archive-de.com » DE » S » STENVORDE.DE

Total: 462

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Markt 16 - Kesteringhaus - Steinfurt aktuell, heute und damals - www.stenvorde.de
    bestehen und skizziert von seinem Aufmaß her auch noch den alten Bestand des Hauses Auf den Keller setzte Kestering ein neues Haus auf Die Fassade war ganz im Stil der holländischen Renaissance gestaltet Sie zeigte bis zu den unten geschilderten Umbauten große Steinkreuzfenster in vierachsiger Gliederung Die seitlichen und rückwärtigen Außenwände und die Innenwände bestanden im wesentlichen aus Eichen Holzfachwerk Im EG befand sich die Küche Im 1 Geschoss lag zur Kautenstege die Amtsstube Kesterings Dies ergibt sich aus grünen Farbdekorationen die heute noch an der Decke zu sehen sind Eindeutig auf Kestering verweisen auch die beiden zum Haus gehörenden Sandsteinkamine Der früher im Erdgeschoss später im Trauzimmer der Hohen Schule und heute in der Stadtbücherei befindliche Kamin stellt Adam und Eva dar die beide einen Apfel in der Hand halten Er hat eine Höhe von 208 cm und eine Breite von 172 cm Die Gleichstellung von Mann und Frau könnte ein Symbol für das Selbstverständnis der Ehegatten Huberts Kestering sein Der obere 61 cm hohe Teil des Kamins trägt auf einem von Putten gehaltenen Schild die Inschrift ANNO 1648 Der andere Kamin fand sich in den Räumlichkeiten des Stadtarchivs wieder Er ist 210 cm hoch und 208 cm breit 1942 erwarb ihn die Stadt Der Kamin war nach dem Zweiten Weltkrieg im Huck Beifang Haus aufgestellt Dann wurde er zerteilt und als Hauklotz benutzt Der Putto verschwand die Reste waren stark beschädigt Der Kamin wurde 2003 restauriert und das Eigentum daran auf die Hauseigentümer zurückübertragen nachdem der Kamin im Haus aufgestellt wurde Der Kamin war ursprünglich in der Amtsstube Kesterings untergebracht und wurde erst später an den heute vorgesehenen Platz gebracht Der Sims wird von den Figuren Frömmigkeit lat pietas und Gerechtigkeit lat justitia getragen die beide mit den zugehörigen Symbolen dargestellt sind die Frömmigkeit mit zwei kleinen Kindern ohne Kleidung und die Gerechtigkeit mit Schwert und Waage jedoch ohne Augenbinde Bild 3 Markt Nr 18 und 16 um 1975 Bild 4 im Jahre 2005 Bild 5 Die liebevoll restaurierten steinernen Löwen links das Wappen Kesterings mit den Initialen C K Das Haus zieht besonders durch seinen prächtigen Löwenschmuck die Blicke des Betrachters auf sich Der hohe Treppengiebel der im Münsterland einzigartig ist und wohl auf niederländische Vorbilder zurückgeht wird von einem steinernen Löwen geziert und zwei weitere Figuren des gleichen Tieres flankieren den Eingang der bis vor einigen Jahren über eine weit auf den Bürgersteig reichende vierstufige Treppe erreicht wurde Sie tragen auf ihren Schilden die Wappen der Erbauer rechts ein Ährenbündel das ohne Zweifel das Wappen der Huberts darstellt mit den Initialen A H Adelheid Huberts links eine Kugel in einem Winkel und zwei Kugeln darüber dazu die Initialen C K Caspar Kestering Bild 6 rechts das Wappen der Huberts mit den Initialen A H Nach dem Tode Caspar Kesterings ging das Haus an Nikolaus Hoboken über der Medizinprofessor an der Hohen Schule war und die Tochter Magdalena Ida Kestering 1664 geheiratet hatte Er ging 1668 nach Harderwijk Das Haus kam danach wohl an den Pastor Martin

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/stenv_markt_16.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Die Geschichte des Martin-Luther-Hauses Seite 1 - Steinfurt aktuell, heute und damals - www.stenvorde.de
    Hauses am 16 06 1929 Die Zeichnung lässt sich durch Anklicken des Bildes oder dieser Textzeile in einer neuen Seite vergrößern Bild 2 Bericht in der Münsterschen Zeitung am 10 08 1999 Auch diese Einladungskarte hergestellt durch die Buchdruckerei Friedr Winter Burgsteinfurt können Sie sich durch Anklicken des Bildes oder dieser Textzeile in einer neuen Seite vergrößert ansehen Weiter auf Seite 2 Mehr Informationen zum Thema Martin Luther Haus finden

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/stenv_geschichte_martin-luther-haus_01.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Matopos e.V. - Steine aus Simbabwe - Ausstellung Seite 1 - www.stenvorde.de - immer für Sie aktiv: Ortsnah und Weltweit
    Simbabwe überwiegend arbeiten ist von einzigartiger Schönheit Dieses harte vulkanische Gestein vor etwa 2 6 Milliarden Jahren entstanden repräsentiert Dauerhaftigkeit und Unsterblichkeit Der Serpentin strahlt Harmonie aus Die Bildhauer sprechen häufig von ihrem Wunsch allgemein menschliche Themen wie Liebe Geborgenheit Kommunikation Zufriedenheit und Harmonie in ihren Werken zum Ausdruck zu bringen Die moderne zimbabwische Bildhauerei hat längst weltweit Einzug in die Museen gehalten Ihre ersten Anfänge liegen in den fünfziger Jahren Maßgeblich gefördert wurde sie durch den in Mexiko geborenen Frank McEwen der lange Zeit in London und Paris lebte wo er ein Studium der Kunstgeschichte absolvierte Sein Freundeskreis bestand aus bedeutenden Künstlern wie Picasso Brancusi Braque und Matisse Mitte der fünfziger Jahre verließ der Kunstwissenschaftler und historiker Europa um sich einer neuen kulturellen Umgebung in Simbabwe zu stellen 1957 entstand in der ehemaligen Hauptstadt Salisbury die Rhodes National Gallery zu deren ersten Direktor Frank McEwen ernannt wurde Einige Jahre später kam er auf die Idee im Rahmen eines Workshops Steine und Werkzeuge für bildhauerische Experimente anzubieten So vergrößerte sich bis Ende der sechziger Jahre die Zahl der im ehemaligen Rhodesien künstlerisch Tätigen von fünf auf hundert In den Bürgerkriegswirren vor der Selbständigkeit des heutigen Staates Simbabwe lagen diese Aktivitäten brach Nach der Unabhängigkeit im Jahre 1980 verlief die Entwicklung der Bildhauerei sehr positiv Allerdings hat sich die ökonomische Situation der Bildhauer seit dem Jahr 2000 wieder enorm verschlechtert da viele potentielle Käufer aus dem Ausland aufgrund der augenblicklichen instabilen wirtschaftlichen und politisch bedenklichen Situation dem Land fernbleiben Der Verein Matopos e V verfügt zur Zeit über 250 Skulpturen von 20 verschiedenen Bildhauern deren Exponate in Ausstellungen und in drei Skulpturengärten gezeigt werden Seit Mai 2002 ist auf dem 300 Jahre alten Bauernhof Floer in Borghorst Ostendorf ein ständiger Skulpturengarten geschaffen Ein zweiter wurde im Mai 2003 auf dem Anwesen

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/stenv_ausstellung_matopos_01.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Shantychor SSG Stormvogel Steinfurt - Konzert am 03.11.2007 - Steinfurt aktuell, heute und damals - www.stenvorde.de
    Sänger auf einer musikalischen Reise durch die Welt auf der ihnen bekannte aber auch neue Shantys vorgestellt werden Der Hamburger Veermaster erklingt ebenso wie My Bonny is over the ocean Temperamentvolle Matrosenlieder aus den Niederlanden gibt es zu hören und der mächtige Song Shenandoah weckt die Sehnsucht der Sailors an den Missouri Aber natürlich kommt auch das deutsprachige Liedgut der Waterkant sicherlich zum Vergnügen der Zuhörer nicht zu kurz Das Konzert mit fast 40 Sängern und Musikanten steht unter der Leitung von Valentin Greta Bild 1 Novembersturm im Nordatlantik Eintrittskarten zum Preise von 7 gibt es in den Vorverkaufsstellen Buchhandlung Büchereck Münsterstraße 30 Buchhandlung Brümmer und Woltering Steinstr 13 bei den Sängern und an der Abendkasse Telefonisch können Karten auch unter der Nummer 02552 1590 bestellt werden Bild 2 Gut vorbereitet präsentiert sich der Shantychor SSG Stormvogel Steinfurt So viel zur Vorschau Wir haben das Konzert am 03 November 2007 natürlich besucht und für Sie ein paar Eindrücke eingefangen Wir starten unseren Bericht zunächst wie fast schon gewohnt mit einer Bildergalerie und ergänzen den Text nach und nach Mit diesem Bericht haben wir aber etwas Besonderes vor Nun geht es ja bekanntlich mit Riesenschritten auf Weihnachten zu und während dieser

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/stenv_stormvogel_konzert_vorschau.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Neujahrskucheneisen-Motive - www.stenvorde.de - immer für Sie aktiv: Ortsnah und Weltweit
    und Schriften sind spiegelverkehrt damit auf den Neujahrskuchen alles richtig abgebildet wird Diese Seite wird immer dann ergänzt wenn wir neue Motive finden oder uns welche zugeschickt werden Wir würden uns sehr freuen auch Ihr Backeisen hier abbilden zu dürfen Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Backeisen von 1706 nicht mehr funktionstüchtig Ein Anklicken des Bildes öffnet den Bericht hierzu in einem neuen Fenster

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/neujahrskucheneisen_motive.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Murielle Stadelmann - Steinfurt aktuell, heute und damals - www.stenvorde.de
    zwischen Augen und Ohren der Gäste waren vorprogrammiert Gleich zu Anfang auch ein musikalischer Kontrast zum Schmuddelwetter Summertime von George Gershwin Es folgte eine abwechslungsreiche Mischung aus lässig beschwingten Jazznummern über intensivmelancholische Chansons bis hin zu staubig edlen Tropfen aus dem Kabarett Keller Bye Bye mein Herr oder Bei mir bist du scheen werden leider nur noch selten kredenzt Ich bin noch auf der Suche nach meinem eigenen Stil Bis dahin möchte ich mich noch nicht auf eine Richtung festlegen erklärt die Dame mit den roten Haaren ihr vielseitiges Repertoire Wozu auch Stimmliche Ausdruckskraft dieser Güte darf sich gern einen kleinen Ausritt durch die Musiklandschaft gönnen und schließlich war schon der Herr Papa Pierre Stadelmann ein Vorreiter der Mainzer Jazz Szene Auch privat liebt Murielle Stadelmann die Abwechslung Vielleicht war dies auch der Grund für die besonders gefühlvolle Darbietung von Frank Sinatras The Lady s a Tramp Aufgewachsen am Rhein studierte Murielle Stadelmann Gesang in Nizza und später in Wien wo sie auch seit zehn Jahren lebt Nach diversen Jobs ohne musikalischen Bezug fing sie erst vor einem dreiviertel Jahr wieder an zu singen Die meisten Auftritte hatte ich bislang in Wien aber so langsam fange ich an über die Grenzen hinaus zu gehen erzählt sie Für diesen Sommer steht in Wien ihr bisher größter Auftritt auf dem Tourneeplan Die Euro Parade am 30 Juni vor 100 000 Zuschauern Doch auch an die Fans in der alten Heimat ist schon gedacht Am 14 März ist Murielle Stadelmann wieder im Frankfurter Hof zu Gast Denn trotz ihres turbulenten Lebens lässt die Sängerin in einem Punkt keine Zweifel aufkommen Ich vermisse Mainz schon sehr Mainzer Rhein Zeitung 19 03 2001 Lilo Wanders Gäste im Frankfurter Hof Die Überraschung aber ist Murielle Stadelmann Die französischstämmige in Mainz geborene Sängerin beeindruckt mit Standards aus Chanson und Jazz Serge Lamas Je suis malade singt sie so traurig dass man weinen möchte und doch so kraftvoll dass einem warm wird ums Herz Les uns contres les autres Jacques Preverts Autumn Leaves und Gershwins Summertime kongenial begleitet von ihrem Pianisten George all das vermag zu betören Die Zuschauer zuvor mehr höflich als enthusiastisch applaudierend gerieten danach schier aus dem Häuschen CHRISTOPH SCHÜTTE Kultur Frankfurter Allgemeine Zeitung Seite 73 19 03 2001 Die in Mainz aufgewachsene heute in Wien lebende Murielle ist zu einer in Fachkreisen anerkannten Jazzsängerin herangereift Im Frankfurter Hof gab sie nun mit ihrem Quartett ihr erstes sehr gut besuchtes Konzert Die Musiker starteten fulminant mit der Bebop Hymne St Thomas des legendären Tenorsaxofonisten Sonny Rollins aus dem Jahr 1957 Die eigenwillige und sono gespielte auf und ab hüpfende Melodieführung und die calyasoartige rhythmische Intensität machen das Stück zu einem Evergreen der Jazzliteratur Das Quartett in der klassischen Besetzung Piano Fretless Bass Schlagzeug und Saxofon manchmal Querflöte allesamt Lehrer am Konservatorium in Budapest machte mit dem gelungenen Einstand eine Verbeugung vor den großen Vorbildern Hawkins Monk Powell Coleman Parker und Coctrane Sympathisch und professionell bewältigte sie die Moderation und konzentrierte sich mit Inbrunst auf den

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/whois_murielle_stadelmann.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Nadine Rauss - Steinfurt aktuell, heute und damals - www.stenvorde.de
    gibt vorab eine Menge zu besprechen So steht vor jedem Fotoshooting ein Telefonat oder auch gerne ein persönliches Treffen Wir können uns kennen lernen Und ich mache mir ein Bild von Ihnen Ihrem Unternehmen Hierbei entstehen die ersten Ideen Die beste Location ist überall Dem Ideenreichtum Möglichkeiten und kreativem Spielraum sind keine Grenzen gesetzt Indoor sowie outdoor Anschließend werden die Fotos professionell ausgearbeitet Die Ausarbeitungswünsche sind spezifisch und können je

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/whois_nadine_rauss.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Niedermühle Burgsteinfurt - Steinfurt aktuell, heute und damals - www.stenvorde.de
    1475 wird die Mühle erstmals unter dem Namen Niedermühle erwähnt Auch in den folgenden Jahren berichten die Rechnungen des fürstlichen Rentamts laufend von Reparaturen und Einkünften der Niedermühle Im 17 Jahrhundert wurde die Mühle wohl durchgehend als Ölmühle benutzt Dies muss man aus verschiedenen Nachrichten schließen in denen einerseits von der Ölmühle die Rede ist andererseits der Kontext eindeutig auf die Niedermühle verweist In der Nacht zum 16 Juli 1697 verbrannte die Mühle zu Schutt und Asche wie uns eine Inschrift an der östlichen Mühlenwand mitteilt Hieraus und einer weiteren an der Straßenseite erfahren wir auch dass Graf Ernst zu Bentheim und Steinfurt den sofortigen Wiederaufbau der Mühle veranlasste die bereits am 29 September wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung stand Der erhaltene Hauptbau stammt also aus diesem Jahr Die schnelle Wiederherstellung ist auffällig 1767 wird der Überfall Überlauf des Stadtgrabens bei der Niedermühle repariert Damit ist die bereits 1602 zum ersten Mal erwähnte Verbindung des Stadtgrabens gemeint die aus dem Lauf der Aa oberhalb der Schlossmühle gespeist wurde und in Höhe der Niedermühle endete Bürgermeister Terberger berichtete im Jahr 1813 dass die Mühle zwei Mahlgänge besitze und einen Feuerversicherungswert von 1500 Reichstalern habe und 1819 wurde den Müllern die Einhaltung einer bestimmten Mahlhöhe vorgeschrieben In einem vom Bürgermeister 1845 aufgestellten Mühlenbeschreibungs Protokoll lesen wir Die Niedermühle desgleichen an der Aa mit 2 Wasserrädern und ebensoviel Mahlgängen Mit einem der Mahlgänge ist eine Graupenmühle verbunden die jedoch nur abwechselnd mit dem Mahlgang gebraucht wird Sie hat ebenfalls in gewöhnlichen Jahren von Johanni 24 Juni bis Michaelis 29 September kein tägliches Mahlwasser In der Gewerbesteuerrolle für das Jahr 1864 heißt es Die Niedermühle an der Aa mit unterschlächtigen Wasserrädern und drei Mahlgängen Das 1 Rad hat einen Mahlgang zu Roggen einen zu Buchweizen und eine Graupenmühle wovon die beiden letzteren jedoch nur abwechselnd damit gebraucht und daher nur zwei Mahlgänge bei der Besteuerung in Betracht gezogen werden können Seit den 1890er Jahren hat die Firma Franz Rolinck die Mühle gepachtet und gibt sie an Unterpächter weiter Sie nimmt seit der Mitte des 19 Jahrhunderts Wasser für den Betrieb von Dampfmaschinen in der Spinnerei aus der Aa 1909 wird das alte Stauwerk durch ein Hochwasser weggeschwemmt und ein neues errichtet 1923 wird nach einigen Streitigkeiten das Staurecht des Fürsten bestätigt Nach dem 2 Weltkrieg wurde der Mühlenbetrieb eingestellt und das Staurecht 1957 an die Stadt übergeben So konnte man über eine neue Nutzung des Gebäudes nachdenken Zunächst war im Gespräch ein Heim für das Deutsche Rote Kreuz dort einzurichten Zwei Jahre später plante man die Einrichtung einer Ostdeutschen Stube für die sogar ein zusätzliches Geschoss vorgesehen war 1961 werden diese Planungen zwar konkretisiert ohne jedoch zu einem Abschluss zu gelangen Noch 1967 wird im Rat ein Antrag gestellt die Mühle für die Deutsche Jugend des Ostens zur Verfügung zu stellen Doch wurde den weiteren Planungen zunächst ein Riegel vorgeschoben als es angesichts der fehlenden Nutzung und offenbar mangelnder Bauunterhaltung Ende März 1968 zum Einsturz des Mühlendaches kam Aber schon im August begann unter

    Original URL path: http://www.stenvorde.de/stenv_niederm.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •