archive-de.com » DE » S » STB-MUNDORF.DE

Total: 476

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Auslagen und Umsatzsteuer nach der Steuerberatergebührenverordnung
    die Höhe des Auslagenersatzes in folgenden Fällen besonders geregelt Entgelte für Post und Telekommunikationsdienstleisungen 16 StBGebV Der Steuerberater hat Anspruch auf Ersatz der bei der Ausführung des jeweiligen Auftrags zu zahlenden Entgelte für Post und Telekommunikationsdienstleistungen Er kann nach seiner Wahl einen Pauschsatz fordern der 20 Prozent der jeweiligen Gebühren höchstens jedoch 20 00 für jede Angelegenheit beträgt oder die Erstattung der tatsächlich angefallenen im einzelnen nachzuweisenden Entgelte fordern Dokumentenpauschale 17 StBGebV In bestimmten Fällen hat der Steuerberater Anspruch auf Ersatz der Auslagen für Ablichtungen und die Überlassung elektronischer Dokumente die Übermittlung per Telefax steht hier der Herstellung einer Ablichtung gleich Geschäftsreisen 18 20 StBGebV Für Geschäftsreisen sind dem Steuerberater als Reisekosten die Fahrtkosten und die Übernachtungskosten zu erstatten Darüber hinaus erhält der Steuerberater ein Tage und Abwesenheitsgeld dessen Höhe von der Dauer der jeweiligen Geschäftsreise abhängt und zwischen 20 und 60 liegt bei Auslandsreisen fällt jeweils ein Zuschlag in Höhe von 50 an Als Fahrtkosten sind bei Benutzung eines eigenen Kraftfahrzeugs für jeden gefahrenen Kilometer 0 30 zuzüglich der baren Auslagen zu erstatten im übrigen sind Fahrt und Übernachtungskosten in Höhe der tatsächlichen Aufwendungen zu erstatten Eine Geschäftsreise im Sinne der StBGebV liegt immer dann vor wenn das Reiseziel

    Original URL path: http://www.stb-mundorf.de/honstb04.htm (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • § 1 AO - Anwendungsbereich
    die Realsteuern gelten soweit ihre Verwaltung den Gemeinden übertragen worden ist die folgenden Vorschriften dieses Gesetzes entsprechend die Vorschriften des Ersten Zweiten und Vierten Abschnitts des Ersten Teils Anwendungsbereich Steuerliche Begriffsbestimmungen Steuergeheimnis die Vorschriften des Zweiten Teils Steuerschuldrecht die Vorschriften des Dritten Teils mit Ausnahme der 82 bis 84 Allgemeine Verfahrensvorschriften die Vorschriften des Vierten Teils Durchführung der Besteuerung die Vorschriften des Fünften Teils Erhebungsverfahren die 351 und 361 Abs

    Original URL path: http://www.stb-mundorf.de/ao/1.htm (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • § 2 AO - Vorrang völkerrechtlicher Vereinbarungen
    Abschnitt Anwendungsbereich 2 Vorrang völkerrechtlicher Vereinbarungen Verträge mit anderen Staaten im Sinne des Artikels 59 Abs 2 Satz 1 des Grundgesetzes über die Besteuerung gehen soweit sie unmittelbar anwendbares innerstaatliches

    Original URL path: http://www.stb-mundorf.de/ao/2.htm (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • § 3 AO - Steuern, steuerliche Nebenleistungen
    an den das Gesetz die Leistungspflicht knüpft die Erzielung von Einnahmen kann Nebenzweck sein 2 Realsteuern sind die Grundsteuer und die Gewerbesteuer 3 Einfuhr und Ausfuhrabgaben nach Artikel 4 Nr 10 und 11 des Zollkodexes sind Steuern im Sinne dieses Gesetzes 4 Steuerliche Nebenleistungen sind Verspätungszuschläge 152 Zinsen 233 bis 237 Säumniszuschläge 240 Zwangsgelder 329 und Kosten 178 337 bis 345 sowie Zinsen im Sinne des Zollkodexes 5 1 Das

    Original URL path: http://www.stb-mundorf.de/ao/3.htm (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • § 4 AO - Gesetz
    ABGABENORDNUNG Erster Teil Einleitende Vorschriften Zweiter Abschnitt Steuerliche Begriffsbestimmungen 4 Gesetz Gesetz ist jede Rechtsnorm Zurück

    Original URL path: http://www.stb-mundorf.de/ao/4.htm (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • § 5 AO - Ermessen
    Vorschriften Zweiter Abschnitt Steuerliche Begriffsbestimmungen 5 Ermessen Ist die Finanzbehörde ermächtigt nach ihrem Ermessen zu handeln hat sie ihr Ermessen entsprechend dem Zweck der Ermächtigung auszuüben und die gesetzlichen Grenzen

    Original URL path: http://www.stb-mundorf.de/ao/5.htm (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • § 6 AO - Behörden, Finanzbehörden
    die Aufgaben der öffentlichen Verwaltung wahrnimmt 2 Finanzbehörden im Sinne dieses Gesetzes sind die folgenden im Gesetz über die Finanzverwaltung genannten Bundes und Landesfinanzbehörden das Bundesministerium der Finanzen und die für die Finanzverwaltung zuständigen obersten Landesbehörden als oberste Behörden die Bundesmonopolverwaltung für Branntwein das Bundesamt für Finanzen und das Zollkriminalamt als Bundesoberbehörden Rechenzentren als Landesoberbehörden die Oberfinanzdirektionen als Mittelbehörden die Hauptzollämter einschließlich ihrer Dienststellen die Zollfahndungsämter die Finanzämter und die

    Original URL path: http://www.stb-mundorf.de/ao/6.htm (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • § 7 AO - Amtsträger
    7 Amtsträger Amtsträger ist wer nach deutschem Recht Beamter oder Richter 11 Abs 1 Nr 3 des Strafgesetzbuches ist in einem sonstigen öffentlich rechtlichen Amtsverhältnis steht oder sonst dazu bestellt ist bei einer Behörde oder bei einer sonstigen Stelle oder

    Original URL path: http://www.stb-mundorf.de/ao/7.htm (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •