt Wie in Lewis Carrolls Wonderland findet sich Alice in einer Welt wieder in der die Dimensionen des Normalen aufgehoben sind Staunend folgt sie dem weißen Kaninchen während Puck aus Shakespeares Sommernachtstraum seine Späße mit ihr treibt gerät in den Streit zwischen Titania und Oberon nimmt Platz in der verrückten Teegesellschaft und wird zur Beobachterin der heimlichen Liebe von Romeo und Julia So irrt sie von einem Abenteuer in das nächste und wächst mit jeder neuen Begegnung So auch die Theaterkids die wohl zum letzten Mal unter diesem Namen auftreten und gemeinsam mit jugendlichen Gastspielern erste Schritte in den Bereich des Großen Theaters wagen Die Kids entwarfen auch Bühnenbild und Requisiten stellten die Kostüme zusammen und bemalten die Wände des Theaters Eine zauberhafte Vorstellung über die Macht der Phantasie Premiere 28 02 2010 Theater im Fluss Kleve Der Junge im Bus Infos anzeigen Der Junge im Bus Drama Autor Suzanne van Lohuizen Regie Harald Kleinecke u a SpielerInnen Wichard Ivar Brettmann Karolien Marie Helén Krümmel Mutter Stef Wolff Inhalt Das Stück für Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene handelt von einem Jungen der von sich selbst sagt dass er verrückt ist Wichard wohnt in einem Bus Ab und zu lädt er Besucher ein die zu ihm in den Bus steigen und seiner Geschichte zuhören Der Bus war ein Abschiedsgeschenk seiner Mutter die ihn an seinem zwölften Geburtstag verließ Seitdem ist der Bus sein Zuhause in dem er die Konflikte mit seiner unsichtbaren Mutter immer wieder durchlebt Wichard erzählt Ich habe in einem Irrenhaus gesessen weil ich versucht habe meine Mutter umzubringen Jeder hat Angst vor mir Und so gehört sich das auch Doch im Verlauf der Geschichte weicht sein Panzer Wir erleben den kleinen verletzbaren Jungen der sich auf Grund seiner Erlebnisse in das Verrücktsein flüchten musste Seine Freundin und Begleiterin Karolien fährt mit ihm umher und versorgt ihn Die spannende sensible und manchmal komische Geschichte über einen Außenseiter wird im ColumBUS dem von der NIAG umgebauten und von der Euregio den Gemeinden Emmerich und Montferland und den Sparkassen Kleve Emmerich geförderten Kulturbus gespielt Premiere 29 01 2010 echt tzend Infos anzeigen echt tzend Jugendstück Autor Theatergruppe Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Juno Eva Joyce Cissy Sue Kevin Famke Sandy Schwester von Juno Sophia Mutter von Juno andere Lydia Mutter von Jelena andere Marina Vater Ronja Jana Galerist andere Sarah Jake andere Nicky Mädchen Nachbarin Georgia Inhalt Juno zieht weg mit Mutter und kleiner Schwester zu Mutters neuem Freund Ihre Freundinnen Joyce und Sue leben jetzt ein paar hundert Kilometer weit entfernt Es sind Ferien Voll langweilig Nur der Mail Kontakt hält die drei über Wasser Hier können sie ihre Erlebnisse teilen Premiere 20 03 2010 Theater im Fluss Kleve Schöne Bescherungen Infos anzeigen Schöne Bescherungen Komödie Autor Alan Ayckbourn Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Neville Malcolm Lichtenberger Belinda seine Frau Bettina Anhuf Phyllis seine Schwester Ella Lichtenberger Harvey sein Onkel Heinz Rogosch Bernhard Phyllis Mann Thomas Brokamp Rachel Belindas Schwester Renate Laermann Eddie Jan Teunissen Pattie seine Frau Wencke Nielen Clive Schriftsteller Gert Pieks Inhalt Schöne Bescherungen ist eine weihnachtliche Katastrophen komödie Ayckbourn seziert die Rituale bürgerlichen Frohsinns und steigert den sanften Horror den festtäglichen Wahnsinn der wiederkehrenden Feiertagen und festverbindlichen Familienzusammenkünften ohnehin eigen ist bis hin zum Ehebruch unterm Weihnachtsbaum und zum versuchten Totschlag Theater heute Fulminante Orgie der Zerstörung glanzvolle Premiere NRZ am 7 12 09 Premiere 04 12 2009 Niemanns Land Infos anzeigen Niemanns Land Solo Autor Harald Kleinecke Regie N N SpielerInnen alle Rollen Harald Kleinecke Inhalt Das deutsch deutsche Stationendrama angesichts von 20 Jahren Mauerfall ist voll tragikomischer Momente Inhalt Sommer 1961 kurz vor dem Mauerbau in Berlin Die Familie Niemann flieht mit ihrem jüngeren Sohn dem Jungen Olaf von Ost nach West Sein Bruder Karl bleibt bei den Großeltern in der DDR Während Olaf sich in die kindliche Fantasiewelt flüchtet zeigt sich für die Erwachsenen der Weg zur Grenze als eine Reise durch Hoffnung Angst und dunklen Erinnerungen Zeitsprung 1976 der Jugendliche Olaf Niemann lebt in Berlin Auf der Suche nach seinem Bruder Karl begegnet er den Schatten der deutschen Vergangenheit in Gestalt seines Großvaters der im Ostteil der Stadt lebt Dort trifft er auch seine große Liebe der nur die allgegenwärtige Grenze und Konflikte mit einem Grenzsoldaten entgegenstehen Zeitsprung 1991 nach der Wende Olaf Niemann trifft auf einen Mann von drüben Aus dem anfänglichen Mentalitätskonflikt entwickelt sich eine harte Auseinandersetzung mit überraschenden Entdeckungen Premiere N N Der eingebildete Kranke Infos anzeigen Der eingebildete Kranke Komödie Autor Jean Baptiste Moliere Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Argan Malcolm Lichtenberger Belinde seine zweite Frau Valeria Giunta Angelique seine Tochter Stef Wolff Louison seine zweite Tochter Lydia Wolff Marina Büns Cleanthe Angeliques Liebster Ivar Brettmann Toinette Argans Magd Ella Lichtenberger Diafoirus Purgon Ärzte Heinz Rogosch Notar Thomas Diafoirus Apotheker Jan Theunissen Beralde Argans Bruder Gert Pieks Inhalt Argan ist ein eingebildeter Kranke der seine Umwelt tyrannisiert Für die Ärzte ist er ein gefundenes Fressen Geduldig befolgt er alle Anordnungen seines Arztes der sich überflüssige Behandlungen gutbezahlen läßt Argan möchte dass seine Tochter Angelique den Thomas Diafoirus einen frisch gebackenen Doktor der Medizin heiratet Angelique ist aber in Cléante verliebt Toinette das Hausmädchen und Argans Bruder greifen zu einer List um die Liebe zu retten und um auch Argans zweite Frau eine Erbschleicherin zu entlarven Molieres bekannte Komödie ist sein letztes Stück Er selbst spielte den Argan Während der 4 Vorstellung am 17 02 1673 brach er zusammen und starb noch am selben Abend im Kostüm des eingebildeten Kranken Premiere 27 06 2009 Die Kinder von Troja Infos anzeigen Die Kinder von Troja Kinder Jugendtheater Autor Yvonne Cambell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Troerinnen gespielt von Hera Herione Julia Escola Kühne Athene Amaltheia Eva Bühnen Aphrodite Aphrodisia Constance Camp Zeus Zenon Edda Meurs Poseidon Phobos Menelaos Priester Anika Stratmann Apollon Asklepios Amazonen Jule Basten Kassandra Agamemnon Sophie Becker Agape Paris Ann Lea Woitge Nephele Achilles Nora Runde Leto Amazone Laura Meurs Hero Amazone Hana Koen Melonia Penthesilea Michelle Steiner Rhea Amazone Roberta Sczerny Inhalt Troja ist gefallen Die Götter beobachten eine Handvoll Kinder die sich unter der Führung Kassandras retten konnten Die Götter die sich in den Kampf um Troja eingemischt hatten empfinden nun Bedauern und möchten den Kindern helfen Gegen den Willen Zeus begeben sie sich auf die Erde Dies läuft nicht ohne Komplikationen ab In lockerer Form werden einige historische Begebenheiten und die Frage der Neuorientierung behandelt Premiere 26 06 2009 Casting Julia Infos anzeigen Casting Julia Backstage Farce Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Regisseur Luis Baker Tilman Jäckle Haustechniker Bruno Phillipp Meesters Regieassistentin Arabell Mara Körner Garderobenfrau Kathrin Hütten Maria Estefania Pia Gande Caro Corinna van den Bruck Madeleine Tabea Frauenlob Elvis Schauspieler Elvis Kyreme Luciano Schauspieler Anas Milly Rebecca Tanja Spreen Nicky Luisa Ossmann Inhalt In einem kleinen Theater wird eine Julia Darstellerin für das Shakespeare Stück gesucht Zu dem Casting ist der Regisseur Baker bekannt für seine ungewöhnlichen Methoden engagiert Die Konkurrenz zwischen den Julias die Launen des Haustechnikers der Schlagabtausch zwischen zwei Romeos und diverse Überraschungen sorgen für Turbulenzen Es spielt das Junge Theater von Theater im Fluss in einer Inszenierung von Yvonne Campbell Körner und Harald Kleinecke Premiere 15 05 2009 Tschechow im Showbusiness Infos anzeigen Tschechow im Showbusiness Komödie Autor Jane Martin Regie Harald Kleinecke SpielerInnen T Anne Andwyneth Regisseurin Ben Don Blount Sponsor Yvonne Campbell Körner Kate Produzentin Angela De Bortoli Ralph Regisseur Jackey Kostümbildner Claartje van Ginneken Casey Renate Laermann Lisa Lena Thönnes Holly Bettina Anhuf Wikewitch Regisseur Lucia Esposito Joby Zuschauerin und Kritikerin Stef Wolff Inhalt Eine herrliche back stage comedy über das harte schöne freie Theaterleben Die drei Darstellerinnen aus Tschechows Drei Schwestern können unterschiedlicher nicht sein Casey die Königin des off off Broadway hat nach ihrer 200 Premiere noch nie eine Gage gesehen Holly ein wohloperierter bekannter zur Zeit nicht aktueller TV Serienstar will über das ernste Theater wieder an die Futtertöpfe der Medien Lisa die jüngste schliddert unbefangen und etwas naiv aber voller Enthusiasmus in das Theaterleben Gemeinsam treffen sie bei den Proben auf Hindernisse in Form eines arroganten britischen Regisseur einer Black Power Theaterdiva oder einem Sponsor der Zigarettenindustrie Doch das lässt die Darstellerinnen zusammenwachsen und knüpft zwischen ihnen ein Band der Schwesterlichkeit Ein Theater Abenteuer über Politik Konkurrenz Verführung Produktionsdruck und gerettete Emotionen Denn das Theater lebt doch noch Alle Rollen auch die der Männer werden von Frauen gespielt in einer noch stets von Männern beherrschten Domäne So schreibt es die Autorin jedenfalls vor Jane Martin ist ein Pseudonym Sie oder er ist eine der bekanntesten Comedy Schreiber innen Amerikas der die seit über 20 Jahren ihr Publikum findet Die Bandbreite ihrer Arbeiten reicht von Monologen für Frauen über Farcen und sozialkritische Stücke von denen das eine oder andere für den Pulitzerpreis nominiert wurde Premiere 24 04 2009 Lichtblicke Infos anzeigen Lichtblicke ein multimediales Projekt Autor verschiedene Regie Lena Thönnes Harald Kleinecke SpielerInnen Wächter aus der Orestie Geliebter Ivar Brettmann Farbperformance StarWars Fighter Mann mit der Kerze Roman Schlikow Blinde Geliebte Tabea Frauenlob Pianospieler Präsident Anas Mann vorm Fernseher Janosch Dieckmann alte Frau Claartje van Ginneken Clown Mädchen im Bett Geliebte Lena Thönnes 2 StarWars Fighter Jens Kretschmer 2 Mädchen im Bett Valeria Giunta Frau in der Psychiatrie Maren Kuhnen Tanz mit Farbbällen Stef Wolf Das Mädchen mit den Schwefelhölzern Neele Schlette Landstreicher Lydia Wolff Tussi 1 Marina Büns Tussi 2 Famke Roest Frau Eva Janßen Geschäftsmann Sarah Konigorski Inhalt Eine künstlerischen Arbeit zum Thema Licht bei der Theater Klang licht bildnerisches Arbeiten und gestaltete Räume zu einer Performance zusammenfließen Die dunkle Jahreszeit war Anlass für die zumeist jungen Akteure der verschiedenen Kunst und Theatergruppen von Theater im Fluss sich mit diesem Thema auseinander zu setzen Das Ergebnis ist eine Mixtur aus Tanz improvisierten Szenen selbst geschriebenen Texten und antiken Textfragmenten So erzählt eine alte Frau in ihrem Speicher voller Lampen über die Faszination des Lichts Der Wächter aus der Orestie des Aischylos wartet auf den Feuerschein der den Fall Trojas und die Rückkehr Agamemons ankündigt Auch das Mädchen mit den Schwefelhölzern in einer Version der Kinder Jugend Theatergruppe ist mit von der Partie Inszenierte Räume Licht Effekte Lyrik Bewegungskünste ein Tanz im Dunkeln mit Farbbällen und Schwertkämpfe wie im Krieg der Sterne machen aus dem Theater ein Licht Spiel Haus Premiere 09 01 2009 Krankheit der Jugend Infos anzeigen Krankheit der Jugend Schauspiel Autor Ferdinand Bruckner Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Marie Valeria Giunta Desireé Swetlana Schmidt Lucy Wencke Nielen Freder Ivar Brettmann Alt Severin Roth Irene Sabrina Dassek Petrell Christian Cleusters Inhalt Krankheit der Jugend stammt aus dem Jahr 1926 besticht jedoch durch seine Zeitlosigkeit Im Zentrum stehen sieben junge Erwachsene denen eigentlich das ganze Leben offen steht Doch ihre Lebensperspektive spiegelt Desorientierung Marie hat das Endexamen zum Doktor der Medizin bestanden Eigentlich ein Grund zum Feiern Doch ihr Freund der verwöhnte Literat Bubi bändelt mit ihrer Freundin der Medizinstudentin Irene an Sie selbst tröstet sich in den Armen der vergangenheits orientierten Desirée Im Hintergrund zieht der Macho Freder die Fäden der Menschen manipuliert und das Zimmermädchen Lucy auf den Strich schickt während der arbeitslose Alt versucht die Lebenskrisen psychologisch zu begleiten Der Schleier der Langeweile der sich langsam über das erwachsen werdende Leben legt verlangt nach größren Exzessen bis auf einer Party Premiere 13 02 09 Theater im Fluss Kleve LIEBE MACHT TOD Infos anzeigen LIEBE MACHT TOD ein Shakespeare Hitmix Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Macbeth König in Hamlet Lysander Björn Nienhuys Lady Macbeth Helena Moderatorin Sarah Hoffmanns Cordelia Hermia Hexe Sabine Gehrmann Hamlet Goneril Ariane Liedmeier Ophelia Moderatorin Lena Pruys Königin in Hamlet Reagan Hexe Rebecca Orlowski Rosalinde Goneril Hexe Sarah Heckner Laertes Oberon Tobias Spitznagel Caliban Amme Jule Verheyen Trinculo Puck Jule Gietmann Stefano Elfe Moderatorin Magdalena Nieten Titania Moderatorin Maren Beem Lear Cecil Jula Derieth Romeo Demetrius Peter Leukers Julia Mirjam Fischer Inhalt Die Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums präsentiert Szenenhighlights aus den Theaterstücken Shakespeares König Lear Hamlet Romeo und Julia Wie es euch gefällt Macbeth Der Sturm und Ein Sommernachtstraum in der Aula des Gymnasiums Moderatoren führen durch den Hitmix in den auch Rhythmuselemente eingefügt sind Das Projekt ist Teil des NRW Programms Kultur und Schule Premiere 23 06 08 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Geliebte Aphrodite Infos anzeigen Geliebte Aphrodite Komödie Autor Woody Allen Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Chorführerin Bettina Anhuf Lenny Weinrib Thomas Brokamp Amanda Weinrib Maren Kuhnen Linda Ash Ella Lichtenberger Bud Teiresias Chor Jan Teunissen Ellie Kassandra Chor Renate Laermann Adoptionsagentin Iokaste Chor Kathrin van Eickels Kevin Laius Chor Johannes Thiele Rick Zuhälter Umbau Heinz Rogosch Jerry Bender Pilot Umbau Malcolm Lichtenberger Inhalt Sportjournalist Lenny und seine Frau Amanda adoptierenden den Jungen Max Allerdings kriselt es schon bald in der Ehe Zu allem Überfluss ist Amandas Chef der Galerist Jerry Bender hinter dieser her Doch Lenny quält außerdem noch etwas anderes Was wenn Max irgendwann einmal wissen will wer seine leibliche Mutter ist Und auch Lenny selbst lässt diese Frage nicht mehr los Er beschafft sich heimlich die Unterlagen über Max Mutter und begibt sich auf die Suche nach der Unbekannten So trifft er Linda die zwar nicht den Moral vorstellungen Lennys entspricht aber ihm einen überraschenden Blick in eine andere Welt ermöglicht Begleitet wird die Handlung von einem antiken Chor der von einer charismatischen Führerin geleitet das Geschehen auf komische Weise kommentiert Premiere 22 08 08 Theater im Fluss Kleve Vergrabenes Kind Infos anzeigen Vergrabenes Kind Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Dodge Heinz Rogosch Halie Yvonne Campbell Körner Tilden Malcolm Lichtenberger Bradley Gert Pieks Shelley Katharina Siebers Vince Roman Schlikow Pfarrer Dewis Otto Hartwig Harald Kleinecke Inhalt Für das Stück Vergrabenes Kind erhielt Sam Shepard den Pulitzerpreis In dem Stück thematisiert er ein Familiengeheimnis und kommt dem System von Inzest und Gewalt auf die Spur Das Stück wirft einen makaberen Blick auf das Schicksal einer provinziellen amerikanischen Familie in der vor Jahren ein Verbrechen geschah Jeder hat das Familiengeheimnis auf seine Weise verarbeitet Dodge das Familienoberhaupt hörte seitdem auf Gemüse anzubauen und begann mit dem Trinken Die Mutter Halie nahm Zuflucht zur Religion und dem Seitensprung Der älteste Sohn Tilden war bereits im Gefängnis und in der Psychiatrie und lebt nun wieder bei seinen Eltern Eines Tages macht Dodges Enkel Tildens Sohn der Musiker Vince mit seiner Freundin der jungen lebenslustigen Shelley Zwischenstation bei den Großeltern Statt der heilen Welt mit Pflaumenkuchen und Mittagskaffee werden sie beide mit dieser Familiensituation konfrontiert Niemand scheint Vince zu kennen Das Drama nimmt seinen Lauf und entwickelt sich zu einer humorvoll tragischen Farce Ein spannendes lebendiges Theaterstück für alle Generationen ab 13 Jahren Premiere 07 03 08 Theater im Fluss Kleve Der Sturm Infos anzeigen Der Sturm Schauspiel Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospero Roman Rocker Miranda Tanja Spreen Caliban M H Krümmel S Dassek Ariel Janine Weeting Trinculo Bootsmann Phillipp Meesters Stefano Elvis Kyreme Alonsa Königin von Neapel Marie Kristin Pankrath Sebastian ihr Bruder Marie Feige Ferdinand ihr Sohn Markus Braun Gonzalo Valeria Giunta Antonio Prosperos Bruder Svenja Trübenbach Hunde Geister TanzTheaterkids Inhalt Der Zauberer Prospero einst Herzog von Mailand lebt mit seiner Tochter Miranda auf einer wundersamen Insel Dort regiert er mit seinen Künsten die Naturgeister Er lässt das Schiff der Leute stranden die ihm einst den Thron streitig machten Verschiedene Charaktere ziehen über seine Insel der Weinschenk Stefano und der Hofnarr Trinculo verbünden sich mit dem Inselmonster Caliban Die Königin von Neapel glaubt ihren Sohn ertrunken Antonio der falsche Herzog von Mailand will der Königin Bruder Sebastian zum Mord anstiften Und Ferdinand der Königin Sohn verliebt sich vom Naturgeist Ariel geführt in Miranda Der Sturm gilt als Shakespeares vor letztes Theaterstück Das Junge Theater verzaubert den Theaterraum auch mit bildnerischen Mitteln in eine phantastische Inselwelt Premiere 29 02 08 Theater im Fluss Kleve All we need Infos anzeigen All we need Märchen Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Montagshippies eine Gruppe von Jugendlichen von 16 bis 21 Jahre luden zu einer skurillen Theaterreise ein Gespielt wurde ein Märchen vom Ausziehen und Abenteuer bestehen Ein bunter Reigen von Kostümen und Bühnenbild Premiere 26 01 08 Theater im Fluss Kleve Aufstand der Weihnachtsbäume Infos anzeigen Aufstand der Weihnachtsbäume Weihnachtsgeschichte Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Weihnachtszeit naht und wieder sollen Weihnachtsbäume gefällt werden Doch die Tannen und Fichten sind enttäuscht dass die Menschen den Weihnachtsbäumen nicht mehr die liebevolle Beachtung schenken die sie aus den Erzählungen der Alten kennen und beschließen sich nicht mehr fällen zu lassen Gibt es ein Jahr ohne Weihnachtsbäume Es breitet sich eine seltsame Krankheit aus und es gibt nur noch künstliche Bäume zu kaufen Die Kinder die für ihre kranke Mutter einen richtigen Weihnachtsbaum suchen stellen die Frage ob Weihnachten nicht auch ein bisschen anders sein könnte Es spielen Ann Lea Woitge Nora Runde Michelle Steiner Sophie Becker Marie Carstens Laura van Meurs Edda van Meurs Eva Bühnen Charlott Rottmann Julia Kühne Escola Constanze Camp Anika Stratemann Roberta Szczesny Assistenz Mara Lisa Körner Plakatentwurf Julia Kühne Escola Holzarbeiten Severin Roth Premiere 15 12 07 K Line oder Des Snyders neuer Kaiser Infos anzeigen K Line oder Des Snyders neuer Kaiser PR Polit Komödie Autor Harald Kleinecke Junges Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Rick Looser Chef von K marketing Germany Ivar Brettmann Gabrielle Tusson Assistentin Nastja Salamatin Schorsch Creative Director Jens Kretschmer Claire Marie Helen Krümmel Ines Swetlana Schmidt Frau Ludwig Kanzlerkanidatin der Weissen Sabine Schlarhorst Samuel Snyder Severin Roth Moderatorin Katharina Siebers Politiker R Schlikow P Meesters Musik Steffen Roth Maarten Verbunt Inhalt Krise bei der Werbeagentur K marketing Germany Ihr Chef Rick ist verzweifelt Sein Kreativ Team hat ein Tief und weder die Entlassungen von Mitarbeitern noch seine Push und Kreativslogans bringen Erfolge Und jetzt steht auch noch die Wahlkampagne für die Weißen mit der Kanzlerkandidatin Ludwig an Der Konzeptkünstler Samuel Snyder wird engagiert Dessen Methoden sind alles andere als herkömmlich Er wirbelt die Marketing Firma durcheinander und Frau Ludwig wird mit einer den Rahmen sprengenden Kampagne in ein neues Licht gesetzt K Line taucht ein in die Welt des Marketing der Kunst und der Politik und wirft mit Humor einen Blick auf Intrige Manipulation und Machtmißbrauch Mit Dank an Christoph Buckstegen für die Fotos Premiere 15 02 08 Theater im Fluss Kleve Ein starkes Stück Infos anzeigen Ein starkes Stück Jugendstück Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Isa Ilona Flo Fabian Vater Severin Mutter Silvie Sabrina Rita Rojda Vicky Valentina Jens Jan Inhalt Ein Jugendtheaterstück der Theater Ag der Gesamtschule Goch im Rahmen des Projektes Kultur und Schule Die Akteure improvisierten bis zur Szenenfestlegung und drehten einen Film der ins Stück integriert wurde Ein Geschichte über Drogen und Jugendliche Premiere 20 09 07 Gesamtschule Goch Der grüne Kakadu Infos anzeigen Der grüne Kakadu Groteske in einem Akt Autor Arthur Schnitzler Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospére Wirt Heinz Rogosch Madeleine Wirtin Renate Laermann Francois Vicomte von Nogeant Bettina Anhuf Albin Chevalier de la Tremouille Roman Rocker Marquis von Lansac Jan Theunissen Severine seine Frau Sabine Scharhorst Rollin Dichter Thomas Brokamp Emile Herzog von Cardignan Malcolm Lichtenberger Henri Gert Pieks Leocadie Conny Tuchel Scaevola Severin Roth Jules Janosch Dieckmann Michette Nasta Salamatin Flipotte Yvonne Campbell Körner Lebret Harald Kleinecke Etienne Katharina Siebers Maurice Ivar Brettmann Grain Lena Thönnes Georgette Maren Kuhnen Balthasar Niklas Fleuren Kommissar Georg Kazmirzak Guillaume Ella Lichtenberger Grasset Florian Hermanns Inhalt Ein ehemaliger Theaterdirektor und seine Frau betreiben die Spelunke Der grüne Kakadu Viele ihrer erfolglosen Schauspieler spielen dort Gesindel Gewalttaten und Eifersuchts dramen Die Kneipe wird von Adeligen besucht die sich dort einen angenehmen Nervenkitzel erhoffen Am 14 Juli dem Tag des Ausbruchs der Revolution dringt nun der reale Aufruhr der Straße in die Szene ein Realität und Spiel vermischen sich und für die adligen Zuschauer wie auch für die Darsteller wird es immer schwieriger Spiel von Wahrheit zu unterscheiden Das Junge Ensemble und das erwachsene Theater im Fluss Ensemble spielen zum ersten Mal zusammen in dieser Burgtheaterproduktion Musik Akkordeon von Michael Machnik Premiere 07 09 07 im Innenhof der Schwanenburg Kleve Die Blanks und die Tops Infos anzeigen Die Blanks und die Tops Sciencefiction im Jahr 2016 Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Lisa Lena Pruys George Björn Nienhuys Merle Christina Ketz Angie Charleen Wolters Pete Peter Leukers Aisha Sarah Hoffmanns Leon Janosch Dieckmann Rose Sabine Gehrmann Gina Ariane Liedmeier Lizzy Susan Tekook Kate Lara Tenhaft Ashley Mirjam Fischer Jane Präsidententochter Jennifer Gietmann Gepo Grenzer Roman Rocker Journalistin Katharina Siebers Geheimpolizisten Sabrina Dassek u a Inhalt Im Jahr 2016 ist die reiche Vorstadt toptown durch eine Grenze von der armen blanktown geschützt Die Blanks sind meist ohne Arbeit hängen den ganzen Tag in der Kneipe rum und betäuben sich falls sie das Geld haben mit speziellen Drinks Nur mit einem Passierchip darf man die Grenze überschreiten Bei den Tops gibt es alles an Wohlstand Shoppen und Schönheits OPs sind ihre Lieblingsbeschäftigung Doch besuchen sie heimlich eine dieser Blankkneipen auf der anderen Seite Die Wirtin Angie hat eine Kneipe als Jugendtreffpunkt in blanktown aufgemacht Die Begegegnungen dort zwischen Blanks und Tops sind alles andere als einfach wenn sich z B ein Blankboy in ein Topgirl verliebt Als jedoch einem Topgirl die Handtasche gestohlen wird und die inkognito reisende Präsidententochter aus toptown spurlos verschwindet spitzt sich die Situation dramatisch zu Dies ist die 4 Theaterproduktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums Premiere 18 06 07 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Luxus Liebe Langeweile Infos anzeigen Luxus Liebe Langeweile Jugendstück Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Finja die Neue Pia Liskaljet Alex Eyup Dani Marlon Sonny Tundo Melissa seine Schwester Sara Mullie Natascha Anastasia Stevens Kim Daphne Kempers Anouk Anne Groenestijn Ricarda Eva Hoymann Janna ihre Schwester Anne Overgoor Nicole Anna Sophia Färber Chantal Maureen Jansen Lehrer Harald Kleinecke Inhalt Das Grenztheater theater op het randje das sind Jugendliche aus s Heerenberg NL und Emmerich D Eine Vorstellung in zwei Sprachen Nl Titel vakantie met gevoelige gevolgens Die Neue Finja kommt an die internationale Schule Die Jugendgruppe der chicken tut alles um ihr das Leben an der Schule schwer zu machen Doch glücklicherweise verliebt sich ein Junge der gegnerischen Jugendguppe in sie Dann sind Ferien und alle treffen sich in einer Luxusvilla wieder in der Marlon einen Ferienjob hat Wird es ihm gelingen auf dieses Haus aufzupassen während die Bewohner in den Ferien sind Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit TIK Emmerich und dem Barghse Huus s Heerenberg Premiere 12 05 07 Barghse Huus s Heerenberg NL Frosch im Glück Infos anzeigen Frosch im Glück Märchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Kinder spielen Theater für Kinder Dies ist die 2 Produktion der Tanz und Theaterkids Wir erleben einen weise regierenden König der durch das Ausbleiben eines Thronerben verhärtet und unmäßige Steuerforderungen an sein Volk stellt Die Königin die alle Hoffnung verloren hat nachdem ihr die weisen Frauen und Wunderheiler nicht hatten helfen können weiß ihrem königlichen Gatten nichts entgegenzusetzen Als das Volk unruhig wird zieht sich der König auf sein Jagdschloss zurück und überlässt den Dingen ihren Lauf Schon bald darauf stellt sich ein seltsamer Thronfolger ein Bis dieser aber die Anerkennung seines Vaters findet hat er einige Abenteuer zu bestehen Premiere 05 05 07 Theater im Fluss Kleve Tower Babylon Infos anzeigen Tower Babylon Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herrscher Markus Flür Herrscherin Marie Kristin Pankrath Diktator Ivar Brettmann 1 Minister Phillipp Meesters Gott Florian Hermanns Teufel Marie Helen Krümmel Engelsbote Elvis Kyreme Meurs Mädchen Jasmin Borsch Hetäre Chargi Jurghan ihre Dienerin Lisa Ann Borgmann Theologe Christian Metternich Journalistin Svenja Trübenbach Künstler Engel Sabrina Dassek Künstler Engel Swetlana Schmidt Künstler Engel Marie Feige Arbeiter Volk Justine Gerold Arbeiter Volk Katharina Terhorst Arbeiter Volk Jens Kretschmer Bettler Severin Roth Inhalt Die Welt ist aus den Fugen Im Himmel werfen Gott und der Teufel einen Blick auf die Erde Gott beschließt den Menschen ein Geschöpf zum Geschenk zu machen das in ihnen einen Funken der Liebe entzündet Auf der Erde wollen der Herrscher von Babylon und der Diktator des Nachbarreiches nach einem Krieg mit dem Bau eines himmelstürmenden Turmes auf der Grenze ihrer Länder ein Zeichen des Friedens und ihrer Macht setzen Das Gottesgeschenk schlägt ein wie ein Blitz Schließlich muß Gott selbst auf die Erde Die 20 köpfige Gruppe gibt ihr Debut als neues Junges Theater Premiere 08 03 07 Radhaus Kleve Das Atelier Infos anzeigen Das Atelier Tragikomödie Autor Jean Claude Grumberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Simone Ella Lichtenberger Helene R Laermann Y Campbell K Leon Heinz Rogosch Mimi Bettina Anhuf Mme Laurence Lucia Esposito Marie Nastja Salamatin Giselle M L Krabbe C Tuchel 1 Bügler Max Gert Pieks 2 Bügler Georg Kazmierzak Kind Julia Escola Kühne Nora Runde Kind Ann Lea Woitge Luke Lichtenberger Inhalt Das Stück beginnt kurz nach dem Krieg mit der Arbeitsaufnahme von Simone in dem von Juden geführten Schneideratelier Noch hofft sie auf die Rückkehr ihres Mannes der deportiert wurde Die alltäglichen Sticheleien der nichtjüdischen Näherinnen spiegeln auf ihre Art die große Welt Die kontrastreichen Charaktere wie die verückte Mimi die temperamentvolle Marie oder die humorlose trockene Beamtenfrau Madame Laurence beleben das Stück Lachen ist der beste Fleischersatz sagt die Arbeiterfrau Giselle Und doch Die Arbeit ist anstrengend das Licht ist sparsam das Material reißt genau wie der Geduldsfaden der Näherinnen Dies alles probiert der cholerische Chef Leon zu beherrschen der sich rühmt den Holocaust überlebt zu haben während seine Frau Helene geplagt von nächtlichen Alpträumen versucht die gereizten Situationen auszugleichen Jean Claude Grumbergs Vater wurde als staatenloser Jude von den Deutschen deportiert Premiere 16 03 07 Theater im Fluss Kleve Liebestoll fool for love Infos anzeigen Liebestoll fool for love Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen May Maren Kuhnen Eddy Malcolm Lichtenberger Martin Thomas Brokamp Der alte Mann Otto Hartwig Inhalt Sam Shepard begibt sich wieder einmal auf das Terrain gestrandeter Existenzen die sich im Spannungsfeld von Schuld und Leidenschaften bewegen Ein Schauspiel voll Intensität mit wohl dosiertem Humor Eddie und May treffen in einem schäbigem Motelzimmer am Rande der Wüste zusammen Seit Jahren verbindet sie eine existenzielle Hassliebe die nur durch sein regelmäßiges Vagabundieren unterbrochen wird Er ein verkrachter Westerntyp mit illusionären Freiheitsidealen Sie eine Frau mit explosivem Temperament die probiert aus diesem Liebeskreislauf zu entrinnen Sie können jedoch voneinander nicht lassen und gehen in ihrer leidenschaftlichen Auseinandersetzung bis an die Grenzen ihrer Kraft Aus dem Dunkeln schaut ein alter Mann den beiden zu Er ist die Schlüsselfigur in diesem Beziehungsgefecht und seine schattenhafte Abwesenheit spricht für sich Als Martin auftaucht mit dem sich May verabredet hat um sich Eddie zu entziehen wird das Rätsel ihrer mit Krallen geschmückten Liebe enthüllt Premiere 26 01 07 Theater im Fluss Kleve Traumspiel Infos anzeigen Traumspiel multimediales Experiment Autor Das Junge Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen verschiedene Rollen Lena Thönnes verschiedene Rollen Roman Rocker verschiedene Rollen Roman Schlikow verschiedene Rollen Jens Kretschmer verschiedene Rollen Aisha Körner verschiedene Rollen Sabine Schlarhorst verschiedene Rollen Helena Alifitiras verschiedene Rollen Ivar Brettmann verschiedene Rollen Nastja Salamatin verschiedene Rollen Katharina Siebers verschiedene Rollen Film Severin Roth Inhalt Das Junge Ensemble 11 SpielerInnen zwischen 17 und 20 Jahren alt begab sich auf die Suche nach der anderen der unlogischen Seite des Lebens dem Traum Am Anfang stand das Spielen mit den eigenen Träumen Film Gedichte Objektexperimente Installationen und Inszenierung von Räumen ergänzte dieses Spiel Das Ensemble ließ sich außerdem von Mythen inspirieren Dabei schöpften sie aus dem Vollen der Fang in den Traumgewässern war reichhaltig Und auch während der Aufführungszeit hört dieser kreative Prozess nicht auf Jede Traumspiel Aufführung ist anders denn der Traum erfindet sich immer neu Lassen Sie sich ein auf die bezaubernden berührenden sehnsüchtigen oder angsteinflössenden Bilder der Traumwelt Premiere 14 12 06 Theater im Fluss Kleve Gedenke mein Infos anzeigen Gedenke mein Tanzmärchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Marie Julia Escola Kühne verschiedene Rollen Constance Camp verschiedene Rollen Edda Meurs verschiedene Rollen Laura Meurs verschiedene Rollen Hana Coen verschiedene Rollen Marie Sophie Vervoorts verschiedene Rollen Eva Bühnen verschiedene Rollen Michelle Steiner verschiedene Rollen Roberta Szczesny verschiedene Rollen Hannah Meesters verschiedene Rollen Yazmina Hasikic Inhalt Mit dieser Produktion stellen sich die TanzTheaterKids zum ersten Mal öffentlich vor In dem Märchen sucht Marie das Kraut Gedenke mein für ihre todkranke Großmutter Ein Zwerg hilft ihr denn sie hat einige Abentuer zu bestehen so auch gegen einen garstigen Drachen Die Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren zeigen ein kurzweiliges Tanztheaterstück Premiere 21 06 06 Theater im Fluss Kleve Die Räuberinnen Infos anzeigen Die Räuberinnen Tragödie Autor Friedrich Schiller Bearbeitung Natalie Hünig Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Franziska von Moor Svenja Trübenbach Karl von Moor Janosch Dieckmann Frau von Moor Katharina Siebers Amalia Marie Feige Hermine Alwina Dell Pastor Moser Roller Vanessa Kegel Spiegelberg Marie Kristin Pankrath Kosinski Fotograph Swetlana Schmidt Schweizer Sabrina Dassek Schwarz Jasmin Borsch Ratzmann Mirjam Fischer Schufterle Christina Ketz Inhalt Die dritte Produktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasium ist ein Spiel um Hass Liebe und Intrige Das Stück wurde in einem modernes Setting präsentiert wobei die alte Sprache beibehalten wurde Karl von Moor zukünftiger Erbe eines bekannten Modekonzerns denkt gar nicht daran sein Erbe anzutreten und führt stattdessen mit seinen Freunden ein räuberisches Leben Seine Schwester Franziska hingegen setzt alles daran die Leitung der Firma so schnell wie möglich zu übernehmen indem sie versucht ihre Mutter aus dem Weg zu räumen Premiere 30 06 06 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Romeo und Julia alive and well Infos anzeigen Romeo und Julia alive and well Jugendkomödie Autor W Massalia Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Jimmy Konrad Winkels Marco Elvis Kyreme Meurs Abigail Mara Körner Aurora Tanja Spreen Lucy Marie Helen Krümmel Krankenschwester Ildiko Holderer Rorey Jens Kretschmer Tommy Phillipp Meesters Pantomime Wim Frederiks Lehrerin Babette Verbunt Direktor Harald Kleinecke Inhalt Romeo und Julia alive and well ist ein modernes Jugendtheaterstück aus den USA von W Massalia über die Verwirrungen der ersten Liebesgefühle Über das Theaterspiel will Marko seinem Freund Jimmy die Angebetete Abigail näherbringen Er arrangiert daß sie die Hauptrollen in der Schüleraufführung Romeo und Julia spielen können So werden die Theaterproben und die Aufführung an der Highschool etwas turbulenter als geplant Premiere 01 09 06 Theater im Fluss Kleve W IRRUNGEN Infos anzeigen W IRRUNGEN Drama Autor Team nach der Idee Regie Harald

    Original URL path: http://www.theaterimfluss.de/index.php5?inhalt=produktionen&welche=nimmerland (2016-04-27)
    Open archived version from archive


  • Theater im Fluss
    verschiedenen Vorlagen unter anderem eines Films die Geschichte der Entstehung des Peter Pan von James Barrie Die Kraft der Phantasie steht im Mittelpunkt dieses Werkes Hierzu paßt der Satz des bekannten Regisseurs Max Reinhardt Theater Der seligste Schlupfwinkel für diejenigen die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen Premiere 02 07 2011 Theater im Fluss Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Infos anzeigen Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Farce Autor Nicky Silver Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Todd Tilman Jäckle Grace Mutter Bettina Anhuf Arthur Vater Jan Theunissen Emma Schwester Sabrina Dassek Tommy Björn Nienhuys Inhalt Ich habe Aids Todd der verlorene Sohn der nach fünf Jahren aus der Großstadt nach Hause kommt stellt seine Familie vor vollendete Tatsachen Seine Mutter Grace will lieber eine Willkommensparty feiern Sein Vater Arthur hat den Job bei der Bank und den Kontakt zur Familie verloren Todds Schwester Emma leidet unter Vergesslichkeit Sie findet Halt an dem Kellner Tommy Doch der verliebt sich in Todd Während die Konflikte sich zuspitzen gräbt Todd im Garten das Skelett einer ausgestorbenen Dinosaurierart aus und baut es im Wohnzimmer auf Die Farce von Nicky Silver wirft einen bitter bösen Blick auf die bedrohte Gattung Mensch Nicky Silver stammt aus einer jüdischen Mittelklassefamilie Mit siebzehn ging er nach New York beschäftigte sich mit experimentellem Theater und begann Theaterstücke zu schreiben Premiere 14 01 2011 Theater im Fluss Kleve Totentanz Infos anzeigen Totentanz Drama Autor August Strindberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Edgar Heinz Rogosch Alice Ella Lichtenberger Curt Malcolm Lichtenberger Inhalt 25 Jahre haben sich der Hauptmann Edgar und die ehemalige Schauspielerin Alice geliebt und gehasst Jetzt stehen sie kurz vor der silbernen Hochzeit und ihr gemeinsamer Freund Curt besucht sie Er löst einen Reigen von verbaler und psychologischer Zerfleischung aus Das Ehepaar ähnelt zwei Mühlsteinen die alles was ihnen in die Quere kommt zermalmen August Strindberg ist der wichtigste Schriftsteller Schwedens um 1900 und gilt als Pionier des psychologischen Dramas Premiere 23 10 2010 bei Theater im Fluss Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Infos anzeigen Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Komödie Autor Y Campbell Körner Theaterkids Theater Ag Regie Y Campbell Körner SpielerInnen Hera Chryseis Lara Kalina Zeus Zenon Phillip Creon Aphrodite Briseis Miriam Müller Athene Carolin Booten Poseidon Achilles Fabian Greve Apollon Kryses Jan Hinnemann Kassandra Lisa Kalenberg Nephele Amazone Göttin Marie Valentin Melonia Amazone Göttin Diana Berger Rhea Amazone Göttin Hanna Lena Henning Nica Penthesilea Regina Wilmsen Agapes Paris Tim Martens Linos Schaf Eike Küsters Manis Lukas Martens Ungeheuer Andreas Schneider Inhalt Die Theater AG der Gesamtschule Mittelkreis unter Leitung von Yvonne Campbell Körner Theater im Fluss Kleve hat das vom Land NRW und der Stadt Goch geförderte Theaterprojekt in dem laufenden Schuljahr erarbeitet Teil genommen haben 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 Zu Beginn erforschten die Jugendlichen die Göttergestalten der griechischen Mythologie Auf dieser Ebene entstanden pralle Szenen die die Charaktere der Götter und ihre Beziehungen zueinander lebendig widerspiegelten Die Auseinandersetzung mit dem Trojanischen Krieg und der Zerstörung Trojas führte zwangsläufig zum zentralen Thema des Verlustes Sehr berührend waren Schilderungen eigener Erlebnisse persönlichen Verlustes Diese erinnerten Gefühle nutzen wir für die Einstiegsszene des Theaterstücks die die überlebenden Kinder Trojas zeigt die nun ohne Eltern und Wohnstätten zurechtkommen müssen Die bewegende Frage Lohnt es sich weiter zu machen wenn alles verloren ist motivierte die Jugendlichen zu zahlreichen Improvisationen Trotz des ernsten Hintergrundes ist das Theaterstück auch komödiantisch wofür in erster Linie der listige Zeus die Verantwortung trägt Das Stück das im letzten Jahr von den Theaterkids zum ersten Mal auf die Bühne gebracht wurde bekam durch die lebendige Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler eine ganz eigene Prägung es entstanden neue Texte und Szenen Premiere 24 Juni 2010 Gesamtschule Goch Was ihr wollt Infos anzeigen Was ihr wollt Komödie Autor William Shakespeare Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herzog Phillipp Meesters Olivia Friederike Weykamp Tanja Spreen Viola Corinna van den Bruck Tabea Frauenlob Sebastian Janosch Dieckmann Maria Pia Gande Junker Tobias Ivar Brettmann Junker Andreas Tilman Jäckle Narr 1 Luisa Ossmann Narr 2 Mara Körner Malvolio Anas Milly Kapitän Wachsoldat Elvis Kyreme Valentin Pfarrer Veith Ebbers Antonio Felix Vick Curio Tanja Spreen Friederike Weykamp Inhalt Das Junge Theater spielt diese Komödie von William Shakespeare Durch einen Schiffbruch wird Viola von ihrem Zwillingsbruder Sebastian getrennt Um Gefahren zu entgehen kleidet sie sich als Mann und nennt sich Cesario und dient dem liebeskranken Herzog Orsino der vergeblich um die schöne Gräfin Olivia freit Olivia die um ihren Bruder trauert will vom Herzog nichts wissen aber sie verliebt sich in Cesario Viola die natürlich ihre Liebe zurückweist Im Haus der Olivia lebt auch ihr Onkel Tobias ein Trunkenbold der immer zu Streichen aufgelegt ist Er lässt sich von seinem Kumpel dem etwas naiven Junker Andreas von Bleichenwang aushalten Zusammen mit den Narren und der Kammerfrau Maria spielen sie dem arroganten Haushofmeister Malvolio einen Brief in die Hand der vorgaukelt die Gräfin Olivia liebe ihn Dieser ergießt sich in Eitelkeiten und gibt sich so der Lächerlichkeit preis Doch der ebenfalls gerettete Sebastian taucht auf Olivia hält ihn wegen seiner Ähnlichkeit für den geliebten Cesario findet hier Gegenliebe und lässt sich mit ihm trauen Jetzt ist die Verwechslungskomödie nicht mehr aufzuhalten Premiere 28 05 2010 Theater im Fluss Kleve Alice im Shakespeareland Infos anzeigen Alice im Shakespeareland Komödie Autor Shakespeare Carol Campbell Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Alice Eva Bühnen Sophy Lady Capulet Schlucker u a Sophie Lara Becker Zettel Romeo Raupe Wache Fabian Hagen Squenz Capulet Wache Björn Nienhuys Flaut Hutmacher Herzkönig Simon Trenckmann Schnock Gärtner Leon Schlüter Mr Rabbit Elfe Júlia Kühne Escola Puck Gärtner Laura von Meurs Elfe Schlafmaus Katze Herzkönigin Constanze Camp Elfe Köchin Gärtner Hana Koen Titania Amme Anika Stratemann Oberon Schlucker Lakai Edda von Meurs Julia Michelle Steiner Flaut Hutmacher Lady Capulet u a Charlotte Jäckle Inhalt Wie in Lewis Carrolls Wonderland findet sich Alice in einer Welt wieder in der die Dimensionen des Normalen aufgehoben sind Staunend folgt sie dem weißen Kaninchen während Puck aus Shakespeares Sommernachtstraum seine Späße mit ihr treibt gerät in den Streit zwischen Titania und Oberon nimmt Platz in der verrückten Teegesellschaft und wird zur Beobachterin der heimlichen Liebe von Romeo und Julia So irrt sie von einem Abenteuer in das nächste und wächst mit jeder neuen Begegnung So auch die Theaterkids die wohl zum letzten Mal unter diesem Namen auftreten und gemeinsam mit jugendlichen Gastspielern erste Schritte in den Bereich des Großen Theaters wagen Die Kids entwarfen auch Bühnenbild und Requisiten stellten die Kostüme zusammen und bemalten die Wände des Theaters Eine zauberhafte Vorstellung über die Macht der Phantasie Premiere 28 02 2010 Theater im Fluss Kleve Der Junge im Bus Infos anzeigen Der Junge im Bus Drama Autor Suzanne van Lohuizen Regie Harald Kleinecke u a SpielerInnen Wichard Ivar Brettmann Karolien Marie Helén Krümmel Mutter Stef Wolff Inhalt Das Stück für Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene handelt von einem Jungen der von sich selbst sagt dass er verrückt ist Wichard wohnt in einem Bus Ab und zu lädt er Besucher ein die zu ihm in den Bus steigen und seiner Geschichte zuhören Der Bus war ein Abschiedsgeschenk seiner Mutter die ihn an seinem zwölften Geburtstag verließ Seitdem ist der Bus sein Zuhause in dem er die Konflikte mit seiner unsichtbaren Mutter immer wieder durchlebt Wichard erzählt Ich habe in einem Irrenhaus gesessen weil ich versucht habe meine Mutter umzubringen Jeder hat Angst vor mir Und so gehört sich das auch Doch im Verlauf der Geschichte weicht sein Panzer Wir erleben den kleinen verletzbaren Jungen der sich auf Grund seiner Erlebnisse in das Verrücktsein flüchten musste Seine Freundin und Begleiterin Karolien fährt mit ihm umher und versorgt ihn Die spannende sensible und manchmal komische Geschichte über einen Außenseiter wird im ColumBUS dem von der NIAG umgebauten und von der Euregio den Gemeinden Emmerich und Montferland und den Sparkassen Kleve Emmerich geförderten Kulturbus gespielt Premiere 29 01 2010 echt tzend Infos anzeigen echt tzend Jugendstück Autor Theatergruppe Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Juno Eva Joyce Cissy Sue Kevin Famke Sandy Schwester von Juno Sophia Mutter von Juno andere Lydia Mutter von Jelena andere Marina Vater Ronja Jana Galerist andere Sarah Jake andere Nicky Mädchen Nachbarin Georgia Inhalt Juno zieht weg mit Mutter und kleiner Schwester zu Mutters neuem Freund Ihre Freundinnen Joyce und Sue leben jetzt ein paar hundert Kilometer weit entfernt Es sind Ferien Voll langweilig Nur der Mail Kontakt hält die drei über Wasser Hier können sie ihre Erlebnisse teilen Premiere 20 03 2010 Theater im Fluss Kleve Schöne Bescherungen Infos anzeigen Schöne Bescherungen Komödie Autor Alan Ayckbourn Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Neville Malcolm Lichtenberger Belinda seine Frau Bettina Anhuf Phyllis seine Schwester Ella Lichtenberger Harvey sein Onkel Heinz Rogosch Bernhard Phyllis Mann Thomas Brokamp Rachel Belindas Schwester Renate Laermann Eddie Jan Teunissen Pattie seine Frau Wencke Nielen Clive Schriftsteller Gert Pieks Inhalt Schöne Bescherungen ist eine weihnachtliche Katastrophen komödie Ayckbourn seziert die Rituale bürgerlichen Frohsinns und steigert den sanften Horror den festtäglichen Wahnsinn der wiederkehrenden Feiertagen und festverbindlichen Familienzusammenkünften ohnehin eigen ist bis hin zum Ehebruch unterm Weihnachtsbaum und zum versuchten Totschlag Theater heute Fulminante Orgie der Zerstörung glanzvolle Premiere NRZ am 7 12 09 Premiere 04 12 2009 Niemanns Land Infos anzeigen Niemanns Land Solo Autor Harald Kleinecke Regie N N SpielerInnen alle Rollen Harald Kleinecke Inhalt Das deutsch deutsche Stationendrama angesichts von 20 Jahren Mauerfall ist voll tragikomischer Momente Inhalt Sommer 1961 kurz vor dem Mauerbau in Berlin Die Familie Niemann flieht mit ihrem jüngeren Sohn dem Jungen Olaf von Ost nach West Sein Bruder Karl bleibt bei den Großeltern in der DDR Während Olaf sich in die kindliche Fantasiewelt flüchtet zeigt sich für die Erwachsenen der Weg zur Grenze als eine Reise durch Hoffnung Angst und dunklen Erinnerungen Zeitsprung 1976 der Jugendliche Olaf Niemann lebt in Berlin Auf der Suche nach seinem Bruder Karl begegnet er den Schatten der deutschen Vergangenheit in Gestalt seines Großvaters der im Ostteil der Stadt lebt Dort trifft er auch seine große Liebe der nur die allgegenwärtige Grenze und Konflikte mit einem Grenzsoldaten entgegenstehen Zeitsprung 1991 nach der Wende Olaf Niemann trifft auf einen Mann von drüben Aus dem anfänglichen Mentalitätskonflikt entwickelt sich eine harte Auseinandersetzung mit überraschenden Entdeckungen Premiere N N Der eingebildete Kranke Infos anzeigen Der eingebildete Kranke Komödie Autor Jean Baptiste Moliere Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Argan Malcolm Lichtenberger Belinde seine zweite Frau Valeria Giunta Angelique seine Tochter Stef Wolff Louison seine zweite Tochter Lydia Wolff Marina Büns Cleanthe Angeliques Liebster Ivar Brettmann Toinette Argans Magd Ella Lichtenberger Diafoirus Purgon Ärzte Heinz Rogosch Notar Thomas Diafoirus Apotheker Jan Theunissen Beralde Argans Bruder Gert Pieks Inhalt Argan ist ein eingebildeter Kranke der seine Umwelt tyrannisiert Für die Ärzte ist er ein gefundenes Fressen Geduldig befolgt er alle Anordnungen seines Arztes der sich überflüssige Behandlungen gutbezahlen läßt Argan möchte dass seine Tochter Angelique den Thomas Diafoirus einen frisch gebackenen Doktor der Medizin heiratet Angelique ist aber in Cléante verliebt Toinette das Hausmädchen und Argans Bruder greifen zu einer List um die Liebe zu retten und um auch Argans zweite Frau eine Erbschleicherin zu entlarven Molieres bekannte Komödie ist sein letztes Stück Er selbst spielte den Argan Während der 4 Vorstellung am 17 02 1673 brach er zusammen und starb noch am selben Abend im Kostüm des eingebildeten Kranken Premiere 27 06 2009 Die Kinder von Troja Infos anzeigen Die Kinder von Troja Kinder Jugendtheater Autor Yvonne Cambell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Troerinnen gespielt von Hera Herione Julia Escola Kühne Athene Amaltheia Eva Bühnen Aphrodite Aphrodisia Constance Camp Zeus Zenon Edda Meurs Poseidon Phobos Menelaos Priester Anika Stratmann Apollon Asklepios Amazonen Jule Basten Kassandra Agamemnon Sophie Becker Agape Paris Ann Lea Woitge Nephele Achilles Nora Runde Leto Amazone Laura Meurs Hero Amazone Hana Koen Melonia Penthesilea Michelle Steiner Rhea Amazone Roberta Sczerny Inhalt Troja ist gefallen Die Götter beobachten eine Handvoll Kinder die sich unter der Führung Kassandras retten konnten Die Götter die sich in den Kampf um Troja eingemischt hatten empfinden nun Bedauern und möchten den Kindern helfen Gegen den Willen Zeus begeben sie sich auf die Erde Dies läuft nicht ohne Komplikationen ab In lockerer Form werden einige historische Begebenheiten und die Frage der Neuorientierung behandelt Premiere 26 06 2009 Casting Julia Infos anzeigen Casting Julia Backstage Farce Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Regisseur Luis Baker Tilman Jäckle Haustechniker Bruno Phillipp Meesters Regieassistentin Arabell Mara Körner Garderobenfrau Kathrin Hütten Maria Estefania Pia Gande Caro Corinna van den Bruck Madeleine Tabea Frauenlob Elvis Schauspieler Elvis Kyreme Luciano Schauspieler Anas Milly Rebecca Tanja Spreen Nicky Luisa Ossmann Inhalt In einem kleinen Theater wird eine Julia Darstellerin für das Shakespeare Stück gesucht Zu dem Casting ist der Regisseur Baker bekannt für seine ungewöhnlichen Methoden engagiert Die Konkurrenz zwischen den Julias die Launen des Haustechnikers der Schlagabtausch zwischen zwei Romeos und diverse Überraschungen sorgen für Turbulenzen Es spielt das Junge Theater von Theater im Fluss in einer Inszenierung von Yvonne Campbell Körner und Harald Kleinecke Premiere 15 05 2009 Tschechow im Showbusiness Infos anzeigen Tschechow im Showbusiness Komödie Autor Jane Martin Regie Harald Kleinecke SpielerInnen T Anne Andwyneth Regisseurin Ben Don Blount Sponsor Yvonne Campbell Körner Kate Produzentin Angela De Bortoli Ralph Regisseur Jackey Kostümbildner Claartje van Ginneken Casey Renate Laermann Lisa Lena Thönnes Holly Bettina Anhuf Wikewitch Regisseur Lucia Esposito Joby Zuschauerin und Kritikerin Stef Wolff Inhalt Eine herrliche back stage comedy über das harte schöne freie Theaterleben Die drei Darstellerinnen aus Tschechows Drei Schwestern können unterschiedlicher nicht sein Casey die Königin des off off Broadway hat nach ihrer 200 Premiere noch nie eine Gage gesehen Holly ein wohloperierter bekannter zur Zeit nicht aktueller TV Serienstar will über das ernste Theater wieder an die Futtertöpfe der Medien Lisa die jüngste schliddert unbefangen und etwas naiv aber voller Enthusiasmus in das Theaterleben Gemeinsam treffen sie bei den Proben auf Hindernisse in Form eines arroganten britischen Regisseur einer Black Power Theaterdiva oder einem Sponsor der Zigarettenindustrie Doch das lässt die Darstellerinnen zusammenwachsen und knüpft zwischen ihnen ein Band der Schwesterlichkeit Ein Theater Abenteuer über Politik Konkurrenz Verführung Produktionsdruck und gerettete Emotionen Denn das Theater lebt doch noch Alle Rollen auch die der Männer werden von Frauen gespielt in einer noch stets von Männern beherrschten Domäne So schreibt es die Autorin jedenfalls vor Jane Martin ist ein Pseudonym Sie oder er ist eine der bekanntesten Comedy Schreiber innen Amerikas der die seit über 20 Jahren ihr Publikum findet Die Bandbreite ihrer Arbeiten reicht von Monologen für Frauen über Farcen und sozialkritische Stücke von denen das eine oder andere für den Pulitzerpreis nominiert wurde Premiere 24 04 2009 Lichtblicke Infos anzeigen Lichtblicke ein multimediales Projekt Autor verschiedene Regie Lena Thönnes Harald Kleinecke SpielerInnen Wächter aus der Orestie Geliebter Ivar Brettmann Farbperformance StarWars Fighter Mann mit der Kerze Roman Schlikow Blinde Geliebte Tabea Frauenlob Pianospieler Präsident Anas Mann vorm Fernseher Janosch Dieckmann alte Frau Claartje van Ginneken Clown Mädchen im Bett Geliebte Lena Thönnes 2 StarWars Fighter Jens Kretschmer 2 Mädchen im Bett Valeria Giunta Frau in der Psychiatrie Maren Kuhnen Tanz mit Farbbällen Stef Wolf Das Mädchen mit den Schwefelhölzern Neele Schlette Landstreicher Lydia Wolff Tussi 1 Marina Büns Tussi 2 Famke Roest Frau Eva Janßen Geschäftsmann Sarah Konigorski Inhalt Eine künstlerischen Arbeit zum Thema Licht bei der Theater Klang licht bildnerisches Arbeiten und gestaltete Räume zu einer Performance zusammenfließen Die dunkle Jahreszeit war Anlass für die zumeist jungen Akteure der verschiedenen Kunst und Theatergruppen von Theater im Fluss sich mit diesem Thema auseinander zu setzen Das Ergebnis ist eine Mixtur aus Tanz improvisierten Szenen selbst geschriebenen Texten und antiken Textfragmenten So erzählt eine alte Frau in ihrem Speicher voller Lampen über die Faszination des Lichts Der Wächter aus der Orestie des Aischylos wartet auf den Feuerschein der den Fall Trojas und die Rückkehr Agamemons ankündigt Auch das Mädchen mit den Schwefelhölzern in einer Version der Kinder Jugend Theatergruppe ist mit von der Partie Inszenierte Räume Licht Effekte Lyrik Bewegungskünste ein Tanz im Dunkeln mit Farbbällen und Schwertkämpfe wie im Krieg der Sterne machen aus dem Theater ein Licht Spiel Haus Premiere 09 01 2009 Krankheit der Jugend Infos anzeigen Krankheit der Jugend Schauspiel Autor Ferdinand Bruckner Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Marie Valeria Giunta Desireé Swetlana Schmidt Lucy Wencke Nielen Freder Ivar Brettmann Alt Severin Roth Irene Sabrina Dassek Petrell Christian Cleusters Inhalt Krankheit der Jugend stammt aus dem Jahr 1926 besticht jedoch durch seine Zeitlosigkeit Im Zentrum stehen sieben junge Erwachsene denen eigentlich das ganze Leben offen steht Doch ihre Lebensperspektive spiegelt Desorientierung Marie hat das Endexamen zum Doktor der Medizin bestanden Eigentlich ein Grund zum Feiern Doch ihr Freund der verwöhnte Literat Bubi bändelt mit ihrer Freundin der Medizinstudentin Irene an Sie selbst tröstet sich in den Armen der vergangenheits orientierten Desirée Im Hintergrund zieht der Macho Freder die Fäden der Menschen manipuliert und das Zimmermädchen Lucy auf den Strich schickt während der arbeitslose Alt versucht die Lebenskrisen psychologisch zu begleiten Der Schleier der Langeweile der sich langsam über das erwachsen werdende Leben legt verlangt nach größren Exzessen bis auf einer Party Premiere 13 02 09 Theater im Fluss Kleve LIEBE MACHT TOD Infos anzeigen LIEBE MACHT TOD ein Shakespeare Hitmix Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Macbeth König in Hamlet Lysander Björn Nienhuys Lady Macbeth Helena Moderatorin Sarah Hoffmanns Cordelia Hermia Hexe Sabine Gehrmann Hamlet Goneril Ariane Liedmeier Ophelia Moderatorin Lena Pruys Königin in Hamlet Reagan Hexe Rebecca Orlowski Rosalinde Goneril Hexe Sarah Heckner Laertes Oberon Tobias Spitznagel Caliban Amme Jule Verheyen Trinculo Puck Jule Gietmann Stefano Elfe Moderatorin Magdalena Nieten Titania Moderatorin Maren Beem Lear Cecil Jula Derieth Romeo Demetrius Peter Leukers Julia Mirjam Fischer Inhalt Die Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums präsentiert Szenenhighlights aus den Theaterstücken Shakespeares König Lear Hamlet Romeo und Julia Wie es euch gefällt Macbeth Der Sturm und Ein Sommernachtstraum in der Aula des Gymnasiums Moderatoren führen durch den Hitmix in den auch Rhythmuselemente eingefügt sind Das Projekt ist Teil des NRW Programms Kultur und Schule Premiere 23 06 08 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Geliebte Aphrodite Infos anzeigen Geliebte Aphrodite Komödie Autor Woody Allen Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Chorführerin Bettina Anhuf Lenny Weinrib Thomas Brokamp Amanda Weinrib Maren Kuhnen Linda Ash Ella Lichtenberger Bud Teiresias Chor Jan Teunissen Ellie Kassandra Chor Renate Laermann Adoptionsagentin Iokaste Chor Kathrin van Eickels Kevin Laius Chor Johannes Thiele Rick Zuhälter Umbau Heinz Rogosch Jerry Bender Pilot Umbau Malcolm Lichtenberger Inhalt Sportjournalist Lenny und seine Frau Amanda adoptierenden den Jungen Max Allerdings kriselt es schon bald in der Ehe Zu allem Überfluss ist Amandas Chef der Galerist Jerry Bender hinter dieser her Doch Lenny quält außerdem noch etwas anderes Was wenn Max irgendwann einmal wissen will wer seine leibliche Mutter ist Und auch Lenny selbst lässt diese Frage nicht mehr los Er beschafft sich heimlich die Unterlagen über Max Mutter und begibt sich auf die Suche nach der Unbekannten So trifft er Linda die zwar nicht den Moral vorstellungen Lennys entspricht aber ihm einen überraschenden Blick in eine andere Welt ermöglicht Begleitet wird die Handlung von einem antiken Chor der von einer charismatischen Führerin geleitet das Geschehen auf komische Weise kommentiert Premiere 22 08 08 Theater im Fluss Kleve Vergrabenes Kind Infos anzeigen Vergrabenes Kind Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Dodge Heinz Rogosch Halie Yvonne Campbell Körner Tilden Malcolm Lichtenberger Bradley Gert Pieks Shelley Katharina Siebers Vince Roman Schlikow Pfarrer Dewis Otto Hartwig Harald Kleinecke Inhalt Für das Stück Vergrabenes Kind erhielt Sam Shepard den Pulitzerpreis In dem Stück thematisiert er ein Familiengeheimnis und kommt dem System von Inzest und Gewalt auf die Spur Das Stück wirft einen makaberen Blick auf das Schicksal einer provinziellen amerikanischen Familie in der vor Jahren ein Verbrechen geschah Jeder hat das Familiengeheimnis auf seine Weise verarbeitet Dodge das Familienoberhaupt hörte seitdem auf Gemüse anzubauen und begann mit dem Trinken Die Mutter Halie nahm Zuflucht zur Religion und dem Seitensprung Der älteste Sohn Tilden war bereits im Gefängnis und in der Psychiatrie und lebt nun wieder bei seinen Eltern Eines Tages macht Dodges Enkel Tildens Sohn der Musiker Vince mit seiner Freundin der jungen lebenslustigen Shelley Zwischenstation bei den Großeltern Statt der heilen Welt mit Pflaumenkuchen und Mittagskaffee werden sie beide mit dieser Familiensituation konfrontiert Niemand scheint Vince zu kennen Das Drama nimmt seinen Lauf und entwickelt sich zu einer humorvoll tragischen Farce Ein spannendes lebendiges Theaterstück für alle Generationen ab 13 Jahren Premiere 07 03 08 Theater im Fluss Kleve Der Sturm Infos anzeigen Der Sturm Schauspiel Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospero Roman Rocker Miranda Tanja Spreen Caliban M H Krümmel S Dassek Ariel Janine Weeting Trinculo Bootsmann Phillipp Meesters Stefano Elvis Kyreme Alonsa Königin von Neapel Marie Kristin Pankrath Sebastian ihr Bruder Marie Feige Ferdinand ihr Sohn Markus Braun Gonzalo Valeria Giunta Antonio Prosperos Bruder Svenja Trübenbach Hunde Geister TanzTheaterkids Inhalt Der Zauberer Prospero einst Herzog von Mailand lebt mit seiner Tochter Miranda auf einer wundersamen Insel Dort regiert er mit seinen Künsten die Naturgeister Er lässt das Schiff der Leute stranden die ihm einst den Thron streitig machten Verschiedene Charaktere ziehen über seine Insel der Weinschenk Stefano und der Hofnarr Trinculo verbünden sich mit dem Inselmonster Caliban Die Königin von Neapel glaubt ihren Sohn ertrunken Antonio der falsche Herzog von Mailand will der Königin Bruder Sebastian zum Mord anstiften Und Ferdinand der Königin Sohn verliebt sich vom Naturgeist Ariel geführt in Miranda Der Sturm gilt als Shakespeares vor letztes Theaterstück Das Junge Theater verzaubert den Theaterraum auch mit bildnerischen Mitteln in eine phantastische Inselwelt Premiere 29 02 08 Theater im Fluss Kleve All we need Infos anzeigen All we need Märchen Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Montagshippies eine Gruppe von Jugendlichen von 16 bis 21 Jahre luden zu einer skurillen Theaterreise ein Gespielt wurde ein Märchen vom Ausziehen und Abenteuer bestehen Ein bunter Reigen von Kostümen und Bühnenbild Premiere 26 01 08 Theater im Fluss Kleve Aufstand der Weihnachtsbäume Infos anzeigen Aufstand der Weihnachtsbäume Weihnachtsgeschichte Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Weihnachtszeit naht und wieder sollen Weihnachtsbäume gefällt werden Doch die Tannen und Fichten sind enttäuscht dass die Menschen den Weihnachtsbäumen nicht mehr die liebevolle Beachtung schenken die sie aus den Erzählungen der Alten kennen und beschließen sich nicht mehr fällen zu lassen Gibt es ein Jahr ohne Weihnachtsbäume Es breitet sich eine seltsame Krankheit aus und es gibt nur noch künstliche Bäume zu kaufen Die Kinder die für ihre kranke Mutter einen richtigen Weihnachtsbaum suchen stellen die Frage ob Weihnachten nicht auch ein bisschen anders sein könnte Es spielen Ann Lea Woitge Nora Runde Michelle Steiner Sophie Becker Marie Carstens Laura van Meurs Edda van Meurs Eva Bühnen Charlott Rottmann Julia Kühne Escola Constanze Camp Anika Stratemann Roberta Szczesny Assistenz Mara Lisa Körner Plakatentwurf Julia Kühne Escola Holzarbeiten Severin Roth Premiere 15 12 07 K Line oder Des Snyders neuer Kaiser Infos anzeigen K Line oder Des Snyders neuer Kaiser PR Polit Komödie Autor Harald Kleinecke Junges Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Rick Looser Chef von K marketing Germany Ivar Brettmann Gabrielle Tusson Assistentin Nastja Salamatin Schorsch Creative Director Jens Kretschmer Claire Marie Helen Krümmel Ines Swetlana Schmidt Frau Ludwig Kanzlerkanidatin der Weissen Sabine Schlarhorst Samuel Snyder Severin Roth Moderatorin Katharina Siebers Politiker R Schlikow P Meesters Musik Steffen Roth Maarten Verbunt Inhalt Krise bei der Werbeagentur K marketing Germany Ihr Chef Rick ist verzweifelt Sein Kreativ Team hat ein Tief und weder die Entlassungen von Mitarbeitern noch seine Push und Kreativslogans bringen Erfolge Und jetzt steht auch noch die Wahlkampagne für die Weißen mit der Kanzlerkandidatin Ludwig an Der Konzeptkünstler Samuel Snyder wird engagiert Dessen Methoden sind alles andere als herkömmlich Er wirbelt die Marketing Firma durcheinander und Frau Ludwig wird mit einer den Rahmen sprengenden Kampagne in ein neues Licht gesetzt K Line taucht ein in die Welt des Marketing der Kunst und der Politik und wirft mit Humor einen Blick auf Intrige Manipulation und Machtmißbrauch Mit Dank an Christoph Buckstegen für die Fotos Premiere 15 02 08 Theater im Fluss Kleve Ein starkes Stück Infos anzeigen Ein starkes Stück Jugendstück Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Isa Ilona Flo Fabian Vater Severin Mutter Silvie Sabrina Rita Rojda Vicky Valentina Jens Jan Inhalt Ein Jugendtheaterstück der Theater Ag der Gesamtschule Goch im Rahmen des Projektes Kultur und Schule Die Akteure improvisierten bis zur Szenenfestlegung und drehten einen Film der ins Stück integriert wurde Ein Geschichte über Drogen und Jugendliche Premiere 20 09 07 Gesamtschule Goch Der grüne Kakadu Infos anzeigen Der grüne Kakadu Groteske in einem Akt Autor Arthur Schnitzler Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospére Wirt Heinz Rogosch Madeleine Wirtin Renate Laermann Francois Vicomte von Nogeant Bettina Anhuf Albin Chevalier de la Tremouille Roman Rocker Marquis von Lansac Jan Theunissen Severine seine Frau Sabine Scharhorst Rollin Dichter Thomas Brokamp Emile Herzog von Cardignan Malcolm Lichtenberger Henri Gert Pieks Leocadie Conny Tuchel Scaevola Severin Roth Jules Janosch Dieckmann Michette Nasta Salamatin Flipotte Yvonne Campbell Körner Lebret Harald Kleinecke Etienne Katharina Siebers Maurice Ivar Brettmann Grain Lena Thönnes Georgette Maren Kuhnen Balthasar Niklas Fleuren Kommissar Georg Kazmirzak Guillaume Ella Lichtenberger Grasset Florian Hermanns Inhalt Ein ehemaliger Theaterdirektor und seine Frau betreiben die Spelunke Der grüne Kakadu Viele ihrer erfolglosen Schauspieler spielen dort Gesindel Gewalttaten und Eifersuchts dramen Die Kneipe wird von Adeligen besucht die sich dort einen angenehmen Nervenkitzel erhoffen Am 14 Juli dem Tag des Ausbruchs der Revolution dringt nun der reale Aufruhr der Straße in die Szene ein Realität und Spiel vermischen sich und für die adligen Zuschauer wie auch für die Darsteller wird es immer schwieriger Spiel von Wahrheit zu unterscheiden Das Junge Ensemble und das erwachsene Theater im Fluss Ensemble spielen zum ersten Mal zusammen in dieser Burgtheaterproduktion Musik Akkordeon von Michael Machnik Premiere 07 09 07 im Innenhof der Schwanenburg Kleve Die Blanks und die Tops Infos anzeigen Die Blanks und die Tops Sciencefiction im Jahr 2016 Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Lisa Lena Pruys George Björn Nienhuys Merle Christina Ketz Angie Charleen Wolters Pete Peter Leukers Aisha Sarah Hoffmanns Leon Janosch Dieckmann Rose Sabine Gehrmann Gina Ariane Liedmeier Lizzy Susan Tekook Kate Lara Tenhaft Ashley Mirjam Fischer Jane Präsidententochter Jennifer Gietmann Gepo Grenzer Roman Rocker Journalistin Katharina Siebers Geheimpolizisten Sabrina Dassek u a Inhalt Im Jahr 2016 ist die reiche Vorstadt toptown durch eine Grenze von der armen blanktown geschützt Die Blanks sind meist ohne Arbeit hängen den ganzen Tag in der Kneipe rum und betäuben sich falls sie das Geld haben mit speziellen Drinks Nur mit einem Passierchip darf man die Grenze überschreiten Bei den Tops gibt es alles an Wohlstand Shoppen und Schönheits OPs sind ihre Lieblingsbeschäftigung Doch besuchen sie heimlich eine dieser Blankkneipen auf der anderen Seite Die Wirtin Angie hat eine Kneipe als Jugendtreffpunkt in blanktown aufgemacht Die Begegegnungen dort zwischen Blanks und Tops sind alles andere als einfach wenn sich z B ein Blankboy in ein Topgirl verliebt Als jedoch einem Topgirl die Handtasche gestohlen wird und die inkognito reisende Präsidententochter aus toptown spurlos verschwindet spitzt sich die Situation dramatisch zu Dies ist die 4 Theaterproduktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums Premiere 18 06 07 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Luxus Liebe Langeweile Infos anzeigen Luxus Liebe Langeweile Jugendstück Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Finja die Neue Pia Liskaljet Alex Eyup Dani Marlon Sonny Tundo Melissa seine Schwester Sara Mullie Natascha Anastasia Stevens Kim Daphne Kempers Anouk Anne Groenestijn Ricarda Eva Hoymann Janna ihre Schwester Anne Overgoor Nicole Anna Sophia Färber Chantal Maureen Jansen Lehrer Harald Kleinecke Inhalt Das Grenztheater theater op het randje das sind Jugendliche aus s Heerenberg NL und Emmerich D Eine Vorstellung in zwei Sprachen Nl Titel vakantie met gevoelige gevolgens Die Neue Finja kommt an die internationale Schule Die Jugendgruppe der chicken tut alles um ihr das Leben an der Schule schwer zu machen Doch glücklicherweise verliebt sich ein Junge der gegnerischen Jugendguppe in sie Dann sind Ferien und alle treffen sich in einer Luxusvilla wieder in der Marlon einen Ferienjob hat Wird es ihm gelingen auf dieses Haus aufzupassen während die Bewohner in den Ferien sind Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit TIK Emmerich und dem Barghse Huus s Heerenberg Premiere 12 05 07 Barghse Huus s Heerenberg NL Frosch im Glück Infos anzeigen Frosch im Glück Märchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Kinder spielen Theater für Kinder Dies ist die 2 Produktion der Tanz und Theaterkids Wir erleben einen weise regierenden König der durch das Ausbleiben eines Thronerben verhärtet und unmäßige Steuerforderungen an sein Volk stellt Die Königin die alle Hoffnung verloren hat nachdem ihr die weisen Frauen und Wunderheiler nicht hatten helfen können weiß ihrem königlichen Gatten nichts entgegenzusetzen Als das Volk unruhig wird zieht sich der König auf sein Jagdschloss zurück und überlässt den Dingen ihren Lauf Schon bald darauf stellt sich ein seltsamer Thronfolger ein Bis dieser aber die Anerkennung seines Vaters findet hat er einige Abenteuer zu bestehen Premiere 05 05 07 Theater im Fluss Kleve Tower Babylon Infos anzeigen Tower Babylon Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herrscher Markus Flür Herrscherin Marie Kristin Pankrath Diktator Ivar Brettmann 1 Minister Phillipp Meesters Gott Florian Hermanns Teufel Marie Helen Krümmel Engelsbote Elvis Kyreme Meurs Mädchen Jasmin Borsch Hetäre Chargi Jurghan ihre Dienerin Lisa Ann Borgmann Theologe Christian Metternich Journalistin Svenja Trübenbach Künstler Engel Sabrina Dassek Künstler Engel Swetlana Schmidt Künstler Engel Marie Feige Arbeiter Volk Justine Gerold Arbeiter Volk Katharina Terhorst Arbeiter Volk Jens Kretschmer Bettler Severin Roth Inhalt Die Welt ist aus den Fugen Im Himmel werfen Gott und der Teufel einen Blick auf die Erde Gott beschließt den Menschen ein Geschöpf zum Geschenk zu machen das in ihnen einen Funken der Liebe entzündet Auf der Erde wollen der Herrscher von Babylon und der Diktator des Nachbarreiches nach einem Krieg mit dem Bau eines himmelstürmenden Turmes auf der Grenze ihrer Länder ein Zeichen des Friedens und ihrer Macht setzen Das Gottesgeschenk schlägt ein wie ein Blitz Schließlich muß Gott selbst auf die Erde Die 20 köpfige Gruppe gibt ihr Debut als neues Junges Theater Premiere 08 03 07 Radhaus Kleve Das Atelier Infos anzeigen Das Atelier Tragikomödie Autor Jean Claude Grumberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Simone Ella Lichtenberger Helene R Laermann Y Campbell K Leon Heinz Rogosch Mimi Bettina Anhuf Mme Laurence Lucia Esposito Marie Nastja Salamatin Giselle M L Krabbe C Tuchel 1 Bügler Max Gert Pieks 2 Bügler Georg Kazmierzak Kind Julia Escola Kühne Nora Runde Kind Ann Lea Woitge Luke Lichtenberger Inhalt Das Stück beginnt kurz nach dem Krieg mit der Arbeitsaufnahme von Simone in dem von Juden geführten Schneideratelier Noch hofft sie auf die Rückkehr ihres Mannes der deportiert wurde Die alltäglichen Sticheleien der nichtjüdischen Näherinnen spiegeln auf ihre Art die große Welt Die kontrastreichen Charaktere wie die verückte Mimi die temperamentvolle Marie oder die humorlose trockene Beamtenfrau Madame Laurence beleben das Stück Lachen ist der beste Fleischersatz sagt die Arbeiterfrau Giselle Und doch Die Arbeit ist anstrengend das Licht ist sparsam das Material reißt genau wie der Geduldsfaden der Näherinnen Dies alles probiert der cholerische Chef Leon zu beherrschen der sich rühmt den Holocaust überlebt zu haben während seine Frau Helene geplagt von nächtlichen Alpträumen versucht die gereizten Situationen auszugleichen Jean Claude Grumbergs Vater wurde als staatenloser Jude von den Deutschen deportiert Premiere 16 03 07 Theater im Fluss Kleve Liebestoll fool for love Infos anzeigen Liebestoll fool for love Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen May Maren Kuhnen Eddy Malcolm Lichtenberger Martin Thomas Brokamp Der alte Mann Otto Hartwig Inhalt Sam Shepard begibt sich wieder einmal auf das Terrain gestrandeter Existenzen die sich im Spannungsfeld von Schuld und Leidenschaften bewegen Ein Schauspiel voll Intensität mit wohl dosiertem Humor Eddie und May treffen in einem schäbigem Motelzimmer am Rande der Wüste zusammen Seit Jahren verbindet sie eine existenzielle Hassliebe die nur durch sein regelmäßiges Vagabundieren unterbrochen wird Er ein verkrachter Westerntyp mit illusionären Freiheitsidealen Sie eine Frau mit explosivem Temperament die probiert aus diesem Liebeskreislauf zu entrinnen Sie können jedoch voneinander nicht lassen und gehen in ihrer leidenschaftlichen Auseinandersetzung bis an die Grenzen ihrer Kraft Aus dem Dunkeln schaut ein alter Mann den beiden zu Er ist die Schlüsselfigur in diesem Beziehungsgefecht und seine schattenhafte Abwesenheit spricht für sich Als Martin auftaucht mit dem sich May verabredet hat um sich Eddie zu entziehen wird das Rätsel ihrer mit Krallen geschmückten Liebe enthüllt Premiere 26 01 07 Theater im Fluss Kleve Traumspiel Infos anzeigen Traumspiel multimediales Experiment Autor Das Junge Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen verschiedene Rollen Lena Thönnes verschiedene Rollen Roman Rocker verschiedene Rollen Roman Schlikow verschiedene Rollen Jens Kretschmer verschiedene Rollen Aisha Körner verschiedene Rollen Sabine Schlarhorst verschiedene Rollen Helena Alifitiras verschiedene Rollen Ivar Brettmann verschiedene Rollen Nastja Salamatin verschiedene Rollen Katharina Siebers verschiedene Rollen Film Severin Roth Inhalt Das Junge Ensemble 11 SpielerInnen zwischen 17 und 20 Jahren alt begab sich auf die Suche nach der anderen der unlogischen Seite des Lebens dem Traum Am Anfang stand das Spielen mit den eigenen Träumen Film Gedichte Objektexperimente Installationen und Inszenierung von Räumen ergänzte dieses Spiel Das Ensemble ließ sich außerdem von Mythen inspirieren Dabei schöpften sie aus dem Vollen der Fang in den Traumgewässern war reichhaltig Und auch während der Aufführungszeit hört dieser kreative Prozess nicht auf Jede Traumspiel Aufführung ist anders denn der Traum erfindet sich immer neu Lassen Sie sich ein auf die bezaubernden berührenden sehnsüchtigen oder angsteinflössenden Bilder der Traumwelt Premiere 14 12 06 Theater im Fluss Kleve Gedenke mein Infos anzeigen Gedenke mein Tanzmärchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Marie Julia Escola Kühne verschiedene Rollen Constance Camp verschiedene Rollen Edda Meurs verschiedene Rollen Laura Meurs verschiedene Rollen Hana Coen verschiedene Rollen Marie Sophie Vervoorts verschiedene Rollen Eva Bühnen verschiedene Rollen Michelle Steiner verschiedene Rollen Roberta Szczesny verschiedene Rollen Hannah Meesters verschiedene Rollen Yazmina Hasikic Inhalt Mit dieser Produktion stellen sich die TanzTheaterKids zum ersten Mal öffentlich vor In dem Märchen sucht Marie das Kraut Gedenke mein für ihre todkranke Großmutter Ein Zwerg hilft ihr denn sie hat einige Abentuer zu bestehen so auch gegen einen garstigen Drachen Die Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren zeigen ein kurzweiliges Tanztheaterstück Premiere 21 06 06 Theater im Fluss Kleve Die Räuberinnen Infos anzeigen Die Räuberinnen Tragödie Autor Friedrich Schiller Bearbeitung Natalie Hünig Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Franziska von Moor Svenja Trübenbach Karl von Moor Janosch Dieckmann Frau von Moor Katharina Siebers Amalia Marie Feige Hermine Alwina Dell Pastor Moser Roller Vanessa Kegel Spiegelberg Marie Kristin Pankrath Kosinski Fotograph Swetlana Schmidt Schweizer Sabrina Dassek Schwarz Jasmin Borsch Ratzmann Mirjam Fischer Schufterle Christina Ketz Inhalt Die dritte Produktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasium ist ein Spiel um Hass Liebe und Intrige Das Stück wurde in einem modernes Setting präsentiert wobei die alte Sprache beibehalten wurde Karl von Moor zukünftiger Erbe eines bekannten Modekonzerns denkt gar nicht daran sein Erbe anzutreten und führt stattdessen mit seinen Freunden ein räuberisches Leben Seine Schwester Franziska hingegen setzt alles daran die Leitung der Firma so schnell wie möglich zu übernehmen indem sie versucht ihre Mutter aus dem Weg zu räumen Premiere 30 06 06 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Romeo und Julia alive and well Infos anzeigen Romeo und Julia alive and well Jugendkomödie Autor W Massalia Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Jimmy Konrad Winkels Marco Elvis Kyreme Meurs Abigail Mara Körner Aurora Tanja Spreen Lucy Marie Helen Krümmel Krankenschwester Ildiko Holderer Rorey Jens Kretschmer Tommy Phillipp Meesters Pantomime Wim Frederiks Lehrerin Babette Verbunt Direktor Harald Kleinecke Inhalt Romeo und Julia alive and well ist ein modernes Jugendtheaterstück aus den USA von W Massalia über die Verwirrungen der ersten Liebesgefühle Über das Theaterspiel will Marko seinem Freund Jimmy die Angebetete Abigail näherbringen Er arrangiert daß sie die Hauptrollen in der Schüleraufführung Romeo und Julia spielen können So werden die Theaterproben und die Aufführung an der Highschool etwas turbulenter als geplant Premiere 01 09 06 Theater im Fluss Kleve W IRRUNGEN Infos anzeigen W IRRUNGEN Drama Autor Team nach der Idee Regie Harald

    Original URL path: http://www.theaterimfluss.de/index.php5?inhalt=produktionen&welche=pterodactylus (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Theater im Fluss
    verschiedenen Vorlagen unter anderem eines Films die Geschichte der Entstehung des Peter Pan von James Barrie Die Kraft der Phantasie steht im Mittelpunkt dieses Werkes Hierzu paßt der Satz des bekannten Regisseurs Max Reinhardt Theater Der seligste Schlupfwinkel für diejenigen die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen Premiere 02 07 2011 Theater im Fluss Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Infos anzeigen Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Farce Autor Nicky Silver Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Todd Tilman Jäckle Grace Mutter Bettina Anhuf Arthur Vater Jan Theunissen Emma Schwester Sabrina Dassek Tommy Björn Nienhuys Inhalt Ich habe Aids Todd der verlorene Sohn der nach fünf Jahren aus der Großstadt nach Hause kommt stellt seine Familie vor vollendete Tatsachen Seine Mutter Grace will lieber eine Willkommensparty feiern Sein Vater Arthur hat den Job bei der Bank und den Kontakt zur Familie verloren Todds Schwester Emma leidet unter Vergesslichkeit Sie findet Halt an dem Kellner Tommy Doch der verliebt sich in Todd Während die Konflikte sich zuspitzen gräbt Todd im Garten das Skelett einer ausgestorbenen Dinosaurierart aus und baut es im Wohnzimmer auf Die Farce von Nicky Silver wirft einen bitter bösen Blick auf die bedrohte Gattung Mensch Nicky Silver stammt aus einer jüdischen Mittelklassefamilie Mit siebzehn ging er nach New York beschäftigte sich mit experimentellem Theater und begann Theaterstücke zu schreiben Premiere 14 01 2011 Theater im Fluss Kleve Totentanz Infos anzeigen Totentanz Drama Autor August Strindberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Edgar Heinz Rogosch Alice Ella Lichtenberger Curt Malcolm Lichtenberger Inhalt 25 Jahre haben sich der Hauptmann Edgar und die ehemalige Schauspielerin Alice geliebt und gehasst Jetzt stehen sie kurz vor der silbernen Hochzeit und ihr gemeinsamer Freund Curt besucht sie Er löst einen Reigen von verbaler und psychologischer Zerfleischung aus Das Ehepaar ähnelt zwei Mühlsteinen die alles was ihnen in die Quere kommt zermalmen August Strindberg ist der wichtigste Schriftsteller Schwedens um 1900 und gilt als Pionier des psychologischen Dramas Premiere 23 10 2010 bei Theater im Fluss Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Infos anzeigen Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Komödie Autor Y Campbell Körner Theaterkids Theater Ag Regie Y Campbell Körner SpielerInnen Hera Chryseis Lara Kalina Zeus Zenon Phillip Creon Aphrodite Briseis Miriam Müller Athene Carolin Booten Poseidon Achilles Fabian Greve Apollon Kryses Jan Hinnemann Kassandra Lisa Kalenberg Nephele Amazone Göttin Marie Valentin Melonia Amazone Göttin Diana Berger Rhea Amazone Göttin Hanna Lena Henning Nica Penthesilea Regina Wilmsen Agapes Paris Tim Martens Linos Schaf Eike Küsters Manis Lukas Martens Ungeheuer Andreas Schneider Inhalt Die Theater AG der Gesamtschule Mittelkreis unter Leitung von Yvonne Campbell Körner Theater im Fluss Kleve hat das vom Land NRW und der Stadt Goch geförderte Theaterprojekt in dem laufenden Schuljahr erarbeitet Teil genommen haben 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 Zu Beginn erforschten die Jugendlichen die Göttergestalten der griechischen Mythologie Auf dieser Ebene entstanden pralle Szenen die die Charaktere der Götter und ihre Beziehungen zueinander lebendig widerspiegelten Die Auseinandersetzung mit dem Trojanischen Krieg und der Zerstörung Trojas führte zwangsläufig zum zentralen Thema des Verlustes Sehr berührend waren Schilderungen eigener Erlebnisse persönlichen Verlustes Diese erinnerten Gefühle nutzen wir für die Einstiegsszene des Theaterstücks die die überlebenden Kinder Trojas zeigt die nun ohne Eltern und Wohnstätten zurechtkommen müssen Die bewegende Frage Lohnt es sich weiter zu machen wenn alles verloren ist motivierte die Jugendlichen zu zahlreichen Improvisationen Trotz des ernsten Hintergrundes ist das Theaterstück auch komödiantisch wofür in erster Linie der listige Zeus die Verantwortung trägt Das Stück das im letzten Jahr von den Theaterkids zum ersten Mal auf die Bühne gebracht wurde bekam durch die lebendige Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler eine ganz eigene Prägung es entstanden neue Texte und Szenen Premiere 24 Juni 2010 Gesamtschule Goch Was ihr wollt Infos anzeigen Was ihr wollt Komödie Autor William Shakespeare Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herzog Phillipp Meesters Olivia Friederike Weykamp Tanja Spreen Viola Corinna van den Bruck Tabea Frauenlob Sebastian Janosch Dieckmann Maria Pia Gande Junker Tobias Ivar Brettmann Junker Andreas Tilman Jäckle Narr 1 Luisa Ossmann Narr 2 Mara Körner Malvolio Anas Milly Kapitän Wachsoldat Elvis Kyreme Valentin Pfarrer Veith Ebbers Antonio Felix Vick Curio Tanja Spreen Friederike Weykamp Inhalt Das Junge Theater spielt diese Komödie von William Shakespeare Durch einen Schiffbruch wird Viola von ihrem Zwillingsbruder Sebastian getrennt Um Gefahren zu entgehen kleidet sie sich als Mann und nennt sich Cesario und dient dem liebeskranken Herzog Orsino der vergeblich um die schöne Gräfin Olivia freit Olivia die um ihren Bruder trauert will vom Herzog nichts wissen aber sie verliebt sich in Cesario Viola die natürlich ihre Liebe zurückweist Im Haus der Olivia lebt auch ihr Onkel Tobias ein Trunkenbold der immer zu Streichen aufgelegt ist Er lässt sich von seinem Kumpel dem etwas naiven Junker Andreas von Bleichenwang aushalten Zusammen mit den Narren und der Kammerfrau Maria spielen sie dem arroganten Haushofmeister Malvolio einen Brief in die Hand der vorgaukelt die Gräfin Olivia liebe ihn Dieser ergießt sich in Eitelkeiten und gibt sich so der Lächerlichkeit preis Doch der ebenfalls gerettete Sebastian taucht auf Olivia hält ihn wegen seiner Ähnlichkeit für den geliebten Cesario findet hier Gegenliebe und lässt sich mit ihm trauen Jetzt ist die Verwechslungskomödie nicht mehr aufzuhalten Premiere 28 05 2010 Theater im Fluss Kleve Alice im Shakespeareland Infos anzeigen Alice im Shakespeareland Komödie Autor Shakespeare Carol Campbell Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Alice Eva Bühnen Sophy Lady Capulet Schlucker u a Sophie Lara Becker Zettel Romeo Raupe Wache Fabian Hagen Squenz Capulet Wache Björn Nienhuys Flaut Hutmacher Herzkönig Simon Trenckmann Schnock Gärtner Leon Schlüter Mr Rabbit Elfe Júlia Kühne Escola Puck Gärtner Laura von Meurs Elfe Schlafmaus Katze Herzkönigin Constanze Camp Elfe Köchin Gärtner Hana Koen Titania Amme Anika Stratemann Oberon Schlucker Lakai Edda von Meurs Julia Michelle Steiner Flaut Hutmacher Lady Capulet u a Charlotte Jäckle Inhalt Wie in Lewis Carrolls Wonderland findet sich Alice in einer Welt wieder in der die Dimensionen des Normalen aufgehoben sind Staunend folgt sie dem weißen Kaninchen während Puck aus Shakespeares Sommernachtstraum seine Späße mit ihr treibt gerät in den Streit zwischen Titania und Oberon nimmt Platz in der verrückten Teegesellschaft und wird zur Beobachterin der heimlichen Liebe von Romeo und Julia So irrt sie von einem Abenteuer in das nächste und wächst mit jeder neuen Begegnung So auch die Theaterkids die wohl zum letzten Mal unter diesem Namen auftreten und gemeinsam mit jugendlichen Gastspielern erste Schritte in den Bereich des Großen Theaters wagen Die Kids entwarfen auch Bühnenbild und Requisiten stellten die Kostüme zusammen und bemalten die Wände des Theaters Eine zauberhafte Vorstellung über die Macht der Phantasie Premiere 28 02 2010 Theater im Fluss Kleve Der Junge im Bus Infos anzeigen Der Junge im Bus Drama Autor Suzanne van Lohuizen Regie Harald Kleinecke u a SpielerInnen Wichard Ivar Brettmann Karolien Marie Helén Krümmel Mutter Stef Wolff Inhalt Das Stück für Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene handelt von einem Jungen der von sich selbst sagt dass er verrückt ist Wichard wohnt in einem Bus Ab und zu lädt er Besucher ein die zu ihm in den Bus steigen und seiner Geschichte zuhören Der Bus war ein Abschiedsgeschenk seiner Mutter die ihn an seinem zwölften Geburtstag verließ Seitdem ist der Bus sein Zuhause in dem er die Konflikte mit seiner unsichtbaren Mutter immer wieder durchlebt Wichard erzählt Ich habe in einem Irrenhaus gesessen weil ich versucht habe meine Mutter umzubringen Jeder hat Angst vor mir Und so gehört sich das auch Doch im Verlauf der Geschichte weicht sein Panzer Wir erleben den kleinen verletzbaren Jungen der sich auf Grund seiner Erlebnisse in das Verrücktsein flüchten musste Seine Freundin und Begleiterin Karolien fährt mit ihm umher und versorgt ihn Die spannende sensible und manchmal komische Geschichte über einen Außenseiter wird im ColumBUS dem von der NIAG umgebauten und von der Euregio den Gemeinden Emmerich und Montferland und den Sparkassen Kleve Emmerich geförderten Kulturbus gespielt Premiere 29 01 2010 echt tzend Infos anzeigen echt tzend Jugendstück Autor Theatergruppe Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Juno Eva Joyce Cissy Sue Kevin Famke Sandy Schwester von Juno Sophia Mutter von Juno andere Lydia Mutter von Jelena andere Marina Vater Ronja Jana Galerist andere Sarah Jake andere Nicky Mädchen Nachbarin Georgia Inhalt Juno zieht weg mit Mutter und kleiner Schwester zu Mutters neuem Freund Ihre Freundinnen Joyce und Sue leben jetzt ein paar hundert Kilometer weit entfernt Es sind Ferien Voll langweilig Nur der Mail Kontakt hält die drei über Wasser Hier können sie ihre Erlebnisse teilen Premiere 20 03 2010 Theater im Fluss Kleve Schöne Bescherungen Infos anzeigen Schöne Bescherungen Komödie Autor Alan Ayckbourn Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Neville Malcolm Lichtenberger Belinda seine Frau Bettina Anhuf Phyllis seine Schwester Ella Lichtenberger Harvey sein Onkel Heinz Rogosch Bernhard Phyllis Mann Thomas Brokamp Rachel Belindas Schwester Renate Laermann Eddie Jan Teunissen Pattie seine Frau Wencke Nielen Clive Schriftsteller Gert Pieks Inhalt Schöne Bescherungen ist eine weihnachtliche Katastrophen komödie Ayckbourn seziert die Rituale bürgerlichen Frohsinns und steigert den sanften Horror den festtäglichen Wahnsinn der wiederkehrenden Feiertagen und festverbindlichen Familienzusammenkünften ohnehin eigen ist bis hin zum Ehebruch unterm Weihnachtsbaum und zum versuchten Totschlag Theater heute Fulminante Orgie der Zerstörung glanzvolle Premiere NRZ am 7 12 09 Premiere 04 12 2009 Niemanns Land Infos anzeigen Niemanns Land Solo Autor Harald Kleinecke Regie N N SpielerInnen alle Rollen Harald Kleinecke Inhalt Das deutsch deutsche Stationendrama angesichts von 20 Jahren Mauerfall ist voll tragikomischer Momente Inhalt Sommer 1961 kurz vor dem Mauerbau in Berlin Die Familie Niemann flieht mit ihrem jüngeren Sohn dem Jungen Olaf von Ost nach West Sein Bruder Karl bleibt bei den Großeltern in der DDR Während Olaf sich in die kindliche Fantasiewelt flüchtet zeigt sich für die Erwachsenen der Weg zur Grenze als eine Reise durch Hoffnung Angst und dunklen Erinnerungen Zeitsprung 1976 der Jugendliche Olaf Niemann lebt in Berlin Auf der Suche nach seinem Bruder Karl begegnet er den Schatten der deutschen Vergangenheit in Gestalt seines Großvaters der im Ostteil der Stadt lebt Dort trifft er auch seine große Liebe der nur die allgegenwärtige Grenze und Konflikte mit einem Grenzsoldaten entgegenstehen Zeitsprung 1991 nach der Wende Olaf Niemann trifft auf einen Mann von drüben Aus dem anfänglichen Mentalitätskonflikt entwickelt sich eine harte Auseinandersetzung mit überraschenden Entdeckungen Premiere N N Der eingebildete Kranke Infos anzeigen Der eingebildete Kranke Komödie Autor Jean Baptiste Moliere Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Argan Malcolm Lichtenberger Belinde seine zweite Frau Valeria Giunta Angelique seine Tochter Stef Wolff Louison seine zweite Tochter Lydia Wolff Marina Büns Cleanthe Angeliques Liebster Ivar Brettmann Toinette Argans Magd Ella Lichtenberger Diafoirus Purgon Ärzte Heinz Rogosch Notar Thomas Diafoirus Apotheker Jan Theunissen Beralde Argans Bruder Gert Pieks Inhalt Argan ist ein eingebildeter Kranke der seine Umwelt tyrannisiert Für die Ärzte ist er ein gefundenes Fressen Geduldig befolgt er alle Anordnungen seines Arztes der sich überflüssige Behandlungen gutbezahlen läßt Argan möchte dass seine Tochter Angelique den Thomas Diafoirus einen frisch gebackenen Doktor der Medizin heiratet Angelique ist aber in Cléante verliebt Toinette das Hausmädchen und Argans Bruder greifen zu einer List um die Liebe zu retten und um auch Argans zweite Frau eine Erbschleicherin zu entlarven Molieres bekannte Komödie ist sein letztes Stück Er selbst spielte den Argan Während der 4 Vorstellung am 17 02 1673 brach er zusammen und starb noch am selben Abend im Kostüm des eingebildeten Kranken Premiere 27 06 2009 Die Kinder von Troja Infos anzeigen Die Kinder von Troja Kinder Jugendtheater Autor Yvonne Cambell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Troerinnen gespielt von Hera Herione Julia Escola Kühne Athene Amaltheia Eva Bühnen Aphrodite Aphrodisia Constance Camp Zeus Zenon Edda Meurs Poseidon Phobos Menelaos Priester Anika Stratmann Apollon Asklepios Amazonen Jule Basten Kassandra Agamemnon Sophie Becker Agape Paris Ann Lea Woitge Nephele Achilles Nora Runde Leto Amazone Laura Meurs Hero Amazone Hana Koen Melonia Penthesilea Michelle Steiner Rhea Amazone Roberta Sczerny Inhalt Troja ist gefallen Die Götter beobachten eine Handvoll Kinder die sich unter der Führung Kassandras retten konnten Die Götter die sich in den Kampf um Troja eingemischt hatten empfinden nun Bedauern und möchten den Kindern helfen Gegen den Willen Zeus begeben sie sich auf die Erde Dies läuft nicht ohne Komplikationen ab In lockerer Form werden einige historische Begebenheiten und die Frage der Neuorientierung behandelt Premiere 26 06 2009 Casting Julia Infos anzeigen Casting Julia Backstage Farce Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Regisseur Luis Baker Tilman Jäckle Haustechniker Bruno Phillipp Meesters Regieassistentin Arabell Mara Körner Garderobenfrau Kathrin Hütten Maria Estefania Pia Gande Caro Corinna van den Bruck Madeleine Tabea Frauenlob Elvis Schauspieler Elvis Kyreme Luciano Schauspieler Anas Milly Rebecca Tanja Spreen Nicky Luisa Ossmann Inhalt In einem kleinen Theater wird eine Julia Darstellerin für das Shakespeare Stück gesucht Zu dem Casting ist der Regisseur Baker bekannt für seine ungewöhnlichen Methoden engagiert Die Konkurrenz zwischen den Julias die Launen des Haustechnikers der Schlagabtausch zwischen zwei Romeos und diverse Überraschungen sorgen für Turbulenzen Es spielt das Junge Theater von Theater im Fluss in einer Inszenierung von Yvonne Campbell Körner und Harald Kleinecke Premiere 15 05 2009 Tschechow im Showbusiness Infos anzeigen Tschechow im Showbusiness Komödie Autor Jane Martin Regie Harald Kleinecke SpielerInnen T Anne Andwyneth Regisseurin Ben Don Blount Sponsor Yvonne Campbell Körner Kate Produzentin Angela De Bortoli Ralph Regisseur Jackey Kostümbildner Claartje van Ginneken Casey Renate Laermann Lisa Lena Thönnes Holly Bettina Anhuf Wikewitch Regisseur Lucia Esposito Joby Zuschauerin und Kritikerin Stef Wolff Inhalt Eine herrliche back stage comedy über das harte schöne freie Theaterleben Die drei Darstellerinnen aus Tschechows Drei Schwestern können unterschiedlicher nicht sein Casey die Königin des off off Broadway hat nach ihrer 200 Premiere noch nie eine Gage gesehen Holly ein wohloperierter bekannter zur Zeit nicht aktueller TV Serienstar will über das ernste Theater wieder an die Futtertöpfe der Medien Lisa die jüngste schliddert unbefangen und etwas naiv aber voller Enthusiasmus in das Theaterleben Gemeinsam treffen sie bei den Proben auf Hindernisse in Form eines arroganten britischen Regisseur einer Black Power Theaterdiva oder einem Sponsor der Zigarettenindustrie Doch das lässt die Darstellerinnen zusammenwachsen und knüpft zwischen ihnen ein Band der Schwesterlichkeit Ein Theater Abenteuer über Politik Konkurrenz Verführung Produktionsdruck und gerettete Emotionen Denn das Theater lebt doch noch Alle Rollen auch die der Männer werden von Frauen gespielt in einer noch stets von Männern beherrschten Domäne So schreibt es die Autorin jedenfalls vor Jane Martin ist ein Pseudonym Sie oder er ist eine der bekanntesten Comedy Schreiber innen Amerikas der die seit über 20 Jahren ihr Publikum findet Die Bandbreite ihrer Arbeiten reicht von Monologen für Frauen über Farcen und sozialkritische Stücke von denen das eine oder andere für den Pulitzerpreis nominiert wurde Premiere 24 04 2009 Lichtblicke Infos anzeigen Lichtblicke ein multimediales Projekt Autor verschiedene Regie Lena Thönnes Harald Kleinecke SpielerInnen Wächter aus der Orestie Geliebter Ivar Brettmann Farbperformance StarWars Fighter Mann mit der Kerze Roman Schlikow Blinde Geliebte Tabea Frauenlob Pianospieler Präsident Anas Mann vorm Fernseher Janosch Dieckmann alte Frau Claartje van Ginneken Clown Mädchen im Bett Geliebte Lena Thönnes 2 StarWars Fighter Jens Kretschmer 2 Mädchen im Bett Valeria Giunta Frau in der Psychiatrie Maren Kuhnen Tanz mit Farbbällen Stef Wolf Das Mädchen mit den Schwefelhölzern Neele Schlette Landstreicher Lydia Wolff Tussi 1 Marina Büns Tussi 2 Famke Roest Frau Eva Janßen Geschäftsmann Sarah Konigorski Inhalt Eine künstlerischen Arbeit zum Thema Licht bei der Theater Klang licht bildnerisches Arbeiten und gestaltete Räume zu einer Performance zusammenfließen Die dunkle Jahreszeit war Anlass für die zumeist jungen Akteure der verschiedenen Kunst und Theatergruppen von Theater im Fluss sich mit diesem Thema auseinander zu setzen Das Ergebnis ist eine Mixtur aus Tanz improvisierten Szenen selbst geschriebenen Texten und antiken Textfragmenten So erzählt eine alte Frau in ihrem Speicher voller Lampen über die Faszination des Lichts Der Wächter aus der Orestie des Aischylos wartet auf den Feuerschein der den Fall Trojas und die Rückkehr Agamemons ankündigt Auch das Mädchen mit den Schwefelhölzern in einer Version der Kinder Jugend Theatergruppe ist mit von der Partie Inszenierte Räume Licht Effekte Lyrik Bewegungskünste ein Tanz im Dunkeln mit Farbbällen und Schwertkämpfe wie im Krieg der Sterne machen aus dem Theater ein Licht Spiel Haus Premiere 09 01 2009 Krankheit der Jugend Infos anzeigen Krankheit der Jugend Schauspiel Autor Ferdinand Bruckner Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Marie Valeria Giunta Desireé Swetlana Schmidt Lucy Wencke Nielen Freder Ivar Brettmann Alt Severin Roth Irene Sabrina Dassek Petrell Christian Cleusters Inhalt Krankheit der Jugend stammt aus dem Jahr 1926 besticht jedoch durch seine Zeitlosigkeit Im Zentrum stehen sieben junge Erwachsene denen eigentlich das ganze Leben offen steht Doch ihre Lebensperspektive spiegelt Desorientierung Marie hat das Endexamen zum Doktor der Medizin bestanden Eigentlich ein Grund zum Feiern Doch ihr Freund der verwöhnte Literat Bubi bändelt mit ihrer Freundin der Medizinstudentin Irene an Sie selbst tröstet sich in den Armen der vergangenheits orientierten Desirée Im Hintergrund zieht der Macho Freder die Fäden der Menschen manipuliert und das Zimmermädchen Lucy auf den Strich schickt während der arbeitslose Alt versucht die Lebenskrisen psychologisch zu begleiten Der Schleier der Langeweile der sich langsam über das erwachsen werdende Leben legt verlangt nach größren Exzessen bis auf einer Party Premiere 13 02 09 Theater im Fluss Kleve LIEBE MACHT TOD Infos anzeigen LIEBE MACHT TOD ein Shakespeare Hitmix Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Macbeth König in Hamlet Lysander Björn Nienhuys Lady Macbeth Helena Moderatorin Sarah Hoffmanns Cordelia Hermia Hexe Sabine Gehrmann Hamlet Goneril Ariane Liedmeier Ophelia Moderatorin Lena Pruys Königin in Hamlet Reagan Hexe Rebecca Orlowski Rosalinde Goneril Hexe Sarah Heckner Laertes Oberon Tobias Spitznagel Caliban Amme Jule Verheyen Trinculo Puck Jule Gietmann Stefano Elfe Moderatorin Magdalena Nieten Titania Moderatorin Maren Beem Lear Cecil Jula Derieth Romeo Demetrius Peter Leukers Julia Mirjam Fischer Inhalt Die Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums präsentiert Szenenhighlights aus den Theaterstücken Shakespeares König Lear Hamlet Romeo und Julia Wie es euch gefällt Macbeth Der Sturm und Ein Sommernachtstraum in der Aula des Gymnasiums Moderatoren führen durch den Hitmix in den auch Rhythmuselemente eingefügt sind Das Projekt ist Teil des NRW Programms Kultur und Schule Premiere 23 06 08 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Geliebte Aphrodite Infos anzeigen Geliebte Aphrodite Komödie Autor Woody Allen Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Chorführerin Bettina Anhuf Lenny Weinrib Thomas Brokamp Amanda Weinrib Maren Kuhnen Linda Ash Ella Lichtenberger Bud Teiresias Chor Jan Teunissen Ellie Kassandra Chor Renate Laermann Adoptionsagentin Iokaste Chor Kathrin van Eickels Kevin Laius Chor Johannes Thiele Rick Zuhälter Umbau Heinz Rogosch Jerry Bender Pilot Umbau Malcolm Lichtenberger Inhalt Sportjournalist Lenny und seine Frau Amanda adoptierenden den Jungen Max Allerdings kriselt es schon bald in der Ehe Zu allem Überfluss ist Amandas Chef der Galerist Jerry Bender hinter dieser her Doch Lenny quält außerdem noch etwas anderes Was wenn Max irgendwann einmal wissen will wer seine leibliche Mutter ist Und auch Lenny selbst lässt diese Frage nicht mehr los Er beschafft sich heimlich die Unterlagen über Max Mutter und begibt sich auf die Suche nach der Unbekannten So trifft er Linda die zwar nicht den Moral vorstellungen Lennys entspricht aber ihm einen überraschenden Blick in eine andere Welt ermöglicht Begleitet wird die Handlung von einem antiken Chor der von einer charismatischen Führerin geleitet das Geschehen auf komische Weise kommentiert Premiere 22 08 08 Theater im Fluss Kleve Vergrabenes Kind Infos anzeigen Vergrabenes Kind Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Dodge Heinz Rogosch Halie Yvonne Campbell Körner Tilden Malcolm Lichtenberger Bradley Gert Pieks Shelley Katharina Siebers Vince Roman Schlikow Pfarrer Dewis Otto Hartwig Harald Kleinecke Inhalt Für das Stück Vergrabenes Kind erhielt Sam Shepard den Pulitzerpreis In dem Stück thematisiert er ein Familiengeheimnis und kommt dem System von Inzest und Gewalt auf die Spur Das Stück wirft einen makaberen Blick auf das Schicksal einer provinziellen amerikanischen Familie in der vor Jahren ein Verbrechen geschah Jeder hat das Familiengeheimnis auf seine Weise verarbeitet Dodge das Familienoberhaupt hörte seitdem auf Gemüse anzubauen und begann mit dem Trinken Die Mutter Halie nahm Zuflucht zur Religion und dem Seitensprung Der älteste Sohn Tilden war bereits im Gefängnis und in der Psychiatrie und lebt nun wieder bei seinen Eltern Eines Tages macht Dodges Enkel Tildens Sohn der Musiker Vince mit seiner Freundin der jungen lebenslustigen Shelley Zwischenstation bei den Großeltern Statt der heilen Welt mit Pflaumenkuchen und Mittagskaffee werden sie beide mit dieser Familiensituation konfrontiert Niemand scheint Vince zu kennen Das Drama nimmt seinen Lauf und entwickelt sich zu einer humorvoll tragischen Farce Ein spannendes lebendiges Theaterstück für alle Generationen ab 13 Jahren Premiere 07 03 08 Theater im Fluss Kleve Der Sturm Infos anzeigen Der Sturm Schauspiel Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospero Roman Rocker Miranda Tanja Spreen Caliban M H Krümmel S Dassek Ariel Janine Weeting Trinculo Bootsmann Phillipp Meesters Stefano Elvis Kyreme Alonsa Königin von Neapel Marie Kristin Pankrath Sebastian ihr Bruder Marie Feige Ferdinand ihr Sohn Markus Braun Gonzalo Valeria Giunta Antonio Prosperos Bruder Svenja Trübenbach Hunde Geister TanzTheaterkids Inhalt Der Zauberer Prospero einst Herzog von Mailand lebt mit seiner Tochter Miranda auf einer wundersamen Insel Dort regiert er mit seinen Künsten die Naturgeister Er lässt das Schiff der Leute stranden die ihm einst den Thron streitig machten Verschiedene Charaktere ziehen über seine Insel der Weinschenk Stefano und der Hofnarr Trinculo verbünden sich mit dem Inselmonster Caliban Die Königin von Neapel glaubt ihren Sohn ertrunken Antonio der falsche Herzog von Mailand will der Königin Bruder Sebastian zum Mord anstiften Und Ferdinand der Königin Sohn verliebt sich vom Naturgeist Ariel geführt in Miranda Der Sturm gilt als Shakespeares vor letztes Theaterstück Das Junge Theater verzaubert den Theaterraum auch mit bildnerischen Mitteln in eine phantastische Inselwelt Premiere 29 02 08 Theater im Fluss Kleve All we need Infos anzeigen All we need Märchen Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Montagshippies eine Gruppe von Jugendlichen von 16 bis 21 Jahre luden zu einer skurillen Theaterreise ein Gespielt wurde ein Märchen vom Ausziehen und Abenteuer bestehen Ein bunter Reigen von Kostümen und Bühnenbild Premiere 26 01 08 Theater im Fluss Kleve Aufstand der Weihnachtsbäume Infos anzeigen Aufstand der Weihnachtsbäume Weihnachtsgeschichte Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Weihnachtszeit naht und wieder sollen Weihnachtsbäume gefällt werden Doch die Tannen und Fichten sind enttäuscht dass die Menschen den Weihnachtsbäumen nicht mehr die liebevolle Beachtung schenken die sie aus den Erzählungen der Alten kennen und beschließen sich nicht mehr fällen zu lassen Gibt es ein Jahr ohne Weihnachtsbäume Es breitet sich eine seltsame Krankheit aus und es gibt nur noch künstliche Bäume zu kaufen Die Kinder die für ihre kranke Mutter einen richtigen Weihnachtsbaum suchen stellen die Frage ob Weihnachten nicht auch ein bisschen anders sein könnte Es spielen Ann Lea Woitge Nora Runde Michelle Steiner Sophie Becker Marie Carstens Laura van Meurs Edda van Meurs Eva Bühnen Charlott Rottmann Julia Kühne Escola Constanze Camp Anika Stratemann Roberta Szczesny Assistenz Mara Lisa Körner Plakatentwurf Julia Kühne Escola Holzarbeiten Severin Roth Premiere 15 12 07 K Line oder Des Snyders neuer Kaiser Infos anzeigen K Line oder Des Snyders neuer Kaiser PR Polit Komödie Autor Harald Kleinecke Junges Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Rick Looser Chef von K marketing Germany Ivar Brettmann Gabrielle Tusson Assistentin Nastja Salamatin Schorsch Creative Director Jens Kretschmer Claire Marie Helen Krümmel Ines Swetlana Schmidt Frau Ludwig Kanzlerkanidatin der Weissen Sabine Schlarhorst Samuel Snyder Severin Roth Moderatorin Katharina Siebers Politiker R Schlikow P Meesters Musik Steffen Roth Maarten Verbunt Inhalt Krise bei der Werbeagentur K marketing Germany Ihr Chef Rick ist verzweifelt Sein Kreativ Team hat ein Tief und weder die Entlassungen von Mitarbeitern noch seine Push und Kreativslogans bringen Erfolge Und jetzt steht auch noch die Wahlkampagne für die Weißen mit der Kanzlerkandidatin Ludwig an Der Konzeptkünstler Samuel Snyder wird engagiert Dessen Methoden sind alles andere als herkömmlich Er wirbelt die Marketing Firma durcheinander und Frau Ludwig wird mit einer den Rahmen sprengenden Kampagne in ein neues Licht gesetzt K Line taucht ein in die Welt des Marketing der Kunst und der Politik und wirft mit Humor einen Blick auf Intrige Manipulation und Machtmißbrauch Mit Dank an Christoph Buckstegen für die Fotos Premiere 15 02 08 Theater im Fluss Kleve Ein starkes Stück Infos anzeigen Ein starkes Stück Jugendstück Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Isa Ilona Flo Fabian Vater Severin Mutter Silvie Sabrina Rita Rojda Vicky Valentina Jens Jan Inhalt Ein Jugendtheaterstück der Theater Ag der Gesamtschule Goch im Rahmen des Projektes Kultur und Schule Die Akteure improvisierten bis zur Szenenfestlegung und drehten einen Film der ins Stück integriert wurde Ein Geschichte über Drogen und Jugendliche Premiere 20 09 07 Gesamtschule Goch Der grüne Kakadu Infos anzeigen Der grüne Kakadu Groteske in einem Akt Autor Arthur Schnitzler Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospére Wirt Heinz Rogosch Madeleine Wirtin Renate Laermann Francois Vicomte von Nogeant Bettina Anhuf Albin Chevalier de la Tremouille Roman Rocker Marquis von Lansac Jan Theunissen Severine seine Frau Sabine Scharhorst Rollin Dichter Thomas Brokamp Emile Herzog von Cardignan Malcolm Lichtenberger Henri Gert Pieks Leocadie Conny Tuchel Scaevola Severin Roth Jules Janosch Dieckmann Michette Nasta Salamatin Flipotte Yvonne Campbell Körner Lebret Harald Kleinecke Etienne Katharina Siebers Maurice Ivar Brettmann Grain Lena Thönnes Georgette Maren Kuhnen Balthasar Niklas Fleuren Kommissar Georg Kazmirzak Guillaume Ella Lichtenberger Grasset Florian Hermanns Inhalt Ein ehemaliger Theaterdirektor und seine Frau betreiben die Spelunke Der grüne Kakadu Viele ihrer erfolglosen Schauspieler spielen dort Gesindel Gewalttaten und Eifersuchts dramen Die Kneipe wird von Adeligen besucht die sich dort einen angenehmen Nervenkitzel erhoffen Am 14 Juli dem Tag des Ausbruchs der Revolution dringt nun der reale Aufruhr der Straße in die Szene ein Realität und Spiel vermischen sich und für die adligen Zuschauer wie auch für die Darsteller wird es immer schwieriger Spiel von Wahrheit zu unterscheiden Das Junge Ensemble und das erwachsene Theater im Fluss Ensemble spielen zum ersten Mal zusammen in dieser Burgtheaterproduktion Musik Akkordeon von Michael Machnik Premiere 07 09 07 im Innenhof der Schwanenburg Kleve Die Blanks und die Tops Infos anzeigen Die Blanks und die Tops Sciencefiction im Jahr 2016 Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Lisa Lena Pruys George Björn Nienhuys Merle Christina Ketz Angie Charleen Wolters Pete Peter Leukers Aisha Sarah Hoffmanns Leon Janosch Dieckmann Rose Sabine Gehrmann Gina Ariane Liedmeier Lizzy Susan Tekook Kate Lara Tenhaft Ashley Mirjam Fischer Jane Präsidententochter Jennifer Gietmann Gepo Grenzer Roman Rocker Journalistin Katharina Siebers Geheimpolizisten Sabrina Dassek u a Inhalt Im Jahr 2016 ist die reiche Vorstadt toptown durch eine Grenze von der armen blanktown geschützt Die Blanks sind meist ohne Arbeit hängen den ganzen Tag in der Kneipe rum und betäuben sich falls sie das Geld haben mit speziellen Drinks Nur mit einem Passierchip darf man die Grenze überschreiten Bei den Tops gibt es alles an Wohlstand Shoppen und Schönheits OPs sind ihre Lieblingsbeschäftigung Doch besuchen sie heimlich eine dieser Blankkneipen auf der anderen Seite Die Wirtin Angie hat eine Kneipe als Jugendtreffpunkt in blanktown aufgemacht Die Begegegnungen dort zwischen Blanks und Tops sind alles andere als einfach wenn sich z B ein Blankboy in ein Topgirl verliebt Als jedoch einem Topgirl die Handtasche gestohlen wird und die inkognito reisende Präsidententochter aus toptown spurlos verschwindet spitzt sich die Situation dramatisch zu Dies ist die 4 Theaterproduktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums Premiere 18 06 07 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Luxus Liebe Langeweile Infos anzeigen Luxus Liebe Langeweile Jugendstück Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Finja die Neue Pia Liskaljet Alex Eyup Dani Marlon Sonny Tundo Melissa seine Schwester Sara Mullie Natascha Anastasia Stevens Kim Daphne Kempers Anouk Anne Groenestijn Ricarda Eva Hoymann Janna ihre Schwester Anne Overgoor Nicole Anna Sophia Färber Chantal Maureen Jansen Lehrer Harald Kleinecke Inhalt Das Grenztheater theater op het randje das sind Jugendliche aus s Heerenberg NL und Emmerich D Eine Vorstellung in zwei Sprachen Nl Titel vakantie met gevoelige gevolgens Die Neue Finja kommt an die internationale Schule Die Jugendgruppe der chicken tut alles um ihr das Leben an der Schule schwer zu machen Doch glücklicherweise verliebt sich ein Junge der gegnerischen Jugendguppe in sie Dann sind Ferien und alle treffen sich in einer Luxusvilla wieder in der Marlon einen Ferienjob hat Wird es ihm gelingen auf dieses Haus aufzupassen während die Bewohner in den Ferien sind Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit TIK Emmerich und dem Barghse Huus s Heerenberg Premiere 12 05 07 Barghse Huus s Heerenberg NL Frosch im Glück Infos anzeigen Frosch im Glück Märchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Kinder spielen Theater für Kinder Dies ist die 2 Produktion der Tanz und Theaterkids Wir erleben einen weise regierenden König der durch das Ausbleiben eines Thronerben verhärtet und unmäßige Steuerforderungen an sein Volk stellt Die Königin die alle Hoffnung verloren hat nachdem ihr die weisen Frauen und Wunderheiler nicht hatten helfen können weiß ihrem königlichen Gatten nichts entgegenzusetzen Als das Volk unruhig wird zieht sich der König auf sein Jagdschloss zurück und überlässt den Dingen ihren Lauf Schon bald darauf stellt sich ein seltsamer Thronfolger ein Bis dieser aber die Anerkennung seines Vaters findet hat er einige Abenteuer zu bestehen Premiere 05 05 07 Theater im Fluss Kleve Tower Babylon Infos anzeigen Tower Babylon Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herrscher Markus Flür Herrscherin Marie Kristin Pankrath Diktator Ivar Brettmann 1 Minister Phillipp Meesters Gott Florian Hermanns Teufel Marie Helen Krümmel Engelsbote Elvis Kyreme Meurs Mädchen Jasmin Borsch Hetäre Chargi Jurghan ihre Dienerin Lisa Ann Borgmann Theologe Christian Metternich Journalistin Svenja Trübenbach Künstler Engel Sabrina Dassek Künstler Engel Swetlana Schmidt Künstler Engel Marie Feige Arbeiter Volk Justine Gerold Arbeiter Volk Katharina Terhorst Arbeiter Volk Jens Kretschmer Bettler Severin Roth Inhalt Die Welt ist aus den Fugen Im Himmel werfen Gott und der Teufel einen Blick auf die Erde Gott beschließt den Menschen ein Geschöpf zum Geschenk zu machen das in ihnen einen Funken der Liebe entzündet Auf der Erde wollen der Herrscher von Babylon und der Diktator des Nachbarreiches nach einem Krieg mit dem Bau eines himmelstürmenden Turmes auf der Grenze ihrer Länder ein Zeichen des Friedens und ihrer Macht setzen Das Gottesgeschenk schlägt ein wie ein Blitz Schließlich muß Gott selbst auf die Erde Die 20 köpfige Gruppe gibt ihr Debut als neues Junges Theater Premiere 08 03 07 Radhaus Kleve Das Atelier Infos anzeigen Das Atelier Tragikomödie Autor Jean Claude Grumberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Simone Ella Lichtenberger Helene R Laermann Y Campbell K Leon Heinz Rogosch Mimi Bettina Anhuf Mme Laurence Lucia Esposito Marie Nastja Salamatin Giselle M L Krabbe C Tuchel 1 Bügler Max Gert Pieks 2 Bügler Georg Kazmierzak Kind Julia Escola Kühne Nora Runde Kind Ann Lea Woitge Luke Lichtenberger Inhalt Das Stück beginnt kurz nach dem Krieg mit der Arbeitsaufnahme von Simone in dem von Juden geführten Schneideratelier Noch hofft sie auf die Rückkehr ihres Mannes der deportiert wurde Die alltäglichen Sticheleien der nichtjüdischen Näherinnen spiegeln auf ihre Art die große Welt Die kontrastreichen Charaktere wie die verückte Mimi die temperamentvolle Marie oder die humorlose trockene Beamtenfrau Madame Laurence beleben das Stück Lachen ist der beste Fleischersatz sagt die Arbeiterfrau Giselle Und doch Die Arbeit ist anstrengend das Licht ist sparsam das Material reißt genau wie der Geduldsfaden der Näherinnen Dies alles probiert der cholerische Chef Leon zu beherrschen der sich rühmt den Holocaust überlebt zu haben während seine Frau Helene geplagt von nächtlichen Alpträumen versucht die gereizten Situationen auszugleichen Jean Claude Grumbergs Vater wurde als staatenloser Jude von den Deutschen deportiert Premiere 16 03 07 Theater im Fluss Kleve Liebestoll fool for love Infos anzeigen Liebestoll fool for love Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen May Maren Kuhnen Eddy Malcolm Lichtenberger Martin Thomas Brokamp Der alte Mann Otto Hartwig Inhalt Sam Shepard begibt sich wieder einmal auf das Terrain gestrandeter Existenzen die sich im Spannungsfeld von Schuld und Leidenschaften bewegen Ein Schauspiel voll Intensität mit wohl dosiertem Humor Eddie und May treffen in einem schäbigem Motelzimmer am Rande der Wüste zusammen Seit Jahren verbindet sie eine existenzielle Hassliebe die nur durch sein regelmäßiges Vagabundieren unterbrochen wird Er ein verkrachter Westerntyp mit illusionären Freiheitsidealen Sie eine Frau mit explosivem Temperament die probiert aus diesem Liebeskreislauf zu entrinnen Sie können jedoch voneinander nicht lassen und gehen in ihrer leidenschaftlichen Auseinandersetzung bis an die Grenzen ihrer Kraft Aus dem Dunkeln schaut ein alter Mann den beiden zu Er ist die Schlüsselfigur in diesem Beziehungsgefecht und seine schattenhafte Abwesenheit spricht für sich Als Martin auftaucht mit dem sich May verabredet hat um sich Eddie zu entziehen wird das Rätsel ihrer mit Krallen geschmückten Liebe enthüllt Premiere 26 01 07 Theater im Fluss Kleve Traumspiel Infos anzeigen Traumspiel multimediales Experiment Autor Das Junge Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen verschiedene Rollen Lena Thönnes verschiedene Rollen Roman Rocker verschiedene Rollen Roman Schlikow verschiedene Rollen Jens Kretschmer verschiedene Rollen Aisha Körner verschiedene Rollen Sabine Schlarhorst verschiedene Rollen Helena Alifitiras verschiedene Rollen Ivar Brettmann verschiedene Rollen Nastja Salamatin verschiedene Rollen Katharina Siebers verschiedene Rollen Film Severin Roth Inhalt Das Junge Ensemble 11 SpielerInnen zwischen 17 und 20 Jahren alt begab sich auf die Suche nach der anderen der unlogischen Seite des Lebens dem Traum Am Anfang stand das Spielen mit den eigenen Träumen Film Gedichte Objektexperimente Installationen und Inszenierung von Räumen ergänzte dieses Spiel Das Ensemble ließ sich außerdem von Mythen inspirieren Dabei schöpften sie aus dem Vollen der Fang in den Traumgewässern war reichhaltig Und auch während der Aufführungszeit hört dieser kreative Prozess nicht auf Jede Traumspiel Aufführung ist anders denn der Traum erfindet sich immer neu Lassen Sie sich ein auf die bezaubernden berührenden sehnsüchtigen oder angsteinflössenden Bilder der Traumwelt Premiere 14 12 06 Theater im Fluss Kleve Gedenke mein Infos anzeigen Gedenke mein Tanzmärchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Marie Julia Escola Kühne verschiedene Rollen Constance Camp verschiedene Rollen Edda Meurs verschiedene Rollen Laura Meurs verschiedene Rollen Hana Coen verschiedene Rollen Marie Sophie Vervoorts verschiedene Rollen Eva Bühnen verschiedene Rollen Michelle Steiner verschiedene Rollen Roberta Szczesny verschiedene Rollen Hannah Meesters verschiedene Rollen Yazmina Hasikic Inhalt Mit dieser Produktion stellen sich die TanzTheaterKids zum ersten Mal öffentlich vor In dem Märchen sucht Marie das Kraut Gedenke mein für ihre todkranke Großmutter Ein Zwerg hilft ihr denn sie hat einige Abentuer zu bestehen so auch gegen einen garstigen Drachen Die Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren zeigen ein kurzweiliges Tanztheaterstück Premiere 21 06 06 Theater im Fluss Kleve Die Räuberinnen Infos anzeigen Die Räuberinnen Tragödie Autor Friedrich Schiller Bearbeitung Natalie Hünig Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Franziska von Moor Svenja Trübenbach Karl von Moor Janosch Dieckmann Frau von Moor Katharina Siebers Amalia Marie Feige Hermine Alwina Dell Pastor Moser Roller Vanessa Kegel Spiegelberg Marie Kristin Pankrath Kosinski Fotograph Swetlana Schmidt Schweizer Sabrina Dassek Schwarz Jasmin Borsch Ratzmann Mirjam Fischer Schufterle Christina Ketz Inhalt Die dritte Produktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasium ist ein Spiel um Hass Liebe und Intrige Das Stück wurde in einem modernes Setting präsentiert wobei die alte Sprache beibehalten wurde Karl von Moor zukünftiger Erbe eines bekannten Modekonzerns denkt gar nicht daran sein Erbe anzutreten und führt stattdessen mit seinen Freunden ein räuberisches Leben Seine Schwester Franziska hingegen setzt alles daran die Leitung der Firma so schnell wie möglich zu übernehmen indem sie versucht ihre Mutter aus dem Weg zu räumen Premiere 30 06 06 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Romeo und Julia alive and well Infos anzeigen Romeo und Julia alive and well Jugendkomödie Autor W Massalia Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Jimmy Konrad Winkels Marco Elvis Kyreme Meurs Abigail Mara Körner Aurora Tanja Spreen Lucy Marie Helen Krümmel Krankenschwester Ildiko Holderer Rorey Jens Kretschmer Tommy Phillipp Meesters Pantomime Wim Frederiks Lehrerin Babette Verbunt Direktor Harald Kleinecke Inhalt Romeo und Julia alive and well ist ein modernes Jugendtheaterstück aus den USA von W Massalia über die Verwirrungen der ersten Liebesgefühle Über das Theaterspiel will Marko seinem Freund Jimmy die Angebetete Abigail näherbringen Er arrangiert daß sie die Hauptrollen in der Schüleraufführung Romeo und Julia spielen können So werden die Theaterproben und die Aufführung an der Highschool etwas turbulenter als geplant Premiere 01 09 06 Theater im Fluss Kleve W IRRUNGEN Infos anzeigen W IRRUNGEN Drama Autor Team nach der Idee Regie Harald

    Original URL path: http://www.theaterimfluss.de/index.php5?inhalt=produktionen&welche=totentanz (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Theater im Fluss
    verschiedenen Vorlagen unter anderem eines Films die Geschichte der Entstehung des Peter Pan von James Barrie Die Kraft der Phantasie steht im Mittelpunkt dieses Werkes Hierzu paßt der Satz des bekannten Regisseurs Max Reinhardt Theater Der seligste Schlupfwinkel für diejenigen die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen Premiere 02 07 2011 Theater im Fluss Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Infos anzeigen Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Farce Autor Nicky Silver Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Todd Tilman Jäckle Grace Mutter Bettina Anhuf Arthur Vater Jan Theunissen Emma Schwester Sabrina Dassek Tommy Björn Nienhuys Inhalt Ich habe Aids Todd der verlorene Sohn der nach fünf Jahren aus der Großstadt nach Hause kommt stellt seine Familie vor vollendete Tatsachen Seine Mutter Grace will lieber eine Willkommensparty feiern Sein Vater Arthur hat den Job bei der Bank und den Kontakt zur Familie verloren Todds Schwester Emma leidet unter Vergesslichkeit Sie findet Halt an dem Kellner Tommy Doch der verliebt sich in Todd Während die Konflikte sich zuspitzen gräbt Todd im Garten das Skelett einer ausgestorbenen Dinosaurierart aus und baut es im Wohnzimmer auf Die Farce von Nicky Silver wirft einen bitter bösen Blick auf die bedrohte Gattung Mensch Nicky Silver stammt aus einer jüdischen Mittelklassefamilie Mit siebzehn ging er nach New York beschäftigte sich mit experimentellem Theater und begann Theaterstücke zu schreiben Premiere 14 01 2011 Theater im Fluss Kleve Totentanz Infos anzeigen Totentanz Drama Autor August Strindberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Edgar Heinz Rogosch Alice Ella Lichtenberger Curt Malcolm Lichtenberger Inhalt 25 Jahre haben sich der Hauptmann Edgar und die ehemalige Schauspielerin Alice geliebt und gehasst Jetzt stehen sie kurz vor der silbernen Hochzeit und ihr gemeinsamer Freund Curt besucht sie Er löst einen Reigen von verbaler und psychologischer Zerfleischung aus Das Ehepaar ähnelt zwei Mühlsteinen die alles was ihnen in die Quere kommt zermalmen August Strindberg ist der wichtigste Schriftsteller Schwedens um 1900 und gilt als Pionier des psychologischen Dramas Premiere 23 10 2010 bei Theater im Fluss Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Infos anzeigen Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Komödie Autor Y Campbell Körner Theaterkids Theater Ag Regie Y Campbell Körner SpielerInnen Hera Chryseis Lara Kalina Zeus Zenon Phillip Creon Aphrodite Briseis Miriam Müller Athene Carolin Booten Poseidon Achilles Fabian Greve Apollon Kryses Jan Hinnemann Kassandra Lisa Kalenberg Nephele Amazone Göttin Marie Valentin Melonia Amazone Göttin Diana Berger Rhea Amazone Göttin Hanna Lena Henning Nica Penthesilea Regina Wilmsen Agapes Paris Tim Martens Linos Schaf Eike Küsters Manis Lukas Martens Ungeheuer Andreas Schneider Inhalt Die Theater AG der Gesamtschule Mittelkreis unter Leitung von Yvonne Campbell Körner Theater im Fluss Kleve hat das vom Land NRW und der Stadt Goch geförderte Theaterprojekt in dem laufenden Schuljahr erarbeitet Teil genommen haben 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 Zu Beginn erforschten die Jugendlichen die Göttergestalten der griechischen Mythologie Auf dieser Ebene entstanden pralle Szenen die die Charaktere der Götter und ihre Beziehungen zueinander lebendig widerspiegelten Die Auseinandersetzung mit dem Trojanischen Krieg und der Zerstörung Trojas führte zwangsläufig zum zentralen Thema des Verlustes Sehr berührend waren Schilderungen eigener Erlebnisse persönlichen Verlustes Diese erinnerten Gefühle nutzen wir für die Einstiegsszene des Theaterstücks die die überlebenden Kinder Trojas zeigt die nun ohne Eltern und Wohnstätten zurechtkommen müssen Die bewegende Frage Lohnt es sich weiter zu machen wenn alles verloren ist motivierte die Jugendlichen zu zahlreichen Improvisationen Trotz des ernsten Hintergrundes ist das Theaterstück auch komödiantisch wofür in erster Linie der listige Zeus die Verantwortung trägt Das Stück das im letzten Jahr von den Theaterkids zum ersten Mal auf die Bühne gebracht wurde bekam durch die lebendige Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler eine ganz eigene Prägung es entstanden neue Texte und Szenen Premiere 24 Juni 2010 Gesamtschule Goch Was ihr wollt Infos anzeigen Was ihr wollt Komödie Autor William Shakespeare Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herzog Phillipp Meesters Olivia Friederike Weykamp Tanja Spreen Viola Corinna van den Bruck Tabea Frauenlob Sebastian Janosch Dieckmann Maria Pia Gande Junker Tobias Ivar Brettmann Junker Andreas Tilman Jäckle Narr 1 Luisa Ossmann Narr 2 Mara Körner Malvolio Anas Milly Kapitän Wachsoldat Elvis Kyreme Valentin Pfarrer Veith Ebbers Antonio Felix Vick Curio Tanja Spreen Friederike Weykamp Inhalt Das Junge Theater spielt diese Komödie von William Shakespeare Durch einen Schiffbruch wird Viola von ihrem Zwillingsbruder Sebastian getrennt Um Gefahren zu entgehen kleidet sie sich als Mann und nennt sich Cesario und dient dem liebeskranken Herzog Orsino der vergeblich um die schöne Gräfin Olivia freit Olivia die um ihren Bruder trauert will vom Herzog nichts wissen aber sie verliebt sich in Cesario Viola die natürlich ihre Liebe zurückweist Im Haus der Olivia lebt auch ihr Onkel Tobias ein Trunkenbold der immer zu Streichen aufgelegt ist Er lässt sich von seinem Kumpel dem etwas naiven Junker Andreas von Bleichenwang aushalten Zusammen mit den Narren und der Kammerfrau Maria spielen sie dem arroganten Haushofmeister Malvolio einen Brief in die Hand der vorgaukelt die Gräfin Olivia liebe ihn Dieser ergießt sich in Eitelkeiten und gibt sich so der Lächerlichkeit preis Doch der ebenfalls gerettete Sebastian taucht auf Olivia hält ihn wegen seiner Ähnlichkeit für den geliebten Cesario findet hier Gegenliebe und lässt sich mit ihm trauen Jetzt ist die Verwechslungskomödie nicht mehr aufzuhalten Premiere 28 05 2010 Theater im Fluss Kleve Alice im Shakespeareland Infos anzeigen Alice im Shakespeareland Komödie Autor Shakespeare Carol Campbell Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Alice Eva Bühnen Sophy Lady Capulet Schlucker u a Sophie Lara Becker Zettel Romeo Raupe Wache Fabian Hagen Squenz Capulet Wache Björn Nienhuys Flaut Hutmacher Herzkönig Simon Trenckmann Schnock Gärtner Leon Schlüter Mr Rabbit Elfe Júlia Kühne Escola Puck Gärtner Laura von Meurs Elfe Schlafmaus Katze Herzkönigin Constanze Camp Elfe Köchin Gärtner Hana Koen Titania Amme Anika Stratemann Oberon Schlucker Lakai Edda von Meurs Julia Michelle Steiner Flaut Hutmacher Lady Capulet u a Charlotte Jäckle Inhalt Wie in Lewis Carrolls Wonderland findet sich Alice in einer Welt wieder in der die Dimensionen des Normalen aufgehoben sind Staunend folgt sie dem weißen Kaninchen während Puck aus Shakespeares Sommernachtstraum seine Späße mit ihr treibt gerät in den Streit zwischen Titania und Oberon nimmt Platz in der verrückten Teegesellschaft und wird zur Beobachterin der heimlichen Liebe von Romeo und Julia So irrt sie von einem Abenteuer in das nächste und wächst mit jeder neuen Begegnung So auch die Theaterkids die wohl zum letzten Mal unter diesem Namen auftreten und gemeinsam mit jugendlichen Gastspielern erste Schritte in den Bereich des Großen Theaters wagen Die Kids entwarfen auch Bühnenbild und Requisiten stellten die Kostüme zusammen und bemalten die Wände des Theaters Eine zauberhafte Vorstellung über die Macht der Phantasie Premiere 28 02 2010 Theater im Fluss Kleve Der Junge im Bus Infos anzeigen Der Junge im Bus Drama Autor Suzanne van Lohuizen Regie Harald Kleinecke u a SpielerInnen Wichard Ivar Brettmann Karolien Marie Helén Krümmel Mutter Stef Wolff Inhalt Das Stück für Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene handelt von einem Jungen der von sich selbst sagt dass er verrückt ist Wichard wohnt in einem Bus Ab und zu lädt er Besucher ein die zu ihm in den Bus steigen und seiner Geschichte zuhören Der Bus war ein Abschiedsgeschenk seiner Mutter die ihn an seinem zwölften Geburtstag verließ Seitdem ist der Bus sein Zuhause in dem er die Konflikte mit seiner unsichtbaren Mutter immer wieder durchlebt Wichard erzählt Ich habe in einem Irrenhaus gesessen weil ich versucht habe meine Mutter umzubringen Jeder hat Angst vor mir Und so gehört sich das auch Doch im Verlauf der Geschichte weicht sein Panzer Wir erleben den kleinen verletzbaren Jungen der sich auf Grund seiner Erlebnisse in das Verrücktsein flüchten musste Seine Freundin und Begleiterin Karolien fährt mit ihm umher und versorgt ihn Die spannende sensible und manchmal komische Geschichte über einen Außenseiter wird im ColumBUS dem von der NIAG umgebauten und von der Euregio den Gemeinden Emmerich und Montferland und den Sparkassen Kleve Emmerich geförderten Kulturbus gespielt Premiere 29 01 2010 echt tzend Infos anzeigen echt tzend Jugendstück Autor Theatergruppe Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Juno Eva Joyce Cissy Sue Kevin Famke Sandy Schwester von Juno Sophia Mutter von Juno andere Lydia Mutter von Jelena andere Marina Vater Ronja Jana Galerist andere Sarah Jake andere Nicky Mädchen Nachbarin Georgia Inhalt Juno zieht weg mit Mutter und kleiner Schwester zu Mutters neuem Freund Ihre Freundinnen Joyce und Sue leben jetzt ein paar hundert Kilometer weit entfernt Es sind Ferien Voll langweilig Nur der Mail Kontakt hält die drei über Wasser Hier können sie ihre Erlebnisse teilen Premiere 20 03 2010 Theater im Fluss Kleve Schöne Bescherungen Infos anzeigen Schöne Bescherungen Komödie Autor Alan Ayckbourn Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Neville Malcolm Lichtenberger Belinda seine Frau Bettina Anhuf Phyllis seine Schwester Ella Lichtenberger Harvey sein Onkel Heinz Rogosch Bernhard Phyllis Mann Thomas Brokamp Rachel Belindas Schwester Renate Laermann Eddie Jan Teunissen Pattie seine Frau Wencke Nielen Clive Schriftsteller Gert Pieks Inhalt Schöne Bescherungen ist eine weihnachtliche Katastrophen komödie Ayckbourn seziert die Rituale bürgerlichen Frohsinns und steigert den sanften Horror den festtäglichen Wahnsinn der wiederkehrenden Feiertagen und festverbindlichen Familienzusammenkünften ohnehin eigen ist bis hin zum Ehebruch unterm Weihnachtsbaum und zum versuchten Totschlag Theater heute Fulminante Orgie der Zerstörung glanzvolle Premiere NRZ am 7 12 09 Premiere 04 12 2009 Niemanns Land Infos anzeigen Niemanns Land Solo Autor Harald Kleinecke Regie N N SpielerInnen alle Rollen Harald Kleinecke Inhalt Das deutsch deutsche Stationendrama angesichts von 20 Jahren Mauerfall ist voll tragikomischer Momente Inhalt Sommer 1961 kurz vor dem Mauerbau in Berlin Die Familie Niemann flieht mit ihrem jüngeren Sohn dem Jungen Olaf von Ost nach West Sein Bruder Karl bleibt bei den Großeltern in der DDR Während Olaf sich in die kindliche Fantasiewelt flüchtet zeigt sich für die Erwachsenen der Weg zur Grenze als eine Reise durch Hoffnung Angst und dunklen Erinnerungen Zeitsprung 1976 der Jugendliche Olaf Niemann lebt in Berlin Auf der Suche nach seinem Bruder Karl begegnet er den Schatten der deutschen Vergangenheit in Gestalt seines Großvaters der im Ostteil der Stadt lebt Dort trifft er auch seine große Liebe der nur die allgegenwärtige Grenze und Konflikte mit einem Grenzsoldaten entgegenstehen Zeitsprung 1991 nach der Wende Olaf Niemann trifft auf einen Mann von drüben Aus dem anfänglichen Mentalitätskonflikt entwickelt sich eine harte Auseinandersetzung mit überraschenden Entdeckungen Premiere N N Der eingebildete Kranke Infos anzeigen Der eingebildete Kranke Komödie Autor Jean Baptiste Moliere Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Argan Malcolm Lichtenberger Belinde seine zweite Frau Valeria Giunta Angelique seine Tochter Stef Wolff Louison seine zweite Tochter Lydia Wolff Marina Büns Cleanthe Angeliques Liebster Ivar Brettmann Toinette Argans Magd Ella Lichtenberger Diafoirus Purgon Ärzte Heinz Rogosch Notar Thomas Diafoirus Apotheker Jan Theunissen Beralde Argans Bruder Gert Pieks Inhalt Argan ist ein eingebildeter Kranke der seine Umwelt tyrannisiert Für die Ärzte ist er ein gefundenes Fressen Geduldig befolgt er alle Anordnungen seines Arztes der sich überflüssige Behandlungen gutbezahlen läßt Argan möchte dass seine Tochter Angelique den Thomas Diafoirus einen frisch gebackenen Doktor der Medizin heiratet Angelique ist aber in Cléante verliebt Toinette das Hausmädchen und Argans Bruder greifen zu einer List um die Liebe zu retten und um auch Argans zweite Frau eine Erbschleicherin zu entlarven Molieres bekannte Komödie ist sein letztes Stück Er selbst spielte den Argan Während der 4 Vorstellung am 17 02 1673 brach er zusammen und starb noch am selben Abend im Kostüm des eingebildeten Kranken Premiere 27 06 2009 Die Kinder von Troja Infos anzeigen Die Kinder von Troja Kinder Jugendtheater Autor Yvonne Cambell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Troerinnen gespielt von Hera Herione Julia Escola Kühne Athene Amaltheia Eva Bühnen Aphrodite Aphrodisia Constance Camp Zeus Zenon Edda Meurs Poseidon Phobos Menelaos Priester Anika Stratmann Apollon Asklepios Amazonen Jule Basten Kassandra Agamemnon Sophie Becker Agape Paris Ann Lea Woitge Nephele Achilles Nora Runde Leto Amazone Laura Meurs Hero Amazone Hana Koen Melonia Penthesilea Michelle Steiner Rhea Amazone Roberta Sczerny Inhalt Troja ist gefallen Die Götter beobachten eine Handvoll Kinder die sich unter der Führung Kassandras retten konnten Die Götter die sich in den Kampf um Troja eingemischt hatten empfinden nun Bedauern und möchten den Kindern helfen Gegen den Willen Zeus begeben sie sich auf die Erde Dies läuft nicht ohne Komplikationen ab In lockerer Form werden einige historische Begebenheiten und die Frage der Neuorientierung behandelt Premiere 26 06 2009 Casting Julia Infos anzeigen Casting Julia Backstage Farce Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Regisseur Luis Baker Tilman Jäckle Haustechniker Bruno Phillipp Meesters Regieassistentin Arabell Mara Körner Garderobenfrau Kathrin Hütten Maria Estefania Pia Gande Caro Corinna van den Bruck Madeleine Tabea Frauenlob Elvis Schauspieler Elvis Kyreme Luciano Schauspieler Anas Milly Rebecca Tanja Spreen Nicky Luisa Ossmann Inhalt In einem kleinen Theater wird eine Julia Darstellerin für das Shakespeare Stück gesucht Zu dem Casting ist der Regisseur Baker bekannt für seine ungewöhnlichen Methoden engagiert Die Konkurrenz zwischen den Julias die Launen des Haustechnikers der Schlagabtausch zwischen zwei Romeos und diverse Überraschungen sorgen für Turbulenzen Es spielt das Junge Theater von Theater im Fluss in einer Inszenierung von Yvonne Campbell Körner und Harald Kleinecke Premiere 15 05 2009 Tschechow im Showbusiness Infos anzeigen Tschechow im Showbusiness Komödie Autor Jane Martin Regie Harald Kleinecke SpielerInnen T Anne Andwyneth Regisseurin Ben Don Blount Sponsor Yvonne Campbell Körner Kate Produzentin Angela De Bortoli Ralph Regisseur Jackey Kostümbildner Claartje van Ginneken Casey Renate Laermann Lisa Lena Thönnes Holly Bettina Anhuf Wikewitch Regisseur Lucia Esposito Joby Zuschauerin und Kritikerin Stef Wolff Inhalt Eine herrliche back stage comedy über das harte schöne freie Theaterleben Die drei Darstellerinnen aus Tschechows Drei Schwestern können unterschiedlicher nicht sein Casey die Königin des off off Broadway hat nach ihrer 200 Premiere noch nie eine Gage gesehen Holly ein wohloperierter bekannter zur Zeit nicht aktueller TV Serienstar will über das ernste Theater wieder an die Futtertöpfe der Medien Lisa die jüngste schliddert unbefangen und etwas naiv aber voller Enthusiasmus in das Theaterleben Gemeinsam treffen sie bei den Proben auf Hindernisse in Form eines arroganten britischen Regisseur einer Black Power Theaterdiva oder einem Sponsor der Zigarettenindustrie Doch das lässt die Darstellerinnen zusammenwachsen und knüpft zwischen ihnen ein Band der Schwesterlichkeit Ein Theater Abenteuer über Politik Konkurrenz Verführung Produktionsdruck und gerettete Emotionen Denn das Theater lebt doch noch Alle Rollen auch die der Männer werden von Frauen gespielt in einer noch stets von Männern beherrschten Domäne So schreibt es die Autorin jedenfalls vor Jane Martin ist ein Pseudonym Sie oder er ist eine der bekanntesten Comedy Schreiber innen Amerikas der die seit über 20 Jahren ihr Publikum findet Die Bandbreite ihrer Arbeiten reicht von Monologen für Frauen über Farcen und sozialkritische Stücke von denen das eine oder andere für den Pulitzerpreis nominiert wurde Premiere 24 04 2009 Lichtblicke Infos anzeigen Lichtblicke ein multimediales Projekt Autor verschiedene Regie Lena Thönnes Harald Kleinecke SpielerInnen Wächter aus der Orestie Geliebter Ivar Brettmann Farbperformance StarWars Fighter Mann mit der Kerze Roman Schlikow Blinde Geliebte Tabea Frauenlob Pianospieler Präsident Anas Mann vorm Fernseher Janosch Dieckmann alte Frau Claartje van Ginneken Clown Mädchen im Bett Geliebte Lena Thönnes 2 StarWars Fighter Jens Kretschmer 2 Mädchen im Bett Valeria Giunta Frau in der Psychiatrie Maren Kuhnen Tanz mit Farbbällen Stef Wolf Das Mädchen mit den Schwefelhölzern Neele Schlette Landstreicher Lydia Wolff Tussi 1 Marina Büns Tussi 2 Famke Roest Frau Eva Janßen Geschäftsmann Sarah Konigorski Inhalt Eine künstlerischen Arbeit zum Thema Licht bei der Theater Klang licht bildnerisches Arbeiten und gestaltete Räume zu einer Performance zusammenfließen Die dunkle Jahreszeit war Anlass für die zumeist jungen Akteure der verschiedenen Kunst und Theatergruppen von Theater im Fluss sich mit diesem Thema auseinander zu setzen Das Ergebnis ist eine Mixtur aus Tanz improvisierten Szenen selbst geschriebenen Texten und antiken Textfragmenten So erzählt eine alte Frau in ihrem Speicher voller Lampen über die Faszination des Lichts Der Wächter aus der Orestie des Aischylos wartet auf den Feuerschein der den Fall Trojas und die Rückkehr Agamemons ankündigt Auch das Mädchen mit den Schwefelhölzern in einer Version der Kinder Jugend Theatergruppe ist mit von der Partie Inszenierte Räume Licht Effekte Lyrik Bewegungskünste ein Tanz im Dunkeln mit Farbbällen und Schwertkämpfe wie im Krieg der Sterne machen aus dem Theater ein Licht Spiel Haus Premiere 09 01 2009 Krankheit der Jugend Infos anzeigen Krankheit der Jugend Schauspiel Autor Ferdinand Bruckner Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Marie Valeria Giunta Desireé Swetlana Schmidt Lucy Wencke Nielen Freder Ivar Brettmann Alt Severin Roth Irene Sabrina Dassek Petrell Christian Cleusters Inhalt Krankheit der Jugend stammt aus dem Jahr 1926 besticht jedoch durch seine Zeitlosigkeit Im Zentrum stehen sieben junge Erwachsene denen eigentlich das ganze Leben offen steht Doch ihre Lebensperspektive spiegelt Desorientierung Marie hat das Endexamen zum Doktor der Medizin bestanden Eigentlich ein Grund zum Feiern Doch ihr Freund der verwöhnte Literat Bubi bändelt mit ihrer Freundin der Medizinstudentin Irene an Sie selbst tröstet sich in den Armen der vergangenheits orientierten Desirée Im Hintergrund zieht der Macho Freder die Fäden der Menschen manipuliert und das Zimmermädchen Lucy auf den Strich schickt während der arbeitslose Alt versucht die Lebenskrisen psychologisch zu begleiten Der Schleier der Langeweile der sich langsam über das erwachsen werdende Leben legt verlangt nach größren Exzessen bis auf einer Party Premiere 13 02 09 Theater im Fluss Kleve LIEBE MACHT TOD Infos anzeigen LIEBE MACHT TOD ein Shakespeare Hitmix Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Macbeth König in Hamlet Lysander Björn Nienhuys Lady Macbeth Helena Moderatorin Sarah Hoffmanns Cordelia Hermia Hexe Sabine Gehrmann Hamlet Goneril Ariane Liedmeier Ophelia Moderatorin Lena Pruys Königin in Hamlet Reagan Hexe Rebecca Orlowski Rosalinde Goneril Hexe Sarah Heckner Laertes Oberon Tobias Spitznagel Caliban Amme Jule Verheyen Trinculo Puck Jule Gietmann Stefano Elfe Moderatorin Magdalena Nieten Titania Moderatorin Maren Beem Lear Cecil Jula Derieth Romeo Demetrius Peter Leukers Julia Mirjam Fischer Inhalt Die Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums präsentiert Szenenhighlights aus den Theaterstücken Shakespeares König Lear Hamlet Romeo und Julia Wie es euch gefällt Macbeth Der Sturm und Ein Sommernachtstraum in der Aula des Gymnasiums Moderatoren führen durch den Hitmix in den auch Rhythmuselemente eingefügt sind Das Projekt ist Teil des NRW Programms Kultur und Schule Premiere 23 06 08 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Geliebte Aphrodite Infos anzeigen Geliebte Aphrodite Komödie Autor Woody Allen Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Chorführerin Bettina Anhuf Lenny Weinrib Thomas Brokamp Amanda Weinrib Maren Kuhnen Linda Ash Ella Lichtenberger Bud Teiresias Chor Jan Teunissen Ellie Kassandra Chor Renate Laermann Adoptionsagentin Iokaste Chor Kathrin van Eickels Kevin Laius Chor Johannes Thiele Rick Zuhälter Umbau Heinz Rogosch Jerry Bender Pilot Umbau Malcolm Lichtenberger Inhalt Sportjournalist Lenny und seine Frau Amanda adoptierenden den Jungen Max Allerdings kriselt es schon bald in der Ehe Zu allem Überfluss ist Amandas Chef der Galerist Jerry Bender hinter dieser her Doch Lenny quält außerdem noch etwas anderes Was wenn Max irgendwann einmal wissen will wer seine leibliche Mutter ist Und auch Lenny selbst lässt diese Frage nicht mehr los Er beschafft sich heimlich die Unterlagen über Max Mutter und begibt sich auf die Suche nach der Unbekannten So trifft er Linda die zwar nicht den Moral vorstellungen Lennys entspricht aber ihm einen überraschenden Blick in eine andere Welt ermöglicht Begleitet wird die Handlung von einem antiken Chor der von einer charismatischen Führerin geleitet das Geschehen auf komische Weise kommentiert Premiere 22 08 08 Theater im Fluss Kleve Vergrabenes Kind Infos anzeigen Vergrabenes Kind Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Dodge Heinz Rogosch Halie Yvonne Campbell Körner Tilden Malcolm Lichtenberger Bradley Gert Pieks Shelley Katharina Siebers Vince Roman Schlikow Pfarrer Dewis Otto Hartwig Harald Kleinecke Inhalt Für das Stück Vergrabenes Kind erhielt Sam Shepard den Pulitzerpreis In dem Stück thematisiert er ein Familiengeheimnis und kommt dem System von Inzest und Gewalt auf die Spur Das Stück wirft einen makaberen Blick auf das Schicksal einer provinziellen amerikanischen Familie in der vor Jahren ein Verbrechen geschah Jeder hat das Familiengeheimnis auf seine Weise verarbeitet Dodge das Familienoberhaupt hörte seitdem auf Gemüse anzubauen und begann mit dem Trinken Die Mutter Halie nahm Zuflucht zur Religion und dem Seitensprung Der älteste Sohn Tilden war bereits im Gefängnis und in der Psychiatrie und lebt nun wieder bei seinen Eltern Eines Tages macht Dodges Enkel Tildens Sohn der Musiker Vince mit seiner Freundin der jungen lebenslustigen Shelley Zwischenstation bei den Großeltern Statt der heilen Welt mit Pflaumenkuchen und Mittagskaffee werden sie beide mit dieser Familiensituation konfrontiert Niemand scheint Vince zu kennen Das Drama nimmt seinen Lauf und entwickelt sich zu einer humorvoll tragischen Farce Ein spannendes lebendiges Theaterstück für alle Generationen ab 13 Jahren Premiere 07 03 08 Theater im Fluss Kleve Der Sturm Infos anzeigen Der Sturm Schauspiel Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospero Roman Rocker Miranda Tanja Spreen Caliban M H Krümmel S Dassek Ariel Janine Weeting Trinculo Bootsmann Phillipp Meesters Stefano Elvis Kyreme Alonsa Königin von Neapel Marie Kristin Pankrath Sebastian ihr Bruder Marie Feige Ferdinand ihr Sohn Markus Braun Gonzalo Valeria Giunta Antonio Prosperos Bruder Svenja Trübenbach Hunde Geister TanzTheaterkids Inhalt Der Zauberer Prospero einst Herzog von Mailand lebt mit seiner Tochter Miranda auf einer wundersamen Insel Dort regiert er mit seinen Künsten die Naturgeister Er lässt das Schiff der Leute stranden die ihm einst den Thron streitig machten Verschiedene Charaktere ziehen über seine Insel der Weinschenk Stefano und der Hofnarr Trinculo verbünden sich mit dem Inselmonster Caliban Die Königin von Neapel glaubt ihren Sohn ertrunken Antonio der falsche Herzog von Mailand will der Königin Bruder Sebastian zum Mord anstiften Und Ferdinand der Königin Sohn verliebt sich vom Naturgeist Ariel geführt in Miranda Der Sturm gilt als Shakespeares vor letztes Theaterstück Das Junge Theater verzaubert den Theaterraum auch mit bildnerischen Mitteln in eine phantastische Inselwelt Premiere 29 02 08 Theater im Fluss Kleve All we need Infos anzeigen All we need Märchen Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Montagshippies eine Gruppe von Jugendlichen von 16 bis 21 Jahre luden zu einer skurillen Theaterreise ein Gespielt wurde ein Märchen vom Ausziehen und Abenteuer bestehen Ein bunter Reigen von Kostümen und Bühnenbild Premiere 26 01 08 Theater im Fluss Kleve Aufstand der Weihnachtsbäume Infos anzeigen Aufstand der Weihnachtsbäume Weihnachtsgeschichte Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Weihnachtszeit naht und wieder sollen Weihnachtsbäume gefällt werden Doch die Tannen und Fichten sind enttäuscht dass die Menschen den Weihnachtsbäumen nicht mehr die liebevolle Beachtung schenken die sie aus den Erzählungen der Alten kennen und beschließen sich nicht mehr fällen zu lassen Gibt es ein Jahr ohne Weihnachtsbäume Es breitet sich eine seltsame Krankheit aus und es gibt nur noch künstliche Bäume zu kaufen Die Kinder die für ihre kranke Mutter einen richtigen Weihnachtsbaum suchen stellen die Frage ob Weihnachten nicht auch ein bisschen anders sein könnte Es spielen Ann Lea Woitge Nora Runde Michelle Steiner Sophie Becker Marie Carstens Laura van Meurs Edda van Meurs Eva Bühnen Charlott Rottmann Julia Kühne Escola Constanze Camp Anika Stratemann Roberta Szczesny Assistenz Mara Lisa Körner Plakatentwurf Julia Kühne Escola Holzarbeiten Severin Roth Premiere 15 12 07 K Line oder Des Snyders neuer Kaiser Infos anzeigen K Line oder Des Snyders neuer Kaiser PR Polit Komödie Autor Harald Kleinecke Junges Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Rick Looser Chef von K marketing Germany Ivar Brettmann Gabrielle Tusson Assistentin Nastja Salamatin Schorsch Creative Director Jens Kretschmer Claire Marie Helen Krümmel Ines Swetlana Schmidt Frau Ludwig Kanzlerkanidatin der Weissen Sabine Schlarhorst Samuel Snyder Severin Roth Moderatorin Katharina Siebers Politiker R Schlikow P Meesters Musik Steffen Roth Maarten Verbunt Inhalt Krise bei der Werbeagentur K marketing Germany Ihr Chef Rick ist verzweifelt Sein Kreativ Team hat ein Tief und weder die Entlassungen von Mitarbeitern noch seine Push und Kreativslogans bringen Erfolge Und jetzt steht auch noch die Wahlkampagne für die Weißen mit der Kanzlerkandidatin Ludwig an Der Konzeptkünstler Samuel Snyder wird engagiert Dessen Methoden sind alles andere als herkömmlich Er wirbelt die Marketing Firma durcheinander und Frau Ludwig wird mit einer den Rahmen sprengenden Kampagne in ein neues Licht gesetzt K Line taucht ein in die Welt des Marketing der Kunst und der Politik und wirft mit Humor einen Blick auf Intrige Manipulation und Machtmißbrauch Mit Dank an Christoph Buckstegen für die Fotos Premiere 15 02 08 Theater im Fluss Kleve Ein starkes Stück Infos anzeigen Ein starkes Stück Jugendstück Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Isa Ilona Flo Fabian Vater Severin Mutter Silvie Sabrina Rita Rojda Vicky Valentina Jens Jan Inhalt Ein Jugendtheaterstück der Theater Ag der Gesamtschule Goch im Rahmen des Projektes Kultur und Schule Die Akteure improvisierten bis zur Szenenfestlegung und drehten einen Film der ins Stück integriert wurde Ein Geschichte über Drogen und Jugendliche Premiere 20 09 07 Gesamtschule Goch Der grüne Kakadu Infos anzeigen Der grüne Kakadu Groteske in einem Akt Autor Arthur Schnitzler Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospére Wirt Heinz Rogosch Madeleine Wirtin Renate Laermann Francois Vicomte von Nogeant Bettina Anhuf Albin Chevalier de la Tremouille Roman Rocker Marquis von Lansac Jan Theunissen Severine seine Frau Sabine Scharhorst Rollin Dichter Thomas Brokamp Emile Herzog von Cardignan Malcolm Lichtenberger Henri Gert Pieks Leocadie Conny Tuchel Scaevola Severin Roth Jules Janosch Dieckmann Michette Nasta Salamatin Flipotte Yvonne Campbell Körner Lebret Harald Kleinecke Etienne Katharina Siebers Maurice Ivar Brettmann Grain Lena Thönnes Georgette Maren Kuhnen Balthasar Niklas Fleuren Kommissar Georg Kazmirzak Guillaume Ella Lichtenberger Grasset Florian Hermanns Inhalt Ein ehemaliger Theaterdirektor und seine Frau betreiben die Spelunke Der grüne Kakadu Viele ihrer erfolglosen Schauspieler spielen dort Gesindel Gewalttaten und Eifersuchts dramen Die Kneipe wird von Adeligen besucht die sich dort einen angenehmen Nervenkitzel erhoffen Am 14 Juli dem Tag des Ausbruchs der Revolution dringt nun der reale Aufruhr der Straße in die Szene ein Realität und Spiel vermischen sich und für die adligen Zuschauer wie auch für die Darsteller wird es immer schwieriger Spiel von Wahrheit zu unterscheiden Das Junge Ensemble und das erwachsene Theater im Fluss Ensemble spielen zum ersten Mal zusammen in dieser Burgtheaterproduktion Musik Akkordeon von Michael Machnik Premiere 07 09 07 im Innenhof der Schwanenburg Kleve Die Blanks und die Tops Infos anzeigen Die Blanks und die Tops Sciencefiction im Jahr 2016 Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Lisa Lena Pruys George Björn Nienhuys Merle Christina Ketz Angie Charleen Wolters Pete Peter Leukers Aisha Sarah Hoffmanns Leon Janosch Dieckmann Rose Sabine Gehrmann Gina Ariane Liedmeier Lizzy Susan Tekook Kate Lara Tenhaft Ashley Mirjam Fischer Jane Präsidententochter Jennifer Gietmann Gepo Grenzer Roman Rocker Journalistin Katharina Siebers Geheimpolizisten Sabrina Dassek u a Inhalt Im Jahr 2016 ist die reiche Vorstadt toptown durch eine Grenze von der armen blanktown geschützt Die Blanks sind meist ohne Arbeit hängen den ganzen Tag in der Kneipe rum und betäuben sich falls sie das Geld haben mit speziellen Drinks Nur mit einem Passierchip darf man die Grenze überschreiten Bei den Tops gibt es alles an Wohlstand Shoppen und Schönheits OPs sind ihre Lieblingsbeschäftigung Doch besuchen sie heimlich eine dieser Blankkneipen auf der anderen Seite Die Wirtin Angie hat eine Kneipe als Jugendtreffpunkt in blanktown aufgemacht Die Begegegnungen dort zwischen Blanks und Tops sind alles andere als einfach wenn sich z B ein Blankboy in ein Topgirl verliebt Als jedoch einem Topgirl die Handtasche gestohlen wird und die inkognito reisende Präsidententochter aus toptown spurlos verschwindet spitzt sich die Situation dramatisch zu Dies ist die 4 Theaterproduktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums Premiere 18 06 07 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Luxus Liebe Langeweile Infos anzeigen Luxus Liebe Langeweile Jugendstück Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Finja die Neue Pia Liskaljet Alex Eyup Dani Marlon Sonny Tundo Melissa seine Schwester Sara Mullie Natascha Anastasia Stevens Kim Daphne Kempers Anouk Anne Groenestijn Ricarda Eva Hoymann Janna ihre Schwester Anne Overgoor Nicole Anna Sophia Färber Chantal Maureen Jansen Lehrer Harald Kleinecke Inhalt Das Grenztheater theater op het randje das sind Jugendliche aus s Heerenberg NL und Emmerich D Eine Vorstellung in zwei Sprachen Nl Titel vakantie met gevoelige gevolgens Die Neue Finja kommt an die internationale Schule Die Jugendgruppe der chicken tut alles um ihr das Leben an der Schule schwer zu machen Doch glücklicherweise verliebt sich ein Junge der gegnerischen Jugendguppe in sie Dann sind Ferien und alle treffen sich in einer Luxusvilla wieder in der Marlon einen Ferienjob hat Wird es ihm gelingen auf dieses Haus aufzupassen während die Bewohner in den Ferien sind Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit TIK Emmerich und dem Barghse Huus s Heerenberg Premiere 12 05 07 Barghse Huus s Heerenberg NL Frosch im Glück Infos anzeigen Frosch im Glück Märchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Kinder spielen Theater für Kinder Dies ist die 2 Produktion der Tanz und Theaterkids Wir erleben einen weise regierenden König der durch das Ausbleiben eines Thronerben verhärtet und unmäßige Steuerforderungen an sein Volk stellt Die Königin die alle Hoffnung verloren hat nachdem ihr die weisen Frauen und Wunderheiler nicht hatten helfen können weiß ihrem königlichen Gatten nichts entgegenzusetzen Als das Volk unruhig wird zieht sich der König auf sein Jagdschloss zurück und überlässt den Dingen ihren Lauf Schon bald darauf stellt sich ein seltsamer Thronfolger ein Bis dieser aber die Anerkennung seines Vaters findet hat er einige Abenteuer zu bestehen Premiere 05 05 07 Theater im Fluss Kleve Tower Babylon Infos anzeigen Tower Babylon Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herrscher Markus Flür Herrscherin Marie Kristin Pankrath Diktator Ivar Brettmann 1 Minister Phillipp Meesters Gott Florian Hermanns Teufel Marie Helen Krümmel Engelsbote Elvis Kyreme Meurs Mädchen Jasmin Borsch Hetäre Chargi Jurghan ihre Dienerin Lisa Ann Borgmann Theologe Christian Metternich Journalistin Svenja Trübenbach Künstler Engel Sabrina Dassek Künstler Engel Swetlana Schmidt Künstler Engel Marie Feige Arbeiter Volk Justine Gerold Arbeiter Volk Katharina Terhorst Arbeiter Volk Jens Kretschmer Bettler Severin Roth Inhalt Die Welt ist aus den Fugen Im Himmel werfen Gott und der Teufel einen Blick auf die Erde Gott beschließt den Menschen ein Geschöpf zum Geschenk zu machen das in ihnen einen Funken der Liebe entzündet Auf der Erde wollen der Herrscher von Babylon und der Diktator des Nachbarreiches nach einem Krieg mit dem Bau eines himmelstürmenden Turmes auf der Grenze ihrer Länder ein Zeichen des Friedens und ihrer Macht setzen Das Gottesgeschenk schlägt ein wie ein Blitz Schließlich muß Gott selbst auf die Erde Die 20 köpfige Gruppe gibt ihr Debut als neues Junges Theater Premiere 08 03 07 Radhaus Kleve Das Atelier Infos anzeigen Das Atelier Tragikomödie Autor Jean Claude Grumberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Simone Ella Lichtenberger Helene R Laermann Y Campbell K Leon Heinz Rogosch Mimi Bettina Anhuf Mme Laurence Lucia Esposito Marie Nastja Salamatin Giselle M L Krabbe C Tuchel 1 Bügler Max Gert Pieks 2 Bügler Georg Kazmierzak Kind Julia Escola Kühne Nora Runde Kind Ann Lea Woitge Luke Lichtenberger Inhalt Das Stück beginnt kurz nach dem Krieg mit der Arbeitsaufnahme von Simone in dem von Juden geführten Schneideratelier Noch hofft sie auf die Rückkehr ihres Mannes der deportiert wurde Die alltäglichen Sticheleien der nichtjüdischen Näherinnen spiegeln auf ihre Art die große Welt Die kontrastreichen Charaktere wie die verückte Mimi die temperamentvolle Marie oder die humorlose trockene Beamtenfrau Madame Laurence beleben das Stück Lachen ist der beste Fleischersatz sagt die Arbeiterfrau Giselle Und doch Die Arbeit ist anstrengend das Licht ist sparsam das Material reißt genau wie der Geduldsfaden der Näherinnen Dies alles probiert der cholerische Chef Leon zu beherrschen der sich rühmt den Holocaust überlebt zu haben während seine Frau Helene geplagt von nächtlichen Alpträumen versucht die gereizten Situationen auszugleichen Jean Claude Grumbergs Vater wurde als staatenloser Jude von den Deutschen deportiert Premiere 16 03 07 Theater im Fluss Kleve Liebestoll fool for love Infos anzeigen Liebestoll fool for love Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen May Maren Kuhnen Eddy Malcolm Lichtenberger Martin Thomas Brokamp Der alte Mann Otto Hartwig Inhalt Sam Shepard begibt sich wieder einmal auf das Terrain gestrandeter Existenzen die sich im Spannungsfeld von Schuld und Leidenschaften bewegen Ein Schauspiel voll Intensität mit wohl dosiertem Humor Eddie und May treffen in einem schäbigem Motelzimmer am Rande der Wüste zusammen Seit Jahren verbindet sie eine existenzielle Hassliebe die nur durch sein regelmäßiges Vagabundieren unterbrochen wird Er ein verkrachter Westerntyp mit illusionären Freiheitsidealen Sie eine Frau mit explosivem Temperament die probiert aus diesem Liebeskreislauf zu entrinnen Sie können jedoch voneinander nicht lassen und gehen in ihrer leidenschaftlichen Auseinandersetzung bis an die Grenzen ihrer Kraft Aus dem Dunkeln schaut ein alter Mann den beiden zu Er ist die Schlüsselfigur in diesem Beziehungsgefecht und seine schattenhafte Abwesenheit spricht für sich Als Martin auftaucht mit dem sich May verabredet hat um sich Eddie zu entziehen wird das Rätsel ihrer mit Krallen geschmückten Liebe enthüllt Premiere 26 01 07 Theater im Fluss Kleve Traumspiel Infos anzeigen Traumspiel multimediales Experiment Autor Das Junge Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen verschiedene Rollen Lena Thönnes verschiedene Rollen Roman Rocker verschiedene Rollen Roman Schlikow verschiedene Rollen Jens Kretschmer verschiedene Rollen Aisha Körner verschiedene Rollen Sabine Schlarhorst verschiedene Rollen Helena Alifitiras verschiedene Rollen Ivar Brettmann verschiedene Rollen Nastja Salamatin verschiedene Rollen Katharina Siebers verschiedene Rollen Film Severin Roth Inhalt Das Junge Ensemble 11 SpielerInnen zwischen 17 und 20 Jahren alt begab sich auf die Suche nach der anderen der unlogischen Seite des Lebens dem Traum Am Anfang stand das Spielen mit den eigenen Träumen Film Gedichte Objektexperimente Installationen und Inszenierung von Räumen ergänzte dieses Spiel Das Ensemble ließ sich außerdem von Mythen inspirieren Dabei schöpften sie aus dem Vollen der Fang in den Traumgewässern war reichhaltig Und auch während der Aufführungszeit hört dieser kreative Prozess nicht auf Jede Traumspiel Aufführung ist anders denn der Traum erfindet sich immer neu Lassen Sie sich ein auf die bezaubernden berührenden sehnsüchtigen oder angsteinflössenden Bilder der Traumwelt Premiere 14 12 06 Theater im Fluss Kleve Gedenke mein Infos anzeigen Gedenke mein Tanzmärchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Marie Julia Escola Kühne verschiedene Rollen Constance Camp verschiedene Rollen Edda Meurs verschiedene Rollen Laura Meurs verschiedene Rollen Hana Coen verschiedene Rollen Marie Sophie Vervoorts verschiedene Rollen Eva Bühnen verschiedene Rollen Michelle Steiner verschiedene Rollen Roberta Szczesny verschiedene Rollen Hannah Meesters verschiedene Rollen Yazmina Hasikic Inhalt Mit dieser Produktion stellen sich die TanzTheaterKids zum ersten Mal öffentlich vor In dem Märchen sucht Marie das Kraut Gedenke mein für ihre todkranke Großmutter Ein Zwerg hilft ihr denn sie hat einige Abentuer zu bestehen so auch gegen einen garstigen Drachen Die Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren zeigen ein kurzweiliges Tanztheaterstück Premiere 21 06 06 Theater im Fluss Kleve Die Räuberinnen Infos anzeigen Die Räuberinnen Tragödie Autor Friedrich Schiller Bearbeitung Natalie Hünig Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Franziska von Moor Svenja Trübenbach Karl von Moor Janosch Dieckmann Frau von Moor Katharina Siebers Amalia Marie Feige Hermine Alwina Dell Pastor Moser Roller Vanessa Kegel Spiegelberg Marie Kristin Pankrath Kosinski Fotograph Swetlana Schmidt Schweizer Sabrina Dassek Schwarz Jasmin Borsch Ratzmann Mirjam Fischer Schufterle Christina Ketz Inhalt Die dritte Produktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasium ist ein Spiel um Hass Liebe und Intrige Das Stück wurde in einem modernes Setting präsentiert wobei die alte Sprache beibehalten wurde Karl von Moor zukünftiger Erbe eines bekannten Modekonzerns denkt gar nicht daran sein Erbe anzutreten und führt stattdessen mit seinen Freunden ein räuberisches Leben Seine Schwester Franziska hingegen setzt alles daran die Leitung der Firma so schnell wie möglich zu übernehmen indem sie versucht ihre Mutter aus dem Weg zu räumen Premiere 30 06 06 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Romeo und Julia alive and well Infos anzeigen Romeo und Julia alive and well Jugendkomödie Autor W Massalia Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Jimmy Konrad Winkels Marco Elvis Kyreme Meurs Abigail Mara Körner Aurora Tanja Spreen Lucy Marie Helen Krümmel Krankenschwester Ildiko Holderer Rorey Jens Kretschmer Tommy Phillipp Meesters Pantomime Wim Frederiks Lehrerin Babette Verbunt Direktor Harald Kleinecke Inhalt Romeo und Julia alive and well ist ein modernes Jugendtheaterstück aus den USA von W Massalia über die Verwirrungen der ersten Liebesgefühle Über das Theaterspiel will Marko seinem Freund Jimmy die Angebetete Abigail näherbringen Er arrangiert daß sie die Hauptrollen in der Schüleraufführung Romeo und Julia spielen können So werden die Theaterproben und die Aufführung an der Highschool etwas turbulenter als geplant Premiere 01 09 06 Theater im Fluss Kleve W IRRUNGEN Infos anzeigen W IRRUNGEN Drama Autor Team nach der Idee Regie Harald

    Original URL path: http://www.theaterimfluss.de/index.php5?inhalt=produktionen&welche=schwierigezeiten (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Theater im Fluss
    verschiedenen Vorlagen unter anderem eines Films die Geschichte der Entstehung des Peter Pan von James Barrie Die Kraft der Phantasie steht im Mittelpunkt dieses Werkes Hierzu paßt der Satz des bekannten Regisseurs Max Reinhardt Theater Der seligste Schlupfwinkel für diejenigen die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen Premiere 02 07 2011 Theater im Fluss Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Infos anzeigen Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Farce Autor Nicky Silver Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Todd Tilman Jäckle Grace Mutter Bettina Anhuf Arthur Vater Jan Theunissen Emma Schwester Sabrina Dassek Tommy Björn Nienhuys Inhalt Ich habe Aids Todd der verlorene Sohn der nach fünf Jahren aus der Großstadt nach Hause kommt stellt seine Familie vor vollendete Tatsachen Seine Mutter Grace will lieber eine Willkommensparty feiern Sein Vater Arthur hat den Job bei der Bank und den Kontakt zur Familie verloren Todds Schwester Emma leidet unter Vergesslichkeit Sie findet Halt an dem Kellner Tommy Doch der verliebt sich in Todd Während die Konflikte sich zuspitzen gräbt Todd im Garten das Skelett einer ausgestorbenen Dinosaurierart aus und baut es im Wohnzimmer auf Die Farce von Nicky Silver wirft einen bitter bösen Blick auf die bedrohte Gattung Mensch Nicky Silver stammt aus einer jüdischen Mittelklassefamilie Mit siebzehn ging er nach New York beschäftigte sich mit experimentellem Theater und begann Theaterstücke zu schreiben Premiere 14 01 2011 Theater im Fluss Kleve Totentanz Infos anzeigen Totentanz Drama Autor August Strindberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Edgar Heinz Rogosch Alice Ella Lichtenberger Curt Malcolm Lichtenberger Inhalt 25 Jahre haben sich der Hauptmann Edgar und die ehemalige Schauspielerin Alice geliebt und gehasst Jetzt stehen sie kurz vor der silbernen Hochzeit und ihr gemeinsamer Freund Curt besucht sie Er löst einen Reigen von verbaler und psychologischer Zerfleischung aus Das Ehepaar ähnelt zwei Mühlsteinen die alles was ihnen in die Quere kommt zermalmen August Strindberg ist der wichtigste Schriftsteller Schwedens um 1900 und gilt als Pionier des psychologischen Dramas Premiere 23 10 2010 bei Theater im Fluss Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Infos anzeigen Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Komödie Autor Y Campbell Körner Theaterkids Theater Ag Regie Y Campbell Körner SpielerInnen Hera Chryseis Lara Kalina Zeus Zenon Phillip Creon Aphrodite Briseis Miriam Müller Athene Carolin Booten Poseidon Achilles Fabian Greve Apollon Kryses Jan Hinnemann Kassandra Lisa Kalenberg Nephele Amazone Göttin Marie Valentin Melonia Amazone Göttin Diana Berger Rhea Amazone Göttin Hanna Lena Henning Nica Penthesilea Regina Wilmsen Agapes Paris Tim Martens Linos Schaf Eike Küsters Manis Lukas Martens Ungeheuer Andreas Schneider Inhalt Die Theater AG der Gesamtschule Mittelkreis unter Leitung von Yvonne Campbell Körner Theater im Fluss Kleve hat das vom Land NRW und der Stadt Goch geförderte Theaterprojekt in dem laufenden Schuljahr erarbeitet Teil genommen haben 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 Zu Beginn erforschten die Jugendlichen die Göttergestalten der griechischen Mythologie Auf dieser Ebene entstanden pralle Szenen die die Charaktere der Götter und ihre Beziehungen zueinander lebendig widerspiegelten Die Auseinandersetzung mit dem Trojanischen Krieg und der Zerstörung Trojas führte zwangsläufig zum zentralen Thema des Verlustes Sehr berührend waren Schilderungen eigener Erlebnisse persönlichen Verlustes Diese erinnerten Gefühle nutzen wir für die Einstiegsszene des Theaterstücks die die überlebenden Kinder Trojas zeigt die nun ohne Eltern und Wohnstätten zurechtkommen müssen Die bewegende Frage Lohnt es sich weiter zu machen wenn alles verloren ist motivierte die Jugendlichen zu zahlreichen Improvisationen Trotz des ernsten Hintergrundes ist das Theaterstück auch komödiantisch wofür in erster Linie der listige Zeus die Verantwortung trägt Das Stück das im letzten Jahr von den Theaterkids zum ersten Mal auf die Bühne gebracht wurde bekam durch die lebendige Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler eine ganz eigene Prägung es entstanden neue Texte und Szenen Premiere 24 Juni 2010 Gesamtschule Goch Was ihr wollt Infos anzeigen Was ihr wollt Komödie Autor William Shakespeare Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herzog Phillipp Meesters Olivia Friederike Weykamp Tanja Spreen Viola Corinna van den Bruck Tabea Frauenlob Sebastian Janosch Dieckmann Maria Pia Gande Junker Tobias Ivar Brettmann Junker Andreas Tilman Jäckle Narr 1 Luisa Ossmann Narr 2 Mara Körner Malvolio Anas Milly Kapitän Wachsoldat Elvis Kyreme Valentin Pfarrer Veith Ebbers Antonio Felix Vick Curio Tanja Spreen Friederike Weykamp Inhalt Das Junge Theater spielt diese Komödie von William Shakespeare Durch einen Schiffbruch wird Viola von ihrem Zwillingsbruder Sebastian getrennt Um Gefahren zu entgehen kleidet sie sich als Mann und nennt sich Cesario und dient dem liebeskranken Herzog Orsino der vergeblich um die schöne Gräfin Olivia freit Olivia die um ihren Bruder trauert will vom Herzog nichts wissen aber sie verliebt sich in Cesario Viola die natürlich ihre Liebe zurückweist Im Haus der Olivia lebt auch ihr Onkel Tobias ein Trunkenbold der immer zu Streichen aufgelegt ist Er lässt sich von seinem Kumpel dem etwas naiven Junker Andreas von Bleichenwang aushalten Zusammen mit den Narren und der Kammerfrau Maria spielen sie dem arroganten Haushofmeister Malvolio einen Brief in die Hand der vorgaukelt die Gräfin Olivia liebe ihn Dieser ergießt sich in Eitelkeiten und gibt sich so der Lächerlichkeit preis Doch der ebenfalls gerettete Sebastian taucht auf Olivia hält ihn wegen seiner Ähnlichkeit für den geliebten Cesario findet hier Gegenliebe und lässt sich mit ihm trauen Jetzt ist die Verwechslungskomödie nicht mehr aufzuhalten Premiere 28 05 2010 Theater im Fluss Kleve Alice im Shakespeareland Infos anzeigen Alice im Shakespeareland Komödie Autor Shakespeare Carol Campbell Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Alice Eva Bühnen Sophy Lady Capulet Schlucker u a Sophie Lara Becker Zettel Romeo Raupe Wache Fabian Hagen Squenz Capulet Wache Björn Nienhuys Flaut Hutmacher Herzkönig Simon Trenckmann Schnock Gärtner Leon Schlüter Mr Rabbit Elfe Júlia Kühne Escola Puck Gärtner Laura von Meurs Elfe Schlafmaus Katze Herzkönigin Constanze Camp Elfe Köchin Gärtner Hana Koen Titania Amme Anika Stratemann Oberon Schlucker Lakai Edda von Meurs Julia Michelle Steiner Flaut Hutmacher Lady Capulet u a Charlotte Jäckle Inhalt Wie in Lewis Carrolls Wonderland findet sich Alice in einer Welt wieder in der die Dimensionen des Normalen aufgehoben sind Staunend folgt sie dem weißen Kaninchen während Puck aus Shakespeares Sommernachtstraum seine Späße mit ihr treibt gerät in den Streit zwischen Titania und Oberon nimmt Platz in der verrückten Teegesellschaft und wird zur Beobachterin der heimlichen Liebe von Romeo und Julia So irrt sie von einem Abenteuer in das nächste und wächst mit jeder neuen Begegnung So auch die Theaterkids die wohl zum letzten Mal unter diesem Namen auftreten und gemeinsam mit jugendlichen Gastspielern erste Schritte in den Bereich des Großen Theaters wagen Die Kids entwarfen auch Bühnenbild und Requisiten stellten die Kostüme zusammen und bemalten die Wände des Theaters Eine zauberhafte Vorstellung über die Macht der Phantasie Premiere 28 02 2010 Theater im Fluss Kleve Der Junge im Bus Infos anzeigen Der Junge im Bus Drama Autor Suzanne van Lohuizen Regie Harald Kleinecke u a SpielerInnen Wichard Ivar Brettmann Karolien Marie Helén Krümmel Mutter Stef Wolff Inhalt Das Stück für Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene handelt von einem Jungen der von sich selbst sagt dass er verrückt ist Wichard wohnt in einem Bus Ab und zu lädt er Besucher ein die zu ihm in den Bus steigen und seiner Geschichte zuhören Der Bus war ein Abschiedsgeschenk seiner Mutter die ihn an seinem zwölften Geburtstag verließ Seitdem ist der Bus sein Zuhause in dem er die Konflikte mit seiner unsichtbaren Mutter immer wieder durchlebt Wichard erzählt Ich habe in einem Irrenhaus gesessen weil ich versucht habe meine Mutter umzubringen Jeder hat Angst vor mir Und so gehört sich das auch Doch im Verlauf der Geschichte weicht sein Panzer Wir erleben den kleinen verletzbaren Jungen der sich auf Grund seiner Erlebnisse in das Verrücktsein flüchten musste Seine Freundin und Begleiterin Karolien fährt mit ihm umher und versorgt ihn Die spannende sensible und manchmal komische Geschichte über einen Außenseiter wird im ColumBUS dem von der NIAG umgebauten und von der Euregio den Gemeinden Emmerich und Montferland und den Sparkassen Kleve Emmerich geförderten Kulturbus gespielt Premiere 29 01 2010 echt tzend Infos anzeigen echt tzend Jugendstück Autor Theatergruppe Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Juno Eva Joyce Cissy Sue Kevin Famke Sandy Schwester von Juno Sophia Mutter von Juno andere Lydia Mutter von Jelena andere Marina Vater Ronja Jana Galerist andere Sarah Jake andere Nicky Mädchen Nachbarin Georgia Inhalt Juno zieht weg mit Mutter und kleiner Schwester zu Mutters neuem Freund Ihre Freundinnen Joyce und Sue leben jetzt ein paar hundert Kilometer weit entfernt Es sind Ferien Voll langweilig Nur der Mail Kontakt hält die drei über Wasser Hier können sie ihre Erlebnisse teilen Premiere 20 03 2010 Theater im Fluss Kleve Schöne Bescherungen Infos anzeigen Schöne Bescherungen Komödie Autor Alan Ayckbourn Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Neville Malcolm Lichtenberger Belinda seine Frau Bettina Anhuf Phyllis seine Schwester Ella Lichtenberger Harvey sein Onkel Heinz Rogosch Bernhard Phyllis Mann Thomas Brokamp Rachel Belindas Schwester Renate Laermann Eddie Jan Teunissen Pattie seine Frau Wencke Nielen Clive Schriftsteller Gert Pieks Inhalt Schöne Bescherungen ist eine weihnachtliche Katastrophen komödie Ayckbourn seziert die Rituale bürgerlichen Frohsinns und steigert den sanften Horror den festtäglichen Wahnsinn der wiederkehrenden Feiertagen und festverbindlichen Familienzusammenkünften ohnehin eigen ist bis hin zum Ehebruch unterm Weihnachtsbaum und zum versuchten Totschlag Theater heute Fulminante Orgie der Zerstörung glanzvolle Premiere NRZ am 7 12 09 Premiere 04 12 2009 Niemanns Land Infos anzeigen Niemanns Land Solo Autor Harald Kleinecke Regie N N SpielerInnen alle Rollen Harald Kleinecke Inhalt Das deutsch deutsche Stationendrama angesichts von 20 Jahren Mauerfall ist voll tragikomischer Momente Inhalt Sommer 1961 kurz vor dem Mauerbau in Berlin Die Familie Niemann flieht mit ihrem jüngeren Sohn dem Jungen Olaf von Ost nach West Sein Bruder Karl bleibt bei den Großeltern in der DDR Während Olaf sich in die kindliche Fantasiewelt flüchtet zeigt sich für die Erwachsenen der Weg zur Grenze als eine Reise durch Hoffnung Angst und dunklen Erinnerungen Zeitsprung 1976 der Jugendliche Olaf Niemann lebt in Berlin Auf der Suche nach seinem Bruder Karl begegnet er den Schatten der deutschen Vergangenheit in Gestalt seines Großvaters der im Ostteil der Stadt lebt Dort trifft er auch seine große Liebe der nur die allgegenwärtige Grenze und Konflikte mit einem Grenzsoldaten entgegenstehen Zeitsprung 1991 nach der Wende Olaf Niemann trifft auf einen Mann von drüben Aus dem anfänglichen Mentalitätskonflikt entwickelt sich eine harte Auseinandersetzung mit überraschenden Entdeckungen Premiere N N Der eingebildete Kranke Infos anzeigen Der eingebildete Kranke Komödie Autor Jean Baptiste Moliere Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Argan Malcolm Lichtenberger Belinde seine zweite Frau Valeria Giunta Angelique seine Tochter Stef Wolff Louison seine zweite Tochter Lydia Wolff Marina Büns Cleanthe Angeliques Liebster Ivar Brettmann Toinette Argans Magd Ella Lichtenberger Diafoirus Purgon Ärzte Heinz Rogosch Notar Thomas Diafoirus Apotheker Jan Theunissen Beralde Argans Bruder Gert Pieks Inhalt Argan ist ein eingebildeter Kranke der seine Umwelt tyrannisiert Für die Ärzte ist er ein gefundenes Fressen Geduldig befolgt er alle Anordnungen seines Arztes der sich überflüssige Behandlungen gutbezahlen läßt Argan möchte dass seine Tochter Angelique den Thomas Diafoirus einen frisch gebackenen Doktor der Medizin heiratet Angelique ist aber in Cléante verliebt Toinette das Hausmädchen und Argans Bruder greifen zu einer List um die Liebe zu retten und um auch Argans zweite Frau eine Erbschleicherin zu entlarven Molieres bekannte Komödie ist sein letztes Stück Er selbst spielte den Argan Während der 4 Vorstellung am 17 02 1673 brach er zusammen und starb noch am selben Abend im Kostüm des eingebildeten Kranken Premiere 27 06 2009 Die Kinder von Troja Infos anzeigen Die Kinder von Troja Kinder Jugendtheater Autor Yvonne Cambell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Troerinnen gespielt von Hera Herione Julia Escola Kühne Athene Amaltheia Eva Bühnen Aphrodite Aphrodisia Constance Camp Zeus Zenon Edda Meurs Poseidon Phobos Menelaos Priester Anika Stratmann Apollon Asklepios Amazonen Jule Basten Kassandra Agamemnon Sophie Becker Agape Paris Ann Lea Woitge Nephele Achilles Nora Runde Leto Amazone Laura Meurs Hero Amazone Hana Koen Melonia Penthesilea Michelle Steiner Rhea Amazone Roberta Sczerny Inhalt Troja ist gefallen Die Götter beobachten eine Handvoll Kinder die sich unter der Führung Kassandras retten konnten Die Götter die sich in den Kampf um Troja eingemischt hatten empfinden nun Bedauern und möchten den Kindern helfen Gegen den Willen Zeus begeben sie sich auf die Erde Dies läuft nicht ohne Komplikationen ab In lockerer Form werden einige historische Begebenheiten und die Frage der Neuorientierung behandelt Premiere 26 06 2009 Casting Julia Infos anzeigen Casting Julia Backstage Farce Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Regisseur Luis Baker Tilman Jäckle Haustechniker Bruno Phillipp Meesters Regieassistentin Arabell Mara Körner Garderobenfrau Kathrin Hütten Maria Estefania Pia Gande Caro Corinna van den Bruck Madeleine Tabea Frauenlob Elvis Schauspieler Elvis Kyreme Luciano Schauspieler Anas Milly Rebecca Tanja Spreen Nicky Luisa Ossmann Inhalt In einem kleinen Theater wird eine Julia Darstellerin für das Shakespeare Stück gesucht Zu dem Casting ist der Regisseur Baker bekannt für seine ungewöhnlichen Methoden engagiert Die Konkurrenz zwischen den Julias die Launen des Haustechnikers der Schlagabtausch zwischen zwei Romeos und diverse Überraschungen sorgen für Turbulenzen Es spielt das Junge Theater von Theater im Fluss in einer Inszenierung von Yvonne Campbell Körner und Harald Kleinecke Premiere 15 05 2009 Tschechow im Showbusiness Infos anzeigen Tschechow im Showbusiness Komödie Autor Jane Martin Regie Harald Kleinecke SpielerInnen T Anne Andwyneth Regisseurin Ben Don Blount Sponsor Yvonne Campbell Körner Kate Produzentin Angela De Bortoli Ralph Regisseur Jackey Kostümbildner Claartje van Ginneken Casey Renate Laermann Lisa Lena Thönnes Holly Bettina Anhuf Wikewitch Regisseur Lucia Esposito Joby Zuschauerin und Kritikerin Stef Wolff Inhalt Eine herrliche back stage comedy über das harte schöne freie Theaterleben Die drei Darstellerinnen aus Tschechows Drei Schwestern können unterschiedlicher nicht sein Casey die Königin des off off Broadway hat nach ihrer 200 Premiere noch nie eine Gage gesehen Holly ein wohloperierter bekannter zur Zeit nicht aktueller TV Serienstar will über das ernste Theater wieder an die Futtertöpfe der Medien Lisa die jüngste schliddert unbefangen und etwas naiv aber voller Enthusiasmus in das Theaterleben Gemeinsam treffen sie bei den Proben auf Hindernisse in Form eines arroganten britischen Regisseur einer Black Power Theaterdiva oder einem Sponsor der Zigarettenindustrie Doch das lässt die Darstellerinnen zusammenwachsen und knüpft zwischen ihnen ein Band der Schwesterlichkeit Ein Theater Abenteuer über Politik Konkurrenz Verführung Produktionsdruck und gerettete Emotionen Denn das Theater lebt doch noch Alle Rollen auch die der Männer werden von Frauen gespielt in einer noch stets von Männern beherrschten Domäne So schreibt es die Autorin jedenfalls vor Jane Martin ist ein Pseudonym Sie oder er ist eine der bekanntesten Comedy Schreiber innen Amerikas der die seit über 20 Jahren ihr Publikum findet Die Bandbreite ihrer Arbeiten reicht von Monologen für Frauen über Farcen und sozialkritische Stücke von denen das eine oder andere für den Pulitzerpreis nominiert wurde Premiere 24 04 2009 Lichtblicke Infos anzeigen Lichtblicke ein multimediales Projekt Autor verschiedene Regie Lena Thönnes Harald Kleinecke SpielerInnen Wächter aus der Orestie Geliebter Ivar Brettmann Farbperformance StarWars Fighter Mann mit der Kerze Roman Schlikow Blinde Geliebte Tabea Frauenlob Pianospieler Präsident Anas Mann vorm Fernseher Janosch Dieckmann alte Frau Claartje van Ginneken Clown Mädchen im Bett Geliebte Lena Thönnes 2 StarWars Fighter Jens Kretschmer 2 Mädchen im Bett Valeria Giunta Frau in der Psychiatrie Maren Kuhnen Tanz mit Farbbällen Stef Wolf Das Mädchen mit den Schwefelhölzern Neele Schlette Landstreicher Lydia Wolff Tussi 1 Marina Büns Tussi 2 Famke Roest Frau Eva Janßen Geschäftsmann Sarah Konigorski Inhalt Eine künstlerischen Arbeit zum Thema Licht bei der Theater Klang licht bildnerisches Arbeiten und gestaltete Räume zu einer Performance zusammenfließen Die dunkle Jahreszeit war Anlass für die zumeist jungen Akteure der verschiedenen Kunst und Theatergruppen von Theater im Fluss sich mit diesem Thema auseinander zu setzen Das Ergebnis ist eine Mixtur aus Tanz improvisierten Szenen selbst geschriebenen Texten und antiken Textfragmenten So erzählt eine alte Frau in ihrem Speicher voller Lampen über die Faszination des Lichts Der Wächter aus der Orestie des Aischylos wartet auf den Feuerschein der den Fall Trojas und die Rückkehr Agamemons ankündigt Auch das Mädchen mit den Schwefelhölzern in einer Version der Kinder Jugend Theatergruppe ist mit von der Partie Inszenierte Räume Licht Effekte Lyrik Bewegungskünste ein Tanz im Dunkeln mit Farbbällen und Schwertkämpfe wie im Krieg der Sterne machen aus dem Theater ein Licht Spiel Haus Premiere 09 01 2009 Krankheit der Jugend Infos anzeigen Krankheit der Jugend Schauspiel Autor Ferdinand Bruckner Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Marie Valeria Giunta Desireé Swetlana Schmidt Lucy Wencke Nielen Freder Ivar Brettmann Alt Severin Roth Irene Sabrina Dassek Petrell Christian Cleusters Inhalt Krankheit der Jugend stammt aus dem Jahr 1926 besticht jedoch durch seine Zeitlosigkeit Im Zentrum stehen sieben junge Erwachsene denen eigentlich das ganze Leben offen steht Doch ihre Lebensperspektive spiegelt Desorientierung Marie hat das Endexamen zum Doktor der Medizin bestanden Eigentlich ein Grund zum Feiern Doch ihr Freund der verwöhnte Literat Bubi bändelt mit ihrer Freundin der Medizinstudentin Irene an Sie selbst tröstet sich in den Armen der vergangenheits orientierten Desirée Im Hintergrund zieht der Macho Freder die Fäden der Menschen manipuliert und das Zimmermädchen Lucy auf den Strich schickt während der arbeitslose Alt versucht die Lebenskrisen psychologisch zu begleiten Der Schleier der Langeweile der sich langsam über das erwachsen werdende Leben legt verlangt nach größren Exzessen bis auf einer Party Premiere 13 02 09 Theater im Fluss Kleve LIEBE MACHT TOD Infos anzeigen LIEBE MACHT TOD ein Shakespeare Hitmix Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Macbeth König in Hamlet Lysander Björn Nienhuys Lady Macbeth Helena Moderatorin Sarah Hoffmanns Cordelia Hermia Hexe Sabine Gehrmann Hamlet Goneril Ariane Liedmeier Ophelia Moderatorin Lena Pruys Königin in Hamlet Reagan Hexe Rebecca Orlowski Rosalinde Goneril Hexe Sarah Heckner Laertes Oberon Tobias Spitznagel Caliban Amme Jule Verheyen Trinculo Puck Jule Gietmann Stefano Elfe Moderatorin Magdalena Nieten Titania Moderatorin Maren Beem Lear Cecil Jula Derieth Romeo Demetrius Peter Leukers Julia Mirjam Fischer Inhalt Die Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums präsentiert Szenenhighlights aus den Theaterstücken Shakespeares König Lear Hamlet Romeo und Julia Wie es euch gefällt Macbeth Der Sturm und Ein Sommernachtstraum in der Aula des Gymnasiums Moderatoren führen durch den Hitmix in den auch Rhythmuselemente eingefügt sind Das Projekt ist Teil des NRW Programms Kultur und Schule Premiere 23 06 08 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Geliebte Aphrodite Infos anzeigen Geliebte Aphrodite Komödie Autor Woody Allen Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Chorführerin Bettina Anhuf Lenny Weinrib Thomas Brokamp Amanda Weinrib Maren Kuhnen Linda Ash Ella Lichtenberger Bud Teiresias Chor Jan Teunissen Ellie Kassandra Chor Renate Laermann Adoptionsagentin Iokaste Chor Kathrin van Eickels Kevin Laius Chor Johannes Thiele Rick Zuhälter Umbau Heinz Rogosch Jerry Bender Pilot Umbau Malcolm Lichtenberger Inhalt Sportjournalist Lenny und seine Frau Amanda adoptierenden den Jungen Max Allerdings kriselt es schon bald in der Ehe Zu allem Überfluss ist Amandas Chef der Galerist Jerry Bender hinter dieser her Doch Lenny quält außerdem noch etwas anderes Was wenn Max irgendwann einmal wissen will wer seine leibliche Mutter ist Und auch Lenny selbst lässt diese Frage nicht mehr los Er beschafft sich heimlich die Unterlagen über Max Mutter und begibt sich auf die Suche nach der Unbekannten So trifft er Linda die zwar nicht den Moral vorstellungen Lennys entspricht aber ihm einen überraschenden Blick in eine andere Welt ermöglicht Begleitet wird die Handlung von einem antiken Chor der von einer charismatischen Führerin geleitet das Geschehen auf komische Weise kommentiert Premiere 22 08 08 Theater im Fluss Kleve Vergrabenes Kind Infos anzeigen Vergrabenes Kind Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Dodge Heinz Rogosch Halie Yvonne Campbell Körner Tilden Malcolm Lichtenberger Bradley Gert Pieks Shelley Katharina Siebers Vince Roman Schlikow Pfarrer Dewis Otto Hartwig Harald Kleinecke Inhalt Für das Stück Vergrabenes Kind erhielt Sam Shepard den Pulitzerpreis In dem Stück thematisiert er ein Familiengeheimnis und kommt dem System von Inzest und Gewalt auf die Spur Das Stück wirft einen makaberen Blick auf das Schicksal einer provinziellen amerikanischen Familie in der vor Jahren ein Verbrechen geschah Jeder hat das Familiengeheimnis auf seine Weise verarbeitet Dodge das Familienoberhaupt hörte seitdem auf Gemüse anzubauen und begann mit dem Trinken Die Mutter Halie nahm Zuflucht zur Religion und dem Seitensprung Der älteste Sohn Tilden war bereits im Gefängnis und in der Psychiatrie und lebt nun wieder bei seinen Eltern Eines Tages macht Dodges Enkel Tildens Sohn der Musiker Vince mit seiner Freundin der jungen lebenslustigen Shelley Zwischenstation bei den Großeltern Statt der heilen Welt mit Pflaumenkuchen und Mittagskaffee werden sie beide mit dieser Familiensituation konfrontiert Niemand scheint Vince zu kennen Das Drama nimmt seinen Lauf und entwickelt sich zu einer humorvoll tragischen Farce Ein spannendes lebendiges Theaterstück für alle Generationen ab 13 Jahren Premiere 07 03 08 Theater im Fluss Kleve Der Sturm Infos anzeigen Der Sturm Schauspiel Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospero Roman Rocker Miranda Tanja Spreen Caliban M H Krümmel S Dassek Ariel Janine Weeting Trinculo Bootsmann Phillipp Meesters Stefano Elvis Kyreme Alonsa Königin von Neapel Marie Kristin Pankrath Sebastian ihr Bruder Marie Feige Ferdinand ihr Sohn Markus Braun Gonzalo Valeria Giunta Antonio Prosperos Bruder Svenja Trübenbach Hunde Geister TanzTheaterkids Inhalt Der Zauberer Prospero einst Herzog von Mailand lebt mit seiner Tochter Miranda auf einer wundersamen Insel Dort regiert er mit seinen Künsten die Naturgeister Er lässt das Schiff der Leute stranden die ihm einst den Thron streitig machten Verschiedene Charaktere ziehen über seine Insel der Weinschenk Stefano und der Hofnarr Trinculo verbünden sich mit dem Inselmonster Caliban Die Königin von Neapel glaubt ihren Sohn ertrunken Antonio der falsche Herzog von Mailand will der Königin Bruder Sebastian zum Mord anstiften Und Ferdinand der Königin Sohn verliebt sich vom Naturgeist Ariel geführt in Miranda Der Sturm gilt als Shakespeares vor letztes Theaterstück Das Junge Theater verzaubert den Theaterraum auch mit bildnerischen Mitteln in eine phantastische Inselwelt Premiere 29 02 08 Theater im Fluss Kleve All we need Infos anzeigen All we need Märchen Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Montagshippies eine Gruppe von Jugendlichen von 16 bis 21 Jahre luden zu einer skurillen Theaterreise ein Gespielt wurde ein Märchen vom Ausziehen und Abenteuer bestehen Ein bunter Reigen von Kostümen und Bühnenbild Premiere 26 01 08 Theater im Fluss Kleve Aufstand der Weihnachtsbäume Infos anzeigen Aufstand der Weihnachtsbäume Weihnachtsgeschichte Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Weihnachtszeit naht und wieder sollen Weihnachtsbäume gefällt werden Doch die Tannen und Fichten sind enttäuscht dass die Menschen den Weihnachtsbäumen nicht mehr die liebevolle Beachtung schenken die sie aus den Erzählungen der Alten kennen und beschließen sich nicht mehr fällen zu lassen Gibt es ein Jahr ohne Weihnachtsbäume Es breitet sich eine seltsame Krankheit aus und es gibt nur noch künstliche Bäume zu kaufen Die Kinder die für ihre kranke Mutter einen richtigen Weihnachtsbaum suchen stellen die Frage ob Weihnachten nicht auch ein bisschen anders sein könnte Es spielen Ann Lea Woitge Nora Runde Michelle Steiner Sophie Becker Marie Carstens Laura van Meurs Edda van Meurs Eva Bühnen Charlott Rottmann Julia Kühne Escola Constanze Camp Anika Stratemann Roberta Szczesny Assistenz Mara Lisa Körner Plakatentwurf Julia Kühne Escola Holzarbeiten Severin Roth Premiere 15 12 07 K Line oder Des Snyders neuer Kaiser Infos anzeigen K Line oder Des Snyders neuer Kaiser PR Polit Komödie Autor Harald Kleinecke Junges Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Rick Looser Chef von K marketing Germany Ivar Brettmann Gabrielle Tusson Assistentin Nastja Salamatin Schorsch Creative Director Jens Kretschmer Claire Marie Helen Krümmel Ines Swetlana Schmidt Frau Ludwig Kanzlerkanidatin der Weissen Sabine Schlarhorst Samuel Snyder Severin Roth Moderatorin Katharina Siebers Politiker R Schlikow P Meesters Musik Steffen Roth Maarten Verbunt Inhalt Krise bei der Werbeagentur K marketing Germany Ihr Chef Rick ist verzweifelt Sein Kreativ Team hat ein Tief und weder die Entlassungen von Mitarbeitern noch seine Push und Kreativslogans bringen Erfolge Und jetzt steht auch noch die Wahlkampagne für die Weißen mit der Kanzlerkandidatin Ludwig an Der Konzeptkünstler Samuel Snyder wird engagiert Dessen Methoden sind alles andere als herkömmlich Er wirbelt die Marketing Firma durcheinander und Frau Ludwig wird mit einer den Rahmen sprengenden Kampagne in ein neues Licht gesetzt K Line taucht ein in die Welt des Marketing der Kunst und der Politik und wirft mit Humor einen Blick auf Intrige Manipulation und Machtmißbrauch Mit Dank an Christoph Buckstegen für die Fotos Premiere 15 02 08 Theater im Fluss Kleve Ein starkes Stück Infos anzeigen Ein starkes Stück Jugendstück Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Isa Ilona Flo Fabian Vater Severin Mutter Silvie Sabrina Rita Rojda Vicky Valentina Jens Jan Inhalt Ein Jugendtheaterstück der Theater Ag der Gesamtschule Goch im Rahmen des Projektes Kultur und Schule Die Akteure improvisierten bis zur Szenenfestlegung und drehten einen Film der ins Stück integriert wurde Ein Geschichte über Drogen und Jugendliche Premiere 20 09 07 Gesamtschule Goch Der grüne Kakadu Infos anzeigen Der grüne Kakadu Groteske in einem Akt Autor Arthur Schnitzler Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospére Wirt Heinz Rogosch Madeleine Wirtin Renate Laermann Francois Vicomte von Nogeant Bettina Anhuf Albin Chevalier de la Tremouille Roman Rocker Marquis von Lansac Jan Theunissen Severine seine Frau Sabine Scharhorst Rollin Dichter Thomas Brokamp Emile Herzog von Cardignan Malcolm Lichtenberger Henri Gert Pieks Leocadie Conny Tuchel Scaevola Severin Roth Jules Janosch Dieckmann Michette Nasta Salamatin Flipotte Yvonne Campbell Körner Lebret Harald Kleinecke Etienne Katharina Siebers Maurice Ivar Brettmann Grain Lena Thönnes Georgette Maren Kuhnen Balthasar Niklas Fleuren Kommissar Georg Kazmirzak Guillaume Ella Lichtenberger Grasset Florian Hermanns Inhalt Ein ehemaliger Theaterdirektor und seine Frau betreiben die Spelunke Der grüne Kakadu Viele ihrer erfolglosen Schauspieler spielen dort Gesindel Gewalttaten und Eifersuchts dramen Die Kneipe wird von Adeligen besucht die sich dort einen angenehmen Nervenkitzel erhoffen Am 14 Juli dem Tag des Ausbruchs der Revolution dringt nun der reale Aufruhr der Straße in die Szene ein Realität und Spiel vermischen sich und für die adligen Zuschauer wie auch für die Darsteller wird es immer schwieriger Spiel von Wahrheit zu unterscheiden Das Junge Ensemble und das erwachsene Theater im Fluss Ensemble spielen zum ersten Mal zusammen in dieser Burgtheaterproduktion Musik Akkordeon von Michael Machnik Premiere 07 09 07 im Innenhof der Schwanenburg Kleve Die Blanks und die Tops Infos anzeigen Die Blanks und die Tops Sciencefiction im Jahr 2016 Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Lisa Lena Pruys George Björn Nienhuys Merle Christina Ketz Angie Charleen Wolters Pete Peter Leukers Aisha Sarah Hoffmanns Leon Janosch Dieckmann Rose Sabine Gehrmann Gina Ariane Liedmeier Lizzy Susan Tekook Kate Lara Tenhaft Ashley Mirjam Fischer Jane Präsidententochter Jennifer Gietmann Gepo Grenzer Roman Rocker Journalistin Katharina Siebers Geheimpolizisten Sabrina Dassek u a Inhalt Im Jahr 2016 ist die reiche Vorstadt toptown durch eine Grenze von der armen blanktown geschützt Die Blanks sind meist ohne Arbeit hängen den ganzen Tag in der Kneipe rum und betäuben sich falls sie das Geld haben mit speziellen Drinks Nur mit einem Passierchip darf man die Grenze überschreiten Bei den Tops gibt es alles an Wohlstand Shoppen und Schönheits OPs sind ihre Lieblingsbeschäftigung Doch besuchen sie heimlich eine dieser Blankkneipen auf der anderen Seite Die Wirtin Angie hat eine Kneipe als Jugendtreffpunkt in blanktown aufgemacht Die Begegegnungen dort zwischen Blanks und Tops sind alles andere als einfach wenn sich z B ein Blankboy in ein Topgirl verliebt Als jedoch einem Topgirl die Handtasche gestohlen wird und die inkognito reisende Präsidententochter aus toptown spurlos verschwindet spitzt sich die Situation dramatisch zu Dies ist die 4 Theaterproduktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums Premiere 18 06 07 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Luxus Liebe Langeweile Infos anzeigen Luxus Liebe Langeweile Jugendstück Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Finja die Neue Pia Liskaljet Alex Eyup Dani Marlon Sonny Tundo Melissa seine Schwester Sara Mullie Natascha Anastasia Stevens Kim Daphne Kempers Anouk Anne Groenestijn Ricarda Eva Hoymann Janna ihre Schwester Anne Overgoor Nicole Anna Sophia Färber Chantal Maureen Jansen Lehrer Harald Kleinecke Inhalt Das Grenztheater theater op het randje das sind Jugendliche aus s Heerenberg NL und Emmerich D Eine Vorstellung in zwei Sprachen Nl Titel vakantie met gevoelige gevolgens Die Neue Finja kommt an die internationale Schule Die Jugendgruppe der chicken tut alles um ihr das Leben an der Schule schwer zu machen Doch glücklicherweise verliebt sich ein Junge der gegnerischen Jugendguppe in sie Dann sind Ferien und alle treffen sich in einer Luxusvilla wieder in der Marlon einen Ferienjob hat Wird es ihm gelingen auf dieses Haus aufzupassen während die Bewohner in den Ferien sind Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit TIK Emmerich und dem Barghse Huus s Heerenberg Premiere 12 05 07 Barghse Huus s Heerenberg NL Frosch im Glück Infos anzeigen Frosch im Glück Märchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Kinder spielen Theater für Kinder Dies ist die 2 Produktion der Tanz und Theaterkids Wir erleben einen weise regierenden König der durch das Ausbleiben eines Thronerben verhärtet und unmäßige Steuerforderungen an sein Volk stellt Die Königin die alle Hoffnung verloren hat nachdem ihr die weisen Frauen und Wunderheiler nicht hatten helfen können weiß ihrem königlichen Gatten nichts entgegenzusetzen Als das Volk unruhig wird zieht sich der König auf sein Jagdschloss zurück und überlässt den Dingen ihren Lauf Schon bald darauf stellt sich ein seltsamer Thronfolger ein Bis dieser aber die Anerkennung seines Vaters findet hat er einige Abenteuer zu bestehen Premiere 05 05 07 Theater im Fluss Kleve Tower Babylon Infos anzeigen Tower Babylon Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herrscher Markus Flür Herrscherin Marie Kristin Pankrath Diktator Ivar Brettmann 1 Minister Phillipp Meesters Gott Florian Hermanns Teufel Marie Helen Krümmel Engelsbote Elvis Kyreme Meurs Mädchen Jasmin Borsch Hetäre Chargi Jurghan ihre Dienerin Lisa Ann Borgmann Theologe Christian Metternich Journalistin Svenja Trübenbach Künstler Engel Sabrina Dassek Künstler Engel Swetlana Schmidt Künstler Engel Marie Feige Arbeiter Volk Justine Gerold Arbeiter Volk Katharina Terhorst Arbeiter Volk Jens Kretschmer Bettler Severin Roth Inhalt Die Welt ist aus den Fugen Im Himmel werfen Gott und der Teufel einen Blick auf die Erde Gott beschließt den Menschen ein Geschöpf zum Geschenk zu machen das in ihnen einen Funken der Liebe entzündet Auf der Erde wollen der Herrscher von Babylon und der Diktator des Nachbarreiches nach einem Krieg mit dem Bau eines himmelstürmenden Turmes auf der Grenze ihrer Länder ein Zeichen des Friedens und ihrer Macht setzen Das Gottesgeschenk schlägt ein wie ein Blitz Schließlich muß Gott selbst auf die Erde Die 20 köpfige Gruppe gibt ihr Debut als neues Junges Theater Premiere 08 03 07 Radhaus Kleve Das Atelier Infos anzeigen Das Atelier Tragikomödie Autor Jean Claude Grumberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Simone Ella Lichtenberger Helene R Laermann Y Campbell K Leon Heinz Rogosch Mimi Bettina Anhuf Mme Laurence Lucia Esposito Marie Nastja Salamatin Giselle M L Krabbe C Tuchel 1 Bügler Max Gert Pieks 2 Bügler Georg Kazmierzak Kind Julia Escola Kühne Nora Runde Kind Ann Lea Woitge Luke Lichtenberger Inhalt Das Stück beginnt kurz nach dem Krieg mit der Arbeitsaufnahme von Simone in dem von Juden geführten Schneideratelier Noch hofft sie auf die Rückkehr ihres Mannes der deportiert wurde Die alltäglichen Sticheleien der nichtjüdischen Näherinnen spiegeln auf ihre Art die große Welt Die kontrastreichen Charaktere wie die verückte Mimi die temperamentvolle Marie oder die humorlose trockene Beamtenfrau Madame Laurence beleben das Stück Lachen ist der beste Fleischersatz sagt die Arbeiterfrau Giselle Und doch Die Arbeit ist anstrengend das Licht ist sparsam das Material reißt genau wie der Geduldsfaden der Näherinnen Dies alles probiert der cholerische Chef Leon zu beherrschen der sich rühmt den Holocaust überlebt zu haben während seine Frau Helene geplagt von nächtlichen Alpträumen versucht die gereizten Situationen auszugleichen Jean Claude Grumbergs Vater wurde als staatenloser Jude von den Deutschen deportiert Premiere 16 03 07 Theater im Fluss Kleve Liebestoll fool for love Infos anzeigen Liebestoll fool for love Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen May Maren Kuhnen Eddy Malcolm Lichtenberger Martin Thomas Brokamp Der alte Mann Otto Hartwig Inhalt Sam Shepard begibt sich wieder einmal auf das Terrain gestrandeter Existenzen die sich im Spannungsfeld von Schuld und Leidenschaften bewegen Ein Schauspiel voll Intensität mit wohl dosiertem Humor Eddie und May treffen in einem schäbigem Motelzimmer am Rande der Wüste zusammen Seit Jahren verbindet sie eine existenzielle Hassliebe die nur durch sein regelmäßiges Vagabundieren unterbrochen wird Er ein verkrachter Westerntyp mit illusionären Freiheitsidealen Sie eine Frau mit explosivem Temperament die probiert aus diesem Liebeskreislauf zu entrinnen Sie können jedoch voneinander nicht lassen und gehen in ihrer leidenschaftlichen Auseinandersetzung bis an die Grenzen ihrer Kraft Aus dem Dunkeln schaut ein alter Mann den beiden zu Er ist die Schlüsselfigur in diesem Beziehungsgefecht und seine schattenhafte Abwesenheit spricht für sich Als Martin auftaucht mit dem sich May verabredet hat um sich Eddie zu entziehen wird das Rätsel ihrer mit Krallen geschmückten Liebe enthüllt Premiere 26 01 07 Theater im Fluss Kleve Traumspiel Infos anzeigen Traumspiel multimediales Experiment Autor Das Junge Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen verschiedene Rollen Lena Thönnes verschiedene Rollen Roman Rocker verschiedene Rollen Roman Schlikow verschiedene Rollen Jens Kretschmer verschiedene Rollen Aisha Körner verschiedene Rollen Sabine Schlarhorst verschiedene Rollen Helena Alifitiras verschiedene Rollen Ivar Brettmann verschiedene Rollen Nastja Salamatin verschiedene Rollen Katharina Siebers verschiedene Rollen Film Severin Roth Inhalt Das Junge Ensemble 11 SpielerInnen zwischen 17 und 20 Jahren alt begab sich auf die Suche nach der anderen der unlogischen Seite des Lebens dem Traum Am Anfang stand das Spielen mit den eigenen Träumen Film Gedichte Objektexperimente Installationen und Inszenierung von Räumen ergänzte dieses Spiel Das Ensemble ließ sich außerdem von Mythen inspirieren Dabei schöpften sie aus dem Vollen der Fang in den Traumgewässern war reichhaltig Und auch während der Aufführungszeit hört dieser kreative Prozess nicht auf Jede Traumspiel Aufführung ist anders denn der Traum erfindet sich immer neu Lassen Sie sich ein auf die bezaubernden berührenden sehnsüchtigen oder angsteinflössenden Bilder der Traumwelt Premiere 14 12 06 Theater im Fluss Kleve Gedenke mein Infos anzeigen Gedenke mein Tanzmärchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Marie Julia Escola Kühne verschiedene Rollen Constance Camp verschiedene Rollen Edda Meurs verschiedene Rollen Laura Meurs verschiedene Rollen Hana Coen verschiedene Rollen Marie Sophie Vervoorts verschiedene Rollen Eva Bühnen verschiedene Rollen Michelle Steiner verschiedene Rollen Roberta Szczesny verschiedene Rollen Hannah Meesters verschiedene Rollen Yazmina Hasikic Inhalt Mit dieser Produktion stellen sich die TanzTheaterKids zum ersten Mal öffentlich vor In dem Märchen sucht Marie das Kraut Gedenke mein für ihre todkranke Großmutter Ein Zwerg hilft ihr denn sie hat einige Abentuer zu bestehen so auch gegen einen garstigen Drachen Die Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren zeigen ein kurzweiliges Tanztheaterstück Premiere 21 06 06 Theater im Fluss Kleve Die Räuberinnen Infos anzeigen Die Räuberinnen Tragödie Autor Friedrich Schiller Bearbeitung Natalie Hünig Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Franziska von Moor Svenja Trübenbach Karl von Moor Janosch Dieckmann Frau von Moor Katharina Siebers Amalia Marie Feige Hermine Alwina Dell Pastor Moser Roller Vanessa Kegel Spiegelberg Marie Kristin Pankrath Kosinski Fotograph Swetlana Schmidt Schweizer Sabrina Dassek Schwarz Jasmin Borsch Ratzmann Mirjam Fischer Schufterle Christina Ketz Inhalt Die dritte Produktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasium ist ein Spiel um Hass Liebe und Intrige Das Stück wurde in einem modernes Setting präsentiert wobei die alte Sprache beibehalten wurde Karl von Moor zukünftiger Erbe eines bekannten Modekonzerns denkt gar nicht daran sein Erbe anzutreten und führt stattdessen mit seinen Freunden ein räuberisches Leben Seine Schwester Franziska hingegen setzt alles daran die Leitung der Firma so schnell wie möglich zu übernehmen indem sie versucht ihre Mutter aus dem Weg zu räumen Premiere 30 06 06 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Romeo und Julia alive and well Infos anzeigen Romeo und Julia alive and well Jugendkomödie Autor W Massalia Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Jimmy Konrad Winkels Marco Elvis Kyreme Meurs Abigail Mara Körner Aurora Tanja Spreen Lucy Marie Helen Krümmel Krankenschwester Ildiko Holderer Rorey Jens Kretschmer Tommy Phillipp Meesters Pantomime Wim Frederiks Lehrerin Babette Verbunt Direktor Harald Kleinecke Inhalt Romeo und Julia alive and well ist ein modernes Jugendtheaterstück aus den USA von W Massalia über die Verwirrungen der ersten Liebesgefühle Über das Theaterspiel will Marko seinem Freund Jimmy die Angebetete Abigail näherbringen Er arrangiert daß sie die Hauptrollen in der Schüleraufführung Romeo und Julia spielen können So werden die Theaterproben und die Aufführung an der Highschool etwas turbulenter als geplant Premiere 01 09 06 Theater im Fluss Kleve W IRRUNGEN Infos anzeigen W IRRUNGEN Drama Autor Team nach der Idee Regie Harald

    Original URL path: http://www.theaterimfluss.de/index.php5?inhalt=produktionen&welche=wasihrwollt (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Theater im Fluss
    verschiedenen Vorlagen unter anderem eines Films die Geschichte der Entstehung des Peter Pan von James Barrie Die Kraft der Phantasie steht im Mittelpunkt dieses Werkes Hierzu paßt der Satz des bekannten Regisseurs Max Reinhardt Theater Der seligste Schlupfwinkel für diejenigen die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen Premiere 02 07 2011 Theater im Fluss Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Infos anzeigen Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Farce Autor Nicky Silver Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Todd Tilman Jäckle Grace Mutter Bettina Anhuf Arthur Vater Jan Theunissen Emma Schwester Sabrina Dassek Tommy Björn Nienhuys Inhalt Ich habe Aids Todd der verlorene Sohn der nach fünf Jahren aus der Großstadt nach Hause kommt stellt seine Familie vor vollendete Tatsachen Seine Mutter Grace will lieber eine Willkommensparty feiern Sein Vater Arthur hat den Job bei der Bank und den Kontakt zur Familie verloren Todds Schwester Emma leidet unter Vergesslichkeit Sie findet Halt an dem Kellner Tommy Doch der verliebt sich in Todd Während die Konflikte sich zuspitzen gräbt Todd im Garten das Skelett einer ausgestorbenen Dinosaurierart aus und baut es im Wohnzimmer auf Die Farce von Nicky Silver wirft einen bitter bösen Blick auf die bedrohte Gattung Mensch Nicky Silver stammt aus einer jüdischen Mittelklassefamilie Mit siebzehn ging er nach New York beschäftigte sich mit experimentellem Theater und begann Theaterstücke zu schreiben Premiere 14 01 2011 Theater im Fluss Kleve Totentanz Infos anzeigen Totentanz Drama Autor August Strindberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Edgar Heinz Rogosch Alice Ella Lichtenberger Curt Malcolm Lichtenberger Inhalt 25 Jahre haben sich der Hauptmann Edgar und die ehemalige Schauspielerin Alice geliebt und gehasst Jetzt stehen sie kurz vor der silbernen Hochzeit und ihr gemeinsamer Freund Curt besucht sie Er löst einen Reigen von verbaler und psychologischer Zerfleischung aus Das Ehepaar ähnelt zwei Mühlsteinen die alles was ihnen in die Quere kommt zermalmen August Strindberg ist der wichtigste Schriftsteller Schwedens um 1900 und gilt als Pionier des psychologischen Dramas Premiere 23 10 2010 bei Theater im Fluss Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Infos anzeigen Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Komödie Autor Y Campbell Körner Theaterkids Theater Ag Regie Y Campbell Körner SpielerInnen Hera Chryseis Lara Kalina Zeus Zenon Phillip Creon Aphrodite Briseis Miriam Müller Athene Carolin Booten Poseidon Achilles Fabian Greve Apollon Kryses Jan Hinnemann Kassandra Lisa Kalenberg Nephele Amazone Göttin Marie Valentin Melonia Amazone Göttin Diana Berger Rhea Amazone Göttin Hanna Lena Henning Nica Penthesilea Regina Wilmsen Agapes Paris Tim Martens Linos Schaf Eike Küsters Manis Lukas Martens Ungeheuer Andreas Schneider Inhalt Die Theater AG der Gesamtschule Mittelkreis unter Leitung von Yvonne Campbell Körner Theater im Fluss Kleve hat das vom Land NRW und der Stadt Goch geförderte Theaterprojekt in dem laufenden Schuljahr erarbeitet Teil genommen haben 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 Zu Beginn erforschten die Jugendlichen die Göttergestalten der griechischen Mythologie Auf dieser Ebene entstanden pralle Szenen die die Charaktere der Götter und ihre Beziehungen zueinander lebendig widerspiegelten Die Auseinandersetzung mit dem Trojanischen Krieg und der Zerstörung Trojas führte zwangsläufig zum zentralen Thema des Verlustes Sehr berührend waren Schilderungen eigener Erlebnisse persönlichen Verlustes Diese erinnerten Gefühle nutzen wir für die Einstiegsszene des Theaterstücks die die überlebenden Kinder Trojas zeigt die nun ohne Eltern und Wohnstätten zurechtkommen müssen Die bewegende Frage Lohnt es sich weiter zu machen wenn alles verloren ist motivierte die Jugendlichen zu zahlreichen Improvisationen Trotz des ernsten Hintergrundes ist das Theaterstück auch komödiantisch wofür in erster Linie der listige Zeus die Verantwortung trägt Das Stück das im letzten Jahr von den Theaterkids zum ersten Mal auf die Bühne gebracht wurde bekam durch die lebendige Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler eine ganz eigene Prägung es entstanden neue Texte und Szenen Premiere 24 Juni 2010 Gesamtschule Goch Was ihr wollt Infos anzeigen Was ihr wollt Komödie Autor William Shakespeare Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herzog Phillipp Meesters Olivia Friederike Weykamp Tanja Spreen Viola Corinna van den Bruck Tabea Frauenlob Sebastian Janosch Dieckmann Maria Pia Gande Junker Tobias Ivar Brettmann Junker Andreas Tilman Jäckle Narr 1 Luisa Ossmann Narr 2 Mara Körner Malvolio Anas Milly Kapitän Wachsoldat Elvis Kyreme Valentin Pfarrer Veith Ebbers Antonio Felix Vick Curio Tanja Spreen Friederike Weykamp Inhalt Das Junge Theater spielt diese Komödie von William Shakespeare Durch einen Schiffbruch wird Viola von ihrem Zwillingsbruder Sebastian getrennt Um Gefahren zu entgehen kleidet sie sich als Mann und nennt sich Cesario und dient dem liebeskranken Herzog Orsino der vergeblich um die schöne Gräfin Olivia freit Olivia die um ihren Bruder trauert will vom Herzog nichts wissen aber sie verliebt sich in Cesario Viola die natürlich ihre Liebe zurückweist Im Haus der Olivia lebt auch ihr Onkel Tobias ein Trunkenbold der immer zu Streichen aufgelegt ist Er lässt sich von seinem Kumpel dem etwas naiven Junker Andreas von Bleichenwang aushalten Zusammen mit den Narren und der Kammerfrau Maria spielen sie dem arroganten Haushofmeister Malvolio einen Brief in die Hand der vorgaukelt die Gräfin Olivia liebe ihn Dieser ergießt sich in Eitelkeiten und gibt sich so der Lächerlichkeit preis Doch der ebenfalls gerettete Sebastian taucht auf Olivia hält ihn wegen seiner Ähnlichkeit für den geliebten Cesario findet hier Gegenliebe und lässt sich mit ihm trauen Jetzt ist die Verwechslungskomödie nicht mehr aufzuhalten Premiere 28 05 2010 Theater im Fluss Kleve Alice im Shakespeareland Infos anzeigen Alice im Shakespeareland Komödie Autor Shakespeare Carol Campbell Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Alice Eva Bühnen Sophy Lady Capulet Schlucker u a Sophie Lara Becker Zettel Romeo Raupe Wache Fabian Hagen Squenz Capulet Wache Björn Nienhuys Flaut Hutmacher Herzkönig Simon Trenckmann Schnock Gärtner Leon Schlüter Mr Rabbit Elfe Júlia Kühne Escola Puck Gärtner Laura von Meurs Elfe Schlafmaus Katze Herzkönigin Constanze Camp Elfe Köchin Gärtner Hana Koen Titania Amme Anika Stratemann Oberon Schlucker Lakai Edda von Meurs Julia Michelle Steiner Flaut Hutmacher Lady Capulet u a Charlotte Jäckle Inhalt Wie in Lewis Carrolls Wonderland findet sich Alice in einer Welt wieder in der die Dimensionen des Normalen aufgehoben sind Staunend folgt sie dem weißen Kaninchen während Puck aus Shakespeares Sommernachtstraum seine Späße mit ihr treibt gerät in den Streit zwischen Titania und Oberon nimmt Platz in der verrückten Teegesellschaft und wird zur Beobachterin der heimlichen Liebe von Romeo und Julia So irrt sie von einem Abenteuer in das nächste und wächst mit jeder neuen Begegnung So auch die Theaterkids die wohl zum letzten Mal unter diesem Namen auftreten und gemeinsam mit jugendlichen Gastspielern erste Schritte in den Bereich des Großen Theaters wagen Die Kids entwarfen auch Bühnenbild und Requisiten stellten die Kostüme zusammen und bemalten die Wände des Theaters Eine zauberhafte Vorstellung über die Macht der Phantasie Premiere 28 02 2010 Theater im Fluss Kleve Der Junge im Bus Infos anzeigen Der Junge im Bus Drama Autor Suzanne van Lohuizen Regie Harald Kleinecke u a SpielerInnen Wichard Ivar Brettmann Karolien Marie Helén Krümmel Mutter Stef Wolff Inhalt Das Stück für Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene handelt von einem Jungen der von sich selbst sagt dass er verrückt ist Wichard wohnt in einem Bus Ab und zu lädt er Besucher ein die zu ihm in den Bus steigen und seiner Geschichte zuhören Der Bus war ein Abschiedsgeschenk seiner Mutter die ihn an seinem zwölften Geburtstag verließ Seitdem ist der Bus sein Zuhause in dem er die Konflikte mit seiner unsichtbaren Mutter immer wieder durchlebt Wichard erzählt Ich habe in einem Irrenhaus gesessen weil ich versucht habe meine Mutter umzubringen Jeder hat Angst vor mir Und so gehört sich das auch Doch im Verlauf der Geschichte weicht sein Panzer Wir erleben den kleinen verletzbaren Jungen der sich auf Grund seiner Erlebnisse in das Verrücktsein flüchten musste Seine Freundin und Begleiterin Karolien fährt mit ihm umher und versorgt ihn Die spannende sensible und manchmal komische Geschichte über einen Außenseiter wird im ColumBUS dem von der NIAG umgebauten und von der Euregio den Gemeinden Emmerich und Montferland und den Sparkassen Kleve Emmerich geförderten Kulturbus gespielt Premiere 29 01 2010 echt tzend Infos anzeigen echt tzend Jugendstück Autor Theatergruppe Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Juno Eva Joyce Cissy Sue Kevin Famke Sandy Schwester von Juno Sophia Mutter von Juno andere Lydia Mutter von Jelena andere Marina Vater Ronja Jana Galerist andere Sarah Jake andere Nicky Mädchen Nachbarin Georgia Inhalt Juno zieht weg mit Mutter und kleiner Schwester zu Mutters neuem Freund Ihre Freundinnen Joyce und Sue leben jetzt ein paar hundert Kilometer weit entfernt Es sind Ferien Voll langweilig Nur der Mail Kontakt hält die drei über Wasser Hier können sie ihre Erlebnisse teilen Premiere 20 03 2010 Theater im Fluss Kleve Schöne Bescherungen Infos anzeigen Schöne Bescherungen Komödie Autor Alan Ayckbourn Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Neville Malcolm Lichtenberger Belinda seine Frau Bettina Anhuf Phyllis seine Schwester Ella Lichtenberger Harvey sein Onkel Heinz Rogosch Bernhard Phyllis Mann Thomas Brokamp Rachel Belindas Schwester Renate Laermann Eddie Jan Teunissen Pattie seine Frau Wencke Nielen Clive Schriftsteller Gert Pieks Inhalt Schöne Bescherungen ist eine weihnachtliche Katastrophen komödie Ayckbourn seziert die Rituale bürgerlichen Frohsinns und steigert den sanften Horror den festtäglichen Wahnsinn der wiederkehrenden Feiertagen und festverbindlichen Familienzusammenkünften ohnehin eigen ist bis hin zum Ehebruch unterm Weihnachtsbaum und zum versuchten Totschlag Theater heute Fulminante Orgie der Zerstörung glanzvolle Premiere NRZ am 7 12 09 Premiere 04 12 2009 Niemanns Land Infos anzeigen Niemanns Land Solo Autor Harald Kleinecke Regie N N SpielerInnen alle Rollen Harald Kleinecke Inhalt Das deutsch deutsche Stationendrama angesichts von 20 Jahren Mauerfall ist voll tragikomischer Momente Inhalt Sommer 1961 kurz vor dem Mauerbau in Berlin Die Familie Niemann flieht mit ihrem jüngeren Sohn dem Jungen Olaf von Ost nach West Sein Bruder Karl bleibt bei den Großeltern in der DDR Während Olaf sich in die kindliche Fantasiewelt flüchtet zeigt sich für die Erwachsenen der Weg zur Grenze als eine Reise durch Hoffnung Angst und dunklen Erinnerungen Zeitsprung 1976 der Jugendliche Olaf Niemann lebt in Berlin Auf der Suche nach seinem Bruder Karl begegnet er den Schatten der deutschen Vergangenheit in Gestalt seines Großvaters der im Ostteil der Stadt lebt Dort trifft er auch seine große Liebe der nur die allgegenwärtige Grenze und Konflikte mit einem Grenzsoldaten entgegenstehen Zeitsprung 1991 nach der Wende Olaf Niemann trifft auf einen Mann von drüben Aus dem anfänglichen Mentalitätskonflikt entwickelt sich eine harte Auseinandersetzung mit überraschenden Entdeckungen Premiere N N Der eingebildete Kranke Infos anzeigen Der eingebildete Kranke Komödie Autor Jean Baptiste Moliere Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Argan Malcolm Lichtenberger Belinde seine zweite Frau Valeria Giunta Angelique seine Tochter Stef Wolff Louison seine zweite Tochter Lydia Wolff Marina Büns Cleanthe Angeliques Liebster Ivar Brettmann Toinette Argans Magd Ella Lichtenberger Diafoirus Purgon Ärzte Heinz Rogosch Notar Thomas Diafoirus Apotheker Jan Theunissen Beralde Argans Bruder Gert Pieks Inhalt Argan ist ein eingebildeter Kranke der seine Umwelt tyrannisiert Für die Ärzte ist er ein gefundenes Fressen Geduldig befolgt er alle Anordnungen seines Arztes der sich überflüssige Behandlungen gutbezahlen läßt Argan möchte dass seine Tochter Angelique den Thomas Diafoirus einen frisch gebackenen Doktor der Medizin heiratet Angelique ist aber in Cléante verliebt Toinette das Hausmädchen und Argans Bruder greifen zu einer List um die Liebe zu retten und um auch Argans zweite Frau eine Erbschleicherin zu entlarven Molieres bekannte Komödie ist sein letztes Stück Er selbst spielte den Argan Während der 4 Vorstellung am 17 02 1673 brach er zusammen und starb noch am selben Abend im Kostüm des eingebildeten Kranken Premiere 27 06 2009 Die Kinder von Troja Infos anzeigen Die Kinder von Troja Kinder Jugendtheater Autor Yvonne Cambell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Troerinnen gespielt von Hera Herione Julia Escola Kühne Athene Amaltheia Eva Bühnen Aphrodite Aphrodisia Constance Camp Zeus Zenon Edda Meurs Poseidon Phobos Menelaos Priester Anika Stratmann Apollon Asklepios Amazonen Jule Basten Kassandra Agamemnon Sophie Becker Agape Paris Ann Lea Woitge Nephele Achilles Nora Runde Leto Amazone Laura Meurs Hero Amazone Hana Koen Melonia Penthesilea Michelle Steiner Rhea Amazone Roberta Sczerny Inhalt Troja ist gefallen Die Götter beobachten eine Handvoll Kinder die sich unter der Führung Kassandras retten konnten Die Götter die sich in den Kampf um Troja eingemischt hatten empfinden nun Bedauern und möchten den Kindern helfen Gegen den Willen Zeus begeben sie sich auf die Erde Dies läuft nicht ohne Komplikationen ab In lockerer Form werden einige historische Begebenheiten und die Frage der Neuorientierung behandelt Premiere 26 06 2009 Casting Julia Infos anzeigen Casting Julia Backstage Farce Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Regisseur Luis Baker Tilman Jäckle Haustechniker Bruno Phillipp Meesters Regieassistentin Arabell Mara Körner Garderobenfrau Kathrin Hütten Maria Estefania Pia Gande Caro Corinna van den Bruck Madeleine Tabea Frauenlob Elvis Schauspieler Elvis Kyreme Luciano Schauspieler Anas Milly Rebecca Tanja Spreen Nicky Luisa Ossmann Inhalt In einem kleinen Theater wird eine Julia Darstellerin für das Shakespeare Stück gesucht Zu dem Casting ist der Regisseur Baker bekannt für seine ungewöhnlichen Methoden engagiert Die Konkurrenz zwischen den Julias die Launen des Haustechnikers der Schlagabtausch zwischen zwei Romeos und diverse Überraschungen sorgen für Turbulenzen Es spielt das Junge Theater von Theater im Fluss in einer Inszenierung von Yvonne Campbell Körner und Harald Kleinecke Premiere 15 05 2009 Tschechow im Showbusiness Infos anzeigen Tschechow im Showbusiness Komödie Autor Jane Martin Regie Harald Kleinecke SpielerInnen T Anne Andwyneth Regisseurin Ben Don Blount Sponsor Yvonne Campbell Körner Kate Produzentin Angela De Bortoli Ralph Regisseur Jackey Kostümbildner Claartje van Ginneken Casey Renate Laermann Lisa Lena Thönnes Holly Bettina Anhuf Wikewitch Regisseur Lucia Esposito Joby Zuschauerin und Kritikerin Stef Wolff Inhalt Eine herrliche back stage comedy über das harte schöne freie Theaterleben Die drei Darstellerinnen aus Tschechows Drei Schwestern können unterschiedlicher nicht sein Casey die Königin des off off Broadway hat nach ihrer 200 Premiere noch nie eine Gage gesehen Holly ein wohloperierter bekannter zur Zeit nicht aktueller TV Serienstar will über das ernste Theater wieder an die Futtertöpfe der Medien Lisa die jüngste schliddert unbefangen und etwas naiv aber voller Enthusiasmus in das Theaterleben Gemeinsam treffen sie bei den Proben auf Hindernisse in Form eines arroganten britischen Regisseur einer Black Power Theaterdiva oder einem Sponsor der Zigarettenindustrie Doch das lässt die Darstellerinnen zusammenwachsen und knüpft zwischen ihnen ein Band der Schwesterlichkeit Ein Theater Abenteuer über Politik Konkurrenz Verführung Produktionsdruck und gerettete Emotionen Denn das Theater lebt doch noch Alle Rollen auch die der Männer werden von Frauen gespielt in einer noch stets von Männern beherrschten Domäne So schreibt es die Autorin jedenfalls vor Jane Martin ist ein Pseudonym Sie oder er ist eine der bekanntesten Comedy Schreiber innen Amerikas der die seit über 20 Jahren ihr Publikum findet Die Bandbreite ihrer Arbeiten reicht von Monologen für Frauen über Farcen und sozialkritische Stücke von denen das eine oder andere für den Pulitzerpreis nominiert wurde Premiere 24 04 2009 Lichtblicke Infos anzeigen Lichtblicke ein multimediales Projekt Autor verschiedene Regie Lena Thönnes Harald Kleinecke SpielerInnen Wächter aus der Orestie Geliebter Ivar Brettmann Farbperformance StarWars Fighter Mann mit der Kerze Roman Schlikow Blinde Geliebte Tabea Frauenlob Pianospieler Präsident Anas Mann vorm Fernseher Janosch Dieckmann alte Frau Claartje van Ginneken Clown Mädchen im Bett Geliebte Lena Thönnes 2 StarWars Fighter Jens Kretschmer 2 Mädchen im Bett Valeria Giunta Frau in der Psychiatrie Maren Kuhnen Tanz mit Farbbällen Stef Wolf Das Mädchen mit den Schwefelhölzern Neele Schlette Landstreicher Lydia Wolff Tussi 1 Marina Büns Tussi 2 Famke Roest Frau Eva Janßen Geschäftsmann Sarah Konigorski Inhalt Eine künstlerischen Arbeit zum Thema Licht bei der Theater Klang licht bildnerisches Arbeiten und gestaltete Räume zu einer Performance zusammenfließen Die dunkle Jahreszeit war Anlass für die zumeist jungen Akteure der verschiedenen Kunst und Theatergruppen von Theater im Fluss sich mit diesem Thema auseinander zu setzen Das Ergebnis ist eine Mixtur aus Tanz improvisierten Szenen selbst geschriebenen Texten und antiken Textfragmenten So erzählt eine alte Frau in ihrem Speicher voller Lampen über die Faszination des Lichts Der Wächter aus der Orestie des Aischylos wartet auf den Feuerschein der den Fall Trojas und die Rückkehr Agamemons ankündigt Auch das Mädchen mit den Schwefelhölzern in einer Version der Kinder Jugend Theatergruppe ist mit von der Partie Inszenierte Räume Licht Effekte Lyrik Bewegungskünste ein Tanz im Dunkeln mit Farbbällen und Schwertkämpfe wie im Krieg der Sterne machen aus dem Theater ein Licht Spiel Haus Premiere 09 01 2009 Krankheit der Jugend Infos anzeigen Krankheit der Jugend Schauspiel Autor Ferdinand Bruckner Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Marie Valeria Giunta Desireé Swetlana Schmidt Lucy Wencke Nielen Freder Ivar Brettmann Alt Severin Roth Irene Sabrina Dassek Petrell Christian Cleusters Inhalt Krankheit der Jugend stammt aus dem Jahr 1926 besticht jedoch durch seine Zeitlosigkeit Im Zentrum stehen sieben junge Erwachsene denen eigentlich das ganze Leben offen steht Doch ihre Lebensperspektive spiegelt Desorientierung Marie hat das Endexamen zum Doktor der Medizin bestanden Eigentlich ein Grund zum Feiern Doch ihr Freund der verwöhnte Literat Bubi bändelt mit ihrer Freundin der Medizinstudentin Irene an Sie selbst tröstet sich in den Armen der vergangenheits orientierten Desirée Im Hintergrund zieht der Macho Freder die Fäden der Menschen manipuliert und das Zimmermädchen Lucy auf den Strich schickt während der arbeitslose Alt versucht die Lebenskrisen psychologisch zu begleiten Der Schleier der Langeweile der sich langsam über das erwachsen werdende Leben legt verlangt nach größren Exzessen bis auf einer Party Premiere 13 02 09 Theater im Fluss Kleve LIEBE MACHT TOD Infos anzeigen LIEBE MACHT TOD ein Shakespeare Hitmix Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Macbeth König in Hamlet Lysander Björn Nienhuys Lady Macbeth Helena Moderatorin Sarah Hoffmanns Cordelia Hermia Hexe Sabine Gehrmann Hamlet Goneril Ariane Liedmeier Ophelia Moderatorin Lena Pruys Königin in Hamlet Reagan Hexe Rebecca Orlowski Rosalinde Goneril Hexe Sarah Heckner Laertes Oberon Tobias Spitznagel Caliban Amme Jule Verheyen Trinculo Puck Jule Gietmann Stefano Elfe Moderatorin Magdalena Nieten Titania Moderatorin Maren Beem Lear Cecil Jula Derieth Romeo Demetrius Peter Leukers Julia Mirjam Fischer Inhalt Die Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums präsentiert Szenenhighlights aus den Theaterstücken Shakespeares König Lear Hamlet Romeo und Julia Wie es euch gefällt Macbeth Der Sturm und Ein Sommernachtstraum in der Aula des Gymnasiums Moderatoren führen durch den Hitmix in den auch Rhythmuselemente eingefügt sind Das Projekt ist Teil des NRW Programms Kultur und Schule Premiere 23 06 08 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Geliebte Aphrodite Infos anzeigen Geliebte Aphrodite Komödie Autor Woody Allen Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Chorführerin Bettina Anhuf Lenny Weinrib Thomas Brokamp Amanda Weinrib Maren Kuhnen Linda Ash Ella Lichtenberger Bud Teiresias Chor Jan Teunissen Ellie Kassandra Chor Renate Laermann Adoptionsagentin Iokaste Chor Kathrin van Eickels Kevin Laius Chor Johannes Thiele Rick Zuhälter Umbau Heinz Rogosch Jerry Bender Pilot Umbau Malcolm Lichtenberger Inhalt Sportjournalist Lenny und seine Frau Amanda adoptierenden den Jungen Max Allerdings kriselt es schon bald in der Ehe Zu allem Überfluss ist Amandas Chef der Galerist Jerry Bender hinter dieser her Doch Lenny quält außerdem noch etwas anderes Was wenn Max irgendwann einmal wissen will wer seine leibliche Mutter ist Und auch Lenny selbst lässt diese Frage nicht mehr los Er beschafft sich heimlich die Unterlagen über Max Mutter und begibt sich auf die Suche nach der Unbekannten So trifft er Linda die zwar nicht den Moral vorstellungen Lennys entspricht aber ihm einen überraschenden Blick in eine andere Welt ermöglicht Begleitet wird die Handlung von einem antiken Chor der von einer charismatischen Führerin geleitet das Geschehen auf komische Weise kommentiert Premiere 22 08 08 Theater im Fluss Kleve Vergrabenes Kind Infos anzeigen Vergrabenes Kind Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Dodge Heinz Rogosch Halie Yvonne Campbell Körner Tilden Malcolm Lichtenberger Bradley Gert Pieks Shelley Katharina Siebers Vince Roman Schlikow Pfarrer Dewis Otto Hartwig Harald Kleinecke Inhalt Für das Stück Vergrabenes Kind erhielt Sam Shepard den Pulitzerpreis In dem Stück thematisiert er ein Familiengeheimnis und kommt dem System von Inzest und Gewalt auf die Spur Das Stück wirft einen makaberen Blick auf das Schicksal einer provinziellen amerikanischen Familie in der vor Jahren ein Verbrechen geschah Jeder hat das Familiengeheimnis auf seine Weise verarbeitet Dodge das Familienoberhaupt hörte seitdem auf Gemüse anzubauen und begann mit dem Trinken Die Mutter Halie nahm Zuflucht zur Religion und dem Seitensprung Der älteste Sohn Tilden war bereits im Gefängnis und in der Psychiatrie und lebt nun wieder bei seinen Eltern Eines Tages macht Dodges Enkel Tildens Sohn der Musiker Vince mit seiner Freundin der jungen lebenslustigen Shelley Zwischenstation bei den Großeltern Statt der heilen Welt mit Pflaumenkuchen und Mittagskaffee werden sie beide mit dieser Familiensituation konfrontiert Niemand scheint Vince zu kennen Das Drama nimmt seinen Lauf und entwickelt sich zu einer humorvoll tragischen Farce Ein spannendes lebendiges Theaterstück für alle Generationen ab 13 Jahren Premiere 07 03 08 Theater im Fluss Kleve Der Sturm Infos anzeigen Der Sturm Schauspiel Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospero Roman Rocker Miranda Tanja Spreen Caliban M H Krümmel S Dassek Ariel Janine Weeting Trinculo Bootsmann Phillipp Meesters Stefano Elvis Kyreme Alonsa Königin von Neapel Marie Kristin Pankrath Sebastian ihr Bruder Marie Feige Ferdinand ihr Sohn Markus Braun Gonzalo Valeria Giunta Antonio Prosperos Bruder Svenja Trübenbach Hunde Geister TanzTheaterkids Inhalt Der Zauberer Prospero einst Herzog von Mailand lebt mit seiner Tochter Miranda auf einer wundersamen Insel Dort regiert er mit seinen Künsten die Naturgeister Er lässt das Schiff der Leute stranden die ihm einst den Thron streitig machten Verschiedene Charaktere ziehen über seine Insel der Weinschenk Stefano und der Hofnarr Trinculo verbünden sich mit dem Inselmonster Caliban Die Königin von Neapel glaubt ihren Sohn ertrunken Antonio der falsche Herzog von Mailand will der Königin Bruder Sebastian zum Mord anstiften Und Ferdinand der Königin Sohn verliebt sich vom Naturgeist Ariel geführt in Miranda Der Sturm gilt als Shakespeares vor letztes Theaterstück Das Junge Theater verzaubert den Theaterraum auch mit bildnerischen Mitteln in eine phantastische Inselwelt Premiere 29 02 08 Theater im Fluss Kleve All we need Infos anzeigen All we need Märchen Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Montagshippies eine Gruppe von Jugendlichen von 16 bis 21 Jahre luden zu einer skurillen Theaterreise ein Gespielt wurde ein Märchen vom Ausziehen und Abenteuer bestehen Ein bunter Reigen von Kostümen und Bühnenbild Premiere 26 01 08 Theater im Fluss Kleve Aufstand der Weihnachtsbäume Infos anzeigen Aufstand der Weihnachtsbäume Weihnachtsgeschichte Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Weihnachtszeit naht und wieder sollen Weihnachtsbäume gefällt werden Doch die Tannen und Fichten sind enttäuscht dass die Menschen den Weihnachtsbäumen nicht mehr die liebevolle Beachtung schenken die sie aus den Erzählungen der Alten kennen und beschließen sich nicht mehr fällen zu lassen Gibt es ein Jahr ohne Weihnachtsbäume Es breitet sich eine seltsame Krankheit aus und es gibt nur noch künstliche Bäume zu kaufen Die Kinder die für ihre kranke Mutter einen richtigen Weihnachtsbaum suchen stellen die Frage ob Weihnachten nicht auch ein bisschen anders sein könnte Es spielen Ann Lea Woitge Nora Runde Michelle Steiner Sophie Becker Marie Carstens Laura van Meurs Edda van Meurs Eva Bühnen Charlott Rottmann Julia Kühne Escola Constanze Camp Anika Stratemann Roberta Szczesny Assistenz Mara Lisa Körner Plakatentwurf Julia Kühne Escola Holzarbeiten Severin Roth Premiere 15 12 07 K Line oder Des Snyders neuer Kaiser Infos anzeigen K Line oder Des Snyders neuer Kaiser PR Polit Komödie Autor Harald Kleinecke Junges Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Rick Looser Chef von K marketing Germany Ivar Brettmann Gabrielle Tusson Assistentin Nastja Salamatin Schorsch Creative Director Jens Kretschmer Claire Marie Helen Krümmel Ines Swetlana Schmidt Frau Ludwig Kanzlerkanidatin der Weissen Sabine Schlarhorst Samuel Snyder Severin Roth Moderatorin Katharina Siebers Politiker R Schlikow P Meesters Musik Steffen Roth Maarten Verbunt Inhalt Krise bei der Werbeagentur K marketing Germany Ihr Chef Rick ist verzweifelt Sein Kreativ Team hat ein Tief und weder die Entlassungen von Mitarbeitern noch seine Push und Kreativslogans bringen Erfolge Und jetzt steht auch noch die Wahlkampagne für die Weißen mit der Kanzlerkandidatin Ludwig an Der Konzeptkünstler Samuel Snyder wird engagiert Dessen Methoden sind alles andere als herkömmlich Er wirbelt die Marketing Firma durcheinander und Frau Ludwig wird mit einer den Rahmen sprengenden Kampagne in ein neues Licht gesetzt K Line taucht ein in die Welt des Marketing der Kunst und der Politik und wirft mit Humor einen Blick auf Intrige Manipulation und Machtmißbrauch Mit Dank an Christoph Buckstegen für die Fotos Premiere 15 02 08 Theater im Fluss Kleve Ein starkes Stück Infos anzeigen Ein starkes Stück Jugendstück Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Isa Ilona Flo Fabian Vater Severin Mutter Silvie Sabrina Rita Rojda Vicky Valentina Jens Jan Inhalt Ein Jugendtheaterstück der Theater Ag der Gesamtschule Goch im Rahmen des Projektes Kultur und Schule Die Akteure improvisierten bis zur Szenenfestlegung und drehten einen Film der ins Stück integriert wurde Ein Geschichte über Drogen und Jugendliche Premiere 20 09 07 Gesamtschule Goch Der grüne Kakadu Infos anzeigen Der grüne Kakadu Groteske in einem Akt Autor Arthur Schnitzler Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospére Wirt Heinz Rogosch Madeleine Wirtin Renate Laermann Francois Vicomte von Nogeant Bettina Anhuf Albin Chevalier de la Tremouille Roman Rocker Marquis von Lansac Jan Theunissen Severine seine Frau Sabine Scharhorst Rollin Dichter Thomas Brokamp Emile Herzog von Cardignan Malcolm Lichtenberger Henri Gert Pieks Leocadie Conny Tuchel Scaevola Severin Roth Jules Janosch Dieckmann Michette Nasta Salamatin Flipotte Yvonne Campbell Körner Lebret Harald Kleinecke Etienne Katharina Siebers Maurice Ivar Brettmann Grain Lena Thönnes Georgette Maren Kuhnen Balthasar Niklas Fleuren Kommissar Georg Kazmirzak Guillaume Ella Lichtenberger Grasset Florian Hermanns Inhalt Ein ehemaliger Theaterdirektor und seine Frau betreiben die Spelunke Der grüne Kakadu Viele ihrer erfolglosen Schauspieler spielen dort Gesindel Gewalttaten und Eifersuchts dramen Die Kneipe wird von Adeligen besucht die sich dort einen angenehmen Nervenkitzel erhoffen Am 14 Juli dem Tag des Ausbruchs der Revolution dringt nun der reale Aufruhr der Straße in die Szene ein Realität und Spiel vermischen sich und für die adligen Zuschauer wie auch für die Darsteller wird es immer schwieriger Spiel von Wahrheit zu unterscheiden Das Junge Ensemble und das erwachsene Theater im Fluss Ensemble spielen zum ersten Mal zusammen in dieser Burgtheaterproduktion Musik Akkordeon von Michael Machnik Premiere 07 09 07 im Innenhof der Schwanenburg Kleve Die Blanks und die Tops Infos anzeigen Die Blanks und die Tops Sciencefiction im Jahr 2016 Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Lisa Lena Pruys George Björn Nienhuys Merle Christina Ketz Angie Charleen Wolters Pete Peter Leukers Aisha Sarah Hoffmanns Leon Janosch Dieckmann Rose Sabine Gehrmann Gina Ariane Liedmeier Lizzy Susan Tekook Kate Lara Tenhaft Ashley Mirjam Fischer Jane Präsidententochter Jennifer Gietmann Gepo Grenzer Roman Rocker Journalistin Katharina Siebers Geheimpolizisten Sabrina Dassek u a Inhalt Im Jahr 2016 ist die reiche Vorstadt toptown durch eine Grenze von der armen blanktown geschützt Die Blanks sind meist ohne Arbeit hängen den ganzen Tag in der Kneipe rum und betäuben sich falls sie das Geld haben mit speziellen Drinks Nur mit einem Passierchip darf man die Grenze überschreiten Bei den Tops gibt es alles an Wohlstand Shoppen und Schönheits OPs sind ihre Lieblingsbeschäftigung Doch besuchen sie heimlich eine dieser Blankkneipen auf der anderen Seite Die Wirtin Angie hat eine Kneipe als Jugendtreffpunkt in blanktown aufgemacht Die Begegegnungen dort zwischen Blanks und Tops sind alles andere als einfach wenn sich z B ein Blankboy in ein Topgirl verliebt Als jedoch einem Topgirl die Handtasche gestohlen wird und die inkognito reisende Präsidententochter aus toptown spurlos verschwindet spitzt sich die Situation dramatisch zu Dies ist die 4 Theaterproduktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums Premiere 18 06 07 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Luxus Liebe Langeweile Infos anzeigen Luxus Liebe Langeweile Jugendstück Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Finja die Neue Pia Liskaljet Alex Eyup Dani Marlon Sonny Tundo Melissa seine Schwester Sara Mullie Natascha Anastasia Stevens Kim Daphne Kempers Anouk Anne Groenestijn Ricarda Eva Hoymann Janna ihre Schwester Anne Overgoor Nicole Anna Sophia Färber Chantal Maureen Jansen Lehrer Harald Kleinecke Inhalt Das Grenztheater theater op het randje das sind Jugendliche aus s Heerenberg NL und Emmerich D Eine Vorstellung in zwei Sprachen Nl Titel vakantie met gevoelige gevolgens Die Neue Finja kommt an die internationale Schule Die Jugendgruppe der chicken tut alles um ihr das Leben an der Schule schwer zu machen Doch glücklicherweise verliebt sich ein Junge der gegnerischen Jugendguppe in sie Dann sind Ferien und alle treffen sich in einer Luxusvilla wieder in der Marlon einen Ferienjob hat Wird es ihm gelingen auf dieses Haus aufzupassen während die Bewohner in den Ferien sind Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit TIK Emmerich und dem Barghse Huus s Heerenberg Premiere 12 05 07 Barghse Huus s Heerenberg NL Frosch im Glück Infos anzeigen Frosch im Glück Märchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Kinder spielen Theater für Kinder Dies ist die 2 Produktion der Tanz und Theaterkids Wir erleben einen weise regierenden König der durch das Ausbleiben eines Thronerben verhärtet und unmäßige Steuerforderungen an sein Volk stellt Die Königin die alle Hoffnung verloren hat nachdem ihr die weisen Frauen und Wunderheiler nicht hatten helfen können weiß ihrem königlichen Gatten nichts entgegenzusetzen Als das Volk unruhig wird zieht sich der König auf sein Jagdschloss zurück und überlässt den Dingen ihren Lauf Schon bald darauf stellt sich ein seltsamer Thronfolger ein Bis dieser aber die Anerkennung seines Vaters findet hat er einige Abenteuer zu bestehen Premiere 05 05 07 Theater im Fluss Kleve Tower Babylon Infos anzeigen Tower Babylon Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herrscher Markus Flür Herrscherin Marie Kristin Pankrath Diktator Ivar Brettmann 1 Minister Phillipp Meesters Gott Florian Hermanns Teufel Marie Helen Krümmel Engelsbote Elvis Kyreme Meurs Mädchen Jasmin Borsch Hetäre Chargi Jurghan ihre Dienerin Lisa Ann Borgmann Theologe Christian Metternich Journalistin Svenja Trübenbach Künstler Engel Sabrina Dassek Künstler Engel Swetlana Schmidt Künstler Engel Marie Feige Arbeiter Volk Justine Gerold Arbeiter Volk Katharina Terhorst Arbeiter Volk Jens Kretschmer Bettler Severin Roth Inhalt Die Welt ist aus den Fugen Im Himmel werfen Gott und der Teufel einen Blick auf die Erde Gott beschließt den Menschen ein Geschöpf zum Geschenk zu machen das in ihnen einen Funken der Liebe entzündet Auf der Erde wollen der Herrscher von Babylon und der Diktator des Nachbarreiches nach einem Krieg mit dem Bau eines himmelstürmenden Turmes auf der Grenze ihrer Länder ein Zeichen des Friedens und ihrer Macht setzen Das Gottesgeschenk schlägt ein wie ein Blitz Schließlich muß Gott selbst auf die Erde Die 20 köpfige Gruppe gibt ihr Debut als neues Junges Theater Premiere 08 03 07 Radhaus Kleve Das Atelier Infos anzeigen Das Atelier Tragikomödie Autor Jean Claude Grumberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Simone Ella Lichtenberger Helene R Laermann Y Campbell K Leon Heinz Rogosch Mimi Bettina Anhuf Mme Laurence Lucia Esposito Marie Nastja Salamatin Giselle M L Krabbe C Tuchel 1 Bügler Max Gert Pieks 2 Bügler Georg Kazmierzak Kind Julia Escola Kühne Nora Runde Kind Ann Lea Woitge Luke Lichtenberger Inhalt Das Stück beginnt kurz nach dem Krieg mit der Arbeitsaufnahme von Simone in dem von Juden geführten Schneideratelier Noch hofft sie auf die Rückkehr ihres Mannes der deportiert wurde Die alltäglichen Sticheleien der nichtjüdischen Näherinnen spiegeln auf ihre Art die große Welt Die kontrastreichen Charaktere wie die verückte Mimi die temperamentvolle Marie oder die humorlose trockene Beamtenfrau Madame Laurence beleben das Stück Lachen ist der beste Fleischersatz sagt die Arbeiterfrau Giselle Und doch Die Arbeit ist anstrengend das Licht ist sparsam das Material reißt genau wie der Geduldsfaden der Näherinnen Dies alles probiert der cholerische Chef Leon zu beherrschen der sich rühmt den Holocaust überlebt zu haben während seine Frau Helene geplagt von nächtlichen Alpträumen versucht die gereizten Situationen auszugleichen Jean Claude Grumbergs Vater wurde als staatenloser Jude von den Deutschen deportiert Premiere 16 03 07 Theater im Fluss Kleve Liebestoll fool for love Infos anzeigen Liebestoll fool for love Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen May Maren Kuhnen Eddy Malcolm Lichtenberger Martin Thomas Brokamp Der alte Mann Otto Hartwig Inhalt Sam Shepard begibt sich wieder einmal auf das Terrain gestrandeter Existenzen die sich im Spannungsfeld von Schuld und Leidenschaften bewegen Ein Schauspiel voll Intensität mit wohl dosiertem Humor Eddie und May treffen in einem schäbigem Motelzimmer am Rande der Wüste zusammen Seit Jahren verbindet sie eine existenzielle Hassliebe die nur durch sein regelmäßiges Vagabundieren unterbrochen wird Er ein verkrachter Westerntyp mit illusionären Freiheitsidealen Sie eine Frau mit explosivem Temperament die probiert aus diesem Liebeskreislauf zu entrinnen Sie können jedoch voneinander nicht lassen und gehen in ihrer leidenschaftlichen Auseinandersetzung bis an die Grenzen ihrer Kraft Aus dem Dunkeln schaut ein alter Mann den beiden zu Er ist die Schlüsselfigur in diesem Beziehungsgefecht und seine schattenhafte Abwesenheit spricht für sich Als Martin auftaucht mit dem sich May verabredet hat um sich Eddie zu entziehen wird das Rätsel ihrer mit Krallen geschmückten Liebe enthüllt Premiere 26 01 07 Theater im Fluss Kleve Traumspiel Infos anzeigen Traumspiel multimediales Experiment Autor Das Junge Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen verschiedene Rollen Lena Thönnes verschiedene Rollen Roman Rocker verschiedene Rollen Roman Schlikow verschiedene Rollen Jens Kretschmer verschiedene Rollen Aisha Körner verschiedene Rollen Sabine Schlarhorst verschiedene Rollen Helena Alifitiras verschiedene Rollen Ivar Brettmann verschiedene Rollen Nastja Salamatin verschiedene Rollen Katharina Siebers verschiedene Rollen Film Severin Roth Inhalt Das Junge Ensemble 11 SpielerInnen zwischen 17 und 20 Jahren alt begab sich auf die Suche nach der anderen der unlogischen Seite des Lebens dem Traum Am Anfang stand das Spielen mit den eigenen Träumen Film Gedichte Objektexperimente Installationen und Inszenierung von Räumen ergänzte dieses Spiel Das Ensemble ließ sich außerdem von Mythen inspirieren Dabei schöpften sie aus dem Vollen der Fang in den Traumgewässern war reichhaltig Und auch während der Aufführungszeit hört dieser kreative Prozess nicht auf Jede Traumspiel Aufführung ist anders denn der Traum erfindet sich immer neu Lassen Sie sich ein auf die bezaubernden berührenden sehnsüchtigen oder angsteinflössenden Bilder der Traumwelt Premiere 14 12 06 Theater im Fluss Kleve Gedenke mein Infos anzeigen Gedenke mein Tanzmärchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Marie Julia Escola Kühne verschiedene Rollen Constance Camp verschiedene Rollen Edda Meurs verschiedene Rollen Laura Meurs verschiedene Rollen Hana Coen verschiedene Rollen Marie Sophie Vervoorts verschiedene Rollen Eva Bühnen verschiedene Rollen Michelle Steiner verschiedene Rollen Roberta Szczesny verschiedene Rollen Hannah Meesters verschiedene Rollen Yazmina Hasikic Inhalt Mit dieser Produktion stellen sich die TanzTheaterKids zum ersten Mal öffentlich vor In dem Märchen sucht Marie das Kraut Gedenke mein für ihre todkranke Großmutter Ein Zwerg hilft ihr denn sie hat einige Abentuer zu bestehen so auch gegen einen garstigen Drachen Die Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren zeigen ein kurzweiliges Tanztheaterstück Premiere 21 06 06 Theater im Fluss Kleve Die Räuberinnen Infos anzeigen Die Räuberinnen Tragödie Autor Friedrich Schiller Bearbeitung Natalie Hünig Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Franziska von Moor Svenja Trübenbach Karl von Moor Janosch Dieckmann Frau von Moor Katharina Siebers Amalia Marie Feige Hermine Alwina Dell Pastor Moser Roller Vanessa Kegel Spiegelberg Marie Kristin Pankrath Kosinski Fotograph Swetlana Schmidt Schweizer Sabrina Dassek Schwarz Jasmin Borsch Ratzmann Mirjam Fischer Schufterle Christina Ketz Inhalt Die dritte Produktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasium ist ein Spiel um Hass Liebe und Intrige Das Stück wurde in einem modernes Setting präsentiert wobei die alte Sprache beibehalten wurde Karl von Moor zukünftiger Erbe eines bekannten Modekonzerns denkt gar nicht daran sein Erbe anzutreten und führt stattdessen mit seinen Freunden ein räuberisches Leben Seine Schwester Franziska hingegen setzt alles daran die Leitung der Firma so schnell wie möglich zu übernehmen indem sie versucht ihre Mutter aus dem Weg zu räumen Premiere 30 06 06 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Romeo und Julia alive and well Infos anzeigen Romeo und Julia alive and well Jugendkomödie Autor W Massalia Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Jimmy Konrad Winkels Marco Elvis Kyreme Meurs Abigail Mara Körner Aurora Tanja Spreen Lucy Marie Helen Krümmel Krankenschwester Ildiko Holderer Rorey Jens Kretschmer Tommy Phillipp Meesters Pantomime Wim Frederiks Lehrerin Babette Verbunt Direktor Harald Kleinecke Inhalt Romeo und Julia alive and well ist ein modernes Jugendtheaterstück aus den USA von W Massalia über die Verwirrungen der ersten Liebesgefühle Über das Theaterspiel will Marko seinem Freund Jimmy die Angebetete Abigail näherbringen Er arrangiert daß sie die Hauptrollen in der Schüleraufführung Romeo und Julia spielen können So werden die Theaterproben und die Aufführung an der Highschool etwas turbulenter als geplant Premiere 01 09 06 Theater im Fluss Kleve W IRRUNGEN Infos anzeigen W IRRUNGEN Drama Autor Team nach der Idee Regie Harald

    Original URL path: http://www.theaterimfluss.de/index.php5?inhalt=produktionen&welche=alice (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Theater im Fluss
    verschiedenen Vorlagen unter anderem eines Films die Geschichte der Entstehung des Peter Pan von James Barrie Die Kraft der Phantasie steht im Mittelpunkt dieses Werkes Hierzu paßt der Satz des bekannten Regisseurs Max Reinhardt Theater Der seligste Schlupfwinkel für diejenigen die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen Premiere 02 07 2011 Theater im Fluss Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Infos anzeigen Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Farce Autor Nicky Silver Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Todd Tilman Jäckle Grace Mutter Bettina Anhuf Arthur Vater Jan Theunissen Emma Schwester Sabrina Dassek Tommy Björn Nienhuys Inhalt Ich habe Aids Todd der verlorene Sohn der nach fünf Jahren aus der Großstadt nach Hause kommt stellt seine Familie vor vollendete Tatsachen Seine Mutter Grace will lieber eine Willkommensparty feiern Sein Vater Arthur hat den Job bei der Bank und den Kontakt zur Familie verloren Todds Schwester Emma leidet unter Vergesslichkeit Sie findet Halt an dem Kellner Tommy Doch der verliebt sich in Todd Während die Konflikte sich zuspitzen gräbt Todd im Garten das Skelett einer ausgestorbenen Dinosaurierart aus und baut es im Wohnzimmer auf Die Farce von Nicky Silver wirft einen bitter bösen Blick auf die bedrohte Gattung Mensch Nicky Silver stammt aus einer jüdischen Mittelklassefamilie Mit siebzehn ging er nach New York beschäftigte sich mit experimentellem Theater und begann Theaterstücke zu schreiben Premiere 14 01 2011 Theater im Fluss Kleve Totentanz Infos anzeigen Totentanz Drama Autor August Strindberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Edgar Heinz Rogosch Alice Ella Lichtenberger Curt Malcolm Lichtenberger Inhalt 25 Jahre haben sich der Hauptmann Edgar und die ehemalige Schauspielerin Alice geliebt und gehasst Jetzt stehen sie kurz vor der silbernen Hochzeit und ihr gemeinsamer Freund Curt besucht sie Er löst einen Reigen von verbaler und psychologischer Zerfleischung aus Das Ehepaar ähnelt zwei Mühlsteinen die alles was ihnen in die Quere kommt zermalmen August Strindberg ist der wichtigste Schriftsteller Schwedens um 1900 und gilt als Pionier des psychologischen Dramas Premiere 23 10 2010 bei Theater im Fluss Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Infos anzeigen Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Komödie Autor Y Campbell Körner Theaterkids Theater Ag Regie Y Campbell Körner SpielerInnen Hera Chryseis Lara Kalina Zeus Zenon Phillip Creon Aphrodite Briseis Miriam Müller Athene Carolin Booten Poseidon Achilles Fabian Greve Apollon Kryses Jan Hinnemann Kassandra Lisa Kalenberg Nephele Amazone Göttin Marie Valentin Melonia Amazone Göttin Diana Berger Rhea Amazone Göttin Hanna Lena Henning Nica Penthesilea Regina Wilmsen Agapes Paris Tim Martens Linos Schaf Eike Küsters Manis Lukas Martens Ungeheuer Andreas Schneider Inhalt Die Theater AG der Gesamtschule Mittelkreis unter Leitung von Yvonne Campbell Körner Theater im Fluss Kleve hat das vom Land NRW und der Stadt Goch geförderte Theaterprojekt in dem laufenden Schuljahr erarbeitet Teil genommen haben 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 Zu Beginn erforschten die Jugendlichen die Göttergestalten der griechischen Mythologie Auf dieser Ebene entstanden pralle Szenen die die Charaktere der Götter und ihre Beziehungen zueinander lebendig widerspiegelten Die Auseinandersetzung mit dem Trojanischen Krieg und der Zerstörung Trojas führte zwangsläufig zum zentralen Thema des Verlustes Sehr berührend waren Schilderungen eigener Erlebnisse persönlichen Verlustes Diese erinnerten Gefühle nutzen wir für die Einstiegsszene des Theaterstücks die die überlebenden Kinder Trojas zeigt die nun ohne Eltern und Wohnstätten zurechtkommen müssen Die bewegende Frage Lohnt es sich weiter zu machen wenn alles verloren ist motivierte die Jugendlichen zu zahlreichen Improvisationen Trotz des ernsten Hintergrundes ist das Theaterstück auch komödiantisch wofür in erster Linie der listige Zeus die Verantwortung trägt Das Stück das im letzten Jahr von den Theaterkids zum ersten Mal auf die Bühne gebracht wurde bekam durch die lebendige Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler eine ganz eigene Prägung es entstanden neue Texte und Szenen Premiere 24 Juni 2010 Gesamtschule Goch Was ihr wollt Infos anzeigen Was ihr wollt Komödie Autor William Shakespeare Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herzog Phillipp Meesters Olivia Friederike Weykamp Tanja Spreen Viola Corinna van den Bruck Tabea Frauenlob Sebastian Janosch Dieckmann Maria Pia Gande Junker Tobias Ivar Brettmann Junker Andreas Tilman Jäckle Narr 1 Luisa Ossmann Narr 2 Mara Körner Malvolio Anas Milly Kapitän Wachsoldat Elvis Kyreme Valentin Pfarrer Veith Ebbers Antonio Felix Vick Curio Tanja Spreen Friederike Weykamp Inhalt Das Junge Theater spielt diese Komödie von William Shakespeare Durch einen Schiffbruch wird Viola von ihrem Zwillingsbruder Sebastian getrennt Um Gefahren zu entgehen kleidet sie sich als Mann und nennt sich Cesario und dient dem liebeskranken Herzog Orsino der vergeblich um die schöne Gräfin Olivia freit Olivia die um ihren Bruder trauert will vom Herzog nichts wissen aber sie verliebt sich in Cesario Viola die natürlich ihre Liebe zurückweist Im Haus der Olivia lebt auch ihr Onkel Tobias ein Trunkenbold der immer zu Streichen aufgelegt ist Er lässt sich von seinem Kumpel dem etwas naiven Junker Andreas von Bleichenwang aushalten Zusammen mit den Narren und der Kammerfrau Maria spielen sie dem arroganten Haushofmeister Malvolio einen Brief in die Hand der vorgaukelt die Gräfin Olivia liebe ihn Dieser ergießt sich in Eitelkeiten und gibt sich so der Lächerlichkeit preis Doch der ebenfalls gerettete Sebastian taucht auf Olivia hält ihn wegen seiner Ähnlichkeit für den geliebten Cesario findet hier Gegenliebe und lässt sich mit ihm trauen Jetzt ist die Verwechslungskomödie nicht mehr aufzuhalten Premiere 28 05 2010 Theater im Fluss Kleve Alice im Shakespeareland Infos anzeigen Alice im Shakespeareland Komödie Autor Shakespeare Carol Campbell Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Alice Eva Bühnen Sophy Lady Capulet Schlucker u a Sophie Lara Becker Zettel Romeo Raupe Wache Fabian Hagen Squenz Capulet Wache Björn Nienhuys Flaut Hutmacher Herzkönig Simon Trenckmann Schnock Gärtner Leon Schlüter Mr Rabbit Elfe Júlia Kühne Escola Puck Gärtner Laura von Meurs Elfe Schlafmaus Katze Herzkönigin Constanze Camp Elfe Köchin Gärtner Hana Koen Titania Amme Anika Stratemann Oberon Schlucker Lakai Edda von Meurs Julia Michelle Steiner Flaut Hutmacher Lady Capulet u a Charlotte Jäckle Inhalt Wie in Lewis Carrolls Wonderland findet sich Alice in einer Welt wieder in der die Dimensionen des Normalen aufgehoben sind Staunend folgt sie dem weißen Kaninchen während Puck aus Shakespeares Sommernachtstraum seine Späße mit ihr treibt gerät in den Streit zwischen Titania und Oberon nimmt Platz in der verrückten Teegesellschaft und wird zur Beobachterin der heimlichen Liebe von Romeo und Julia So irrt sie von einem Abenteuer in das nächste und wächst mit jeder neuen Begegnung So auch die Theaterkids die wohl zum letzten Mal unter diesem Namen auftreten und gemeinsam mit jugendlichen Gastspielern erste Schritte in den Bereich des Großen Theaters wagen Die Kids entwarfen auch Bühnenbild und Requisiten stellten die Kostüme zusammen und bemalten die Wände des Theaters Eine zauberhafte Vorstellung über die Macht der Phantasie Premiere 28 02 2010 Theater im Fluss Kleve Der Junge im Bus Infos anzeigen Der Junge im Bus Drama Autor Suzanne van Lohuizen Regie Harald Kleinecke u a SpielerInnen Wichard Ivar Brettmann Karolien Marie Helén Krümmel Mutter Stef Wolff Inhalt Das Stück für Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene handelt von einem Jungen der von sich selbst sagt dass er verrückt ist Wichard wohnt in einem Bus Ab und zu lädt er Besucher ein die zu ihm in den Bus steigen und seiner Geschichte zuhören Der Bus war ein Abschiedsgeschenk seiner Mutter die ihn an seinem zwölften Geburtstag verließ Seitdem ist der Bus sein Zuhause in dem er die Konflikte mit seiner unsichtbaren Mutter immer wieder durchlebt Wichard erzählt Ich habe in einem Irrenhaus gesessen weil ich versucht habe meine Mutter umzubringen Jeder hat Angst vor mir Und so gehört sich das auch Doch im Verlauf der Geschichte weicht sein Panzer Wir erleben den kleinen verletzbaren Jungen der sich auf Grund seiner Erlebnisse in das Verrücktsein flüchten musste Seine Freundin und Begleiterin Karolien fährt mit ihm umher und versorgt ihn Die spannende sensible und manchmal komische Geschichte über einen Außenseiter wird im ColumBUS dem von der NIAG umgebauten und von der Euregio den Gemeinden Emmerich und Montferland und den Sparkassen Kleve Emmerich geförderten Kulturbus gespielt Premiere 29 01 2010 echt tzend Infos anzeigen echt tzend Jugendstück Autor Theatergruppe Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Juno Eva Joyce Cissy Sue Kevin Famke Sandy Schwester von Juno Sophia Mutter von Juno andere Lydia Mutter von Jelena andere Marina Vater Ronja Jana Galerist andere Sarah Jake andere Nicky Mädchen Nachbarin Georgia Inhalt Juno zieht weg mit Mutter und kleiner Schwester zu Mutters neuem Freund Ihre Freundinnen Joyce und Sue leben jetzt ein paar hundert Kilometer weit entfernt Es sind Ferien Voll langweilig Nur der Mail Kontakt hält die drei über Wasser Hier können sie ihre Erlebnisse teilen Premiere 20 03 2010 Theater im Fluss Kleve Schöne Bescherungen Infos anzeigen Schöne Bescherungen Komödie Autor Alan Ayckbourn Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Neville Malcolm Lichtenberger Belinda seine Frau Bettina Anhuf Phyllis seine Schwester Ella Lichtenberger Harvey sein Onkel Heinz Rogosch Bernhard Phyllis Mann Thomas Brokamp Rachel Belindas Schwester Renate Laermann Eddie Jan Teunissen Pattie seine Frau Wencke Nielen Clive Schriftsteller Gert Pieks Inhalt Schöne Bescherungen ist eine weihnachtliche Katastrophen komödie Ayckbourn seziert die Rituale bürgerlichen Frohsinns und steigert den sanften Horror den festtäglichen Wahnsinn der wiederkehrenden Feiertagen und festverbindlichen Familienzusammenkünften ohnehin eigen ist bis hin zum Ehebruch unterm Weihnachtsbaum und zum versuchten Totschlag Theater heute Fulminante Orgie der Zerstörung glanzvolle Premiere NRZ am 7 12 09 Premiere 04 12 2009 Niemanns Land Infos anzeigen Niemanns Land Solo Autor Harald Kleinecke Regie N N SpielerInnen alle Rollen Harald Kleinecke Inhalt Das deutsch deutsche Stationendrama angesichts von 20 Jahren Mauerfall ist voll tragikomischer Momente Inhalt Sommer 1961 kurz vor dem Mauerbau in Berlin Die Familie Niemann flieht mit ihrem jüngeren Sohn dem Jungen Olaf von Ost nach West Sein Bruder Karl bleibt bei den Großeltern in der DDR Während Olaf sich in die kindliche Fantasiewelt flüchtet zeigt sich für die Erwachsenen der Weg zur Grenze als eine Reise durch Hoffnung Angst und dunklen Erinnerungen Zeitsprung 1976 der Jugendliche Olaf Niemann lebt in Berlin Auf der Suche nach seinem Bruder Karl begegnet er den Schatten der deutschen Vergangenheit in Gestalt seines Großvaters der im Ostteil der Stadt lebt Dort trifft er auch seine große Liebe der nur die allgegenwärtige Grenze und Konflikte mit einem Grenzsoldaten entgegenstehen Zeitsprung 1991 nach der Wende Olaf Niemann trifft auf einen Mann von drüben Aus dem anfänglichen Mentalitätskonflikt entwickelt sich eine harte Auseinandersetzung mit überraschenden Entdeckungen Premiere N N Der eingebildete Kranke Infos anzeigen Der eingebildete Kranke Komödie Autor Jean Baptiste Moliere Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Argan Malcolm Lichtenberger Belinde seine zweite Frau Valeria Giunta Angelique seine Tochter Stef Wolff Louison seine zweite Tochter Lydia Wolff Marina Büns Cleanthe Angeliques Liebster Ivar Brettmann Toinette Argans Magd Ella Lichtenberger Diafoirus Purgon Ärzte Heinz Rogosch Notar Thomas Diafoirus Apotheker Jan Theunissen Beralde Argans Bruder Gert Pieks Inhalt Argan ist ein eingebildeter Kranke der seine Umwelt tyrannisiert Für die Ärzte ist er ein gefundenes Fressen Geduldig befolgt er alle Anordnungen seines Arztes der sich überflüssige Behandlungen gutbezahlen läßt Argan möchte dass seine Tochter Angelique den Thomas Diafoirus einen frisch gebackenen Doktor der Medizin heiratet Angelique ist aber in Cléante verliebt Toinette das Hausmädchen und Argans Bruder greifen zu einer List um die Liebe zu retten und um auch Argans zweite Frau eine Erbschleicherin zu entlarven Molieres bekannte Komödie ist sein letztes Stück Er selbst spielte den Argan Während der 4 Vorstellung am 17 02 1673 brach er zusammen und starb noch am selben Abend im Kostüm des eingebildeten Kranken Premiere 27 06 2009 Die Kinder von Troja Infos anzeigen Die Kinder von Troja Kinder Jugendtheater Autor Yvonne Cambell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Troerinnen gespielt von Hera Herione Julia Escola Kühne Athene Amaltheia Eva Bühnen Aphrodite Aphrodisia Constance Camp Zeus Zenon Edda Meurs Poseidon Phobos Menelaos Priester Anika Stratmann Apollon Asklepios Amazonen Jule Basten Kassandra Agamemnon Sophie Becker Agape Paris Ann Lea Woitge Nephele Achilles Nora Runde Leto Amazone Laura Meurs Hero Amazone Hana Koen Melonia Penthesilea Michelle Steiner Rhea Amazone Roberta Sczerny Inhalt Troja ist gefallen Die Götter beobachten eine Handvoll Kinder die sich unter der Führung Kassandras retten konnten Die Götter die sich in den Kampf um Troja eingemischt hatten empfinden nun Bedauern und möchten den Kindern helfen Gegen den Willen Zeus begeben sie sich auf die Erde Dies läuft nicht ohne Komplikationen ab In lockerer Form werden einige historische Begebenheiten und die Frage der Neuorientierung behandelt Premiere 26 06 2009 Casting Julia Infos anzeigen Casting Julia Backstage Farce Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Regisseur Luis Baker Tilman Jäckle Haustechniker Bruno Phillipp Meesters Regieassistentin Arabell Mara Körner Garderobenfrau Kathrin Hütten Maria Estefania Pia Gande Caro Corinna van den Bruck Madeleine Tabea Frauenlob Elvis Schauspieler Elvis Kyreme Luciano Schauspieler Anas Milly Rebecca Tanja Spreen Nicky Luisa Ossmann Inhalt In einem kleinen Theater wird eine Julia Darstellerin für das Shakespeare Stück gesucht Zu dem Casting ist der Regisseur Baker bekannt für seine ungewöhnlichen Methoden engagiert Die Konkurrenz zwischen den Julias die Launen des Haustechnikers der Schlagabtausch zwischen zwei Romeos und diverse Überraschungen sorgen für Turbulenzen Es spielt das Junge Theater von Theater im Fluss in einer Inszenierung von Yvonne Campbell Körner und Harald Kleinecke Premiere 15 05 2009 Tschechow im Showbusiness Infos anzeigen Tschechow im Showbusiness Komödie Autor Jane Martin Regie Harald Kleinecke SpielerInnen T Anne Andwyneth Regisseurin Ben Don Blount Sponsor Yvonne Campbell Körner Kate Produzentin Angela De Bortoli Ralph Regisseur Jackey Kostümbildner Claartje van Ginneken Casey Renate Laermann Lisa Lena Thönnes Holly Bettina Anhuf Wikewitch Regisseur Lucia Esposito Joby Zuschauerin und Kritikerin Stef Wolff Inhalt Eine herrliche back stage comedy über das harte schöne freie Theaterleben Die drei Darstellerinnen aus Tschechows Drei Schwestern können unterschiedlicher nicht sein Casey die Königin des off off Broadway hat nach ihrer 200 Premiere noch nie eine Gage gesehen Holly ein wohloperierter bekannter zur Zeit nicht aktueller TV Serienstar will über das ernste Theater wieder an die Futtertöpfe der Medien Lisa die jüngste schliddert unbefangen und etwas naiv aber voller Enthusiasmus in das Theaterleben Gemeinsam treffen sie bei den Proben auf Hindernisse in Form eines arroganten britischen Regisseur einer Black Power Theaterdiva oder einem Sponsor der Zigarettenindustrie Doch das lässt die Darstellerinnen zusammenwachsen und knüpft zwischen ihnen ein Band der Schwesterlichkeit Ein Theater Abenteuer über Politik Konkurrenz Verführung Produktionsdruck und gerettete Emotionen Denn das Theater lebt doch noch Alle Rollen auch die der Männer werden von Frauen gespielt in einer noch stets von Männern beherrschten Domäne So schreibt es die Autorin jedenfalls vor Jane Martin ist ein Pseudonym Sie oder er ist eine der bekanntesten Comedy Schreiber innen Amerikas der die seit über 20 Jahren ihr Publikum findet Die Bandbreite ihrer Arbeiten reicht von Monologen für Frauen über Farcen und sozialkritische Stücke von denen das eine oder andere für den Pulitzerpreis nominiert wurde Premiere 24 04 2009 Lichtblicke Infos anzeigen Lichtblicke ein multimediales Projekt Autor verschiedene Regie Lena Thönnes Harald Kleinecke SpielerInnen Wächter aus der Orestie Geliebter Ivar Brettmann Farbperformance StarWars Fighter Mann mit der Kerze Roman Schlikow Blinde Geliebte Tabea Frauenlob Pianospieler Präsident Anas Mann vorm Fernseher Janosch Dieckmann alte Frau Claartje van Ginneken Clown Mädchen im Bett Geliebte Lena Thönnes 2 StarWars Fighter Jens Kretschmer 2 Mädchen im Bett Valeria Giunta Frau in der Psychiatrie Maren Kuhnen Tanz mit Farbbällen Stef Wolf Das Mädchen mit den Schwefelhölzern Neele Schlette Landstreicher Lydia Wolff Tussi 1 Marina Büns Tussi 2 Famke Roest Frau Eva Janßen Geschäftsmann Sarah Konigorski Inhalt Eine künstlerischen Arbeit zum Thema Licht bei der Theater Klang licht bildnerisches Arbeiten und gestaltete Räume zu einer Performance zusammenfließen Die dunkle Jahreszeit war Anlass für die zumeist jungen Akteure der verschiedenen Kunst und Theatergruppen von Theater im Fluss sich mit diesem Thema auseinander zu setzen Das Ergebnis ist eine Mixtur aus Tanz improvisierten Szenen selbst geschriebenen Texten und antiken Textfragmenten So erzählt eine alte Frau in ihrem Speicher voller Lampen über die Faszination des Lichts Der Wächter aus der Orestie des Aischylos wartet auf den Feuerschein der den Fall Trojas und die Rückkehr Agamemons ankündigt Auch das Mädchen mit den Schwefelhölzern in einer Version der Kinder Jugend Theatergruppe ist mit von der Partie Inszenierte Räume Licht Effekte Lyrik Bewegungskünste ein Tanz im Dunkeln mit Farbbällen und Schwertkämpfe wie im Krieg der Sterne machen aus dem Theater ein Licht Spiel Haus Premiere 09 01 2009 Krankheit der Jugend Infos anzeigen Krankheit der Jugend Schauspiel Autor Ferdinand Bruckner Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Marie Valeria Giunta Desireé Swetlana Schmidt Lucy Wencke Nielen Freder Ivar Brettmann Alt Severin Roth Irene Sabrina Dassek Petrell Christian Cleusters Inhalt Krankheit der Jugend stammt aus dem Jahr 1926 besticht jedoch durch seine Zeitlosigkeit Im Zentrum stehen sieben junge Erwachsene denen eigentlich das ganze Leben offen steht Doch ihre Lebensperspektive spiegelt Desorientierung Marie hat das Endexamen zum Doktor der Medizin bestanden Eigentlich ein Grund zum Feiern Doch ihr Freund der verwöhnte Literat Bubi bändelt mit ihrer Freundin der Medizinstudentin Irene an Sie selbst tröstet sich in den Armen der vergangenheits orientierten Desirée Im Hintergrund zieht der Macho Freder die Fäden der Menschen manipuliert und das Zimmermädchen Lucy auf den Strich schickt während der arbeitslose Alt versucht die Lebenskrisen psychologisch zu begleiten Der Schleier der Langeweile der sich langsam über das erwachsen werdende Leben legt verlangt nach größren Exzessen bis auf einer Party Premiere 13 02 09 Theater im Fluss Kleve LIEBE MACHT TOD Infos anzeigen LIEBE MACHT TOD ein Shakespeare Hitmix Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Macbeth König in Hamlet Lysander Björn Nienhuys Lady Macbeth Helena Moderatorin Sarah Hoffmanns Cordelia Hermia Hexe Sabine Gehrmann Hamlet Goneril Ariane Liedmeier Ophelia Moderatorin Lena Pruys Königin in Hamlet Reagan Hexe Rebecca Orlowski Rosalinde Goneril Hexe Sarah Heckner Laertes Oberon Tobias Spitznagel Caliban Amme Jule Verheyen Trinculo Puck Jule Gietmann Stefano Elfe Moderatorin Magdalena Nieten Titania Moderatorin Maren Beem Lear Cecil Jula Derieth Romeo Demetrius Peter Leukers Julia Mirjam Fischer Inhalt Die Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums präsentiert Szenenhighlights aus den Theaterstücken Shakespeares König Lear Hamlet Romeo und Julia Wie es euch gefällt Macbeth Der Sturm und Ein Sommernachtstraum in der Aula des Gymnasiums Moderatoren führen durch den Hitmix in den auch Rhythmuselemente eingefügt sind Das Projekt ist Teil des NRW Programms Kultur und Schule Premiere 23 06 08 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Geliebte Aphrodite Infos anzeigen Geliebte Aphrodite Komödie Autor Woody Allen Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Chorführerin Bettina Anhuf Lenny Weinrib Thomas Brokamp Amanda Weinrib Maren Kuhnen Linda Ash Ella Lichtenberger Bud Teiresias Chor Jan Teunissen Ellie Kassandra Chor Renate Laermann Adoptionsagentin Iokaste Chor Kathrin van Eickels Kevin Laius Chor Johannes Thiele Rick Zuhälter Umbau Heinz Rogosch Jerry Bender Pilot Umbau Malcolm Lichtenberger Inhalt Sportjournalist Lenny und seine Frau Amanda adoptierenden den Jungen Max Allerdings kriselt es schon bald in der Ehe Zu allem Überfluss ist Amandas Chef der Galerist Jerry Bender hinter dieser her Doch Lenny quält außerdem noch etwas anderes Was wenn Max irgendwann einmal wissen will wer seine leibliche Mutter ist Und auch Lenny selbst lässt diese Frage nicht mehr los Er beschafft sich heimlich die Unterlagen über Max Mutter und begibt sich auf die Suche nach der Unbekannten So trifft er Linda die zwar nicht den Moral vorstellungen Lennys entspricht aber ihm einen überraschenden Blick in eine andere Welt ermöglicht Begleitet wird die Handlung von einem antiken Chor der von einer charismatischen Führerin geleitet das Geschehen auf komische Weise kommentiert Premiere 22 08 08 Theater im Fluss Kleve Vergrabenes Kind Infos anzeigen Vergrabenes Kind Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Dodge Heinz Rogosch Halie Yvonne Campbell Körner Tilden Malcolm Lichtenberger Bradley Gert Pieks Shelley Katharina Siebers Vince Roman Schlikow Pfarrer Dewis Otto Hartwig Harald Kleinecke Inhalt Für das Stück Vergrabenes Kind erhielt Sam Shepard den Pulitzerpreis In dem Stück thematisiert er ein Familiengeheimnis und kommt dem System von Inzest und Gewalt auf die Spur Das Stück wirft einen makaberen Blick auf das Schicksal einer provinziellen amerikanischen Familie in der vor Jahren ein Verbrechen geschah Jeder hat das Familiengeheimnis auf seine Weise verarbeitet Dodge das Familienoberhaupt hörte seitdem auf Gemüse anzubauen und begann mit dem Trinken Die Mutter Halie nahm Zuflucht zur Religion und dem Seitensprung Der älteste Sohn Tilden war bereits im Gefängnis und in der Psychiatrie und lebt nun wieder bei seinen Eltern Eines Tages macht Dodges Enkel Tildens Sohn der Musiker Vince mit seiner Freundin der jungen lebenslustigen Shelley Zwischenstation bei den Großeltern Statt der heilen Welt mit Pflaumenkuchen und Mittagskaffee werden sie beide mit dieser Familiensituation konfrontiert Niemand scheint Vince zu kennen Das Drama nimmt seinen Lauf und entwickelt sich zu einer humorvoll tragischen Farce Ein spannendes lebendiges Theaterstück für alle Generationen ab 13 Jahren Premiere 07 03 08 Theater im Fluss Kleve Der Sturm Infos anzeigen Der Sturm Schauspiel Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospero Roman Rocker Miranda Tanja Spreen Caliban M H Krümmel S Dassek Ariel Janine Weeting Trinculo Bootsmann Phillipp Meesters Stefano Elvis Kyreme Alonsa Königin von Neapel Marie Kristin Pankrath Sebastian ihr Bruder Marie Feige Ferdinand ihr Sohn Markus Braun Gonzalo Valeria Giunta Antonio Prosperos Bruder Svenja Trübenbach Hunde Geister TanzTheaterkids Inhalt Der Zauberer Prospero einst Herzog von Mailand lebt mit seiner Tochter Miranda auf einer wundersamen Insel Dort regiert er mit seinen Künsten die Naturgeister Er lässt das Schiff der Leute stranden die ihm einst den Thron streitig machten Verschiedene Charaktere ziehen über seine Insel der Weinschenk Stefano und der Hofnarr Trinculo verbünden sich mit dem Inselmonster Caliban Die Königin von Neapel glaubt ihren Sohn ertrunken Antonio der falsche Herzog von Mailand will der Königin Bruder Sebastian zum Mord anstiften Und Ferdinand der Königin Sohn verliebt sich vom Naturgeist Ariel geführt in Miranda Der Sturm gilt als Shakespeares vor letztes Theaterstück Das Junge Theater verzaubert den Theaterraum auch mit bildnerischen Mitteln in eine phantastische Inselwelt Premiere 29 02 08 Theater im Fluss Kleve All we need Infos anzeigen All we need Märchen Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Montagshippies eine Gruppe von Jugendlichen von 16 bis 21 Jahre luden zu einer skurillen Theaterreise ein Gespielt wurde ein Märchen vom Ausziehen und Abenteuer bestehen Ein bunter Reigen von Kostümen und Bühnenbild Premiere 26 01 08 Theater im Fluss Kleve Aufstand der Weihnachtsbäume Infos anzeigen Aufstand der Weihnachtsbäume Weihnachtsgeschichte Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Weihnachtszeit naht und wieder sollen Weihnachtsbäume gefällt werden Doch die Tannen und Fichten sind enttäuscht dass die Menschen den Weihnachtsbäumen nicht mehr die liebevolle Beachtung schenken die sie aus den Erzählungen der Alten kennen und beschließen sich nicht mehr fällen zu lassen Gibt es ein Jahr ohne Weihnachtsbäume Es breitet sich eine seltsame Krankheit aus und es gibt nur noch künstliche Bäume zu kaufen Die Kinder die für ihre kranke Mutter einen richtigen Weihnachtsbaum suchen stellen die Frage ob Weihnachten nicht auch ein bisschen anders sein könnte Es spielen Ann Lea Woitge Nora Runde Michelle Steiner Sophie Becker Marie Carstens Laura van Meurs Edda van Meurs Eva Bühnen Charlott Rottmann Julia Kühne Escola Constanze Camp Anika Stratemann Roberta Szczesny Assistenz Mara Lisa Körner Plakatentwurf Julia Kühne Escola Holzarbeiten Severin Roth Premiere 15 12 07 K Line oder Des Snyders neuer Kaiser Infos anzeigen K Line oder Des Snyders neuer Kaiser PR Polit Komödie Autor Harald Kleinecke Junges Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Rick Looser Chef von K marketing Germany Ivar Brettmann Gabrielle Tusson Assistentin Nastja Salamatin Schorsch Creative Director Jens Kretschmer Claire Marie Helen Krümmel Ines Swetlana Schmidt Frau Ludwig Kanzlerkanidatin der Weissen Sabine Schlarhorst Samuel Snyder Severin Roth Moderatorin Katharina Siebers Politiker R Schlikow P Meesters Musik Steffen Roth Maarten Verbunt Inhalt Krise bei der Werbeagentur K marketing Germany Ihr Chef Rick ist verzweifelt Sein Kreativ Team hat ein Tief und weder die Entlassungen von Mitarbeitern noch seine Push und Kreativslogans bringen Erfolge Und jetzt steht auch noch die Wahlkampagne für die Weißen mit der Kanzlerkandidatin Ludwig an Der Konzeptkünstler Samuel Snyder wird engagiert Dessen Methoden sind alles andere als herkömmlich Er wirbelt die Marketing Firma durcheinander und Frau Ludwig wird mit einer den Rahmen sprengenden Kampagne in ein neues Licht gesetzt K Line taucht ein in die Welt des Marketing der Kunst und der Politik und wirft mit Humor einen Blick auf Intrige Manipulation und Machtmißbrauch Mit Dank an Christoph Buckstegen für die Fotos Premiere 15 02 08 Theater im Fluss Kleve Ein starkes Stück Infos anzeigen Ein starkes Stück Jugendstück Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Isa Ilona Flo Fabian Vater Severin Mutter Silvie Sabrina Rita Rojda Vicky Valentina Jens Jan Inhalt Ein Jugendtheaterstück der Theater Ag der Gesamtschule Goch im Rahmen des Projektes Kultur und Schule Die Akteure improvisierten bis zur Szenenfestlegung und drehten einen Film der ins Stück integriert wurde Ein Geschichte über Drogen und Jugendliche Premiere 20 09 07 Gesamtschule Goch Der grüne Kakadu Infos anzeigen Der grüne Kakadu Groteske in einem Akt Autor Arthur Schnitzler Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospére Wirt Heinz Rogosch Madeleine Wirtin Renate Laermann Francois Vicomte von Nogeant Bettina Anhuf Albin Chevalier de la Tremouille Roman Rocker Marquis von Lansac Jan Theunissen Severine seine Frau Sabine Scharhorst Rollin Dichter Thomas Brokamp Emile Herzog von Cardignan Malcolm Lichtenberger Henri Gert Pieks Leocadie Conny Tuchel Scaevola Severin Roth Jules Janosch Dieckmann Michette Nasta Salamatin Flipotte Yvonne Campbell Körner Lebret Harald Kleinecke Etienne Katharina Siebers Maurice Ivar Brettmann Grain Lena Thönnes Georgette Maren Kuhnen Balthasar Niklas Fleuren Kommissar Georg Kazmirzak Guillaume Ella Lichtenberger Grasset Florian Hermanns Inhalt Ein ehemaliger Theaterdirektor und seine Frau betreiben die Spelunke Der grüne Kakadu Viele ihrer erfolglosen Schauspieler spielen dort Gesindel Gewalttaten und Eifersuchts dramen Die Kneipe wird von Adeligen besucht die sich dort einen angenehmen Nervenkitzel erhoffen Am 14 Juli dem Tag des Ausbruchs der Revolution dringt nun der reale Aufruhr der Straße in die Szene ein Realität und Spiel vermischen sich und für die adligen Zuschauer wie auch für die Darsteller wird es immer schwieriger Spiel von Wahrheit zu unterscheiden Das Junge Ensemble und das erwachsene Theater im Fluss Ensemble spielen zum ersten Mal zusammen in dieser Burgtheaterproduktion Musik Akkordeon von Michael Machnik Premiere 07 09 07 im Innenhof der Schwanenburg Kleve Die Blanks und die Tops Infos anzeigen Die Blanks und die Tops Sciencefiction im Jahr 2016 Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Lisa Lena Pruys George Björn Nienhuys Merle Christina Ketz Angie Charleen Wolters Pete Peter Leukers Aisha Sarah Hoffmanns Leon Janosch Dieckmann Rose Sabine Gehrmann Gina Ariane Liedmeier Lizzy Susan Tekook Kate Lara Tenhaft Ashley Mirjam Fischer Jane Präsidententochter Jennifer Gietmann Gepo Grenzer Roman Rocker Journalistin Katharina Siebers Geheimpolizisten Sabrina Dassek u a Inhalt Im Jahr 2016 ist die reiche Vorstadt toptown durch eine Grenze von der armen blanktown geschützt Die Blanks sind meist ohne Arbeit hängen den ganzen Tag in der Kneipe rum und betäuben sich falls sie das Geld haben mit speziellen Drinks Nur mit einem Passierchip darf man die Grenze überschreiten Bei den Tops gibt es alles an Wohlstand Shoppen und Schönheits OPs sind ihre Lieblingsbeschäftigung Doch besuchen sie heimlich eine dieser Blankkneipen auf der anderen Seite Die Wirtin Angie hat eine Kneipe als Jugendtreffpunkt in blanktown aufgemacht Die Begegegnungen dort zwischen Blanks und Tops sind alles andere als einfach wenn sich z B ein Blankboy in ein Topgirl verliebt Als jedoch einem Topgirl die Handtasche gestohlen wird und die inkognito reisende Präsidententochter aus toptown spurlos verschwindet spitzt sich die Situation dramatisch zu Dies ist die 4 Theaterproduktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums Premiere 18 06 07 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Luxus Liebe Langeweile Infos anzeigen Luxus Liebe Langeweile Jugendstück Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Finja die Neue Pia Liskaljet Alex Eyup Dani Marlon Sonny Tundo Melissa seine Schwester Sara Mullie Natascha Anastasia Stevens Kim Daphne Kempers Anouk Anne Groenestijn Ricarda Eva Hoymann Janna ihre Schwester Anne Overgoor Nicole Anna Sophia Färber Chantal Maureen Jansen Lehrer Harald Kleinecke Inhalt Das Grenztheater theater op het randje das sind Jugendliche aus s Heerenberg NL und Emmerich D Eine Vorstellung in zwei Sprachen Nl Titel vakantie met gevoelige gevolgens Die Neue Finja kommt an die internationale Schule Die Jugendgruppe der chicken tut alles um ihr das Leben an der Schule schwer zu machen Doch glücklicherweise verliebt sich ein Junge der gegnerischen Jugendguppe in sie Dann sind Ferien und alle treffen sich in einer Luxusvilla wieder in der Marlon einen Ferienjob hat Wird es ihm gelingen auf dieses Haus aufzupassen während die Bewohner in den Ferien sind Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit TIK Emmerich und dem Barghse Huus s Heerenberg Premiere 12 05 07 Barghse Huus s Heerenberg NL Frosch im Glück Infos anzeigen Frosch im Glück Märchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Kinder spielen Theater für Kinder Dies ist die 2 Produktion der Tanz und Theaterkids Wir erleben einen weise regierenden König der durch das Ausbleiben eines Thronerben verhärtet und unmäßige Steuerforderungen an sein Volk stellt Die Königin die alle Hoffnung verloren hat nachdem ihr die weisen Frauen und Wunderheiler nicht hatten helfen können weiß ihrem königlichen Gatten nichts entgegenzusetzen Als das Volk unruhig wird zieht sich der König auf sein Jagdschloss zurück und überlässt den Dingen ihren Lauf Schon bald darauf stellt sich ein seltsamer Thronfolger ein Bis dieser aber die Anerkennung seines Vaters findet hat er einige Abenteuer zu bestehen Premiere 05 05 07 Theater im Fluss Kleve Tower Babylon Infos anzeigen Tower Babylon Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herrscher Markus Flür Herrscherin Marie Kristin Pankrath Diktator Ivar Brettmann 1 Minister Phillipp Meesters Gott Florian Hermanns Teufel Marie Helen Krümmel Engelsbote Elvis Kyreme Meurs Mädchen Jasmin Borsch Hetäre Chargi Jurghan ihre Dienerin Lisa Ann Borgmann Theologe Christian Metternich Journalistin Svenja Trübenbach Künstler Engel Sabrina Dassek Künstler Engel Swetlana Schmidt Künstler Engel Marie Feige Arbeiter Volk Justine Gerold Arbeiter Volk Katharina Terhorst Arbeiter Volk Jens Kretschmer Bettler Severin Roth Inhalt Die Welt ist aus den Fugen Im Himmel werfen Gott und der Teufel einen Blick auf die Erde Gott beschließt den Menschen ein Geschöpf zum Geschenk zu machen das in ihnen einen Funken der Liebe entzündet Auf der Erde wollen der Herrscher von Babylon und der Diktator des Nachbarreiches nach einem Krieg mit dem Bau eines himmelstürmenden Turmes auf der Grenze ihrer Länder ein Zeichen des Friedens und ihrer Macht setzen Das Gottesgeschenk schlägt ein wie ein Blitz Schließlich muß Gott selbst auf die Erde Die 20 köpfige Gruppe gibt ihr Debut als neues Junges Theater Premiere 08 03 07 Radhaus Kleve Das Atelier Infos anzeigen Das Atelier Tragikomödie Autor Jean Claude Grumberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Simone Ella Lichtenberger Helene R Laermann Y Campbell K Leon Heinz Rogosch Mimi Bettina Anhuf Mme Laurence Lucia Esposito Marie Nastja Salamatin Giselle M L Krabbe C Tuchel 1 Bügler Max Gert Pieks 2 Bügler Georg Kazmierzak Kind Julia Escola Kühne Nora Runde Kind Ann Lea Woitge Luke Lichtenberger Inhalt Das Stück beginnt kurz nach dem Krieg mit der Arbeitsaufnahme von Simone in dem von Juden geführten Schneideratelier Noch hofft sie auf die Rückkehr ihres Mannes der deportiert wurde Die alltäglichen Sticheleien der nichtjüdischen Näherinnen spiegeln auf ihre Art die große Welt Die kontrastreichen Charaktere wie die verückte Mimi die temperamentvolle Marie oder die humorlose trockene Beamtenfrau Madame Laurence beleben das Stück Lachen ist der beste Fleischersatz sagt die Arbeiterfrau Giselle Und doch Die Arbeit ist anstrengend das Licht ist sparsam das Material reißt genau wie der Geduldsfaden der Näherinnen Dies alles probiert der cholerische Chef Leon zu beherrschen der sich rühmt den Holocaust überlebt zu haben während seine Frau Helene geplagt von nächtlichen Alpträumen versucht die gereizten Situationen auszugleichen Jean Claude Grumbergs Vater wurde als staatenloser Jude von den Deutschen deportiert Premiere 16 03 07 Theater im Fluss Kleve Liebestoll fool for love Infos anzeigen Liebestoll fool for love Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen May Maren Kuhnen Eddy Malcolm Lichtenberger Martin Thomas Brokamp Der alte Mann Otto Hartwig Inhalt Sam Shepard begibt sich wieder einmal auf das Terrain gestrandeter Existenzen die sich im Spannungsfeld von Schuld und Leidenschaften bewegen Ein Schauspiel voll Intensität mit wohl dosiertem Humor Eddie und May treffen in einem schäbigem Motelzimmer am Rande der Wüste zusammen Seit Jahren verbindet sie eine existenzielle Hassliebe die nur durch sein regelmäßiges Vagabundieren unterbrochen wird Er ein verkrachter Westerntyp mit illusionären Freiheitsidealen Sie eine Frau mit explosivem Temperament die probiert aus diesem Liebeskreislauf zu entrinnen Sie können jedoch voneinander nicht lassen und gehen in ihrer leidenschaftlichen Auseinandersetzung bis an die Grenzen ihrer Kraft Aus dem Dunkeln schaut ein alter Mann den beiden zu Er ist die Schlüsselfigur in diesem Beziehungsgefecht und seine schattenhafte Abwesenheit spricht für sich Als Martin auftaucht mit dem sich May verabredet hat um sich Eddie zu entziehen wird das Rätsel ihrer mit Krallen geschmückten Liebe enthüllt Premiere 26 01 07 Theater im Fluss Kleve Traumspiel Infos anzeigen Traumspiel multimediales Experiment Autor Das Junge Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen verschiedene Rollen Lena Thönnes verschiedene Rollen Roman Rocker verschiedene Rollen Roman Schlikow verschiedene Rollen Jens Kretschmer verschiedene Rollen Aisha Körner verschiedene Rollen Sabine Schlarhorst verschiedene Rollen Helena Alifitiras verschiedene Rollen Ivar Brettmann verschiedene Rollen Nastja Salamatin verschiedene Rollen Katharina Siebers verschiedene Rollen Film Severin Roth Inhalt Das Junge Ensemble 11 SpielerInnen zwischen 17 und 20 Jahren alt begab sich auf die Suche nach der anderen der unlogischen Seite des Lebens dem Traum Am Anfang stand das Spielen mit den eigenen Träumen Film Gedichte Objektexperimente Installationen und Inszenierung von Räumen ergänzte dieses Spiel Das Ensemble ließ sich außerdem von Mythen inspirieren Dabei schöpften sie aus dem Vollen der Fang in den Traumgewässern war reichhaltig Und auch während der Aufführungszeit hört dieser kreative Prozess nicht auf Jede Traumspiel Aufführung ist anders denn der Traum erfindet sich immer neu Lassen Sie sich ein auf die bezaubernden berührenden sehnsüchtigen oder angsteinflössenden Bilder der Traumwelt Premiere 14 12 06 Theater im Fluss Kleve Gedenke mein Infos anzeigen Gedenke mein Tanzmärchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Marie Julia Escola Kühne verschiedene Rollen Constance Camp verschiedene Rollen Edda Meurs verschiedene Rollen Laura Meurs verschiedene Rollen Hana Coen verschiedene Rollen Marie Sophie Vervoorts verschiedene Rollen Eva Bühnen verschiedene Rollen Michelle Steiner verschiedene Rollen Roberta Szczesny verschiedene Rollen Hannah Meesters verschiedene Rollen Yazmina Hasikic Inhalt Mit dieser Produktion stellen sich die TanzTheaterKids zum ersten Mal öffentlich vor In dem Märchen sucht Marie das Kraut Gedenke mein für ihre todkranke Großmutter Ein Zwerg hilft ihr denn sie hat einige Abentuer zu bestehen so auch gegen einen garstigen Drachen Die Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren zeigen ein kurzweiliges Tanztheaterstück Premiere 21 06 06 Theater im Fluss Kleve Die Räuberinnen Infos anzeigen Die Räuberinnen Tragödie Autor Friedrich Schiller Bearbeitung Natalie Hünig Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Franziska von Moor Svenja Trübenbach Karl von Moor Janosch Dieckmann Frau von Moor Katharina Siebers Amalia Marie Feige Hermine Alwina Dell Pastor Moser Roller Vanessa Kegel Spiegelberg Marie Kristin Pankrath Kosinski Fotograph Swetlana Schmidt Schweizer Sabrina Dassek Schwarz Jasmin Borsch Ratzmann Mirjam Fischer Schufterle Christina Ketz Inhalt Die dritte Produktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasium ist ein Spiel um Hass Liebe und Intrige Das Stück wurde in einem modernes Setting präsentiert wobei die alte Sprache beibehalten wurde Karl von Moor zukünftiger Erbe eines bekannten Modekonzerns denkt gar nicht daran sein Erbe anzutreten und führt stattdessen mit seinen Freunden ein räuberisches Leben Seine Schwester Franziska hingegen setzt alles daran die Leitung der Firma so schnell wie möglich zu übernehmen indem sie versucht ihre Mutter aus dem Weg zu räumen Premiere 30 06 06 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Romeo und Julia alive and well Infos anzeigen Romeo und Julia alive and well Jugendkomödie Autor W Massalia Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Jimmy Konrad Winkels Marco Elvis Kyreme Meurs Abigail Mara Körner Aurora Tanja Spreen Lucy Marie Helen Krümmel Krankenschwester Ildiko Holderer Rorey Jens Kretschmer Tommy Phillipp Meesters Pantomime Wim Frederiks Lehrerin Babette Verbunt Direktor Harald Kleinecke Inhalt Romeo und Julia alive and well ist ein modernes Jugendtheaterstück aus den USA von W Massalia über die Verwirrungen der ersten Liebesgefühle Über das Theaterspiel will Marko seinem Freund Jimmy die Angebetete Abigail näherbringen Er arrangiert daß sie die Hauptrollen in der Schüleraufführung Romeo und Julia spielen können So werden die Theaterproben und die Aufführung an der Highschool etwas turbulenter als geplant Premiere 01 09 06 Theater im Fluss Kleve W IRRUNGEN Infos anzeigen W IRRUNGEN Drama Autor Team nach der Idee Regie Harald

    Original URL path: http://www.theaterimfluss.de/index.php5?inhalt=produktionen&welche=derjungeimbus (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Theater im Fluss
    verschiedenen Vorlagen unter anderem eines Films die Geschichte der Entstehung des Peter Pan von James Barrie Die Kraft der Phantasie steht im Mittelpunkt dieses Werkes Hierzu paßt der Satz des bekannten Regisseurs Max Reinhardt Theater Der seligste Schlupfwinkel für diejenigen die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen Premiere 02 07 2011 Theater im Fluss Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Infos anzeigen Pterodactylus oder Der verlorene Sohn Farce Autor Nicky Silver Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Todd Tilman Jäckle Grace Mutter Bettina Anhuf Arthur Vater Jan Theunissen Emma Schwester Sabrina Dassek Tommy Björn Nienhuys Inhalt Ich habe Aids Todd der verlorene Sohn der nach fünf Jahren aus der Großstadt nach Hause kommt stellt seine Familie vor vollendete Tatsachen Seine Mutter Grace will lieber eine Willkommensparty feiern Sein Vater Arthur hat den Job bei der Bank und den Kontakt zur Familie verloren Todds Schwester Emma leidet unter Vergesslichkeit Sie findet Halt an dem Kellner Tommy Doch der verliebt sich in Todd Während die Konflikte sich zuspitzen gräbt Todd im Garten das Skelett einer ausgestorbenen Dinosaurierart aus und baut es im Wohnzimmer auf Die Farce von Nicky Silver wirft einen bitter bösen Blick auf die bedrohte Gattung Mensch Nicky Silver stammt aus einer jüdischen Mittelklassefamilie Mit siebzehn ging er nach New York beschäftigte sich mit experimentellem Theater und begann Theaterstücke zu schreiben Premiere 14 01 2011 Theater im Fluss Kleve Totentanz Infos anzeigen Totentanz Drama Autor August Strindberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Edgar Heinz Rogosch Alice Ella Lichtenberger Curt Malcolm Lichtenberger Inhalt 25 Jahre haben sich der Hauptmann Edgar und die ehemalige Schauspielerin Alice geliebt und gehasst Jetzt stehen sie kurz vor der silbernen Hochzeit und ihr gemeinsamer Freund Curt besucht sie Er löst einen Reigen von verbaler und psychologischer Zerfleischung aus Das Ehepaar ähnelt zwei Mühlsteinen die alles was ihnen in die Quere kommt zermalmen August Strindberg ist der wichtigste Schriftsteller Schwedens um 1900 und gilt als Pionier des psychologischen Dramas Premiere 23 10 2010 bei Theater im Fluss Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Infos anzeigen Schwierige Zeiten Die Kinder von Troja Komödie Autor Y Campbell Körner Theaterkids Theater Ag Regie Y Campbell Körner SpielerInnen Hera Chryseis Lara Kalina Zeus Zenon Phillip Creon Aphrodite Briseis Miriam Müller Athene Carolin Booten Poseidon Achilles Fabian Greve Apollon Kryses Jan Hinnemann Kassandra Lisa Kalenberg Nephele Amazone Göttin Marie Valentin Melonia Amazone Göttin Diana Berger Rhea Amazone Göttin Hanna Lena Henning Nica Penthesilea Regina Wilmsen Agapes Paris Tim Martens Linos Schaf Eike Küsters Manis Lukas Martens Ungeheuer Andreas Schneider Inhalt Die Theater AG der Gesamtschule Mittelkreis unter Leitung von Yvonne Campbell Körner Theater im Fluss Kleve hat das vom Land NRW und der Stadt Goch geförderte Theaterprojekt in dem laufenden Schuljahr erarbeitet Teil genommen haben 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 Zu Beginn erforschten die Jugendlichen die Göttergestalten der griechischen Mythologie Auf dieser Ebene entstanden pralle Szenen die die Charaktere der Götter und ihre Beziehungen zueinander lebendig widerspiegelten Die Auseinandersetzung mit dem Trojanischen Krieg und der Zerstörung Trojas führte zwangsläufig zum zentralen Thema des Verlustes Sehr berührend waren Schilderungen eigener Erlebnisse persönlichen Verlustes Diese erinnerten Gefühle nutzen wir für die Einstiegsszene des Theaterstücks die die überlebenden Kinder Trojas zeigt die nun ohne Eltern und Wohnstätten zurechtkommen müssen Die bewegende Frage Lohnt es sich weiter zu machen wenn alles verloren ist motivierte die Jugendlichen zu zahlreichen Improvisationen Trotz des ernsten Hintergrundes ist das Theaterstück auch komödiantisch wofür in erster Linie der listige Zeus die Verantwortung trägt Das Stück das im letzten Jahr von den Theaterkids zum ersten Mal auf die Bühne gebracht wurde bekam durch die lebendige Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler eine ganz eigene Prägung es entstanden neue Texte und Szenen Premiere 24 Juni 2010 Gesamtschule Goch Was ihr wollt Infos anzeigen Was ihr wollt Komödie Autor William Shakespeare Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herzog Phillipp Meesters Olivia Friederike Weykamp Tanja Spreen Viola Corinna van den Bruck Tabea Frauenlob Sebastian Janosch Dieckmann Maria Pia Gande Junker Tobias Ivar Brettmann Junker Andreas Tilman Jäckle Narr 1 Luisa Ossmann Narr 2 Mara Körner Malvolio Anas Milly Kapitän Wachsoldat Elvis Kyreme Valentin Pfarrer Veith Ebbers Antonio Felix Vick Curio Tanja Spreen Friederike Weykamp Inhalt Das Junge Theater spielt diese Komödie von William Shakespeare Durch einen Schiffbruch wird Viola von ihrem Zwillingsbruder Sebastian getrennt Um Gefahren zu entgehen kleidet sie sich als Mann und nennt sich Cesario und dient dem liebeskranken Herzog Orsino der vergeblich um die schöne Gräfin Olivia freit Olivia die um ihren Bruder trauert will vom Herzog nichts wissen aber sie verliebt sich in Cesario Viola die natürlich ihre Liebe zurückweist Im Haus der Olivia lebt auch ihr Onkel Tobias ein Trunkenbold der immer zu Streichen aufgelegt ist Er lässt sich von seinem Kumpel dem etwas naiven Junker Andreas von Bleichenwang aushalten Zusammen mit den Narren und der Kammerfrau Maria spielen sie dem arroganten Haushofmeister Malvolio einen Brief in die Hand der vorgaukelt die Gräfin Olivia liebe ihn Dieser ergießt sich in Eitelkeiten und gibt sich so der Lächerlichkeit preis Doch der ebenfalls gerettete Sebastian taucht auf Olivia hält ihn wegen seiner Ähnlichkeit für den geliebten Cesario findet hier Gegenliebe und lässt sich mit ihm trauen Jetzt ist die Verwechslungskomödie nicht mehr aufzuhalten Premiere 28 05 2010 Theater im Fluss Kleve Alice im Shakespeareland Infos anzeigen Alice im Shakespeareland Komödie Autor Shakespeare Carol Campbell Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Alice Eva Bühnen Sophy Lady Capulet Schlucker u a Sophie Lara Becker Zettel Romeo Raupe Wache Fabian Hagen Squenz Capulet Wache Björn Nienhuys Flaut Hutmacher Herzkönig Simon Trenckmann Schnock Gärtner Leon Schlüter Mr Rabbit Elfe Júlia Kühne Escola Puck Gärtner Laura von Meurs Elfe Schlafmaus Katze Herzkönigin Constanze Camp Elfe Köchin Gärtner Hana Koen Titania Amme Anika Stratemann Oberon Schlucker Lakai Edda von Meurs Julia Michelle Steiner Flaut Hutmacher Lady Capulet u a Charlotte Jäckle Inhalt Wie in Lewis Carrolls Wonderland findet sich Alice in einer Welt wieder in der die Dimensionen des Normalen aufgehoben sind Staunend folgt sie dem weißen Kaninchen während Puck aus Shakespeares Sommernachtstraum seine Späße mit ihr treibt gerät in den Streit zwischen Titania und Oberon nimmt Platz in der verrückten Teegesellschaft und wird zur Beobachterin der heimlichen Liebe von Romeo und Julia So irrt sie von einem Abenteuer in das nächste und wächst mit jeder neuen Begegnung So auch die Theaterkids die wohl zum letzten Mal unter diesem Namen auftreten und gemeinsam mit jugendlichen Gastspielern erste Schritte in den Bereich des Großen Theaters wagen Die Kids entwarfen auch Bühnenbild und Requisiten stellten die Kostüme zusammen und bemalten die Wände des Theaters Eine zauberhafte Vorstellung über die Macht der Phantasie Premiere 28 02 2010 Theater im Fluss Kleve Der Junge im Bus Infos anzeigen Der Junge im Bus Drama Autor Suzanne van Lohuizen Regie Harald Kleinecke u a SpielerInnen Wichard Ivar Brettmann Karolien Marie Helén Krümmel Mutter Stef Wolff Inhalt Das Stück für Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene handelt von einem Jungen der von sich selbst sagt dass er verrückt ist Wichard wohnt in einem Bus Ab und zu lädt er Besucher ein die zu ihm in den Bus steigen und seiner Geschichte zuhören Der Bus war ein Abschiedsgeschenk seiner Mutter die ihn an seinem zwölften Geburtstag verließ Seitdem ist der Bus sein Zuhause in dem er die Konflikte mit seiner unsichtbaren Mutter immer wieder durchlebt Wichard erzählt Ich habe in einem Irrenhaus gesessen weil ich versucht habe meine Mutter umzubringen Jeder hat Angst vor mir Und so gehört sich das auch Doch im Verlauf der Geschichte weicht sein Panzer Wir erleben den kleinen verletzbaren Jungen der sich auf Grund seiner Erlebnisse in das Verrücktsein flüchten musste Seine Freundin und Begleiterin Karolien fährt mit ihm umher und versorgt ihn Die spannende sensible und manchmal komische Geschichte über einen Außenseiter wird im ColumBUS dem von der NIAG umgebauten und von der Euregio den Gemeinden Emmerich und Montferland und den Sparkassen Kleve Emmerich geförderten Kulturbus gespielt Premiere 29 01 2010 echt tzend Infos anzeigen echt tzend Jugendstück Autor Theatergruppe Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Juno Eva Joyce Cissy Sue Kevin Famke Sandy Schwester von Juno Sophia Mutter von Juno andere Lydia Mutter von Jelena andere Marina Vater Ronja Jana Galerist andere Sarah Jake andere Nicky Mädchen Nachbarin Georgia Inhalt Juno zieht weg mit Mutter und kleiner Schwester zu Mutters neuem Freund Ihre Freundinnen Joyce und Sue leben jetzt ein paar hundert Kilometer weit entfernt Es sind Ferien Voll langweilig Nur der Mail Kontakt hält die drei über Wasser Hier können sie ihre Erlebnisse teilen Premiere 20 03 2010 Theater im Fluss Kleve Schöne Bescherungen Infos anzeigen Schöne Bescherungen Komödie Autor Alan Ayckbourn Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Neville Malcolm Lichtenberger Belinda seine Frau Bettina Anhuf Phyllis seine Schwester Ella Lichtenberger Harvey sein Onkel Heinz Rogosch Bernhard Phyllis Mann Thomas Brokamp Rachel Belindas Schwester Renate Laermann Eddie Jan Teunissen Pattie seine Frau Wencke Nielen Clive Schriftsteller Gert Pieks Inhalt Schöne Bescherungen ist eine weihnachtliche Katastrophen komödie Ayckbourn seziert die Rituale bürgerlichen Frohsinns und steigert den sanften Horror den festtäglichen Wahnsinn der wiederkehrenden Feiertagen und festverbindlichen Familienzusammenkünften ohnehin eigen ist bis hin zum Ehebruch unterm Weihnachtsbaum und zum versuchten Totschlag Theater heute Fulminante Orgie der Zerstörung glanzvolle Premiere NRZ am 7 12 09 Premiere 04 12 2009 Niemanns Land Infos anzeigen Niemanns Land Solo Autor Harald Kleinecke Regie N N SpielerInnen alle Rollen Harald Kleinecke Inhalt Das deutsch deutsche Stationendrama angesichts von 20 Jahren Mauerfall ist voll tragikomischer Momente Inhalt Sommer 1961 kurz vor dem Mauerbau in Berlin Die Familie Niemann flieht mit ihrem jüngeren Sohn dem Jungen Olaf von Ost nach West Sein Bruder Karl bleibt bei den Großeltern in der DDR Während Olaf sich in die kindliche Fantasiewelt flüchtet zeigt sich für die Erwachsenen der Weg zur Grenze als eine Reise durch Hoffnung Angst und dunklen Erinnerungen Zeitsprung 1976 der Jugendliche Olaf Niemann lebt in Berlin Auf der Suche nach seinem Bruder Karl begegnet er den Schatten der deutschen Vergangenheit in Gestalt seines Großvaters der im Ostteil der Stadt lebt Dort trifft er auch seine große Liebe der nur die allgegenwärtige Grenze und Konflikte mit einem Grenzsoldaten entgegenstehen Zeitsprung 1991 nach der Wende Olaf Niemann trifft auf einen Mann von drüben Aus dem anfänglichen Mentalitätskonflikt entwickelt sich eine harte Auseinandersetzung mit überraschenden Entdeckungen Premiere N N Der eingebildete Kranke Infos anzeigen Der eingebildete Kranke Komödie Autor Jean Baptiste Moliere Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Argan Malcolm Lichtenberger Belinde seine zweite Frau Valeria Giunta Angelique seine Tochter Stef Wolff Louison seine zweite Tochter Lydia Wolff Marina Büns Cleanthe Angeliques Liebster Ivar Brettmann Toinette Argans Magd Ella Lichtenberger Diafoirus Purgon Ärzte Heinz Rogosch Notar Thomas Diafoirus Apotheker Jan Theunissen Beralde Argans Bruder Gert Pieks Inhalt Argan ist ein eingebildeter Kranke der seine Umwelt tyrannisiert Für die Ärzte ist er ein gefundenes Fressen Geduldig befolgt er alle Anordnungen seines Arztes der sich überflüssige Behandlungen gutbezahlen läßt Argan möchte dass seine Tochter Angelique den Thomas Diafoirus einen frisch gebackenen Doktor der Medizin heiratet Angelique ist aber in Cléante verliebt Toinette das Hausmädchen und Argans Bruder greifen zu einer List um die Liebe zu retten und um auch Argans zweite Frau eine Erbschleicherin zu entlarven Molieres bekannte Komödie ist sein letztes Stück Er selbst spielte den Argan Während der 4 Vorstellung am 17 02 1673 brach er zusammen und starb noch am selben Abend im Kostüm des eingebildeten Kranken Premiere 27 06 2009 Die Kinder von Troja Infos anzeigen Die Kinder von Troja Kinder Jugendtheater Autor Yvonne Cambell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Troerinnen gespielt von Hera Herione Julia Escola Kühne Athene Amaltheia Eva Bühnen Aphrodite Aphrodisia Constance Camp Zeus Zenon Edda Meurs Poseidon Phobos Menelaos Priester Anika Stratmann Apollon Asklepios Amazonen Jule Basten Kassandra Agamemnon Sophie Becker Agape Paris Ann Lea Woitge Nephele Achilles Nora Runde Leto Amazone Laura Meurs Hero Amazone Hana Koen Melonia Penthesilea Michelle Steiner Rhea Amazone Roberta Sczerny Inhalt Troja ist gefallen Die Götter beobachten eine Handvoll Kinder die sich unter der Führung Kassandras retten konnten Die Götter die sich in den Kampf um Troja eingemischt hatten empfinden nun Bedauern und möchten den Kindern helfen Gegen den Willen Zeus begeben sie sich auf die Erde Dies läuft nicht ohne Komplikationen ab In lockerer Form werden einige historische Begebenheiten und die Frage der Neuorientierung behandelt Premiere 26 06 2009 Casting Julia Infos anzeigen Casting Julia Backstage Farce Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Regisseur Luis Baker Tilman Jäckle Haustechniker Bruno Phillipp Meesters Regieassistentin Arabell Mara Körner Garderobenfrau Kathrin Hütten Maria Estefania Pia Gande Caro Corinna van den Bruck Madeleine Tabea Frauenlob Elvis Schauspieler Elvis Kyreme Luciano Schauspieler Anas Milly Rebecca Tanja Spreen Nicky Luisa Ossmann Inhalt In einem kleinen Theater wird eine Julia Darstellerin für das Shakespeare Stück gesucht Zu dem Casting ist der Regisseur Baker bekannt für seine ungewöhnlichen Methoden engagiert Die Konkurrenz zwischen den Julias die Launen des Haustechnikers der Schlagabtausch zwischen zwei Romeos und diverse Überraschungen sorgen für Turbulenzen Es spielt das Junge Theater von Theater im Fluss in einer Inszenierung von Yvonne Campbell Körner und Harald Kleinecke Premiere 15 05 2009 Tschechow im Showbusiness Infos anzeigen Tschechow im Showbusiness Komödie Autor Jane Martin Regie Harald Kleinecke SpielerInnen T Anne Andwyneth Regisseurin Ben Don Blount Sponsor Yvonne Campbell Körner Kate Produzentin Angela De Bortoli Ralph Regisseur Jackey Kostümbildner Claartje van Ginneken Casey Renate Laermann Lisa Lena Thönnes Holly Bettina Anhuf Wikewitch Regisseur Lucia Esposito Joby Zuschauerin und Kritikerin Stef Wolff Inhalt Eine herrliche back stage comedy über das harte schöne freie Theaterleben Die drei Darstellerinnen aus Tschechows Drei Schwestern können unterschiedlicher nicht sein Casey die Königin des off off Broadway hat nach ihrer 200 Premiere noch nie eine Gage gesehen Holly ein wohloperierter bekannter zur Zeit nicht aktueller TV Serienstar will über das ernste Theater wieder an die Futtertöpfe der Medien Lisa die jüngste schliddert unbefangen und etwas naiv aber voller Enthusiasmus in das Theaterleben Gemeinsam treffen sie bei den Proben auf Hindernisse in Form eines arroganten britischen Regisseur einer Black Power Theaterdiva oder einem Sponsor der Zigarettenindustrie Doch das lässt die Darstellerinnen zusammenwachsen und knüpft zwischen ihnen ein Band der Schwesterlichkeit Ein Theater Abenteuer über Politik Konkurrenz Verführung Produktionsdruck und gerettete Emotionen Denn das Theater lebt doch noch Alle Rollen auch die der Männer werden von Frauen gespielt in einer noch stets von Männern beherrschten Domäne So schreibt es die Autorin jedenfalls vor Jane Martin ist ein Pseudonym Sie oder er ist eine der bekanntesten Comedy Schreiber innen Amerikas der die seit über 20 Jahren ihr Publikum findet Die Bandbreite ihrer Arbeiten reicht von Monologen für Frauen über Farcen und sozialkritische Stücke von denen das eine oder andere für den Pulitzerpreis nominiert wurde Premiere 24 04 2009 Lichtblicke Infos anzeigen Lichtblicke ein multimediales Projekt Autor verschiedene Regie Lena Thönnes Harald Kleinecke SpielerInnen Wächter aus der Orestie Geliebter Ivar Brettmann Farbperformance StarWars Fighter Mann mit der Kerze Roman Schlikow Blinde Geliebte Tabea Frauenlob Pianospieler Präsident Anas Mann vorm Fernseher Janosch Dieckmann alte Frau Claartje van Ginneken Clown Mädchen im Bett Geliebte Lena Thönnes 2 StarWars Fighter Jens Kretschmer 2 Mädchen im Bett Valeria Giunta Frau in der Psychiatrie Maren Kuhnen Tanz mit Farbbällen Stef Wolf Das Mädchen mit den Schwefelhölzern Neele Schlette Landstreicher Lydia Wolff Tussi 1 Marina Büns Tussi 2 Famke Roest Frau Eva Janßen Geschäftsmann Sarah Konigorski Inhalt Eine künstlerischen Arbeit zum Thema Licht bei der Theater Klang licht bildnerisches Arbeiten und gestaltete Räume zu einer Performance zusammenfließen Die dunkle Jahreszeit war Anlass für die zumeist jungen Akteure der verschiedenen Kunst und Theatergruppen von Theater im Fluss sich mit diesem Thema auseinander zu setzen Das Ergebnis ist eine Mixtur aus Tanz improvisierten Szenen selbst geschriebenen Texten und antiken Textfragmenten So erzählt eine alte Frau in ihrem Speicher voller Lampen über die Faszination des Lichts Der Wächter aus der Orestie des Aischylos wartet auf den Feuerschein der den Fall Trojas und die Rückkehr Agamemons ankündigt Auch das Mädchen mit den Schwefelhölzern in einer Version der Kinder Jugend Theatergruppe ist mit von der Partie Inszenierte Räume Licht Effekte Lyrik Bewegungskünste ein Tanz im Dunkeln mit Farbbällen und Schwertkämpfe wie im Krieg der Sterne machen aus dem Theater ein Licht Spiel Haus Premiere 09 01 2009 Krankheit der Jugend Infos anzeigen Krankheit der Jugend Schauspiel Autor Ferdinand Bruckner Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Marie Valeria Giunta Desireé Swetlana Schmidt Lucy Wencke Nielen Freder Ivar Brettmann Alt Severin Roth Irene Sabrina Dassek Petrell Christian Cleusters Inhalt Krankheit der Jugend stammt aus dem Jahr 1926 besticht jedoch durch seine Zeitlosigkeit Im Zentrum stehen sieben junge Erwachsene denen eigentlich das ganze Leben offen steht Doch ihre Lebensperspektive spiegelt Desorientierung Marie hat das Endexamen zum Doktor der Medizin bestanden Eigentlich ein Grund zum Feiern Doch ihr Freund der verwöhnte Literat Bubi bändelt mit ihrer Freundin der Medizinstudentin Irene an Sie selbst tröstet sich in den Armen der vergangenheits orientierten Desirée Im Hintergrund zieht der Macho Freder die Fäden der Menschen manipuliert und das Zimmermädchen Lucy auf den Strich schickt während der arbeitslose Alt versucht die Lebenskrisen psychologisch zu begleiten Der Schleier der Langeweile der sich langsam über das erwachsen werdende Leben legt verlangt nach größren Exzessen bis auf einer Party Premiere 13 02 09 Theater im Fluss Kleve LIEBE MACHT TOD Infos anzeigen LIEBE MACHT TOD ein Shakespeare Hitmix Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Macbeth König in Hamlet Lysander Björn Nienhuys Lady Macbeth Helena Moderatorin Sarah Hoffmanns Cordelia Hermia Hexe Sabine Gehrmann Hamlet Goneril Ariane Liedmeier Ophelia Moderatorin Lena Pruys Königin in Hamlet Reagan Hexe Rebecca Orlowski Rosalinde Goneril Hexe Sarah Heckner Laertes Oberon Tobias Spitznagel Caliban Amme Jule Verheyen Trinculo Puck Jule Gietmann Stefano Elfe Moderatorin Magdalena Nieten Titania Moderatorin Maren Beem Lear Cecil Jula Derieth Romeo Demetrius Peter Leukers Julia Mirjam Fischer Inhalt Die Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums präsentiert Szenenhighlights aus den Theaterstücken Shakespeares König Lear Hamlet Romeo und Julia Wie es euch gefällt Macbeth Der Sturm und Ein Sommernachtstraum in der Aula des Gymnasiums Moderatoren führen durch den Hitmix in den auch Rhythmuselemente eingefügt sind Das Projekt ist Teil des NRW Programms Kultur und Schule Premiere 23 06 08 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Geliebte Aphrodite Infos anzeigen Geliebte Aphrodite Komödie Autor Woody Allen Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Chorführerin Bettina Anhuf Lenny Weinrib Thomas Brokamp Amanda Weinrib Maren Kuhnen Linda Ash Ella Lichtenberger Bud Teiresias Chor Jan Teunissen Ellie Kassandra Chor Renate Laermann Adoptionsagentin Iokaste Chor Kathrin van Eickels Kevin Laius Chor Johannes Thiele Rick Zuhälter Umbau Heinz Rogosch Jerry Bender Pilot Umbau Malcolm Lichtenberger Inhalt Sportjournalist Lenny und seine Frau Amanda adoptierenden den Jungen Max Allerdings kriselt es schon bald in der Ehe Zu allem Überfluss ist Amandas Chef der Galerist Jerry Bender hinter dieser her Doch Lenny quält außerdem noch etwas anderes Was wenn Max irgendwann einmal wissen will wer seine leibliche Mutter ist Und auch Lenny selbst lässt diese Frage nicht mehr los Er beschafft sich heimlich die Unterlagen über Max Mutter und begibt sich auf die Suche nach der Unbekannten So trifft er Linda die zwar nicht den Moral vorstellungen Lennys entspricht aber ihm einen überraschenden Blick in eine andere Welt ermöglicht Begleitet wird die Handlung von einem antiken Chor der von einer charismatischen Führerin geleitet das Geschehen auf komische Weise kommentiert Premiere 22 08 08 Theater im Fluss Kleve Vergrabenes Kind Infos anzeigen Vergrabenes Kind Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Dodge Heinz Rogosch Halie Yvonne Campbell Körner Tilden Malcolm Lichtenberger Bradley Gert Pieks Shelley Katharina Siebers Vince Roman Schlikow Pfarrer Dewis Otto Hartwig Harald Kleinecke Inhalt Für das Stück Vergrabenes Kind erhielt Sam Shepard den Pulitzerpreis In dem Stück thematisiert er ein Familiengeheimnis und kommt dem System von Inzest und Gewalt auf die Spur Das Stück wirft einen makaberen Blick auf das Schicksal einer provinziellen amerikanischen Familie in der vor Jahren ein Verbrechen geschah Jeder hat das Familiengeheimnis auf seine Weise verarbeitet Dodge das Familienoberhaupt hörte seitdem auf Gemüse anzubauen und begann mit dem Trinken Die Mutter Halie nahm Zuflucht zur Religion und dem Seitensprung Der älteste Sohn Tilden war bereits im Gefängnis und in der Psychiatrie und lebt nun wieder bei seinen Eltern Eines Tages macht Dodges Enkel Tildens Sohn der Musiker Vince mit seiner Freundin der jungen lebenslustigen Shelley Zwischenstation bei den Großeltern Statt der heilen Welt mit Pflaumenkuchen und Mittagskaffee werden sie beide mit dieser Familiensituation konfrontiert Niemand scheint Vince zu kennen Das Drama nimmt seinen Lauf und entwickelt sich zu einer humorvoll tragischen Farce Ein spannendes lebendiges Theaterstück für alle Generationen ab 13 Jahren Premiere 07 03 08 Theater im Fluss Kleve Der Sturm Infos anzeigen Der Sturm Schauspiel Autor William Shakespeare Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospero Roman Rocker Miranda Tanja Spreen Caliban M H Krümmel S Dassek Ariel Janine Weeting Trinculo Bootsmann Phillipp Meesters Stefano Elvis Kyreme Alonsa Königin von Neapel Marie Kristin Pankrath Sebastian ihr Bruder Marie Feige Ferdinand ihr Sohn Markus Braun Gonzalo Valeria Giunta Antonio Prosperos Bruder Svenja Trübenbach Hunde Geister TanzTheaterkids Inhalt Der Zauberer Prospero einst Herzog von Mailand lebt mit seiner Tochter Miranda auf einer wundersamen Insel Dort regiert er mit seinen Künsten die Naturgeister Er lässt das Schiff der Leute stranden die ihm einst den Thron streitig machten Verschiedene Charaktere ziehen über seine Insel der Weinschenk Stefano und der Hofnarr Trinculo verbünden sich mit dem Inselmonster Caliban Die Königin von Neapel glaubt ihren Sohn ertrunken Antonio der falsche Herzog von Mailand will der Königin Bruder Sebastian zum Mord anstiften Und Ferdinand der Königin Sohn verliebt sich vom Naturgeist Ariel geführt in Miranda Der Sturm gilt als Shakespeares vor letztes Theaterstück Das Junge Theater verzaubert den Theaterraum auch mit bildnerischen Mitteln in eine phantastische Inselwelt Premiere 29 02 08 Theater im Fluss Kleve All we need Infos anzeigen All we need Märchen Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Montagshippies eine Gruppe von Jugendlichen von 16 bis 21 Jahre luden zu einer skurillen Theaterreise ein Gespielt wurde ein Märchen vom Ausziehen und Abenteuer bestehen Ein bunter Reigen von Kostümen und Bühnenbild Premiere 26 01 08 Theater im Fluss Kleve Aufstand der Weihnachtsbäume Infos anzeigen Aufstand der Weihnachtsbäume Weihnachtsgeschichte Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Die Weihnachtszeit naht und wieder sollen Weihnachtsbäume gefällt werden Doch die Tannen und Fichten sind enttäuscht dass die Menschen den Weihnachtsbäumen nicht mehr die liebevolle Beachtung schenken die sie aus den Erzählungen der Alten kennen und beschließen sich nicht mehr fällen zu lassen Gibt es ein Jahr ohne Weihnachtsbäume Es breitet sich eine seltsame Krankheit aus und es gibt nur noch künstliche Bäume zu kaufen Die Kinder die für ihre kranke Mutter einen richtigen Weihnachtsbaum suchen stellen die Frage ob Weihnachten nicht auch ein bisschen anders sein könnte Es spielen Ann Lea Woitge Nora Runde Michelle Steiner Sophie Becker Marie Carstens Laura van Meurs Edda van Meurs Eva Bühnen Charlott Rottmann Julia Kühne Escola Constanze Camp Anika Stratemann Roberta Szczesny Assistenz Mara Lisa Körner Plakatentwurf Julia Kühne Escola Holzarbeiten Severin Roth Premiere 15 12 07 K Line oder Des Snyders neuer Kaiser Infos anzeigen K Line oder Des Snyders neuer Kaiser PR Polit Komödie Autor Harald Kleinecke Junges Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Rick Looser Chef von K marketing Germany Ivar Brettmann Gabrielle Tusson Assistentin Nastja Salamatin Schorsch Creative Director Jens Kretschmer Claire Marie Helen Krümmel Ines Swetlana Schmidt Frau Ludwig Kanzlerkanidatin der Weissen Sabine Schlarhorst Samuel Snyder Severin Roth Moderatorin Katharina Siebers Politiker R Schlikow P Meesters Musik Steffen Roth Maarten Verbunt Inhalt Krise bei der Werbeagentur K marketing Germany Ihr Chef Rick ist verzweifelt Sein Kreativ Team hat ein Tief und weder die Entlassungen von Mitarbeitern noch seine Push und Kreativslogans bringen Erfolge Und jetzt steht auch noch die Wahlkampagne für die Weißen mit der Kanzlerkandidatin Ludwig an Der Konzeptkünstler Samuel Snyder wird engagiert Dessen Methoden sind alles andere als herkömmlich Er wirbelt die Marketing Firma durcheinander und Frau Ludwig wird mit einer den Rahmen sprengenden Kampagne in ein neues Licht gesetzt K Line taucht ein in die Welt des Marketing der Kunst und der Politik und wirft mit Humor einen Blick auf Intrige Manipulation und Machtmißbrauch Mit Dank an Christoph Buckstegen für die Fotos Premiere 15 02 08 Theater im Fluss Kleve Ein starkes Stück Infos anzeigen Ein starkes Stück Jugendstück Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Isa Ilona Flo Fabian Vater Severin Mutter Silvie Sabrina Rita Rojda Vicky Valentina Jens Jan Inhalt Ein Jugendtheaterstück der Theater Ag der Gesamtschule Goch im Rahmen des Projektes Kultur und Schule Die Akteure improvisierten bis zur Szenenfestlegung und drehten einen Film der ins Stück integriert wurde Ein Geschichte über Drogen und Jugendliche Premiere 20 09 07 Gesamtschule Goch Der grüne Kakadu Infos anzeigen Der grüne Kakadu Groteske in einem Akt Autor Arthur Schnitzler Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Prospére Wirt Heinz Rogosch Madeleine Wirtin Renate Laermann Francois Vicomte von Nogeant Bettina Anhuf Albin Chevalier de la Tremouille Roman Rocker Marquis von Lansac Jan Theunissen Severine seine Frau Sabine Scharhorst Rollin Dichter Thomas Brokamp Emile Herzog von Cardignan Malcolm Lichtenberger Henri Gert Pieks Leocadie Conny Tuchel Scaevola Severin Roth Jules Janosch Dieckmann Michette Nasta Salamatin Flipotte Yvonne Campbell Körner Lebret Harald Kleinecke Etienne Katharina Siebers Maurice Ivar Brettmann Grain Lena Thönnes Georgette Maren Kuhnen Balthasar Niklas Fleuren Kommissar Georg Kazmirzak Guillaume Ella Lichtenberger Grasset Florian Hermanns Inhalt Ein ehemaliger Theaterdirektor und seine Frau betreiben die Spelunke Der grüne Kakadu Viele ihrer erfolglosen Schauspieler spielen dort Gesindel Gewalttaten und Eifersuchts dramen Die Kneipe wird von Adeligen besucht die sich dort einen angenehmen Nervenkitzel erhoffen Am 14 Juli dem Tag des Ausbruchs der Revolution dringt nun der reale Aufruhr der Straße in die Szene ein Realität und Spiel vermischen sich und für die adligen Zuschauer wie auch für die Darsteller wird es immer schwieriger Spiel von Wahrheit zu unterscheiden Das Junge Ensemble und das erwachsene Theater im Fluss Ensemble spielen zum ersten Mal zusammen in dieser Burgtheaterproduktion Musik Akkordeon von Michael Machnik Premiere 07 09 07 im Innenhof der Schwanenburg Kleve Die Blanks und die Tops Infos anzeigen Die Blanks und die Tops Sciencefiction im Jahr 2016 Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Lisa Lena Pruys George Björn Nienhuys Merle Christina Ketz Angie Charleen Wolters Pete Peter Leukers Aisha Sarah Hoffmanns Leon Janosch Dieckmann Rose Sabine Gehrmann Gina Ariane Liedmeier Lizzy Susan Tekook Kate Lara Tenhaft Ashley Mirjam Fischer Jane Präsidententochter Jennifer Gietmann Gepo Grenzer Roman Rocker Journalistin Katharina Siebers Geheimpolizisten Sabrina Dassek u a Inhalt Im Jahr 2016 ist die reiche Vorstadt toptown durch eine Grenze von der armen blanktown geschützt Die Blanks sind meist ohne Arbeit hängen den ganzen Tag in der Kneipe rum und betäuben sich falls sie das Geld haben mit speziellen Drinks Nur mit einem Passierchip darf man die Grenze überschreiten Bei den Tops gibt es alles an Wohlstand Shoppen und Schönheits OPs sind ihre Lieblingsbeschäftigung Doch besuchen sie heimlich eine dieser Blankkneipen auf der anderen Seite Die Wirtin Angie hat eine Kneipe als Jugendtreffpunkt in blanktown aufgemacht Die Begegegnungen dort zwischen Blanks und Tops sind alles andere als einfach wenn sich z B ein Blankboy in ein Topgirl verliebt Als jedoch einem Topgirl die Handtasche gestohlen wird und die inkognito reisende Präsidententochter aus toptown spurlos verschwindet spitzt sich die Situation dramatisch zu Dies ist die 4 Theaterproduktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasiums Premiere 18 06 07 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Luxus Liebe Langeweile Infos anzeigen Luxus Liebe Langeweile Jugendstück Autor Harald Kleinecke Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Finja die Neue Pia Liskaljet Alex Eyup Dani Marlon Sonny Tundo Melissa seine Schwester Sara Mullie Natascha Anastasia Stevens Kim Daphne Kempers Anouk Anne Groenestijn Ricarda Eva Hoymann Janna ihre Schwester Anne Overgoor Nicole Anna Sophia Färber Chantal Maureen Jansen Lehrer Harald Kleinecke Inhalt Das Grenztheater theater op het randje das sind Jugendliche aus s Heerenberg NL und Emmerich D Eine Vorstellung in zwei Sprachen Nl Titel vakantie met gevoelige gevolgens Die Neue Finja kommt an die internationale Schule Die Jugendgruppe der chicken tut alles um ihr das Leben an der Schule schwer zu machen Doch glücklicherweise verliebt sich ein Junge der gegnerischen Jugendguppe in sie Dann sind Ferien und alle treffen sich in einer Luxusvilla wieder in der Marlon einen Ferienjob hat Wird es ihm gelingen auf dieses Haus aufzupassen während die Bewohner in den Ferien sind Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit TIK Emmerich und dem Barghse Huus s Heerenberg Premiere 12 05 07 Barghse Huus s Heerenberg NL Frosch im Glück Infos anzeigen Frosch im Glück Märchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner Inhalt Kinder spielen Theater für Kinder Dies ist die 2 Produktion der Tanz und Theaterkids Wir erleben einen weise regierenden König der durch das Ausbleiben eines Thronerben verhärtet und unmäßige Steuerforderungen an sein Volk stellt Die Königin die alle Hoffnung verloren hat nachdem ihr die weisen Frauen und Wunderheiler nicht hatten helfen können weiß ihrem königlichen Gatten nichts entgegenzusetzen Als das Volk unruhig wird zieht sich der König auf sein Jagdschloss zurück und überlässt den Dingen ihren Lauf Schon bald darauf stellt sich ein seltsamer Thronfolger ein Bis dieser aber die Anerkennung seines Vaters findet hat er einige Abenteuer zu bestehen Premiere 05 05 07 Theater im Fluss Kleve Tower Babylon Infos anzeigen Tower Babylon Komödie Autor Yvonne Campbell Körner Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Herrscher Markus Flür Herrscherin Marie Kristin Pankrath Diktator Ivar Brettmann 1 Minister Phillipp Meesters Gott Florian Hermanns Teufel Marie Helen Krümmel Engelsbote Elvis Kyreme Meurs Mädchen Jasmin Borsch Hetäre Chargi Jurghan ihre Dienerin Lisa Ann Borgmann Theologe Christian Metternich Journalistin Svenja Trübenbach Künstler Engel Sabrina Dassek Künstler Engel Swetlana Schmidt Künstler Engel Marie Feige Arbeiter Volk Justine Gerold Arbeiter Volk Katharina Terhorst Arbeiter Volk Jens Kretschmer Bettler Severin Roth Inhalt Die Welt ist aus den Fugen Im Himmel werfen Gott und der Teufel einen Blick auf die Erde Gott beschließt den Menschen ein Geschöpf zum Geschenk zu machen das in ihnen einen Funken der Liebe entzündet Auf der Erde wollen der Herrscher von Babylon und der Diktator des Nachbarreiches nach einem Krieg mit dem Bau eines himmelstürmenden Turmes auf der Grenze ihrer Länder ein Zeichen des Friedens und ihrer Macht setzen Das Gottesgeschenk schlägt ein wie ein Blitz Schließlich muß Gott selbst auf die Erde Die 20 köpfige Gruppe gibt ihr Debut als neues Junges Theater Premiere 08 03 07 Radhaus Kleve Das Atelier Infos anzeigen Das Atelier Tragikomödie Autor Jean Claude Grumberg Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Simone Ella Lichtenberger Helene R Laermann Y Campbell K Leon Heinz Rogosch Mimi Bettina Anhuf Mme Laurence Lucia Esposito Marie Nastja Salamatin Giselle M L Krabbe C Tuchel 1 Bügler Max Gert Pieks 2 Bügler Georg Kazmierzak Kind Julia Escola Kühne Nora Runde Kind Ann Lea Woitge Luke Lichtenberger Inhalt Das Stück beginnt kurz nach dem Krieg mit der Arbeitsaufnahme von Simone in dem von Juden geführten Schneideratelier Noch hofft sie auf die Rückkehr ihres Mannes der deportiert wurde Die alltäglichen Sticheleien der nichtjüdischen Näherinnen spiegeln auf ihre Art die große Welt Die kontrastreichen Charaktere wie die verückte Mimi die temperamentvolle Marie oder die humorlose trockene Beamtenfrau Madame Laurence beleben das Stück Lachen ist der beste Fleischersatz sagt die Arbeiterfrau Giselle Und doch Die Arbeit ist anstrengend das Licht ist sparsam das Material reißt genau wie der Geduldsfaden der Näherinnen Dies alles probiert der cholerische Chef Leon zu beherrschen der sich rühmt den Holocaust überlebt zu haben während seine Frau Helene geplagt von nächtlichen Alpträumen versucht die gereizten Situationen auszugleichen Jean Claude Grumbergs Vater wurde als staatenloser Jude von den Deutschen deportiert Premiere 16 03 07 Theater im Fluss Kleve Liebestoll fool for love Infos anzeigen Liebestoll fool for love Drama Autor Sam Shepard Regie Harald Kleinecke SpielerInnen May Maren Kuhnen Eddy Malcolm Lichtenberger Martin Thomas Brokamp Der alte Mann Otto Hartwig Inhalt Sam Shepard begibt sich wieder einmal auf das Terrain gestrandeter Existenzen die sich im Spannungsfeld von Schuld und Leidenschaften bewegen Ein Schauspiel voll Intensität mit wohl dosiertem Humor Eddie und May treffen in einem schäbigem Motelzimmer am Rande der Wüste zusammen Seit Jahren verbindet sie eine existenzielle Hassliebe die nur durch sein regelmäßiges Vagabundieren unterbrochen wird Er ein verkrachter Westerntyp mit illusionären Freiheitsidealen Sie eine Frau mit explosivem Temperament die probiert aus diesem Liebeskreislauf zu entrinnen Sie können jedoch voneinander nicht lassen und gehen in ihrer leidenschaftlichen Auseinandersetzung bis an die Grenzen ihrer Kraft Aus dem Dunkeln schaut ein alter Mann den beiden zu Er ist die Schlüsselfigur in diesem Beziehungsgefecht und seine schattenhafte Abwesenheit spricht für sich Als Martin auftaucht mit dem sich May verabredet hat um sich Eddie zu entziehen wird das Rätsel ihrer mit Krallen geschmückten Liebe enthüllt Premiere 26 01 07 Theater im Fluss Kleve Traumspiel Infos anzeigen Traumspiel multimediales Experiment Autor Das Junge Ensemble Regie Harald Kleinecke SpielerInnen verschiedene Rollen Lena Thönnes verschiedene Rollen Roman Rocker verschiedene Rollen Roman Schlikow verschiedene Rollen Jens Kretschmer verschiedene Rollen Aisha Körner verschiedene Rollen Sabine Schlarhorst verschiedene Rollen Helena Alifitiras verschiedene Rollen Ivar Brettmann verschiedene Rollen Nastja Salamatin verschiedene Rollen Katharina Siebers verschiedene Rollen Film Severin Roth Inhalt Das Junge Ensemble 11 SpielerInnen zwischen 17 und 20 Jahren alt begab sich auf die Suche nach der anderen der unlogischen Seite des Lebens dem Traum Am Anfang stand das Spielen mit den eigenen Träumen Film Gedichte Objektexperimente Installationen und Inszenierung von Räumen ergänzte dieses Spiel Das Ensemble ließ sich außerdem von Mythen inspirieren Dabei schöpften sie aus dem Vollen der Fang in den Traumgewässern war reichhaltig Und auch während der Aufführungszeit hört dieser kreative Prozess nicht auf Jede Traumspiel Aufführung ist anders denn der Traum erfindet sich immer neu Lassen Sie sich ein auf die bezaubernden berührenden sehnsüchtigen oder angsteinflössenden Bilder der Traumwelt Premiere 14 12 06 Theater im Fluss Kleve Gedenke mein Infos anzeigen Gedenke mein Tanzmärchen Autor Yvonne Campbell Körner Regie Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Marie Julia Escola Kühne verschiedene Rollen Constance Camp verschiedene Rollen Edda Meurs verschiedene Rollen Laura Meurs verschiedene Rollen Hana Coen verschiedene Rollen Marie Sophie Vervoorts verschiedene Rollen Eva Bühnen verschiedene Rollen Michelle Steiner verschiedene Rollen Roberta Szczesny verschiedene Rollen Hannah Meesters verschiedene Rollen Yazmina Hasikic Inhalt Mit dieser Produktion stellen sich die TanzTheaterKids zum ersten Mal öffentlich vor In dem Märchen sucht Marie das Kraut Gedenke mein für ihre todkranke Großmutter Ein Zwerg hilft ihr denn sie hat einige Abentuer zu bestehen so auch gegen einen garstigen Drachen Die Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren zeigen ein kurzweiliges Tanztheaterstück Premiere 21 06 06 Theater im Fluss Kleve Die Räuberinnen Infos anzeigen Die Räuberinnen Tragödie Autor Friedrich Schiller Bearbeitung Natalie Hünig Regie Harald Kleinecke SpielerInnen Franziska von Moor Svenja Trübenbach Karl von Moor Janosch Dieckmann Frau von Moor Katharina Siebers Amalia Marie Feige Hermine Alwina Dell Pastor Moser Roller Vanessa Kegel Spiegelberg Marie Kristin Pankrath Kosinski Fotograph Swetlana Schmidt Schweizer Sabrina Dassek Schwarz Jasmin Borsch Ratzmann Mirjam Fischer Schufterle Christina Ketz Inhalt Die dritte Produktion der Theater AG des Johanna Sebus Gymnasium ist ein Spiel um Hass Liebe und Intrige Das Stück wurde in einem modernes Setting präsentiert wobei die alte Sprache beibehalten wurde Karl von Moor zukünftiger Erbe eines bekannten Modekonzerns denkt gar nicht daran sein Erbe anzutreten und führt stattdessen mit seinen Freunden ein räuberisches Leben Seine Schwester Franziska hingegen setzt alles daran die Leitung der Firma so schnell wie möglich zu übernehmen indem sie versucht ihre Mutter aus dem Weg zu räumen Premiere 30 06 06 Johanna Sebus Gymnasium Kleve Romeo und Julia alive and well Infos anzeigen Romeo und Julia alive and well Jugendkomödie Autor W Massalia Regie Harald Kleinecke Yvonne Campbell Körner SpielerInnen Jimmy Konrad Winkels Marco Elvis Kyreme Meurs Abigail Mara Körner Aurora Tanja Spreen Lucy Marie Helen Krümmel Krankenschwester Ildiko Holderer Rorey Jens Kretschmer Tommy Phillipp Meesters Pantomime Wim Frederiks Lehrerin Babette Verbunt Direktor Harald Kleinecke Inhalt Romeo und Julia alive and well ist ein modernes Jugendtheaterstück aus den USA von W Massalia über die Verwirrungen der ersten Liebesgefühle Über das Theaterspiel will Marko seinem Freund Jimmy die Angebetete Abigail näherbringen Er arrangiert daß sie die Hauptrollen in der Schüleraufführung Romeo und Julia spielen können So werden die Theaterproben und die Aufführung an der Highschool etwas turbulenter als geplant Premiere 01 09 06 Theater im Fluss Kleve W IRRUNGEN Infos anzeigen W IRRUNGEN Drama Autor Team nach der Idee Regie Harald

    Original URL path: http://www.theaterimfluss.de/index.php5?inhalt=produktionen&welche=aetzend (2016-04-27)
    Open archived version from archive



  •