archive-de.com » DE » S » SUDIBE.DE

Total: 252

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • SuDiBe Tandemseiten - Literatur
    Nordstrandischmoor kann man zu Fuß durchs Watt erreichen Hier blüht der Halligflieder wie wild Diverse Stokids melden ihre Ansprüche an Während die Friesen Ringe reiten gehen wir konventionelleren Sportarten nach Hier hat uns der Regen in die Scheune gejagt doch auf der Hamburger Hallig ist sozusagen alles wieder in Butter wie auch hier auf dem Weg zur Milch vom Bauern Noch ein Kommentar zum Fahrradtransport im Zug Der IC nach Berlin hatte wie schon auf der Hinfahrt zum Fahrradtransport einen IR Wagen mit 8 Plätzchen der mit 15 Fahrrädern angefüllt war und die Reservierungsschildchen waren verschollen Bis 1999 gabs da Halbgepäckwagen mit viel Platz Die Bahn fährt ihre lokbespannten Fernverkehrszüge sichtbar auf Verschleiß Die Züge sind bunt gewürfelt zusammengestellt was man sowohl innen als auch außen sieht jetzt kommt zu allen alten Farbkonzepten noch dieser kranke weiße Anstrich mit dem roten Streifen dazu der nur am ICE mit Müh und Not gut aussieht sieht aus wie Lazarettzug Der IC von Berlin nach Westerland und zurück führt keinen Fahrradwagen mehr nach Westerland sondern einen Kurswagen nach Dagebüll Naja Sylt ist eben die Autofahrerinsel schlechthin soll sie doch im Meer versinken Ab 2003 wird es das dann wohl gewesen sein da wir

    Original URL path: http://www.sudibe.de/articles/schobuell2001.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • SuDiBe Tandemseiten - Touren
    in einer Garage eingeschlossen Auf den Höchenlagen lag im Wald noch flächendeckend Schnee der eisige Kälte verströmte so dass wir vor längeren Abfahrten jeweils die Jacken überzogen Fahrstrecke 86 km vmax 78 km h persönlicher Rekord mit knatternden Windjacken Ø 25 km h 2 Tag 2 Tag ca 9 00 ab Johanngeorgenstadt ca 900 m über NN eine lange Abfahrt runter ins Tal dann wieder hoch nach Breitenbrunn Rittergrün Außenanlagen des Eisenbahnmuseums angesehen macht erst um 10 00 Uhr auf Pöhla Raschau 14 iger Anstieg Richtung Elterlein beim nächsten Anstieg half uns nur noch Traubenzucker über den Berg Geyer längere Pause Schönbrunn Wolkenstein mächtiges Schloss nach Marienberg Mittagessen Weiter bis zur schwarzen Pockau am Bhf Rittersberg abgebogen und entlang der Bahn bis Pockau entlang der Flöha und der Bahn bis Olbernhau Über Hirschberg Richtung Deutschneudorf nach ca 3 km links nach Seiffen ca 650 m über NN Stadspaziergang in Seiffen werden die vielen Weihnachtsutensilien wie die bekannten Pyramiden hergestellt Übernachtung im Bunten Haus 130 DM gehobener Standard Tandem wurde ohne dass wir darum bitten mussten reingebeten und im Heizungskeller eingeschlossen Fahrstrecke 98 km vmax 75 km h Ø 25 km h 3 Tag 3 Tag ca 9 00 ab Seiffen die Straßen trocknen nach nächtlichem Regen langsam ab Bhf Seiffen links und wieder rechts nach Sayda Friedebach Clausnitz Dorfchemnitz Mulda rechts Richtung Talsperre nach 3 km über die Bahnstrecke gelaufen weil die eingezeichnete Brücke abgerissen worden war danach sehr steiler Anstieg vermutlich über 15 geschoben rauf durch den Wald zur Staumauer der Talsperre dort Pause Lichtenberg Berthelsdorf unerwartet fieser Anstieg im Ort so kurz vor dem Etappenziel Ankunft in Freiberg kurz vor 12 Uhr dort erstmal Fahrkarten besorgt Mittagessen im Ratskeller Stadtbummel und 14 25 mit dem Städteexpress nach Chemnitz und von dort per Interregio nach Berlin zurück Fahrstrecke 50

    Original URL path: http://www.sudibe.de/articles/erzgebirge_2001.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • SuDiBe Tandemseiten - Touren
    immerhin drei Tandems drei Stokids einem neuen Radweg hier vor lauter Radlern nicht zu sehen Kaffee und Kuchen Birneklauen und Eis Abschließend lustiges Flevobike Probefahren Selbst ein Dreirad kann kippen das normale Flevo erst recht Die anderen amüsieren sich derweil

    Original URL path: http://www.sudibe.de/articles/schwielowsee_2000.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • SuDiBe Tandemseiten - Termine
    54 an Westkreuz 10 02 mit S 46 weiter wie zuvor RB 10 25 Uhr ab Lichtenberg Königs Wusterhausen an 10 53 Uhr Route Von Königs Wusterhausen über Zernsdorf Kablow Dannenreich am Oder Spree Kanal entlang über Spreenhagen nach Kirchhofen Dort Mittagspause im Gartenrestaurant Rasselbock Weiter über Mönchwinkel nach Hangelsberg wo die Möglichkeit besteht die Heimreise mit der Regionalbahn anzutreten Wer noch Lust hat kann über Mönchwinkel Spreeau und Freienbrink

    Original URL path: http://www.sudibe.de/articles/btt_2000.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • SuDiBe Tandemseiten - Literatur
    drüben sehen wir Dänemarks höchsten Berg 156 m sehr beeindruckend aus der Ferne Mit leichtem Misstrauen beobachtet Susi Sonjas erste Versuche als Stoker Mittlerweile haben wir die Nordsee erreicht und setzen von Thyborøn nach Agger über wo wir ein paar nette Tage bei Dirks Eltern einlegen zwecks Essen und Waschen Auch vor Ort wird eine wenig Rad gefahren bevor wir uns wieder nach Osten aufmachen Nach einer kleinen Klettertour zwecks Abkürzung Radfahrer sind faul sind wir ein wenig erschöpft Hier werden wiederum Schwäne geguckt hinter der Fotografin Einige Tage später vegnügen wir uns im Esbjerger Hafen Die kleine Stadt Ribe sollte man auf keinen Fall links liegen lassen bevor man den Damm nach Rømø überquert nach Westen bei Ostwind war das ne Sause Auf Römö wird ein letztes Mal dänisch gezeltet und sodann die Insel abgeklappert bis zum Südhafen Zum Schwimmen ist das Wasser zu kalt also immer in Bewegung bleiben Auf Sylt ist das Wetter wieder ein wenig rauher und nach zwei Tagen gehts per direktem IC über den Hindenburgdamm ab nach Hause Noch werden geräumige Gepäckwagen mitgeführt in die alles problemlos reinpasst was man anzuheben man in der Lage ist 3 Wochen hatte Sonja gewartet nun bikelt sie

    Original URL path: http://www.sudibe.de/articles/danmark1998.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • SuDiBe Tandemseiten - Literatur
    Hamburg nach Hasmark auf Fyn 2 Wochen Ferienhaus in Hasmark dann eine Woche Ferienhaus in Ærøskøbing auf Ærø Das Wetter war ungewöhnlich sonnig 1 Regentag in 3 Wochen währenddessen war in der deutsch polnischen Oderregion Hochwasser Fotos Minolta X500 mit

    Original URL path: http://www.sudibe.de/articles/danmark1997.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • SuDiBe Tandemseiten - Literatur
    SuDiBe Tandemseiten Touren und Rennberichte Zelturlaub in Dänemark 1993 D Bettge letzte Änderung 12 3 2001

    Original URL path: http://www.sudibe.de/articles/danmark1993.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • SuDiBe Tandemseiten - Literatur
    richtig Urlaub machen zum Schluss wurden 4 Tage Rügen daraus Schöne Alleen gibt s nicht nur im Brandenburgischen Ein Blick auf die Karte hilft die rütteligsten Pisten zu vermeiden Die Campingplätze sind Anfang Mai noch recht leer besonders wenn es noch Nachtfrost gibt Ansonsten war die Stimmung gut und das Wetter auch Dieser Platz liegt direkt vorm Acker die berühmten Kreidefelsen direkt am Meer ach was Da auch Fernzüge im

    Original URL path: http://www.sudibe.de/articles/ruegen1991.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •