archive-de.com » DE » S » STADTWERKE-WITTEN.DE

Total: 404

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • EEG-Bericht 2012 — Stadtwerke Witten
    nach 52 Abs 1 Nr 2 EEG 2012 Stadtwerke Witten GmbH Stromlieferant Betriebsnummer bei der Bundesnetzagentur 20002101 Einleitung Das Elektrizitätsversorgungsunternehmen ist gemäß 52 Abs 1 Nr 2 EEG 2012 verpflichtet einen entsprechenden Bericht auf seiner Internetseite zu veröffentlichen Erläuterungen zu den Daten die die Stadtwerke Witten GmbH im Berichtsjahr dem Übertragungsnetzbetreiber und der Bundesnetzagentur mitgeteilt hat Elektrizitätsversorgungsunternehmen sind nach 49 EEG 2009 bzw EEG 2012 verpflichtet ihrem regelverantwortlichen Übertragungsnetzbetreiber bis zum 31 Mai eines Jahres die Endabrechnung für das Vorjahr hinsichtlich der von ihnen an Letztverbraucherinnen und Letztverbraucher gelieferten Elektrizitätsmenge vorzulegen Eine entsprechende Verpflichtung haben die Elektrizitätsversorgungsunternehmen auch nach 51 Abs 1 EEG 2009 bzw EEG 2012 gegenüber der Bundesnetzagentur Die Stadtwerke Witten GmbH hat dieser Verpflichtung entsprochen Folgende Daten wurden mitgeteilt Stromabgabe an Letztverbraucher im Jahr 2012 334 002 425 kWh davon privilegierter Stromabsatz an Härtefallkunden gem 41 42 EEG 1 049 746 kWh Dieser Betrag wurde vom Wirtschaftsprüfer der Stadtwerke Witten GmbH gegenüber den Übertragungsnetzbetreibern testiert Grundlage für die Angabe der Stromabgabe an Letztverbraucherinnen und Letztverbraucher sind die von den Netzbetreibern ermittelten und dem Elektrizitätsversorgungsunternehmen im Rahmen des jeweiligen Lieferanten Rahmenvertrages übermittelten Daten zum Strombezug des jeweiligen Letztverbrauchers Die von den Übertragungsnetzbetreibern veröffentlichte EEG Umlage betrug für das Kalenderjahr 2012 3 592 Cent kWh Unter Berücksichtigung des Stromabsatzes der Stadtwerke Witten GmbH an Letztverbraucher im Allgemeinen und an Letztverbraucher deren Anteil an der zu zahlenden EEGUmlage im Rahmen der besonderen Ausgleichsregelung nach 40 ff EEG 2009 i V mit 6 AusglMechV bzw nach 40 ff EEG 2012 durch Bescheid des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle begrenzt wurde beträgt der Gesamtbetrag der an die Übertragungsnetzbetreiber zu zahlenden EEG Umlage für dieses Berichtsjahr 12 157 566 49 Euro Weitere Unterlagen Die Berichte der jeweiligen Übertragungsnetzbetreiber nach 52 Abs 1 Nr 2 EEG 2009 bzw EEG 2012 können für das betreffende

    Original URL path: https://www.stadtwerke-witten.de/produkte/strom/rechtliche-hinweise/information%20zu%20eeg/eeg-bericht-2012 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • EEG-Bericht 2013 — Stadtwerke Witten
    2 EEG 2014 Stadtwerke Witten GmbH Stromlieferant Betriebsnummer bei der Bundesnetzagentur 20002101 Einleitung Das Elektrizitätsversorgungsunternehmen ist gemäß 52 Abs 1 Nr 2 EEG 2012 bzw 77 Abs 1 Nr 2 EEG 2014 verpflichtet einen entsprechenden Bericht auf seiner Internetseite zu veröffentlichen Erläuterungen zu den Daten die die Stadtwerke Witten GmbH im Berichtsjahr dem Übertragungsnetzbetreiber und der Bundesnetzagentur mitgeteilt hat Elektrizitätsversorgungsunternehmen sind nach 49 EEG 2012 bzw 74 EEG 2014 verpflichtet ihrem regelverantwortlichen Übertragungsnetzbetreiber bis zum 31 Mai eines Jahres die Endabrechnung für das Vorjahr hinsichtlich der von ihnen an Letztverbraucherinnen und Letztverbraucher gelieferten Elektrizitätsmenge vorzulegen Eine entsprechende Verpflichtung haben die Elektrizitätsversorgungsunternehmen auch nach 51 Abs 1 EEG 2012 bzw 76 Abs 1 EEG 2014 gegenüber der Bundesnetzagentur Die Stadtwerke Witten GmbH hat dieser Verpflichtung entsprochen Folgende Daten wurden mitgeteilt Stromabgabe an Letztverbraucher im Jahr 2013 322 661 287 kWh davon privilegierter Stromabsatz an Härtefallkunden gem 41 42 EEG 2009 bzw 64 65 EEG 2014 28 687 916 kWh Dieser Betrag wurde vom Wirtschaftsprüfer der Stadtwerke Witten GmbH gegenüber den Übertragungsnetzbetreibern testiert Grundlage für die Angabe der Stromabgabe an Letztverbraucherinnen und Letztverbraucher sind die von den Netzbetreibern ermittelten und dem Elektrizitätsversorgungsunternehmen im Rahmen des jeweiligen Lieferanten Rahmenvertrages übermittelten Daten zum Strombezug des jeweiligen Letztverbrauchers Die von den Übertragungsnetzbetreibern veröffentlichte EEG Umlage betrug für das Kalenderjahr 2013 5 277 Cent kWh Unter Berücksichtigung des Stromabsatzes der Stadtwerke Witten GmbH an Letztverbraucher im Allgemeinen und an Letztverbraucher deren Anteil an der zu zahlenden EEGUmlage im Rahmen der besonderen Ausgleichsregelung nach 40 ff EEG 2012 bzw 63 ff EEG 2014 durch Bescheid des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle begrenzt wurde beträgt der Gesamtbetrag der an die Übertragungsnetzbetreiber zu zahlenden EEG Umlage für dieses Berichtsjahr 15 613 567 76 Euro Weitere Unterlagen Die Berichte der jeweiligen Übertragungsnetzbetreiber nach 52 Abs 1 Nr 2 EEG 2012

    Original URL path: https://www.stadtwerke-witten.de/produkte/strom/rechtliche-hinweise/information%20zu%20eeg/eeg-bericht-2013 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • EEG-Bericht 2014 — Stadtwerke Witten
    Strom wird dann zwischen den vier in der Bundesrepublik tätigen ÜNB 50Hertz Transmission GmbH Tennet TSO GmbH Amprion GmbH und Transnet BW GmbH so ausgeglichen dass jeder ÜNB bezogen auf die in seiner Regelzone an Letztverbraucher gelieferten Strommengen die gleiche Belastung trägt 3 Stufe Der Strom wird dann an der Börse von den ÜNB verkauft a Die Erlöse aus diesem Verkauf fließen bildlich gesprochen auf ein EEG Konto b aus dem u a auch die Vergütungszahlungen an die Anlagenbetreiber gezahlt werden c Da die Erlöse aus dem Verkauf in aller Regel geringer als die ausgezahlten EEG Vergütungen sind weist das EEG Konto grundsätzlich eine Unterdeckung auf Dieser Saldo wird auf die insgesamt in der Bundesrepublik Deutschland an Letztverbraucher gelieferte Strommenge und teilweise auf die eigenverbrauchten Strommengen verteilt sog EEG Umlage Die genaue Höhe der EEG Umlage wird durch die ÜNB zum 15 10 eines Jahres jeweils für das Folgejahr ermittelt zur genauen Berechnung der EEG Umlage siehe die veröffentlichten Daten der ÜNB unter www netztransparenz de Die EEG Umlage für das Jahr 2014 betrug z B 6 240 ct kWh Entsprechend seiner an Letztverbraucher gelieferten Strommenge muss ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen EVU dann an den ÜNB die EEG Umlage zahlen Entspre chendes gilt mit gewissen Einschränkungen für Eigenversorger 4 Stufe Das EVU reicht die EEG Umlage dann in der Regel an den Letztverbraucher weiter 5 Stufe Die von den EVU an die ÜNB mitgeteilten Energiemengen sind damit Grundlage für die Zahlungs pflicht der EVU für die EEG Umlage im vergangenen Kalenderjahr II Mitgeteilte Daten Stadtwerke Witten GmbH hat die für den bundesweiten Ausgleich erforderlichen Daten gemäß 74 EEG 2014 an die ÜNBs 50Hertz Transmission GmbH Tennet TSO GmbH Amprion GmbH und Transnet BW GmbH übermittelt 1 An nicht privilegierte Letztverbraucher gelieferte Strommengen Stadtwerke Witten GmbH hat alle unmittelbar an nicht privilegierte Letztverbraucher geliefer ten Strommengen berücksichtigt die bis zum Zeitpunkt der Mitteilung ermittelt werden konn ten Die an nicht privilegierte Letztverbraucher im Jahr 2014 gelieferten Strommengen be trugen danach 266 547 415 kWh 2 An privilegierte Letztverbraucher gelieferte Strommengen Stadtwerke Witten GmbH hat außerdem separat die Strommengen gemeldet die an Unter nehmen geliefert wurden die von der Besonderen Ausgleichsregelung profitieren und für die eine geringere EEG Umlage zu zahlen ist Zum Nachweis sind die Bescheide des Bundes amts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAfA berücksichtigt worden die die Berechtigung der Begrenzung der EEG Umlage begründen Für die Strommengen der Unternehmen die unter die Besondere Ausgleichsregelung fallen ist eine geringere EEG Umlage zu zahlen soweit die Strommengen nicht unter den Selbstbehalt der verbrauchten Strommenge fallen der grundsätzlich 1 GWh beträgt Die genaue Höhe der zu zahlenden EEG Umlage ist dem Bescheid des BAfA zu entnehmen und hängt u a von dem Verhältnis der Stromkosten zur Bruttowertschöpfung ab Die an privilegierte Letztverbraucher im Jahr 2014 gelieferten Strommengen betrugen danach 24 656 257 kWh 3 An Letztverbraucher insgesamt gelieferte Strommengen Die insgesamt an Letztverbraucher im Jahr 2014 gelieferten Strommengen betrugen danach 291 203 672kWh III Datenermittlung Grundlage für die Angabe Stromlieferung an Letztverbraucher waren die gesamten

    Original URL path: https://www.stadtwerke-witten.de/produkte/strom/rechtliche-hinweise/information%20zu%20eeg/copy_of_eeg-bericht-2014 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • AGB — Stadtwerke Witten
    Technik Außendienst Weitere Marktkommunikation Wegbeschreibungen Energieberatung Haushaltsvergleich Kundenzeitschriften Meine Stadtwerke ener go Installationsbetriebe Installationsbetriebe Strom Installationsbetriebe Erdgas Wasser Inbetriebsetzungsanträge Onlineplanauskunft Antrag Onlineplanauskunft Zugangsverlängerung Notdienst Lob Kritik Aktuelle Baustellen Schutz vor Überspannungen Wir in Witten Bäder Hallenbad Herbede Hallenbad Annen Freibad Annen Personenschifffahrt Bordservice Trauung an Bord Route und Anfahrt Buchung und Preise AGB WiWa Club Termine Bildergalerien Mach mit im WiWa Club Schulservice Unterrichtsmaterial über Wasser Unterrichtsmaterial über Energie Projekte Engagement Wittener für Witten Links Veranstaltungen Umwelt Energiespartipps Energieberatung Thermografie Elektromobilität Förderprogramme Wärmepumpen Heizungsumstellung Blockheizkraftwerke Solarthermie Erdgastrockner Erdgasherd Wasserwerk Führungen Wasserwerk Wasserschutzgebiete Labor und Wasserwerk Trinkwasser Analyse Anfahrt und Routenplaner Netze Website durchsuchen Michael Wieczorek Elektro Monteur Wir in Witten sind gut versorgt Gut zu wissen dass heute niemand in Witten auf Energie verzichten muss So können wir sicher sein dass wir gut versorgt sind und das auch in der Zukunft Produkte Erdgas Info AGB Hier stellen wir Ihnen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu unseren Erdgastarifen rewirflamme fix rewirflamme fix 2 und rewirflamme vario als PDF Datei zum Downloaden zur Verfügung Allgemeine Geschäftsbedingungen zu rewirflamme fix und fix² Allgemeine Geschäftsbedingungen zu rewirflamme vario Navigation Strom Erdgas Produktübersicht Allgemeiner Tarif rewirflamme fix fix² rewirflamme vario rewirflamme komfort Rechtliche Hinweise AGB Grundversorgung Ersatzversorgung

    Original URL path: https://www.stadtwerke-witten.de/produkte/erdgas/rechtliche-hinweise/agb?role=Privatkunde (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Grundversorgung Erdgas — Stadtwerke Witten
    Haushaltsvergleich Kundenzeitschriften Meine Stadtwerke ener go Installationsbetriebe Installationsbetriebe Strom Installationsbetriebe Erdgas Wasser Inbetriebsetzungsanträge Onlineplanauskunft Antrag Onlineplanauskunft Zugangsverlängerung Notdienst Lob Kritik Aktuelle Baustellen Schutz vor Überspannungen Wir in Witten Bäder Hallenbad Herbede Hallenbad Annen Freibad Annen Personenschifffahrt Bordservice Trauung an Bord Route und Anfahrt Buchung und Preise AGB WiWa Club Termine Bildergalerien Mach mit im WiWa Club Schulservice Unterrichtsmaterial über Wasser Unterrichtsmaterial über Energie Projekte Engagement Wittener für Witten Links Veranstaltungen Umwelt Energiespartipps Energieberatung Thermografie Elektromobilität Förderprogramme Wärmepumpen Heizungsumstellung Blockheizkraftwerke Solarthermie Erdgastrockner Erdgasherd Wasserwerk Führungen Wasserwerk Wasserschutzgebiete Labor und Wasserwerk Trinkwasser Analyse Anfahrt und Routenplaner Netze Website durchsuchen Michael Wieczorek Elektro Monteur Wir in Witten sind gut versorgt Gut zu wissen dass heute niemand in Witten auf Energie verzichten muss So können wir sicher sein dass wir gut versorgt sind und das auch in der Zukunft Produkte Erdgas Info Grundversorgung Erdgas Bis auf Weiteres gilt für Ihre Gasversorgung im Rahmen der Grundversorgung die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Gas aus dem Niederdrucknetz GasGVV Die entsprechenden Dokumente stellen wir Ihnen hier als Download zur Verfügung Gasgrundversorgungsverordnung GasGVV Ergänzende Bedingungen zur GasGVV Navigation Strom Erdgas Produktübersicht Allgemeiner Tarif rewirflamme fix fix² rewirflamme vario rewirflamme komfort

    Original URL path: https://www.stadtwerke-witten.de/produkte/erdgas/rechtliche-hinweise/grundversorgung?role=Privatkunde (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Ersatzversorgung Erdgas — Stadtwerke Witten
    Vertrieb Wohnungswirtschaft Energieberater Entwässerung Technik Technik Außendienst Weitere Marktkommunikation Wegbeschreibungen Energieberatung Haushaltsvergleich Kundenzeitschriften Meine Stadtwerke ener go Installationsbetriebe Installationsbetriebe Strom Installationsbetriebe Erdgas Wasser Inbetriebsetzungsanträge Onlineplanauskunft Antrag Onlineplanauskunft Zugangsverlängerung Notdienst Lob Kritik Aktuelle Baustellen Schutz vor Überspannungen Wir in Witten Bäder Hallenbad Herbede Hallenbad Annen Freibad Annen Personenschifffahrt Bordservice Trauung an Bord Route und Anfahrt Buchung und Preise AGB WiWa Club Termine Bildergalerien Mach mit im WiWa Club Schulservice Unterrichtsmaterial über Wasser Unterrichtsmaterial über Energie Projekte Engagement Wittener für Witten Links Veranstaltungen Umwelt Energiespartipps Energieberatung Thermografie Elektromobilität Förderprogramme Wärmepumpen Heizungsumstellung Blockheizkraftwerke Solarthermie Erdgastrockner Erdgasherd Wasserwerk Führungen Wasserwerk Wasserschutzgebiete Labor und Wasserwerk Trinkwasser Analyse Anfahrt und Routenplaner Netze Website durchsuchen Michael Wieczorek Elektro Monteur Wir in Witten sind gut versorgt Gut zu wissen dass heute niemand in Witten auf Energie verzichten muss So können wir sicher sein dass wir gut versorgt sind und das auch in der Zukunft Produkte Erdgas Info Ersatzversorgung Erdgas Gemäß 38 Energiewirtschaftsgesetz EnWG vom 13 Juli 2005 zuletzt geändert am 30 April 2012 stellen die Stadtwerke Witten GmbH die Ersatzversorgung mit Erdgas für maximal drei Monate im Netzgebiet Witten sicher Bei der Ersatzversorgung bezieht der Kunde aus dem Niederdrucknetz Erdgas ohne dass dieser Bezug einer Lieferung oder einem bestimmten Liefervertrag zugeordnet werden kann In diesem Fall erfolgt ein Erdgasbezug ohne Liefervertrag Die Ersatzversorgung wird im Netzgebiet Witten von den Stadtwerken Witten GmbH ihrem Grundversorger durchgeführt Die Beliefererung erfolgt zu den Preisen des Allgemeinen Tarifs für Tarifkunden Es gelten die jeweiligen Bedingungen der Gasgrundversorgungsverordnung GasGVV und die ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Witten GmbH Diese Bedingungen erhalten Sie in unserem Kundencenter Impuls Ruhrstraße 12 während der Geschäftszeiten oder hier als Download Gasgrundversorgungsverordnung GasGVV Ergänzende Bedingungen zur GasGVV Navigation Strom Erdgas Produktübersicht Allgemeiner Tarif rewirflamme fix fix² rewirflamme vario rewirflamme komfort Rechtliche Hinweise AGB Grundversorgung Ersatzversorgung FAQ Wärme Trinkwasser Notdienst Sollten

    Original URL path: https://www.stadtwerke-witten.de/produkte/erdgas/rechtliche-hinweise/copy_of_grundversorgung?role=Privatkunde (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Förderprogramme — Stadtwerke Witten
    Überspannungen Wir in Witten Bäder Hallenbad Herbede Hallenbad Annen Freibad Annen Personenschifffahrt Bordservice Trauung an Bord Route und Anfahrt Buchung und Preise AGB WiWa Club Termine Bildergalerien Mach mit im WiWa Club Schulservice Unterrichtsmaterial über Wasser Unterrichtsmaterial über Energie Projekte Engagement Wittener für Witten Links Veranstaltungen Umwelt Energiespartipps Energieberatung Thermografie Elektromobilität Förderprogramme Wärmepumpen Heizungsumstellung Blockheizkraftwerke Solarthermie Erdgastrockner Erdgasherd Wasserwerk Führungen Wasserwerk Wasserschutzgebiete Labor und Wasserwerk Trinkwasser Analyse Anfahrt und Routenplaner Netze Website durchsuchen Nadine Pachura Gruppenleiterin Vertrieb Privatkunden Wir in Witten denken an die Zukunft Und die Zukunft gehört den erneuerbaren Energien So können wir alle dazu beitragen unseren Lebensraum zu schützen und unseren Nachkommen eine lebenswerte Welt zu erhalten Umwelt Förderprogramme Info Förderprogramme Damit Sie es leichter haben die Umwelt zu schützen Mit dem Förderprogramm 2016 unterstützen die Stadtwerke Witten den sparsamen Einsatz umweltfreundlicher Energien Das Programm ist auf den Zeitraum vom 1 Januar bis 31 Dezember 2016 befristet Wer eine Heizung auf Erdgas umstellen möchte ein privates Blockheizkraftwerk plant auf ein Erdgasfahrzeug umsteigen will Solarthermie oder eine Erdgaswärmepumpe einsetzen oder einen Erdgastrockner nutzen möchte ist bei den Stadtwerken Witten richtig Hier erhalten Sie auch Informationen über das Förderprogramm der Stadtwerke Witten Die Energieberater der Stadtwerke Witten beraten Sie

    Original URL path: https://www.stadtwerke-witten.de/umwelt/foerderprogramme/foerderprogramme (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Energiespartipps — Stadtwerke Witten
    Temperatur sollte allerdings 16 C nicht unterschreiten Stellen Sie die Heizung frühzeitig niedriger die Räume halten noch einige Zeit die Wärme nach oben Heizkörper aus dem Versteck Verbergen Sie Heizkörper nicht hinter Gardinen zu dicht gestellten Möbelstücken oder dekorativen Verkleidungen Auch fest montierte Wäschestangen sind nachteilig Nur wenn die Wärme ungehindert im Raum zirkulieren kann können Sie wirtschaftlich heizen Andernfalls heizen Sie nur die Außenwand nach oben Richtig lüften statt auskühlen Lüften Sie während der Heizperiode mehrmals täglich fünf Minuten kräftig durch Das ist besser als den ganzen Tag ein Fenster auf Kipp stehen zu lassen Denn dadurch kühlen die Innenwände Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses stark ab und die Heizenergie geht buchstäblich zum Fenster hinaus Wichtig Drehen Sie beim Lüften die Heizkörperventile zu nach oben Schließen Sie die Wärme ein Wer bereits am frühen Abend Rollläden oder Vorhänge schließt hält die Heizenergie im Haus und vermeidet teures Nachheizen Auch das Dämmen von Heizkörpernischen ist eine sinnvolle Maßnahme Dadurch lassen sich bis zu 4 Energie sparen nach oben Kein Ausweg für die Wärme Selbstklebende Schaumstoffleisten oder nachträglich angebrachte Dichtungsbänder sorgen für gut schließende Türen und Fenster Andernfalls macht sich Ihre wertvolle Heizenergie durch die Ritzen davon nach oben Den Heizungskeller kalt lassen Viel wertvolle Heizenergie geht verloren wenn Kessel Warmwasserspeicher und Rohre nicht optimal gedämmt sind Überprüfen Sie einmal kritisch Ihre Heizungsanlage Wenn im Heizungskeller Wohntemperaturen herrschen ist Dämmen dringend zu empfehlen Sie wollen schließlich Ihre Wohnräume heizen und nicht Ihren Keller nach oben Mal Luft ablassen Werden Ihre Heizkörper ungleichmäßig warm oder treten Luftgeräusche Gluckern auf Das bedeutet es befindet sich Luft in den Heizkörpern und das Heizwasser kann nicht gleichmäßig verteilt werden Die Heizanlage funktioniert nicht optimal Zum Entlüften öffnen Sie einfach die Entlüftungsschraube mit einem Spezialschlüssel und lassen so lange Luft entweichen bis Heizwasser austritt nach oben Tipps zum Stromsparen Energiesparend Eier kochen Mit einem speziellen Eierkocher kann ich mit wenig Wasser energiesparend Eier kochen Dieses Gerät wurde speziell für diese eine Anwendung konstruiert und ist aus diesem Grunde energiesparend Eine weitere Möglichkeit energiesparend Eier zu kochen ist Man nehme einen herkömmlichen kleinen Topf fülle ihn ca 1 cm hoch mit Wasser lege die Eier hinein verschließe den Deckel und heize das Wasser auf höchster Stufe auf bis es kocht Dann die Herdplatte ausschalten und die Eier im Wasserdampf bei geschlossenem Deckel garen lassen Die Eier entsprechend der gewünschten Härte entnehmen Bei dieser Methode nutzen wir die Restwärme der Herdplatte und sparen die Anschaffung des Eierkochers nach oben Bereitschaftverluste vermeiden Viele Geräte haben obwohl sie ausgeschaltet wurden immer noch einen Stromverbrauch durch Transformatoren in der Zuleitung des Gerätes Man kann den Stromverbrauch fühlen Die Trafos werden warm Es lohnt sich also Ladegeräte und Zuleitungen vom Netz zu nehmen oder über einen Schalter auszuschalten nach oben Moderne Beleuchtungstechnik Auch bei Leuchtkörpern kann man Verluste fühlen Leuchtmittel mit einer großen Wärmeabstrahlung sind heiß und lassen sich im Betrieb nicht ohne hohe Schmerzen anfassen Moderne Leuchtmittel wie Energiesparlampen und LED Leuchten sind in der Anschaffung teurer aber durch eine längere

    Original URL path: https://www.stadtwerke-witten.de/umwelt/energiespartipps/energiespartipps (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •