archive-de.com » DE » S » STADTWERKE-WAIBLINGEN.DE

Total: 420

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – Juni 2014
    kommt es jedoch an seinem gewohnten Standort nuraufgeringeLaufleistungen Deshalb entstanddie Ideedes BHKW Verleihs Die StadtwerkeWaiblingen können eine Verstärkung der Wärmeerzeugung im Freibad Waiblingen gut gebrauchen da der dortige Kessel häufig in Voll last läuft allerdings nur während der SaisonvonMaibisSeptember Genau für diesen Zeitraum vereinbarten die bei denStadtwerkedenBHKW Verleih BHKWalsBausteinderEnergiewende In Blockheizkraftwerken wird der ein gesetzte Energieträger im Fall des mobilen BHKWs Erdgas durch das Prinzip der Kraft Wärme Kopplung sehr effizient genutzt umWärme und Strom zugleich zu erzeugen BHKW sind als dezentrale Stromerzeuger einwichtiger Baustein der Energiewende ebenso wie Anlagen die Strom aus erneuerbaren Energien gewinnen also aus Wasser und Windkraft solarer Strahlungs energie Fotovoltaik Geothermie Deponie Klär und Grubengas oder aus Biomasse UmweltfreundlicheStromerzeugung Im vergangenen Jahr haben dezentrale Erzeugungsanlagen in Waiblingen rund 14 1 Millionen Kilowattstunden elek trische Energie in das Stromnetz der Stadtwerke Waiblingen eingespeist Das sind 5 4 Prozent mehr als im Jahr 2012 Knapp die Hälfte der vor Ort erzeugten Menge rund 6 7 Millionen Kilowattstunden stammtausAnlagen die von den Stadtwerken Waiblingen selbst betrieben werden Den größ ten Anteil an der dezentral erzeugten Strommenge hatten Blockheizkraft werke mit 52 5 Prozent gefolgt von Fotovoltaik Anlagen mit rund 40 Pro zent Der Anteil aus Wasserkraft Anlagen lag

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_02_Juni/files/assets/basic-html/page3.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – Juni 2014
    Energie expertender Stadtwerke der Stadt undder Energieagentur Rems Murr geben IhnendieAntwort Allesmussraus DieKfW fördertdieKomplettsanierung im Programm151mitKreditenund imPro gramm430mit Zuschüssen beidesumso attraktiver jeenergieeffizienterdieMaß nahmeausfällt Darlehenbiszu75 000 Euro Zuschüssebiszu18 750Euro UmbauenfürsAlter DasKfW Programm159unterstütztdie ModernisierungzumbarrierefreienWohnen mitDarlehenbiszu50 000Euro Kombi nierbarmitanderenKfW Programmen WenigerSteuernzahlen Privatleute könnenbei Handwerker leistungen diederSteigerungderEnergie effizienzodereinerHeizungsoptimierung dienen 20ProzentderArbeitskostenvon derSteuerabsetzen bis6 000Euro Jahr NutzenSieeinekompetenteBeratung auchbei kleinerenSanierungsmaß nahmen DerEnergieberater kenntdie FördertöpfeundwelcheProgramme sich kombinieren lassen GuterRat istnicht teuerundwird sogargefördert Modernisieren undsparen Werenergieeffizient saniert kanndieHälfte undmehranEnergie

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_02_Juni/files/assets/basic-html/page4.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – Juni 2014
    derem einenBonus fürMaßnahmen zur ener getischen Sanierung Weitere Informationen findenSie auf der Rückseite Wohnträumewerdenwahr DasProgramm124 fördertmit zinsverbilligten Darlehenbiszu100ProzentderGrundstücks Bau undBaunebenkostenoderKaufkosten maximal 50 000Euro Anteileerwerben WerMitgliedeinerWohnungsbaugenossenschaft ist kanndasProgramm134 fürdendarlehens finanziertenErwerbvonAnteilennutzen maxi mal50 000Euro EnergieeffizientBauen WerbeimBauendiegesetzlichvorgeschrie benenEffizienzwerte fürNeubautenunter schreitet kanndasProgramm153mitKrediten vonbiszu50 000EuroproWohneinheit in Anspruchnehmen Wohnen indeneigenenvierWänden ist fürviele mehralsnureinTraum DieentscheidendeHürde istdieFinanzierung DiestaatlicheFörderbank KfWvergibtbesonderszinsgünstigeAngebote Grundregel Jeenergieeffizienterdie Immobilie umsoüppigerfließendieFördergelder Informierenundkassieren FördergeldzumBauen UmbauenundSanierenbekommen SieausverschiedenenTöpfen WichtigsteAnlaufstelle fürdieFörderungvonNeubau undenergetischerSanierung istdieKreditanstalt für Wiederaufbau KfW Informationenüberdieverschie denenFörderprogramme www kfw

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_02_Juni/files/assets/basic-html/page5.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – Juni 2014
    deutet die Verbindung von Fernsehen und Internet WLAN Netzwerkfähigkeit In ternetanschluss sowie USB Schnittstellen haben viele Modelle heute serienmäßig an Bord Ist der Fernseher perNetzwerkkabel oderWLAN mit dem Internet verbunden Mehr als dieHälfteder neu angeschafften Fernsehgeräte ist größer als 94 Zentimeter Fotos Sony Getty Composing MarkoGodec auf den Markt drängen Wer auf einen integrierten In ternetanschluss im Fernse her Smart TV verzichtet bekommt Geräte mit bester Bildqualität schon ab 350

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_02_Juni/files/assets/basic-html/page6.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – Juni 2014
    alle Fernseher mit LED Technik sparsam Im Stand by sollte der Stromverbrauch unter einem Watt liegen beim 110 Zentimeter Monitor im Betriebunter hundertWatt FullHD UltraHDund4K Der Sendestandard4K steht für 4 096 damit ist die Anzahl der Pixel waagrecht nebenei nander gemeint dies entspricht etwa der vierfachen Full HD Auflösung Derzeitiger Fernsehstandard ist 1 920 x 1 080 Pixel ge nannt FullHD MitdemBegriff4Kschmücken sich zwei unterschiedlicheAuflösungen Ultra HD mit 3 840 x 2 160 Pixel die Ver doppelungder Pixelzahl von Full HDund das eigentliche4Kmit 4 096 x 2 160Pixel Der Fernseher muss über einen HDMI 2 Anschluss verfügen nur mit diesem neu en Standard können die 4K Signale auch optimal übertragenwerden GroSSeBildschirmebrauchen mehrAbstandundStrom Abstand 3 4Meter Abstand 3 8Meter Abstand 2 6Meter Abstand 2Meter 81 cm 32 Zoll 0 8bis 1 3 Cent Stunde 110 cm 42 Zoll 1 3bis 2 5 Cent Stunde 140 cm 55 Zoll 1 8bis 4 5 Cent Stunde 167 cm 65 Zoll 2 9bis 5 8 Cent Stunde Infos zur Berechnung Die StromkostenproStundebeziehen sich auf das energiesparendsteund ineffizienteste Gerät seiner Klasse im Ein Zustandohne Bereitschafts undAus Zustand Preis pro Kilowattstunde kWh 0 29 Euro Quelle www ecotopten de Je größer der TV Bild schirm desto

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_02_Juni/files/assets/basic-html/page7.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – Juni 2014
    Einfach den ausgefüllten Coupon mit der richtigen Lösung einsenden an StadtwerkeWaiblingenGmbH Postfach1363 71303Waiblingen Sie können auch faxen an 07151 1319191 Oder eine E Mail senden an gewinnspiel stwwn de 9 1 3 8 9 5 7 1 8 7 4 5 6 9 2 9 1 2 7 6 6 5 7 1 4 8 7 4 3 1 6 8 5 9 2 4 9 1 8 7 2 6 5 3 3 2 8 6 9 5 7 1 4 5 6 7 1 4 3 2 8 9 7 8 4 3 5 6 1 9 2 9 1 3 4 2 8 5 7 6 6 5 2 7 1 9 4 3 8 2 7 5 9 8 4 3 6 1 1 3 9 2 6 7 8 4 5 8 4 6 5 3 1 9 2 7 Lösung Rätsel Name Vorname Straße Nr PLZ Ort Telefon Lösungszahl Kundennummer Strom infoszum gewinnspiel Einsendeschluss ist der 24 Juli 2014 DerRechtsweg ist ausgeschlossen Sammeleinsendungenbleiben unberücksichtigt Barauszahlung oderUmtauschdesPreises sind nichtmöglich Seite8 9 Blickfang für IhrenGarten GewinnenSieeineSolar LeuchtblütealsBlickfang für IhrenGarten Diebiegsamen Blütenblätter aus Edelstahl können Sie nach Lust und Laune in die gewünschte Form bringen Nachts schaltet

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_02_Juni/files/assets/basic-html/page8.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – Juni 2014
    inSteckdosenoder Steckdosenleisten mit integriertem Überspannungsschutz Manche werden mit eigenen Anschlüssen für Telefon An tennen oder Netzwerkkabel angeboten Rekordwert für Erneuerbare Der Zubau von Anlagen und die güns tigenWitterungsverhältnissehabenden erneuerbaren Energien zum Jahres anfang einen neuen Rekordwert be schert Der Anteil der regenerativen Energien am Brutto Inlandsstromver brauch stieg im ersten Quartal 2014 auf 27 Prozent teilte der Bundesver band der Energie und Wasserwirt schaft BDEW mit Im ersten Quartal 2013waren es noch23Prozent Billigenergieanbieter schneiden im Test schlecht ab EineUntersuchungderStiftungWaren test zu Billigenergieanbietern kam zu erschreckenden Ergebnissen Am Bei spiel eines Musterhaushaltes klopften die Tester die Vertragsbedingungen vonverschiedenenEnergiediscountern ab Nur zwei der 49 gefundenen Tarife boten faire Vertragsbedingungen Alle anderen enthielten verbraucher unfreundliche Regelungen wie Paket preise lange An schlusslaufzeiten und Versprechen großzügiger Bonusleistungen die im Kleingedruckten wieder ein geschränkt wurden Außerdem war es recht schnell vorbei mit der billigen Energie Spätestens nach einem Jahr erhöhten vieleAnbieter die Preise Vorsicht Energiefalle Drückerkolonnen versuchen es immer wieder mit unseriösen Haustürgeschäften Gerade beim Thema Energieversorgung lockenAbzockermit vermeintlichenBillig Angeboten Dabei gehendieVerkäuferoft dreist vor ArgloseBewohnerwerden nach Zählernummern und Zählerständen gefragt um ihnen dann einen Tarifwechsel vorzuschlagen InWahrheit stecken unseriöseEnergieunternehmendahinter EineandereMasche derTrickbetrüger SiegebensichalsStadtwerke Mitarbeiter aus umeinenangeblich fälligen Rechnungsbeitrag zukassierenoder indie Wohnung zugelangen Unser Rat Erkundigen Sie

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_02_Juni/files/assets/basic-html/page9.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • aktuell – Kundenzeitschrift der Stadtwerke Waiblingen GmbH – Juni 2014
    kontrollierte Lebensmittel Viele Menschen besuchten den Stadtwerke Stand um einen Becher des gesunden Durstlöschers mitzunehmen darunter auch der Ministerpräsident von Baden Württemberg Winfried Kretschmann Zusammen mit Oberbürgermeister AndreasHesky der Kretschmanndurch Waiblingen führte und dem dama ligen Stadtwerke Geschäftsführer Carlo Urbano haben sie mit einem Becher Waiblinger Trinkwasser auf dieHeimat tage angestoßen Für Spaß war am Stand ebenfalls gesorgt Nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene fanden Gefallen am heißen Draht und versuchten mit ruhiger Hand das Ge stänge ohneBerührung zuumkreisen Einblicke vor Ort Zweiter Anlaufpunkt der Stadtwerke Waiblingen war die Hahn sche Mühle die eigens zu den Heimattagen ge öffnet wurde Die Besucher zeigten großes Interesse daran einen Einblick in die regenerative Stromerzeugungmit Wasserkraft zu erhalten Auch an der Hahn schen Mühle gab es für Junge und Junggebliebene eine Attraktion Mit Leibeskraft konnte per Energierad ein Fahrzeug auf der angeschlossenen Rennbahn angetrieben werden Hier galt es geschickt die eigene Bewegung zu steuern um einerseits das Fahrzeug zügige Runden fahren zu lassenund an dererseitsnichtausderKurvezufliegen DerAuftaktderHeimattageBaden Württemberg2014 inWaiblingen ist gutgelungen TausendeBesucherdurchströmtenamerstenMai Wochen endedieWaiblinger Innenstadt Erfolgreicher Start Habenmit Trinkwasser der Stadtwerkeangestoßen MinisterpräsidentWinfriedKretschmann Oberbürgermeister AndreasHeskyundder damaligeGeschäftsführer CarloUrbano von rechts Beim heißenDraht der Stadtwerke konnten kleine undgroßeBesucher eine ruhigeHandbeweisen Die eigeneMuskelkraft ließbeim Energierad einRennautodurchdie Bahnflitzen SEO

    Original URL path: http://www.stadtwerke-waiblingen.de/Kundenzeitschrift/aktuell_2014_02_Juni/files/assets/basic-html/page10.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •