archive-de.com » DE » S » STADTWERKE-STRAUBING.DE

Total: 334

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Stadtwerke Straubing
    davon kann als Trinkwasser genutzt werden Ohne Wasser wäre kein Leben auf unserem Planeten möglich und wir Menschen könnten ohne diesen kostbaren Stoff maximal vier Tage überleben Rund 130 Liter Wasser zum Trinken Kochen oder Waschen benötigt jeder von uns

    Original URL path: http://www.stadtwerke-straubing.de/index.cfm?resid=0&res=1024&sid=2&skt=3020&suid=0&pid=0&id=0&prt=1 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Stadtwerke Straubing
    Wasserhahns ein sicheres Gefühl haben können Hauptinhaltsstoffe Kationen Messwert Grenzwert Calcium 85 keine Vorgaben Magnesium 24 keine Vorgaben Natrium 38 200 Kalium 4 6 keine Vorgaben Eisen 0 02 0 2 Mangan 0 005 0 05 Ammonium 0 050 0 5 Anionen Messwert Grenzwert Chlorid 40 250 Sulfat 30 0 240 Nitrat 19 50 Fluorid 0 41 1 5 Auszug aus der Wasseranalyse vom 16 10 2010 lt Trinkwasserverordnung vom

    Original URL path: http://www.stadtwerke-straubing.de/index.cfm?resid=0&res=1024&sid=2&skt=3020&suid=0&pid=3055&id=0&prt=1 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Straubing
    Straubing liegt in einer grundwasserreichen Gegend In den Kiessanden der quartären Hochterrassenschotter fließt ein Grundwasserstrom von Süden nach Norden hin Die Grundwasserneubildung erfolgt aus versickernden Niederschlägen im Tertiärhügelland und in

    Original URL path: http://www.stadtwerke-straubing.de/index.cfm?resid=0&res=1024&sid=2&skt=3020&suid=0&pid=3056&id=0&prt=1 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Straubing
    und Regeltechniken werden von den insgesamt 26 zur Verfügung stehenden Flachbrunnen immer nur die betrieben die nötig sind um die Tagesförderung zu gewährleisten Tertiärbrunnen Das Grundwasservorkommen im Tertiär weist ein Alter von über 30 000 Jahren auf und ist deshalb frei von Schadstoffen unserer Industriegesellschaft Die drei Tiefbrunnen fördern ein reduziertes d h sauerstoffarmes Grundwasser aus einer Tiefe von 140 160 m mit den charakteristischen Inhaltsstoffen Ammonium Schwefelwasserstoff Methan Eisen

    Original URL path: http://www.stadtwerke-straubing.de/index.cfm?resid=0&res=1024&sid=2&skt=3020&suid=0&pid=3057&id=0&prt=1 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Straubing
    zurückgehalten Es werden keinerlei chemischen Stoffe zur Desinfektion z B Chlor benötigt Tertiärbrunnen Der Aufwand der zur Reinigung des Tertiärwassers betrieben wird ist wesentlich höher Die Inhaltsstoffe die laut Trinkwasserverordnung nicht oder nur in geringen Mengen im Trinkwasser vorhanden sein dürfen werden über eine biologische Aufbereitungsanlage heraus gefiltert Zunächst wird dem Tertiärwasser in geschlossenen Füllkörperoxidatoren Luftsauerstoff hinzugeführt Dann findet der biologische Prozess in Quarzsandfiltern statt Ammonium wird über Nitrit zu

    Original URL path: http://www.stadtwerke-straubing.de/index.cfm?resid=0&res=1024&sid=2&skt=3020&suid=0&pid=3058&id=0&prt=1 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Straubing
    noch getrennt in der gemeinsamen Leitung zum Tiefbehälter werden sie im Verhältnis 1 1 gemischt Der Wasserturm mit einem Inhalt von 900 m dient wegen seines geringen Fassungsvermögens vorwiegend zum Druckausgleich und als Führungsgröße für die Regelung der Hauptpumpen Erbaut wurde der Wasserturm 1922 auf einem 12 50 m breiten Betonfundament Mit seinen 70 cm dicken Mauern erreicht er eine Höhe von 65 m Der Wasserspiegel liegt 45 m über

    Original URL path: http://www.stadtwerke-straubing.de/index.cfm?resid=0&res=1024&sid=2&skt=3020&suid=0&pid=3059&id=0&prt=1 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Straubing
    lassen eine äußerst kompakte Verrohrung zu Alle 5 Pumpen sind Mengen oder drehzahlgeregelt Durch die mengenabhängige Regelung der Wasserförderung werden Druckstöße vermieden und das Rohrnetz geschont Es stehen 2 Pumpen mit einen Förderleistung von 200 l s weitere 2 Pumpen

    Original URL path: http://www.stadtwerke-straubing.de/index.cfm?resid=0&res=1024&sid=2&skt=3020&suid=0&pid=3060&id=0&prt=1 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Straubing
    Verbote gelten In der Zone I sind nur die Nutzungen und Handlungsweisen zulässig die ausdrücklich der Wassergewinnung und Wasserversorgung dienen Aus diesem Grund sollte die Zone I also der Fassungsbereich auch vom jeweils Nutzungsberechtigten Wasserversorgungsunternehmen aufgekauft und im Sinne des Grundwasserschutzes bewirtschaftet werden Die Zone I ist i d R einzuzäunen und gegen das Betreten durch Unbefugte zu schützen Für die Zonen II und III gelten u a Einschränkungen und

    Original URL path: http://www.stadtwerke-straubing.de/index.cfm?resid=0&res=1024&sid=2&skt=3020&suid=0&pid=3061&id=0&prt=1 (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •