archive-de.com » DE » T » TAG-DER-GESUNDEN-ERNAEHRUNG.DE

Total: 84

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Gesunde Ernährung: leichter lernen
    der Schule engagieren Die Vernetzungsstellen Schulverpflegung wurden gemeinsam von Bund und Ländern eingerichtet und sind ein gelungenes Beispiel für die im Rahmen des Nationalen Aktionsplans IN FORM Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung angestrebte Bündelung von Aktivitäten In einigen Flächenländern wurden die Vernetzungsstellen auf mehrere Standorte verteilt um nachhaltige Informations und Kommunikationsnetzwerke vor Ort schaffen zu können Die Vernetzungsstellen Schulverpflegung fungieren als zentrale Anlaufstellen für alle Einrichtungen die Fragen rund um die Verpflegungsangebote in Schulen haben In drei Bundesländern beraten sie als Vernetzungsstellen Kita und Schulverpflegung auch alle Interessierten an einer vollwertigen Verpflegung in Kindertagesstätten Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf den Schulen Durch den Ausbau zu Ganztagsschulen gewinnen die Schulen als Lebens und Erfahrungsräume für Kinder und Jugendliche immer mehr an Bedeutung Dies gilt auch für die Mittagsverpflegung Der DGE Qualitätsstandard für die Schulverpflegung soll die Einführung und die Umsetzung eines vollwertigen Verpflegungsangebotes in den Schulen unterstützen Im Auftrag des Bundesernährungsministeriums hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung DGE daher Qualitätsstandards für die Schulverpflegung und für die Verpflegung in Kindertagessstätten erarbeitet Die Vernetzungsstellen unterstützen die Schulen bei der Umsetzung des Qualitätsstandards für Schulverpflegung sowie ggf für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder Einen Überblick über die Ziele und Aufgaben der Vernetzungsstellen Schulverpflegung sowie die Kontaktdaten der Vernetzungsstellen in den Bundesländern siehe unten Vernetzungsstellen Schulverpflegung in den Bundesländern Vernetzungsstellen Schulverpflegung IN FORM Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung Die Bundesregierung möchte mit dem Nationalen Aktionsplan IN FORM Anreize für eine gesündere Ernährung und mehr Bewegung schaffen Um allen Menschen auch eine ausgewogene Außer Haus Verpflegung zu erleichtern hat das Bundesministerium für Ernährung Landwirtschaft und Verbraucherschutz die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e V DGE beauftragt bundeseinheitliche Qualitätsstandards für die Verpflegung zu erarbeiten Qualitätsstandards für die Schulverpflegung Durch den Ausbau zu Ganztagsschulen gewinnen die Schulen als Lebens und Erfahrungsräume für Kinder und Jugendliche immer mehr an Bedeutung Dies gilt auch für die Mittagsverpflegung die verstärkt in Schulen angeboten wird Eine an den Bedürfnissen orientierte ausgewogene Ernährung ist für die gesunde Entwicklung wichtig Einheitliche Qualitätsstandards für die Schulverpflegung sollen die Einführung und die Umsetzung eines vollwertigen Verpflegungsangebotes in den Schulen unterstützen Die Qualitätsstandards für die Schulverpflegung und die Qualitätsstandards für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder finden Sie unter www schuleplusessen de und www fitkid aktion de Kontaktdaten der Vernetzungsstellen Schulverpflegung Vernetzungsstelle Schulverpflegung Baden Württemberg Telefon 07181 4 74 64 10 E Mail schule dge bw de Homepage www dge bw de Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern Telefon 089 21 82 0 E Mail schulverpflegung stmelf bayern de Homepage www schulverpflegung bayern de Vernetzungsstelle Kita und Schulverpflegung Berlin Telefon 030 90 22 7 54 55 E Mail mail vernetzungsstelle berlin de Homepage www vernetzungsstelle berlin de Vernetzungsstelle Schulverpflegung Brandenburg Telefon 0331 6 20 34 32 E Mail info schulverpflegung brandenburg de Homepage www schulverpflegung brandenburg de Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bremen Telefon 0421 17 27 18 26 E Mail office vernetzungsstelle bremen de Homepage www vernetzungsstelle bremen de Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hamburg Telefon 040 63 64 77 94 E Mail vernetzungsstelle hag gesundheit de Homepage www

    Original URL path: http://www.tag-der-gesunden-ernaehrung.de/printable/gesunde-ernaehrung-leichter-lernen/index.php (2016-04-27)
    Open archived version from archive


  • Gesunde Ernährung: Männer
    nur bei Männern vorkommen Typisch männlich Zu diesen biologischen Faktoren kommen aber mit Sicherheit Unterschiede in der Lebensführung und Verhaltensweisen die pauschal als typisch männlich definiert werden Männer kümmern sich weniger um ihre Gesundheit Sie gehen seltener zum Arzt Zahnarzt und zu Vorsorgeuntersuchungen Zwar neigen Männer dazu bei Kleinigkeiten wehleidig zu sein doch nach der Devise gelobt sei was hart macht beachten sie ernstere Symptome zu wenig und sind im Umgang mit der eigenen Gesundheit zu nachlässig Männer haben schlechtere Essgewohnheiten Sie essen weniger Früchte Gemüse und Ballaststoffe als Frauen und verzichten schwerer auf Fleisch und Zucker Sie nehmen durchschnittlich mehr Cholesterin und gesättigte Fettsäuren zu sich Risikofaktoren für die gefürchteten Herz Kreislauf Erkrankungen In Deutschland und in der Schweiz sind Herz Kreislauf Erkrankungen für fast die Hälfte aller Todesfälle verantwortlich Da Männer davon häufiger betroffen sind als Frauen ist hier eine der wichtigsten Ursachen für die unterschiedliche durchschnittliche Lebensdauer zu suchen Der Unterschied in der Infarktsterblichkeit zwischen den Geschlechtern ist in der Altersgruppe der 45 bis 65 jährigen am grössten In diesem Alter sterben viermal so viele Männer an Herzinfarkten wie Frauen Liegt es daran dass Männer dieses Alters sowohl im Beruf als auch im Privatleben noch einmal so richtig aufdrehen müssen um ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen Männer haben häufiger Übergewicht als Frauen Männer sind körperlich passiver als Frauen Entgegen der landläufigen Meinung sind Frauen mehr darum bemüht regelmässig im richtigen Mass körperlich aktiv zu sein Männer konsumieren mehr Alkohol Zigaretten und andere Suchtmittel Beim Zigarettenkonsum 35 6 der Männer und 18 8 der Frauen rauchen regelmässig haben zwar die jungen und mittleren Jahrgänge der Frauen aufgeholt doch gilt es immer noch als besonders männlich tüchtig Alkohol zu trinken No risk no fun ein vor allem männliches Lebensmotto Durch ihre Neigung zu stärkerem Risikoverhalten im Strassenverkehr und im Sport erleiden Männer mehr Unfälle mit tödlichen oder schweren Verletzungen Bis zum Alter von 65 Jahren sterben sie nicht nur wesentlich häufiger bei Arbeits und Sportunfällen sondern auch bei Unfällen im Haus Männer gehen auch im Beruf grössere Risiken ein Gefährliche Berufe werden öfter von Männern ausgeübt und sie müssen häufiger an gift und umweltbelasteten Arbeitsplätzen ihren Mann stehen So sind Arbeitsunfälle und schwere Behinderung durch Berufskrankheiten bei Männern verbreiteter Auch der Suizid nach Arbeitsplatzverlust kommt bei Männern häufiger vor Männer pflegen weniger soziale Kontakte Sie haben ausserhalb der Familie in der Regel eher oberflächlichere Freundschaften Beim Verlust des Partners resignieren Männer eher weil sie sowohl in praktischen Dingen hilfloser sind als auch mit Veränderungen schwerer zurecht kommen Im Alter haben viele Mütter mehr Kontakt und ein engeres Verhältnis zu den Kindern von denen sie auch stärkeren Halt und Unterstützung bekommen Methusalem war ein Mann Mehr Wohlbefinden über 80 Ein Trost bleibt Männer haben zwar eine statistisch kürzere Lebenserwartung in den Industriestaaten kommen auf 100 Frauen die älter als 80 werden nur 39 Männer erreichen sie jedoch ein so hohes Alter erfreuen sie sich meist besserer Gesundheit als Frauen und sind insgesamt dadurch unabhängiger das haben Altersforscher sowohl in

    Original URL path: http://www.tag-der-gesunden-ernaehrung.de/printable/gesunde-ernaehrung--maenner/index.php (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Buch-Tipps-Gesunde Ernährung
    leben Kurzbeschreibung Das Wissen zum Essen Kochen ist in von den Kochshows im Fernsehen bis zu den zahlreichen Kochbüchern im Buchhandel Doch über eine gesunde ausgewogene Ernährung wissen viele Menschen zu wenig Wie kann ich mich als Verbraucher vor Irreführung schützen was ist ein probiotischer Joghurt und was taugt welche Diät Auf diese und andere Fragen gibt Der Brockhaus Ernährung sachkundige Antworten Der Band umfasst alle relevanten Themen rund um die Ernährung zusammen von Ballaststoffen und E Nummern über Fasten Geschmacksverstärker und vegetarische Ernährung bis zu Vitaminen Erscheinungstermin 1 März 2011 Ernährung Geo kompakt 30 2012 Gesunde Ernährung von Michael Schaper von Mairdumont Kurzbeschreibung Warum wir essen was wir essen Unsere Vorlieben bei Tisch sind ein Erbe der Evolution Zumeist bestimmen archaische Mechanismen welche Speisen wir bevorzugen Die Macht des Fetts Keinem anderen Bestandteil unserer Nahrung hängt ein derart schlechter Ruf an wie dem Fett Zu Unrecht es schützt uns sogar vor Krankheiten Das Spiel mit dem Feuer Einst kauten unsere Ahnen nichts als Rohkost Doch vor rund zwei Millionen Jahren lernten sie die Kraft der Hitze zum Grillen von Speisen zu nutzen Ein Prozess der weitreichende Folgen hatte Was nach dem ersten Bissen geschieht Es ist ein alltäglicher Vorgang

    Original URL path: http://www.tag-der-gesunden-ernaehrung.de/printable/buch-tipps-gesunde-ernaehrung/index.php (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Video - Gesunde Ernährung
    Video Gesunde Ernährung Warum gesunde Ernährung ganz einfach ist C 2011 Alle Rechte vorbehalten Diese Seite drucken

    Original URL path: http://www.tag-der-gesunden-ernaehrung.de/printable/video---gesunde-ernaehrung/index.php (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Regionalfenster
    bei den Verbrauchern als auch beim Handel ist die neue Kennzeichnung gut angekommen Damit hat das neue Zeichen beste Chancen sich durchzusetzen Der Verbraucher erkennt mit einem Blick welche Bestandteile eines Produktes regional sind Ich bin zuversichtlich dass die Verbraucher dieses Label schnell annehmen und dass in Kürze weitere Hersteller und Händler nachziehen Mit den Handelsunternehmen EDEKA EDEKA Südwest REWE und tegut hat der Trägerverein des Regionalfensters bereits die ersten Lizenznehmer gewinnen können Der Trägerverein Regionalfenster war im August 2012 auf Initiative von Bundesverbraucherministerin Aigner gegründet worden Die Mitglieder repräsentieren die gesamte Wertschöpfungskette Der Verein vergibt das Regionalfenster nach klar festgelegten Kriterien 80 Prozent finden das Regionalfenster verständlich und informativ Von Januar bis April 2013 waren in Deutschland bereits rund 150 Lebensmittel mit dem Regionalfenster in bundesweit fünf Testregionen erhältlich Wissenschaftlich begleitet wurde diese Testphase durch die Universität Kassel Wesentliche Erkenntnisse lieferte eine Befragung der Verbraucher und der teilnehmenden Handelspartner durch das Marktforschungsinstitut konkret Demnach bewerteten 80 Prozent der befragten Verbraucher das Regionalfenster positiv und würden eine Einführung dieser Kennzeichnung begrüßen Ebenfalls 80 Prozent der Befragten bezeichneten es als verständlich gut lesbar übersichtlich und informativ Auch die Händler betonten die Klarheit Einfachheit und Übersichtlichkeit der Kennzeichnung Bemerkenswert ist dass in knapp der Hälfte der Testmärkte eine Umsatzsteigerung bei regionalen Produkten zu verzeichnen war Mehrstufiges Kontroll und Sicherungssystem Anders als bei einer Vielzahl ungenauer Werbebezeichnungen erkennt der Verbraucher beim Regionalfenster künftig unmittelbar aus welcher Region die Rohstoffe stammen und wo sie verarbeitet wurden Demnach muss die Hauptzutat nachweislich aus der angegebenen Region stammen Durch ein neutrales und mehrstufiges Kontroll und Sicherungssystem wird gewährleistet dass es sich nicht um eine Mogelpackung handelt und die Angaben zur Region zu den Zutaten und dem Ort der Verarbeitung verlässlich sind Wer als Kunde bereit ist mehr zu zahlen muss sich darauf verlassen können auch mehr

    Original URL path: http://www.tag-der-gesunden-ernaehrung.de/tipps/regionalfenster/index.html (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsberater-Ausbildung 2014
    Für die Wahl der Ausbildungsstätte stehen viele Fragen im Raum Als Interessent für eine Ernährungsberater Ausbildung sind die klassischen W Fragen eine leichte und gute Orientierungshilfe um sich für eine der Ausbildungsstätten im deutschsprachigen Raum zu entscheiden Wo liegt die Ausbildungsstätte geografisch Wie lang und wie umfangreich ist die Ausbildungsdauer Welche Studien Fahrt Wohn und Nebenkosten kommen während der Ausbildung auf mich zu Welche Fördermöglichkeiten gibt es für eine derartige Ausbildung Wie gestaltet sich der Präsenz bzw Fernunterricht Was kann welche Ausbildungsstätte inhaltlich leisten Welche Möglichkeiten gibt es themenmäßig über eine klassische Ernährungsberater Ausbildung hinaus Was ist mein langfristiges berufliches Ziel und mit welchem Ausbildungskonzept kann ich es am effektivsten erreichen Äpfel gehören zu einer gesunden Ernährung Zudem sollte jede Ausbildung auch Freude bereiten Nur wer sich für eine Sache wirklich begeistern kann wird seine Ausbildungszeit auch mit Spaß Motivation und Erfolg durchlaufen Grundsätzlich ist eine Ernährungsberater Ausbildung für nahezu jeden geeignet der gerne mit anderen Menschen arbeiten möchte offen und zielstrebig sowie an der Thematik interessiert ist Interessenten die gerne kochen und backen die eventuell schon eine hauswirtschaftliche naturwissenschaftliche medizinische oder pädagogische Ausbildung abgeschlossen haben sind natürlich besonders für diese Ausbildung prädestiniert Das können beispielsweise Diätassistenten Hauswirtschafterinnen Köche Erzieher Arzthelferinnen Heilpraktiker oder Pharmazeutisch Technische Assistenten PTA sein Auch als Weiterbildung für Interessenten mit Hochschulabschluss wie Ökotrophologen Mediziner oder Pädagogen kann eine Ernährungsberater Ausbildung eine interessante Zusatzqualifikation bedeuten vor allem wenn sie einen speziellen Schwerpunkt wie zum Beispiel Kinderernährung Traditionelle Chinesische Medizin TCM oder ganzheitliche Ernährungsweise besitzt Doch auch ohne jegliche Vorkenntnisse ist die Ausbildung zum Ernährungsberater ein überaus interessanter Abschluss So sind auch die Ausbildungseinheiten der Institutionen aufbauend konzipiert so dass grundsätzlich kein Vorwissen verlangt wird Nähere Informationen zu den unterschiedlichen Ausbildungsformen finden Sie hier www ernaehrungsberaterausbildung com Am besten sollten Sie sich schon heute Informationen einholen sowie sich

    Original URL path: http://www.tag-der-gesunden-ernaehrung.de/tipps/ernaehrungsberater-ausbildung-2014/index.html (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Essen auf Rädern
    Essens sollte die Frage beantworten Ist bei der Mahlzeitengestaltungen noch Luft nach oben können die Anbieter sich bei der Lebensmittelauswahl noch zielgerichteter auf die gesundheitlichen Bedürfnisse älterer Menschen einstellen Den kompletten Bericht mit vielen aussagekräftigen Menüfotos finden Sie auf www fitimalter de Das Fazit lautet Transparenz und Gesundheitswert des Essens sind verbesserungswürdig o Bei 87 war die Gemüseportion zu klein Häufig wurden zu große Fleisch und zu kleine Gemüseportionen geliefert Dies konnte durch Abwiegen eindeutig belegt werden Frisches Gemüse gehörte zur Mangelware o Es gab zu wenig frisches Obst 3x pro Woche Obst zu wählen ist bei 70 der Anbieter nicht möglich o Die Sättigungsbeilage z B Nudeln war bei über der Hälfte der Gerichte nicht optimal und ging häufig zu Lasten von Gemüse oder ging mit viel zu viel kalorienreicher Soße einher o 60 der Milchprodukte wiesen keine Angaben zum Fettgehalt auf o Die Tierartenkennzeichnung fehlte bei 67 aller Speisepläne Menschen mit bestimmten kulturellen oder religiösen Ernährungstraditionen benötigen aber diese Angaben Die Wahl des besten gesunderhaltenden Menüs sollte jedem älteren Menschen so leicht wie möglich gemacht werden so Anne von Laufenberg Beermann von der BAGSO Auch wenn die Kunden mit dem Essen geschmacklich häufig zufrieden sind besteht aus gesundheitlichen Gründen noch Nachbesserungsbedarf Der Kunde ist auf Transparenz und ausreichende Kennzeichnung der Anbieter angewiesen Viele Kriterien lassen sich erst vor Ort überprüfen wenn das Menü auf dem Tisch steht Zumindest eine Menülinie sollte dem Qualitätsstandard der Deutschen Gesellschaft für Ernährung entsprechen erläutert Claudia Michehl von der Verbraucherzentrale und der Projektkoordinatorin von Fit im Alter Offiziell kann ein Anbieter das durch ein Zertifikat besiegeln lassen und dies öffentlich bekannt machen ergänzt Herr Pfefferle von der DGE Da die Anbieter meistens nichts über die Gesundheitssituation ihrer Kunden wissen sollten die Anbieter die Ernährungssituation der Betroffenen vor der Lieferung erfassen Eine Checkliste für

    Original URL path: http://www.tag-der-gesunden-ernaehrung.de/tipps/essen-auf-raedern/index.html (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Gicht - Ernährung
    mit arthritischen Gelenkveränderungen kommt Charakteristisch ist das Auftreten sog Gichtknoten Tophi die Knochen und innere Organe betreffen können Weiterhin kann es zur Ausbildung einer Gichtniere Uratnephropathie und von Nierensteinen kommen Unter einer Gichtniere versteht man diffuse Ablagerungen von Harnsäurekristallen im Nierengewebe mit der Folge eines Bluthochdrucks und einer Niereninsuffizienz Risikofaktoren Gicht Alter Geschlecht und Übergewicht stellen neben der Einnahme bestimmter Medikamente z B Diuretika die wesentlichen Risikofaktoren für die Entstehung der Gicht dar Unter den Nahrungsfaktoren spielen in der Praxis hyperkalorische Ernährung exzessiver Genuss von Fleisch und anderen purinhaltigen Lebensmitteln sowie Alkoholabusus eine wichtige Rolle insbesondere auch als auslösende Faktoren für einen akuten Gichtanfall Eine wechselseitige Beziehung besteht zwischen Diabetes mellitus und Gicht Auf der einen Seite weisen Diabetes mellitus Patienten mit einer Insulinresis enz häufig überhöhte Harnsäurewerte im Blut auf erhöhte Insulinspiegel führen zu einer Hemmung der Harnsäureaust scheidung Auf der anderen Seite ist bei Hyperurikämikern und Gichtpatienten eine Insulinresistenz stark verbreitet Diagnostik Gicht Die Testung der Harnsäurewerte im Blut stellt die wichtigste Untersuchung dar um eine Hyperurikämie bzw die Krankheit Gicht frühzeitig erkennen zu können Als Normalwert der Harnsäurekonzentration im Blutplasma wird ein Gehalt von weniger als 6 5 mg pro 100 ml angesehen Alle Harnsäurewerte die bei 6 5 mg pro 100 ml liegen sind behandlungsbedürftig Weitere Methoden die in der Diagnostik eingesetzt werden sind neben der Untersuchung der Gelenkflüssigkeiten auch Röntgenaufnahmen welche jedoch in der Regel erst Jahre nach dem Ausbrechen der Krankheit eine aussagekräftige Diagnose zulassen da die Bilder ausschließlich große Ansammlungen der Uratkristallablagerungen erkennen lassen Werden in den Gelenkflüssigkeiten Harnsäurekristalle nachgewiesen so ist die Diagnose Gicht eindeutig Im Falle einer Erkrankung sind außerdem im Blut vermehrt Entzündungsparameter nachweisbar Bei der Diagnostik ist die Unterscheidung zwischen der primären Hyperurikämie bzw Gicht und der sekundären Form von wesentlicher Bedeutung dafür dass behandlungsbedürftige Grund oder Begleiterkrankungen nicht unentdeckt bleiben Behandlung der Gicht Die Langzeittherapie der Hyperurikämie und Gicht strebt eine dauerhafte Senkung des Serumharnsäurespiegels auf einen Wert von 5 0 5 5 mg pro 100 ml an Neben der Diättherapie die die Grundlage einer jeden Behandlung darstellt stehen Medikamente zur Senkung des Serumharnsäurespiegels zur Verfügung die entweder die Bildung von Harnsäure hemmen oder ihre renale Ausscheidung erhöhen Seit einigen Jahren werden auch Kombinationspräparate angeboten Bei einer asymptomatischen Hyperurikämie ist als Basistherapie für Patienten mit Werten in einem Bereich von 8 5 9 0 mg pro 100 ml eine geeignete Ernährungsumstellung meist ausreichend oder bewirkt zumindest eine Einsparung von Medikamenten Oftmals kann bereits eine angepasste Ernährung zu einer Reduktion der Harnsäurekonzentration im Blut um bis zu 20 führen Bei Serumharnsäurewerten von über 9 0 mg pro 100 ml oder bei Vorliegen von klinischen Komplikationen z B Gichtanfall ist eine zusätzliche medikamentöse Behandlung unabdingbar Für eine dauerhafte Behandlung der Gicht werden zwei verschiedene Wirkstoffgruppen verwendet Durch den Wirkstoff Benzbromaron oder das seltener eingesetzte Probenecid wird die Harnsäureausscheidung über die Nieren erhöht Urikosurika wohingegen Allopurinol die endogene Harnsäurebildung im Körper reduziert Urikostatika Ernährungsempfehlungen Grundvoraussetzung für eine langfristig erfolgreiche Behandlung von Hyperurikämie und Gicht ist eine konsequent durchgeführte Ernährungstherapie Sie hilft

    Original URL path: http://www.tag-der-gesunden-ernaehrung.de/tipps/gicht---ernaehrung/index.html (2016-04-27)
    Open archived version from archive



  •