archive-de.com » DE » S » STENVORDE.DE

Total: 462

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Parkleuchten Metelen 1125 Jahre - www.stenvorde.de - immer für Sie aktiv: Ortsnah und Weltweit
    extravagant bunt in ungewohntem Kleid MZ und unser professionell agierender Fotograf Heribert Schwarthoff waren vor Ort Vorsicht bei Neigung zur Farbblindheit Wir übernehmen dafür keine Verantwortung Bei Klick auf die Fotos von Heribert Schwarthoff erhalten Sie jeweils eine Vergrößerung Presse

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/parkleuchten_metelen_2014_08.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Niederländer Kees Walle zum Tod des letzten aktiven Burgsteinfurter Ackerbürgers - www.stenvorde.de - immer für Sie aktiv: Ortsnah und Weltweit
    und siebzig Jahre nach dem Krieg ist das zum Glück alles anders Aber damals in 1966 wurde in den Niederlanden noch allgemein mit Abscheu und Widerwillen über Deutschland und die Deutschen die Moffen gesprochen Und nicht ohne Grund denn während der Nazibesetzung unseres kleinen Landes gab es 250 000 ermordete Landsleute darunter 120 000 Juden und viele bombardierte und geplünderte Städte und Dörfer M einer Meinung nach war der junge Mann an der Wand nicht nur ein entferntes Familienmitglied er verkörperte für mich auch de n ehemaligen Feind Jetzt glaube ich noch immer dass die alte Frau mein Entsetzen sofort verstand Sie fasste meine Hand und mit Tränen in den Augen sprach sie weich Hör zu mein Lieber mein Sohn ist tot aber du lebst und du bist noch jung Deswegen musst du unbedingt dafür sorgen dass es nie nie wieder Krieg gibt Das musst d u mir v ersprechen Ich war tief beeindruckt und realisierte besonders dass nicht nur die Niederländer sondern auch die Deutschen viele geliebte Menschen verloren ha b en Seitdem sind nicht nur meine Vorurteile sondern auch meine Meinung über kollektive Schuld und individuelle Unschuld wesentlich verändert Jahre vergingen Dank des Aufkommens des Internets bekam ich in 2007 Kontakt zu Petra Weiner und Ingrid König richtige Expertinnen i m Bereich der Steinfurter Ahnenforschung Die Folge dieser Verbindung war dass ich am 17 und 18 November 2008 also nach zweiundvierzig Jahre n je doch jetzt zusammen mit meiner Frau zum zweiten Mal Steinfurt besuchte Wieder war der Empfang durch Werner seine Gattin Gerhardine und deren Tochter Marlies herzlich und warm Am nächsten Tag wurden wir von Werners jüngeren Vetter Rudi Schulze Leugering und seine r Gattin eingeladen Bewohner und Besitzer des Hof es Leugering in Hollich Danach gab es noch mehrere Telefonate zwischen Werner und mir Selbstverständlich war ich betrübt als ich die Nachricht seinem Tod erhielt Während des Besuches in 2008 unternahm ich noch Weiteres im Bereich der Ahnenforschung Dabei hatte ich jedoch wenig Erfolg Wir entdeckten aber dass der in 1746 geborene Jan Leugering Sohn von Rolf Leugering und Enne Wermeling in 1764 evangelisch konfirmiert wurde Danach schweigen die Burgsteinfurter Archive auch findet man kein Sterbedatum Er ist also nach 1764 verschwunden auf dem Weg nach Leiden Aber problematisch ist sein in Leiden gemeldetes Alter Wenn er in 1746 geboren ist dann war sein Alter in 1801 keine 41 sondern 55 Jahre Wahrscheinlich ist das Alter falsch angegeben Es ist aber bekannt dass die Leidener Beerdigungsregister mit derartigen Fehlern häufiger belastet sind Da nach wäre sein Alter 16 Jahre gewesen als Jan als Dragoner seinen niederländischem Militärdienst ableistete Das ist jedoch eigentlich zu jung Auf jeden Fall aber war der Kontakt mit der Familie in Burgsteinfurt beendet denn als sein Sohn i m Jahre 1821 heiratet e erklärt e er bei diesem Ereignis niemals etwas von seinen Großeltern gehört zu haben Es stellt sich daher die Frage warum Jan Leugering Burgsteinfurt verlassen hat Schließlich hat er vor seiner Abreise auf den Titel Schulze verzichtet Schulze

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/leugering_walle_text_deutsch.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Ackerbürger Werner Leugering - www.stenvorde.de - immer für Sie aktiv: Ortsnah und Weltweit
    eitung Basis aktueller Eindrücke bei ihm war so hatte er zu allem eigene gesunde verständliche Standpunkte Gleichwohl interessierte ihn immer die Meinung Dritter Ebenso verlor er nie den Überblick der ihn interessierenden oder betreffenden Geschichte Geistig war er mehr als eine Generation jünger geblieben und immer noch mitten im Leben Sag bloß lockte er im Gespräch immer wieder zusätzliche Meinungen und Neuigkeiten Mit weit über 80 Jahren erlebte man ihn wie selbstverständlich unbeeindruckt auf seinem Trecker auf dem er mit seiner Frau öfters eine Landpartie unternahm Ziel war jedoch nicht irgendein Vergnügen Da stand Arbeit an Seine Mutter Mariechen die man auch nur aktiv sah war ihm wohl ewiges Vorbild Verbindung zur Zunft verkörperten seine regelmäßigen Besuche landwirtschaftlicher Viehmärkte und Auktionen im weiten regionalen Umland bis zum Schluss Ein wichtiger Teil seiner nachbarschaftlich guten Beziehungen bestand in der aktiven Teilnahme am Friedhöfer Schützenleben In der Nachkriegszeit kam öfters noch sein Pferd zum Einsatz Werner Leugering 2 von rechts 1950 er Jahre Werner Leugering als junger Soldat Dabei war das alles anders geplant nach außergewöhnlich guten schulischen Leistungen begann er seinen beruflichen Weg bei der örtlichen damals so genannten Kreis und Stadtsparkasse zu Burgsteinfurt Er genoss hohe Achtung bei seinen damaligen Kollegen war er doch derjenige bei dem Fehlersuche beste Aussicht auf Erfolg versprach Als sein als Hoferbe vorgesehener älterer Bruder Heinz im Kriege fiel war es selbstverständlich für ihn dessen Verpflichtungen zu übernehmen Bei der Sparkasse ließ man ihn nur ungern gehen Von der Kontenpflege bei der Sparkasse ging s wieder zurück zu den familiären Wurzeln auf Acker Wiese und im Stall Doch auch das wurde wieder unterbrochen Als in 1926 geborener gesunder Deutscher hatte er keine Chance dem Kriegseinsatz zu entgehen Er kam verwundet zurück Gott sei Dank aber hatte er überlebt In Erinnerung bleiben die Ackerausfahrten mit dem

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/leugering_werner.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Bücherflohmärkte Förderverein Stadtbücherei Steinfurt e.V. - www.stenvorde.de - immer für Sie aktiv: Ortsnah und Weltweit
    2014 Nikolausmarkt Die zum Verkauf zusammengestellten Bücher sind zwar gebraucht aber in einem sehr guten Zustand Die Preise zur Zeit Taschenbücher 1 00 Euro Gebundene Bücher 2 00 Euro Wenn vorhanden werden auch CDs und DVDs u ä preisgünstig angeboten Diese Einnahmen des Fördervereins fließen direkt in besondere Projekte oder in Form von Sachspenden in den Bestand der Steinfurter Stadtbücherei Um diese Flohmärkte attraktiv gestalten und auch für die Zukunft

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/buecherflohmarkt_foerderverein_stadtbuecherei_steinfurt.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Flugzeugabsturz 1943 - www.stenvorde.de - immer für Sie aktiv, ortsnah und weltweit
    Daten I Lizenz Open Database Licence ODbL Marilyn T mit einem Bild ihres Vaters Die Tochter Marilyn T wuchs bei ihrer Mutter nach deren Heirat wohlbehütet in M ittel E ngland in einer englischen Familie auf in der der Ehemann ihrer Mutter für sie ihr Vater war Erst nach langen Jahren des Erwachsenseins erfuhr Sie von ihrem biologischen Vater dem kanadischen Piloten der Absturzmaschine Erste Kontaktaufnahmen nach Kanada erfolgten George Russel Large wuchs in der landwirtschaftlich geprägten Ortschaft Makaroff an der Bahnlinie Edmonton Winnipeg auf Für seine Verdienste um das englische Empire erhielt zu seinen Ehren einer der vielen kanadischen Seen westlich der Hudson Bay in Manitoba den Namen Large Lake Internet Surfen der Tochter Marilyn führte zu den Ergebnissen die Hazel Ross mit Hilfe von Ingrid König sammelten Erste Kontakte nach Deutschland wurden aufgenommen und der zweite Erinnerungsbesuch zum abgestürzten Bomber erfolgte zum 71 Jahrestag um den 13 Juni 2014 Per Auto und Fähre kam sie mit ihrem Ehemann Bob von Nettleham bei Lincoln über Hull und Rotterdam angereist Wie bei Hazel Ross bereitete Ingrid König ihren Besuch umfassend vor Nach einer ersten Begrüßung nach Ankunft am Donnerstag stand am Freitag ein Besuch im Steinfurter Stadtarchiv an Dort wurden der alte Polizeibericht und die seinerzeit entstandenen Fotografien vom Absturzort eingesehen Marilyn T mit Ehemann im Steinfurter Archiv Marilyn und Bob T auf dem ev Friedhof Auf dem evangelischen Friedhof wurde das Grab des englischen Besatzungsresidenten Oberstleutnant Lindesay sowie der Platz an dem die Soldaten d er Bomberbesatzung die zu Tode kamen bis zu ihrer Umbettung bei Kleve und Adegem bestattet waren besucht Nachmittags traf man sich auf dem Hofe Camphill in der Bauerschaft Sellen in dessen direkter Nachbarschaft die Fotos vom Absturz im Sommer 1943 entstanden Augenzeugen der Absturzstelle von 1943 Vertreter aus der Politik Sellen Veltruper Repräsentanten sowie

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/absturz_1943_01_2014.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Ortstermin Burgsteinfurt und Stenvorde-Sonderausstellung 2015 - www.stenvorde.de - immer für Sie aktiv: Ortsnah und Weltweit
    aus dem Jahr 2013 und mit Unterstützung des Stenvorde Teams die Höhepunkte Tiefschläge aktive Verbindungen zu ehemaligen Steinfurtern Besonderheiten wie z B Ahnenforschung und Auswanderergeschichte der Region spontane Erfolgserlebnisse und externe Werbewirksamkeit des ehrenamtlich geführten und als Nachschlagewerk konzipierten Internetprojekts Ende 2013 wurde die aus verschiedenen Gründen mittlerweile deutlich abgespeckte Homepage zunächst in ein künstliches Koma gelegt Warum wird im zweiten Teil des Vortrags ausführlich erläutert Im dritten Teil der Präsentation geht es dann um die Zukunftsperspektiven des Internetprojekts das sich nach einem vor Kurzem vollzogenen Anbieterwechsel und einem geänderten Konzept mit neuem Leben erweitern wird aber leider nicht mehr als Nachschlagewerk Von der abschließenden Diskussionsrunde erhoffen sich Willi Tebben und das Stenvorde Team weitere Anregungen Ideen und vielleicht sogar neue Impulse und Themen für Steinfurt im W orld W ide W eb Da diese Veranstaltung im gemütlichen historischen Kellergewölbe des Pöttken stattfindet besteht etwa ab 20 Uhr in diesem Raum auch die Möglichkeit das gastfreundliche Ambiente die gute Küche und oder die reichhaltige Getränkekarte des Hauses auch weiterhin zu genießen Das Stenvorde Team wird diesen Abend hier gemütlich ausklingen lassen und freut sich natürlich auf eine fröhliche Runde in lockerer Atmosphäre und intensiven Gesprächen Da es natürlich völlig unmöglich

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/ortstermin_und_stenvorde-sonderausstellung.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Muster - www.stenvorde.de, das andere Nachschlagewerk - immer für Sie aktiv, ortsnah und weltweit
    dann ins weltweite Netz gestellt Teilweise mehr als 100 Jahre alte ordnungsgemäß chronologisch gesammelte Presse Zeitgeschichte und gebündelt aus einer Stadt Das muss einen besonderen Hintergrund haben Als im Stadtarchiv erfahrene Heimatforscherin war relativ schnell festzustellen dass ausgerechnet diese Jahrgänge in den Findbüchern des Archivs fehlten Ein Besuch im Steinfurter Stadtarchiv war schon immer lohnenswert Dank Ingrid König hat man nun wieder einen Großteil Steinfurter Geschichte mehr im Überblick Es

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/zeitungsfund_ingrid_2015.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Neujahrstag 2015 - www.stenvorde.de - immer für Sie aktiv: Ortsnah und Weltweit
    zum Bahnhof nach Süden Richtung Leerer Str verlaufende verlängerte Bahnhofstr die Bismarckstr und den innerstädtischen ampelgeregelten Verkehr Vom Bahnhof kommende auf die Leerer Str links Abbiegende haben bisweilen insbesondere bei starkem Verkehr auf der Leerer Str schlechte Karten Dennoch die Straße gibt der Gegend ein schönes Gesicht und begünstigt den fließenden Verkehr Links oben der neue Kindergarten und das ist der Blick vom Bahntrassenweg ab Einmündung der neuen verlängerten Bahnhofstr auf die Leerer Str Richtung Innenstadt Alles beim Alten Blick von der stillgelegten Bahntrasse jetzt Fahrradweg Richtung Schloss Das Schloss dominiert wie eh und je Alles beim Alten Blick von Horstmar kommend auf der Höhe der Ortseinfahrt Burgsteinfurt Die überarbeiteten Gebäude der Johanniter Kommende geben der Szenerie wie gewohnt ein historisches antikes Antlitz Wie alt mag die einsturzgefährdete Mauer wohl sein Auch hier alles beim Alten Die Wacht am Rhein nein die vom Bagno Seit mehr als 200 Jahren rätseln die Betrachter hinsichtlich der Bedeutung Heute Gemäuer der von hier aus im Sommer auf Pirsch gehenden Fledermäuse Alles beim Alten Die sich seit 200 Jahren entwickelte Gastronomie am Bagnoquadrat aber ist doch ein propperer Anblick bei dem schönen hellen Wetter gegenüber der Gastronomie am Bagnoquadrat ein ungewohnt freundlicher tiefster Winteranblick

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/neujahr_2015_a.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •