archive-de.com » DE » T » TCHIBO-NACHHALTIGKEIT.DE

Total: 192

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • NACHHALTIGKEITSBERICHT 2014 - Beruf & Leben
    Mitar beiter einen Teil ihrer Arbeits leistung von zu Hause aus erbringen Infor ma tionen zum Thema Home Office und die entspre chende Betriebs ver ein barung stehen jedem Mitar beiter im Tchibo Intranet zur Verfügung Auch Jobsha ring mo delle werden bei Tchibo gelebt Wer sich eine beruf liche Auszeit wünscht kann ein Sabba tical beantragen Führungs kom petenz und Perso nal ent wicklung Unter stüt zendes Management gefragt 2014 haben wir das Thema Flexible Arbeits formen in unser Führungs handbuch integriert und das Seminar an gebot entspre chend ausgebaut Als Teil des Leadership School Programms Gesund Führen bieten wir ab 2015 verschiedene Seminare für das profes sio nelle Management flexibler Arbeits formen an Syste ma tisch unter stützen wir zudem die Führungs kräfte in einem verant wor tungs vollen Umgang mit werdenden Müttern und Vätern Service für Familien Verein barkeit von Beruf und Privat leben gezielt unter stützen Unsere Angebote für Familien passen wir laufend an die Bedürf nisse unserer Mitar beiter an So inten si vierten wir 2014 beispiels weise unsere Koope ration mit der pme Famili en service GmbH die indivi duelle Beratungen unter anderem für Eltern und pflegende Angehörige anbietet und Ferien pro gramme sowie Notfall be treu ungen vermittelt Seit 2014 bieten wir im Tchibo Campus außerdem einen Workshop zum Thema Erfolg in Beruf und Familie so gelingt es an der im ersten Durchlauf bereits positive Resonanz erzielte Erleich terter Wieder ein stieg nach der Elternzeit Damit Beschäf tigte in Elternzeit 2014 waren dies 138 Mitar beiter mit dem Unter nehmen in Verbindung bleiben und ihnen der Wieder ein stieg erleichtert wird setzen wir seit über zwei Jahren erfolg reich auf unser Anbin dungs konzept Während der Elternzeit laden wir unsere Mitar beiter alle vier Monate ins Unter nehmen ein um sie persönlich über aktuelle Themen zu infor mieren Auch das Tchibo Intranet steht ihnen während ihrer Abwesenheit zur Verfügung Als Pate sichert außerdem ein Kollege den regel mä ßigen Infor ma ti ons fluss lädt zu Firmen ver an stal tungen ein oder übermittelt interne Ausschrei bungen Unter stützung bei der Kinder be treuung Eltern die wieder in den Beruf einsteigen wollen unter stützen wir bei der Suche nach einem Betreu ungs platz für ihre Kinder In unseren Koope ra ti ons kitas im näheren Umkreis der Hamburger Zentrale stehen ihnen seit dem Ausbau unseres Kitapro gramms im Jahr 2014 insgesamt 43 Kitaplätze zur Verfügung Seit 2010 koope rieren wir außerdem mit kidz playground einem profes sio nellen Anbieter von Kinder Ferien camps um den Mitar beitern während der Hamburger Schul ferien eine Betreuung ihrer Kinder zu ermög lichen Das Angebot soll auf weitere Bundes länder ausge weitet werden Pflege von Angehö rigen Unsere erwei terte Koope ration mit der pme Famili en service GmbH beinhaltet seit 2014 auch Beratungen zum Thema Pflege von Angehö rigen und die Vermittlung entspre chender Dienst leis tungen Im ersten Halbjahr 2015 boten wir verschiedene Vorträge in der Zentrale und an den anderen Stand orten an Die

    Original URL path: http://www.tchibo-nachhaltigkeit.de/csrweb/servlet/content/1110972/-/de/home/mitarbeiter-bei-tchibo/beruf-leben.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • NACHHALTIGKEITSBERICHT 2014 - Vergütungen, Sozialleistungen & Tchibo Extras
    zu einem bestimmten Gehalts niveau Sonder zu wen dungen wie Weihnachts und Urlaubsgeld die auch 2014 inklusive der freiwil ligen nicht tariflich verein barten Anteile gezahlt wurden Bei der Vergütung der Mitar beiter in unseren Filialen orien tieren wir uns an den Tarif ver ein ba rungen des Einzel handels Tchibo Extras besondere Anerkennung für besondere Leistungen Freiwillige soziale Leistungen sind für uns fester Bestandteil einer guten Unter neh mens kultur und dienen uns als Anerkennung für die außer ge wöhn liche Einsatz und Leistungs be reit schaft unserer Mitar beiter Initia tiven zur Gesund heits vor sorge und zur Verein barkeit von Arbeits und Privat leben gehören für uns ebenso dazu wie Vorsorge Absiche rungs und Neben leis tungen zu denen wir auch Alters vor sorge und Mitar bei ter ra batte zählen Betrieb liche Gesund heits för derung ist ein Schwer punkt des Freizeit zen trums in unserer Zentrale Hier können Mitar beiter beispiels weise gegen einen Beitrag von lediglich 2 Euro im Monat rund 30 Sport arten ausüben und das hauseigene Schwimmbad sowie einen Kraftraum nutzen Mitar beiter mit Wohnsitz außerhalb Hamburgs haben oftmals die Möglichkeit über durch den Betriebsrat getroffene Verein ba rungen die Angebote von Sport studios zu vergüns tigten Kondi tionen in Anspruch zu nehmen Außerdem gewähren wir unseren Mitar beitern Rabatte auf Tchibo Produkte und haben eine Gruppe n un fall ver si cherung für sie abgeschlossen Diese bietet einen 24 stündigen Versi che rungs schutz und erstreckt sich somit auch auf den privaten Bereich Absicherung über die aktive Berufs tä tigkeit hinaus Verant wortung als Arbeit geber bedeutet für uns auch unsere Mitar beiter über die aktive Berufs tä tigkeit hinaus abzusi chern Seit mehr als zehn Jahren bieten wir allen Mitar beitern der Tchibo GmbH sowie der inlän di schen Tochter

    Original URL path: http://www.tchibo-nachhaltigkeit.de/csrweb/servlet/content/1110974/-/de/home/mitarbeiter-bei-tchibo/vergtungen-sozialleistungen-tchibo-extras.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • NACHHALTIGKEITSBERICHT 2014 - Kennzahlen
    Anzahl 78 113 586 Bangla desch Anzahl 5 7 17 China Anzahl 35 54 407 Indien Anzahl 9 21 67 Thailand Anzahl 3 2 7 Türkei Anzahl 3 13 16 Vietnam Anzahl 15 6 21 Sonstige 5 Anzahl 8 10 51 Sozial und Umweltaudits nach Ergeb nissen Aufschlüs selung der internen und externen Sozial und Umweltaudits nach dem Status der Audit pro zesse zum Stand 31 12 2014 6 Ergeb nisse der Sozial audits Länder in denen kein Audit erfor derlich ist 15 5 WE kein Audit 29 5 Suitable 31 2 Follow Up 14 4 Not Suitable 5 4 Nicht auditiert 4 1 Ergeb nisse der Umweltaudits 7 Länder in denen kein Audit erfor derlich ist 15 5 WE kein Audit 29 5 Suitable 10 1 Follow Up 2 1 Not Suitable 0 9 Nicht auditiert 41 9 Nachhaltige Ressourcen und Produkte 8 Verant wortlich erzeugte Baumwolle Anteil Textilien aus mit Organic Cotton Cotton made in Africa oder Better Cotton Initiative Baumwolle Gesamt 40 70 85 Nachhaltige Viskose Anteil Textilien mit Man made Zellu lo se fasern Viskose die in Zusam men arbeit mit der Lenzing AG nach umwelt scho nenden Maßstäben gewon nenen wurden Gesamt 30 45 60 Holz und Papier aus verant wort lichen Quellen Anteil Produkte mit einem Holz Zellstoff be standteil außer Textilien die nach den Kriterien des Forest Stewardship Council FSC zerti fi ziert sind FSC 15 50 40 Chromfrei gegerbtes Leder Anteil Produkte aus chromfrei gegerbtem Leder Gesamt 10 65 98 Umwelt Einheit 2012 2013 2014 Logistik Trans port be dingte CO₂e Emissionen durch schnittlich Durch den Transport von Tchibo Produkten bedingte CO₂e Emissionen im Verhältnis zu den Tonnen ki lo metern 9 Gesamt g tkm 16 32 13 64 13 04 Trans port be dingte CO₂e Emissionen absolut Durch den Transport von Tchibo Produkten bedingte CO₂e Emissionen ohne Mengen be rei nigung 10 Gesamt t 69 922 61 954 59 837 Seeschiff t 52 170 34 428 33 265 Lkw t 15 343 19 570 20 384 Bahn t 1 234 6 697 4 274 Flugzeug t 1 080 1 171 1 840 Binnen schiff t 95 88 74 Relative Reduktion trans port be dingter CO₂e Emissionen Rückgang der trans port be dingten CO₂e Emissionen gegenüber dem Basisjahr 2006 Durch schnitt liche CO₂e Emissionen in g tkm 17 3 30 9 31 5 Absolute CO₂e Emissionen in t 45 6 51 8 53 4 Trans port be dingte CO₂e Emissionen nach Verkehrs trägern Anteil der einge setzten Trans port mittel an den trans port be dingten CO₂e Emissionen Seeschiff 74 6 55 6 55 6 Lkw 21 9 31 6 34 1 Bahn 1 8 10 8 7 1 Flugzeug 1 5 1 9 3 1 Binnen schiff 0 1 0 1 0 1 Standorte und Filialen Energie ver brauch an Stand orten Energie ver brauch der Tchibo Haupt ver waltung in Hamburg der Lager standorte in Neumarkt und Gallin sowie der Röste reien in Berlin und Hamburg Gesamt MWh 122 861 123 478 117 246 Nach Energie arten Strom MWh 59 989 59 681 55 616 Gas MWh 56 837 57 991 56 338 Fernwärme MWh 5 018 4 699 3 997 Fernkälte MWh 1 017 1 107 1 295 Nach Stand orten Verwaltung MWh 11 443 11 419 10 866 Filialen MWh 24 368 23 292 20 825 11 Röste reien MWh 74 863 12 75 533 73 829 13 Lager MWh 12 187 13 234 11 726 14 CO₂ Emissionen aus dem Energie ver brauch an Stand orten 15 Durch Energie ver brauch an unseren Stand orten verur sachte CO₂ Emissionen 16 Gesamt t 51 041 51 082 47 307 Strom t 35 034 34 854 31 646 Gas t 14 209 14 498 14 085 Fernwärme t 1 495 1 400 1 191 Fernkälte t 303 330 386 Aus erneu er baren Energie quellen bezogener Strom Anteil des aus erneu er baren Quellen bezogenen Stroms Gesamt 100 100 100 Verwaltung 100 100 100 Filialen 100 100 100 Röste reien 100 100 100 Lager 100 100 100 Mobilität Auf Dienst reisen zurück ge legte Strecken Gesamt länge der auf Dienst reisen der Tchibo Mitar beiter zurück ge legten Strecken Gesamt km 37 542 394 37 835 840 32 999 885 Auto Dienst fahr zeuge km 22 411 688 21 064 213 15 474 004 17 Flugzeug km 12 032 335 13 622 054 13 971 862 Bahn km 2 718 565 2 737 876 3 155 566 Auto Mietwagen km 379 806 411 697 398 453 Mit Dienst reisen verbun dener CO₂ Ausstoß Mit Dienst reisen von Tchibo Mitar beitern verbundene CO 2 Emissionen 18 Gesamt t 5 144 5 151 3 856 Auto Dienst fahr zeuge t 3 609 3 455 2 470 19 Flugzeug t 1 375 1 545 1 228 20 Bahn t 111 101 21 108 Auto Mietwagen t 50 50 51 Kraft stoff ver brauch des Tchibo Fuhrparks und entspre chender CO₂ Ausstoß CO₂ Emissionen durch den Kraft stoff ver brauch des Tchibo PKW Fuhrparks CO₂ Ausstoß t 3 609 3 455 2 470 CO₂ Ausstoß Durch schnitt g km 124 120 119 Kraft stoff ver brauch 1 000 l 1 380 1 320 944 Papier Papier ver brauch an Verwal tungs und Filial stand orten Menge des an Tchibo Verwal tungs Filial Büropapier Dekoration und Print ma te rialien und Depot Stand orten Bestell ma gazin und Dekoration einge setzten Papiers Gesamt 22 t 17 406 25 21 724 45 1 302 525 23 Herkömm liches Papier t 1 920 43 938 59 434 503 Recycling und FSC Papier t 15 485 82 20 785 86 868 022 Prozen tuale Aufteilung Herkömm liches Papier 11 4 3 33 4 Recycling und FSC Papier 89 95 7 66 6 24 Verpa ckung und Abfall In Verkehr gebrachte Verpa ckungs ma te rialien Menge der von Tchibo in Verkehr gebrachten Verpa ckungs ma te rialien Gesamt t 19 279 20 241 20 462 Papier Karton t 14 159 14 985 15 471 Kunst stoff t 2 347 2 403 2 356 Verbund ver pa ckungen t 2 354 2 334 2 172 Glas t 368 489 434 Aluminium t 6 7 6 Weißblech t 21 12 17 Sonstiges t 24 11 7 Abfall an Tchibo Stand orten Abfall an Tchibo Verwal tungs Produk tions und Lager stand orten Gesamt t 11 514 68 10 594 26 12 821 51 Papier Pappe Karton t 8 120 7 752 48 9 880 59 Siedlungs ab fälle t 1 318 1 015 78 975 66 Abfälle aus der Herstellung Verar beitung von Nahrungs mitteln t 1 529 1 1 384 18 1 455 3 Folie gemischt t 217 18 208 22 233 4 Kunst stof f ab fälle t 96 9 97 92 165 62 Sperrmüll t 38 5 0 9 63 Holz t 181 5 112 96 31 Glas t 2 7 0 1 5 Gebrauchte Geräte t 5 5 0 7 Gefähr liche Abfälle laut Abfall ver zeichnis verordnung t 3 1 3 77 3 5 Bau und Abbruch ab fälle t 2 2 19 91 25 0 Abfall an von Dienst leistern betrie benen Lager stand orten Abfall an Lager stand orten die von Dienst leistern mit denen Tchibo koope riert betrieben werden Gesamt t 9 758 78 8 833 33 5 645 16 Papier Pappe Karton t 8 276 7 703 27 4 740 78 Siedlungs ab fälle t 1 097 6 780 52 570 12 Abfälle aus der Herstellung und Verar beitung von Nahrungs mitteln t 2 9 1 56 2 5 Folie gemischt t 227 2 240 26 167 3 Kunst stof f ab fälle t 3 48 1 49 2 35 Sperrmüll t 0 9 54 63 35 Holz t 132 96 69 98 76 Glas t 0 0 0 Keramik t 19 6 0 0 Gebrauchte Geräte t 0 0 0 Gefähr liche Abfälle laut Abfall ver zeichnis verordnung t 0 0 0 Bau und Abbruch ab fälle t 0 0 0 Abfall nach Art und Entsor gungs me thode Gesamt menge des Abfalls aufge schlüsselt nach gefähr lichem und nicht gefähr lichem Abfall sowie nach Entsor gungs me thode Gefähr licher Abfall t 3 1 3 77 3 5 Nicht gefähr licher Abfall t 21 253 86 19 423 96 12 818 01 Kompos tiert t 1 187 1 165 1 538 16 Recycelt t 18 826 86 17 092 96 10 254 41 Verbrannt t 1 102 1 049 769 08 Deponiert t 138 117 256 36 Wasser Wasser ver brauch Wasser jah res ver brauch an Verwal tungs stand orten in Hamburg und an Lager stand orten Gesamt m3 32 963 34 042 37 279 Verwal tungs standorte m3 23 894 24 262 26 400 26 Lager standorte m3 9 069 9 780 10 879 27 Mitar beiter Einheit 2012 2013 2014 Perso nal struktur Mitar beiter Die angege benen Kennzahlen beziehen sich sowohl auf Vollzeit als auch auf Teilzeit be schäf tigte ohne Prakti kanten Mitar beiter außerhalb der Lohnfort zahlung und Mitar beiter in Mutter schutz oder Elternzeit Gesamt Anzahl 8 550 8 851 8 264 28 Frauen Anzahl 6 942 7 212 6 738 Männer Anzahl 1 608 1 639 1 526 Trainees und Auszu bil dende Anzahl Auszu bil dende und Trainees aufge schlüsselt nach Geschlecht Auszu bil dende Anzahl 158 163 151 Frauen Anzahl 98 100 93 Männer Anzahl 60 63 58 Trainees Anzahl 12 11 8 Frauen Anzahl 8 10 6 Männer Anzahl 4 1 2 Mitar beiter nach Einsatz ge bieten Anzahl der Mitar beiter aufge schlüsselt nach Einsatz ge bieten und Geschlecht Filial be reich Anzahl 5 460 5 607 5 271 Frauen Anzahl 5 354 5 486 5 157 Männer Anzahl 106 121 114 Innen dienst Anzahl 2 477 2 626 2 498 Frauen Anzahl 1 469 1 593 1 466 Männer Anzahl 1 008 1 033 1 032 Außen dienst Anzahl 418 419 308 Frauen Anzahl 99 113 94 Männer Anzahl 319 306 214 Röste reien Anzahl 195 199 187 Frauen Anzahl 20 20 21 Männer Anzahl 175 179 166 Mitar beiter nach Beschäf ti gungs ver hältnis Anteil der Beschäf tigten mit einem Vollzeit bzw Teilzeit vertrag aufge schlüsselt nach Geschlecht Teilzeit 65 7 65 7 66 6 Frauen 96 4 96 3 96 5 Männer 3 6 3 7 3 5 Vollzeit 34 3 34 3 33 4 Frauen 52 1 53 0 51 8 Männer 47 9 47 0 48 2 Mitar beiter nach Arbeits vertrag Anteil der Mitar beiter mit einem befris teten oder unbefris teten Arbeits vertrag aufge schlüsselt nach Geschlecht Unbefristet 81 0 81 0 83 0 Frauen 80 0 79 0 80 0 Männer 20 0 21 0 20 0 Befristet 19 0 19 0 17 0 Frauen 89 0 91 0 91 0 Männer 11 0 9 0 9 0 Verteilung der Gehalts stufen Definition nach der Methode Hay Group Gehalts stufen nach der Definition der Hay Group Methode aufge schlüsselt nach Geschlecht Gehalts stufen 1 7 56 4 54 5 50 5 Frauen 57 3 58 6 58 7 Männer 42 7 41 4 41 3 Gehalts stufen 8 9 32 7 34 6 38 6 Frauen 50 1 51 9 52 9 Männer 49 9 48 1 47 1 Gehalts stufen 10 12 9 9 9 9 9 9 Frauen 31 5 33 5 36 0 Männer 68 5 66 5 64 0 Höhere Gehalts stufen 1 1 1 1 1 0 Frauen 8 0 11 1 17 4 Männer 92 0 88 9 82 6 Alter ss truktur Alter ss truktur in der Gesamt be leg schaft darge stellt in 3 Alters gruppen 30 Jahre 30 50 Jahre 50 Jahre aufge schlüsselt nach Geschlecht 30 Jahre 16 9 18 0 16 7 Frauen 80 6 82 2 80 9 Männer 19 4 17 8 19 1 30 50 Jahre 55 6 54 5 54 0 Frauen 80 6 80 4 80 6 Männer 19 4 19 6 19 4 50 Jahre 27 5 27 6 29 3 Frauen 82 8 83 1 83 6 Männer 17 2 16 9 16 4 Natio na li täten Anteil deutscher Staats bürger EU Bürger und Nicht EU Bürger Deutsche Staats bürger 95 1 93 9 93 4 EU Bürger 2 3 3 1 3 3 Nicht EU Bürger 2 6 3 0 3 3 Beschäf tigte mit Schwer be hin derung Anteil der Mitar beiter mit Schwer be hin derung an der Gesamt be leg schaft aufge schlüsselt nach Unter neh mens einheit Tchibo GmbH 4 7 4 8 5 1 Tchibo Manufac turing 10 1 11 1 10 2 Durch schnitt licher Anteil 4 9 5 0 5 2 Einstel lungen und Austritte Neuein stel lungen Neuein stel lungen ohne Auszu bil dende und Trainees aufge schlüsselt nach Alters gruppe Geschlecht und Einsatz gebiet Gesamt Anzahl 1 542 1 647 1 216 Frauen Anzahl 1 339 1 439 1 041 Männer Anzahl 203 208 175 Nach Alters gruppen und Geschlecht 30 Jahre Anzahl 636 691 533 Frauen Anzahl 547 598 463 Männer Anzahl 89 93 70 30 50 Jahre Anzahl 779 838 587 Frauen Anzahl 672 735 494 Männer Anzahl 107 103 93 50 Jahre Anzahl 127 117 96 Frauen Anzahl 120 106 84 Männer Anzahl 7 11 12 Nach Einsatz gebiet und Geschlecht Filial be reich Anzahl 1 262 1 315 984 Frauen Anzahl 1 196 1 235 925 Männer Anzahl 66 80 59 Innen dienst Anzahl 242 282 204 Frauen Anzahl 130 180 106 Männer Anzahl 112 102 98 Außen dienst Anzahl 31 43 26 Frauen Anzahl 11 24 9 Männer Anzahl 20 19 17 Röste reien Anzahl 7 7 2 Frauen Anzahl 2 0 1 Männer Anzahl 5 7 1 Eintritte Auszu bil dende und Trainees Anzahl der Eintritte von Auszu bil denden und Trainees aufge schlüsselt nach Geschlecht Auszu bil dende Anzahl 52 23 43 Frauen Anzahl 25 12 23 Männer Anzahl 27 11 20 Trainees Anzahl 6 10 6 Frauen Anzahl 4 9 4 Männer Anzahl 2 1 2 Fluktua ti onsrate Abgänge von Mitar beitern im Verhältnis zum mittleren Perso nal be stand aufge schlüsselt nach Einsatz ge bieten und Geschlecht Gesamt 11 5 9 9 5 Frauen 12 3 9 3 10 1 Männer 7 8 7 7 6 7 Nach Einsatz gebiet und Geschlecht Filial be reich 14 7 11 1 12 Frauen 14 3 10 7 11 6 Männer 40 2 32 7 32 5 Innen dienst 5 9 5 5 5 3 Frauen 5 5 4 9 5 4 Männer 6 7 6 4 5 2 Außen dienst 7 9 6 5 5 9 Frauen 12 8 6 8 5 Männer 6 3 6 6 4 7 Röste reien 1 5 2 3 Frauen 0 0 0 Männer 1 7 2 2 3 4 Austritts gründe Austritts gründe aufge schlüsselt nach Art und Geschlecht Arbeit nehmer kündi gungen 68 3 66 1 74 Frauen 88 9 86 7 89 7 Männer 11 1 13 3 10 3 Einver nehm liche Auflö sungen 24 6 27 4 20 1 Frauen 86 83 3 84 3 Männer 14 0 16 7 15 7 Berufs Erwerbs unfähigkeit 1 8 1 1 4 Frauen 89 5 100 100 Männer 10 5 0 0 Tod 0 7 0 8 0 7 Frauen 71 4 57 1 66 7 Männer 28 6 42 9 33 3 Austritte ohne Angabe von Gründen 4 7 4 6 3 7 Frauen 77 6 57 9 65 6 Männer 22 4 42 1 34 4 Talent ma na gement Aus und Weiter bildung Inves ti tionen in Aus und Weiter bildung für die Bereiche Verwaltung und Filiale in Deutschland Gesamt 3 891 000 3 988 000 3 718 000 Abgeschlossene Ausbil dungen Anzahl der Auszu bil denden und Trainees die ihre Ausbildung bzw das Trainee pro gramm abgeschlossen haben aufge schlüsselt nach Einsatz gebiet und Geschlecht Gesamt Anzahl 69 44 59 Filial dienst Anzahl 46 21 32 Innen dienst Anzahl 19 19 22 Außen dienst Anzahl 0 0 0 Röste reien Anzahl 4 4 5 Frauen Anzahl 60 32 36 Männer Anzahl 9 12 23 Beruf und Leben Mitar beiter in Elternzeit Anzahl der Mitar beiter in voller Elternzeit d h ohne gleich zeitige Teilzeit be schäf tigung Gesamt Anzahl 144 158 138 Filial be reich Anzahl 80 94 82 Innen dienst Anzahl 60 61 50 Außen dienst Anzahl 4 3 5 Röste reien Anzahl 0 0 1 Integration Elternzeit nach 3 Monaten 29 Anteil der Mitar beiter die 3 Monate nach Ende einer mindestens dreimo na tigen Elternzeit bei Tchibo beschäftigt waren Gesamt 72 71 5 71 5 Filial be reich 71 70 73 Innen dienst 78 75 70 Außen dienst 0 33 80 Röste reien 0 0 100 Betrieb liches Gesund heits ma na gement Arbeits un fälle pro 1 000 Mitar beiter Arbeits un fälle pro 1 000 Mitar beiter ohne kleinere Unfälle kumuliert über unsere Produk tions und Lager standorte Filialen Verwaltung Gesamt Anzahl 20 29 22 Ausfalltage Anzahl der bezahlten Krank heitstage im Verhältnis zu der durch schnitt lichen Mitar bei terzahl Gesamt Anzahl 10 9 11 4 11 7 Frauen Anzahl 11 6 12 1 12 6 Männer Anzahl 7 8 8 1 7 7 Nach Einsatz gebiet und Geschlecht Filial be reich Anzahl 12 4 13 13 5 Frauen Anzahl 12 4 13 13 5 Männer Anzahl 12 1 12 3 10 4 Innen dienst Anzahl 8 4 8 8 8 6 Frauen Anzahl 9 2 9 5 9 6 Männer Anzahl 7 3 7 6 7 1 Außen dienst Anzahl 6 4 6 6 6 Frauen Anzahl 7 1 9 6 8 Männer Anzahl 6 2 5 7 5 6 Röste reien Anzahl 11 5 12 8 12 7 Frauen Anzahl 10 1 14 9 17 8 Männer Anzahl 11 7 12 5 12 Abwesen heitsrate Anteil der bezahlten Krank

    Original URL path: http://www.tchibo-nachhaltigkeit.de/csrweb/servlet/content/1107846/-/de/home/daten-fakten/kennzahlen.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • NACHHALTIGKEITSBERICHT 2014 - GRI-Index
    Erhebung des Strom ver brauchs und das Ablesen des Fernwärme Fernkäl te ver brauchs durch einen externen Dienst leister Aspekt Biodi ver sität G4 EN13 Geschützte oder wieder herge stellte natür liche Lebens räume Im Rahmen des Zerti fi zie rungs pro gramms des Sustainable Agriculture Network SAN werden Maßnahmen zum Schutz der Umwelt auf mehr als 170 000 Farmen mit über 427 000 Hektar Land angewendet Weiterhin unter stützt das SAN Programm den Schutz und die Renatu rierung von natür lichen Lebens räumen Beispiele hierfür sind die Erhaltung von 31 000 Hektar Land in der Region Madre de Dios in Peru die nachhaltige Waldbe wirt schaftung von 877 251 Hektar Land in verschie denen Regionen Gabuns und die Wieder her stellung erodierter Landschaften in Oaxaca in Mexiko durch klimaf reund liche Landwirt schaft http www rainforest alliance org publi ca tions sustainable coffee farming report http www rainforest alliance org sites default files about annual reports AR2013 spreads 0 pdf Einkauf nachhal tiger Rohkaf fee qua li täten Für weitere Infor ma tionen siehe Unter neh mens web sites der Standard or ga ni sa tionen mit denen Tchibo zusam men ar beitet Aspekt Emissionen G4 EN16 Indirekte energie be zogene THG Emissionen Scope 2 Kennzahlen siehe CO₂ Emissionen aus Strom ver brauch an Stand orten und CO₂ Emissionen aus Gas Fernwärme und Fernkäl te ver brauch an Stand orten Für die Erhebung der Daten wird teilweise auf externe Dienst leister zurück ge griffen zum Teil werden die Daten aber auch auf Basis eigener Systeme ermittelt Basisjahr für die Scope 2 THG Emissionen ist das Jahr 2014 da die Emissionen für die Umstellung auf GRI G4 neu berechnet wurden Aspekt Produkte und Dienst leis tungen G4 EN28 Prozentsatz der zurück ge nom menen verkauften Produkte und deren Verpa ckungs ma te rialien nach Kategorie Nachhaltige Ressourcen und Produkte Verpa ckungen und Abfall In Deutschland regelt das Gesetz die Rücknahme und Verwertung von Verpa ckungen Tchibo erfüllt diese gesetz liche Verpflichtung lizen ziert alle in Verkehr gebrachten Verpa ckungen und stellt somit sicher dass 100 der einge setzten Verpa ckungen durch die Verbraucher über die gelben Säcke die Wertstoff tonne oder ihren Wertstoffhof kostenfrei mit wenig Aufwand entsorgt werden können Aspekt Compliance G4 EN29 Monetärer Wert signi fi kanter Bußgelder und Gesamtzahl nicht monetärer Strafen wegen Nicht ein haltung von Umwelt ge setzen und vorschriften Im Berichts zeitraum gab es keine Verstöße gegen ökolo gisch relevante Gesetze oder sonstige Rechts vor schriften Aspekt Transport G4 EN30 Erheb liche ökolo gische Auswir kungen durch den Transport von Produkten und anderen Gütern und Materialien die für die Geschäftstä tigkeit der Organi sation verwendet werden sowie durch den Transport von Mitgliedern der Beleg schaft Logistik Mobilität Kennzahlen siehe absolute trans port be dingte CO₂e Emissionen und mit Dienst reisen verbun dener CO₂ Ausstoß Aspekt Bewertung der Liefe ranten hinsichtlich ökolo gi scher Aspekte G4 EN32 Prozentsatz neuer Liefe ranten die anhand von ökolo gi schen Kriterien überprüft wurden Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Strategie Steuerung Nachhaltige Liefer ketten Soziale Aspekte der Produktion Kennzahlen siehe WE Produ zenten im HVK Aspekt Beschwer de ver fahren hinsichtlich ökolo gi scher Aspekte G4 EN34 Anzahl der Beschwerden in Bezug auf ökolo gische Auswir kungen die über formelle Beschwer de ver fahren einge reicht bearbeitet und gelöst wurden Ökolo gische Aspekte der Produktion Detox Kampagne von Green peace Nachhaltige Ressourcen und Produkte PETA Kampagne gegen Tierquä lerei in asiati schen Angora farmen Arbeit sprak tiken und menschen würdige Beschäf tigung Indikator Verweis und Kommentar G4 DMA Manage men t ansatz Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Strategie Steuerung Mitar beiter bei Tchibo Strategie Steuerung Aspekt Beschäf tigung G4 LA3 Rückkehrrate an den Arbeits platz und Verbleibrate nach der Elternzeit Beruf und Leben Kennzahlen siehe Mitar beiter in Elternzeit Integration Elternzeit nach drei Monaten Aspekt Arbeit nehmer Arbeit geber Verhältnis G4 LA4 Mittei lungs fristen in Bezug auf wesent liche betrieb liche Verän de rungen Unter neh mens kultur Werte Aspekt Arbeits si cherheit und Gesund heits schutz G4 LA6 Verlet zungen Berufs krank heiten Ausfalltage Abwesenheit und Summe arbeits be dingter Todes fälle nach Region und Geschlecht Kennzahlen siehe Arbeits un fälle Abwesen heitsrate und arbeits be dingte Todes fälle Nahezu 100 der Arbeits un fälle ereignen sich im Zusam menhang mit dem Räumen von Ware durch unsere Mitar beiter Die häufigsten Verlet zungen sind Prellungen und Verstau chungen Knochen brüche sowie Schnitt wunden Berufs be dingte Erkran kungen sind nicht aufge treten Arbeits un fälle weisungs ge bun dener Zeitar beit nehmer werden von den Zeitar beits firmen dokumen tiert und entspre chend den gesetz lichen Vorgaben gemeldet Unabhängig vom Beschäf ti gungs ver hältnis der betrof fenen Mitar beiter werden alle Arbeits un fälle von Tchibo sorgfältig unter sucht um die Gefähr dungs ur sachen so weit wie möglich zu minimieren Aspekt Aus und Weiter bildung G4 LA10 Wissens ma na gement und lebens langes Lernen zur Förderung der Geschäftstä tigkeit Talent ma na gement Kennzahlen siehe Aus und Weiter bildung Aspekt Vielfalt und Chancen gleichheit G4 LA12 Zusam men setzung der leitenden Organe und Aufteilung der Mitar beiter nach Kriterien der Vielfalt Corporate Gover nance Beruf Leben Kennzahlen siehe Mitar beiter nach Einsatz ge bieten und Alter ss truktur Aspekt Gleicher Lohn für Frauen und Männer G4 LA13 Verhältnis der Bezahlung von männlichen und weiblichen Angestellten Kennzahlen siehe Verteilung der Gehalts stufen Aspekt Bewertung der Liefe ranten hinsichtlich Arbeit sprak tiken G4 LA14 Prozentsatz neuer Liefe ranten die anhand von Kriterien im Hinblick auf Arbeit sprak tiken überprüft wurden Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Strategie Steuerung Nachhaltige Liefer ketten Soziale Aspekte der Produktion Kennzahlen siehe WE Produ zenten im HVK Aspekt Beschwer de ver fahren hinsichtlich Arbeit sprak tiken G4 LA16 Anzahl der Beschwerden in Bezug auf Arbeit sprak tiken die über formelle Beschwer de ver fahren einge reicht bearbeitet und gelöst wurden siehe Angaben zu G4 HR6 Menschen rechte Indikator Verweis und Kommentar G4 DMA Manage men t ansatz Corporate Gover nance Wertschöp fungs kette Kaffee Strategie Steuerung Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Strategie Steuerung Aspekt Inves ti tionen G4 HR1 Inves ti tions vereinba rungen die Menschen rechte berück sich tigen Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Strategie Steuerung Aspekt Gleich be handlung G4 HR3 Vorfälle von Diskrimi nierung und ergriffene Maßnahmen Nachhaltige Liefer ketten Aspekt Verei ni gungs freiheit und Kollek tiv ver hand lungen G4 HR4 Geschäftstä tig keiten bei denen Verei ni gungs und Tarif ver hand lungs freiheit gefährdet sind und ergriffene Maßnahmen Verant wor tungs volle Geschäftsprak tiken Nachhaltige Liefer ketten Aspekt Kinder arbeit G4 HR5 Geschäftstä tig keiten bei denen ein Risiko auf Kinder arbeit besteht und ergriffene Maßnahmen Nachhaltige Liefer ketten In Bezug auf die Produktion unserer Gebrauchs ar tikel weist der SCoC in Punkt 2 ausdrücklich darauf hin dass Tchibo keine Kinder arbeit duldet Zu der Einhaltung dieser Vorgabe verpflichten sich alle Liefe ranten bei Vertrags un ter zeichnung Tchibo nutzt verschiedene Instru mente um das Risiko von Kinder arbeit bei der Produktion von Gebrauchs ar tikeln möglichst zu reduzieren Mit Audits kontrol lieren wir ob Kinder in Fa briken arbeiten Im Rahmen des WE Programms unter stützen die WE Trainer das Fabrik ma na gement beim Aufbau zuver läs siger Manage ment systeme welche die Anstellung von Kindern verhindern Sollte im Ausnah mefall unzulässige Kinder arbeit festge stellt werden sind die Kinder umgehend aus der Produktion zu entfernen bei Schul pflicht zu beschulen und an ihrer Stelle erwerbslose Famili en an ge hörige zu beschäf tigen oder vergleichbare Ausgleichs maß nahmen durch zu führen Ein solcher Prozess wird durch Tchibo eng begleitet Wenn die Maßnahmen nicht umgesetzt werden wird als letztes Mittel über eine Beendigung der Geschäfts be ziehung entschieden Bei den Liefe ranten und Produ zenten unserer Gebrauchs ar tikel auf der ersten und zweiten Ebene unserer Liefer kette stellt Kinder arbeit kein wesent liches Problem mehr dar hier ist die am häufigsten verzeichnete Form der Kinder arbeit die Einstellung von 15 Jährigen in China deren Schul bildung beendet ist Nach chine si schem Recht dürfen Jugend liche erst mit 16 Jahren einer vollen Erwerbs tä tigkeit nachgehen weshalb diese Fälle als Kinder arbeit dokumen tiert werden Auch im Berichts zeitraum kam es vereinzelt zu diesen Vorfällen bei denen wir den oben beschrie benen Prozess einge leitet haben Wertschöp fungs kette Kaffee Bildungs pro jekte im Ursprung Der Kaffee anbau findet vorwiegend in Entwick lungs und Schwel len ländern statt Trotz inten siven Bemühungen ist Kinder arbeit dort nach wie vor ein Problem Die leichte Form der Kinder arbeit wird alters ab hängig und mit Rücksicht nahme auf den Entwick lungs stand der betrof fenen Länder von Gesetz gebern und inter na tio nalen Entwick lungs und Standard or ga ni sa tionen toleriert Leider kommt es aber immer wieder vor dass Kinder während der Schulzeit für schwere oder gefähr liche Arbeiten heran ge zogen werden Die Abschaffung aller Formen von Kinder arbeit hat nur eine Chance wenn die Eltern ihre Kinder zur Schule schicken können und in unter richts freien Zeiten ein alters ge rechtes Betreu ungs an gebot für ihre Kinder zur Verfügung steht Deshalb fördern wir seit 2011 Bildungs pro jekte und Betreu ungs mög lich keiten für Kinder in verschie denen Regionen Guate malas Aspekt Zwangs oder Pflicht arbeit G4 HR6 Geschäftstä tig keiten bei denen ein Risiko auf Zwangs und Pflicht arbeit besteht und ergriffene Maßnahmen Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Strategie Steuerung In Bezug auf die Produktion unserer Gebrauchs ar tikel weist der SCoC in Punkt 1 ausdrücklich darauf hin dass Tchibo keine Zwangs und Pflicht arbeit duldet Zu der Einhaltung dieser Vorgabe verpflichten sich alle Liefe ranten bei Vertrags un ter zeichnung Stellen wir vor der Vertrags vergabe Fälle von Zwangs arbeit fest erhält der Zulie ferer den Auftrag nicht und wird nicht in unser Produ zen ten port folio aufge nommen Sollten bei beste henden Zulie fer fa briken Vorfälle von Zwangs oder Pflicht arbeit bekannt werden leiten wir gemeinsam mit dem Management Korrek tur maß nahmen ein und prüfen deren Umsetzung in Folge maß nahmen Werden die Korrek tur maß nahmen nicht umgesetzt beendet Tchibo die Geschäftstä tigkeit Im Berichts zeitraum wurden Tchibo in drei Fällen Hinweise auf Formen der Zwangs arbeit bei Produ zenten gemeldet in Thailand Malaysia Einbe halten von Pässen von Beschäf tigten und China verpflich tende Überstunden mit denen wir nach dem oben beschrie benen Prozess verfahren sind In den Rohkaf fee zu lie fer ketten aus denen Tchibo seinen Kaffee bezieht sind Fälle von Zwangs oder Pflicht arbeit nicht bekannt Aspekt Rechte der indigenen Bevöl kerung G4 HR8 Vorfälle der Verletzung der Rechte der Urein wohner Es sind uns keine derar tigen Fälle bekannt Aspekt Bewertung der Liefe ranten hinsichtlich Menschen rechte G4 HR10 Prozentsatz neuer Liefe ranten die anhand von Menschen rechts kri terien überprüft wurden Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Strategie Steuerung Nachhaltige Liefer ketten Soziale Aspekte der Produktion Kennzahlen siehe WE Produ zenten im HVK Aspekt Beschwer de ver fahren hinsichtlich Menschen rechts ver let zungen G4 HR12 Anzahl der Beschwerden in Bezug auf menschen recht liche Auswir kungen die über formelle Beschwer de ver fahren einge reicht bearbeitet und gelöst wurden siehe Angaben zu G4 HR6 Gesell schaft Indikator Verweis und Kommentar G4 DMA Manage men t ansatz Corporate Gover nance Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Strategie Steuerung Aspekt Korrup ti ons be kämpfung G4 SO5 Bestä tigte Korrup ti ons vor fälle und ergriffene Maßnahmen Im Berichts zeitraum wurden keine Fälle mit Bezug zur Korruption gemeldet oder aufge deckt Aspekt Wettbe werbs wid riges Verhalten G4 SO7 Gesamtzahl der Verfahren aufgrund von wettbe werbs wid rigem Verhalten oder Kartell und Monopol bildung sowie deren Ergeb nisse Im Berichts zeitraum gab es keine laufenden Verfahren Aspekt Compliance G4 SO8 Monetärer Wert signi fi kanter Bußgelder und Gesamtzahl nicht monetärer Strafen wegen Nicht ein haltung von Gesetzen und Vorschriften Im Berichts zeitraum sind keine Bußgelder in wesent licher Höhe verhängt worden Aspekt Bewertung der Liefe ranten hinsichtlich gesell schaft licher Auswir kungen G4 SO9 Prozentsatz neuer Liefe ranten die anhand von Kriterien in Bezug auf Auswir kungen auf die Gesell schaft überprüft wurden Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Strategie Steuerung Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Nachhaltige Liefer ketten Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Soziale Aspekte der Produktion Kennzahlen siehe WE Produ zenten im HVK Aspekt Beschwer de ver fahren hinsichtlich gesell schaft licher Auswir kungen G4 SO11 Anzahl der Beschwerden in Bezug auf Auswir kungen auf die Gesell schaft die über formelle Beschwer de ver fahren einge reicht bearbeitet und gelöst wurden Es wurden keine Beschwerden einge reicht Produkt ver ant wortung Indikator Verweis und Kommentar G4 DMA Manage men t ansatz Corporate Gover nance Kunden Produkte Strategie Steuerung Aspekt Kunden ge sundheit und sicherheit G4 PR1 Auswir kungen der Produkte auf mensch liche Gesundheit und Sicherheit Qualität Sicherheit http www tchibo com qualitaet Aspekt Kennzeichnung von Produkten und Dienst leis tungen G4 PR5 Messung der Kunden zu frie denheit und Ergeb nisse Kunden dialog Aspekt Marketing G4 PR7 Nicht ein haltung von gesetz lichen und freiwil ligen Vorschriften in Bezug auf Werbung Im Berichts zeitraum gab es bei Tchibo keine Vorfälle Aspekt Schutz der Privat sphäre von Kunden G4 PR8 Berech tigte Daten schutz be schwerden Im Berichts zeitraum wurden zehn Beschwerden im Bereich Daten schutz an uns gerichtet Wir klärten daraufhin die Ursachen und korri gierten die betrof fenen Systeme und Prozesse Es wurden uns jedoch keine Daten lecks diebstähle oder sonstigen verluste bekannt Aspekt Compliance G4 PR9 Geldbußen aufgrund des Verstoßes gegen Geset zes vor schriften in Bezug auf Erwerb und Nutzung der Produkte Im Berichts zeitraum sind keine Bußgelder in wesent licher Höhe verhängt worden Zusat zin di ka toren Nahrungs mit tel in dustrie Indikator Verweis und Kommentar FP1 Prozentsatz des Einkaufs vo lumens von Liefe ranten gemäß unserer Beschaf fungs richt linie Nachhaltige Entwicklung des Kaffee sektors Kennzahlen siehe Anteil nachhal tiger Kaffee FP2 Prozentsatz des Einkaufs vo lumens der nachweislich glaub würdige inter na tional anerkannte Standards für nachhaltige Produktion erfüllt nach Norm Nachhaltige Entwicklung des Kaffee sektors Kennzahlen siehe Anteil nachhal tiger Kaffee FP3 Prozentsatz der Arbeitszeit die aufgrund von Arbeits kampf Streik und oder Aussperrung verloren ging nach Ländern Im Berichts zeitraum hat es keine Streikak ti vi täten bei Tchibo gegeben FP4 Art Umfang und Effek ti vität aller Programme und Methoden Sachs penden Freiwil li gen pro jekte Wissen stransfer Partner schaften und Produkt ent wicklung zur Förderung des Zugangs zu einer gesunden Lebens weise der Vorbeugung chroni scher Erkran kungen des Zugangs zu gesunden nahrhaften und bezahl baren Lebens mitteln und zur Steigerung des Wohlstands Bedürf tiger Betrieb liches Gesund heits ma na gement Wertschöp fungs kette Kaffee Strategie und Steuerung Wertschöp fungs kette Kaffee Bildungs pro jekte im Ursprung Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Strategie und Steuerung Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Bildungs pro jekte im Ursprung FP5 Prozentsatz des Produk tions volumens der an Stand orten gefertigt wurde die durch eine unabhängige Insti tution nach inter na tional anerkannten Standards für Lebens mit tel si cher heits manage ment systeme zerti fi ziert sind Qualität und Sicherheit FP6 Prozentsatz des Gesam tum satzes an Gebrauchs ar tikeln mit reduziertem Anteil an gesät tigten Fetten Trans fetten Natrium und Zucker zu sätzen nach Produkt ka te gorie In mehr als der Hälfte der 500 Tchibo Filialen mit Kaffeebar in Deutschland setzen wir wenn es von unseren Kunden gewünscht wird fettre du zierte Milch 1 5 Prozent für die Zubereitung unserer Kaffee s pe zia li täten ein FP7 Prozentsatz des Gesam tum satzes an Gebrauchs ar tikeln mit erhöhtem Anteil an Ballast stoffen Vitaminen Mineralien Phyto che mi kalien und funktio nalen Lebens mit tel zu satz stoffen Der Verkauf von Diätpro dukten Nahrungs er gän zungs mitteln oder Ähnlichem war 2014 für Tchibo nicht relevant FP8 Richt linien und Methoden um Verbraucher über die gesetz lichen Bestim mungen hinaus über Inhaltss toffe und Nährwerte aufzu klären Wir halten alle gesetz lichen Auskunfts pflichten in Bezug auf Inhaltss toffe ein Darüber hinaus infor mieren unsere Filial mit ar beiter unsere Kunden auf Anfrage über Inhaltss toffe und Nährwert an gaben unserer ausge schenkten Getränke und angebo tenen Backwaren FP9 Prozentsatz und Gesamtzahl aufge zo gener und oder verar bei teter Tiere nach Art und Rasse Tchibo produ ziert und vertreibt keine Fleisch bzw Fisch pro dukte Dement spre chend ist der Indikator für uns nicht relevant FP10 Richt linien und Methoden bezüglich physi ka li scher Verän de rungen und der Verwendung von Betäu bungs mitteln nach Art und Rasse siehe Antwort FP9 FP11 Prozentsatz und Gesamtzahl aufge zo gener und oder verar bei teter Tiere nach Art und Rasse nach Art der Haltung siehe Antwort FP9 FP12 Richt linien und Methoden bezüglich Behandlung mit Antibiotika Entzün dungs hemmern und Hormonen und oder wachs tums för dernder Maßnahmen nach Art und Rasse Über Futter mittel bzw veterinäre Medika tionen die in den Produk ti ons be trieben unserer Liefe ranten einge setzt werden können wir abgesehen von einem Hinweis auf die Einhaltung gesetz licher Anfor de rungen keine Aussagen treffen FP13 Gesamtzahl der Vorfälle von Verlet zungen der Gesetze und Bestim mungen Einhaltung freiwil liger Standards bezüglich des Trans ports des Umschlags und der Schlachtung von lebenden Land und Wasser tieren siehe Antwort FP9 Zusat zin di ka toren Beklei dungs und Schuh in dustrie Indikator Verweis und Kommentar AF1 Code of Conduct Code of conduct content and coverage Nachhaltige Liefer ketten Soziale Aspekte der Produktion Für jede Liefe ran ten be ziehung ist der SCoC vertraglich bindend Die Geschäfts partner von Tchibo deren Produ zenten und Unter auf trag nehmer haben diesen Kodex frei zugänglich in allen relevanten Arbeits be reichen und zur Kennt nis nahme aller Beschäf tigten auszu hängen AF2 Audit Process Parties and personnel engaged in code of conduct compliance function Kennzahlen siehe Interne und externe Audits

    Original URL path: http://www.tchibo-nachhaltigkeit.de/csrweb/servlet/content/1110988/-/de/home/daten-fakten/gri-index.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • NACHHALTIGKEITSBERICHT 2014 - UN Global Compact
    Art von Zwangs arbeit Prinzip 5 Abschaffung von Kinder arbeit Prinzip 6 Keine Diskri mi nierung bei Anstellung und Beschäf tigung Kriterium 6 Selbst ver pflich tungen Strategien oder Leitlinien im Hinblick auf Arbeits normen Kriterium 7 Manage ment systeme zur Integration der Arbeits normen Kriterium 8 Überwa chungs und Erfolgs mes sungs systeme für die Integration der Arbeits normen Richt linien Systeme und Maßnahmen Unser CoC bezieht sich auf die ILO Kernar beits normen und definiert Werte und verbind liche Handlungs weisen in Bezug auf Fairness ethische Geschäftsprak tiken und Vielfalt und Chancen gleichheit Tchibo Mitar beiter werden regel mäßig zum CoC geschult Fehlver halten und Verstöße können über Whist leblowing Hotline Betriebsrat Rechts ab teilung Konzern re vision Audits und in den Projekten und Programmen von Tchibo und seinen Partnern gemeldet werden Im Berichts zeitraum wurden keine Diskri mi nie rungs fälle bekannt Gesetz liche Mitbe stim mungs gremien Betriebsrat und Vertretung im Aufsichtsrat ermög lichen Mitar beitern die Unter neh men s ent wicklung mitzu ge stalten Der SCoC basiert auf den ILO Kernar beits normen der allge meinen Erklärung der Menschen rechte der UN und bezieht sich auf den Base Code der Ethical Trading Initiative sowie den SA8000 Standard Der SCoC ist Vertrags be standteil für Liefe ranten und Geschäfts partner Im Rahmen unseres WE Programms unter stützen wir strate gische Produ zenten dabei die Einhaltung von Menschen rechten und die dauer hafte Verbes serung von sozialen und ökolo gi schen Bedin gungen in den Produk ti ons stätten zu erreichen Die Einhaltung von Sozial und Umwelt stan dards wird im Zuge unseres Liefe ran ten mo ni to rings überprüft Tchibo beteiligt sich an der Initiative Action Colla bo ration Trans for mation ACT des inter na tio nalen Gewerk schafts ver bands Indus triALL Global Union zur Verbes serung der Arbeits und Lebens be din gungen von Fabrik ar beitern Im Mittel punkt stehen den Lebens un terhalt deckende Löhne sogenannte Living Wages und das Recht sich gewerk schaftlich zu organi sieren und Tarif ver hand lungen durch zu führe Verweise Corporate Gover nance Wertschöp fungs kette Gebrauchs ar tikel Strategie Steuerung Verant wor tungs volle Geschäftsprak tiken Nachhaltige Liefer ketten Unter neh mens kultur Werte Umwelt schutz Prinzip 7 Unter stützung eines vorsor genden Ansatzes im Umgang mit Umwelt pro blemen Prinzip 8 Förderung von Initia tiven für ein größeres Verant wor tungs be wusstsein für die Umwelt Prinzip 9 Entwicklung und Verbreitung umwelt freund licher Techno logien Kriterium 9 Selbst ver pflich tungen Strategien oder Leitlinien im Hinblick auf Umwelt schutz stan dards Kriterium 10 Manage ment systeme zur Integration der Umwelt schutz stan dards Kriterium 11 Überwa chungs und Erfolgs mes sungs systeme für die Integration der Umwelt schutz stan dards Richt linien Systeme und Maßnahmen Koordi niert vom Direk ti ons be reich Unter neh mens ver ant wortung leiten Umwelt ex perten die Umsetzung in den Fachbe reichen Unser CoC wurde im Jahr 2010 um Umwelt richt linien ergänzt

    Original URL path: http://www.tchibo-nachhaltigkeit.de/csrweb/servlet/content/1110994/-/de/home/daten-fakten/un-global-compact.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • NACHHALTIGKEITSBERICHT 2014 - Deutscher Nachhaltigkeitskodex
    im Ursprung Wertschöpfungskette Gebrauchsartikel Strategie Steuerung Verantwortungsvolle Geschäftspraktiken Nachhaltige Ressourcen und Produkte Nachhaltige Lieferketten Soziale Aspekte der Produktion Ökologische Aspekte der Produktion Bildungsprojekte im Ursprung Kunden Produkte Strategie Steuerung Kundenorientierung Kundenservice Kundendialog Qualität und Sicherheit Förderung nachaltigen Konsums Nachhaltige Sortimente Produkte Nachhaltigkkeitskommunikation Operativer Umweltschutz Strategie Steuerung Klimaschutz Logistik Standorte Filialen Mobilität Wertschöpfungsketten Ressourceneffizienz Papier Verpackung Abfall Mitarbeiter bei Tchibo Strategie Steuerung Unternehmenskultur Werte Talentmanagement Betriebliches Gesundheitsmanagement Beruf Leben Vergütungen Sozialleistungen Tchibo Extras Daten Fakten Kennzahlen GRI Index UN Global Compact Deutscher Nachhaltigkeitskodex Commitments Mitgliedschaften Auszeichnungen Rankings Prüfbescheinigung Home Daten Fakten Deutscher Nachhaltigkeitskodex Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex Der Deutsche Nachhal tig keits kodex DNK wurde 2011 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung RNE der Bundes re gierung beschlossen Im Jahr 2014 wurde der DNK aktua li siert um ihn an die GRI G4 Richt linien anzupassen Das Ziel des DNK besteht darin Nachhal tig keits leis tungen von Unter nehmen mit einer höheren Verbind lichkeit trans parent und vergleichbar zu machen Hierzu können die Unter nehmen eine Entspre chens er klärung verfassen welche in der Datenbank des DNK veröf fent licht wird Tchibo unter stützt den Deutschen Nachhal tig keits kodex und hat hierzu eine Entspre chens er klärung erstellt Zu der

    Original URL path: http://www.tchibo-nachhaltigkeit.de/csrweb/servlet/content/1110998/-/de/home/daten-fakten/deutscher-nachhaltigkeitskodex.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • NACHHALTIGKEITSBERICHT 2014 - Commitments & Mitgliedschaften
    Deutschen Gesell schaft für Inter na tionale Zusam men arbeit GIZ gegründete Entwick lungs part ner schaft befasst sich mit der Anpassung des Kaffee anbaus an verän derte klima tische Bedin gungen Sie stellt lokalen Akteuren Instru mente und Wissen zur Verfügung mit denen sie Risiken des Klima wandels für den Kaffee anbau erkennen und geeignete Anpas sungs me thoden vermitteln können 2010 Mitglied Tchibo ist Gründungs mit glied und im Steering Committee Lenkungs aus schuss vertreten Cotton made in Africa CmiA der Aid by Trade Foundation Die Aid by Trade Foundation ist eine Stiftung die gemeinsam mit verschie denen Partnern aus Wirtschaft Politik Wissen schaft und Zivil ge sell schaft einen Beitrag zur Armuts be kämpfung und zum Umwelt schutz in Entwick lungs ländern und speziell in Afrika leistet Die von der Stiftung aufge setzte Initiative CmiA hat das Ziel den ökolo gisch und sozial verant wort li cheren sowie ökono misch tragfä higen Anbau von Baumwolle in Afrika zu fördern und so die Lebens be din gungen von Klein farmern und deren Familien zu verbessern 2007 Partner Tchibo ist Partner und Beirats mit glied der Initiative Wir unter stützen CmiA als Abnehmer von CmiA Baumwolle sowie als Partner von Bildungs pro jekten Deutsche Gesell schaft für Inter na tionale Zusam men arbeit GIZ Die GIZ ist neben der Unter stützung der Bundes re gierung bei der Errei chung ihrer Ziele in der inter na tio nalen Zusam men arbeit für nachhaltige Entwicklung in der inter na tio nalen Bildungs arbeit aktiv 2008 Partner Zusam men arbeit in verschie denen Projekten beispiels weise im Quali fi zie rungs pro gramm WE Worldwide Enhan cement of Social Quality Deutscher Kaffee verband e V Der Deutsche Kaffee verband e V ist die übergrei fende Inter es sen ver tretung der Kaffee wirt schaft Er dient der Vernetzung und dem Austausch mit Experten der deutschen Kaffee wirt schaft 1951 Mitglied Ethical Trading Initiative ETI Die Ethical Trading Initiative ist eine etablierte Allianz von Unter nehmen Gewerk schaften und Nicht re gie rungs organi sa tionen welche sich für die weltweite Einhaltung von Arbeits rechten einsetzt 2010 Mitglied Tchibo engagiert sich in Arbeits gruppen beispiels weise zu Brand schutz und Gebäu de si cherheit in Bangla desch sowie zur Gewerk schafts freiheit Fairtrade Fairtrade Standards sorgen für die Bezahlung von Mindest preisen und ermög lichen es den Kaffee bauern ihre Lebens und Arbeits be din gungen nachhaltig zu verbessern Das unabhängige Fairtrade Siegel gibt Verbrau chern die Sicherheit dass damit ausge zeichnete Produkte die inter na tio nalen Standards für fairen Handel erfüllen 2008 Lizenz nehmer Tchibo ist Mitglied des Product Advisory Council Coffee von Fairtrade Forest Stewardship Council FSC Die gemein nützige Organi sation vergibt ein anerkanntes Label für Holz und Papier pro dukte die aus verant wor tungs voller Waldwirt schaft stammen Unabhängige Institute überprüfen jedes an der Wertschöp fungs kette betei ligte Unter nehmen auf die Einhaltung der strengen FSC Standards 2010 Mitglied Tchibo ist Mitglied sowohl im FSC Deutschland

    Original URL path: http://www.tchibo-nachhaltigkeit.de/csrweb/servlet/content/1111002/-/de/home/daten-fakten/commitments-mitgliedschaften.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • NACHHALTIGKEITSBERICHT 2014 - Auszeichnungen & Rankings
    preis zeichnet B A U M Bundes deut scher Arbeits kreis für Umwelt be wusstes Management e V engagierte Einzel per sonen aus Achim Lohrie Direktor Unter neh mens ver ant wortung Tchibo GmbH erhielt 2014 den B A U M Umwelt preis in der Kategorie Großun ter nehmen Die Begründung der Jury Achim Lohrie hat maßgeblich dazu beige tragen Umwelt schutz und Sozial ver ant wortung als zentrale Bestand teile in der Geschäftss tra tegie von Tchibo zu verankern Nachhal tig keits ma na gement Anspruch Strategie Steuerung 2014 Die Verbraucher Initiative e V Goldme daille für Nachhal tig keits kommu ni kation im Einzel handel 2013 wurde Tchibo zudem für seine glaub würdige umfas sende dem Verbraucher zugäng liche und verständ liche Nachhal tig keits kom mu ni kation die Auszeichnung Gold verliehen Nachhal tig keits kom mu ni kation 2013 Europäische Kommission Europäi scher CSR Award 2013 wurde Tchibo im Rahmen der erstma ligen Verleihung des Europäi schen CSR Awards von der Europäi schen Kommission geehrt Diese Auszeichnung verbindet nationale CSR Preise mitein ander und betont die europäische Dimension unter neh me ri scher Verant wortung Nachhal tig keits ma na gement Anspruch Strategie Steuerung 2013 Bundes re gierung CSR Preis der Bundes re gierung Im Jahr 2013 wurde unter der Schirm herr schaft von Bundes ar beits mi nis terin Dr Ursula von der Leyen erstmals der CSR Preis der Bundes re gierung verliehen Unter den teilneh menden Unter nehmen belegte Tchibo in der Kategorie der Unter nehmen mit 5 000 und mehr Mitar beitern den ersten Platz Das Unter nehmen wurde dafür ausge zeichnet dass es seine Geschäftstä tigkeit bereits umfassend in Richtung Nachhal tigkeit und soziale Verant wortung ausrichtet und dabei die gesamte Wertschöp fungs kette in den Blick nimmt Nachhal tig keits ma na gement Anspruch Strategie Steuerung 2013 Bundes ver ei nigung Logistik BVL Nachhal tig keits preis Logistik Das Engagement von Tchibo für Nachhal tigkeit und Klima schutz in der gesamten Wertschöp fungs kette vom Ressour cen einsatz über die Herstellung der Produkte bis hin zur Entsorgung wurde mit dem Nachhal tig keits preis Logistik 2013 der Bundes ver ei nigung Logistik BVL Deutschland und der BVL Öster reich ausge zeichnet Nachhal tig keits ma na gement Anspruch Strategie Steuerung 2013 Deutsches Netzwerk Wirtschaft sethik DNWE Preis für Unter neh men sethik Das Deutsche Netzwerk Wirtschaft sethik DNWE würdigt alle zwei Jahre beispiel hafte Initia tiven mit seinem Preis für Unter neh men sethik 2012 erhielt Tchibo den Preis für sein Engagement auf dem Weg zu einer nachhal tigen Geschäftstä tigkeit insbe sondere im Bereich Gebrauchs ar tikel Die Auszeichnung galt in erster Linie dem WE Programm einem innova tiven Ansatz zur Durch setzung einer sozial ver träg lichen Produktion in Entwick lungs ländern Nachhaltige Liefer ketten 2012 Bundes mi nis terium für Familie Senioren Frauen und Jugend BMFSFJ Finale des Unter neh mens wett be werbs Erfolgs faktor Familie Der Unter neh mens wett bewerb Erfolgs faktor Familie 2012 der

    Original URL path: http://www.tchibo-nachhaltigkeit.de/csrweb/servlet/content/1111042/-/de/home/daten-fakten/auszeichnungen-rankings.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •