archive-de.com » DE » S » SVMENDEN.DE

Total: 381

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • SV Menden 1912 e.V. - 23.Spieltag: Punkteteilung im Derby gegen den Adler
    Mannschaft Herren Veröffentlicht 07 April 2016 Drucken E Mail Nur zwei Tage nach dem enttäuschenden Unentschieden in Kaldauen trennt sich die 3 Mannschaft des SV Menden im Derby gegen den FC Adler Meindorf ebenfalls mit 1 1 Im Vergleich zum Kaldauen Spiel wurde die Startformation wieder einmal durcheinandergeworfen Das Tor hütete Sascha Höck für den verhinderten Julian Altmann Den gesperrten Erhan Celik ersetzte Andi Wager Kai Zur rutschte für Adrian Azemi der erst einmal auf der Bank Platz nahm in die Startformation und der am Sonntag verhinderte Tim Hofmann startete für den verletzten Ivan Leovac Das Hinspiel im vergangenen Jahr entschied der SVM klar für sich so dass man auch heute die drei Punkte klar ansteuerte Doch auch wie schon in den vergangenen Spielen stottert der SV Menden Motor ein wenig Keine der beiden Mannschaften konnte sich Feldvorteile verschaffen so dass ein individueller Fehler die 1 0 Führung für die Gäste besorgte 15 Die beste Torchance zum Ausgleich hatte Mario Drinhausen Sein Kopfball klatschte jedoch nur an den Pfosten 23 Wenn es spielerisch nicht klappt muss ein Gewaltschuss her Knapp 25 m vor dem gegnerischen Tor feuerte Mesih Celik ein Geschoss ab welches nur kurze Zeit später im gegnerischen Kasten landete 27 Das erste Tor des Neuzugangs für den SV Menden und der damit verbundene 1 1 Ausgleich Viel mehr tat sich in Halbzeit Eins auch nicht mehr und die Mannschaften verabschiedeten sich in die Kabinen Für die 2 Halbzeit nahm sich die Mannschaft vom Trainergespann Kielbasa Klöhn einiges vor um das Spiel für sich zu entscheiden Dies gelang jedoch nur Semi optimal Zwar hatte man gefühlt 85 Ballbesitz zwingende Torchancen erspielte man sich aber nur selten Der Gast aus Meindorf blieb immer wieder durch schnelle Konter gefährlich Einen solchen vereitelte Höck in einer 1 gegen 1 Situation bravourös Die

    Original URL path: http://www.svmenden.de/index.php/herren/3mannschaft-herren/news-3mannschaft-herren/499-23-spieltag-punkteteilung-im-derby-gegen-den-adler (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • SV Menden 1912 e.V. - 22.Spieltag: Die Dritte bleibt auch im 12.Spiel in Folge ungeschlagen
    des SV Menden stolpert am 22 Spieltag beim SSV Kaldauen Gegen den Tabellen 11 musste man sich mit einem 1 1 Unentschieden zufrieden geben In der Auswärtspartie des SV Menden III beim SSV Kaldauen III mussten Kielbasa Klöhn auf gleich mehrere Spieler verzichten Zur Mauel Wagner Gross und Hoffmann standen dem Trainergespann nicht zur Verfügung Nichtsdestotrotz wurde eine schlagfertige Truppe rund um den Debütanten Mesih Celik auf den Platz geschickt Die ersten Minuten vergingen ohne nennenswerte Tormöglichkeiten Beide Mannschaften agierten äußerst träge und kamen sehr schwer in die Partie Es dauerte bis zur 19 Minute ehe Adrian Azemi einen fatalen Fehlpass des Gastgebers bestrafte und zur 1 0 Führung einschob Die Führung brachte aber wenig Sicherheit in das Mendener Spiel welcher von zahlreichen Unterbrechungen geprägt war In der Folgezeit war es der Gastgeber aus Kaldauen welcher dem Ausgleich sehr nahe kam Allein beim heute herausragenden Julian Altmann konnte man sich bedanken dass man mit einer 1 0 Führung in die Halbzeitpause ging Völlig zurecht stellte man fest dass das einzig Positive an diesem Spiel die Führung war Leider änderte sich in der 2 Halbzeit wenig was das Mendener Fussballherz hätte ruhiger schlagen lassen Der Eingewechselte Knopp hatte das 2 0 auf dem Fuß jedoch lenkte der Kaldauer Keeper seinen Schuss im letzten Moment an den Pfosten 53 Mitte der 2 Halbzeit wurden die Mendener dezimiert Der offensive Mittelfeldspieler Erhan Celik welcher immer noch ohne Scorrerpunkt in dieser Saison dasteht musste nach der Ampelkarte vorzeitig duschen 65 Die eröffnete den Gastgeber noch mehr Räume was zwangsläufig zu hochkarätigen Torchancen führte Jedoch fand man am heutigen Tag seinen Meister in Julian Altmann welcher im Minutentakt eingreifen musste Allerdingt war auch er in der 75 Spielminute machtlos nachdem Kaldauen zum 1 1 Ausgleich nur noch einschieben musste 15 Minuten waren noch zu spielen

    Original URL path: http://www.svmenden.de/index.php/herren/3mannschaft-herren/news-3mannschaft-herren/498-22-spieltag-die-dritte-bleibt-auch-im-12-spiel-in-folge-ungeschlagen (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • SV Menden 1912 e.V. - 21.Spieltag: 3. Herren fährt 11.Sieg in Folge ein
    Inklusionsmannschaft Internationale Beziehungen Teambuilding Gutscheine Jugend Gutscheine Senioren Gutscheine andere Vereine Sponsoren Sponsorentage Zuwendungen Sponsoren Ziele Satzung Vorstand Historie Menden Sieg Arena Sportwochenheft Mitgliedschaft Menü Impressum Webmailer Login out Startseite Herren 3 Mannschaft News 21 Spieltag 3 Herren fährt 11 Sieg in Folge ein 21 Spieltag 3 Herren fährt 11 Sieg in Folge ein Details Geschrieben von ILeovac Kategorie 3 Mannschaft Herren Veröffentlicht 29 März 2016 Drucken E Mail Nur zwei Tage nach dem kräftezehrenden Spiel gegen den SV Allner Bödingen wartete das Nächste Auswärtsspiel auf die Mannen von Kielbasa Klöhn Gegen den FC Sankt Augustin II bekleckerte man sich nicht mit Ruhm und gewann 5 2 Im Vergleich zum letzten Spiel gegen SV Allner Bödingen wechselte das Trainergespann die Startformation auf einigen Positionen In einer sehr tempoarmen Partie fanden beide Mannschaften nur schwer in die Partie In der 9 Minute besorgte Mario Drinhausen nach schöner Vorlage von Zur mit der ersten Torchance die 1 0 Führung Zwei Minuten später war es wieder Drinhausen welcher auf 2 0 erhöhte Doch schon in der 15 Minute konnte der Gastgeber auf 1 2 verkürzen Snake Höck bewahrte die Dritte mit einer tollen Parade vor dem 2 2 eher Leovac kurz vor der Halbzeit den alten Abstand wiederherstellte 41 Das einzig Positive zu dem Zeitpunkt war das Ergebnis Dies resümierte auch das Trainerteam Kielbasa Klöhn und wechselten zur 2 Halbzeit Laufwunder Erol Celik ein Kurz nach Wiederanpfiff konnte Günaydin auf 4 1 erhöhen 46 Die Vorlage zu diesem Treffer gab Mario Drinhausen In der Folgezeit verflachte die Partie noch mehr und die Zuschauer waren kurz vor dem Einschlafen eher der Anschlusstreffer der Sankt Augustiner noch einmal Spannung brachte 54 Die Spannung währte jedoch nicht lange Leovac verwandelte einen direkt getretenen Freistoß zur 5 2 Führung 67 Bis zum Ende der Partie verpasste man

    Original URL path: http://www.svmenden.de/index.php/herren/3mannschaft-herren/news-3mannschaft-herren/489-20-spieltag-3-herren-faehrt-11-sieg-in-folge-ein (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • SV Menden 1912 e.V. - 20.Spieltag: 3:2 Auswärtserfolg beim Tabellenführer SV Allner-Bödingen
    Vollen schöpfen und schickte seine vermeintlich beste Elf aufs Feld welche sich von Beginn an Feldvorteile erspielte Ein erstes Zeichen setzte Kai Zur nachdem er den Ball nach einem starken Sololauf links knapp am Tor vorbei setzte 7 Kurze Zeit später hatten die Mendener wieder den Führungstreffer auf dem Schlappen Leovac zog auf 25 m ab und traf dabei nur das Gebälk 14 Man ärgerte sich nicht lange über die vergebenen Torchancen denn nur eine Minute später fand der heute überragende Tim Hofmann mit seinem schönen Zuspiel Kai Zur Dieser überlupfte gekonnt den gegnerischen Schlussmann zur 1 0 Führung für die Gäste 15 Allner startete ab da an seinen Offensivmotor und näherte sich dem Mendener Tor um Julian Altmann von Minute zu Minute Leider klingelte es in der 20 Minute zum ersten Mal auch im Kasten der Gäste Nach einer Flanke von der rechten Seite konnte der Offensivmann der Hausherren unbedrängt zum Ausgleich einschieben In der Folgezeit verlor die Dritte ein wenig den Faden und somit auch die Kontrolle über die Partie Nach einer Mendener Ecke konterte Allner Bödingen blitzschnell und vollendete zur 2 1 Führung 27 Menden schien für kurze Zeit unter Schock zu stehen berappelte sich aber schnell In der 33 Minute hatte Leovac den Ausgleich auf dem Fuß zielte jedoch mit links zu genau und traf nur den Pfosten Dennoch gab man sich nicht auf und konnte noch vor der Halbzeit den Ausgleichstreffer markieren Mario Drinhausen setzte sich am rechten Flügel durch und spielte einen Flachpass an den Elfmeter Punkt wo Tim Hofmann lässig zu seinem 2 Saisontor einschieben konnte 41 Dies war auch des Pausenstand in einem hochklassigem Spitzenspiel Der psychische Vorteil war nun ganz klar auf der Seite der Gäste Kielbasa Klöhn zeigen sich vollends zufrieden mit der Leistung ihrer Mannen Jeder spürte dass gegen diese Mannschaft noch einiges drin war So ging man schließlich auch die zweiten 45 Minuten an Wie schon in der 1 Halbzeit übernahm die Dritte des SV Menden das Kommando über das Spiel Die Defensive um Nickel Erhan Celik Sönmez und Wagner stand bombensicher Und falls doch mal ein Ball durchrutschte war Schlussmann Altmann zur Stelle Auf der Doppel Sechs zeigen der Routinier Erol Celik und der Jungspund Hofmann eine überragende Leistung Das komplette Mittelfeld des Gastgebers verzweifelte an den beiden stark aufspielenden Mendenern Dem Tempo aus Halbzeit Eins geschuldet ergaben sich in der zweiten Hälfte weitaus weniger Torszenen Vielleicht aber auch weil beide Mannschaften Respekt voreinander hatten Das Spielgeschehen an sich kontrollierte jedoch der Gast aus Menden Das ein oder andere Mal tauchte man gefährlich vor dem gegnerischen Kasten auf Entwender war man zu unpräzise oder man scheiterte am gut reagierenden Allner Schlussmann Als sich beiden Mannschaften schon fast mit dem Unentschieden zufrieden zu geben schienen schlug der SVM noch einmal in Form von Tolga Günaydin zu Nachdem sich Mauel und Leovac an der linken Seite haben freispielen können fand eine Leovac Flanke den freistehenden Günaydin 22 m vor dem gegnerischem Tor Dieser fackelte nicht lange und drosch die

    Original URL path: http://www.svmenden.de/index.php/herren/3mannschaft-herren/news-3mannschaft-herren/478-20-spieltag-3-2-auswaertserfolg-beim-tabellenfuehrer-sv-allner-boedingen (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • SV Menden 1912 e.V. - 19.Spieltag: Ersten beiden Auswärtsgegentore beim Erfolg in Kriegsdorf
    Vorwoche musste CoCo Fipsi auf seinen Partner Kielbasa und den erkrankten Tim Hofmann verzichten Dies hatte zur Folge dass Kai Zur in die Startformation rückte Wie schon gegen Ditib begann die Dritte furios Nach einem klaren Foulspiel an Laufwunder Erol Celik verwandelte Andi Wagner den fälligen Strafstoß souvären zur 1 0 Führung 10 Nur drei Minuten später erhöhte Kai Zur nach tollem Zuspiel von Azemi auf 2 0 13 In der Folgezeit konnte man sich noch zwei drei Torchancen erspielen musste man jedoch bis zur 22 Spielminute auf das 3 0 warten Kai Zur konnte der gegnerischen Defensive entkommen und vollstreckte gekonnt Das Spiel war schon entschieden da der Gegner nach vorne wenig Mittel gegen die wiedermals sehr kompakt stehende Mendener Defensive fand Es dauerte jedoch eine Zeit lang bis der SVM eine seiner vielen Möglichkeiten zu einem Tor ummüntzen konnte Mario Drinhausen legte 25 m vor dem Tor auf Kai Zur jedoch kam der gegnerische Innenverteidiger vor ihm an den Ball und überlupfte gekonnt seinen eigenen Schlussmann zum 0 4 40 Vor der Pause erhöhte Leovac per direktem Freistoß auf 5 0 42 Eine sehr gelungene erste Halbzeit in der nur die Chancenverwertung einziger Kritikpunkt bleiben sollte Man nahm sich vor auch im heutigen Auswärtsspiel ohne Gegentreffer zu bleiben Dieses Vorhaben fand in der 49 Spielminute ein jähes Ende Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung konnte man den Kriegsdorfer Angriff nicht entscheident stören so dass man das erste Gegentor auf fremden Platz hinnehmen musste Die Mendener steckten die Köpfe nicht in den Sand sondern übernahmen sofort wieder die Kontrolle über die Partie Nur kurz nach dem Gegentreffer wurde Erol Celik ein zweites Mal regelwiedrig im Strafraum zu Fall gebraucht Den fälligen Strafstoß verwandelte abermals Wagner gekonnt zum 6 1 Das Ergebnis konnten Azemi 69 Leovac 73 und Drinhausen 82

    Original URL path: http://www.svmenden.de/index.php/herren/3mannschaft-herren/news-3mannschaft-herren/467-ileovac (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • SV Menden 1912 e.V. - 18. Spieltag: Überzeugender 8:0 Sieg zum Rückrundenauftakt
    2016 Drucken E Mail Mit einem zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 8 0 Erfolg gegen den Tabellen 4 Ditib Sankt Augustin II starteten die dritten Herren in die Rückrunde 11 Wochen nach dem letzten Meisterschaftsspiel griff die Dritte wieder in der Spielbetrieb ein In der Vorbereitung hierließ man einen sehr guten Eindruck und man wusste auch gegen Klassenhöhere Mannschaften zu überzeugen Das Trainerteam Kilebasa Klöhn schickte eine spielstarte Elf auf den Platz Neuzugang Ali Sönmez fand sich direkt in der Anfangsformation wieder Gegen den Tabellennachbarn Ditib Sankt Augustin hatte man nach dem 0 0 aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen Wo es an diesem Abend hingehen sollte zeigte man schon in der 4 Spielminute Hofmann fasste sich ein Herz und feuerte aufs gegnerische Gehäuse Den Ball krachte ans Gebälk den Rebound sicherte sich Azemi und köpfte zur frühen 1 0 Führung Diese Führung sorgte für noch mehr Sicherheit und Selbstvertrauen im Mendener Spiel Die Offensivabteilung der Gäste fand nicht statt Die Dritte stand sehr kompakt und verschob sehr gut im Spiel gegen den Ball Im Spiel nach vorne erspielte man sich zahlreiche Torchancen doch erst in der 17 Minute erhöhte Günaydin auf 2 0 Die Mannschaft spielte den Gegner phasenweise an die Wand Lediglich die Chancenverwertung hätte besser ausfallen können Mit einem beruhigenden 2 0 Vorsprung verabschiedeten sich beide Team zum Pausentee In der Halbzeitansprache lobte das Trainerteam die Mendener Spielweise forderte aber auch hier schnell die Entscheidung herbeizuführen Gesagt getan Keine drei Minuten nach Wiederanpfiff schnürte der bekennende Gala Fan Günaydin seinen Doppelpack Das Tor bereitete Azemi mustergültig vor Durch die kompakte Defensive rund um Kapitän Nickel erspielte sich der Gast in der gesamten Partie keine richtige Torchance Vorne ging dagegen weiterhin die Post ab Der eingewechselte Kai Zur erhöhte in der 65 Minute auf 4 0 nachdem erst

    Original URL path: http://www.svmenden.de/index.php/herren/3mannschaft-herren/news-3mannschaft-herren/456-ile (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • SV Menden 1912 e.V. - 17. Spieltag: 6:0 Erfolg zum Abschluss der Hinrunde
    07 Dezember 2015 Drucken E Mail Am letzten Hinrunden Spieltag der Kreisliga C Saison 2015 16 besiegte die 3 Herrenmannschaft des SV Menden die SG Eschmar III mit 6 0 Mario Drinhausen erzielte dabei seinen zweiten Dreierpack in Folge Die Dritte des SV Menden reiste am letzten Spieltag des Jahres 2015 zum Tabellenschlusslicht SG Eschmar III Im Vergleich zur Vorwoche musste das Trainerteam Kielbasa Klöhn auf Altmann und Günaydin verzichten Dafür rückten Keeper Höck und Mittelfeldmann Knopp in die Startformation Gegen die tief stehenden Eschmarer hatte man sich auf ein Geduldsspiel eingestellt jedoch klingelte es schon in der 2 Minute im Kasten des Gastgebers Mario Drinhausen schaltete im Getümmel am schnellsten und konnte den Eschmarer Schlussmann problemlos überwinden Nur kurze Zeit später wollte es ihm sein Bruder gleichtun Sein Schussversuch aus 16 Metern wusste der Gastgeber zu entschärfen 9 Der SVM erspielte sich eine Vielzahl von Torchancen ohne einen weiteren Treffer nachzulegen Nach einer schönen Kombination über Erol Celik und Mario Drinhausen schob Leovac ins leere Tor ein Zu aller Verwunderung entschied der Unparteiische auf Abseits Doch keine drei Minuten später erhöhte Knopp auf 2 0 21 Auch nach dem zweiten Treffer suchte die Dritte ihr Glück in der Offensive Folgerichtig fiel in der 29 Minute das 3 0 durch Mario Drinhausen Ein paar Minuten später hatte Leovac nach einem Foul an Mario Drinhausen per Elfmeter auf 4 0 zu erhöhen Leider wurde auch der sechste Elfmeter in dieser Saison nicht verwandelt Für den Schützen war es der zweite Fehlschuss Seine Ambitionen auf weitere Elfmeter sich nun endgültig begraben haben Weitere Chancen auf das 4 0 folgten doch erst der eingewechselte Azemi schob eine Hereingabe zum 4 0 über die Linie 43 Das war auch der Spielstand zur Halbzeitpause Angesichts der Spielweise und dem Ergebnis wurde das Trainerteam in ihrer Ansprache fordernder Für die zweiten 45 Minuten erwartete man eine Leistungssteigerung Vor allem das spielerische Element sollte man dabei nochmals verbessern Eingetreten ist leider das Gegenteil Man erspielte sich vereinzelt gute Möglichkeiten wie z B in 68 Minute als Defensiv Ass Erhan The Beard Celik einen satten Distanzschuss nur an die Latte setzte Zum Glück hat die Mannschaft einen Mario Drinhausen welcher in den vergangenen Wochen in bestechender Form ist Nach feinem Solo netzte er zum 5 0 und somit zu seinem zweiten Dreierpack binnen zwei Wochen 72 Schade für Mario dass man in die Winterpause geht Keine 120 Sekunden später nahm sich Andi Wagner der Sache an Geschichte zu schreiben Der Unparteiische zeigte nach einem Foul am eingewechselten Wittkopp wiederholt auf den Elfmeterpunkt Sowohl die Mendener Spieler wie auch das Trainerteam Betreuer und Zuschauer flehten den Schiedsrichter an seine Entscheidung zu korrigieren und auf Eckball statt Elfmeter zu entscheiden Leider war dieser nicht gewillt seine Entscheidung zurückzunehmen sodass die Wagner die große Bürde auf seinen schmalen Schultern tragen musste Entschlossen legte er sich den Ball auf den Punkt machte vier lange Schritte zurück spreizte die Beine wie sie nur CR7 spreizt und lief an und vollendete 74 Der SIEBTE

    Original URL path: http://www.svmenden.de/index.php/herren/3mannschaft-herren/news-3mannschaft-herren/369-17-spieltag-6-0-erfolg-zum-abschluss-der-hinrunde (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • SV Menden 1912 e.V. - 16. Spieltag: Dritte Herren weiter auf Erfolgskurs
    es auf die Umstellungen zurückzuführen dass die erste Halbzeit ein kompletter Reinfall war Zwar erspielte man sich zu Beginn der Partie die ein oder andere Torchance 5 16 Kai Zur 7 Günaydin wirkte aber nicht zwingend überlegen Der Gast stellte sich hinten clever rein und suchte sein Glück in langen Bällen auf die schnellen Stürmer Die gut gestaffelte Viererkette um Kapitän Nickel fand jedoch stets das richtige Rezept und räumte in der Defensive konsequent ab Nach einem Ballverlust im Mittelfeld durch Leovac schaltete Kosova blitzschnell und ging nach einem weiteren Diagonalball mit 1 0 in Führung 27 In der Folgezeit war stand man zwar Defensiv gestaffelt fand aber Offensiv kein Durchkommen Oftmals versuchte es Wirbelwind Kai Zur fand jedoch wenig Unterstützung aus den eigenen Reihen Trotz der Trägheit in der Offensive erspielte man sich gute Tormöglichkeiten Der eingewechselte Knopp 32 und Günaydin aus der Distanz scheiterten jedoch am Gästekeeper Als man sich schon mit dem Rückstand in die Pause verabschieden wollte spielte Günaydin einen Sahnepass in die Schnittstelle der Kosovaren auf Leovac Dieser schob den Ball locker zum 1 1 am Torwart der Gäste vorbei 44 Mit diesem Ergebnis ging man schließlich in die Halbzeit Sowohl CoCo Fipsi als auch Kielbasa konnte angesichts der schlechten Leistung aus den ersten 45 Minuten kein gutes Haar an ihrer Mannschaft lassen Angestochen von der Standpauke des Trainergespanns startete der SVM fulminant in Hälfte zwei Mario Dinhausen 49 und Erol Celik 50 vergaben gute Möglichkeiten zur Führung Der Gast vom FC Kosova fand in der zweiten Halbzeit praktisch nicht mehr statt Es spielte nur noch der Gastgeber Nach einer Ecke für Kosova folgte ein mustergültiger Konter der für ihren schnellen Leute gefürchtete dritten Mannschaft Hofmann eroberte den Ball am eigenen Sechszehner und leitete die Kugel weiter an die Mittellinie wo Leovac auf Knopp nach außen tropfen lies Dieser schickte den startenden Leovac auf die Reise Richtung Gästetor Nach gefühlten vier Kilometer bis zum Tor Zitat Leovac fand eine Flanke den im Zentrum freistehenden Mario Drinhausen welcher humorlos den Ball im Winkel versenkte 58 Nach diesem Tor spielten sich 14 Mendener Spieler in einen Rausch Nicht einmal 60 Sekunden später revanchierte sich Mario mit einer Flanke a la David Beckham die Leovac mit einem wuchtigen Kopfball zum 3 1 verwertete Vorausgegangen war wiedermal eine sensationelle Spielstafette von der Defensive heraus Das 4 1 markierte der agile Günaydin mit einem satten Schuss ins linke Eck 72 Zehn Minuten vor Schluss bat Kai Zur die komplette Defensive des FC Kosova zum Tanz Nachdem er gleich fünf Gästespieler wie Pylonen stehen ließ scheiterte er mit seinem Schuss am Gästekeeper und der Latte Den Rebound schnappte sich Mario Drinhausen und schob lässig zum 5 1 ein Vier Minuten später belohnte sich auf Kai Zur für sein laufintensives Spiel Nach einem uneigennützigen Querpass von Azemi hatte Kai wenig Mühe die Kugel zum 6 1 über die Linie zu schieben Den Schlusspunkt zum 7 1 setzte der Mann des Tages Mario Drinhausen Mit seinem fulminanten Schuss aus 25 m ließ er

    Original URL path: http://www.svmenden.de/index.php/herren/3mannschaft-herren/news-3mannschaft-herren/361-16-spieltag-dritte-herren-weiter-auf-erfolgskurs (2016-04-30)
    Open archived version from archive



  •