archive-de.com » DE » S » STW-CRAILSHEIM.DE

Total: 590

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Koreaner besichtigen Solaranlage
    zuständige Staatsbeamte aus Korea Der Kontakt nach Crailsheim hat sich auf der Intersolar Europe 2013 über die Deutsch Koreanische Industrie und Handelskammer AHK ergeben von links nach rechts Sebastian Kurz Projektleiter Uwe Macharzenski Kaufmännischer Geschäftsführer beide von den Stadtwerken und die Besucher der Delegationsreise aus Korea Crailsheim Internationaler Besuch ist für die thermische Solaranlage der Stadtwerke Crailsheim im Stadtteil Hirtenwiesen II nichts Neues Es ist aber immer etwas besonderes wenn Gäste aus Fernost sich über die deutschlandweit einmalige Solarthermie Anlage informieren So konnten der kaufmännische Geschäftsführer Uwe Macharzenski und der Projektleiter der Solaranlage Sebastian Kurz beide von den Stadtwerken hochrangige Firmenvertreter Mitglieder des Koreanischen Energie Forschungsinstituts und Staatsbeamte auf der Anlage begrüßen In einer zweistündigen Führung wurden die Gäste über das Vorzeigeprojekt informiert Mit einer Fläche von 7 500 qm ist die thermische Solaranlage der Stadtwerke die Größte ihrer Art in Deutschland 50 Prozent des benötigten Warmwasser und der Heizwärme werden über die Sonnenwärme gedeckt Diese wird dem angrenzenden Wohngebiet Hirtenwiesen sowie dem Gymnasium Lise Meitner samt Sporthalle zur Verfügung gestellt Die Restwärme wird mit einem erdgasbetriebenen Heizkraftwerk der Stadtwerke umweltfreundlich erzeugt Da die Anlage im Sommer mehr Energie produziert als benötigt wird sorgt ein spezielles Wärmespeicher System dafür die

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/stadtwerke-crailsheim/top-themen/projekt-solaranlage/presse/artikeldetail/article/koreaner-besichtigen-solaranlage.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Hoher Besuch aus Litauen
    dem Botschafter Deividas Matulionis Zeit um die thermische Solaranlage der Stadtwerke Crailsheim GmbH zu besichtigen Botschafter Deividas Matulionis Premierminister a D Andrius Kubilius Projektleiter Sebastian Kurz und technischer Geschäftsführer Jürgen Breit von den Stadtwerken Crailsheim Vor kurzem gastierte hoher Besuch aus dem Baltikum in Crailsheim Zu Gast waren der ehemalige litauische Premierminister Andrius Kubilius der Botschafter Litauens in Deutschland Deividas Matulionis und der litauische Honorarkonsul für Baden Württemberg Wolfgang Freiherr von Stetten Die Gäste ließen es sich bei Ihrer Stippvisite in Crailsheim nicht nehmen auch die thermische Solaranlage der Stadtwerke Crailsheim zu besichtigen Der Projektleiter der Stadtwerke Sebastian Kurz führte die Besucher durch Anlage und erklärte die technischen und ökologischen Besonderheiten Mit einer Fläche von 7 500 qm ist die thermische Solaranlage der Stadtwerke die Größte ihrer Art in Deutschland 50 Prozent des benötigten Warmwasser und der Heizwärme werden über die Sonnenwärme gedeckt Diese wird dem angrenzenden Wohngebiet Hirtenwiesen sowie dem Gymnasium Lise Meitner samt Sporthalle zur Verfügung gestellt Die Restwärme wird mit einem erdgasbetriebenen Heizkraftwerk umweltfreundlich erzeugt Da die Anlage im Sommer mehr Energie produziert als benötigt wird sorgt ein spezielles Wärmespeicher System dafür die überschüssige Wärmeenergie aus dem Sommer für den Winter zu konservieren In Hirtenwiesen geschieht dies

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/stadtwerke-crailsheim/top-themen/projekt-solaranlage/presse/artikeldetail/article/hoher-besuch-aus-litauen.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Japaner finden Wärmenutzung vorbildlich
    Japaner finden Wärmenutzung vorbildlich Kategorie Projekt Solaranlage Hirtenwiesen 22 Teilnehmer der Informationsreise Erneuerbare Energien besuchten die solarthermische Anlage der Stadtwerke Crailsheim Im Mittelpunkt stand das Thema Wärmeerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen Schwerpunkt Solarthermie der Delegationsreise aus Japan Crailsheim Im Rahmen einer Informationsveranstaltung in Deutschland besuchte eine japanische Delegation die thermische Solaranlage Hirtenwiesen der Stadtwerke Crailsheim Ziel der im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie BMWi initierten Informationsreise nach Deutschland war es japanische Entscheidungsträger und Multiplikatoren aus Forschung Wirtschaft und Administration für deutsche Technologien zur Erzeugung von Solarenergie zu sensibilisieren und Kontakte zu deutschen Experten und Anbietern vor Ort zu initiieren Was liegt da näher als ein Besuch bei den Stadtwerken Diese weihten in diesem Jahr die größte zusammenhängende thermische Solaranlage Deutschlands ein Die Anlage ist somit ein Musterbeispiel zur Nutzung der Sonnenwärme Kollektoren mit einer Fläche von 7 500 qm sorgen dafür einem Wohngebiet und einer Schule gut 50 Prozent des jährlichen Gesamtwärmebedarfs durch die Sonne zur Verfügung zu stellen Eine einzigartige Speichertechnologie macht dies möglich Der Umwelt werden auf diese Weise jährlich rund 1000 Tonnen CO2 erspart Im Rahmen des Delegationsbesuchs wurde unter anderem die Stadt Freiburg besucht und deren Green City Konzept vorgestellt oder

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/stadtwerke-crailsheim/top-themen/projekt-solaranlage/presse/artikeldetail/article/japaner-finden-waermenutzung-vorbildlich.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Schüler erkunden die Solarthermieanlage
    wie die größte thermische Solaranlage in Deutschland funktioniert Die Anlage wurde von den Stadtwerken Crailsheim gebaut und im Mai dieses Jahres offiziell eingeweiht Zu Gast bei den Stadtwerken Schüler der Albertus Magnus Schule Crailsheim Die Solarthermieanlage wurde bereits im Unterricht der einzelnen Klassen der Akademie Albertus Magnus thematisiert Nun folgte der Besuch der Anlage vor Ort in Hirtenwiesen Uwe Reimesch führte die interessierten Schülerinnen und Schüler durch die Anlage Vom Pufferspeicher am Lise Meitner Gymnasium über die Solarzentrale bis hin zur Aussichtsplattform des großen Heißwasserpeichers ging die Besichtigungstour Es ist immer interessant Themen die im Unterricht theoretisch besprochen wurden dann detailliert und in echt gezeigt zu bekommen so Gunter Hesse Schulleiter der freien Akademie Albertus Magnus Die Solaranlage der Stadtwerke Crailsheim ist ein Vorzeigeprojekt in Bezug auf die Nutzung der Sonnenwärme Mit über 7 500 qm ist sie die größte zusammenhängende thermische Solaranlage in Deutschland 50 Prozent der benötigten Wärmeenergie für Heizung und Warm wasser werden im Jahresmittel von der Sonne geliefert Die anderen 50 liefert ein Heizwerk über eine Fernwärmeleitung Dies bedeutet eine jährliche Einsparung von rund 200 000 Liter Heizöl Die Umwelt wird auf diese Weise um 1000 Tonnen CO2 entlastet Dank der Anlage konnte die Stadt Crailsheim

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/stadtwerke-crailsheim/top-themen/projekt-solaranlage/presse/artikeldetail/article/schueler-erkunden-die-solarthermieanlage.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Solarthermie für Indien von Interesse
    Crailsheim Dr George Peter Pittappillil Indien und Rosemarie Zaiser Stuttgart besuchten als Vertreter des Vereins VeV e V die thermische Solaranlage der Stadtwerke Crailsheim Der Verein ist einer der Hauptakteure beim Aufbau eines Erneuerbare Energien Zentrums in Mithradam im indischen Bundestaat Kerala Es ist die erste Institution dieser Art in Indien die ausschließlich mit Erneuerbaren Energien betrieben wird und somit eine enorme Vorbildfunktion für die gesamte Region besitzt Eine Reihe von Demonstrationsanlagen die in Ausbildungskonzepte eingebunden sind zeigen wie die Lebenssituation der Bevölkerung durch die Nutzung Erneuerbarer Energien dauerhaft verbessert werden kann Dabei liegt der Schwerpunkt auf Photovoltaikinstallationen der Nutzung von Biomasse und der Solaren Trocknung von Pflanzen und Früchten Die Qualifizierung der Bevölkerung stellt dabei sicher dass die verfolgten Ansätze nachhaltig funktionieren Das Projekt der Stadtwerke Crailsheim zur Nutzung der Sonnenwärme ist aufgrund seiner Größe der eingesetzten Technik und Speichertechnologie von besonderer Bedeutung Gerade für ein Sonnenland wie Indien Dr Pittappillil arbeitete für ein Jahr in einem Forschungsteam des Max Planck Instituts in Stuttgart in welchem die Idee für das Erneuerbare Energien Zentrum in Mithradam entstanden ist Zaiser ist Gründerin und Vorsitzende des VeV e V Stuttgart Neben Bildungsmaßnahmen mit Unterstützung gemeinnütziger Initiativen Ministerien Stiftungen Universitäten Schulen Wirtschaft und

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/stadtwerke-crailsheim/top-themen/projekt-solaranlage/presse/artikeldetail/article/solarthermie-fuer-indien-von-interesse.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Die Sonne schickt keine Rechnung
    Energie und Baubranche über den Einsatz erneuerbarer Energien und über die Techniken der rationellen Energieerzeugung zu informieren Die Stadtwerke Crailsheim hat die Frage Energie aber wie schon vor Jahren für sich beantwortet Bereits 1997 entstand die Idee einer Solaranlage wie sie heute im Gebiet Hirtenwiesen II zu besichtigen ist Ein Projekt welches auch vom Umweltministerium Baden Württemberg gefördert wird Gemeinsam wurde das Fachseminar Solarthermie Chance für Planer und das Handwerk am 06 Oktober bei den Stadtwerke Crailsheim abgehalten und in die Veranstaltungsreihe der Qualifizierungskampagne des Ministeriums aufgenommen Akteure der Energie und Baubranche konnten sich im Rahmen der Tagung über den Einsatz der Solarthermie informieren Neben Erfahrungen aus dem Handwerksbereich wurden die Einsatzgebiete von Flach und Röhrenkollektoren präsentiert Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Vorstellung der Crailsheimer Großsolaranlage und deren Besichtigung Insbesondere der Langzeitspeicher der sogenannte Erdsondenspeicher fand großes Interesse beim Fachpublikum 40 000 m³ Gestein sorgen für die Speicherung der Sonnenwärme unter der Erde Dies entspricht einer Speicherkapazität von 20 Millionen Litern Wasser Diese wird in der kalten Winterzeit nach und nach an die Bewohner des Wohngebietes Hirtenwiesen II abgegeben Zwei Heißwasserspeicher mit 100 000 bzw 300 000 Liter Wasser runden das europaweit einmalige Wärmespeicherkonzept ab Nur so können jährlich

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/stadtwerke-crailsheim/top-themen/projekt-solaranlage/presse/artikeldetail/article/die-sonne-schickt-keine-rechnung.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Japan will Erneuerbare Energien
    Die Speicherung von Wärmeenergie spielt in den künftigen Überlegungen eine ebenso große Rolle Die japanische Fachdelegation bestehend aus Doktoren und Umweltschützer besichtigten die thermische Solaranlage der Stadtwerke Crailsheim Der Ausbau der erneuerbaren Energien steht nach dem Unglücksfall Fukushima durch die Naturkatastrophe im Mittelpunkt der japanischen Bevölkerung Ist der Anteil an nachhaltiger Energie bisher noch unter 10 Prozent soll dieser in Zukunft auf bis zu 40 Prozent steigen Insbesondere die japanische Bevölkerung fordert den Ausstieg aus der Kernenergie So berichteten die acht Delegationsmitglieder von einer Demonstration in der japanischen Stadt Osaka südlich von Tokio gegen Atomenergie Über 60 000 Menschen nahmen daran teil Symbolisch wurden gelbe T Shirts getragen Die japanische Regierung hat vorerst sämtliche Atomkraftwerksprojekte gestoppt Der Besuch bei den Stadtwerken Crailsheim diente dazu die thermische Solaranlage in den Hirtenwiesen II zu besichtigen da auch die Speicherung von Wärme in Japan von großem Interesse ist Die größte zusammenhängende Fläche an thermischen Solarmodulen sowie das einzigartige Speicherkonzept machen diese Anlage zu einem Vorzeigeprojekt auch in Fernost Die 7 500 qm Kollektorflächen der Anlage sind auf fünf Mehrfamilienhäusern einer Schule und einer Sporthalle installiert Der überwiegende Teil befindet sich auf einem Lärmschutzwall Entsprechend dem Baufortschritt des Wohngebietes Hirtenwiesen II wird die Anlage

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/stadtwerke-crailsheim/top-themen/projekt-solaranlage/presse/artikeldetail/article/japan-will-erneuerbare-energien.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Presse
    den Stadtwerken Crailsheim GmbH gebaut Im Endausbau sorgt eine Kollektorenfläche von 10 000 qm dafür die Wärme der Sonne nutzbar zu machen Der Heiz und Warmwasserbedarf für das angrenzende Wohngebiet mehr Kategorie Projekt Solaranlage Hirtenwiesen mehr Freitag 26 September 2008 Crailsheim ist Deutscher Meister Am 13 September 2008 fand in Rettenbach am Auerberg die diesjährige Meisterfeier der Solarbundesliga statt Crailsheim hat in der Kategorie Mittelstädte den ersten Platz gewonnen Dank

    Original URL path: http://www.stw-crailsheim.de/stadtwerke-crailsheim/top-themen/projekt-solaranlage/presse/browse/1.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •