archive-de.com » DE » S » STADTWERKE-WAIBLINGEN.DE

Total: 420

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – September 2014
    auch punktgenau regulieren und bei Bedarf in Sekundenschnelle stoppen DieFlammenpassen sichpro blemlos an jede Topfgröße an Zudem schont das Kochen auf offener Flamme dieUmwelt und dieHaushaltskasse GeringeBetriebskosten DerHerdzählt zudengrößtenEnergie verbrauchern im Haushalt Bei einem Strompreis von etwa 29 Cent pro Kilo wattstunde kWh muss ein Drei Per sonen Haushalt für einen Elektroherd etwa 136 30 Euro im Jahr ausgeben Erdgashingegen istmit rundsechsCent prokWheinsehrkostengünstigerEner gieträger und reduziert die jährlichen Betriebskostenauf28 20Euro Wirdder Gasherd häufig genutzt rechnet sich der etwas höhere Anschaffungspreis schnell vorausgesetzt ein Gasan schluss ist vorhanden Gut für dieUmwelt Gasherde sind aber nicht nur kosten günstig sondern auch umweltfreund lich SieverursachenwenigerKohlendi oxidalsElektroherdeundarbeiten sehr energieeffizient LautÖko Institute V verwandelteinGasherdetwa58Prozent dereingesetztenPrimärenergie inWär me zum Kochen ein Elektroherd nur 30 Prozent Sicherheit an erster Stelle Sicherheitsbedenken könnenmoderne Gasherde ebenfalls entkräften Jede Brennerstelle ist mit einer thermo elektrischen Sicherung ausgestattet Erlischt die Flamme wird die Gaszu fuhr über ein Magnetventil gestoppt Alleinbei der Installationeiner Dunst abzugshaube sollte ein Fachmann zu rate gezogen werden Denn führt die Abzugshaube ins Freie kann Kohlen monoxid aus der Feuerstätte in den Raumgezogenwerden Abhilfeschaffen hier ein Fensterkontaktschalter oder eine Zuluftöffnung Sofort heiß Ein Erdgasherd reduziert im Vergleichmit einem Elektroherd die jähr lichenBetriebskosten SEO Version Warning You are currently

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_03_September/files/assets/basic-html/page12.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – September 2014
    GLASKERAMIKKOCHFELD Vorteile Leicht zu reinigen und günstig in der Anschaffung Nachteile Schnelles Einbrennen von Flüssigkeiten und Energieverlust durch ungenutzte Restwärme GASKOCHSTELLE Vorteile Herd ist sofort heiß und produziert keine ungenutzte Restwärme Erdgas ist umweltfreundlich und kostengünstig Nachteile Offene Flamme birgt Verletzungsrisiko INDUKTIONSHERD Vorteile ErwärmtGerichtevonallenKochstellentypenam schnellsten da die elektromagnetischenWechselfelder dieWärmedirekt imTopfbodenproduzieren DasKochfeld selbstwirdnurwenigerhitzt und ist leicht zu reinigen Nachteile FerromagnetischeKochtöpfesindnotwendig wodurchzusätzlicheKostenentstehen Langzeitfolgen der elektromagnetischen Strahlung sindunerforscht SEO Version Warning You are

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_03_September/files/assets/basic-html/page13.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – September 2014
    sBlechle gewidmet undaufderBertha Benz Memorial Das Auto wurde vor über 120 Jahren im Südwesten erfunden Seither sind Marken wie Mercedes Benz Porsche und Audi untrennbar mit Baden Würt temberg verbunden Ungewöhnliche Ausstellungsorte bieten faszinierende Einblicke indieWeltdesAutomobils 1 Carl Benz erste Fabrik DasAutomuseumDr Carl Benz vermit telt dem Besucher ein wenig von dem Flair das Herrn Benz wohl umgeben hat als er in Mannheim den Motor wagen baute Seine Versuchsfahrten führten

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_03_September/files/assets/basic-html/page14.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – September 2014
    erfunden ZahlreicheMuseen im Ländle sind Routefindet jährlicheineganzbesondereAusfahrt statt 2 Porschegesternundheute Das Porsche Museum zeigt als eins der spektakulärsten Automobilmu seen der Welt am Porsche Stammsitz in Stuttgart Zuffenhausen schnittige Sportwagen und außergewöhnliche Studien wie den Porsche Semper Vivus im Bild das erste Hybridauto der Welt Mehr als 80 Fahrzeuge ent führen Besucher von den Anfängen der Porsche Geschichte bis in die Ge genwart Wer möchte verbindet den Museumsbesuch mit einer Werksfüh rung Infos Porsche Museum Porscheplatz1 70435Stuttgart www porsche com 3 Silberpfeileund Flügeltürer In Stuttgart können Besucher einen höchst ungewöhnlichen Museumsbau und dessen fantastisches Innenleben bestaunen Im Mercedes Benz Muse um wandelt man über die neun Ebe nen einer spiralförmigen Doppelhelix und erlebt dabei die Geschichte der weltbekannten Automarke Imposant werden 160 Fahrzeuge inszeniert da runterderältesteerhalteneMercedes berühmte Silberpfeile und elegante Flügeltürer Infos Mercedes BenzMuseum Mercedesstraße100 70372Stuttgart www mercedes benz classic com 4 Welt desmobilenReisens DasErwin Hymer Museum lädt zueiner Entdeckungstour durch Geschichte Gegenwart und Zukunft des mobilen Reisensein DieAusstellungzeigtmehr als 80 historische und teils exotische Wohnwagen und Reisemobile aus aller Welt dazu Spannendes aus Technik Entwicklung Produktion und Design zumAnfassenundMitmachen Infos Erwin Hymer Museum Robert Bosch Straße7 88339BadWaldsee www erwin hymer museum de 5 MuseummitMännerspielplatz Dieses Museum ist eine Liebeser

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_03_September/files/assets/basic-html/page15.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – Juni 2014
    ineffizient 66 Foto Getty FredrikNyman SEO Version Warning You are currently viewing the SEO version of text It has a number of design and functionality limitations We recommend viewing the Flash version or the basic HTML version of this publication

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_02_Juni/files/assets/basic-html/page12.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – Juni 2014
    Hälfte der Anlagen war die Regelung vernünftigeingestellt unddie Heizrohre ordentlich gedämmt Häufig entpuppte sich die Brennwertheizung als überdimensioniert für die zu be heizende Wohnfläche Bei drei von vier Anlagen waren Pumpe Rohrnetz und Heizkörper schlecht aufeinander abge stimmt Dabei ist ein jährlicher Heiz check unkompliziert zu bewerkstelligen unddauertnureinebiseineinhalbStun den Der Monteur reinigt Brenner und Elektroden misstAbgaswerte prüftRe gelungs undSicherheitseinrichtungen stellt Vorlauf und Kesseltemperatur ein kontrolliert den Anlagendruck und wechselt bei Bedarf Verschleißteileaus etwa Brennerdüse oder Filter Falls nö tig entlüfteterdasHeizsystemund füllt Wasser auf Der Heizcheck verlängert die Lebensdauer und erhöht die Effizi enz der Heizung der Energieverbrauch bleibt optimal Und schützt im Winter vorüberraschendemHeizungsausfall WerdenmancheHeizkörpernurlauwarm andere bullig heiß und ist ein Pfeifen darinzuhören isteshöchsteZeit fürei nenhydraulischenAbgleich Der Instal lateur sorgt dann dafür dass warmes Wasser aus dem Heizkessel wieder überall dort ankommt wo es gebraucht wird Die Fließgeräusche verschwin den alleHeizkörper undRäumewerden gleichmäßig warm So lassen sich in einem Einfamilienhaus mit 125 Qua dratmetern Wohnfläche jährlich bis zu 110 Euro Heizkosten sparen Die Kos tendesAbgleichsamortisieren sichnach kurzer Zeit Handwerkerleistungen die einer Steigerung der Energieeffizienz oder einerHeizungsoptimierungdienen lassen sich von der Steuer absetzen Bis zu20Prozent der Arbeitskosten bis zu 6 000 Euro jährlich können angesetzt werden Wastun wenn sgluckert Nicht immer

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_02_Juni/files/assets/basic-html/page13.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – Juni 2014
    Nummer07151 1319191oder eineE Mail angewinnspiel stwwn de Stichwort Gartenschau EigeneAnreise DerRechtsweg ist ausgeschlossen KeineBarauszahlung Wir verlosen zwei Übernachtungen für zwei Personen vom 5 bis 7 September 2014 imHotel Pelikan inSchwäbisch Gmünd Siewohnen imDoppelzimmer Frühstück und ein Drei Gänge MenüamAbend sind inklusive Mit zwei TageskartenerkundenSiedie Landesgartenschau SchwäbischGmünd2014 Wir wünschen Ihnen viel Glück Name Vorname Straße Nr PLZ Ort Telefon Kundennummer Strom SEO Version Warning You are currently viewing the SEO version

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_02_Juni/files/assets/basic-html/page14.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – Juni 2014
    zu den Drei Kaiser bergen Rechberg Hohenstaufen und Stuifen Und schließlich Fluss Rems und Josefsbach laden mit flachen Böschungen Sitzsteinen und Holz decks müde gelaufene Füße zum Aus ruhenein Undwer still undgenauhin schaut entdeckt zahlreiche Pflanzen undTieream renaturiertenJosefsbach Nachhaltiger Jugendtreff imGrünen Junge Schwäbisch Gmünder treffen sich künftig im Jugendpark Gleispark Ost zu Fußball Basketball Streetball und Streethockey Weitere sportliche Angebote sind Trampoline eine Slack line und eine Kletterhalle Das Bunte Klassenzimmer hält spannende Ange bote zu Natur Ökologie und Bionik bereit Der Technikbaum erklärt spielerisch sämtliche Stoffkreisläufe und Stoffwechselprozesse sowie phy sikalisch chemische Prozesse eines Baumes Das Beste daran Alle Ein richtungen bleiben auch nach der Gartenschaubestehen Auf einenBlick Besucher die mit der Bahn reisen kommen direkt am Eingangsbereich des Erdenreichs der Landesgarten schau an Parkplätze befinden sich beim ehemaligen Gleisareal im Erden reich und in Wetzgau im Himmelsgar ten Ein Tagesparkticket kostet 3 Euro Tageskarten kosten für Erwachsene 16 ermäßigt 13 Euro 6 bis 17 Jäh rige bezahlen 4 50 Euro Dauerkarten kosten 100 Euro Erwachsene be ziehungsweise 30 Euro Kinder Für Familien gibt es weitere Kartenange bote Das Gelände ist täglich von 9 bis 19 Uhr mit Dauerkarte bis 20 Uhr bei Veranstaltungen länger zugänglich Infos Landesgartenschau Schwäbisch

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_02_Juni/files/assets/basic-html/page15.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •