archive-de.com » DE » S » SW-I.DE

Total: 403

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Erdgastechnik-Guide: Stadtwerke Ingolstadt
    Sa 9 13 Uhr nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp SERVICE HOTLINE 0800 8000 230 Fragen Schreiben Sie uns Die Stadtwerke finden Störung am Netzanschluss 08 41 80 42 22 Unser Ansprechpartner für Sie Team Technischer Vertrieb Tel 08 41 80 41 42 Fax 08 41 80 41 49 E Mail technischer

    Original URL path: http://www.sw-i.de/geschaeftskunden/services/bauen-modernisieren/neue-technologien/erdgastechnik-guide.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • BDEW Erdgas Technik Guide
    Zukunft Strom erzeugende Heizung Eine KWK Anlage ist nicht nur eine sparsame Heizung sondern auch ein kleines Kraftwerk für die eigenen vier Wände Das System besteht aus einem Erdgas Verbrennungsmotor und einem Generator KWK Anlagen nutzen den Brennstoff Erdgas hoch effizient da gleichzeitig Strom und Heizwärme erzeugt werden Für Einfamilienhäuser sind kleinere Versionen der Strom erzeugenden Heizung besonders geeignet Die so genannten Mikro KWK Geräte haben in etwa die Größe einer Waschmaschine und können bis zu 60 des Strombedarfs eines durchschnittlichen 4 Personen Haushalts abdecken Schließen Speicher System Die bei der Stromerzeugung im Verbrennungsmotor entstehende Wärme wird in einem so genannten Pufferspeicher zwischengelagert Das bedeutet Auch wenn mehr Heizwärme und warmes Wasser als üblich angefordert werden ist ein konstantes Wärmekomfortniveau gewährleistet Schließen Heizung Die Wärme welche bei der Stromerzeugung im Verbrennungsmotor entsteht wird über einen Wärmetauscher ausgekoppelt und für Heizung und Warmwasserbereitung verwendet Diese optimierte Nutzung der Abgaswärme trägt zur hohen Effizienz der Kraft Wärme Kopplung bei Die eingesetzte Energie wird doppelt genutzt wodurch sehr hohe Wirkungsgrade von bis zu 90 des Gesamtsystems erreicht werden können Schließen Eigenstromnutzung Mit einer innovativen Strom erzeugenden Heizung reduzieren sich die Energiebezugskosten deutlich Durch die gleichzeitige Stromerzeugung können in der Regel ca 60 des Haushaltsstrombedarfs durch die Eigenproduktion abgedeckt werden Schließen Einspeisung Jede Kilowattstunde Strom die selbst erzeugt und verbraucht wird reduziert die Strombezugskosten Überschüssig erzeugter Strom kann ins Netz eingespeist werden und wird vergütet Schließen Einleitung Stirling Heizgerät Otto Motor Heizgerät Funktionsprinzip Wärme und Strom aus einem Gerät So funktioniert die Kraft Wärme Kopplung Eine KWK Anlage besteht aus einem Erdgas Verbrennungsmotor und einem Generator Das System erzeugt Wärme und Strom Der Strom wird vorrangig für den Eigenbedarf und die Heizwärme zur Deckung des Gebäudewärmebedarfs sowie zur Warmwasserbereitung genutzt Nicht selbst genutzter Strom kann in das öffentliche Stromnetz eingespeist und durch den regionalen Netzbetreiber vergütet werden Es lassen sich zwei wesentliche KWK Technologien unterscheiden Geräte mit Stirling und Otto Motor Heizgeräte Stirling Heizgeräte Otto Motor Heizgeräte Stirling Heizgerät Erwärmen abkühlen Energie gewinnen So funktioniert das Stirling Heizgerät Der Stirlingmotor arbeitet mit einer externen kontinuierlichen Verbrennung Es ist ein externer Verbrennungsmotor In diesem befindet sich ein mit Arbeitsgas wie z B Helium gefüllter Zylinder Er besteht aus drei Komponenten einem Verdränger und Arbeitskolben sowie einem Generator Zunächst wird eine Seite des Zylinders durch einen Gasbrenner erwärmt während die andere mit Wasser aus dem Heizkreis des Gebäudes gekühlt wird Anschließend wird das Arbeitsgas über den Verdrängerkolben abwechselnd von der kalten auf die warme Seite transportiert Dadurch entsteht eine Druckdifferenz die den Arbeitskolben in Bewegung setzt Er ist Bestandteil des Generators welcher die Bewegung in elektrischen Strom umwandelt Die Abwärme des Brenners und des Arbeitsgases wird zur Beheizung des Gebäudes genutzt Ihr Browser unterstützt das Video nicht Otto Motor Heizgerät Mehr als heiße Luft So funktioniert das Otto Motor Heizgerät Das KWK System arbeitet nach dem Prinzip der internen Verbrennung im Ottomotor In diesem wird Erdgas mit angesaugter Luft vermischt und mit Hilfe eines Zündfunkens zur kontrollierten Explosion gebracht Dabei entstehen Verbrennungsgase welche sich ausdehnen Der verursachte Überdruck setzt eine Kolbenbewegung in Gang Diese wird auf eine Welle übertragen die den Generator zur Stromerzeugung antreibt Entstehende Abwärme wird für Raumheizung und Warmwasserbereitung genutzt Ihr Browser unterstützt das Video nicht Schließen Speicher System Funktionsprinzip Heizung Eigenstromnutzung Einspeisung Erdgasnetz der Zukunft Gaswärmepumpe Das Beste aus zwei Welten Die Gaswärmepumpe verbindet die Vorzüge der bewährten Brennwerttechnik mit erneuerbaren Energien Als primäre Antriebsenergie fungiert Erdgas mit einem Anteil von ca 75 hinzu kommen ca 25 Umweltwärme aus Erde Luft und Sonnenenergie Mit dieser Kombination stößt das System in eine neue Effizienzdimension vor Derzeit sind Wirkungsgrade bis zu 118 möglich mit Entwicklungs Potenzial nach oben Der Wirkungsgrad gibt das Verhältnis zwischen eingesetzter also Antriebsenergie und gewonnener Nutzwärme an Schließen Speicher System Der Wärmespeicher regelt optimal abgestimmt die Wärmeströme von den Erzeugern z B einer Gaswärmepumpe oder Solaranlage zu den Verbrauchern wie Dusche und Heizkörper Steht nicht genügend Wärme aus Umweltenergie zur Verfügung kann der Gasbrenner der Gaswärmepumpe auch ohne Umweltwärme im Direktheizbetrieb genutzt werden Zudem wird im Wärmespeicher die gewonnene Umweltenergie eingelagert damit auch bei steigenden Anforderungen alternativ Komfortansprüchen jederzeit saubere Wohlfühlwärme bereit gestellt werden kann Schließen Heizen und kühlen Klimaanlage inklusive Die Gaswärmepumpe macht heizen und kühlen gleichzeitig möglich Gaswärmepumpen sorgen das ganze Jahr für konstant hohen Wärmekomfort In den Sommermonaten können sie aber auch für die Kühlung des Hauses genutzt werden Hierfür wird die Wärme mithilfe der Fußbodenheizung dem Wohnraum entzogen und abhängig von der genutzten Wärmequelle z B über einen Kollektor ins Erdreich abgeleitet Schließen Warmwasserbereitung Je nach eingebundener Wärmequelle nehmen Gaswärmepumpen Umweltwärme auf und geben die gewonnene Energie an das Speichersystem ab Vom Speichersystem aus werden optimal abgestimmt die Wärmeströme zu den Verbrauchern wie der Dusche oder Waschbecken geregelt Schließen Wärmequellen Gaswärmepumpen lassen sich mit unterschiedlichen regenerativen Wärmequellen kombinieren Erdwärme Luft Grundwasser oder Sonne Welche Wärmequellen am besten für Ihr Objekt geeignet sind hängt von der geographischen Lage und der Beschaffenheit des Grundstücks ab Heizungsbau Fachbetriebe und Geologie Experten unterstützen Sie bei der Auswahl des richtigen Systems Erdwärme Erdwärme lässt sich entweder über Kollektoren oder Erdsonden gewinnen Beide Systeme enthalten eine spezielle Wärmeträgerflüssigkeit z B Ammoniak Wasser um die im Erdreich gespeicherte Wärme aufnehmen und zur Gaswärmepumpe transportieren zu können Dabei arbeitet ein Erdkollektor horizontal in 1 2 bis 1 5 Meter Tiefe eine Erdsonde wird senkrecht bis zu 100 Meter tief in den Boden eingelassen Luft Die Außenluft lässt sich über Ventilatorensysteme nutzen welche Luft ansaugen deren Wärme entnehmen und abgekühlt wieder ins Freie abgeben Grundwasser Unser Grundwasser hat eine Durchschnittstemperatur von 10 bis 15 C Ausreichend warm um es mit einem Saug oder Schluckbrunnen fördern und mit Hilfe der Gaswärmepumpe für Heizung und Warmwasserbereitung nutzbar zu machen Solarkollektor Sonnenenergie ist sauber kostenlos und überall verfügbar Mit Hilfe von Solarkollektoren lässt sie sich einfach als Umgebungswärmequelle für Ihre Gaswärmepumpe verwenden Heizungshersteller bieten kombinierte Lösungen aus einer Gaswärmepumpe und Kollektoren an Je nachdem ob Sie ausschließlich warmes Wasser solar bereiten wollen oder zusätzlich Ihre Heizung unterstützen möchten benötigen Sie weniger bzw mehr Kollektorfläche Schließen Einleitung Gasmotorisch Absorption

    Original URL path: http://www.sw-i.de/fileadmin/erdgas-technik-guide/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Richtlinien Förderung Erdgasfahrzeuge: Stadtwerke Ingolstadt
    2 Förderungsumfang Die Stadtwerke haben ein Förderprogramm für Erdgasfahrzeuge im folgenden Fahrzeuge genannt aufgelegt Fahrzeuge im Sinne dieses Förderprogramms sind PKWs und Nutzfahrzeuge bis zu einer Gesamtmasse von maximal 7 5 t 2 1 Die Förderung ist limitiert und erfolgt einmalig in Form einer Prämie in Höhe von 250 brutto durch Überweisung Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen 2 2 Die Förderung des Fahrzeugs wird unabhängig von privater oder gewerblicher Nutzung gewährt 2 3 Verpflichtet sich der Fahrzeughalter für die Dauer von mindestens einem Jahr einen Werbeaufkleber der Stadtwerke Ich fahre mit Erdgas Abmessungen ca 27 cm x 8 cm an seinem Fahrzeug anzubringen wird zusätzlich ein Betrag von 100 brutto bargeldlos ausbezahlt Die Ziffer 2 1 gilt entsprechend Der Aufkleber muss gut sichtbar außen an einer Seite bzw am Heck platziert werden Für eventuell durch die Anbringung oder Entfernung des Aufklebers entstehende Schäden am Fahrzeug übernehmen die Stadtwerke keine Haftung 2 4 Für das Förderprogramm steht im jeweiligen Wirtschaftsjahr 01 10 30 09 nur ein begrenztes Budget zur Verfügung Die Stadtwerke können deshalb nicht garantieren dass jeder Antrag berücksichtigt werden kann Die Stadtwerke entscheiden über die Gewährung der Förderung in der Reihenfolge der eingehenden Anträge Der Poststempel des Antrages ist entscheidend 3 Voraussetzungen für die Förderung 3 1 Gefördert wird während der Laufzeit des Förderprogramms die Erstzulassung eines Fahrzeuges auf Erdgasantrieb die erstmalige Umrüstung eines Fahrzeuges auf Erdgas die Zulassung nach dem Erwerb eines auf ein Autohaus oder Dritten zugelassenen Erdgasfahrzeuges Vorführwagen Dienstwagen Gebrauchtwagen von Fahrzeugen gemäß Ziffer 2 der Abschluss eines Leasingvertrages für ein Erdgas Fahrzeug mit mindestens 24 Monaten Laufzeit 3 2 Das Fahrzeug muss im Gasversorgungsgebiet der Stadtwerke Ingolstadt zugelassen sein Das Gasversorgungsgebiet umfasst Ingolstadt Baar Ebenhausen Buxheim Eitensheim Gaimersheim Geisenfeld Großmehring Hepberg Karlskron Kösching Lenting Manching Pförring Reichertshofen Stammham Vohburg und Wettstetten 3 3 Jedes Fahrzeug wird

    Original URL path: http://www.sw-i.de/erdgas/foerderprogramme/richtlinien-foerderung-erdgasfahrzeuge.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Bauherrenmappe: Stadtwerke Ingolstadt
    Eislaufen Mein Kundenportal Schnelleinstieg Produkt wählen Produkt wählen Strom SparINstrom SWI RegioVolt INstrom aquavolt Erdgas INgas prima INgas garant Fernwärme Fernwärme Preis berechnen Preis berechnen Produktrechner Strom Produktrechner Erdgas Öffnungszeiten Öffnungszeiten Kundencenter in der Ringlerstr Mo Do 8 17 Uhr Fr 8 13 Uhr Kundencenter in der Mauthstr Mo Fr 10 18 Uhr Sa 9 13 Uhr nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp SERVICE HOTLINE 0800 8000 230 Fragen Schreiben Sie uns Die Stadtwerke finden Störung am Netzanschluss 08 41 80 42 22 Unser Ansprechpartner für Sie Team Technischer Vertrieb Tel 08 41 80 41 42 Fax 08 41 80 41 49 E Mail technischer vertrieb at sw i dot de Zählerstand melden Bauen Modernisieren Bauherrenmappe Baustrom Bauwasser Förderprogramme Freileitungsisolierung Handwerkersuche Hausanschluss Energieberatung Energieeffizienz Kids Privatkunden Services Bauen Modernisieren Bauherrenmappe Bauherrenmappe bestellen In dieser Mappe sind alle wichtigen Informationen über die Versorgung und Entsorgung beim Hausbau sowie alle erforderlichen Anträge und Formulare für Bauherren zusammengefasst Informationen zum Bauantrag Versorgung Strom Erdgas Wasser Fernwärme Netzanschlüsse Baustrom Netzanschlussraum Grabenprofil Grundwassernutzung Betriebswasser Wasserqualität Wasserbeitrag Entsorgung Entwässerung und Abfallwirtschaft Entwässerungsplan Niederschlagswasserbeseitigung Rückstauschutz Grundstücksanschluss an die Kanalisation

    Original URL path: http://www.sw-i.de/services/bauen-modernisieren/bauherrenmappe.html?tx_powermail_pi1%5BmailID%5D=706 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • haben keinen Adobe Flash Player installiert oder Ihre Version ist veraltet Laden Sie sich jetzt hier kostenlos die neuste Version des Adobe Flash Players herunter um den Energiesparflug sehen zu

    Original URL path: http://www.sw-i.de/de/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • videoplayer

    (No additional info available in detailed archive for this subpage)
    Original URL path: /00_eon/modernisierung.html (2016-02-18)


  • Umweltunterricht: Stadtwerke Ingolstadt
    INgas prima INgas garant Fernwärme Fernwärme Preis berechnen Preis berechnen Produktrechner Strom Produktrechner Erdgas Öffnungszeiten Öffnungszeiten Kundencenter in der Ringlerstr Mo Do 8 17 Uhr Fr 8 13 Uhr Kundencenter in der Mauthstr Mo Fr 10 18 Uhr Sa 9 13 Uhr nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp nbsp SERVICE HOTLINE 0800 8000 230 Fragen Schreiben Sie uns Die Stadtwerke finden Störung am Netzanschluss 08 41 80 42 22 Unser Ansprechpartner für Sie Ramona Schnabel Tel 08 41 80 44 24 E Mail marketing at sw i dot de Zählerstand melden Bauen Modernisieren Energieberatung Energieeffizienz Kids Emils Energiesparteam Umweltunterricht Malwettbewerb Energiespiele Energiespiele Strom Energiespartipps für Kids SWI Dingsbums Privatkunden Services Kids Emils Energiesparteam Umweltunterricht Umweltunterricht Energie erleben und verstehen Wie wird Strom erzeugt Was ist Klimawandel Das und vieles mehr sind die Fragen die in unserem energiegeladenen Umweltunterricht bearbeitet werden Bei diesem Angebot lernen die Kinder wie Strom erzeugt wird und welche Umweltauswirkungen davon ausgehen Was ist Klimawandel Welche Energiesparmöglichkeiten gibt es und wie kann man erneuerbare Energien nutzen Die Kinder können selbst mit gestalten und ihr Wissen an einer kleinen Dampfmaschine und

    Original URL path: http://www.sw-i.de/services/kids/emils-energiesparteam/umweltunterricht.html?tx_powermail_pi1%5BmailID%5D=1712&cHash=62f16485af5d2d4cd7f434ade4335e05#c1712 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Suche: Stadtwerke Ingolstadt - Results for: Strom kostet - Page 1
    Fernkälte Fernwärmeverbundprojekt Fernwärmekarte Services Zählerstand melden Bauen Modernisieren Energieberatung Energieeffizienz Kids Freizeit Bäder Eislaufen Mein Kundenportal Schnelleinstieg Produkt wählen Produkt wählen Strom SparINstrom SWI RegioVolt INstrom aquavolt Erdgas INgas prima INgas garant Fernwärme Fernwärme Preis berechnen Preis berechnen Produktrechner Strom Produktrechner Erdgas Öffnungszeiten Öffnungszeiten Kundencenter in der Ringlerstr Mo Do 8 17 Uhr Fr 8 13 Uhr Kundencenter in der Mauthstr Mo Fr 10 18 Uhr Sa 9 13 Uhr

    Original URL path: http://www.sw-i.de/suche.html?tx_indexedsearch%5Bext%5D=0 (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •