archive-de.com » DE » S » SUEDAMERIKA-CSI.DE

Total: 306

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • plaza de mayo Kopie | CSI Südamerika
    veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert Name E Mail Website Kommentar Du kannst folgende HTML Tags benutzen a href title abbr title acronym title b blockquote cite cite code del datetime em i q cite strike strong Recent Post Uruguay Patagonien Salta und Jujuy Iguazú Wasserfälle Mendoza Archives Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 November

    Original URL path: https://www.suedamerika-csi.de/blog/?attachment_id=554 (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Fiestas de Quito – ganz Quito feiert | CSI Südamerika
    ist die Serrenata Quiteña am 5 November dem Vorabend des großen Tages In allen Stadtvierteln finden Konzerte statt musikalische Klassiker der Stadt wie der Chulla Quiteña bringen Quito zum Klingen Wer Quito während den Fiestas besucht den erwartet eine spannende und erlebnisreiche Zeit voller Kulturveranstaltungen Ausstellungen Märkte und Konzerte An jeder Ecke können lokale Leckereien gekostet werden und die imposanten Kirchen und Klöster der Stadt öffnen ihre Türen Eines der Highlights ist der Umzug der nationalen Brüderlichkeit mit zahlreichen reich geschmückten Wägen Bedeutende Persönlichkeiten der Stadtgeschichte fahren durch die Straßen der Stadt und stellen historische Szenen nach Fokloregruppen aus allen Teilen des Landes zeigen kulturelle Darbietungen aus den Regionen von Ecuador Liebster Programmpunkt für die Kinder ist das traditionelle Seifenkistenrennen mit selbstgebauten Gefährten während die Jugendlichen sich besonders auf die Chivas grellbunte Partybusse die mit lauter Musik durch die Stadt fahren freuen Sie möchten Ihre Reise nach Ecuador mit einem Besuch der Fiestas de Quito verbinden Sprechen Sie uns an Follow us This entry was posted in Bräuche und Traditionen Ecuador CSI2014 View more posts from this author Pristiños ein klassisches Weihnachtsgebäck aus Ecuador Mit dem Tren Crucero durch Ecuador Hinterlasse eine Antwort Antworten abbrechen Deine E Mail Adresse wird

    Original URL path: https://www.suedamerika-csi.de/blog/?p=529 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Mit dem Tren Crucero durch Ecuador | CSI Südamerika
    hat keine Schlafwägen die Passagiere übernachten in typischen Haciendas entlang der Strecke Die Fahrt mit dem Tren Crucero ist eine exklusive Sightseeingtour durch nahezu das ganze Land Jeden Tag sind abwechslungsreiche Stopps eingeplant wie beispielsweise der Besuch von Rosen oder Kakaofarmen sowie Mahlzeiten in landestypischen Restaurants Der höchste Punkt der Reise ist Urbina auf knapp 3600 Metern der spektakulärste wohl Alausí Hier wartet die sogenannte Teufelsnase eine scheinbar unüberwindbare Felswand Ein cleverer Ingenieur legte die Schienen im Zickzack damit der Zug so auf nur drei Kilometern knapp 400 Höhenmeter überwinden kann Einst konnte man das spannende Manöver vom Dach des Zuges aus beobachten heute ist dieser Nervenkitzel verboten und die schaulustigen Passagiere müssen sich mit dem Blick aus dem Fenster begnügen Weitere klangvolle Namen entlang der Bahnstrecke sind beispielsweise Machachi El Boliche Riobamba oder Guamote Die Kulisse der majestätischen Andengipfel wird allmählich zu Kakaoplantagen und Reisfeldern der Anblick von Lamas und Alpakas wird seltener und das Klima verändert sich merklich An den meisten Bahnhöfen warten Folkloregruppen in traditioneller Tracht und begrüßen die Reisenden mit Tanz und Musik Follow us This entry was posted in Ecuador Reisetipps CSI2014 View more posts from this author Fiestas de Quito ganz Quito feiert Südamerika

    Original URL path: https://www.suedamerika-csi.de/blog/?p=525 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Volván Cotopaxi | CSI Südamerika
    eine Antwort Antworten abbrechen Deine E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert Name E Mail Website Kommentar Du kannst folgende HTML Tags benutzen a href title abbr title acronym title b blockquote cite cite code del datetime em i q cite strike strong Recent Post Uruguay Patagonien Salta und Jujuy Iguazú Wasserfälle Mendoza Archives Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juni 2015 Mai

    Original URL path: https://www.suedamerika-csi.de/blog/?attachment_id=526 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Tren | CSI Südamerika
    Erforderliche Felder sind markiert Name E Mail Website Kommentar Du kannst folgende HTML Tags benutzen a href title abbr title acronym title b blockquote cite cite code del datetime em i q cite strike strong Recent Post Uruguay Patagonien Salta und Jujuy Iguazú Wasserfälle Mendoza Archives Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 November 2014

    Original URL path: https://www.suedamerika-csi.de/blog/?attachment_id=527 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Südamerika schmecken: Yerba de Mate | CSI Südamerika
    dieser zu höchstens drei Vierteln voll ist Der Mate wird mit der Hand abgedeckt und ein paar Mal über Kopf geschüttelt So gelangen die besonders feinen Bestandteile der Yerba nach unten und liegen obenauf wenn man den Mate wieder richtig herum dreht Die Yerba soll nicht flach im Mate liegen sondern wird zu einem Mate Hügel aufgeschüttelt Als nächstes wird etwas lauwarmes Wasser an den Fuß des Yerba Hügles gegeben damit die Yerba quellen kann Dabei sollte der untere Teil des Hügels befeuchtet werden jedoch kein Wasser übrigbleiben Die Yerba soll nun mindestens fünf Minuten lang quellen bevor die Bombilla eingestochen wird In die Vertiefung die sich beim Einstechen der Bombilla bildet wird 70 80 C heißes Wasser gegossen Man sollte den Mate nicht komplett mit Wasser füllen sondern den oberen Teil des Matehügels trocken lassen Diese trockene Yerba nimmt man dann bei späteren Aufgüssen mit dazu um den Geschmack möglichst konstant zu halte Follow us This entry was posted in Argentinien Bolivien Chile Rezepte Uruguay CSI2014 View more posts from this author Mit dem Tren Crucero durch Ecuador Seno Otway Heimat der Magellanpinguine Hinterlasse eine Antwort Antworten abbrechen Deine E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert

    Original URL path: https://www.suedamerika-csi.de/blog/?p=519 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Seno Otway, Heimat der Magellanpinguine | CSI Südamerika
    Vogelbeobachter und Fotografen kommen hier voll auf ihre Kosten Die beste Reisezeit um die Pinguine zu sehen sind die Monate zwischen Oktober und März 10 bis 15 September Die Pinguine kommen von der Südküste Brasiliens und den Falklandinseln an 15 bis 30 September Die Partnersuche und der Nestbau beginnen 1 bis 15 Oktober Die Pinguine paaren sich und legen ihre Eier November Die Eier werden ausgebrütet 15 November bis 15 Dezember Die Pinguinbabys schlüpfen Januar und Februar Die kleinen Pinguine wechseln ihr Fell und lernen schwimmen 15 März bis April Die Pinguine kehren in ihre Heimat zurück Möchten auch Sie die Magellanpinguine in Chile besuchen Wir helfen Ihnen bei der Reiseplanung E Mail info suedamerika csi de Tel 069 92 00 99 01 oder 040 76 79 34 00 www suedamerika csi de Follow us This entry was posted in Abenteuer Chile Natur CSI2014 View more posts from this author Südamerika schmecken Yerba de Mate Abenteuer und wilde Schönheit der Torres del Paine Nationalpark Hinterlasse eine Antwort Antworten abbrechen Deine E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert Name E Mail Website Kommentar Du kannst folgende HTML Tags benutzen a href title abbr title acronym title b blockquote

    Original URL path: https://www.suedamerika-csi.de/blog/?p=517 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Abenteuer und wilde Schönheit – der Torres del Paine-Nationalpark | CSI Südamerika
    Frühstück und Abendessen eingenommen werden Am ersten Tag reisen Sie von Punta Arenas Puerto Natales oder Calafate in den Torres del Paine Nationalpark Sie werden abgeholt und in Ihre Lodge gebracht wo Sie Ihr erstes Abendessen in der atemberaubenden Umgebung genießen und sich auf die bevorstehende Wanderung vorbereiten können Nach der ersten Nacht steht am zweiten Tag mit dem französischen Tal das erste Highlight auf dem Programm Nach einem steilen Aufstieg von knapp 1 5 Stunden genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf den Paine Grande mit seinen zahlreichen Hängegletschern mit 3030 Metern der größte Berg im Nationalpark Der Trek bringt sie tief ins Herz des Gebirges Bestaunen Sie die bizarren Felsformationen die ein gigantisches Amphitheater zu bilden scheinen Am nächsten Tag stehen der Pehoé See und der Grey Gletscher auf dem Programm Sie wandern am Ufer des tiefblauen Sees entlang bis Sie am nördlichen Ausläufer des Grey Gletschers ankommen Mit dem Boot geht es dann am Fuße des majestätischen Gletschers entlang vorbei an Eisbergen und Schollen über den teilweise zugefrorenen See An Tag erwartet Sie der Trek zu den berühmten den Torres den Felstürmen die Torres del Paine seinen Namen gaben Der Blick auf die riesigen Felstürme die über dem Paine Massiv thronen entschädigt für alle Strapazen und ist ein gebührender Abschluss der Trekkingtour Zur weiteren Information und Buchung können Sie sich gern jederzeit an uns wenden E Mail info suedamerika csi de Tel 069 92 00 99 01 oder 040 76 79 34 00 www suedamerika csi de Follow us This entry was posted in Abenteuer Chile CSI2014 View more posts from this author Seno Otway Heimat der Magellanpinguine Mit KLM via Amsterdam ab zehn deutschen Flughäfen Hinterlasse eine Antwort Antworten abbrechen Deine E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert Name E Mail Website Kommentar Du

    Original URL path: https://www.suedamerika-csi.de/blog/?p=510 (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •