archive-de.com » DE » S » STIFTUNG-REHA-BERLIN-OST.DE

Total: 20

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Impressum -» [Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost]
    PARITÄTISCHEN LV Berlin e V Anerkennung Senatsverwaltung für Justiz 3416 867 2 Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt Steuer Nr 27 605 57741 Datenschutzerklärung Wir erheben lediglich anonyme Kollektivdaten d h Daten über die Zahl der Besucher auf unserer Website Die Daten sind nicht personenbezogen wir können also nicht nachvollziehen welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat Haftungsausschluß Mit Urteil vom 12 Mai 1998 312 O 85 98 Haftung für Links hat das Landgericht Hamburg entschieden dass mit Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf mit zu verantworten sind Dies kann so das Landgericht ausschließlich dadurch verhindert werden indem man sich von diesen Inhalten ausdrücklich distanziert Auf dieser Website befinden sich Links zu anderen Websites Trotz sorgfältiger Auswahl der Verlinkung besteht keinerlei Einfluss auf die Inhalte Gestaltung Funktionsfähigkeit Fehlerfreiheit oder Rechtmäßigkeit der verlinkten Seiten Daher wird hierfür keinerlei Verantwortung übernommen Diese Erklärung gilt für alle auf diesen Seiten angebrachten Links und für die Inhalte aller Seiten zu denen die angebrachten Links führen Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten Auf dieser Website werden Informationen und Daten zur Verfügung gestellt die sorgfältig recherchiert und geprüft wurden Trotz aller Sorgfalt kann für die Richtigkeit Vollständigkeit und Aktualität keine

    Original URL path: http://www.stiftung-reha-berlin-ost.de/meta/impressum.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Sitemap -» [Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost]
    Publikationen Spenden und Helfen Impressum Sitemap Kontakt Textgröße Projekte In der Planung Ein Projekt für Mensch und Pferd mehr Informationen erhalten Sie demnächst Seitenübersicht Startseite Zweck der Stiftung Geschichte Stadtbezirksstelle für Rehabilitation Stadtbezirksrehabiliationszentrum Berlin Lichtenberg Rehabilitationszentrum Berlin Ost e V

    Original URL path: http://www.stiftung-reha-berlin-ost.de/meta/sitemap.html?no_cache=1 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Kontakt -» [Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost]
    der Stiftung Geschichte Tochtergesellschaften Organigramm Fachtagungen Publikationen Spenden und Helfen Impressum Sitemap Kontakt Textgröße Projekte In der Planung Ein Projekt für Mensch und Pferd mehr Informationen erhalten Sie demnächst Kontaktformular

    Original URL path: http://www.stiftung-reha-berlin-ost.de/meta/kontakt.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Stiftung Transparent -» [Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost]
    für Behinderte gGmbH Berlin der GIW Wohnanlage Mühlenberg gGmbH Schollene der LIDIS Dienstleistungsgesellschaft mbH Berlin sowie der LBD Lichtenberger BetreuungsDienste gemeinnützige GmbH Berlin eine umsatzsteuerliche Organschaft Körperschaftssteuerbescheid PDF 142 KB 4 Name und Funktion der Entscheidungsträger Kuratorium seit 01 01 2012 Vorsitzender Ulrich Zschocke Stellvertreter Uwe Herbig Beisitzer André Graff Beisitzerin Eva Hofschulz Beisitzerin Heidemarie Klose Beisitzer Oswald Menninger Beisitzerin Petra Trenkel seit 28 10 2014 Vorstand seit 01 09 2013 Vorsitzender Helmut Siebert Stellvertreter RA Christian Werner Beisitzer Prof Dr Klaus Peter Becker Beisitzerin Ingrid Morgenstern Beisitzerin Angela Schleupner 5 Bericht über die Tätigkeiten Jahresbericht 2014 PDF 560 KB 6 Personalstruktur Hauptamtlich 8 Personen Ehrenamtlich 14 Personen 7 Angaben zur Mittelherkunft Die Stiftung finanziert sich überwiegend durch zwei große Gruppen von Einnahmen Vermietungseinkünfte 2014 1 070 T Die Stiftung vermietet das ihr gehörende Grundeigentum nebst Aufbauten im wesentlichen an ihre Tochtergesellschaften Darüber hinaus werden Wohnungen an Menschen mit Behinderungen vermietet sowie in geringerer Zahl auch an freie Mieter Dies wiederum u v in Häusern die auch von Menschen mit Behinderungen bewohnt werden Zuwendungen von Tochtergesellschaften und Dritten 2014 1 281 T Zur Erfüllung des gemeinnützigen Stiftungszwecks erhält die Stiftung regelmäßige 2014 385 T und besondere 2014 830 T Zuschüsse aus den Erträgen ihrer Tochtergesellschaften Zuwendungen Dritter 2014 66 T erhält die Stiftung ebenfalls für regelmäßige und spezielle Projekte Die regelmäßigen Zuschüsse dienen der Finanzierung der allg Geschäftstätigkeit und dauerhafter sowie langfristiger Projekte der Stiftung Die besonderen Zuschüsse dienen der Finanzierung spezieller i d R einmaliger Projekte und besonderer Bauvorhaben Ein weiterer in der Regel weniger bedeutsamer Ertragsposten sind die sog sonstige Erträge wobei die Erträge aus der Auflösung von Sonderposten 2014 542 T den Hauptanteil dieser Ertragsposition bilden Sonderposten wurden gem Pflegebuchführungsverordnung für erhaltene Investitionszuschüsse von Tochtergesellschaften und Dritten gebildet und korrespondierend zur Abschreibung der bezuschussten Zulagen aufgelöst 8 Angaben zur Mittelverwendung Wesentliche Ausgabenpositionen der Stiftung sind die Abschreibung auf das Anlagevermögen insbesondere und Gebäuden und Aufbauten 2014 773 T Dahrlehenszinsen wurden 2014 i H v 165 T gezahlt Des weiteren fielen Aufwendungen für Mieten und Erbbauzinsen 2014 98 T sowie für die Instandhaltung und Versicherung des Grundvermögen an soweit diese Kosten nicht von den Nutzern getragen werden 2014 1 217 T Ein weiterer Ausgabeposten sind die Personalkosten 2014 188 T Gewinn und Verlustrechnung 2014 PDF 41 KB 9 Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten Die Stiftung verfügt wirtschaftlich durch die Vermögensübertragung sowie durch eigenen Erwerb über folgendes Grundvermögen Grundstück und Wohnanlage in Schollene Landkreis Stendal Sachsen Anhalt Grundstück und Gebäude Wotanstraße 16 18 10365 Berlin Grundstück Erbbaurecht und Gebäude Moldaustraße 10 12 10319 Berlin Altgebäude Moldaustraße 10 10319 Berlin Grundstück und Gebäude Allee der Kosmonauten 23B 10315 Berlin Grundstück und Gebäude Allee der Kosmonauten 23 10315 Berlin Grundstück Erbbaurecht und Gebäude Allee der Kosmonauten 23A 10315 Berlin Grundstück Spittastraße 36 10317 Berlin Grundstück Rhinstr 103 und 103A 10315 Berlin Grundstück und Gebäude Grimnitzstr 13 15 10318 Berlin Grundstück Erbbaurecht und Gebäude Waldowallee 103 10318 Berlin Weiterhin hält die Stiftung seit der Vermögensübertragung unmittelbar oder mittelbar sämtliche Anteile an den folgenden

    Original URL path: http://www.stiftung-reha-berlin-ost.de/index.php?id=89 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Suchen -» [Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost]
    Helfen Impressum Sitemap Kontakt Textgröße Projekte In der Planung Ein Projekt für Mensch und Pferd mehr Informationen erhalten Sie demnächst Suchergebnis Search form Suchen nach Erweiterte Suche Regeln Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert Maximal 200 Zeichen insgesamt Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden keine Indexsuche UND ODER und NICHT sind Suchoperatoren die den standardmäßigen Operator überschreiben

    Original URL path: http://www.stiftung-reha-berlin-ost.de/meta/suchen.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Stadtbezirksstelle für Rehabilitation -» [Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost]
    solchen Rehabilitationsstelle zusammen zu fassen Dazu gehörten die Rehabilitationspädagogische Tagesstätte für schulbildungsunfähige förderungsfähige Kinder zwei Rehabilitationspädagogische Tagesstätten für Erwachsene und sowie das o g Heim mit 140 Plätzen Der Stadtbezirksstelle oblag weiterhin das Beratungswesen von Bürgern mit Behinderungen und deren Angehörigen Über die Rehabilitationskommission ergaben sich Kontakte zu den Verantwortlichen für das Begutachtungswesen medizinischen Rehabilitationseinrichtungen und den Trägern der beruflichen und sozialen Rehabilitation Der eingeschlagene Weg erwies sich als rationell

    Original URL path: http://www.stiftung-reha-berlin-ost.de/geschichte/stadtbezirksstelle-fuer-rehabilitation.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Stadtbezirksrehabiliationszentrum Berlin-Lichtenberg -» [Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost]
    erhalten Sie demnächst Stadtbezirksrehabilitationszentrum Berlin Ost Das Stadtbezirksrehabilitationszentrum Berlin Lichtenberg umfasste am 1 Januar 1989 an Einrichtungen eine Fördertagesstätte für Kinder und Jugendliche mit 130 Plätzen eine Heim für Geschädigte mit 140 Plätzen ein Geschütztes Wohnheim mit 20 Plätzen ein Trainingswohnhaus mit 18 Plätzen eine Wohngemeinschaft für 4 Personen eine Geschützten Werkstatt des Gesundheits und Sozialwesens mit 140 Plätzen an drei Standorten einen Freizeitklub integrativen Charakters Der Abteilung Soziale Rehabilitation des Zentrums oblag die Früherfassung Geschädigter sowie die Einleitung notwendiger Betreuungs und Rehabilitationsmaßnahmen die Sicherung geeigneter Arbeits und Wohnmöglichkeiten für Geschädigte die Versorgung mit technischen Rehabilitationshilfen die Zusammenarbeit mit dem Blinden und Sehschwachen Verband dem Gehörlosen und Schwerhörigen Verband und dem Deutschen Verband für Versehrtensport der DDR die unmittelbare Beratung und Unterstützung geschädigter Bürger bzw der Familien mit geschädigten Angehörigen die Mitarbeit in der Kreisrehabilitationskommission und der Wiedereingliederungskommission des Stadtbezirks zeitgenössische Termini Die Leitung des Zentrums hatte Dipl Pädagoge Helmut Siebert inne Ihm standen 247 Mitarbeiter zur Seite Die wachsenden Rehabilitationsansprüche konnten systematisch befriedigt werden sofern dem Bestreben nicht zunehmende materielle Engpässe entgegenstanden ebenso wie politischer Argwohn der übergeordneten Administration gegenüber Selbsthilfegruppen und falsch verstandene Fürsorgepflicht die in doktrinäre Gängelei mündete Die genannten Mängel erschwerten die Leitung des Rehabilitationszentrums machten

    Original URL path: http://www.stiftung-reha-berlin-ost.de/geschichte/stadtbezirksrehabiliationszentrum-berlin-lichtenberg.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Rehabilitationszentrum Berlin - Ost e. V. -» [Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost]
    des 1 Stellvertreters Udo Kantwerk trat Frau Waltraud Quabbe und an Stelle der Beisitzerin Dr Heike Berger Herr Prof Dr Klaus Heuer Arbeitsvorhaben des Vereins Als vordringliche Aufgabe sah der Verein die Verbesserung der Wohn und Arbeitsbedingungen der Rehabilitanden sowie die Erhöhung der Qualifikationsstruktur der Beschäftigten an Dank der Fördermittel die Anfang der neunziger Jahre gewährt wurden konnten viele einzelne Vorhaben sogleich erfolgreich aufgenommen und abgeschlossen werden Zeitgleich stiegen die Ansprüche an die Leitung des Vereins und des Geschäftsführers speziell an deren sozialpolitische wie wirtschaftliche Kompetenz Um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden mussten die Satzung sowie die Binnenstruktur des Vereins entsprechend verändert werden Demzufolge wählte die Mitgliederversammlung am 1 Dezember 1992 Prof Dr Klaus Peter Becker zum 1 Vorsitzenden und Frau Ingrid Finzel zu dessen Stellvertreter nahm eine Änderung der Satzung vor und bestätigte das Logo des Vereins Das Logo zeigt einen balancehaltenden Menschen Balance im Leben müssen alle Menschen halten gleichgültig ob mit oder ohne Behinderung Den Menschen mit Behinderungen bietet der Verein seine Unterstützung an und stellt die Frage womit können wir helfen Die drei farbigen Symbole verweisen auf die Bereiche der Hilfe das gelbe Viereck symbolisiert Arbeit und Beschäftigung Fort und Weiterbildung Der rote Kreis steht für Freizeit Bewegung und Sport Reisen und Kultur Das blaue Dreieck symbolisiert das Wohnen Der Verein mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möchte individuell unterstützen und einen Beitrag für eine selbstbestimmtes Leben für Menschen mit Behinderungen leisten Die Vereinsarbeit folgte in den anschließenden Wahlperioden satzungsgemäß ohne Beanstandungen 1992 2008 16 Jahre erfolgreiche Arbeit Die folgenden Jahre zeichneten sich durch eine kontinuierliche Erweiterung der Kapazitäten und die Vervollkommnung der Qualität der zu leistenden Assistenz und Betreuungsaufgaben aus Die erzielten Fortschritte lassen sich an den folgenden Ereignissen messen LWB Lichtenberger Werkstatt für Behinderte gGmbH RBO Rehabilitationszentrum Berlin Ost gGmbH Die Wohnanlage auf dem Mühlenberg in Schollene Landkreis Stendal Sachsen Anhalt Der e V Rehabilitationszentrum Berlin Ost konnte dank seiner fachlichen Kompetenz ein soziales Projekt mit Unterstützung der Landesregierung Sachsen Anhalt ausführen Im Zuge der Enthospitalisierung sollten Menschen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung die Möglichkeit erhalten in einer integrativen Wohnform zu leben Der Verein errichtete im Verlaufe von 2 Jahren im sozialen Wohnungsbau die Wohnanlage auf dem Mühlenberg in Schollene Sie umfasst fünf Wohnkomplexe mit 20 Ein Personen Wohnungen von 59 9 m² und 10 Zwei Personen Wohnungen von 69 5 m² die barrierefrei gebaut und mit einem Wohnberechtigungsschein zu beziehen sind Außerdem können die Dachgeschosswohnungen von 40 bzw 46 m² ohne Wohnungsberechtigungsschein gemietet werden Drei Häuser wurden als s g Heimhäuser mit einer Kapazität von 30 Plätzen errichtet Die Wohnanlage wurde 1998 ihrer Bestimmung übergeben In die Wohnanlage integriert ist ein Hotel mit Restaurant das von einem Pächter bewirtschaftet wird GIW Wohnanlage Mühlenberg gGmbH Der Freizeitklub Bereits 1988 wurde in den Räumen der ehemaligen Rehabilitationspädagogischen Tagesstätte für Erwachsene in der Archenholdstraße in Berlin Lichtenberg ein integrativer Freizeitklub für Menschen mit und ohne Behinderungen einrichtet Der Freizeitklub bietet wochentäglich Freizeitbeschäftigungen und Fort und Weiterbildungen an und richtet sich in erster Linie an Menschen

    Original URL path: http://www.stiftung-reha-berlin-ost.de/geschichte/rehabilitationszentrum-berlin-ost-e-v.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •