archive-de.com » DE » S » STAEDTEPARTNER-MH.DE

Total: 228

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • FÖRDERVEREIN MÜLHEIMER STÄDTEPARTNERSCHAFTEN - 'Soroptimisten' aus Kouvola zu Besuch bei ihren Clubschwestern in Duisburg und Mülheim
    Region unserer Partnerstadt Kouvola besuchte am Wochenende vom 18 bis 21 August 2011 unsere sympathische Stadt an der Ruhr Angeführt wurden die finnischen Damen von Anne Käki Leiterin des Büros für städtepartnerschaftliche Angelegenheiten in Kouvola Auf Einladung unseres Fördervereines unternahmen die Damen am Samstag einen geführten Rundgang durch das Kloster Saarn mit einem Besuch der Klosterkirche und des neu angelegten Kräutergartens Beim anschließenden gemütlichen Meinungsaustausch im Klostercafe bei strahlendem Sonnenschein

    Original URL path: http://www.staedtepartner-mh.de/index.php/de/aktuelles/archiv/124-soroptimisten-aus-kouvola-zu-besuch-bei-ihren-clubschwestern-in-duisburg-und-muelheim (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • FÖRDERVEREIN MÜLHEIMER STÄDTEPARTNERSCHAFTEN - Einmal Beykoz und zurück: Die 2. Bürgerfahrt in die türkische Partnerstadt hinterließ eindrucksvolle Impressionen
    beeindruckt Das TED Istanbul Koleji hat derzeit rund 1 300 Schüler und Studenten vom Kindergarten bis zur Highshool Vorbereitung Es wird zweisprachig in Türkisch und Englisch unterrichtet Zusätzlich können Deutsch und Französisch gewählt werden Die Fakultät besteht aus hochqualifizierten nationalen und ausländischen Lehrern Im Mittelpunkt stehen interaktive Lehrmethoden in kleinen Gruppen Das Kolleg bietet seinen Schülern eine breite Palette an außerschulischen Aktivitäten Sport Volkstanz Theater sind nur einige der Angebote für Studierende Die 2 Schule das Galip Öztürk Gymnasium strebt ebenfalls eine Partnerschaft mit einer Mülheimer Schule an Bürgermeisterin Renate aus der Beek und der Vorstand des Fördervereins Mülheimer Städtepartnerschaften haben zugesagt eine Schulpartnerschaft mit dem Berufskolleg Stadtmitte zu vermitteln und gegenseitige Besuche von Schülergruppen zu fördern Das Dorf Polonezköy Ein besonderes Erlebnis war der Besuch des Dorfes Polonezköy das auch zu Beykoz gehört In Polonezköy leben die Nachfahren der nach dem Krimkrieg dort siedelnden polnischen tschechischen und böhmischen Söldner des Sultans Das Dorf hat ein polnisches Erscheinungsbild und besitzt unter anderem eine römisch katholische Kirche samt Friedhof Die Siedler bauten ihr Dorf nach heimischer Art mit Fachwerkhäusern und umzäunten Gärten in die sie vertraute Obstbäume und sträucher pflanzten Heute steht vor allem der Tourismus im Vordergrund denn Polonezköy gilt unter den Türken als das exotischste Dorf der Türkei Die Einwohner pflegen bis heute ihre Sprache Offizieller Empfang betont Gemeinsamkeiten Beim offiziellen Empfang im Rathaus von Beykoz betonten sowohl Bürgermeister Celikbilek von Beykoz wie auch die Mülheimer Bürgermeisterin Renate aus der Beek die Wichtigkeit der Ausweitung der gegenseitigen Beziehungen auf eine möglichst breite Ebene Deshalb sollen die bereits bestehenden Kontakte im Rahmen von Schulpartnerschaften und Praktikantenaustausche weiter intensiviert und neue Möglichkeiten auch im Rahmen von direkten Bürgerkontakten geschaffen werden Dies gilt auch für den Austausch von Hochschulen zumal die Staatspräsidenten der Türkei und Deutschlands im Oktober 2010 in Beykoz den

    Original URL path: http://www.staedtepartner-mh.de/index.php/de/aktuelles/archiv/120-einmal-beykoz-und-zurueck-die-2-buergerfahrt-in-die-tuerkische-partnerstadt-hinterlaesst-eindrucksvolle-impressionen (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • FÖRDERVEREIN MÜLHEIMER STÄDTEPARTNERSCHAFTEN - MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2011: Vorstand bestätigt und viele Pläne für das Jahr
    Leiter Team Kfar Saba Axel Benzinger Leiter Team Kouvola Beate Kamleiter Leiterin Team Darlington Friedhelm Kreuselberg Int Projekte Tim Voßnacke Sonderaufgaben und Adam Wagemann Leiter Team Oppeln Stolze Bilanz 16 Jahre Förderverein mit 237 000 Euro an Zuschüssen In seinem Jahresbericht verwies Martin Weck unter anderem auf die stolze Summe von 237 000 Euro die der Verein in den 16 Jahren seines Bestehens für städtepartnerschaftliche Begegnungen von Schulen und Vereinen

    Original URL path: http://www.staedtepartner-mh.de/index.php/de/aktuelles/archiv/117-mitgliederversammlung-2011-vorstand-bestaetigt-und-viele-plaene-fuer-das-jahr (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • FÖRDERVEREIN MÜLHEIMER STÄDTEPARTNERSCHAFTEN - Lernen im schönen Loiretal - ein besonderes Angebot aus Tours
    anspruchsvolles Studienniveau und fachgerechten Unterricht gibt Rundum Organisation von der Unterkunft über die Kurse bis zu Ausflügen inklusive Dabei können die TeilnehmerInnen von 16 bis 96 Jahren ihren Studiengang nach individuellen Zielen gestalten Im Angebot sind allgemeine Französisch Kurse Spezialkurse wie Geschäftsfranzösisch Tourismus Medizin Jura und andere Bereiche Beliebt bei Französisch Lehrern innen sind beispielsweise Didaktikkurse Aber es gibt auch Spezialkurse die auf Anfrage für Gruppen und Einzelpersonen organisiert werden

    Original URL path: http://www.staedtepartner-mh.de/index.php/de/aktuelles/archiv/115-lernen-im-schoenen-loiretal-ein-besonderes-angebot-aus-tours (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • FÖRDERVEREIN MÜLHEIMER STÄDTEPARTNERSCHAFTEN - "Tour nach Tours" begeisterte die Teilnehmer
    Markt von Amboise am Sonntag und in Deutschland nicht denkbar war ein buntes Treiben Die Leute kauften ein als ob es am nächsten Tag nichts mehr gäbe Man n Frau konnte erwerben was das Herz begehrte Lebensmittel Haushaltswaren Textilien und Vieles mehr Sogar eine frische in riesigen Pfannen ähnlich wie ein Wok gegarte Paella Traum Schlösser und mehr Nach dem Marktgewusel war es in der großen Schlossanlage von Amboise direkt ruhig Etwas Muße zur Regeneration bei der Erkundung des Areals mit seinen interessanten Gebäuden Auch die Fahrt zum imposanten Schloss Chambord bescherte uns eine kleine Erholung Chambord ist das Schloss schlechthin mit dem für die Schlösser an der Loire und in Frankreich geworben wird Entsprechend zieht es die Leute an Schöner sind die Schlösser Villandry und Chenonceau die beide außerdem wundervoll angelegte Gärten ihr Eigen nennen In Villandry ist es eine sehr faszinierende Park und Gartenanlage mit Zier Wasser Sonnen Gemüse und Kräutergarten Formen Farben und Düfte berauschen die Besucher Chenonceau wurde über dem Cher erbaut der in früheren Zeiten ein Grenzfluss war Beide Schlösser sind in ihren Innenräumen an markanten Punkten stets mit frischen Blumensträußen oder Gestecken dekoriert Die Schlösser Azay le Rideau und Brézé standen auch auf unserem Programm das eine ein etwas verwunschenes Wasserschloss Das andere auf den Gewölben eines alten Schlosses erbaut Die unterirdischen Gänge waren doch recht unheimlich so dass einige umkehrten und lieber das heutige reale Schloss mit seinen liebevoll eingerichteten Räumen erkundeten Aber nicht nur Schlösser standen auf unserem Laufzettel sondern auch die Abtei von Fontevraud Sie ist riesig und hat eine ganz schlicht gehaltene Kirche in der einige Grablegen sind Ebenso kann ein romanisches Küchengebäude Das ursprünglich wegen Feuergefahr etwas abseits erreichtet wurde bestaunt werden Empfang im Tourainer Rathaus Beim Empfang unserer Gruppe im Tourainer Rathaus bekamen wir Informationen im Ratssitzungssaal über die Stadt und ihre Geschichte zu hören Anschließend begrüßte uns eine Deutsch lernende Schülergruppe die dann bei der Bewirtung mit Sekt und Gebäck half Bei unseren Unternehmungen hatten wir stets Tourainer Gäste dabei auch Deutsche die dort irgendwann hängen geblieben sind Weinprobe erfreut die Gaumen Vom Empfang starteten wir durch zu einer Weinprobe in einen in den Tuffsteinfelsen geschlagenen alten Weinkeller mit viel Tradition d h wir durften einen langen Weg durch die Gewölbe mit den tausenden lagernder Flaschen zurücklegen und hörten viel über den Weinbau dabei Die Flaschen lagern in Gestellen und werden jeden Tag ein wenig rumgedreht um sie zu ihrer Reife zu bringen Nach der Führung bekamen wir ein Gläschen Sekt und eroberten heimlich das halbwegs aufgebaute Buffet unsere Mägen hatten lange nichts zu futtern bekommen Die gebratenen Hühnerbeine kamen erst etwas später Nun erst schmeckte der ausgeschenkte Wein Nach einem Rundgang unter der fachkundigen Führung einer jungen Dame durch die Gärten von Valmer gab es am frühen Nachmittag eine Wein Verkostung bei schönstem Sonnenschein Dazu wurden herzhafte Häppchen gereicht und wir überstanden sie gut Hoch auf dem Berg gelegen eroberten wir trotzdem das Schloss von Blois welches auch wieder riesig war in seinen Ausmaßen Gebaut ist

    Original URL path: http://www.staedtepartner-mh.de/index.php/de/aktuelles/archiv/103-qtour-nach-toursq-begeisterte-die-teilnehmer (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • FÖRDERVEREIN MÜLHEIMER STÄDTEPARTNERSCHAFTEN - Neue Städtepartnerschafts-Schilder enthüllt
    neuen Partnerschaftsschilder sind da Damit befindet sich nun auch die neue Partnerstadt Beykoz namentlich auf den Schildern sowie die Verwandlung von Kuusankoski in das heutige Kouvola Feierlich wurde das erste neue Schild am Kurt Schumacher Platz in Anwesenheit von Oberbürgermeisterin

    Original URL path: http://www.staedtepartner-mh.de/index.php/de/aktuelles/archiv/102-neue-staedtepartnerschafts-schilder-enthuellt (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • FÖRDERVEREIN MÜLHEIMER STÄDTEPARTNERSCHAFTEN - NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft beehrte Förderverein beim A 40-Still-Leben
    NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft beehrte Förderverein beim A 40 Still Leben Die frischgebackene NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ließ es sich nicht nehmen beim grandiosen Ruhrschnellweg Still Leben auch dem Tisch des Fördervereins Mülheimer Städtepartnerschfaten einen Besuch abzustatten Von höchster Stelle

    Original URL path: http://www.staedtepartner-mh.de/index.php/de/aktuelles/archiv/101-nrw-ministerpraesidentin-hannelore-kraft-beehrte-foerdervereinsstand-beim-a-40-still-leben (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • FÖRDERVEREIN MÜLHEIMER STÄDTEPARTNERSCHAFTEN - Funken auf gleicher Wellenlänge: Mülheimer Amateurfunker trafen Freunde aus Oppeln und Darlington
    aus Oppeln sowie Darlington trafen mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins Seit ca 20 Jahren wird einmal in der Woche auf der Kurzwelle geklönt und vieles an Informationen ausgetauscht Aber ein persönliches Treffen ist nicht zu ersetzen wo sich wiedereinmal die langjährigen Freunde bei einem Humpen regionalem Bier auch über viel persönliches unterhalten können Es muss ja nicht immer die halbe Welt auf der Kurzwelle zuhören Zufällig war an diesem Wochenende

    Original URL path: http://www.staedtepartner-mh.de/index.php/de/aktuelles/archiv/100-funken-auf-gleicher-wellenlaenge-muelheimer-amatuerfunker-trafen-freunde-aus-oppeln-und-darlington (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •