archive-de.com » DE » T » TGMSVJUEGESHEIM.DE

Total: 164

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • TGM SV Jügesheim • Abteilungen • Fußball Herren II • Spielplan
    Auswärts TGM SV Jügesheim II gg TUS Froschhausen 2 2 2 23 08 2015 13 00 Uhr Heim TGM SV Jügesheim II gg SC Hessen Dreieich II 0 5 3 30 08 2015 13 00 Uhr Heim TGM SV Jügesheim II gg FC Fortuna Offenbach 1 4 4 06 09 2015 13 00 Uhr Heim TGM SV Jügesheim II gg TUS Klein Welzheim 2 1 5 13 09 2015 15 00 Uhr Heim TGM SV Jügesheim II gg 1 FC Langen 1 4 6 20 09 2015 13 00 Uhr Heim TGM SV Jügesheim II gg Germ Kl Krotzenburg 2 3 7 16 09 2015 19 00 Uhr Auswärts TGM SV Jügesheim II gg Spvgg Seligenstadt 4 2 8 04 10 2015 13 00 Uhr Heim TGM SV Jügesheim II gg SG Wiking 03 Offenbach 2 1 9 11 10 2015 15 00 Uhr Auswärts TGM SV Jügesheim II gg SVG Steinheim Verschoben auf den 13 12 15 10 18 10 2015 13 00 Uhr Heim TGM SV Jügesheim II gg Kickers Obertshausen 0 8 11 25 10 2015 15 00 Uhr Auswärts TGM SV Jügesheim II gg SG Egelsbach 0 2 12 01 11 2015 12 30 Uhr Heim TGM SV Jügesheim II gg FC Offenthal 2 0 13 02 11 2015 14 30 Uhr Auswärts TGM SV Jügesheim II gg TSV Heusenstamm 3 2 14 15 11 2015 13 00 Uhr Heim TGM SV Jügesheim II gg TSV Dudenhofen 1 0 15 22 11 2015 14 45 Uhr Auswärts TGM SV Jügesheim II gg SG Götzenhain Buchschlag 0 0 Gesamt 15 Spiele 14 Siege 6 Unentschieden 2 Niederlagen 6 20 35 Spielplan II Mannschaft der TGM SV Jügesheim in der Kreisoberliga Offenbach Rückrunde Spieltag Datum Uhrzeit Heim Auswärts Begegnung Ergebnis 16 29 11 2015 12 30 Uhr Heim

    Original URL path: http://www.tgmsvjuegesheim.de/de/Abteilungen/Fussball-Herren-II/Spielplan.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • TGM SV Jügesheim • Abteilungen • Fußball Herren II • Tabelle
    Kicker Spielberichte Archiv Fußball Soma Profil Termine 2014 Termine 2015 Termine 2016 Kontakte Statistiken Kader Archiv Gymnastik Turnen Profil Kontakt Trainingszeiten Body Mind Eltern Kind Turnen Frauengymnastik Geräteturnen Gesundheitskurse Konditionstraining Kleinkinderturnen Judo Jiu Jitsu Profil Kontakt Trainingszeiten Trainer Langlauf Profil Kontakt Trainingszeiten Winterlauf Nikolauslauf Osterlauf Rodgau Rundweg Lauf Sponsoren Facebook Leichtathletik Profil Wettkämpfe Ergebnisse Statistiken Hall of Fame Events Trainingszeiten Kontakt Spielmannszug Profil Ausbildung Kontakt Probezeiten Tanzsport Profil Kontakt Trainingszeiten Aufbaugruppen Solisten Trainer Tischtennis Profil Kontakt Trainingszeiten Volleyball Profil Kontakt Trainingszeiten Wandern Kontakt Historie Jungsenioren Kontakt Vitapark Nutzungsordnung Aktuelles Termine Tickets Veranstaltungen Sponsoren Downloads Infomaterial Vereinszeitung Flyer Sie sind hier Abteilungen Fußball Herren II Tabelle American Football Badminton Boule Fassenacht Freizeitsport Fußball Herren I Fußball Herren II Spielplan Tabelle Kader Kontakt Trainingszeiten Spielberichte Archiv Sponsoren Fußball Frauen und Mädchen Fußball Jugend Fußball Soma Gymnastik Turnen Judo Jiu Jitsu Langlauf Leichtathletik Spielmannszug Tanzsport Tischtennis Volleyball Wandern Jungsenioren Vitapark Tabelle Historie der Platzierungen der TGM SV Jügesheim II Jahr Liga Platzierung Punkte pro Spiel Tore pro Spiel Gegentore pro Spiel Trainer 2007 08 A Liga 7 1 6 2 23 1 9 Dirk Vollmar Klaus Bachmayer 2008 09 A Liga 12 1 13 1 9 2 03 Daniel Vollmar 2009 10 A

    Original URL path: http://www.tgmsvjuegesheim.de/de/Abteilungen/Fussball-Herren-II/Tabelle.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • TGM SV Jügesheim • Abteilungen • Fußball Herren II • Kader
    Tischtennis Profil Kontakt Trainingszeiten Volleyball Profil Kontakt Trainingszeiten Wandern Kontakt Historie Jungsenioren Kontakt Vitapark Nutzungsordnung Aktuelles Termine Tickets Veranstaltungen Sponsoren Downloads Infomaterial Vereinszeitung Flyer Sie sind hier Abteilungen Fußball Herren II Kader American Football Badminton Boule Fassenacht Freizeitsport Fußball Herren I Fußball Herren II Spielplan Tabelle Kader Kontakt Trainingszeiten Spielberichte Archiv Sponsoren Fußball Frauen und Mädchen Fußball Jugend Fußball Soma Gymnastik Turnen Judo Jiu Jitsu Langlauf Leichtathletik Spielmannszug Tanzsport Tischtennis Volleyball Wandern Jungsenioren Vitapark Unser Kader für die Saison 2014 15 in der Kreisoberliga Offenbach Hintere Reihe Brian Romero Caramat Mathias Barth Sabatino Prevete Dominik Gorhold Amien Al Abed Max Albrecht Marcel Gardon Robert Peretzki Mittlere Reihe Kevin Knust Benni Vongsa Dominik Spindler Christian März Alexander El Fatimi Karol Jeglejewski Yüksel Acun Henrik Jäger Mert Coskun Oliver Wiedlein Vordere Reihe Markus Appelmann Dennis Wietschinski Luigi Raponi Steffen Haase Phillip Imgram Kevin Klein Kai Werle Es fehlen Gerhard Heinrich Philipp Karabay Andreas Laun Kader Stand 09 07 2015 Tor Phillip Imgram seit 07 2013 vorher Spvgg Seligenstadt Karol Jeglejewski seit 01 2013 vorher Spvgg Dietesheim Abwehr Max Albrecht seit 01 2015 vorher TGS Jügesheim Markus Appelmann seit 07 2006 vorher eigene Jugend Alexander El Fatimi seit 07 2015 vorher SG Rosenhöhe Dominik Gorhold seit 07 2013 vorher eigene Jugend Philipp Karabay seit 07 2014 vorher eigene Jugend Auslandsjahr Andreas Laun seit 07 2012 vorher eigene Jugend Christian März seit 07 2015 vorher eigene Jugend Brian Romero Caramat seit 07 2014 vorher Viktoria Schaafheim Dominik Spindler seit 07 2015 vorher eigene Jugend Mittefeld Amien Al Abed seit 07 2013 vorher eigene Jugend Mathias Barth seit 01 2013 vorher Germania Babenhausen Marcel Gardon seit 01 2015 vorher Tus Froschhausen Henrik Jäger seit 07 2015 vorher TGM SV Jügesheim Robert Peretzki seit 07 2012 vorher eigene Jugend Kai Werle seit 07 2015 vorher 1

    Original URL path: http://www.tgmsvjuegesheim.de/de/Abteilungen/Fussball-Herren-II/Kader.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • TGM SV Jügesheim • Abteilungen • Fußball Herren II • Kontakt
    G2 Jugend Miini Kicker Spielberichte Archiv Fußball Soma Profil Termine 2014 Termine 2015 Termine 2016 Kontakte Statistiken Kader Archiv Gymnastik Turnen Profil Kontakt Trainingszeiten Body Mind Eltern Kind Turnen Frauengymnastik Geräteturnen Gesundheitskurse Konditionstraining Kleinkinderturnen Judo Jiu Jitsu Profil Kontakt Trainingszeiten Trainer Langlauf Profil Kontakt Trainingszeiten Winterlauf Nikolauslauf Osterlauf Rodgau Rundweg Lauf Sponsoren Facebook Leichtathletik Profil Wettkämpfe Ergebnisse Statistiken Hall of Fame Events Trainingszeiten Kontakt Spielmannszug Profil Ausbildung Kontakt Probezeiten Tanzsport

    Original URL path: http://www.tgmsvjuegesheim.de/de/Abteilungen/Fussball-Herren-II/Kontakt.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • TGM SV Jügesheim • Abteilungen • Fußball Herren II • Trainingszeiten
    Frauengymnastik Geräteturnen Gesundheitskurse Konditionstraining Kleinkinderturnen Judo Jiu Jitsu Profil Kontakt Trainingszeiten Trainer Langlauf Profil Kontakt Trainingszeiten Winterlauf Nikolauslauf Osterlauf Rodgau Rundweg Lauf Sponsoren Facebook Leichtathletik Profil Wettkämpfe Ergebnisse Statistiken Hall of Fame Events Trainingszeiten Kontakt Spielmannszug Profil Ausbildung Kontakt Probezeiten Tanzsport Profil Kontakt Trainingszeiten Aufbaugruppen Solisten Trainer Tischtennis Profil Kontakt Trainingszeiten Volleyball Profil Kontakt Trainingszeiten Wandern Kontakt Historie Jungsenioren Kontakt Vitapark Nutzungsordnung Aktuelles Termine Tickets Veranstaltungen Sponsoren Downloads Infomaterial Vereinszeitung Flyer Sie sind hier Abteilungen Fußball Herren II Trainingszeiten American Football Badminton Boule Fassenacht Freizeitsport Fußball Herren I Fußball Herren II Spielplan Tabelle Kader Kontakt Trainingszeiten Spielberichte Archiv Sponsoren Fußball Frauen und Mädchen Fußball Jugend Fußball Soma Gymnastik Turnen Judo Jiu Jitsu Langlauf Leichtathletik Spielmannszug Tanzsport Tischtennis Volleyball Wandern Jungsenioren Vitapark Trainingszeiten Dienstag 19 00 Uhr bis 20 30 Uhr Sportgelände Weiskircher Str Donnerstag eventuell 19 00 Uhr bis 20 30 Uhr Sportgelände Weiskircher Str Freitag 19 00 Uhr bis 20 30 Uhr Sportgelände Weiskircher Str Trainingszeiten Datum Tag Uhrzeit Ort Art 01 03 16 Dienstag 19 00 Jügesheim Weiskircher Str Training 02 03 16 Mittwoch 03 03 16 Donnerstag 19 00 Jügesheim Weiskircher Str Training 04 03 16 Freitag 19 00 Jügesheim Weiskircher Str Training 05 03 16 Samstag 06 03 16 Sonntag 15 00 Offenbach Punktspiel gg FC Fortuna Offenbach 07 03 16 Montag 08 03 16 Dienstag 19 00 Jügesheim Weiskircher Str Training 09 03 16 Mittwoch 10 03 16 Donnerstag 19 00 Jügesheim Weiskircher Str Training 11 03 16 Freitag 19 00 Jügesheim Weiskircher Str Training 12 03 16 Samstag 13 03 16 Sonntag 15 00 Klein Welzheim Punktspiel gg TUS Klein Welzhein 14 03 16 Montag 15 03 16 Dienstag 19 00 Jügesheim Weiskircher Str Training 16 03 16 Mittwoch 17 03 16 Donnerstag 19 00 Jügesheim Weiskircher Str Training 18 03 16 Freitag 19

    Original URL path: http://www.tgmsvjuegesheim.de/de/Abteilungen/Fussball-Herren-II/Trainingszeiten.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • TGM SV Jügesheim • Abteilungen • Fußball Herren II • Spielberichte Archiv
    noch am Tor vorbei ging Trainer Andreas Humbert Das war eine kuriose Szene der Ball hatte so viel drall dass er nicht zu kontrollieren war Das Tor kann man nur dann erzielen wenn man den Ball mit seinem Körper über die Linie drückt dafür war Philipp aber einen Schritt zu spät Mit dem nächsten Bodenkontakt war es dann passiert Da kann man keinen Vorwurf machen Das war einfach nur Pech Im nächsten Anlauf dann aber doch das 1 0 Eine schnelle Mittelfeldkombination über Mesquita und Riccardo Sozzo brachte den Ball zu Philipp Op de Hipt Der eiskalt ins lange Eck des krotzenburger Tores einschoss Maikel Mesquita hatte noch eine gute Möglichkeit rutschte aber aus und verpasste somit eine höhere Führung Krotzenburg zu diesem Zeitpunkt ungefährlich Das Konterspiel griff nicht Jügesheim verteidigte clever trieb die Krotzenburger immer wieder nach außen und stellte sie dort im Zweikampf In Halbzeit zwei brachte Krotzenburgs Trainer Wolfgang Kaufmann frische Kräfte Das Spiel begann sich zu drehen Jügesheim konnte die Mittelfeldkontrolle nicht aufrecht erhalten Trotzdem tat sich Krotzenburg schwer selbst mit spielerischen Mitteln Akzente zu setzen Wie von dieser Mannschaft nicht anders gewohnt ging es jetzt mit der Brechstange Hohe Bälle waren das Mittel der Wahl Francesco Zocco Tim Zeiger Mirko Zaccaria Kai Jenrich bringen am Zollstock minimum 185 cm Eckbälle Freistöße und Bälle aus dem Halbfeld wurden in die Mitte geschlagen Aus einem Eckball resultierte dann auch der Ausgleich Jügesheim wehrte den Eckball ab ging dem Ball aber nur zögerlich nach Kai Jenrich nahm Maß und versenkte den Ball in den jügesheimer Maschen Mit Can Madran und Florent Hajzeraj brachte Jügesheim neue Kräfte Das Spiel wog nun hin und her Philipp Op de Hipt traf nach toller Vorarbeit noch einmal den Pfosten Zeiger köpfte knapp drüber und auch Zocco war mit dem Kopf gefährlich Das 2 1 für die Krotzenburger dann aus einer Standardsituation Zeiger hatte sich trotz Manndeckung frei gelaufen der Ball viel ihm vor die Füße und hämmerte die Kugel ins kurze Eck Das war bitter für die Jügesheimer die selbst dann noch einmal aktiv wurden aber sich keine klare Einschussmöglichkeit erarbeiten konnten Trainer Andreas Humbert Es war ein sehr gute Leistung meiner Mannschaft Taktisch wie spielerisch gibt es da fast nichts auszusetzen Das wir die Standards nicht komplett verteidigen konnten ist schade und hätte mit ein wenig mehr Konzentration doch gelingen können Diese körperliche Wucht der Krotzenburger ist aber eine große Stärke des Gegners so wie es eben unser spielerisches Vermögen ist Wie im Vorspiel hat sich die körperliche Präsenz durchgesetzt Eine Erfahrung die auch andere Mannschaften in unserer Liga bereits gemacht haben Wir befinden uns da in bester Gesellschaft Für uns geht es ja immer auch um eine Weiterentwicklung Die Truppe ist ja noch nicht am äußersten Leistungsvermögen angekommen Da ist noch Platz nach oben obwohl sich die Jungs gut entwickelt haben Stellvertretend dafür sind Jungs zu nennen wie Dominik Gorhold Florent Hajzeraj Maikel Mesquita und Marcel Ferreira Tore 0 1 Op de Hipt 32 1 1 Jenrich 54 2 1 Zeiger 75 Für die TGM SV spielten Jeglejewski Gorhold Appelmann Wegener Leue Ferreira Herrchen Barth Mesquita Sozzo Op de Hipt Madran Hajzeraj Jügesheim 09 Mai 2014 Heimniederlage für die II Mannschaft 1 2 gegen SUSGO Offenthal Beide Mannschaft traten so ziemlich mit dem letzten Aufgebot an Offenthal macht das mit ihren Möglichkeiten deutlich besser Feldüberlegen hatten sie gute Ballbesitzzeiten und kombinierten flüssig Die TGM SV ließ aber insgesamt wenig zu so dass es keine große Torgefahr für das Jügesheimer Tor ergab Eigene Aklzente blieben Mangelware Das 1 0 für Offenthal dann aus einer Fehlerkette Ballverlust im vorderen Mittelfeld und dann ein diagonaler Flugball der einen Stellungsfehler ausnutze Die Ballannahme des Offenthaler war dann vorbildlich und auch der Abschluss sehr gelungen 0 1 für Offenthal Trainer Andreas Humbert Das war zu langsam außen angelaufen ich würde fast sagen lethargisch So etwas ist nicht ausreichend für höhere Ansprüche Dann der Stellungsfehler auf der Außenverteidigerposition das war ziemlich grauenhaft Jügesheim danach etwas bemühter Ein Zuspiel auf Op de Hipt ließ ihn alleine auf das Offenthaler Tor zustürmen Pedritis verhinderte das Gegentor völlig übermotiviert mit ganz grobem Foulspiel Folgerichtig die rote Karte für den Offenthaler Keeper Philipp Op de Hipt wurde vom Platz getragen In der zweiten Halbzeit begann die TGM SV deutlich aktiver und auch besser Die Ballpassagen waren nun ansehnlicher und wurde durch ein Tor von Riccardo Sozzo belohnt Offenthal merkte man die Routine aber an Obwohl in Unterzahl spielte sich die Mannschaft clever wieder heraus und übernahm wieder das Heft des Handelns Zwar erspielte sich die Truppe keine Großchancen aber eben wieder eine Feldüberlegenheit So viel das 2 1 für Offenthal nach schönem Pass auf Kai Werle der dann auch sehr gekonnt vollendete Jügesheim wehrte sich noch einmal gegen die Niederlage aber die Mittel waren an diesem Abend sehr bescheiden und begrenzt Trainer Andreas Humbert Ein schwaches Spiel meiner Mannschaft mit einem verdienten Sieger aus Offenthal Unsere personellen Möglichkeiten waren etwas eingeschränkt das kann aber keine Ausrede sein Für die TGM SV II spielten Jeglejewski Peretzki Appelmann Gorhold Leue Ferreira Sozzo Mesquita Wegener Op de Hipt Hajzeraj Karasu Hakimi Tore 0 1 Krilovic 35 1 1 Sozzo 53 1 2 Werle 72 Besondere Vorkommnisse Rote Karte für Pedritis TW Offenthal wegen Notbremse in Verbindung mit einem groben Foulspiel Jügesheim 05 Mai 2014 15 Sieg der laufenden Saison TGM SV II gewinnt auch gegen Türk SC Offenbach War es doch der Türk SC Offenbach der dem Team TGM SV II die erste Niederlage in der Vorrunde beibrachte Entsprechend auf Revanche aus waren auch die Jügesheimer Entgegen der Planungen nahmen die Offenbacher das Heft des Handelns in die Hand Früh wurde angegriffen und versucht zu stören Erkan Bülbül und Burak Sünmengen waren ständige Unruheherde Nach einer Ecke kam Bülbül dann auch zum Kopfball und verfehlte das Jügesheimer Gehäuse nur knapp Eine Schusschance ergab sich für Bülbül aus einem zentralen Freistoß Jügesheims Keeper Karol Jeglejewski parierte und warf sich mutig in den Nachschuss Das war eine ganz knappe Angelegenheit Die TGM SV fand nur schwer ins Spiel Das ein oder andere Zuspiel konnte auch wegen der verbesserten aber doch immer noch sehr schwierigen Platzverhältnisse nur unzureichend verarbeitet werden Nach ca 20 Minuten hatte man das Gefühl das die Rodgauer das Spiel in den Griff bekamen Schnelle Kombinationen waren jetzt zu sehen und die erste Torgefahr für das Offenbacher Tor war auszumachen Richtig brenzlig wurde es nach einem Eckstoß der Jügesheimer zwar wurde der erste Ball verteidigt aber Moritz Herrchen mit einer Direktabnahme die auf der Linie geklärt wurde sorgte für weitere Torgefahr Eine tolle Kombination über Maikel Mesquita und Florent Hajzeraj verzog Mequita Philipp Op de Hipt schoss einen technisch sehr schwierigen Ball am langen Pfosten vorbei Das Zuspiel von Matthias Barth wurde von Spielertrainer Ahmet Kavak im letzten Moment verteidigt Chancen gab es für die Jügesheimer genug Türk SC probierte es in dieser Phase mit schnellem Umschaltspiel Das wurde aber immer seltener weil die Jügesheimer immer sicherer wurden in ihrem Aufbauspiel Sünmengen musste verletzt ausgetauscht werden von nun an stand Bülbül fast alleine auf weiter Flur Die Innenverteidigung mit Maximilian Wegener und Kapitän Markus Appelmann spielte in der Defensive sehr souverän und ließen kaum noch etwas zu 0 0 zur Halbzeit war schon ein wenig schmeichelhaft für den Türk SC Offenbach In Hälfte zwei das selbe Bild Jügesheim kontrollierte das Spiel und zeigte einige sehr ansehnliche Kombinationen Florent Hajzeraj zeigte technisch ganz feinen Fußball und setzte seine Mitspieler gekonnt ein Maximilian Wegener mit einem Traumpass über knapp 40 Meter wurde von Philipp Op de Hipt überragend verarbeitet Der Schuss war dann aber überhastet und der Torwart konnte retten Ein Zuspiel von der rechten Seite wieder Op de Hipt mit direkter Abnahme der Ball verfehlte sein Ziel und noch einmal Op de Hipt und wieder war der Ball nicht im Kasten Maikel Mesquita bediente den Torjäger dann noch einmal perfekt und diesmal ließ sich Op de Hipt nicht mehr beirren Wuchtig brachte er den Ball im Tor unter Der Bann war gebrochen Mit einem Postenknaller meldete sich auch der Türk SC noch einmal Der eingwechselte Tim Gadanac benötigte eine Ballberührung für das 2 0 Das Spiel war entschieden Zwar wachten die Offenbacher noch einmal auf aber jetzt hätte es auch zu einem Debakel führen können Can Madran hätte in dieser Phase noch mindestens zwei Tore erzielen können verfehlte in aussichtsreichster Position das Tor jeweils knapp Trainer Ahmet Kavak Türk SC Offenbach Wir haben gegen eine spiel und laufstarke Jügesheimer Truppe verloren aber dennoch gut dagegen gehalten Mit meiner Mannschaft bin ich daher zufrieden Trainer Andreas Humbert TGM SV Jügesheim II Unsere Formkurve zeigt weiter nach oben Wir hatten auch heute wieder einige sehr gute Kombinationen Unserer Verteidigung ließ insgesamt wenig zu und konnte selbst gute Akzente nach vorne setzen Das war ein ordentlicher Auftritt der oft Spaß gemacht hat Das Ergebnis hätte durchaus höher ausfallen können Für die TGM SV II spielten Jeglejewski Herrchen Appelmann Wegener Gorhold Ferreira Barth Sozzo Mesquita Op de Hipt Hajzeraj Madran Gadanac Peretzki Tore 1 0 Op de Hipt 63 2 0 Gadanac 80 Jügesheim 27 April 2014 Derbysieg gegen Nieder Roden II Mannschaft gewinnt 4 0 Personell arg gebeutelt ist der Sieg gar nicht hoch genug einzuschätzen Vielen doch am Spieltag noch einmal 3 Spieler bei der TGM SV aus wegen Krankheit und Verletzung Phillip Imgram im Tor machte sein erstes Pflichtspiel in dieser Saison und Robert Peretzkis Spielzeiten waren bisher auch sehr übersichtlich Beide zeigten klasse Leistungen und trugen maßgeblich zum Erfolg ihrer Mannschaft bei Die TGM SV zeigte auf fremden Plätzen bisher konstantere Leistungen als auf eigenem Gelände Naturrasen der besten Art war in Nieder Roden angesagt Das liegt der II Mannschaft von TGM SV Jügesheim und ist Grundlage für schnelle Kombinationen Das 1 0 dann auch bereits in der 7 Minute Moritz Herrchen bediente Florent Hajzeraj vorbildlich Der gewann seine 1 gegen 1 Situation und marschierte unaufhaltsam in Richtung Tor Fenchel Nieder Rodens Keeper versuchte zu retten drängte den Jügesheimer Stürmer auch geschickt ab Der bewies aber Kaltschnäuzigkeit und vollendete aus sehr spitzem Winkel Eine Tiki Taka Kombination brachte Philipp Op de Hipt in eine 1 gegen 1 Situation gegen Fenchel Der Torjäger vom Dienst verpasste aber das 2 0 Der Ball ging am Tor vorbei Nieder Roden spielte gut mit Nach einem Eckball rettete das Gebälk für Jügesheim und auch sonst gab es beste Einschussmöglichkeiten für die Heimmannschaft dazu ein hervorragend aufgelegter Phillip Imgram im Jügesheimer Kasten Jügesheim hatte auch noch diverse Möglichkeiten zu erhöhen es war nicht der Tag der Defensive In der zweiten Hälfte kam die TGM SV wieder zu schnellen Toren und entschied damit das Spiel Erst war es ein Foul an Philipp Op de Hipt der frei auf das Nieder Röder Tor zustürmte und unfair gestoppt wurde Moritz Herrchen verwandelte sicher in der 49 Minute Das 3 0 dann in der 56 Minute durch Maikel Mesquita auf Pass von Philipp Op de Hipt und eine Minute später gar das 4 0 Wieder ein Elfmeter diesmal verwandelt durch Florent Hajzeraj nach Foulspiel von Torwart Fenchel an dem durchgebrochenen Philipp Op de Hipt Nieder Roden gab sich auch nach dem 4 0 nicht auf Es ergaben sich weitere Großchancen Wieder rettete der Pfosten für die Jügesheimer Dominik Gorhold klärte auf der Linie Konterchancen hatte auch die TGM SV Die Angriffe wurden leider nicht sauber zu Ende gespielt So blieb es dann beim deutlichen Sieg für die TGM SV Spielausschuss Matthias Driess SG Nieder Roden Das Ergebnis ist zu hoch ausgefallen Jügesheim war besser aber keine 4 Tore Das wir aus den sich bietenden Möglichkeiten keine Tore gemacht haben ist unglaublich Ich bin frustriert Co Trainer Kai Uwe Wegener TGM SV Jügesheim II Mich hat besonders gefreut dass die Jungs mit weniger Spielpraxis eine tolle Leistung geboten haben Der Sieg ist sicher zu hoch ausgefallen Beide Mannschaften haben sehr gute Möglichkeiten nicht genutzt Für die TGM SV II spielten Imgram Peretzki Appelmann Wegener Gorhold Herrchen Barth Sozzo Mesquita Op de Hipt Hajzeraj Madran Laun Tore 0 1 Hajzeraj 7 0 2 Herrchen 49 Elfmeter 0 3 Mesquita 56 0 4 Hajzeraj 57 Elfmeter Jügesheim 13 April 2014 Leistungsgerechtes Unentschieden 2 2 gegen die SG Egelsbach Egelsbach hatte bis auf die Niederlage gegen Krotzenburg alle Spiele der jüngeren Vergangenheit deutlich gewonnen Entsprechend selbstbewusst trat die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Brandeis auf Egelsbach kombinierte recht flüssig Torgefahr entstand aber nicht für den Kasten der Jügesheimer Der erste Aufreger war dann auch eine sehr harte Attacke des Jügesheimer Op de Hipt Unglücklich wurde sein Gegenspieler so am Oberschenkel getroffen das der ausgewechselt werden musste Jügesheim hielt voll dagegen und kam auch zu guten Möglichkeiten In dieser Phase zeigte die wieder mal sehr junge Truppe der TGM SV mehr Torgefahr als Egelsbach Ein langer Ball von Max Wegener auf Philipp Op de Hipt und dessen Zusammenspiel mit Florent Hajzeraj sorgte dann auch für die Jügesheimer Führung Hajzeraj nahm den Ball volley der Torwart konnte zwar parieren aber der dann angesetzte Heber war wieder mal aus der Feinkostabteilung Florent Hajzeraj besticht immer wieder mit unglaublich viel Ballgefühl und sehr ausgefeilter Technik Der Ausgleich für Egelsbach nur ein paar Minuten später Ein individualtaktischer Fehler in Verbindung mit einem ausrutschenden Maikel Mesquita brachten Riemer in sehr gute Schussposition der lies sich die Chance nicht entgehen und vollendete zum 1 1 Das Spiel wog hin und her Die TGM SV spielte sich aber die besseren Möglichkeiten heraus war Torgefährlicher Philipp Op de Hipt perfekt angespielt von Florent Hajzeraj war in der 38 Minute nicht mehr zu halten und vollendet gewohnt souverän Mit 2 1 ging es dann auch in die Halbzeit Egelsbach versuchte den Druck zu erhöhen probierte es ab und an mit hohen Bällen Karol Jeglejewski zeigte sich aber gut aufgelegt und war Herr im Strafraum Ab der 75 Minute wurde der Schiedsrichter zur Hauptfigur Egelsbach rückte sehr stark auf Die TGM SV eroberte den Ball und spielte sofort nach vorne auf Ihren Stoßstürmer Op de Hipt Der marschierte mit höchstem Tempo los Kurz vor dem Strafraum ein Schlag und der Stürmer fällt 2 Egelsbacher hatten ihn zu Fall gebracht Der Schiedsrichter zeigte die Ampelkarte für Philipp Op de Hipt Begründung Schwalbe Hier rieben sich die geneigten Zuschauer verwundert die Augen Es war nicht nur das Foul deutlich zu sehen sondern auch zu hören Trainer Andreas Humbert Als Trainer weiß ich natürlich im Gegensatz zum Unparteiischen wie Op de Hipt spielt Der kommt nie auf die Idee freiwillig zu fallen Freistöße und Elfmeter schießt er nicht und da er immer Tore schießen will kann man auch immer davon ausgehen das er gefoult wurde wenn er fällt Für mich eine spielentscheidende Fehlentscheidung Aber auch in Unterzahl blieb die TGM SV gefährlich Florent Hajzeraj erkämpfte sich noch einmal das Leder Vernaschte seinen Gegenspieler und marschierte alleine in Richtung Egelsbacher Tor Der Gegenspieler hielt und zerrte am Trikot Hajzeraj riss sich los und hatte freie Bahn In dem Moment kam der Freistoßpfiff Die Emotionen schwappten über zumal kein Gegner in dieser Situation hätte mehr eingreifen können Es war die nächste Entscheidung bei der der Schiedsrichter etwas unglücklich agierte Egelsbach stürmte mit Mann und Maus Der Egelsbacher Spielertrainer Thomas Brandeis wechselte sich ein und besetzte das Sturmzentrum Jügesheim verteidigte insgesamt geschickt und recht erfolgreich Eine Flanke quer durch den Strafraum war aber nicht mehr zu verteidigen Kalzu traf zum Ausgleich mit allem was sein Körper hergab Das weder Fuß noch Bein noch Kopf Jügesheim reklamierte Hand der Schiedsrichter entschied auf Tor 2 2 in der 80 Minute Can Madran klärte nach einem Eckball noch mal auf der Linie In der 83 Minute dann ein weiterer Rückschlag für die TGM SV Die nächste Ampelkarte für Can Madran wieder wegen angeblicher Schwalbe Mit zwei Spielern in Unterzahl erkämpfte sich die TGM SV das Unentschieden Trainer Andreas Humbert Der Gegner war gut ohne in der Gleichzahl so richtig torgefährlich zu sein Da hatten wir die besseren Möglichkeiten Die Entscheidungen des Schiedsrichters haben das Spiel dann erheblich beeinflusst Das hat dem Spiel im Ergebnis eine Wende gegeben Insgesamt sehe ich uns verbessert und mit aufsteigender Tendenz wenn auch das Fehlen der Stammkräfte wie Christopher Heegen und Nico Klein doch erheblichen Einfluss auf unser Spiel hat Die Jungs meistern das aber gut und es ist auch wieder eine Chance für andere in solche eine Lücke zu springen Für die TGM SV II spielten Jeglejewski Gorhold Appelmann Wegener Leue Herrchen Ferreira Sozzo Mesquita Op de Hipt Hajzeraj Madran Barth Tore 1 0 Hajzeraj 13 1 1 Riemer 18 2 1 Op de Hipt 38 2 2 Kalzu 80 Jügesheim 06 April 2014 The red devils are back 3 2 Auswärtserfolg der TGM SV II bei Teutonia Hausen Vorab es war kein Spiel für schwache Nerven Teutonia Hausen seit Winter unter neuer sportlicher Leitung spielte von Beginn an forsch Der erste Angriff wurde auch sofort belohnt David Blahut setzte sich auf der Außenbahn durch Max Wegener stellte den Hausener Angreifer und Robert Peretzki foulte den Angreifer in seinem Übereifer Eindeutiger Elfmeter Christian Bayer nagelte den Elfmeter an den Pfosten und vom Rücken des Jügesheimer Keepers Karol Jeglejewski prallte der Ball ins Tor 0 1 nach 2 Minute So hatten die Jügesheimer sich das nicht vorgestellt D ieser sehr unglückliche Spielauftakt blieb auch noch eine Zeit lang in den Klamotten hängen Hausen beflügelt ohne die ganz große Torgefahr auszustrahlen und Jügesheim noch in der Schockstarre Ganz langsam fing sich das junge Team und spielte ballsicherer Eine sehr frühe Balleroberung von Maikel Mesquita sorgte für eine 2 gegen 1 Situation der Jügesheimer Diese Möglichkeit wurde schlecht ausgespielt und führte nicht zum erhofften Erfolg Noch einmal stand Maikel Mesquita im Mittelpunkt Dem Pass auf ihn fehlte etwas die Genauigkeit und so wurde er frei vorm Tor doch noch vom Hausener Verteidiger gestellt In Hälfte zwei erhöhten beide Mannschaften ihr Engagement Florent Hajzeraj ersetzte Amien Al Abed Die Jügesheimer waren gewillt sic gegen die drohende Niederlage zu stemmen Dieses Vorhaben geriet aber in weite Ferne als die Hausener das 2 0 erzielten David Blahut erzielte den Treffer als er im Rücken der Abwehr angespielt wurde und seinen Gegenspieler überraschte Es war aber ein lauter Weckruf für die TGM SV II Eine Niederlage gegen Hausen damit wollte keiner nach Hause gehen Stand das Spiel doch auch unter einem emotionalen Stern Wir erinnern uns im Vorrundenspiel wurde der Jügesheimer Benedikt Müller so schwer durch eine mit beiden Beinen angesetzte Blutgrätsche verletzt dass das Schienbein brach Benny fällt bis ins Jahr 2015 aus Can Madran wurde eingewechselt der machte sein erstes Spiel für die TGM SV II und sein erstes Spiel nach Jahren Ihm gelang nach schöner Kombination der Anschluss zum 1 2 Jetzt war alles drin und extrem Feuer unter dem Dach Teutonia Hausen wehrte sich Das Spiel wurde nun aber fast vollständig in die Hausener Hälfte verlegt Florent Hajzeraj zeigte ein tolles Spiel Er hatte auch die riesen Möglichkeit zum Ausgleich Er traf aus der Drehung aber nur das Außennetz Riccardo Sozzo drehte auf und Moritz Herrchen machte dampf Durch verschiedene Umstellungen gewannen die Jügesheimer die Hoheit im Mittelfeld und spielten das jetzt auch wirklich sehenswert Ein Schuss von Hausen landete noch am Pfosten das war Glück für die TGMSV obwohl vorher ein Foul vom Schiedsrichter nicht geahndet wurde Philipp Op de Hipt war es dann der den viel umjubelten Ausgleich erzielte Riccardo Sozzo bediente den Torjäger perfekt in die Schnittstelle und der lies sich diese Chance nicht entgehen 2 2 in der 83 Minute Jügesheim hatte das Spiel in nur 4 Minuten gedreht Hausen war stehend Ko und Jügesheim setzte nach wollte den Dreier noch einfahren Ein verloren geglaubtes Spiel noch herum drehen Florent Hajzeraj krönte seine tolle Leistung mit dem 3 2 in der 89 Minute Eine Kombination Über Dominik Gorhold Philipp Op de Hipt Can Madran und dann zu Florent Hajzeraj brachte den Stürmer in eine sehr gute Schussposition Diese Chance ließ er sich nicht entgehen Ganz überlegt und abgezockt schob er das Leder in die Maschen 3 2 für die TGM SV jetzt brachen alle Dämme Teutonia Hausen mobilisierte die letzten Kräfte Kam auch noch einmal zum Abschluss aber die Niederlage konnte nicht mehr verhindert werden Trainer Gernot Lutz Teutonia Hausen Wir haben Phasenweise gut gespielt und nach dem 2 0 habe ich fest an den Sieg geglaubt Um so bitterer ist es wenn man so ein Spiel noch verliert Ich bin wahnsinnig enttäuscht Trainer Andreas Humbert TGM SV Jügesheim II Wir haben insgesamt besser gespielt als in den vergangenen beiden Spielen im neuen Jahr Nach dem 0 2 war es verdammt schwer Meine Mannschaft hat aber eine klasse Moral gezeigt und in der letzten halben Stunde auch wieder mal den Fußball gespielt den wir aus der Vorrunde kennen Tempo Spielkultur und eine ganze Portion Leidenschaft hat sie dann abgerufen Den Sieg haben wir unserem verletzten Spieler Benny Müller gewidmet Für die TGM SV II spielten Jeglejewski Peretzki Appelmann Wegener Leue Herrchen Ferreira Sozzo Mesquita Al Abed Op de Hipt Hajzeraj Madran Gorhold Tore 1 0 Bayer 2 FE 2 0 D Blahut 52 2 1 Madran 79 2 2 Op de Hipt 83 2 3 Hajzeraj 89 Jügesheim 31 März 2014 Unglückliche Niederlage für TGM SV II gegen SVG Steinheim Erstrahlen andere Plätze mittlerweile in saftigem grün bleibt der Platz bei der TGM SV eine Steppe die nur extrem mühsam zu bespielen ist Diese leitvolle Erfahrung machte die erste Mannschaft aber auch die zweite Mannschaft der TGM SV Die Stärken der Mannschaft nämlich schnelle Kombinationen mit hohem technischem Anspruch gehen vollständig verloren Hier muss dringend Abhilfe geschaffen werden ist es doch auch keine Renommee für den Verein und den dafür Verantwortlichen Fußball wurde aber auch gespielt wenn man das so nennen will Steinheim mit einem guten Pressing brachte die TGM SV am beginn etwas in Verlegenheit Eine Torchance sprang dadurch aber nicht heraus Langsam fand sich die TGM SV zurecht und startete selbst Angriffe Philipp Op de Hipt hatte zwei Aktionen im 1 gegen 1 gegen den Steinheimer Torwart Beide Szenen wurden wegen angeblichem Abseits zurück gepfiffen Zweifel an diesen beiden Entscheidungen sei angemeldet Das 0 1 für Steinheim dann etwas überraschend Ein abgewehrter Eckball wurde noch einmal auf das Tor geschossen Dieser vermeintlich harmlose Schuss wird unglücklich abgefälscht und hoppelt ins Tor Keine Chance für Jeglejewski im Jügesheimer Tor Maikel Mesquita hatte den Ausgleich auf dem Fuß Er setzte sich gekonnt auf der rechten Seite durch Sein Schuss wurde abgeblockt Den Ball in die Mitte zu spielen wäre auch eine gute Option gewesen Ein Konter in Unterzahl für Steinheim sorgte dann für das 0 2 Dominik Gorhold lies sich ausspielen Die lange Flanke in den Strafraum hätte man abfangen können Der Steinheimer Martin Knust drückte den Ball obwohl von Marcel Ferreira hart bedrängt über die Linie In der zweiten Hälfte rappelte sich die Mannschaft der TGM SV auf Das Tempo wurde soweit möglich auf dem schlechten Platz verschärft Zweikämpfe intensiver gesucht und dann auch gewonnen Steinheim zog sich mehr und mehr zurück Gefahr entstand wiederum nach einem Eckball der knapp verpasst wurde und die endgültige Entscheidung gebracht hätte Philipp Op de Hipt blieb es dann wieder einmal vorbehalten seine Mannschaft noch mal mit einem Funken Hoffnung zu versehen Aus einer Freistoßflanke schlug er Kapital Der Ball landete unhaltbar im Netz Das Spiel wurde etwas ruppiger ohne unfair zu werden Steinheim ließ immer mehr nach Op de Hipt wurde im Strafraum elfmeterreif gefoult Der Pfiff blieb aus Der ehemalige Jügesheimer Jens Wöll traf den Stürmer Florent Hajzeraj unglücklich mit dem Stollen an der Augenbraue Blutüberströmt musst der junge Angreifer verarztet werden Den Freistoß parierte Torhüter Hartmann mit bravour und auch beim nächsten Angriff konnte er sich mit einer tollen Parade auszeichnen Auf der anderen Seite zeigte Karol Jeglejewski seine ganze Routine und wehrte einen Konter ab Es blieb letztlich beim 1 2 Trainer Peter Artelt SVG Steinheim Insgesamt bin ich zufrieden mit dem Ergebnis sowieso und auch mit dem Spiel Es war klar das wir im Laufe des Spiels etwas abbauen würden und auch waren die Tore etwas glücklich aber meine Mannschaft hat Engagement zeigt und den Sieg festgehalten Letztlich geht es zwar nicht mehr um die Meisterschaft oder gegen den Abstieg aber um die Entwicklung der Spieler und damit der Mannschaft Trainer Andreas Humbert TGM SV Jügesheim II Das Ergebnis enttäuscht mich Der Auftritt in der ersten Halbzeit war indiskutabel In der zweiten Hälfte haben wir deutlich engagierter gespielt und aus meiner Sicht wäre ein Unentschieden gerecht gewesen Mit dem nicht gegebenen Elfmeter und der fehlerhaften Abseitsentscheidung hat leider die Refera entscheidend das Ergebnis mitgestaltet Ich könnte noch mehr Gründe nennen warum und wieso das bringt uns aber nichts Die Mannschaft ist gefordert Ich erwarte am kommenden Wochenende eine Reaktion Für die TGM SV II spielten Jeglejewski Gorhold Appelmann Wegener Ferreira Herrchen Sozzo Mesquita Al Abed Op de Hipt Hajzeraj Rezac Laun Tore 0 1 27 Hilser 0 2 43 Knust 1 2 57 Op de Hipt 1 1 bei 06 Sprendlingen Glücklicher Punktgewinn Beide Mannschaften hatten diverse Ausfälle zu beklagen das Ziel der TGM SV war es möglichst mit einem Sieg den Abstand auf Sprendlingen wachsen zu lassen Wie schon in der Vorrundenbegegnung zeigte sich die Sprendlinger Mannschaft als enorm spielstark Viele kurze Pässe im Mittelfeld und die sehr beweglichen Angrifsspitzen die sich ständig zwischen die Linien fallen ließen sorgten für eine Feldüberlegenheit der 06er Allerdings begann das Spiel mit einem Paukenschlag Ein abgefangener Angriff und ein hervorragendes Umschaltspiel sorgten schon in der 4 Minute für das 0 1 für die TGM SV Maikel Mesquita fing den Ball ab und bediente Op de Hipt sofort mit dem langen Ball Die Sprendlinger Abwehr stand in diesem Moment sehr ungeordnet und so hatte Philipp Op de Hipt keine Mühe zu vollenden Das Spiel der Jügesheimer wurde dadurch aber nicht besser und konnte in der Offensive nur ganz selten Akzente setzen Zwei ganz heikle Situationen entstanden durch Standardsituationen Den ersten konnte Karol Jeglejewski überragend parieren und bei der zweiten Aktion rettete die Latte Aus dem Spiel heraus hatte Sprendlingen auch wenig Torgefahr zu bieten da wackelte die Defensive zwar aber verhinderte eindeutige Einschussmöglichkeiten In der Hälfte 2 wurde das Spiel der Jügesheimer etwas besser Die Kraft der Sprendlinger schwand Trotzdem ließen die Roten die Torgefahr vermissen Das Speil verlagerte sich zeitweise Das 1 1 dann in der 60 Minute So ein wenig erinnerte der Treffer an Lewandovskis Tor gegen Hannover Ein wenig Spalier standen die Jungs von Jügesheim Keiner erlangte so richtig den Zugriff Dann schießt der Angreifer der Sprendlinger den Ball mit seinem schwächeren rechten Fuß aus einer bedrängten Situation als Bogenlampe ins lange Eck Der Treffer war in seiner Entstehung sicherlich glücklich aber der Ausgleich durchaus verdient Karol Jeglejewski entschärfte noch einen Schuss und selbst hatte man Halbchancen die aber nichts zählbares einbrachten Trainer Andreas Humbert Auch wenn die Situation in Sprendlingen den Anschein erwecken ließ dass die Truppe vielleicht unmotiviert wäre dann hat man sich in den Finger geschnitten Die Jungs haben sich als Mannschaft gut präsentiert und zählen spielerisch immer noch zu den besten Mannschaften der Liga Meine Mannschaft hat mich enttäuscht da darf ich mehr erwarten auch wenn wir etwas widrige Umstände hatten Somit müssen wir mit dem Unentschieden zufrieden sein Für die TGM SV spielten Jeglejewski Gorhold Appelmann Lorke Leue Herrchen Sozzo Mesquita Ferreira Rezac Op de Hipt Hajzeray Al Abed Tore 0 1 4 Op de Hipt 1 1 61 Coskun Jügesheim 01 Dezember 2013 40 Punktegrenze geknackt TGM SV II gewinnt gegen Germania Bieber Germania Bieber trat mit dem letzten Aufgebot an Gerade mal 11 Spieler trafen sich zum gemeinsamen Fußball spielen in Jügesheim Eine klare Sache für die Jungs der TGM SV II sollte man meinen Das Spiel lehrte uns aber eines Besseren Germania Bieber spielte nicht wie ein potentieller Absteiger zeigten ein überaus engagiertes Spiel und hätten bei etwas mehr Konzentration mindestens einen Punkt entführen können Dazu haderte man mit mancher Schiedsrichterentscheidung Gerne hätte Bieber den ein oder anderen Elfmeterpfiff erhalten Jügesheim spielte auch in diesem Spiel sehr inkonstant Am Beginn wurde das Spiel beherrscht und auch die ein oder andere eindeutige Einschussmöglichkeit erspielt Riccardo Sozzo scheiterte aber aus aussichtsreicher Position genauso wie Philipp Op de Hipt Trotzdem viel das 1 0 recht früh Christopher Leue servierte einen Freistoß genau auf den Kopf von Philipp Op de Hipt der gekonnt vollendete Zu diesem Zeitpunkt war auch Bieber schon mal gefährlich vorm Kasten der Jügesheimer scheiterten aber Das 2 0 hätte bei einem schnellen Angriff der Jügesheimer fallen müssen Riccardo Sozzo war es erneut der die Abwehrreihe düpierte Sein Querpass zum mitgelaufenen Op de Hipt war aber einen Tick zu spät Op de Hipt kam ins Straucheln und verzog den Ball so das er am Außennetz landete Bieber jetzt deutlich engagierter und auch gefährlich Eine Fehlerkette begünstigte den Ausgleich Torhüter Dolovac klärte noch hervorragend den ersten Schuss der Abpraller wurde aber ins Zentrum zurück gespielt und schließlich zum 1 1 vollendet Jügesheim spielte jetzt immer ungenauer und versäumtes auf die Abstände untereinander zu achten Der sehr unebene Platz spielte auch eine Rolle Es war jedenfalls wenig schön was den Zuschauern geboten wurde Trotz entsprechender Kabinenansprache spielte die Mannschaft weiter schwach erst die Hereinnahme von Matthias Barth und die damit verbundenen Umstellungen brachten in der Offensive dann deutlich mehr Bewegung Gerade die rechte Seite zeigte sich jetzt sehr agil und trug gefährliche Angriffe vor Florent Hajzeraj traf den Pfosten und in der nächsten Aktion den bereits geschlagenen Bieberer Torwart Im Gegenzug stand der Bieberer Stürmer alleine vor Dolovac Schoß den Ball aber am Tor vorbei Matthias Barth war es dann auch der im Zusammenspiel mit Nico Klein seinen Gegenspieler tunnelte und so Philipp Op de Hipt in Aktion brachte Der Sturmtank der Rodgauer ließ sich diese Möglichkeit nicht mehr nehmen und vollendete mit aller Willenskraft 2 1 in der 88 Minute Ein Sieg auf den letzten Drücker Trainer Andreas Humbert Über so ein Spiel muss man eigentlich den Mantel des Schweigens hüllen Damit müssen wir in dieser Saison wohl leben dass wir manchmal starke Schwankungen haben Letztlich ist das bisher erreichte aber doch sehr vorzeigenswert In Zahlen sieht das wie folgt aus 40 Punkte damit aktuell Platz 3 mit einem Zähler Rückstand auf Platz 2 In 19 Spielen sind wir 12 mal als Sieger hervor gegangen bei lediglich 3 Niederlagen Wir haben die zweitbeste Defensive und auch unser Angriff ist erfolgreich mit Platz 4 Torverhältnis 46 18 Die Fairnesstabelle sieht uns auch auf Platz 4 Man kann also behaupten wir sind angekommen in der Liga Gerade in der ersten Saisonhälfte zeigten wir begeisternde Spiele Das macht uns alle Stolz weil die Hälfte der Spieler aus dem eigenen Nachwuchs kommt und sich sehr gut entwickelt hat Der ein oder andere Spieler benötigt sicher noch ein wenig Zeit um den Ansprüchen vollständig zu genügen Ich bin da aber sehr zuversichtlich Auf der anderen Seite wollen wir schon bald ein oder gar zwei Spieler in den Hessenligakader abgeben Auch da bin ich sehr zuversichtlich Die Winterpause soll nun aktiv genutzt werden um Defizite aufzuarbeiten Mit einigen Spielern werden individuelle Entwicklungspläne erarbeitet die einen Leistungssprung versprechen So soll das Niveau gezielt angehoben werden Für die TGM SV spielten Dolovac Romero Caramat Appelmann Wegener Leue Herrchen Klein Al Abed Ferreira Op de Hipt Sozzo Barth Hajzeraj Laun 1 0 Op de Hipt 18 1 1 Vastelli 44 2 1 Op de Hipt 86 Jügesheim 30 November 2013 Stürmer in Torlaune TGM SV II gewinnt gegen den TV Hausen 5 0 Ungleich die Voraussetzungen vor dem Spiel Kam der TV Hausen doch als Tabellenletzter in den Rodgau ohne bisher in dieser Saison schon mal einen Sieg verbucht zu haben Trotzdem begann der TV Hausen engagiert und versuchte mit Angriffspressing die Jügesheimer zu überraschen Schnell stellte sich Jügesheim darauf ein und übernahm auch zügig das Kommando Die Tore vielen dann auch sehr schnell Der glänzend aufgelegte Riccardo Sozzo markierte die Treffer zum 1 0 und 2 0 jeweils aus kurzer Distanz Sven Fach der Torhüter des TV Hausen hatte hier keine Chance Philipp Op de Hipt mit dem 3 0 noch vor dem Seitenwechsel entschied das Spiel endgültig In der zweiten Hälfte konnte man den Eindruck gewinnen dass der TV sich aufgegeben hatte Aktionen nach vorne waren nur noch selten zu sehen die Mannschaft konzentrierte sich auf die Sicherung des eigenen Tores Florent Hajzeraj blieb es dann vorbehalten das Ergebnis weiter aufzustocken Er verwandelte einen Querpass von Philipp Op de Hipt zum 4 0 Das 5 0 dann besonders sehenswert nachdem der Ball ein kleines Tänzchen vollführte hämmerte der Stürmer der TGM SV den Ball volley ins Eck Mit 5 0 war der TV Hausen gut bedient ließ die TGM SV II doch weitere Chancen ungenutzt Trainer Andreas Humbert Es war kein spektakuläres Spiel und doch ist es wenn man es lasch angegangen wäre durchaus ein Stolperstein So bin ich insgesamt zufrieden da wir auch heute wieder diverse Ausfälle sehr gut kompensiert haben Das Tor von Florent Hajzeraj war noch einmal ein Sahneschnittchen Tolle Aktion mit einem sehr gelungenen Abschluss Für die TGM SV spielten Dolovac Gorhold Appelmann Wegener Leue Herrchen Klein Al Abed Ferreira Op de Hipt Sozzo Barth Hajzeraj Romero Caramat 1 0 Sozzo 17 2 0 Sozzo 23 3 0 Op de Hipt 25 4 0 Hajzeraj 78 5 0 Hajzeraj 86 Jügesheim 17 November 2013 Verdiente Niederlage der II Mannschaft 1 2 gegen TUS Froschhausen Der Meister und souveräne Aufsteiger der A Liga Offenbach Ost TUS Froschhausen hatte im Vergleich zur II Mannschaft der TGM SV Jügesheim bisher nur eine bescheidene Runde gespielt Kämpft man aktuell doch gegen den möglichen Relegationsplatz in der KOL Das Saisoneröffnungsspiel endete deutlich mit 4 0 für die TGM SV Die Ergebnisse der letzten Wochen waren aber ermutigend und so war auch zu vermuten das es ein deutlich engeres Spiel werden würde als beim Auftakt in Froschhausen Die erste Hälfte war in weiten Teilen ausgeglichen Technisch besser und Passgenauer präsentierte sich die TGM SV Der Mannschaft fehlte es aber am letzten Druck im Angriffsdrittel sodass sich nur wenige gute Tormöglichkeiten ergaben Moritz Herrchen verwandelte einen indirekten Freistoß zum 1 0 für die TGM SV Trainer Andreas Humbert Nach meiner Meinung war das kein Freistoß Der Fallrückzieher von Schwarzkopf war nicht direkt am Mann und auch von der Fußstellung ungefährlich Aber gut das Geschenk haben wir angenommen da der Schuss von Moritz durchaus auch haltbar gewesen war Das Tor sorgte aber nicht für mehr Torgefahr Ein Freistoß von Chris Heegen fand leider keinen Abnehmer Amien Al Abed kam einen Schritt zu spät Froschhausen war mit Standards gefährlich Zwei sehr gute Kopfballmöglichkeiten verfehlten aber das Ziel Aus dem Spiel heraus strahlte Froschhausen wenig Torgefahr aus In der zweiten Hälfte ein anderes Bild Froschhausen in vielen Szenen über die Grenzen hinaus aggressiv Dem Schiedsrichter entglitt ab und an die Kontrolle über das Spiel Pöbeleien von außen gegen den Gegner und Schiedsrichter trugen dazu bei die Atmosphäre immer mehr zu vergiften Überhaupt war es wieder ein schon häufiger beobachtetes Verhalten des Gastes aus Froschhausen Sehr unschön und mit dem allerorts propagierten FAIR PLAY nicht vereinbar Die TGM SV fand in dieser zweiten Halbzeit kaum noch zu ihrem Spiel Die Abstände waren zu groß und zweite Bälle waren kaum zu gewinnen Zwar hatte Riccardo Sozzo eine tolle Möglichkeit und auch Philipp Op de Hipt konnte nur mit einem Foul an einem Torschuss in bester Position gehindert werden aber in der Summe wollte einfach kein guten Kombinationen mehr gelingen Froschhausen gewann die Oberhand und kam durch eine verunglückte Flanke als Bogenlampe im Zentrum frei Zum Schuss 1 1 das Tor völlig unnötig und im Ganzen schlecht verteidigt Das 2 1 für Froschhausen dann kurz vor Schluss Ein Freistoß fand den Kopf des Angreifers Die TGM SV versuchte noch einmal zurück zu kommen Philipp Op de Hipt traf auch die Latte in der Nachspielzeit mehr sprang aber nicht heraus Trainer Andreas Humbert Es sind immer wieder enge Spiele gegen Froschhausen Das war in der letzten Saison so und ist in diesem Jahr auch wieder so Wir haben heute in der zweiten Hälfte kein Mittel gefunden unser Spiel durchzudrücken das enttäuscht mich schon ein wenig Auf der anderen Seite haben

    Original URL path: http://www.tgmsvjuegesheim.de/de/Abteilungen/Fussball-Herren-II/Spielberichte-Archiv.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • TGM SV Jügesheim • Abteilungen • Fußball Herren II • Sponsoren
    sympathisch Außerdem interessieren sich immer mehr Zuschauer für die Mannschaft Haben früher vielleicht 20 Zuschauer den Weg gefunden sind es bei Spitzenspielen wie letzte Saison gegen Froschhausen ca 150 Zuschauer und in diesem Jahr gegen Krotzenburg fast 200 Das ist für eine zweite Mannschaft schon außergewöhnlich Mein Engagement sehe ich daher in einem wunderbaren Kontext zwischen dem was ich für wichtig empfinde und dem Auftreten dieser Mannschaft Interview mit Herrn Bardo Imgram Inhaber der Fahrrad Thöt GmbH Redaktion Herr Imgram Sponsoring bei einer zweiten Mannschaft eines Vereins und nur da das ist bei einem Verein der eine erste Mannschaft in der Hessenliga unterhält doch eher ungewöhnlich B Imgram Das ist es nur auf den ersten Blick Mein Geschäftsfeld ist eher regional anzusiedeln Die Mannschaft trägt ihre Spiele in einem engen regionalen Umfeld aus so kommt die Werbung auch da an wo sie hingehört Redaktion Welche Verbindung haben Sie zu dem Verein TGM SV Jügesheim B Imgram Mein Sohn spielt seit Beginn der Saison 2013 14 dort Fußball Redaktion Sehen sie sich die Spiele dieser Mannschaft an B Imgram Ich habe leider nicht immer Zeit Das was mich ich mir anschauen konnte hat mich teilweise begeistert Damit meine ich nicht ausschließlich den Fußball Das ist mir in der Betrachtung zwar wichtig aber nicht das Hauptaugenmerk Die Truppe wird nach meiner Wahrnehmung von einem starken Zusammengehörigkeitsgefühl getragen Respekt und Wertschätzung untereinander werden gepflegt und gelebt Das sind Werte die oft in der heutigen Zeit etwas untergehen Daher besonders bemerkenswert Redaktion Was wünschen Sie sich für diese Mannschaft B Imgram Nun wenn es nach den Jungs ginge würden die gerne noch einmal aufsteigen Wünschenswert aus meiner Sicht wäre es jedoch diesen Zusammenhalt und auch das Auftreten sich so zu bewahren wie es jetzt ist Das ist für die Zukunft als lebende Gemeinschaft deutlich höher zu bewerten als Aufstiege Für einander da sein nicht nur als gesprochenes Wort sondern verbunden mit Taten und Aktionen prägt das ganze Leben Interview mit Drago Berger Inhaber der Firma Sport Berger in Jügesheim Redaktion Herr Berger auf vielen Trikots so auch bei TGM SV II erscheint Ihr Logo D Berger Ja das stimmt Mit den Vereinen im Rodgau habe ich ein besonders gutes Verhältnis Das ergibt sich schon alleine daraus dass mein Ladengeschäft in seit mehr als 27 Jahren in Jügesheim angesiedelt ist Dem entsprechend bin ich sehr daran interessiert entsprechend präsent zu sein Redaktion So auch bei der TGM SV II D Berger Ja auch da Der Verein hat erkannt dass es auch sehr wichtig ist einer zweiten Mannschaft die entsprechende Wertschätzung zukommen zu lassen Das drückt sich hier eben aus durch eine Vollausstattung wie es selten bei Mannschaften in der zweiten Reihe zu finden ist Die Kommunikation zwischen den Verantwortlichen und mir passt Eine Hand wäscht die andere Redaktion Haben Sie schon Spiele dieser Mannschaft gesehen D Berger Ja besonders bei den Derbys schaue ich vorbei Mein Sohn spielt bei der SG Nieder Roden da bot sich ein Besuch an Ich wurde nicht enttäuscht Das war

    Original URL path: http://www.tgmsvjuegesheim.de/de/Abteilungen/Fussball-Herren-II/Sponsoren-.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • TGM SV Jügesheim • Abteilungen • Fußball Frauen- und Mädchen
    anschließend jedoch immer besser ins Spiel und erzielten kurz vor der Halbzeit noch auf 1 3 Auch in der zweiten Halbzeit kämpften die SoccerGirls weiter und erspielten sich den vielumjubelten zweiten Treffer Am Ende musste man sich zwar mit 5 2 geschlagen geben dennoch waren Trainer und Zuschauer von der Leistung der Mädels begeistert Wir freuen uns auf die nächsten Spiele mit Euch Tradition bewahren und dabei die TGM SV Jugend unterstützen Freitag 20 November 2015 Zu Gunsten der TGM SV Jugend werden auch dieses Jahr wieder handgefertigte Adventskränze weihnachtliche Bastelarbeiten auf dem Jügesheimer Weihnachtsmarkt zum Kauf angeboten Ab dem 25 11 2015 finden Sie unseren Stand auf dem Rathausplatz vor dem Brunnen Vorbestellungen nehmen wir ab Montag den 23 11 2015 gerne in der TGM SV Weihnachts Bastelwerkstatt Keller in der Weiskircher Str 42 entgegen Wir freuen uns auf Ihren Besuch Nach drei Niederlagen in Folge wieder ein Erfolgserlebnis für die B Juniorinnen Donnerstag 19 November 2015 Nachdem die B Juniorinnen in der Gruppenliga Frankfurt drei Niederlagen in Folge 0 1 vs SV Neuses 0 4 vs 1 FC Mittelbuchen und 0 3 vs SV Niederursel einstecken musste konnte sich die Mannschaft am letzten Spieltag gegen den Hessenligaabsteiger JFV Oberau Düdelsheim Altenheim mit 2 0 behaupten Insgesamt war das heute fußballerisch keine gute Partie von uns vielleicht sogar die schlechteste der bisherigen Saison Der Gegner hat es in der ersten Hälfte versäumt die Tore zu schießen im Gegenzug haben wir unsere erste Chance in der 7 Spielminute direkt genutzt In der zweiten Hälfte haben wir dann nach einer Ecke direkt auf 2 0 erhöhen können und das Spiel dadurch entschieden Der Einsatzwille hat heute gestimmt und dafür wurde die Mannschaft im Gegensatz zu den Spielen gegen Neuses und Niederursel belohnt Jetzt gilt es in den kommenden Tagen wieder mit dem nötigen Selbstvertrauen in die eigene Stärke auf dem Platz zu stehen denn es stehen uns drei schwere Spiele bevor Nur mit viel Einsatz Leidenschaft und Wille werden wir die Chance haben etwas Zählbares mit nach Hause zu bringen so der Trainer Mirko Tinz Bis Weihnachten stehen den B Juniorinnen noch fünf schwere Spiele davon vier auswärts bevor Sonntag 22 11 15 17 00 Uhr SG Bornheim GW A Freitag 27 11 15 19 30 Uhr MSG Bad Vilbel A Samstag 05 12 15 16 00 Uhr SG Egelsbach A Sonntag 13 12 15 10 30 Uhr DJK Bad Homburg A Samstag 19 12 15 10 30 Uhr JSG Westerfeld Usingen H Jügesheimer Frauen besiegen Spitzenreiter Egelsbach mit 2 1 Montag 12 Oktober 2015 Nach dem sehr schlechten Spiel vergangene Woche gegen die Spvgg Oberrad 1 4 Niederlage hatten unsere SoccerGirls sich vorgenommen es dieses Wochenende besser zu machen Hoch motiviert ging das Team von der ersten Minute an in jeden Zweikampf um dem Gegner zu zeigen dass man dieses Spiel um jeden Preis gewinnen will Von Beginn an zeigten beide Mannschaften ein gutes Spielniveau wobei sich Jügesheim ein Chancenplus erarbeitete während Egelsbach lediglich nach einer Ecke gefährlich vors Tor kam Jügesheim nutzte in der 16 Spielminute dann eine seiner wenigen Chancen zur Führung durch Brühl In der Folge sahen die Zuschauer ein enges Spiel mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld sodass es auch mit einer knappen 1 0 Führung für Jügesheim in die Halbzeitpause ging Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Egelsbacherinnen wesentlich besser aus der Kabine und wollte mit Macht den schnellen Ausgleich erzielen Jedoch verteidigten die SoccerGirls geschickt sodass Egelsbach zu keinem Torabschluss kam Zum Spielende hin dann der erste große Patzer auf Jügesheimer Seite Nach einer eigenen Großchance setzte man dem Egelsbacher Konter nicht konsequent nach was Maksay in der 84 Spielminute aus 25 Metern mit einem unhaltbaren Torabschluss in den rechten Winkel zum Ausgleich bestrafte Voller Euphorie versuchten die Egelsbacher nun nachzulegen und das Spiel noch zu drehen Doch nicht heute nein heute auf keinen Fall wollen die Jügesheimer Mädels verlieren und selbst das 1 1 war ihnen zu wenig und nahm sofort wieder den Kampf auf und wurden dafür in letzter Minute belohnt Nach 90 Minuten Vollgas der letzte Ball in die Spitze auf Brühl die im Sprint die Übersicht behält und den Ball über die herauslaufende Torhüterin einnetzt Im Anschluss viel sich das Team vor Freude in die Arme Fazit Eine Mannschaft ein Team eine Einheit Oliver Will nach dem Spiel Wir sind in der Offensive stets gefährlich und immer für ein Tor gut Zudem haben wir heute gegen den besten Sturm der Liga nicht eine Chance zugelassen das war schon klasse Zum Ende hin war der Sieg sicherlich glücklich aber über die gesamte Partie betrachtet sicher verdient Klasse Leistung Die B Juniorinnen der TGM SV Jügesheim sind Kreispokalsieger Sonntag 04 Oktober 2015 Etwa 150 Zuschauer hatten sich am 25 Tag der deutschen Einheit auf der Sportanlage der SG Egelsbach eingefunden um unter anderem das Kreispokalfinale der B Juniorinnen zu verfolgen Am 25 Tag der deutschen Einheit stand um 11 30 Uhr das diesjährige Kreispokalfinale der B Juniorinnen zwischen der SG Egelsbach und der TGM SV Jügesheim an Schiedsrichter der Partie war Markus Ogrizek Neu Isenburg mit seinen Assistentinnen Sara Kaschuba und Yassna Jamin Und so sollte es dann auch mit minimaler Verspätung losgehen In den ersten Minuten sehen die Zuschauer viele Zweikämpfe im Mittelfeld beide Teams sind sichtlich bemüht Struktur in das Spiel zu bringen Jügesheim gelingt dies als erstes und innerhalb von 10 Minuten spielen unsere Jügesheimer SoccerGirls drei überragende Konter gegen eine hoch aufgerückte Abwehr sauber aus Überraschend steht es damit nach 15 Spielminuten 3 0 für den Außenseiter aus Jügesheim Durch eine Umstellung in der Defensive konnte Egelsbach in der Folgt wieder Ordnung in sein eigenes Spiel bringen Jügesheim verteidigte allerdings gut und lies zunächst keine Egelsbacher Chance zu Erst ein Strafstoß in der 27 Spielminute brachte Egelsbach ins Spiel zurück In der Folge sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel in dem Jügesheim gefällig verteidigte und gezielte Angriffe startete In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer ein weiterhin spannendes Spiel wobei sich die Jügesheimer Mannschaft immer mehr in die eigene Hälfte drücken lies und Egelsbach damit zu Chancen kam So fiel folgerichtig in der 57 Spielminute auch der 2 3 Anschlusstreffer Aufgewacht durch den Gegentreffer zeigte das Jügesheimer Team in der Folge mit viel Herz warum es eine Einheit ist und legte noch einmal alles in die Waagschale In der 73 Minute bekommt Janina Streit schließlich nach einer Runde Sitzfußball zweier Spielerinnen vor dem Tor den Ball auf den Fuß und haut ihn unhaltbar in das Egelsbacher Tor zur 4 2 Führung Egelsbach warf in den letzten Minuten noch einmal alles nach vorne doch Jügesheim verteidigte geschickt Kurz vor dem Ende in der 2 Minute der Nachspielzeit als alle nach einem irritierenden Pfiff von der Haupttribüne dachten die Partie wäre beendet fiel der Ball doch noch einmal in das Jügesheimer Tor Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter jedoch die Partie ab und die Freude kannte keine Grenzen mehr Nach einem spannenden und sehenswerten Pokalfight war es geschafft der Fußballkreis Offenbach hat einen neuen B Juniorinnen Pokalsieger Unter dem Jubel des Jügesheimer Anhangs schallte es über den Egelsbacher Sportplatz Humba Humba täterää täterää Jügesheims Trainer Mirko Tinz meinte nach dem Spiel Sensationell ich konnte es kaum glauben als es bereits nach 15 Minuten 3 0 für uns stand da habe ich mich auch einmal kurz gezwickt Das Team war heute auf den Punkt da voll fokussiert und mit vollen Herzen dabei und hat damit die Sensation perfekt zu machen Gratulation an das gesamte Team der Sieg heute ist ihr Verdienst für die gute Entwicklung in den letzten zwei Jahren und den tollen Start in die bisherige Saison Die TGM SV Jügesheim hat sich damit auch für die erste Runde des Regionalpokals qualifiziert und darf sich auf einen attraktiven Gegner freuen Und wer weiß vielleicht sorgt das Team dort ja auch noch für die eine oder andere Überraschung Ordentlicher Start in die neue Saison der Frauen der TGMSV Jügesheim Montag 28 September 2015 Unsere Frauen starteten sehr ordentlich in die neue Kreisoberliga Saison 2015 2016 Gegen eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft der SG Oberhessen gelang unseren SoccerGirls ein deutlicher 8 0 Sieg Von Beginn an war das Team von Oliver Will und Uli Griesenbruch gewillt die Partie zu gewinnen Trotz dessen spürte man eine gewisse Unsicherheit innerhalb der Mannschaft ob und wie man in der neuen Spielklasse mithalten kann Defensiv sicher jedoch im eigenen Passspiel und im Spielaufbau zu kompliziert starteten die Jügesheimer Frauen in die Partie Nachdem die Nervosität ein wenig abgelegt war dauerte es auch nicht mehr lange und es fiel nach einer Ecke das 1 0 durch Gerasch 8 Sichtlich erleichtert spielte sich die Mannschaft in der gegnerischen Hälfte fest und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen Zwei der Chancen wurden durch Brühl und Krapp zur 3 0 Halbzeitführung genutzt Auch in der zweiten Hälfte hatte Jügesheim die Partie fest im Griff und weitere Chancen wurden durch Gerasch 2x Brühl und 2x Weyrich genutzt Fazit Die neue junge Mannschaft hat angedeutet was für ein Potential in ihr steckt und es jedem Gegner so schwer wie möglich machen möchte Punkte gegen Sie mitzunehmen 3 1 Sieg der B Juniorinnen gegen die SG Wiking Offenbach Sonntag 27 September 2015 Unsere B Juniorinnen feierten am vergangenen Sonntag den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel der Gruppenliga Reg Frankfurt Auch in diesem Spiel bestätigte man die Leistungen der vergangenen Wochen Von Beginn an wurde die Partie kontrolliert und das Team eroberte sich mehrere Torchancen die jedoch zu Beginn wie auch in den letzten Partien zunächst ungenutzt blieben Erst in der 32 Minute fiel nach einem tollen Pass in die Schnittstelle und einen starken Solo der verdiente Treffer zur 1 0 Führung Die Warnung des Trainers auch in der zweiten Hälfte die Offenbacher Spielerin Mellissa Veloso da Silva nicht ins Spiel kommen zu lassen wurde zu Beginn der zweiten Hälfte nicht ernst genommen sodass die Spielerin nach einem tollen Solo ausgleichen konnte Trotz des Ausgleiches durch die SG Wiking Offenbach ließen sich die Rodgauer SoccerGirls nicht aus dem Spielfluss bringen Und so dauerte es auch keine drei Spielminuten und Jügesheim führte wieder mit 2 1 ehe die Mannschaft in der 61 Spielminute auf 3 1 erhöhte Trainer Mirko Tinz zum Spiel Insgesamt ist der Sieg in dieser Höhe absolut verdient Wir haben das Spiel dominiert und Wiking wenig Raum zur Entfaltung geboten Dass wir auch in solchen Spielen 80 Minuten hellwach sein müssen hat das Gegentor gezeigt Jetzt gilt es auf das Kreispokalfinale am kommenden Samstag gegen die SG Egelsbach zu schauen Egelsbach ist aus meiner Sicht ganz klar der Favorit im Finale das zeigen auch die letzten Punktspielergebnisse Hier werden wir auf einen viel dominanteren Gegner treffen dementsprechend werden wir uns taktisch mit Sicherheit ein wenig umstellen B und C Mädchen der TGM SV Jügesheim stehen im Kreispokalfinale Donnerstag 24 September 2015 Souverän gewannen unsere C und D Mädchen ihre Halbfinalspiele und stehen damit im Kreispokalfinale Beide Finalspiele finden am Samstag den 03 10 2015 auf dem Sportgelände der SG Egelsbach statt Anstoß bei den C Mädchen ist um 10 00 Uhr bei den B Mädchen um 11 30 Uhr Gegner im Finale ist bei den B Mädchen der Gastgeber die SG Egelsbach bei den C Mädchen die SG Wiking Offenbach Wir freuen uns schon jetzt auf packende Finalspiele Die C Mädchen Jahrgang 2001 2002 2003 gewannen im Halbfinale gegen die SG Egelsbach souverän und auch in der Höhe verdient mit 2 0 0 0 Damit hat dieser Jahrgang bereits zum dritten Mal in Folge den Einzug ins Kreispokalfinale geschafft ein sensationeller Erfolg Motiviert bis in die Zehenspitzen zeigten die Mädels ihr ganzes Können und spielten zeitweise tollen Kombinationsfußball Mitte der zweiten Halbzeit fiel dann der verdiente Führungstreffer dem 10 Minuten vor Spielende noch der zweite Treffer folgte Ein toller Erfolg für die Mannschaft über den wir uns sehr freuen Die Mannschaft hat sich heute selbst belohnt und verdient gewonnen so Co Trainer Mathias Hübner Die B Mädchen Jahrgang 1999 2000 2001 gewannen ihr Halbfinale gegen die TSG Neu Isenburg ebenfalls verdient mit 1 0 1 0 wobei der Sieg bei einer konsequenteren Chancenverwertung höher hätte ausfallen können So aber musste das Team gerade zum Ende hin noch einmal zittern als der Ball in der 1 Minute der Nachspielzeit nach einem tollen Neu Isenburger Torabschluss an den Außenpfosten sprang Trainer Mirko Tinz freute sich am Ende gemeinsam mit der Mannschaft über den Sieg und blickte bereits voraus dass man auch im Finale gegen die SG Egelsbach sicherlich eine Außenseiterchance haben wird Herzlichen Glückwunsch die gesamte Abteilung ist stolz auf Euch Für unsere jüngeren Teams Jahrgang 2004 und jünger suchen wir aktuell noch Mädchen die Lust haben ebenfalls Fußball zu spielen Insbesondere Mädchen der Jahrgänge 2004 und 2005 sind herzlich dazu eingeladen einmal zum Probetraining vorbeizuschauen Die D Juniorinnen trainieren immer montags und mittwochs von 17 00 18 30 Uhr in der MEWArena Weiskircher Str 63110 Rodgau mit Aileen Will und Winfried Petzold B Juniorinnen ziehen ins Kreispokalfinale ein Mittwoch 23 September 2015 Kurz vor Ende wurde es noch einmal hektisch im Duell mit den Gästen aus Neu Isenburg Da knallte der Ball in der 1 Minute der Nachspielzeit noch einmal an den Außenpfosten nachdem die Neu Isenburger Mädels alles nach vorne geworfen hatten Als nach vier Minuten Nachspielzeit aber der Abpfiff ertönte und die Jügesheimer SoccerGirls einmal tief durchgeatmet hatten sprangen die Spielerinnen der TGM SV Jügesheim im Kreis und sangen so laut dass es auch alle hörten Vor 50 Zuschauern setzten sich die B Juniorinnen am gestrigen Abend in der MEWArena gegen die TSG Neu Isenburg mit 1 0 durch und zogen damit ins Endspiel am 03 10 2015 ein Der Gegner im Finale wird SG Egelsbach lauten die im zweiten Halbfinale die SG Wiking Offenbach unseren kommenden Punktspielgegner mit 6 1 besiegten Insgesamt dominierte Jügesheim auch in ihrem dritten Pflichtspiel wieder die Partie und ließ den Gegner kaum zur Entfaltung kommen Ein gutes Passspiel ordentliche Zweikämpfe in der Defensive und die Laufwege stimmten so dass sich das Spiel vor allem vor dem gegnerischen Tor abspielte Dass diese Überlegenheit nicht in Tore umgemünzt wurde lag vor allem an einem unsauberen Passspiel in die Spitze bzw einer gut aufgelegten Torfrau im Neu Isenburger Tor Dass der Gegner mit der Schnelligkeit und Athletik des Öfteren überfordert war zeigte sich dann in der 32 Spielminute als unsere Offensive nur noch mit einem Foul im Strafraum gestört werden konnte Der fällige Strafstoß wurde souverän und nervenstark zur verdienten Führung verwandelt In der zweiten Hälfte verflachte die Partie zusehends was vor allem am tiefen Rasen lag Aufgrund einiger Unkonzentriertheiten wurde Neu Isenburg zum Spielende hin noch einmal stärker allerdings ohne nennenswerte Gefahr auszustrahlen Lediglich in der 1 Minute der Nachspielzeit wäre Jügesheim für seine Fahrlässigkeit fast bestraft worden als ein Neu Isenburger Torabschuss zum Glück nur rechts an den Außenpfosten sprang Trainer Mirko Tinz war nach dem Spiel sehr zufrieden mit dem Resultat und sagte Wir haben unser drittes Pflichtspiel in Folge gewonnen und alle drei Spiele zu Null gespielt Ich bin stolz auf das Team und freue mich für Sie ins Pokalfinale kommt man nicht alle Tage Dafür dass wir diese Saison erstmals auf dem Großfeld spielen viele Dinge gerade erst erlernen machen wir vieles schon sehr gut Vor allem unsere Defensive gefällt mir bereits sehr gut In der Offensive müssen wir jedoch lernen unsere Chancen noch konsequenter auszuspielen Aber für uns ist das erste Jahr in der neuen höheren Altersklasse ein Jahr des Lernens Ich freue mich über jede Weiterentwicklung der Mannschaft die Ergebnisse sind für mich nur zweitrangig Somit stehen die B Juniorinnen der TGM SV Jügesheim am 03 10 2015 um 11 30 Uhr in Egelsbach im Finale gegen die SG Egelsbach Am kommenden Sonntag den 27 09 2015 steht bereits das nächste Ligaspiel gegen die SG Wiking Offenbach an Anpfiff im heimischen Maingau Energie Stadion ist um 10 30 Uhr Erfolgreicher Start für unsere Mädchenteams in die Punktrunde Montag 21 September 2015 Am Wochenende stand für unsere U10 U12 und U16 der erste Ligaspieltag an Unsere E Juniorinnen Jg 2005 und jünger die diese Saison als F4 Junioren bei den Juniorenmannschaften im Kreis mitspielen starteten gegen Kickers Obertshausen II Das Team bestehend aus Anfängerinnen die zum Großteil erst seit einigen Wochen Fußball spielen machte seine Sache jedoch hervorragend In einem guten Spiel steckten Sie gegen die Jungs nie zurück sondern versuchten mit viel Herz und Leidenschaft dem Gegner Paroli zu bieten Am Ende ging die erste Partie ihres jungen Fußballerlebens zwar verloren doch war am Ende der Trainer Jochen Krapp sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung Die D Juniorinnen Jg 2003 04 erwischten ebenfalls einen guten Start in die Punktrunde Mit einer ganz neuen Aufstellung startete das Team gegen den SV Blau Gelb Frankfurt II Von Beginn an merkte man dass das Team sehr motiviert zur Sache ging Trotz neuer Spielregeln die ab den D Juniorinnen gelten wie bspw Abseits ließ sich das Team nicht beirren und setzte den Gegner gleich unter Druck Durch flache Bälle in den Fuß kamen unsere SoccerGirls schnell vor das gegnerische Tor und gingen früh mit 1 0 in Führung Die Freude und Erleichterung war riesig Schöner Kombinationsfußball in der Offensive führte zu fünf weiteren Toren eine gut stehende Abwehr samt Torfrau entschärften gekonnt die gegnerischen Angriffe Aileen Will meinte im Anschluss Zwar haben wir das Spiel 6 0 gewonnen jedoch ist unsere Chancenverwertung verbesserungswürdig In der kommenden Woche versuchen wir nun auf diesem positiven Ergebnis aufzubauen und die nächsten Punkte auch in Jügesheim zu behalten Die B Juniorinnen starteten ebenfalls mit einem Sieg in die neue Punktrunde Nachdem die Mannschaft bereits unter der Woche im Kreispokal Viertelfinale mit 10 0 gegen den FC Dietzenbach gewinnen hatte stand nun das erste Gruppenliga Punktspiel gegen die SG Oberhessen an Aus der letzten Saison wusste man dass der Gegner grds unangenehm zu spielen ist und die Räume geschickt zustellt Unserem Team merkte man trotz einer ordentlichen Vorbereitung die Nervosität an Gerade in der Anfangsphase wurde zu hektisch und unsauber gespielt Nach den ersten 10 Spielminuten konnte sich das Team ein wenig befreien und gewann an Sicherheit dazu In der Folge entwickelte sich ein Spiel dass die Jügesheimer SoccerGirls im Griff hatten in der Offensive allerdings zu fahrlässig mit den Chancen umging Allein in der ersten Hälfte hatte man vier Großchancen die allesamt knapp am Tor vorbeigingen In der zweiten Hälfte sahen die zahlreichen Zuschauer ein ähnliches Bild Jügesheim bestimmte das Spielgeschehen war jedoch in seinen Offensivaktionen zu unpräzise und fahrlässig Erst fünf Minuten vor Spielende sorgte ein guter Torabschluss aus 30 Metern für den verdienten Führungstreffer Trainer Mirko Tinz meinte im Anschluss Insgesamt ist der Sieg heute mehr als verdient ein Punkt wäre nach dem Spielverlauf zu wenig gewesen Allerdings müssen wir in den kommenden Tagen an unserem Offensivspiel arbeiten hier waren wir heute einfach zu unpräzise und nicht konsequent genug Am Dienstag steht das Pokalhalbfinale an da sollten wir gegen einen starken Neu Isenburger Gegner unsere Chancen besser nutzen B Juniorinnen beenden Saisonvorbereitung mit positivem Fazit Montag 14 September 2015 Mit einem starken 0 0 gegen den Landesligisten Wormatia Worms am vergangenen Samstag beendeten die B Juniorinnen der TGM SV Jügesheim die Vorbereitungsphase auf die neue Spielzeit Ab dem heutigen Montag liegt der Fokus auf dem anstehenden Pokalspiel beim Kreisligisten FC Dietzenbach Mittwoch 16 09 2015 18 30 Uhr in Dietzenbach sowie auf dem Pflichtspielstart gegen die SG Oberhessen am Sonntag den 20 09 2015 um 10 30 im Jügesheimer Maingau Energie Stadion Korbeineweg Dabei zieht das Trainerteam Mirko Tinz und Johanna Vogel ein durchweg positives Fazit der insgesamt vierwöchigen Vorbereitungsphase mit zwei ganztägigen Trainingstagen sowie drei Trainingseinheiten pro Woche und insgesamt drei Testspielen Meine junge Mannschaft hat sich in den letzten Wochen stetig gesteigert und sowohl im spielerischen wie auch im athletischen Bereich einen deutlichen Schritt in die richtige Richtung gemacht Alle Spielerinnen haben voll mitgezogen jetzt gilt es diese Entwicklung konsequent weiter voranzutreiben Unser Team ist eines der jüngsten in der gesamten Liga und es wird interessant sein zu beobachten wie die Mädels sich im Ligaalltag behaupten können Natürlich kann und wird es auch den einen oder anderen Rückschlag geben Insgesamt bin ich aber absolut optimistisch dass wir eine gute Saison spielen werden und unsere gemeinsam erarbeiteten Ziele erreichen kommentierte Mirko Tinz die aktuelle Situation Tolles Ergebnis zum Ende 1 Frauen schlagen Verbandsligisten Spvgg Münster mit 1 0 Dienstag 08 September 2015 Am letzten Mittwoch 02 09 2015 trat die 1 Frauenmannschaft in einem weiteren Testspiel auf den Verbandsligisten Spvvg Münster Der Spielklasse entsprechend legten die Gäste auch direkt forsch los und kamen mit hohem Tempo in den ersten 10 Minuten immer wieder vor das Jügesheimer Tor Zwingende Tormöglichkeiten sprangen dabei jedoch nicht heraus Das schnelle und druckvolle Passspiel stellte die Rodgauer SoccerGirls in ihren Offensivaktionen und im Spielaufbau immer wieder vor große Schwierigkeiten Erst Mitte der ersten Hälfte schafften die Jügesheimer Frauen es sich vom druckvollen Spiel der Spvgg Münster zu befreien und kam über gute und schnelle Kombinationen über die rechte Seite zu den ersten Tormöglichkeiten In der 29 Spielminute dann der überraschende Führungstreffer für Jügesheim Mit einem sehenswerten Heber von der Strafraumgrenze aus bezwang Cesare die gute Torfrau der Münsterinnen zum vielumjubelten 1 0 Mit viel Engagement und Einsatz brachten die SoccerGirls die Führung in die Halbzeit In der zweiten Spielhälfte zeigten beide Teams ein ähnliches Bild auf der einen Seite die individuelle Klasse des Spvgg Münster auf der anderen Seite der absolute Kampfeswillen und die hohe Laufbereitschaft bei Jügesheim Dass in der Folge auch durch zahlreiche Auswechselungen der Spielfluss nicht bemerkenswert unterbrochen wurde dürfte der sehr guten Vorbereitung geschuldet sein Bis zum Anpfiff konnte das gesamte Team das hohe Tempo der Spvvg Münster mitgehen Am Ende reichte das Tor aus der ersten Hälfte zu einem am Ende verdienten Sieg Mit großer Zuversicht blickt das Team jetzt auf den Rundenstart und freut sich auf spannende und gute Begegnungen in der Kreisoberliga Offenbach 1 Frauen auf der Zielgeraden Mittwoch 02 September 2015 Am letzten Samstag hat die 1 Frauen Ihren letzten Trainingstag der diesjährigen Sommervorbereitung erfolgreich mit einem 6 1 Testspielsieg gegen die Spvgg 03 Neu Isenburg abgeschlossen In einem Spiel auf Augenhöhe setzte sich die Rodgauer SoccerGirls bei brütender Hitze dank einer sehr guten Chancenverwertung im Endeffekt deutlich und verdient mit 6 1 gegen eine gute Neu Isenburger Mannschaft durch Die gute Trainingsbeteiligung und Leistungsbereitschaft der gesamten Mannschaft in den letzten Wochen zahlte sich heute auch im Ergebnis aus Meist sicher in der Defensive und kreativ in der Offensive agierte das Team über das komplette Spiel trotz einem intensiven Vormittagstraining und hohen Temperaturen auf hohem Niveau Am heutigen Mittwoch testet die KOL Mannschaft noch einmal gegen einen klassenhöheren Gegner Es stellt sich um 19 45 Uhr der Verbandsligist Spvgg Münster in der MEWArena vor Ballspende für Jügesheimer B Juniorinnen Freitag 28 August 2015 Die Firma SIRO Metallverarbeitung mit Sitz in Obertshausen spendete zum Saisonauftakt 20 Bälle für die B Juniorinnen der TGM SV Jügesheim Ohne gutes Handwerkszeug kann auch die beste Kickerin nicht glänzen so Geschäftsführer Siegmund Rosenberg Mirko Tinz Trainer der B Juniorinnen und gleichzeitig Bereichsleiter der Jügesheimer Mädchenfußballerinnen freute sich gemeinsam mit der Mannschaft über die Spende und nannte diese buchstäblich eine runde Sache Die B Juniorinnen der TGM SV Jügesheim spielt diese Saison in der Gruppenliga wo das Team einen Platz im Mittelfeld anstrebt Los geht es an diesem Wochenende mit einem Testspiel gegen den letztjährigen hessischen Vizemeister Germania Pfungstadt nächste Woche folgen noch Testspiele gegen Wormatia Worms und SG Bornheim G W Frankfurt Im Kreispokal trifft die Mannschaft am 16 09 2015 im Kreispokal auf den FC Dietzenbach Wir haben ein spannendes Jahr vor uns zwei neue Spielerinnen im Kader sowie zwei Talente aus den C Juniorinnen die dem Kader der B Juniorinnen angehören und sich dort beweisen Aktuell ist neben dem sportlichen Ehrgeiz auch der Wille da in jedem Training lernen zu wollen sodass ich optimistisch in die Zukunft blicke und mir sicher bin dass die Mannschaft trotz ihres jungen Alterns den nächsten Entwicklungsschritt macht so Mirko Tinz 1 4 Niederlage gegen Gruppenligisten SVP Fauerbach im Regiopnalpokal Achtelfinale Donnerstag 27 August 2015 Die 1 Frauenmannschaft verlor ihr erstes Pflichtspiel der Saison 15 16 gegen den klassenhöheren SVP Fauerbach mit 1 4 0 2 Trotz einer bisher guten Vorbereitung präsentierte sich die Mannschaft zu Beginn sichtlich nervös und unsicher im Spielaufbau Fauerbach beschränkte sich ebenfalls zu Beginn auf das nötigste sodass in den ersten 25 Minuten kaum Torchancen auf beiden Seiten entstanden Kurz darauf nutzen die erfahrenen Fauerbacherinnen zwei Lücken in der Defensive und gingen durch einen Doppelschlag mit 2 0 in Führung 28 und 30 Spielminute Der Spielstand war auch zeitgleich der Halbzeitstand In der 2 Hälfte spielte Jügesheim deutlich aggressiver und offensiver womit Fauerbach zunächst seine Schwierigkeiten hatte In der 58 Spielminute erzielte Nolden dann den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Anschlusstreffer zum 1 2 Durch das Gegentor angestachelt erhöhte Fauerbach wieder den Druck und erzielte in der 58 und 78 Spielminute zwei weitere Treffer zum 1 4 Endstand Oliver Will Der Sieg für Fauerbach war heute verdient wir haben heute einfach nicht zu unserem Spiel gefunden Wir gratulieren Fauerbach zum Sieg und wünschen Ihnen viel Erfolg im Viertelfinale des Regionalpokals Nun konzentrieren wir uns auf die restliche Vorbereitung und auf den bevorstehenden Ligastart Es spielten Otto Tchagouni Körper Roth Bauer Schreiner Bruehl 66 Wilz Weyrich 46 Balasoiu Krapp 71 Trittel Nolden Legel Schiedsrichter Roberto Mazza Offenbach Wir sind die TGMSV SoccerGirls und stolz darauf Dienstag 04 August 2015 Wir sind die TGM SV SoccerGirls und stolz darauf Posted by SoccerGirls Rodgau on Samstag 20 Juni 2015 C und D Juniorinnen auf gemeinsamer Abschlussfahrt Sonntag 26 Juli 2015 Auch dieses Jahr gingen die C und D Juniorinnen Anfang Juli auf eine gemeinsame Saisonabschlussfahrt Mit 35 Teilnehmerinnen ging es mit einem großen Bus der Firma Hain nach Langgöns bzw Grünberg Am Freitagnachmittag brachen wir pünktlich um 15 Uhr in der Weiskircher Str auf Gegen 16 30 Uhr trafen wir pünktlich im Paul Schneider Freizeitheim ein in dem wir ein komplettes Haus für beide Teams zur Verfügung hatten Nachdem die Zimmer bezogen waren gab es bereits Abendessen bevor der restliche Abend zur freien Verfügung stand Dabei inspizierten die Mädels die Einrichtung und fanden schnell den hauseigenen Bolzplatz Doch der Abend war noch nicht vorbei als nächstes folgte die Teameinteilung für die diesjährige Teambuildingmaßnahme bevor der Abend mit einer kleinen Schlager Disco bei der die Mädchen ihre Textsicherheit bew iesen seinen Ausklang fand Am Samstag stand nach dem Frühstück der erste Ausflug auf dem Programm Ausgestattet mit Lunchpaketen besuchten wir gemeinsam den Hoherodskopf Hier konnte nach Herzenslust im Kletterpark geklettert werden Minigolf gespielt werden oder die Sommerrodelbahn genutzt werden Am späten Nachmittag ging es dann wieder zurück wo auch bereits das Aben dessen auf uns wartete Im Anschluss folgte bei schönstem Wetter der gemeinsame Saisonabschlussabend Nachdem alle fünf Teams ihre Auftritte absolviert hatten bedankte sich das Trainerteam bei den Mädels für eine tolle Saison mit vielen tollen Momenten einer hohen Trainingsbeteiligung und einer tollen Weiterentwicklungen auf der das Trainerteam kommende Saison auf jeden Fall aufbauen möchte Am Sonntag erwartete uns der Höhepunkt unserer Reise die Teilnahme am großen Tag des Mädchenfußballs ausgerichtet vom Hessischen Fußball Verband in Grünberg Dabei nahmen die SoccerGirls mit insgesamt fünf Teams am 4 4 Fair Play Turnier teil und spielten gegen mehr als 30 andere Teams aus Hessen Alle Spielerinnen hatten viel Spaß und die SoccerGirls I spielten sogar bis zuletzt um den Turniersieg mit den Sie anschließend nur knapp mit einem Punkt weniger als die Regionalauswahl Fulda verpassten Nach drei langen Tag mit viel Spaß Action und mit vielen tollen Eindrücken machte sich auf der Rückfahrt der fehlende Schlaf der vergangenen beiden Nächte bei der Ein oder Anderen bemerkbar Sommerferien Mittwoch 15 Juli 2015 35 Tage Pause dann geht es bereits wieder los wir freuen uns bereits auf den 17 08 2015 Ich hoffe Ihr auch Bis dahin hoffentlich tolle Noten tolle Ferien tolles Wetter und spannende Tage Kommt gesund und motiviert wieder wir werden es sein Saisonabschluss der E Juniorinnen Freitag 10 Juli 2015 Nach der Hitzeschlacht am Wochenende hatten die E Juniorinnen ihren Saisonabschluss den Temperaturen angepasst und gingen geschlossen in die Eisdiele um die Saison bei leckeren Eis gemütlich ausklingen zu lassen Nach der Rückkehr gab es für die Mädels noch eine kleine Überraschung Für eine wirklich tolle Saison in der sich alle Spielerinnen toll weiterentwickelt haben gab es neue Trainingstrikots Die E Juniorinnen wünschen allen SoccerGirls Fans tolle Ferien Mehr als 80 Teilnehmerinnen beim 2 Tag des Mädchenfußballs der TGM SV Jügesheim Samstag 04 Juli 2015 Der 2 Tag des Mädchenfußballs kurz TdM2015 der TGM SV Jügesheim am Freitag den 03 07 2015 war mit mehr als 80 Teilnehmerinnen im Alter von 6 14 Jahren ein absoluter Erfolg Mirko Tinz Organisator und Bereichsleiter Mädchenfußball war begeistert und sichtlich stolz das trotz Temperaturen um die 35 C die Nachfrage sehr groß war den Jügesheimer Mädchenfußball kennenzulernen Der Tag des Mädchenfußballs wurde gegen 15 00 Uhr feierlich von der Schirmherrin der Veranstaltung Radost Bokel mit einer kurzweiligen Rede eröff net Neben Radost Bokel ließen es sich auch Herr Günter Schmidt Aufsichtsratsmitglied des Hessischen Fußball Verbandes Herr Werner Kremeier Stadtrat Herr Erwin Kneißl Sportkreis Offenbach Herr Gert Schmalenbach Ortsvorsteher Jügesheim und Petra Seyffarth IGEMO Jügesheim nicht nehmen der Veranstaltung beizuwohnen und einige Grußworte auszurichten Eine klasse Veranstaltung für den Mädchenfußball war die einhellige Meinung Nach den Grußworten erfolgte zunächst noch eine Ehrung der C Juniorinnen mit dem Bronzenen Schild der Stadt Rodgau für den Gewinn der Hallenkreism eisterschaft in der Saison 2013 2014 Im Anschluss ging es mit eigens für die Veranstaltung angefertigten T Shirts sowie kurzfristig durch die Sparkasse Langen Seligenstadt zur Verfügung gestellten Base Caps zum Schnuppertraining Unter der Anleit ung unserer Jugendtrainerinnen fand zunächst in fünf Trainingsgruppen ein Schnuppertraining statt Insgesamt sorgten die mehr als 80 anwesenden und fußballbegeisterten Mädchen im Alter von 5 14 Jahren für reges Treiben auf dem Hauptfeld der MEWArena Nach dem ca einstündigen Schnuppertraining unterbrochen durch zahlreiche Trinkpausen hatten die Spielerinnen zunäc hst Zeit sich ein wenig zu stärken bevor es mit dem parallel stattfindenden DFB McDonalds Fußball und Schnupperabzeichen sowie einem Geschicklichkeitsparcour und einem Torwandschießen weiterging Insgesamt 48 Mädchen nahmen erfolgreich am DFB McDonalds Fußballabzeichen teil 56 am DFB McDonalds Schnupperabzeichen Für ausreichend Abkühlung sorgten zudem Oliver Will und Uli Griesenbruch Trainer der 1 Frauen die stets für gefüllte Wasser Eimer auf dem Sportplatz sowie für Abkühlung durch einen Wasserschlauch sorgten Auch für ausreichend Geträn ke und Essen wurde durch zahlreiche hilfsbereite Eltern aus den Jugendmannschaften gesorgt So gab es neben kühlen Getränken Kaffee und Kuchen auch Würstchen Steaks und Pommes und selbst gemachte Salate Und natürlich durfte auch das Wassereis an so einem Tag nicht fehlen Zum Abschluss des Tages gegen 18 30 Uhr fand eine große Siegerehrung mit allen teilnehmenden Mädchen statt bei dem neben einem Deutschland Trikot auch 25 Mini Fußbälle verschenkt bzw verlost wurden Die Resonanz zeigt dass wir im Bereich Mädchenfußball in den letzten drei Jahren einiges richtig gemacht haben Es ist wichtig dass die Mädchen an so einem Tag einmal die Möglichkeit haben unverbindlich den Mädchenfußball kennenzulernen und vielleicht auch hinterher den Weg zu uns zur TGM SV Jügesheim finden freute sich Abteilungsleiter Mirko Tinz über die große Beteiligung und positive Resonanz seitens der anwesenden Gäste Radost Bokel übernimmt Schirmherrschaft für den 2 Tag des Mädchenfußballs der TGM SV Jügesheim Mittwoch 01 07 2015 Die Mädchenfußballabteilung der TGM SV Jügesheim freut sich mit der Schauspielerin Radost Bokel u a bekannt durch die Hauptrolle in der Verfilmung des Michael Ende Klassikers Momo 1986 sowie durch die Teilnahme am Dschungel Camp 2012 eine Schirmherrin gewonnen zu haben die sich bereits seit vielen Jahren engagiert für die ehrenamtliche Kinder und Jugendarbeit einsetzt Gemeinsam mit dem Bereichsleiter Mädchenfußball der TGM SV Jügesheim Mirko Tinz dem Stadtradt Werner Kremeier sowie Vertretern der IGEMO und des Ortsbeirats wird Radost Bokel am Freitag den 03 07 2015 um 15 00 Uhr den Tag des Mädchenfußballs der TGM SV Jügesheim offiziell eröffnen Zudem erfolgt durch die Stadt Rodgau im Rahmen der kleinen Eröffnung die Ehrung der C Juniorinnen der TGM SV Jügesheim mit dem Bronzenen Schild der Stadt Rodgau bevor im Anschluss das Schnuppertraining beginnt zu dem sich bisher mehr als 60 Mädchen angekündigt haben Mirko Tinz Bereichsleiter Mädchenfußball und Oliver Will Abteilungsleiter Frauenfußball danken Radost Bokel herzlich für die Übernahme der Schirmherrschaft Wir freuen uns mit der Schauspielerin Radost Bokel eine glaubhafte Unterstützerin gefunden zu haben der die ehrenamtliche Kinder und Jugendarbeit seit vielen Jahren am Herzen liegt AOK Hessen stärkt Jugendarbeit der TGM SV Jügesheim Donnerstag 18 06 2015 Eines von 20 AOK Förderpaketen bekommt der TGM SV Jügesheim für seine Arbeit mit Mädchen hier speziell für seine E Juniorinnen Das so genannte Basis Paket hat einen Gesamtwert von 1 500 Euro Bei der gestrigen offiziellen Übergabe war der regionale AOK Chef Karlo Löbig anwesend und natürlich einige Fußball Mädchen Bislang haben sich über 140 Clubs aus ganz Hessen bei der AOK Hessen für ihre Kampagne Mehr Mädchen auf den Rasen beworben so viele wie noch nie Noch bis Mitte Juli können sich Vereine anmelden doch die ersten Gewinner wurden bereits ausgewählt darunter auch die Rodgauer Die Zu wendung besteht aus einem komplet ten hochwertigen Trikotsatz einem 500 Euro Zuschuss und einem gefüllten Sanitätskoffer Regelmäßige Bewegung im Verein und erst recht im Fußball ist die beste Prävention erklärt Löbig Zusätzlich würden noch soziale Kompetenzen vor allem Fairplay und Teamgeist geschult werden Regelmäßiges Training wirkt gegen Muskel Skelett Erkrankungen es stärkt auch den psychischen Schutzschirm Sportliche Kinder sind emotional viel stabiler als ihre passiven Altersgenossen so Löbig Die Unterstützung geht auf eine Kooperation mit dem Hessischen Fußball Verband zurück Seit vier Jahren schon verteilt die Gesundheitskasse Förderpakete vor allem an kleine und mittelgroße Vereine Mirko Tinz von der TGM SV Jügesheim dort verantwortlich für Mädchenfußball sieht darin eine sinnvolle Investition Gerade haben unsere Mädchenmannschaften die Saison erfolgreich abgeschlossen Auch in der kommenden Saison wollen wir wieder mit Mädchenmannschaften in allen Altersklassen in die Punktrunde starten und sind gerade im Aufbau einer neuen E Mädchenmannschaft Hierfür kommt die Zuwendung genau zum richtigen Zeitpunkt Am Freitag den 03 07 20215 veranstalten wir ab 15 00 Uhr zudem den dezentralen Tag des Mädchenfußballs im Kreis Offenbach eine Veranstaltung des Hessischen Fußball Verbands um noch mehr Mädchen den Fußballsport näher zu bringen Hierzu laden wir alle sportbegeisterten Mädchen recht herzlich ein um kommende Saison dann die neuen Trikots auch mit viel Spaß und Freude zu tragen Tag des Mädchenfußballs 2015 Donnerstag 21 05 2015 Im Auftrag des Hessischen Fußballverband e V veranstaltet die TGM SV Jügesheim in Rodgau Jügesheim unter dem Motto Girls am Ball den dezentralen Tag des Mädchenfußballs im Fußballkreis Offenbach am Freitag den 03 Juli 2015 ab 15 00 Uhr in der MEWArena Weiskircher Str 42 Rodgau Jügesheim Ausführliche Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie in der Rubrik Informationsmaterial oder in unserem Flyer Download Jügesheimer C Mädchen fügen dem FC Rushmoor einziges Gegentor zu Montag 26 05 2015 Die Jügesheimer C Juniorinnen der TGM SV Jügesheim nahmen am Sonntag am internationalen D Jugend Turnier des FSV Steinbach teil Im ersten Spiel gegen den Gastgeber FSV Steinbach gelang ein 0 0 und damit gelang ein guter Turnierstart Im Anschluss musste man sich jedoch dem FC Marxheim 0 1 und dem späteren Turniersieger dem FV Stierstadt 0 3 geschlagen geben Der bis dato ungeschlagenen und ohne Gegentor gebliebene FC Rushmoor war nun der nächste Gegner Motiviert gingen die SoccerGirls zu Werke mussten aber in der vierten Minute bereits den frühen Rückstand einstecken Ein sehenswerter Schuss landete unhaltbar im Winkel Doch die Mannschaft gab nicht auf und suchte ihre Chance in der Offensive und so glichen unsere Mädchen unter dem Jubel aller anwesenden Zuschauer zum nicht unverdienten 1 1 aus In der Folge legte Rushmoor jedoch noch eine Schippe drauf und bei unseren Spielerinnen ließ die Kraft ein wenig nach sodass Rushmoor kurz vor Schluss noch zwei Treffer zum 3 1 erzielte In der letzten Partie gegen die Eintracht Oberursel fehlte dann die Kraft nach vier intensiven kraftraubenden Partien sodass man die Partie mit 0 4 verlor Am Ende belegte die Mannschaft in

    Original URL path: http://www.tgmsvjuegesheim.de/de/Abteilungen/Fussball-Frauen--und-Maedchen.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •