archive-de.com » DE » S » STADTWERKE-ZW.DE

Total: 159

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Details - Stadtwerke Zweibrücken GmbH
    Preise Erdgasfahrzeuge Wasser Informationen Preise Wärme Service Kundencenter Ansprechpartner Störungsmeldung Ihre Meinung Zählerstandseingabe Teilbetragsänderung Anmeldung Abmeldung Umzug Bankeinzug Abrechnungshilfe Energieberatung Service Neu Altbaukunden Ausstellung Informationen Hausanschluss Baustrom Bauwasser Eintragung in das Installateurverzeichnis Marktpartner Downloads Formularcenter Broschüren Flyer Netze Strom Netzgebiet Netzanschluss Netzzugang Verträge Netzdaten EEG Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Erdgas Netzgebiet Netzdaten Netzanschluss Netzzugang Verträge Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Wasser Wasseranschluss Unternehmen Aktuelles Klimaschutzkonzept Zahlen Statistik Organisation Karriere Presseberichte Kontakt Kundenservice Kontaktformular Vorgehensweise zur Inbetriebnahme von Photovoltaikanlagen zum 30 Juni 2010 Auf Grund der aktuellen Anmeldeflut von PV Anlagen in Verbindung mit der kurzen Zeitspanne bis zum 30 Juni 2010 hat für uns die Sicherstellung der Inbetriebnahme zu diesem Termin oberste Priorität Als Hilfestellung haben wir für Sie nachfolgenden Leitfaden erstellt Sicherstellung der Inbetriebnahme bis zum 30 Juni 2010 Im Sinne des Gesetzes ist die Inbetriebnahme die erstmalige Inbetriebsetzung der Anlage nach Herstellung ihrer technischen Betriebsbereitschaft Nach dem Wortlaut des Gesetzes sowie nach der Gesetzesbegründung ist eine erstmalige Inbetriebnahme rechtlich auch ohne Netzanschluss möglich sofern die technische Betriebsbereitschaft der Anlage hergestellt und danach die Inbetriebsetzung d h die tatsächliche Stromerzeugung durch den Generator erfolgt ist Die Stromeinspeisung in das allgemeine Netz ist nicht erforderlich Bitte beachten Sie dass der Generator bei PV Anlagen das Modul ist Zur Sicherstellung des Inbetriebnahme müssen alle Module der Anlage technisch betriebsbereit und wenn auch nur für kurze Zeit Strom erzeugt haben Wozu der Strom verwendet wird ist nach dem EEG nicht bestimmt Wird ein Teil der Module erst nach dem 30 Juni 2010 installiert kann für diesen Teil der Anlage nur der für ab dem 01 Juli 2010 geltende Vergütungssatz zugrunde gelegt werden Die technische Betriebsbereitschaft der Anlage liegt vor wenn diese am angegebenen Anlagenstandort so montiert ist dass sie nach Herstellung des Netzanschlusses der Installation der Messeinrichtungen sowie ggf der Wechselrichter ohne weitere Maßnahmen einspeisen

    Original URL path: http://www.stadtwerke-zw.de/privatkunden/strom/photovoltaik/aktuelles/detail/jahr/2010/vorgehensweise-zur-inbetriebnahme-von-photovoltaikanlagen-zum-30-juni-2010/?tx_ttnews%5Bmonth%5D=05&cHash=246d370777b01f72a879b81c141803ad (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Tarifrechner - Stadtwerke Zweibrücken GmbH
    Abrechnungshilfe Rechnung Strom Gas Wasser Schmutzwasser Energieberatung Service Strommessgeräte Energiesparlampenkoffer Powermanager Neu Altbaukunden Heizungsanlagen Heizsysteme Regenerative Energien Wohnungslüftung Regenwassernutzung Energie und Wassereinsparung Förderprogramme Haushaltsgeräte Ausstellung Informationen Hausanschluss Baustrom Bauwasser Eintragung in das Installateurverzeichnis Marktpartner Elektroinstallationsbetriebe Sanitär und Heizungsbetriebe Downloads Formularcenter Broschüren Flyer Netze Strom Netzgebiet Netzanschluss Netzzugang Verträge Netzdaten EEG Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Erdgas Netzgebiet Netzdaten Netzanschluss Netzzugang Verträge Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Wasser Wasseranschluss Unternehmen Aktuelles Klimaschutzkonzept Zahlen Statistik Organisation Karriere Presseberichte Kontakt Kundenservice Kontaktformular Privatkunden Tarifrechner Strom Tarifvergleich Preise Naturstrom Photovoltaik Stromkennzeichnung Veröffentlichungen Erdgas Tarifvergleich Preise Erdgasfahrzeuge Wasser Informationen Preise Wärme Geschäftskunden Tarifrechner Strom Tarifvergleich Preise Naturstrom Photovoltaik Stromkennzeichnung Veröffentlichungen Erdgas Tarifvergleich Preise Erdgasfahrzeuge Wasser Informationen Preise Wärme Service Kundencenter Ansprechpartner Störungsmeldung Ihre Meinung Zählerstandseingabe Teilbetragsänderung Anmeldung Abmeldung Umzug Bankeinzug Abrechnungshilfe Energieberatung Service Neu Altbaukunden Ausstellung Informationen Hausanschluss Baustrom Bauwasser Eintragung in das Installateurverzeichnis Marktpartner Downloads Formularcenter Broschüren Flyer Netze Strom Netzgebiet Netzanschluss Netzzugang Verträge Netzdaten EEG Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Erdgas Netzgebiet Netzdaten Netzanschluss Netzzugang Verträge Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Wasser Wasseranschluss Unternehmen Aktuelles Klimaschutzkonzept Zahlen Statistik Organisation Karriere Presseberichte Kontakt Kundenservice Kontaktformular Tarifrechner Ihre PLZ Strom kWh Jahr kWh Jahr NT Naturstrom nein ja Tarifvergleich Erdgas kWh Jahr Nennwärme belastung Tarifvergleich Fehler Der Verbrauch von Gas oder Strom muss

    Original URL path: http://www.stadtwerke-zw.de/nc/geschaeftskunden/tarifrechner/?tx_tarifrechner_pi1%5Baction%5D=berechnen&tx_tarifrechner_pi1%5Bcontroller%5D=Rechner&cHash=21b4306e1597632731ad2c2542b5dfa6 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Details - Stadtwerke Zweibrücken GmbH
    Vermittlungsausschusses von Bund und Ländern zu Um die Höhe der EEG Umlage zu begrenzen soll der Zubau an Photovoltaikanlagen begrenzt werden und deren Einspeisevergütung ab dem 1 April drastisch um ca 20 30 sinken Wenn die installierte Leistung aller geförderten PV Anlagen 52 GW überschreitet entfällt die Einspeisevergütung für neue Anlagen Der Einspeisevorrang bleibt jedoch weiterhin bestehen Wegfall der Eigenverbrauchsregelung Das Marktintegrationsmodell wird nicht auf Kleinanlagen unter 10 kW angewendet um den technischen und administrativen Aufwand so gering wie möglich zu halten Für neue Anlagen zwischen 10 und 1000 kW werden ab 01 01 2014 nur noch 90 des erzeugten Stroms mit den o g Vergütungssätzen vergütet Die übrige Strommenge kann selbst verbraucht direkt vermarktet oder durch den Netzbetreiber mit dem Monatsmittelwert des Marktwerts Börsenwert vergütet werden Vergütungssatz für Freiflächen für Strom aus Dachanlagen auf neu errichteten Nicht Wohngebäuden im Außenbereich Einführung einer Sonderregel zur Zusammenfassung von Freiflächenanlagen innerhalb derselben Gemeinde Zusammenfassung mehrerer Anlagen bei Errichtung innerhalb von 24 Monaten und bei Entfernung von weniger als 2 km Luftlinie Abstand vom äußeren Rand einer anderen Anlage Pflicht zur Umrüstung von Bestandsanlagen zur Vermeidung der 50 2 Hertz Problematik Die Kostenwälzung je zur Hälfte über die Netzentgelte und die EEG Umlage Anlagenbetreiber sind zur Mitwirkung verpflichtet Bei fehlender Mitwirkung verliert der Anlagenbetreiber seinen EEG Vergütungsanspruch Die technischen Vorgaben für PV Anlagen bis 100 kW nach 6 Abs 2 EEG sind ab dem 01 01 2013 einzuhalten Ab dem 01 01 2013 werden diese Anlagen in das Einspeisemanagement einbezogen Der Begriff der Inbetriebnahme wird enger gefasst Ab dem 1 April 2012 reicht es nicht mehr aus dass ein Modul Strom erzeugt hat Es muss vielmehr an seinem bestimmungsgemäßen Ort fest installiert und mit einem Wechselrichter ausgestattet sein und Strom produziert haben technische Inbetriebnahme Befreiung der Speicher von der EEG Umlage Zwischengespeicherter Strom

    Original URL path: http://www.stadtwerke-zw.de/geschaeftskunden/strom/photovoltaik/aktuelles/detail/jahr/2012/eeg-novelle-2012-aenderung-der-pv-verguetung-rueckwirkend-zum-1-april-2012/?tx_ttnews%5Bmonth%5D=07&cHash=6f3367b443cd24ca460ec6d6a505a924 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Details - Stadtwerke Zweibrücken GmbH
    Informationen Hausanschluss Baustrom Bauwasser Eintragung in das Installateurverzeichnis Marktpartner Elektroinstallationsbetriebe Sanitär und Heizungsbetriebe Downloads Formularcenter Broschüren Flyer Netze Strom Netzgebiet Netzanschluss Netzzugang Verträge Netzdaten EEG Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Erdgas Netzgebiet Netzdaten Netzanschluss Netzzugang Verträge Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Wasser Wasseranschluss Unternehmen Aktuelles Klimaschutzkonzept Zahlen Statistik Organisation Karriere Presseberichte Kontakt Kundenservice Kontaktformular Privatkunden Tarifrechner Strom Tarifvergleich Preise Naturstrom Photovoltaik Stromkennzeichnung Veröffentlichungen Erdgas Tarifvergleich Preise Erdgasfahrzeuge Wasser Informationen Preise Wärme Geschäftskunden Tarifrechner Strom Tarifvergleich Preise Naturstrom Photovoltaik Stromkennzeichnung Veröffentlichungen Erdgas Tarifvergleich Preise Erdgasfahrzeuge Wasser Informationen Preise Wärme Service Kundencenter Ansprechpartner Störungsmeldung Ihre Meinung Zählerstandseingabe Teilbetragsänderung Anmeldung Abmeldung Umzug Bankeinzug Abrechnungshilfe Energieberatung Service Neu Altbaukunden Ausstellung Informationen Hausanschluss Baustrom Bauwasser Eintragung in das Installateurverzeichnis Marktpartner Downloads Formularcenter Broschüren Flyer Netze Strom Netzgebiet Netzanschluss Netzzugang Verträge Netzdaten EEG Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Erdgas Netzgebiet Netzdaten Netzanschluss Netzzugang Verträge Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Wasser Wasseranschluss Unternehmen Aktuelles Klimaschutzkonzept Zahlen Statistik Organisation Karriere Presseberichte Kontakt Kundenservice Kontaktformular Vergütung von PV Anlagen ab dem 01 10 2010 An gewohnter Stelle finden Sie ab sofort die aktuellen Vergütungssätze für Photovoltaikanlagen seit dem 01 07 2010 sowie die Vergütungssätze ab dem 01 10 2010 Die Übersicht ist gegliedert in Stromeinspeisung in das Netz nach 32 und 33 Abs 1 EEG sowie den

    Original URL path: http://www.stadtwerke-zw.de/geschaeftskunden/strom/photovoltaik/aktuelles/detail/jahr/2010/verguetung-von-pv-anlagen-ab-dem-01072010/?tx_ttnews%5Bmonth%5D=08&cHash=3d3ee4226c089934bcd74916c431837e (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Details - Stadtwerke Zweibrücken GmbH
    Preise Erdgasfahrzeuge Wasser Informationen Preise Wärme Service Kundencenter Ansprechpartner Störungsmeldung Ihre Meinung Zählerstandseingabe Teilbetragsänderung Anmeldung Abmeldung Umzug Bankeinzug Abrechnungshilfe Energieberatung Service Neu Altbaukunden Ausstellung Informationen Hausanschluss Baustrom Bauwasser Eintragung in das Installateurverzeichnis Marktpartner Downloads Formularcenter Broschüren Flyer Netze Strom Netzgebiet Netzanschluss Netzzugang Verträge Netzdaten EEG Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Erdgas Netzgebiet Netzdaten Netzanschluss Netzzugang Verträge Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Wasser Wasseranschluss Unternehmen Aktuelles Klimaschutzkonzept Zahlen Statistik Organisation Karriere Presseberichte Kontakt Kundenservice Kontaktformular Vorgehensweise zur Inbetriebnahme von Photovoltaikanlagen zum 30 Juni 2010 Auf Grund der aktuellen Anmeldeflut von PV Anlagen in Verbindung mit der kurzen Zeitspanne bis zum 30 Juni 2010 hat für uns die Sicherstellung der Inbetriebnahme zu diesem Termin oberste Priorität Als Hilfestellung haben wir für Sie nachfolgenden Leitfaden erstellt Sicherstellung der Inbetriebnahme bis zum 30 Juni 2010 Im Sinne des Gesetzes ist die Inbetriebnahme die erstmalige Inbetriebsetzung der Anlage nach Herstellung ihrer technischen Betriebsbereitschaft Nach dem Wortlaut des Gesetzes sowie nach der Gesetzesbegründung ist eine erstmalige Inbetriebnahme rechtlich auch ohne Netzanschluss möglich sofern die technische Betriebsbereitschaft der Anlage hergestellt und danach die Inbetriebsetzung d h die tatsächliche Stromerzeugung durch den Generator erfolgt ist Die Stromeinspeisung in das allgemeine Netz ist nicht erforderlich Bitte beachten Sie dass der Generator bei PV Anlagen das Modul ist Zur Sicherstellung des Inbetriebnahme müssen alle Module der Anlage technisch betriebsbereit und wenn auch nur für kurze Zeit Strom erzeugt haben Wozu der Strom verwendet wird ist nach dem EEG nicht bestimmt Wird ein Teil der Module erst nach dem 30 Juni 2010 installiert kann für diesen Teil der Anlage nur der für ab dem 01 Juli 2010 geltende Vergütungssatz zugrunde gelegt werden Die technische Betriebsbereitschaft der Anlage liegt vor wenn diese am angegebenen Anlagenstandort so montiert ist dass sie nach Herstellung des Netzanschlusses der Installation der Messeinrichtungen sowie ggf der Wechselrichter ohne weitere Maßnahmen einspeisen

    Original URL path: http://www.stadtwerke-zw.de/geschaeftskunden/strom/photovoltaik/aktuelles/detail/jahr/2010/vorgehensweise-zur-inbetriebnahme-von-photovoltaikanlagen-zum-30-juni-2010/?tx_ttnews%5Bmonth%5D=05&cHash=246d370777b01f72a879b81c141803ad (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Anmeldung - Stadtwerke Zweibrücken GmbH
    Netzgebiet Netzanschluss Netzzugang Verträge Netzdaten EEG Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Erdgas Netzgebiet Netzdaten Netzanschluss Netzzugang Verträge Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Wasser Wasseranschluss Unternehmen Aktuelles Klimaschutzkonzept Zahlen Statistik Organisation Karriere Presseberichte Kontakt Kundenservice Kontaktformular Privatkunden Tarifrechner Strom Tarifvergleich Preise Naturstrom Photovoltaik Stromkennzeichnung Veröffentlichungen Erdgas Tarifvergleich Preise Erdgasfahrzeuge Wasser Informationen Preise Wärme Geschäftskunden Tarifrechner Strom Tarifvergleich Preise Naturstrom Photovoltaik Stromkennzeichnung Veröffentlichungen Erdgas Tarifvergleich Preise Erdgasfahrzeuge Wasser Informationen Preise Wärme Service Kundencenter Ansprechpartner Störungsmeldung Ihre Meinung Zählerstandseingabe Teilbetragsänderung Anmeldung Abmeldung Umzug Bankeinzug Abrechnungshilfe Energieberatung Service Neu Altbaukunden Ausstellung Informationen Hausanschluss Baustrom Bauwasser Eintragung in das Installateurverzeichnis Marktpartner Downloads Formularcenter Broschüren Flyer Netze Strom Netzgebiet Netzanschluss Netzzugang Verträge Netzdaten EEG Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Erdgas Netzgebiet Netzdaten Netzanschluss Netzzugang Verträge Grundversorgung Netznutzungsentgelte Marktkommunikation Wasser Wasseranschluss Unternehmen Aktuelles Klimaschutzkonzept Zahlen Statistik Organisation Karriere Presseberichte Kontakt Kundenservice Kontaktformular Anmeldung Mit gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden Tarifauswahl Strom Tarif nicht benötigt bitte beraten Grundversorgung Grundversorgung Doppeltarif privatplus Family privatplus Single privatplus Tag Nacht privatplus Family Naturstrom privatplus Single Naturstrom privatplus Tag Nacht Naturstrom zum Tarifrechner Gas Tarif nicht benötigt bitte beraten Kleinverbrauchertarif Grundpreistarif Heizgastarif privatplus Erdgas ab 2 871 kWh Jahr privatplus Erdgas ab 90 000 kWh Jahr privatplus Erdgas ab 150 000 kWh Jahr zum Tarifrechner Wasser nicht benötigt

    Original URL path: http://www.stadtwerke-zw.de/nc/service/anmeldung/?tx_tarifrechner_pi1%5Baction%5D=bestellen&tx_tarifrechner_pi1%5Bcontroller%5D=Rechner&cHash=86880fba04564d57c15ee906d8d0ba73 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Hier finden Sie den Zählerstand der letzten Abrechnung den aktuellen Zählerstand und den daraus resultierenden Verbrauch des durch die Zählernummer identifizierten Zählers

    Original URL path: http://www.stadtwerke-zw.de/index.php?id=160&uid=96 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Die Zählernummer ist zur Identifikation Ihres Zählers bestimmt

    Original URL path: http://www.stadtwerke-zw.de/index.php?id=160&uid=95 (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •