archive-de.com » DE » S » SUCCOW-STIFTUNG.DE

Total: 257

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Ваше участие - Фонд Михаэля Зуккова
    означает финансовую поддержку что является необходимым условием для реализации наших проектов Подавляющее число проектов осуществляемых Фондом Михаэля Зуккова в настоящее время финансируются за счет сторонних ресурсов и пожертвований так как капитал фонда еще не достиг уровня самофинансирования С вашей помощью и пожертвований вы можете поддержать наши усилия по защите и сохранению природы естественной среды и великолепных ланшафтов Ваша поддержка будет способствовать нашей цели по сохранению и устойчивом использовании экосистемы если

    Original URL path: http://succow-stiftung.de/vashe-uchastie.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Involvement - Michael-Succow-Foundation
    prerequisite for the practical implementation of our projects The overwhelming majority of the projects carried out by the Michael Succow Foundation are currently financed through third party resources and donations since the foundation capital has not yet reached a sufficient level With your help and donations you can support our efforts towards the protection and preservation of nature habitats and magnificent landscapes Whether you give a one time donation for

    Original URL path: http://succow-stiftung.de/involvement.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Главная - Фонд Михаэля Зуккова
    определении территорий природного наследия ЮНЕСКО на Камчатке в дельте реки Лена Казахстане и на Кавказе Создание биосферных резерватов ЮНЕСКО в странах СНГ а также национальных парков в Азербайджане Грузии Российской Федерации и Беларуси было инициировано и поддержано проф Михаэлем Зукковым Михаэль Зукков является автором различных научных трактатов Он член многих научных и общественных комиссий а также ассоциаций и фондов по охране природы Более того он состоит в системе экспертов по

    Original URL path: http://succow-stiftung.de/glavnaja.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Publications - Michael-Succow-Foundation
    Imprint Deutsch На Русском Skip navigation Foundation Philosophy Projects Involvement Publications Skip navigation Paper Books Brochures Publications You find our numerous publications by clicking on the categories above Copyright 2009

    Original URL path: http://succow-stiftung.de/publications.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Welcome - Michael-Succow-Foundation
    prestigeous DBU Honorary Award The Deutsche Bundesstiftung Umwelt German Federal Environmental Foundation DBU has chosen Em Prof Michael as the recipient of its Honorary Lifetime Achievement Award The German Federal President Joachim Gauck presented the award endowed with 10 000 Euro at the award ceremony in Essen at 8th November weiterlesen Michael Succow received the award for his lifetime achievement Prof Succow is an outstanding figure in nature conservation both nationally and internationally Dr Heinrich Bottermann the secretary general of the Deutsche Bundesstiftung Umwelt DBU honoroured the 74 year old nature conservationist and peatland expert previously As Deputy Minister for Environment Nature Protection and Water Management of the GDR at the time of great political change in Germany Succow did grasp the historical chance for nature protection Bottermann said At that time Michael Succow and his fellows managed to have the Programme of National Parks adopted in the very last concluding session of the GDR Council of Ministers Thus 12 1 of the former GDR were put under temporary and 5 5 under permanent protection For this coup Michael Succow received the Right Livelihood Award and used the endowment as a basis for his foundation In the 20 year long history of the German Environmental Award the Honorary Lifetime Achievement Award was granted only five times It was for example bestowed upon Michail Gorbatschow and Prof Heinz Sielmann for further information please see our press release German only and the website of the German Environmental Award Lake Tana new UNESCO biosphere reserve Lake Tana in Ethiopia is one of 20 new sites added to the UNESCO World Network of Biosphere Reserves In June the International Co ordinating Council ICC of the UNESCO programme Man and Biosphere made these additions during its 26th session in Paris The nomination of Lake Tana

    Original URL path: http://succow-stiftung.de/home.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • 2015 - Michael-Succow-Stiftung
    Wie viel Anbaufläche braucht ein Mensch Das Feature anhand des Berliner Projekts Weltacker thematisiert Bedarf und Verbrauch von landwirtschaftlicher Produktionsfläche Auch Michael Succow kommt darin als Kritiker der industriellen Landbewirtschaftung insbesondere durch Monokulturen zu Wort Rat für Nachhaltige Entwicklung News 8 10 2015 Deutsche Einheit und Naturschutz Bilanz einer wiedervereinigten Umwelt Die Bilanz nach 25 Jahren Deutsche Einheit fällt für Umwelt und Naturschutz positiv aus doch Fachleute wie Michael Succow warnen auch vor Fehlentwicklungen und sehen Reformbedarf greenpeace magazin Ausgabe 6 2015 Nur draußen ist er mittendrin Ein Beitrag des greenpeace magazin über Michael Succow seine Erfahrung als Naturschützer in verschiedenen politischen Systemen seinen Dienst an der Natur und den Zauber von Werden und Vergehen rbb inforadio 29 September 2015 Idealisten auf beiden Seiten der Mauer Moorforscher und Naturschützer Michael Succow aus der DDR und der Kameramann und Dokumentarfilmer Roland Blum haben die Entwicklung des Naturschutzes seit der Deutschen wiedervereinigung begleitet Ein Gespräch im rbb Inforadio Deutschlandfuk 14 September 2015 Vor 25 Jahren gelang der DDR ein Naturschutz Coup Kurz vor ihrem Ende stellte die DDR im September 1990 zwölf Prozent ihrer Fläche unter Schutz Unter Federführung des Biologen Michael Succow entstanden fünf Nationalparks sechs Biosphärenreservate und drei Naturparks Ein Coup dessen diesjähriges Jubiläum unter 25 Jahre Nationalparkprogramm gefeiert wird detektor fm 20 August 2015 http detektor fm wissen forschungsquartett paludikultur 535128 Trockengelegte Moore nutzen der Landwirtschaft auf begrenzte Zeit schaden aber dem Klima nachhaltig Stiftungsmitarbeiter Andy Haberl erklärt den Kompromiss Mit Paludikulturen lassen sich Moore zeitgleich erhalten und landwirtschaftlich nutzen Schweriner Volkszeitung 4 Juni 2015 Biosphäre Weiter auf dem Weg Wenn am kommenden Sonntag das Biosphärenreservat zur Wahl stünde würden sicherlich 80 Prozent der Bevölkerung für die Biosphäre und deren weitere Entwicklung stimmen war sich Till Backhaus als zuständiger Minister für das Großschutzgebiet am Schaalsee ganz sicher Land zum

    Original URL path: http://succow-stiftung.de/id-2015.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • 2014 - Michael-Succow-Stiftung
    unter Naturschutz Das Interview ist erschienen in der Oktober Ausgabe von natur Die Ökobilanz der Wende KDA Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt Journal Ausgabe 1 Mai 2014 Kirchenland und die Zukunft der Schöpfung Wie steht es um Nachhaltigkeit und Umweltschutz auf verpachtetem und landwirtschaftlich genutztem Kirchenland Einen neuen Weg zeigt hier die Greifswalder Agrarinitiative auf KDA Journal 1 14 S 22 23 SUPERillu Nr 11 2014 Dokumentarfilm Mitgift Ein Grauschleier lag über dem Land Der westdeutsche Filmemacher Roland Blum war geschockt von den Umweltschäden als er 1990 erstmals in die DDR kam Er dokumentierte sie aber auch die Veränderungen und Bemühungen des Naturschutzes in den Neuen Bundesländern in seiner Langzeitdokumentation Roland Blum kam 1990 in die DDR und traf auf eine unfassbare Umweltverschmutzung Er begleitete die Veränderungen im Osten mit der Kamera See more at http www superillu de exklusiv dokumentarfilm mitgift sthash 6H9b9FL0 dpuf Märkische Oderzeitung 8 9 März 2014 Ja noch klaffen Wunden Einseitiges Interview mit Prof Michael Succow zur Umweltverschmutzung in der DDR die fehlgerichtete Subventionspolitik der EU die Selbstheilungskräfte der Natur und die Kinodokumentation Mitgift KULTURAextra das online magazin 6 März 2014 Gefährdetes Tafelsilber Kurz nach dem Fall der Mauer begann der Filmemacher Roland Blum seine Langzeit Dokumentation Mitgift Er hielt fest welche ökologischen Erfolge seit der Wiedervereinigung erzielt werden konnten aber auch was es noch zu tun gibt Roland Blum kam 1990 in die DDR und traf auf eine unfassbare Umweltverschmutzung Er begleitete die Veränderungen im Osten mit der Kamera See more at http www superillu de exklusiv dokumentarfilm mitgift sthash 6H9b9FL0 dpuf Kinodokumentation Februar 2014 Mitgift Eine Langzeitdokumentation von Filmemacher Robert Blum über Umweltlasten der DDR das Tafelsilber der Wiedervereinigung und die Entwicklung des Naturschutzes in den Neuen Bundesländern Prof Dr em Michael Succow ist als Biologe und Agrarwissenschaftler und als letzter Umweltminister der

    Original URL path: http://succow-stiftung.de/id-2014.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • 2013 - Michael-Succow-Stiftung
    Stiftung plädiert für Schützgebiet am Aralsee Fachleute der Stiftung haben im Auftrag des Bundesumweltministeriums eine entsprechende Machbarkeitsstudie erarbeitet Die Stiftung schlägt in ihrer Studie drei Schutzgebietsszenarien vom Nationalpark über ein Biosphärenreservat bis zu einem Naturschutzgebiet vor Ostsee Zeitung 18 07 2013 Succow Stiftung plädiert für Schutzgebiet am Aralsee Teile des nördlichen und einst stark geschrumpften Aralsees in Kasachstan sollten der Greifswalder Michael Succow Stiftung zufolge zu einem Schutzgebiet erklärt werden Fachleute der Stiftung haben im Auftrag des Bundesumweltministeriums eine entsprechende Machbarkeitsstudie erarbeitet T Online 15 06 2013 Experte Abkehr von Intensiv Landwirtschaft in Überflutungsflächen Die intensive Landwirtschaft mit dem Anbau von humuszehrenden Kulturen wie Mais oder Zuckerrübe hat nach Auffassung des Greifswalder Ökologen Michael Succow die Situation in den Hochwasserregionen verschärft Niederelbe Zeitung 13 06 2013 Delegation besucht MoorIZ Ahlenmoor Wissen für Klimaschutz in Russland Damit es in Russland in Zukunft zu weniger Torfbränden kommt ist deutscher Rat gefragt Seit Montag ist die Succow Stiftung mit russischen Vertretern aus Ministerien Umweltverbänden und Wissenschaft Moorschutzprojekte in Niedersachsen und Mecklenburg Vorpommern unterwegs um sich über Wiedervernässungsmöglichkeiten und nachhaltige Nutzungskonzepte nasser Moorböden zu informieren T Online 13 06 2013 Russische Fachleute loben Wiedervernässung von deutschen Mooren Knapp 30 Politiker Schutzgebietsleiter und Wissenschaftler aus Russland und Weißrussland informieren sich in Greifswald dem Sitz der Stiftung über Methoden der Wiedervernässung und die ökonomische Nutzung von nassen Mooren Die Wiedervernässung von trockengelegten Mooren in Deutschland gilt als Vorbild für ähnliche Vorhaben in Osteuropa Deutsche Allgemeine Zeitung 07 06 2013 Im Reich des Wachtelkönigs Gemeinsam mit Studenten und Naturschützern besuchte der Träger des Alternativen Nobelpreises Professor Succow den bei Almaty gelegenen Nationalpark Ile Alatau Tourismusexpertin Dagmar Schreiber hat ihre Eindrücke von der Exkursion zusammengefasst Ostsee Zeitung 22 04 2013 Neue Bibliothek für die Moorforscher Greifswald OZ Das Institut für Botanik und Landschaftsökologie die Universitätsbibliothek und die Michael Succow Stiftung bauen eine Programmbibliothek Moorforschung und Naturschutz auf informiert die Hochschule Zum Bestand der Spezialbibliothek werden 8000 Bände nationaler und internationaler Fachliteratur aus Privatbibliotheken und beständen der Succow Stiftung gehören die durch Neuanschaffungen ergänzt werden Bild der Wissenschaft 16 04 2013 Die Asphaltstrasse ist schmal Moore speichern enorme Mengen Kohlendioxid Klimaschützer um den Greifswalder Biologen Michael Succow nutzen dieses Potenzial im Kampf gegen die Erwärmung der Atmosphäre NDR Info 14 04 2013 Michael Succow im Gespräch In der Reihe NDR Info Der Talk sprach Michael Succow am 14 April 2013 über sein Leben und seinen Einsatz für den Naturschutz et März 2013 Zukunftsfragen Stromproduktion aus Biomasse halte ich generell für nicht sinnvoll Eine Abkehr von bisheriger Praxis hin zu ökologisch und sozialverträglichem Wirtschaften ist heute nicht nur in der Energieversorgung angesagt sondern auch in der Landnutzung Wie sieht ein weltbekannter Ökologe diese Thematik et sprach mit Prof em Dr Michael Succow Greifswald der wie kaum ein anderer wichtige Aufbauarbeit für Naturschutzvorhaben in den ehemaligen Ostblock Staaten sowie Ostafrika und China leistet Er erhielt 1997 den Alternativen Nobelpreis der Right Livelihood Award Foundation in Stockholm Das Preisgeld bildete den finanziellen Grundstock der Michael Succow Stiftung www succow stiftung de zum

    Original URL path: http://succow-stiftung.de/id-2013.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •