archive-de.com » DE » S » STW-CRAILSHEIM.DE

Total: 590

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Schüler erkunden die Solarthermieanlage
    sieben der Albertus Magnus Schule informieren sich darüber wie die größte thermische Solaranlage in Deutschland funktioniert Die Anlage wurde von den Stadtwerken Crailsheim gebaut und im Mai dieses Jahres offiziell eingeweiht Zu Gast bei den Stadtwerken Schüler der Albertus Magnus Schule Crailsheim Die Solarthermieanlage wurde bereits im Unterricht der einzelnen Klassen der Akademie Albertus Magnus thematisiert Nun folgte der Besuch der Anlage vor Ort in Hirtenwiesen Uwe Reimesch führte die interessierten Schülerinnen und Schüler durch die Anlage Vom Pufferspeicher am Lise Meitner Gymnasium über die Solarzentrale bis hin zur Aussichtsplattform des großen Heißwasserpeichers ging die Besichtigungstour Es ist immer interessant Themen die im Unterricht theoretisch besprochen wurden dann detailliert und in echt gezeigt zu bekommen so Gunter Hesse Schulleiter der freien Akademie Albertus Magnus Die Solaranlage der Stadtwerke Crailsheim ist ein Vorzeigeprojekt in Bezug auf die Nutzung der Sonnenwärme Mit über 7 500 qm ist sie die größte zusammenhängende thermische Solaranlage in Deutschland 50 Prozent der benötigten Wärmeenergie für Heizung und Warm wasser werden im Jahresmittel von der Sonne geliefert Die anderen 50 liefert ein Heizwerk über eine Fernwärmeleitung Dies bedeutet eine jährliche Einsparung von rund 200 000 Liter Heizöl Die Umwelt wird auf diese Weise um 1000 Tonnen CO2

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/nc/stadtwerke-crailsheim/unternehmen/presse/pressearchiv/pressearchiv/article/schueler-erkunden-die-solarthermieanlage.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Ausbildung erfolgreich abgeschlossen
    vor kurzem ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen Sei es zur Bürokauffrau oder zum Bürokaufmann zum Fachinformatiker mit Fachrichtung Systemintegration zum Elektroinstallateur oder zum Fachangestellten für Bäderbetriebe Die unterschiedlichen Ausbildungsberufe zeigen die abwechslungsreichen Aufgaben die bei einem Unternehmen in der Energieversorgung wie es die Stadtwerke sind anfällt Alle Auszubildenden wurden in das Unternehmen übernommen Sie werden so ihr erlerntes Wissen weiter einbringen und ausbauen Dies gewinnt bei den anstehenden Anforderungen in der Energiewirtschaft allein durch den Ausbau der Erneuerbare Energien weiter an Bedeutung Der Start ins Berufsleben heißt bei den Stadtwerken vom ersten Tag an Integration in die bestehenden Arbeitsprozesse und das Stadtwerke Team Learning on the job ist die Devise Die jungen Mitarbeiter lernen schnell Verantwortung zu übernehmen und die Prozesse des Unternehmens kennen Dies ermöglicht den Auszubildenden ihr erlerntes Wissen gleich in der Praxis einzusetzen Sie sind in jeder Abteilung bereits während der Ausbildung wichtige Mitarbeiter In der Ausbildungszeit unterstützen die Stadtwerke die Auszubildenden mit regelmäßigen Trainings und Seminaren Ein firmeneigener Englischunterricht fördert beispielsweise die Sprachkenntnisse und macht sie fit für die Herausforderungen des Energiemarktes der immer internationaler wird Auf die speziellen Themen der Energiewirtschaft werden die neuen Mitarbeiter in branchenspezifischen Fortbildungen vorbereitet Aber auch der Blick über die Stadtwerke

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/nc/stadtwerke-crailsheim/unternehmen/presse/pressearchiv/pressearchiv/article/ausbildung-erfolgreich-abgeschlossen.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Kaufmännische Ausbildungsleiterin
    Pressearchiv Pressekontakt Karriere Pressearchiv 05 09 2012 09 58 Alter 3 Jahre Kaufmännische Ausbildungsleiterin Kategorie Unternehmen Ausbildungsleiterin kaufm Nina Genenz Nina Genenz hat die Prüfung zur IHK Personalfachkauffrau erfolgreich abgeschlossen Sie wird künftig die kaufmännischen Auszubildenden bei der Stadtwerke Crailsheim GmbH betreuen Zusammen mit dem Leiter der Personalabteilung Wilfried Klein ist sie zudem für den Personalbereich im Unternehmen verantwortlich Die Stadtwerke Crailsheim haben über 150 Mitarbeiter Fünf junge Menschen absolvieren

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/nc/stadtwerke-crailsheim/unternehmen/presse/pressearchiv/pressearchiv/article/kaufmaennische-ausbildungsleiterin.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Zusammenarbeit wird ausgebaut
    von ingenia projects übernehmen künftig die Stadtwerke dessen Direktvermarktung nach dem Marktprämienmodell Der Solarpark Kirchberg Jagst von ingenia projects Crailsheim In 2011 nahm die ingenia projects GmbH Co KG den Solarpark Kirchberg Jagst in Betrieb 14 000 Solarmodule sind vor Ort installiert Jährlich wird die Umwelt durch die Anlage um über 2 800 to CO2 entlastet Der erzeugte Solarstrom wird in das Stromnetz der Stadtwerke Crailsheim eingespeist Aufgrund der guten Partnerschaft beider Unternehmen wird die Zusammenarbeit ausgebaut Künftig werden die Stadtwerke dafür Sorge tragen den erzeugten Strom der Solaranlage optimal zu vermarkten Grundlage ist die EEG Novelle 2012 und dem dort eingeführten Marktprämienmodell Sie bietet Anlagen betreibern Anreiz ihren regenerativ erzeugten Strom selbst zu vermarkten und beispielsweise über die Strombörse EEX in Leipzig zu verkaufen ingenia projects nutzt künftig diese Option in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Crailsheim Die Stadtwerke übernehmen als Dienstleistung die nötigen Einspeiseprognosen stellen den Börsenzugang bereit und übernehmen das vollständige Erzeugungsmanagement für den Solarpark Die Prognosedaten enthalten Informationen über die Dauer und Höhe der Einspeisung um so unerwartete Über oder Unterproduktionen möglichst gering zu halten Als Anreiz für die Umsetzung dieser Leistungen erhalten die Stadtwerke eine Marktprämie Ein Teil dieser Prämie wird an den Anlagenbetreiber weitergegeben was für diesen garantierte Mehreinnahmen über die gesetzliche EEG Vergütung hinaus bedeutet Die Stadtwerke Crailsheim verfügen auch Dank ihres Tochterunternehmens der ecoSWITCH AG über umfassendes Know how im Bereich der Direktvermarktung und dem Stromhandel Für das junge Unternehmen ingenia projects ein Grund mehr die Zusammenarbeit mit den Stadtwerken auszubauen Der Stromhandel mit all dem dazugehörigen immensen Verwaltungsaufwand und zusätzlichem Personal ist nicht unser Kerngeschäft Die Vermarktung überlassen wir Experten wie den Stadtwerken Crailsheim so ein Sprecher von ingenia projects Das Crailsheimer Unternehmen ingenia projects mit Sitz im Wasserschloss Erkenbrechtshausen setzt auch in Zukunft auf Projekte im Bereich der regenerativen Energien So

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/nc/stadtwerke-crailsheim/unternehmen/presse/pressearchiv/pressearchiv/article/zusammenarbeit-wird-ausgebaut.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Windkraft bietet großes Potential
    Strombedarfs und 10 Prozent des Wärmebedarfs über Erneuerbare Energien abgedeckt Crailsheim Wie sind die regionalen Potentiale in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz im Landkreis Schwäbisch Hall Diese Frage galt es im Rahmen des EU Projektes VIS NOVA zu klären Die Stadtwerke Crailsheim arbeiteten hierzu eine SWOT Analyse für den Landkreis Schwäbisch Hall aus Beauftragt wurde das Unternehmen von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwäbisch Hall Die Studie zeigt die Stärken Schwächen aber auch Chancen und Risiken die im Bereich der Erneuerbare Energien für den Landkreis Schwäbisch Hall liegen Das Ergebnis der Analyse wurde vor kurzem von den Stadtwerken an Heinz Kastenholz vom Energiezentrum Wolpertshausen überreicht Die deutsche Studie steht unter www stw crailsheim de oder www energie zentrum com zur Verfügung Die englische Fassung kann über www vis nova eu herunter geladen werden Nach einer Datenerhebung und Potentialermittlung ließ sich schnell feststellen dass die Bereiche Biogas aus nachwachsenden Rohstoffen und Biomasse aus heimischen Hölzern nahezu ausgeschöpft sind Die Solarthermie das Biogas aus biogenen Abfällen die Umgebungswärme und insbesondere die Windkraft sind im Landkreis hingegen noch weiter ausbaufähig Die Stadtwerke Crailsheim leisten mit der thermischen Solaranlage Hirtenwiesen dazu bereits einen nennenswerten Anteil um die Wärmeenergie der Sonne zu nutzen Auf den Landkreis Schwäbisch Hall bezogen wird das Potential der Solarthermie derzeit lediglich mit 32 Prozent genutzt Noch deutlicher wird die mangelnde Potentialnutzung im Bereich der Windkraft Aktuell werden hier lediglich ein Prozent der möglichen Stromerzeugung im Landkreis über die Windkraft genutzt Da Teile der windreichen Hohenloher Ebene im Landkreis Schwäbisch Hall liegen gibt es hier reichlich Potential Das Unternehmen ingenia projects GmbH Co KG mit Sitz in Crailsheim im Wasserschloss Erkenbrechtshausen setzt genau hierauf Das junge innovative Unternehmen ist im Bereich Erneuerbare Energie zuhause Die Studienergebnisse der Stadtwerke bestärken das Unternehmen in seiner Strategie Bereits in 2011 wurde zum Beispiel ein vier Megawatt

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/nc/stadtwerke-crailsheim/unternehmen/presse/pressearchiv/pressearchiv/article/windkraft-bietet-grosses-potential.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Solarthermie für Indien von Interesse
    aus Baden Württemberg Franz Untersteller offiziell eingeweiht Crailsheim Dr George Peter Pittappillil Indien und Rosemarie Zaiser Stuttgart besuchten als Vertreter des Vereins VeV e V die thermische Solaranlage der Stadtwerke Crailsheim Der Verein ist einer der Hauptakteure beim Aufbau eines Erneuerbare Energien Zentrums in Mithradam im indischen Bundestaat Kerala Es ist die erste Institution dieser Art in Indien die ausschließlich mit Erneuerbaren Energien betrieben wird und somit eine enorme Vorbildfunktion für die gesamte Region besitzt Eine Reihe von Demonstrationsanlagen die in Ausbildungskonzepte eingebunden sind zeigen wie die Lebenssituation der Bevölkerung durch die Nutzung Erneuerbarer Energien dauerhaft verbessert werden kann Dabei liegt der Schwerpunkt auf Photovoltaikinstallationen der Nutzung von Biomasse und der Solaren Trocknung von Pflanzen und Früchten Die Qualifizierung der Bevölkerung stellt dabei sicher dass die verfolgten Ansätze nachhaltig funktionieren Das Projekt der Stadtwerke Crailsheim zur Nutzung der Sonnenwärme ist aufgrund seiner Größe der eingesetzten Technik und Speichertechnologie von besonderer Bedeutung Gerade für ein Sonnenland wie Indien Dr Pittappillil arbeitete für ein Jahr in einem Forschungsteam des Max Planck Instituts in Stuttgart in welchem die Idee für das Erneuerbare Energien Zentrum in Mithradam entstanden ist Zaiser ist Gründerin und Vorsitzende des VeV e V Stuttgart Neben Bildungsmaßnahmen mit Unterstützung gemeinnütziger

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/nc/stadtwerke-crailsheim/unternehmen/presse/pressearchiv/pressearchiv/article/solarthermie-fuer-indien-von-interesse.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Hill hat die Nase vorn
    Er setzt sich knapp gegen seinen Teamkollegen Darryl Webb durch Als Auszeichnung überreichten Markus Braun Marketingleiter der Stadtwerke Crailsheim und Thomas Straub Betriebsleiter des parc vital stellvertretenden an den Merlins Manager Martin Romig die Trophäe für den Spieler der Saison Mark Hill Crailsheim 932 65 und 115 Dies sind nur einige Zahlen die für die Saison 2011 12 von Mark Hill bei den Crailsheim Merlins stehen In 35 Spielen für die Merlins kam der US Boy auf eine Einsatzzeit von knapp 1 000 Minuten Dies sind im Schnitt pro Spiel rund 27 Minuten Einsatzzeit von 40 möglichen Minuten Seine Dreipunkte Quote lag bei konstanten 31 Prozent Von 212 Versuchen versenkte er 65 Versuche als Dreier was für die Pro A Liga ein sehr guter Wert ist Von 150 Freiwürfen kamen mit 115 knapp 80 Prozent sicher ins Ziel Die meisten Punkte erzielte Hill im Auswärtsspiel gegen Karlsruhe mit 26 Punkten In einem ausgeglichenen Merlins Team konnte sich Mark Hill mit fünf Nennungen zum Spieler des Matches letztendlich knapp durchsetzen Dies unterstreicht den gut besetzten Kader der Crailsheim Merlins in der zurückliegenden Saison Die Wahl zum besten Spieler eines Matches wurde in Kooperation mit den Merlins den Stadtwerken Crailsheim und dem

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/nc/stadtwerke-crailsheim/unternehmen/presse/pressearchiv/pressearchiv/article/hill-hat-die-nase-vorn.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Zwei Unternehmen helfen Kindern
    die Unterstützung überreichte der Vorsitzende der Sektion Crailsheim Eberhard Pförtner die Samariterurkunden an die beiden Unternehmen Der kaufmännische Geschäftsführer der Stadtwerke Crailsheim Uwe Macharzenski der gleichzeitig auch Vorstand der ecoSWITCH AG ist nahm die Auszeichnungen entgegen Crailsheim Es sollte gezielt geholfen werden Das war beiden Unternehmen bei deren Engagement wichtig Für zwei Kinder auf den Philippinen wurden so kurzerhand die Operationspatenschaften übernommen Beide kamen mit Lippen Kiefern Gaumenspalten kurz Cleft auf die Welt Allein eine Spende über 300 Euro ermöglichte eine Operation So auch im Fall der Unterstützung durch die Stadtwerke Crailsheim und der ecoSWITCH Bernard Enguaz und Rav Jester Camarillo heißen die Jungen von den Philippinen die auf diese Weise von ihrem Leid erlöst wurden Beide können dank der Operation wieder ganz normal sprechen essen und trinken Und noch wichtiger sie trauen sich wieder den Kontakt zu den anderen Kindern aufzunehmen Wir sind auf den Verein Help in Verbindung mit dem Weihnachtsmarkt der Vereine in 2011 aufmerksam geworden so Macharzenski und die Aktion Sterne für ein Lächeln hat uns toll gefallen so dass wir dies unterstützen wollten Der Verein Help wurde 2008 von Heinz Zeisberger in Michelbach an der Bilz gegründet und finanzierte über Spenden bereits über 250 Cleft

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/nc/stadtwerke-crailsheim/unternehmen/presse/pressearchiv/pressearchiv/article/zwei-unternehmen-helfen-kindern.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •