archive-de.com » DE » S » STADTWERKE-SCHWETZINGEN.DE

Total: 550

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Stadtwerke Schwetzingen AKTUELL > ARCHIV
    Kunden mit jährlich über 50 Millionen Kilowattstunden Wärme versorgt Die FRN bezieht diese Wärme aus dem Großkraftwerk Mannheim und wird künftig anstelle des direkten Versorgers zum Vorlieferanten der Stadtwerke Schwetzingen Die EnBW Regional AG und die MVV Energie AG werden folglich mit jeweils 10 Prozent Anteilen an den Stadtwerke Schwetzingen GmbH Co KG beteiligt und zusätzlich mit einem Aufsichtsratssitz in der neuen Gesellschaft vertreten sein Mehrheitsgesellschafter bleibt nach wie vor die Stadt Schwetzingen mit 59 9 Prozent die Stadtwerke Heidelberg AG halten 20 1 Prozent Alle relevanten Gremien haben ihre Zustimmung erteilt und so kann in der Metropolregion Rhein Neckar ein beispielhaftes und innovatives Partnerschaftsprojekt verwirklicht werden aus dem unsere Stadtwerke deutliche Synergievorteile und Ergebnisverbesserungen erzielen können sieht Oberbürgermeister Bernd Kappenstein gute wirtschaftliche Perspektiven Gas Strom Wasser und Fernwärme aus einer Hand das stärkt nicht nur die Position unserer Stadtwerke und sichert langfristig den Fortbestand des Unternehmens in einem umkämpften Markt sondern bedeutet gleichzeitig auch für die Bürgerinnen und Bürger im Versorgungsgebiet dass sie in Zeiten steigender Energiepreise auf das lokal geprägte Verantwortungsbewußtsein ihres Versorgers vorort bauen können Partnerschaft auf Augenhöhe Besonders stolz und zufrieden zeigt sich Kappenstein dass mit dem heute unterzeichneten Vertrag monatelange teils zähe Verhandlungsrunden erfolgreich und letztlich zur Zufriedenheit aller Beteiligten abgeschlossen werden konnten Vier Partner mit teilweise unterschiedlichen Prioritäten unter einen Hut zu bekommen das war nicht immer einfach Aber die Gespräche waren stets konstruktiv und für mich persönlich gehört dieses Partnerschaftsprojekt zu den ganz wichtigen in meiner bisherigen Amtszeit Die kommunalpolitische Einflussnahme auf die Energieversorgung sei enorm gestärkt man habe das kommunal regionale Energie Netzwerk ein weiteres Stück ausgebaut und nicht zuletzt verfolge man auch konsequent umweltpolitische Zielsetzungen um leitungsgebundene und damit umweltfreundliche Energien zu stärken Schwetzingen hat bei der Erschließung des Baugebietes Schälzig Ende der 80er Jahre komplett auf Fernwärme gesetzt Zwischenzeitlich haben wir Schulen und öffentliche Gebäude umgerüstet und im Laufe der Jahre stattliche Zuschüsse zur Förderung des umweltschonenden Energieträgers Fernwärme geleistet unterstreicht der OB das Umweltengagement der Stadt MVV und EnBW sehen langfristige Perspektiven für Netzwerke der fairen Partnerschaften Wir freuen uns dass dieses breit angelegte Partnerschaftsprojekt in der Region Rhein Neckar verwirklicht werden konnte und wünschen den Stadtwerken Schwetzingen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg und Wachstum sagte Dr Wolfgang Bruder Vorstandsvorsitzender der EnBW Regional AG Wir sehen diese Beteiligung die in dieser Konstellation mit vier Gesellschaftern nicht alltäglich ist als weiteren Erfolg für das Bestreben der EnBW ein Netzwerk fairer Partnerschaften mit Kommunen und Stadtwerken aufzubauen und weiter zu entwickeln erläutert Dr Bruder die Philosophie seines Unternehmens Damit kann Schwetzingen die kommunalen Stärken seiner Stadtwerke mit dem Know how und den sich ergänzenden Kompetenzen der EnBW verbinden und zu ihrem Vorteil nutzen beschrieb Dr Bruder die kommunale Orientierung seines Unternehmens welches in der Rolle als Minderheitsgesellschafter die Entscheidungsautonomie der Stadt respektiere Inzwischen sei bei der EnBW Regional AG ein Netzwerk von 39 selbständigen Unternehmen entstanden die gleichzeitig auf Informationsaustausch untereinander und die Erfahrung des Energiekonzerns setzen könnten Angesichts des Wettbewerbsdrucks und der Veränderungen auf dem Energiemarkt sei dies ein unschätzbarer Vorteil so

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwetzingen.de/de/AKTUELL/Archiv.php?id=217 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Stadtwerke Schwetzingen AKTUELL > ARCHIV
    gesellschaftlichen Leben hier vorort eng verbunden und engagieren uns auch bekanntermaßen in diesen Bereichen Das verbindet uns und daher lag der Kooperationsgedanke den wir ja bereits in den vergangenen Jahren mehrfach praktiziert haben natürlich nahe Wir freuen uns auch jetzt wieder auf die erneute gemeinsame Veranstaltung am 8 Juli in Oftersheim und laden die Besucher herzlich ein unseren Stand zu besuchen beschreiben die Stadtwerke Geschäftsführer Peter Mülbaier Horst Ueltzhöffer sowie Rolf Kall und Oliver Schmidt den gemeinsamen Denkansatz der Partner Alles zum Thema Energie und ErdgasfahrzeugeAufgrund des großen Interesses an der Schwetzinger Erdgastankstelle und damit verbunden an dem gesamten Thema Erdgasfahrzeuge bieten die Stadtwerke den Besuchern aktuelle und umfassende Informationen aus erster Hand und präsentieren obendrein Erdgasfahrzeuge zum anfassen Die Firma Opel Röll engagierter Projektpartner der Stadtwerke beim Betrieb der Schwetzinger Erdgastankstelle ist ebenfalls mit von der Partie stellt einen schmucken Erdgas Zafira aus und steht für Fragen aller Art gerne zur Verfügung Selbstverständlich gibt es darüberhinaus viele Informationen rund um Energieprodukte wie LuX Gas FoX Strom Trinkwasser oder Solarthermie Dampfgegarte Leckereien von Küchen Kall Dampfgaren ist einfach lecker so lautet die schmackhafte Variante des Tages von Küchen Kall wo zu jeder vollen Stunde diese beliebte Zubereitungstechnik präsentiert wird Das Thema Dampfgaren hat schon jeden überzeugt der z B in dieser Art zubereitete Spargel oder Gemüsearten gekostet hat und wir versprechen das wird auch dieses Mal so sein freuen sich Rolf Kall und Oliver Schmidt auf viele kulinarisch interessierte Gäste Vorbeischauen lohnt sich also auf jeden Fall Sie sind herzlich willkommen und wir freuen uns auf Ihren Besuch so die Einladung von Stadtwerken und Küchen Kall Zurück zur Übersicht 2006 Aktuell Immer auf dem neusten Stand mit den SWS News Tipps Trends Tarife und Wissenswertes rund um s Thema Energie gibt es alle zwei Monate in der Kunden Info der

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwetzingen.de/de/AKTUELL/Archiv.php?id=216 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Schwetzingen AKTUELL > ARCHIV
    Shuttle ins Stadion und Verpflegung inklusive Bei der Übergabe der Tickets im i punkt der Stadtwerke Schwetzingen kurz vor dem WM Spiel freuten sich Willi Kaltenbach und Günter Much beide aus Oftersheim über die gelungene Überraschung Dietmar Kleinow aus Waghäusel und Erich Wenzel aus Schwetzingen konnten die Übergabe der Tickets zwar nicht live erleben das Spiel haben sie aber sicherlich besucht und unvergessliche Eindrücke mit nach Hause genommen Bildunterschrift von links i punkt Mitarbeiter Heiko LauerWilli KaltenbachGünter Muchi punkt Mitarbeiterin Sabine Syed Zurück zur Übersicht 2006 Aktuell Immer auf dem neusten Stand mit den SWS News Tipps Trends Tarife und Wissenswertes rund um s Thema Energie gibt es alle zwei Monate in der Kunden Info der Stadtwerke Schwetzingen Neuigkeiten Neuigkeiten Archiv Newsletter Kundenzeitschrift Mehr als Energie Die Erfahrungen von gestern das Know how von heute und die Strategien von morgen sind für die Stadtwerke Schwetzingen die Basisfaktoren für nachhaltigen Erfolg in einem Wettbewerbsumfeld mit ständig neuen Herausforderungen Mehr Infopoint Carl Theodor Str 7 68723 Schwetzingen Tel 0800 513 5139 Fax 06202 85 64 36 Kostenlos aus dem dt Festnetz Öffnungszeiten Mo Do 9 00 17 00 Uhr Fr 9 00 14 00 Uhr 24 Stunden Bereitschaftsdienst 06202 2 44 00

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwetzingen.de/de/AKTUELL/Archiv.php?id=215 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Schwetzingen AKTUELL > ARCHIV
    Mitarbeiter im i punkt Heiko Lauer rechts ihre Preise Und die sind wahrlich verdient denn die gestellte Frage Welchen Tabellenplatz hat die HG am Saisonende inne hatten zu diesem Zeitpunkt der Rückrunde wohl nur Optimisten und besonders mutige Fans mit den vierten Platz beantwortet So kann sich Tanja Bähr aus Heidelberg über eine Fahrt mit dem Stadtwerke Heißluftballon freuen Renate Jörres aus Oftersheim fährt einen umweltfreundlichen und sparsamen Erdgas Zafira von Opel Röll über ein Wochenende und Elke Jungmann bei der Preisübergabe vertreten durch ihren Ehemann aus Oftersheim kann eine schmucke Digitalbox von Kabel BW ab sofort ihr Eigen nennen Herzlichen Glückwunsch Zurück zur Übersicht 2006 Aktuell Immer auf dem neusten Stand mit den SWS News Tipps Trends Tarife und Wissenswertes rund um s Thema Energie gibt es alle zwei Monate in der Kunden Info der Stadtwerke Schwetzingen Neuigkeiten Neuigkeiten Archiv Newsletter Kundenzeitschrift Mehr als Energie Die Erfahrungen von gestern das Know how von heute und die Strategien von morgen sind für die Stadtwerke Schwetzingen die Basisfaktoren für nachhaltigen Erfolg in einem Wettbewerbsumfeld mit ständig neuen Herausforderungen Mehr Infopoint Carl Theodor Str 7 68723 Schwetzingen Tel 0800 513 5139 Fax 06202 85 64 36 Kostenlos aus dem dt Festnetz Öffnungszeiten

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwetzingen.de/de/AKTUELL/Archiv.php?id=214 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Schwetzingen AKTUELL > ARCHIV
    eine jederzeit sichere Wasserversorgung So werden die Strang und Abschnittschieber gerne als die Herzklappen des Trinkwassernetzes bezeichnet führt der Geschäftsführer aus um zu betonen wie wichtig es ist bei Störungsfällen mit funktionierenden Schiebern immer nur das kleinstmögliche Netzteil abzustellen So werden die Auswirkungen von Störungen wie z B Wasserrohrbrüche die im technischen System nun einmal nicht vollständig auszuschließen sind auf das geringste Maß beschränkt Und funktionierende Hydranten sind eine Voraussetzung für den Schutz von Leib und Leben in einem Brandfall denn aus diesen Fenstern zum Wasserrohrnetz entnehmen die Feuerwehren das Löschwasser zur Brandbekämpfung Um Verständnis bitten die Stadtwerke ihre Kunden in den Netzbezirken deren Armaturen jeweils gerade geprüft werden So können kurzzeitig Druckschwankungen auf treten oder aber durch zeitweilige Umkehr der Fließrichtung des Wassers gelöste Inkrustierungen aus dem Hauptrohrnetz in die Hausinstallation gelangen Filter hin ter dem Hausanschluss verringern diesen Effekt aber sie müssen dann auch rückgespült werden oder ist der Filter einsatz auszutauschen Sollten in diesem Zusammenhang Probleme auftauchen steht bei den Stadtwerken der Leiter des Technischen Teams Olaf Türke oder seine Mitarbeiter unter Telefon 06202 60507 20 mit Rat zur Verfügung Wird für einen Netzbereich im Zuge dieser Wartungsarbeiten eine kurzfristige Abstellung der Wasserversorgung erforderlich werden die Kunden soweit möglich vorher persönlich oder schriftlich über den Zeitpunkt und die Dauer informiert beruhigt Ueltzhöffer schon im Vorfeld die Kunden um mit dem Hinweis zu schließen dass diese Maßnahmen auch dazu beitragen den bisher schon eher geringen Wasserverlust im Netz der Stadtwerke von 3 bis 4 im langjährigen Mittel noch weiter zu senken und damit einen originären Beitrag der Stadtwerke zur Schonung der Grundwasserreserven zu leisten sws Zurück zur Übersicht 2006 Aktuell Immer auf dem neusten Stand mit den SWS News Tipps Trends Tarife und Wissenswertes rund um s Thema Energie gibt es alle zwei Monate in der Kunden Info

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwetzingen.de/de/AKTUELL/Archiv.php?id=213 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Schwetzingen AKTUELL > ARCHIV
    guter Zusammenarbeit gelungen sei die Erprobung und Markteinführung einer Schlüsseltechnologie zu fördern Das Lutherhaus ist hervorragend für ein solches Brennstoffzellenprojekt geeignet und das Projekt fügt sich auch ideal in unsere derzeitigen Baupläne ein meinte Pfarrer Thomas Müller als Vertreter der Kirchengemeinde Die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme mit Brennstoffzellen ist sehr effizient Als Kirchengemeinde wollen wir damit auch einen Beitrag zur Minderung der CO2 Emissionen und damit zum Schutz unseres Klimas und der Bewahrung der Schöpfung leisten Die Brennstoffzelle emittiert jedoch nicht nur deutlich weniger Schadstoffe als viele herkömmliche Versorgungsanlagen sie reduziert auch den Verbrauch von Primärenergie Ein hoher Wirkungsgrad und geringe Schadstoffemissionen sind Merkmale die Brennstoffzellenheizgeräte besonders für die Hausenergieversorgung tauglich machen Zudem ist die Brennstoffzellenheizanlage flexibel einsetzbar und ergänzt damit hervorragend die weiterhin bestehende Heizungsanlage des Gemeindehauses beschrieb Dr Wolfram Münch Leiter Forschung und Entwicklung bei der EnBW die Vorteile Da es sich bei der Brennstoffzellenanlage noch um einen Prototypen und damit um eine noch unverkäufliche Anlage handelt wird sie im Rahmen eines so genannten Contracting Vertrags betrieben Das heißt die Anlage bleibt in Besitz der EnBW Gemeinsam mit MVV Energie wird die EnBW die Anlage betreiben und überwachen Das Forschungsziel dieses Projekts erläutert Dr Frieder Schmitt Leiter der Konzernabteilung Technologie und Innovation der MVV Energie AG Wir betrachten die Brennstoffzellentechnologie als Chance für die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen Mit diesem Projekt werden wir weitere wichtige Betriebserfahrungen sammeln und so die technologische Entwicklung weiter voranbringen Das Brennstoffzellenheizgerät wird an das Erdgasnetz der Stadtwerke angeschlossen Auch bei dem lokalen Energieversorger wird das Projekt begrüßt und als zukunftsweisend angesehen Was vor 15 Jahren innovativ war ist heute Standard glaubt der Technische Geschäftsführer Horst Ueltzhöffer dass dies bald auch auf die Brennstoffzelle zutreffen wird ali Zurück zur Übersicht 2006 Aktuell Immer auf dem neusten Stand mit den SWS News

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwetzingen.de/de/AKTUELL/Archiv.php?id=211 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Schwetzingen AKTUELL > ARCHIV
    Helmut Baust in seinen Dankesworten Lange habe man nach einem geeigneten Platz für den Brunnen gesucht vor allem im Bereich der neu umgestalteten Ortsmitte Letztendlich habe man sich jedoch dazu entschlossen ihn im Gemeindepark zu platzieren Die Idee dass Oftersheim einen Trinkwasserbrunnen quasi als Pendant zum Brunnen in der Schwetzinger Bahnhofsanlage erhalte sei 2003 beim Jubiläum 100 Jahre Wasserversorgung der Stadtwerke aufgekommen erinnerte sich Horst Ueltzhöffer Oftersheim habe sich 1913 an die Schwetzinger Wasserversorgung angeschlossen nachdem bereits seit 1904 Oftersheim aus Schwetzingen Stadtgas erhalten habe Oftersheim und Schwetzingen praktizierten also bereits vor über 100 Jahren eine kommunale Zusammenarbeit wie sie selbst heute noch nicht überall selbstverständlich sei Mit dem Trinkwasserbrunnen wollen wir wieder zeigen dass Wasser wirklich zum Trinken da ist auch wenn der größte Teil des Verbrauchs für andere Zwecke benutzt wird so Ueltzhöffer weiter In diesem Sinne wolle man den Trinkwasserbrunnen der in der Kunstgießerei Hirzenhain im Oberhessischen aus Bronze nach einem Entwurf von Professor Röder gefertigt worden sei enthüllen und in Betrieb nehmen Laben Sie sich an dem kostbaren und köstlichen Nass forderte er deshalb die Oftersheimer Bürger auf Die ließen sich das nicht zweimal sagen Nachdem Bürgermeister Helmut Baust und die Geschäftsführer der Stadtwerke mit guten Beispiel vorausgegangen waren und das Brunnenwasser gekostet hatten taten es ihnen viele Erwachsene und auch Kinder gleich sei Schwetzinger Zeitung 17 05 2006 Zurück zur Übersicht 2006 Aktuell Immer auf dem neusten Stand mit den SWS News Tipps Trends Tarife und Wissenswertes rund um s Thema Energie gibt es alle zwei Monate in der Kunden Info der Stadtwerke Schwetzingen Neuigkeiten Neuigkeiten Archiv Newsletter Kundenzeitschrift Mehr als Energie Die Erfahrungen von gestern das Know how von heute und die Strategien von morgen sind für die Stadtwerke Schwetzingen die Basisfaktoren für nachhaltigen Erfolg in einem Wettbewerbsumfeld mit ständig neuen Herausforderungen Mehr Infopoint

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwetzingen.de/de/AKTUELL/Archiv.php?id=210 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stadtwerke Schwetzingen AKTUELL > ARCHIV
    rund um das Thema Energie und Erdgasfahrzeuge war das beliebte Stadtwerke Glücksrad mit vielen Sofort Gewinnen wieder ein Renner und vier glückliche Gewinner der WM Ticket Verlosung fahren am 23 Juni nach Kaiserslautern zum Spiel Saudi Arabien gegen Spanien Für die leckere Variante des Spargelsamstages sorgt der Beitrag der renommierten Oftersheimer Firma Küchen Kall In bereits bewährter Kooperation mit den Stadtwerken stand hier das Thema Spargel und Dampfgaren im Mittelpunkt Last but not least erlebten zahlreiche Gäste am Tag des offenen Rathauses Schwetzingen einmal aus luftiger Perspektive Ein Aufstieg im Stadtwerke Hubsteiger beim Tag des offenen Rathauses machte es möglich Zurück zur Übersicht 2006 Aktuell Immer auf dem neusten Stand mit den SWS News Tipps Trends Tarife und Wissenswertes rund um s Thema Energie gibt es alle zwei Monate in der Kunden Info der Stadtwerke Schwetzingen Neuigkeiten Neuigkeiten Archiv Newsletter Kundenzeitschrift Mehr als Energie Die Erfahrungen von gestern das Know how von heute und die Strategien von morgen sind für die Stadtwerke Schwetzingen die Basisfaktoren für nachhaltigen Erfolg in einem Wettbewerbsumfeld mit ständig neuen Herausforderungen Mehr Infopoint Carl Theodor Str 7 68723 Schwetzingen Tel 0800 513 5139 Fax 06202 85 64 36 Kostenlos aus dem dt Festnetz Öffnungszeiten Mo Do

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwetzingen.de/de/AKTUELL/Archiv.php?id=208 (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •