archive-de.com » DE » S » STADTWERKE-WALLDORF.DE

Total: 428

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Stadtwerke Walldorf GmbH: Willkommen
    Preise Erdgas classic Erdgas Biogas FIX24 Ergänzende Bedingungen Gas G685 Hausanschluss Gas Gasheizung GVV und NDAV Trinkwasser Wasserpreise Gartenwasserzähler Hausanschluss Wasser Wasseranalyse AVBWasserV Breitband Glasfaser Ausbauplanung Immobilienbesitzer Kooperationspartner Hausanschluss Glasfaser Häufige Fragen Bilder Glasfaserausbau WLAN So geht s WLAN Hotspots Häufige Fragen Online Formulare Kontakt Anmeldung Abmeldung Ummeldung Einzugsermächtigung Kundendaten ändern Abschlag ändern Zählerstand melden Übergabeprotokoll Netze Strom Grundversorgung Netzanschluss und Netzzugang TAB EEG KWK Anlagen Netzstruktur Netznutzungsregelungen und Verträge Gas Grundversorgung Anschluss Rahmenverträge Netzstruktur Netznutzungsentgelte Standardlastprofilverfahren Abrechnungsbrennwerte Technische Anschlussbedingungen AQWA Unternehmen Strom Erdgas Trinkwasser Breitband Online Formulare Netze AQWA Energie Euro Ein Dankeschön für Ihre Treue Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2015 16 Willkommen Herzlich Willkommen bei den Stadtwerken Walldorf Wir liefern Energie durch unsere Netze fließen Strom Gas Wärme und Wasser und zwar genau dorthin wo Privathaushalte und Wirtschaft sie brauchen Rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen dafür dass rund um die Uhr unser komplettes Leistungsangebot zur Verfügung steht Mit dem Sauna und Bäderpark AQWA bieten die Stadtwerke Walldorf Freizeitvergnügen und gesunde Erholung für alle Generationen Weiter engagieren sich die Stadtwerke Walldorf im Fachbereich Energie und Umwelt der MRN GmbH deren Themenschwerpunkte die Energieeffizienz und das Vorantreiben erneuerbarer Energien sind Zum Seitenanfang WALLDORF CITY NET Kontakt Stadtwerke Walldorf GmbH Co

    Original URL path: http://www.stadtwerke-walldorf.de/pb/,Lde/21589.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Stadtwerke Walldorf GmbH: Willkommen
    Preise Erdgas classic Erdgas Biogas FIX24 Ergänzende Bedingungen Gas G685 Hausanschluss Gas Gasheizung GVV und NDAV Trinkwasser Wasserpreise Gartenwasserzähler Hausanschluss Wasser Wasseranalyse AVBWasserV Breitband Glasfaser Ausbauplanung Immobilienbesitzer Kooperationspartner Hausanschluss Glasfaser Häufige Fragen Bilder Glasfaserausbau WLAN So geht s WLAN Hotspots Häufige Fragen Online Formulare Kontakt Anmeldung Abmeldung Ummeldung Einzugsermächtigung Kundendaten ändern Abschlag ändern Zählerstand melden Übergabeprotokoll Netze Strom Grundversorgung Netzanschluss und Netzzugang TAB EEG KWK Anlagen Netzstruktur Netznutzungsregelungen und Verträge Gas Grundversorgung Anschluss Rahmenverträge Netzstruktur Netznutzungsentgelte Standardlastprofilverfahren Abrechnungsbrennwerte Technische Anschlussbedingungen AQWA Unternehmen Strom Erdgas Trinkwasser Breitband Online Formulare Netze AQWA Energie Euro Ein Dankeschön für Ihre Treue Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2015 16 Willkommen Herzlich Willkommen bei den Stadtwerken Walldorf Wir liefern Energie durch unsere Netze fließen Strom Gas Wärme und Wasser und zwar genau dorthin wo Privathaushalte und Wirtschaft sie brauchen Rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen dafür dass rund um die Uhr unser komplettes Leistungsangebot zur Verfügung steht Mit dem Sauna und Bäderpark AQWA bieten die Stadtwerke Walldorf Freizeitvergnügen und gesunde Erholung für alle Generationen Weiter engagieren sich die Stadtwerke Walldorf im Fachbereich Energie und Umwelt der MRN GmbH deren Themenschwerpunkte die Energieeffizienz und das Vorantreiben erneuerbarer Energien sind Zum Seitenanfang WALLDORF CITY NET Kontakt Stadtwerke Walldorf GmbH Co

    Original URL path: http://www.stadtwerke-walldorf.de/pb/sww,Lde/Willkommen.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Walldorf GmbH: Unternehmen
    Übergabeprotokoll Netze Strom Grundversorgung Netzanschluss und Netzzugang TAB EEG KWK Anlagen Netzstruktur Netznutzungsregelungen und Verträge Gas Grundversorgung Anschluss Rahmenverträge Netzstruktur Netznutzungsentgelte Standardlastprofilverfahren Abrechnungsbrennwerte Technische Anschlussbedingungen AQWA Unternehmen Förderprogramme Umwelt und Klima Anfahrt Unternehmen in Zahlen Presse Archiv Stellenangebote Geschäftsführung Datenschutz Energie Euro Strom Erdgas Trinkwasser Breitband Online Formulare Netze AQWA Energie Euro Ein Dankeschön für Ihre Treue Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2015 16 Willkommen Unternehmen Unternehmen Die Stadtwerke Walldorf im Portrait Wir sind Ihr Energieversorger vor Ort An unsere Kunden in Walldorf und Umgebung liefern wir Strom Gas Wärme und Wasser und das seit 1996 Damals wurden die Stadtwerke als Eigenbetrieb der Stadt Walldorf gegründet 1999 wurden die Wasserversorgung und der Bäderpark eingegliedert 2003 übernahmen die Stadtwerke auch die Gasversorgung der Stadt Walldorf Als Dienstleistung für die Stadt erstellen die Stadtwerke die Abwassergebührenbescheide außerdem hält das Unternehmen die Straßenbeleuchtung in Stand Im Jahr 2000 wurden die Stadtwerke vom Eigenbetrieb in eine GmbH umgewandelt Geschäftsführer der Stadtwerke Walldorf GmbH ist seit 2008 Matthias Gruber Der Diplom Ingenieur war zuvor in verschiedenen Funktionen im Vertrieb der MVV Energie AG beschäftigt Zuletzt leitete er den Vertrieb Rhein Neckar Was uns wichtig ist Als Energieversorger fühlen wir uns dem Thema Nachhaltigkeit in besonderem Maße verpflichtet

    Original URL path: http://www.stadtwerke-walldorf.de/pb/sww,Lde/Willkommen/Unternehmen.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Walldorf GmbH: Förderprogramme
    Pelletsheizung Umwälzpumpe Photovoltaikanlage Hydraulischer Abgleich Elektro Fahrzeug Umwelt und Klima Anfahrt Unternehmen in Zahlen Presse Archiv Stellenangebote Geschäftsführung Datenschutz Energie Euro Strom Erdgas Trinkwasser Breitband Online Formulare Netze AQWA Energie Euro Ein Dankeschön für Ihre Treue Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2015 16 Willkommen Unternehmen Förderprogramme Förderprogramme Unser Umwelt Bonus für Sie Die Stadtwerke Walldorf haben sich der Energiewende verschrieben und unterstützen daher die Nutzung erneuerbarer Energien und umweltschonender Technologien mit attraktiven Förderprogrammen Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice Telefon 06227 8288 700 email kundenservice stadtwerke walldorf de Förderung von Gasheizungen Im Vergleich zu Erdöl ist Gas nicht nur der günstigere sondern auch der umweltfreundlichere Energieträger da bei der Verbrennung von Gas deutlich weniger Schadstoffe in die Luft gelangen Die Stadtwerke Walldorf fördern daher den Einbau von Gas Zentralheizungsanlagen mit Brennwerttechnik bzw Anlagen mit Kraft Wärme Kopplung Mehr Förderung von Pelletsheizungen Im Gegensatz zu Öl oder Gas bestehen Holzpellets aus einem nachwachsenden Rohstoff In ihrer Verbrennung sind sie weitgehend CO2 neutral und verursachen einen geringeren Ausstoß von Schwefeldioxid als fossile Brennstoffe Auch das Transportrisiko ist bei Pellets geringer als beispielsweise bei Öl Hinzu kommen ökonomische Vorteile Während die Preise für Öl und Gas voraussichtlich weiter steigen werden ist der Holzpreis nicht an diese Entwicklung gekoppelt Die Stadtwerke Walldorf fördern daher die Errichtung von Holzpellets Zentralheizungsanlagen Mehr Umwälzpumpe Veraltete Umwälzpumpen in Heizanlagen verursachen in vielen Haushalten bis zu 15 Prozent der Energiekosten Moderne Hocheffizienzpumpen hingegen passen ihre Leistung dem aktuellen Heizbedarf an und helfen so Strom zu sparen Die Stadtwerke Walldorf fördern daher den Austausch alter ungeregelter Heizungs und Zirkulationspumpen gegen Hocheffizienzpumpen in Wohngebäuden Mehr Photovoltaikanlage Photovoltaikanlagen wandeln Sonnenenergie in Strom um emissionfrei und geräuschlos Zuviel produzierter Strom kann ins öffentliche Netz eingespeist werden und wird vergütet Die Stadtwerke Walldorf fördern die Nutzung von Sonnenenergie Mehr Hydraulischer Abgleich Das

    Original URL path: http://www.stadtwerke-walldorf.de/pb/sww,Lde/Willkommen/Unternehmen/Foerderprogramme.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Walldorf GmbH: Gasheizung
    Hydraulischer Abgleich Elektro Fahrzeug Umwelt und Klima Anfahrt Unternehmen in Zahlen Presse Archiv Stellenangebote Geschäftsführung Datenschutz Energie Euro Strom Erdgas Trinkwasser Breitband Online Formulare Netze AQWA Energie Euro Ein Dankeschön für Ihre Treue Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2015 16 Willkommen Unternehmen Förderprogramme Gasheizung Förderung für Gasheizungsanlagen Die Stadtwerke Walldorf fördern den Einbau von Gas Zentralheizungsanlagen mit Brennwerttechnik bzw Anlagen mit Kraft Wärme Kopplung bei Umstellung von nicht mit Erdgas betriebenen Heizungsanlagen auf Erdgas Hier finden Sie die aktuellen Fördersätze und die geltenden Förderrichtlinien sowie die Antragsunterlagen zum Herunterladen Aktuelle Fördersätze gültig ab 1 8 2011 bei Neubauten pauschal 250 bei Heizungsumstellung bis zu 3 Wohneinheiten pauschal 1250 für die 4 bis 10 Wohneinheit zusätzlich 230 je Wohneinheit für jede weitere nach der 10 Wohneinheit 75 je Wohneinheit eine Wohneiheit hat mindestens 45 m² Antragsunterlagen Download Förderantrag 826 KiB bitte legen Sie Ihr Angebot des Heizungsbau Unternehmens bei Förderrichtlinien Antragsberechtigt sind Grundstückseigentümer oder sonstige dinglich Verfügungsberechtigte z B Erbbauberechtigte Wohnungseigentümergemeinschaften sind nur gemeinschaftlich antragsberechtigt In diesem Fall ist den Antragsunterlagen der Beschluss der Eigentümerversammlung über die geplante Durchführung der Maßnahme beizufügen Die Antragstellung hat vor Beginn der Maßnahme schriftlich zu erfolgen Unter Maßnahmenbeginn ist bereits der Abschluss eines Lieferungs oder Leistungsvertrages Auftragsvergabe zu verstehen Im Falle von Bauverträgen bei Neubauten hat die Antragstellung vor Beginn mit der konkreten Maßnahme zu erfolgen Eine Förderung ist ausgeschlossen wenn ohne schriftliche Zustimmung mit der Maßnahmenausführung begonnen wurde Nach Beendigung der Maßnahme ist eine Rechnungskopie der Heizungsfirma einzureichen Voraussetzung für die Förderung ist die Umstellung von einer bisher nicht mit Erdgas betriebenen Heizungsnalage und der Einbau einer Gasheizungsanlage mit Brennwerttechnik bzw Kraft Wärme Kopplung Einzelöfen sind nicht förderfähig Pro Grundstück bzw Gebäudeeinheit wird ein einmaliger Zuschuss gewährt Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt nach Inbetriebnahme des Anschlusses Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung von Zuschüssen besteht auch bei

    Original URL path: http://www.stadtwerke-walldorf.de/pb/sww,Lde/Willkommen/Unternehmen/Gasheizung.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Walldorf GmbH: Pelletsheizung
    119 KiB Download Herstellererklärung 30 KiB bitte legen Sie Ihr Angebot des Heizungsbau Unternehmens bei sowie die Herstellererklärung Förderrichtlinien Antragsberechtigt sind Grundstückseigentümer oder sonstige dinglich Verfügungsberechtigte z B Erbbauberechtigte Wohnungseigentümergemeinschaften sind nur gemeinschaftlich antragsberechtigt In diesem Fall ist den Antragsunterlagen der Beschluss der Eigentümerversammlung über die geplante Durchführung beizufügen Die Antragstellung hat vor Beginn der Maßnahme schriftlich zu erfolgen Unter Maßnahmenbeginn ist bereits der Abschluss eines Lieferungs oder Leistungsvertrages Auftragsvergabe zu verstehen Im Falle von Bauverträgen bei Neubauten hat die Antragstellung vor Beginn mit der konkreten Maßnahme zu erfolgen Eine Förderung ist ausgeschlossen wenn ohne schriftliche Zustimmung mit der Maßnahmenausführung begonnen wurde Nach Beendigung der Maßnahme ist eine Rechnungskopie der Heizungsfirma einzureichen Vorausgesetzt der Holzpellets Heizkessel ist mit dem Umweltzeichen Blauer Engel RAL UZ 112 ausgezeichnet oder erfüllt die nachstehenden technischen Anforderungen Ausschließlich für den Einsatz von Holzpellets Automatische Zündung Wärmetauschreinigung Leistungs und Verbrennungsregelung Kesselwirkungsgrad bei Nennlast mindestens 90 Kesselwirkungsgrad bei Teillast mindestens 88 Hilfstrombedarf bei Nennlast maximal 1 der erzeugten thermischen Leistung Weitere Fördervoraussetzung ist die Einhaltung folgender Emissionsgrenzwerte bezogen auf ein Volumengehalt an Sauerstoff im Abgas von 13 im Normzustand 0 C 1013 mbar Kohlenmonoxid CO max 90 mg m³ bei Nennlast max 200 mg m³ bei Teillast Staub max 30 mg m³ bei Nennlast Stickstoffoxid NOx max 150 mg m³ bei Nennlast Gesamtkohlenstoff Cges max 5 mg m³ bei Nenn und Teillast Die Installation ist von einem Fachbetrieb auszuführen Förderfähig sind ausschließlich Anlagen zur Verfeuerung von Holzpellets Kombi Kessel wie z B zur Verfeuerung von Holzpellets und Stückholz sowie Einzelöfen sind von einer Förderung ausgeschlossen Eigenleistungen sind nicht zuschussfähig Pro Grundstück bzw Gebäudeeinheit wird ein einmaliger Zuschuss gewährt Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt nach Beendigung der Maßnahme sowie nach Genehmigung Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung von Zuschüssen besteht auch bei Vorliegen der Voraussetzungen nicht Die Bewilligung eines

    Original URL path: http://www.stadtwerke-walldorf.de/pb/sww,Lde/Willkommen/Unternehmen/Pelletsheizung.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Walldorf GmbH: Umwälzpumpe
    TAB EEG KWK Anlagen Netzstruktur Netznutzungsregelungen und Verträge Gas Grundversorgung Anschluss Rahmenverträge Netzstruktur Netznutzungsentgelte Standardlastprofilverfahren Abrechnungsbrennwerte Technische Anschlussbedingungen AQWA Unternehmen Förderprogramme Gasheizung Pelletsheizung Umwälzpumpe Photovoltaikanlage Hydraulischer Abgleich Elektro Fahrzeug Umwelt und Klima Anfahrt Unternehmen in Zahlen Presse Archiv Stellenangebote Geschäftsführung Datenschutz Energie Euro Strom Erdgas Trinkwasser Breitband Online Formulare Netze AQWA Energie Euro Ein Dankeschön für Ihre Treue Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2015 16 Willkommen Unternehmen Förderprogramme Umwälzpumpe Förderung von Umwälzpumpen Die Stadtwerke Walldorf fördern den Austausch alter ungeregelter Heizungs und Zirkulationspumpen gegen Hocheffizienzpumpen in Wohngebäuden Hier finden Sie die aktuellen Fördersätze und die geltenden Förderrichtlinien sowie die Antragsunterlagen zum Herunterladen Aktuelle Fördersätze gültig ab 1 8 2011 Förderung pauschal 50 Antragsunterlagen Download Förderantrag 861 KiB Bitte legen Sie dem Antrag das Angebot über die neue Pumpe bei sowie das letzte Meßprotokoll des Kaminfegers Förderrichtlinien Antragsberechtigt sind Grundstückseigentümer oder sonstige dinglich Verfügungsberechtigte z B Erbbauberechtigte Wohnungseigentümergemeinschaften sind nur gemeinschaftlich antragsberechtigt In diesem Fall ist den Antragsunterlagen der Beschluss der Eigentümerversammlung über die geplante Durchführung der Maßnahme beizufügen Die Antragstellung hat vor Beginn der Maßnahme schriftlich zu erfolgen Unter Maßnahmenbeginn ist bereits der Abschluss eines Lieferungs oder Leistungsvertrages Auftragsvergabe zu verstehen Im Falle von Bauverträgen bei Neubauten hat die Antragstellung vor Beginn mit der konkreten Maßnahme zu erfolgen Eine Förderung ist ausgeschlossen wenn ohne schriftliche Zustimmung mit der Maßnahmenausführung begonnen wurde Nach Beendigung der Maßnahme ist eine Rechnungskopie der Heizungsfirma einzureichen Voraussetzung für die Förderung ist der Einbau einer elektronisch geregelten Hocheffizienzpumpe der Energieeffizienzklasse A Das Baujahr der Heizanlage darf maximal 2002 betragen da seit 2003 die Hocheffizienzpumpe Stand der Technik ist Pro Grundstück bzw Gebäudeeinheit wird ein einmaliger Zuschuss gewährt Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt nach Inbetriebnahme des Anschlusses Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung von Zuschüssen besteht auch bei Vorliegen der Voraussetzungen nicht Die Bewilligung eines Zuschusses ersetzt etwaige notwendige öffentlich

    Original URL path: http://www.stadtwerke-walldorf.de/pb/sww,Lde/Willkommen/Unternehmen/Umwaelzpumpe.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Walldorf GmbH: Photovoltaikanlage
    Unternehmen Förderprogramme Photovoltaikanlage Förderung von Photovoltaikanlagen Die Stadtwerke Walldorf fördern die Nutzung von Sonnenenergie Hier finden Sie die aktuellen Fördersätze und die geltenden Förderrichtlinien sowie die Antragsunterlagen zum Herunterladen Aktuelle Fördersätze gültig ab 1 8 2011 Förderung 10 der anrechenbaren Kosten maximal jedoch 500 Antragsunterlagen Download Förderantrag 862 KiB bitte legen Sie Ihr Angebot des Installations Unternehmens bei sowie einen Modulplan Anordnung der Module auf der Dachfläche unter Berücksichtigung von Dachflächenfenstern Schornsteinen Antennen etc Förderrichtlinien Antragsberechtigt sind Grundstückseigentümer oder sonstige dinglich Verfügungsberechtigte z B Erbbauberechtigte Wohnungseigentümergemeinschaften sind nur gemeinschaftlich antragsberechtigt In diesem Fall ist den Antragsunterlagen der Beschluss der Eigentümerversammlung über die geplante Durchführung der Maßnahme beizufügen Bei Antragsstellung muss bereits ein bestehendes Strom Lieferverhältnis mit der Stadtwerke Walldorf GmbH Co KG bestehen Die Antragstellung hat vor Beginn der Maßnahme schriftlich zu erfolgen Unter Maßnahmenbeginn ist bereits der Abschluss eines Lieferungs oder Leistungsvertrages Auftragsvergabe zu verstehen Im Falle von Bauverträgen bei Neubauten hat die Antragstellung vor Beginn mit der konkreten Maßnahme zu erfolgen Eine Förderung ist ausgeschlossen wenn ohne schriftliche Zustimmung mit der Maßnahmenausführung begonnen wurde Nach Beendigung der Maßnahme ist eine Kopie der Originalrechnung die Bestätigung über die fachgerechte Installation und der Inbetriebnahme der Anlage durch den Fachbetrieb ein unterzeichneter Einspeisevertrag der Stadtwerke Walldorf GmbH und ein Foto der installierten Anlage einzureichen Voraussetzung für die Förderung ist die Errichtung von Photovoltaikanlagen im privaten und gewerblichen Bereich Die Installation ist von einem Fachbetrieb auszuführen Pro Grundstück bzw Gebäudeeinheit wird ein einmaliger Zuschuss gewährt Nicht förderfähige Anlagen sind Prototypen Anlagen die in weniger als 4 Exemplaren betrieben werden wurden Eigenbauanlagen Gebrauchte Anlagen oder Anlagen mit gebrauchten Teilen Anträge von Firmen die förderfähige Anlagen vertreiben herstellen oder planen Anlagen die nicht dem üblichen Stand der Technik entsprechen Anlagen denen bauordnungsrechtliche Belange entgegen stehen Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt nach Inbetriebnahme des Anschlusses

    Original URL path: http://www.stadtwerke-walldorf.de/pb/sww,Lde/Willkommen/Unternehmen/Photovoltaikanlage.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •