archive-de.com » DE » S » STADTWERKE-SCHWABACH.DE

Total: 354

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Wasseranalyse
    dosieren Welche Wasserhärte liegt in Ihrem Wohnbereich vor Seit dem neuen Wasch und Reinigungsmittelgesetz im Frühjahr 2007 wird nur noch in drei statt bisher vier Härtebereiche unterschieden Härtebereich weich weniger als 1 5 Millimol Calciumcarbonat je Liter Härtebereich mittel 1 5 bis 2 5 Millimol Calciumcarbonat je Liter Härtebereich hart mehr als 2 5 Millimol Calciumcarbonat je Liter Öffnen Sie die PDF Datei um alles über die Wasserhärte in Ihrer

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwabach.de/netze/wasser/wasseranalyse/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Netzdaten
    Netze Strom Erdgas Wasser Fernwärme Netzdaten Netzanschluss Unser Unternehmen Anfahrt Leitungslänge inkl Hausanschlüsse Kaserne ca 3 400 m Leitungslänge 36 Übergabestationen Wasserwerk ca 750 m Leitungslänge 13 Übergabestationen Flurstraße ca

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwabach.de/netze/fernwaerme/netzdaten/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Netzanschluss
    Netzanschluss Unser Unternehmen Anfahrt Alle Informationen zum Netzanschluss der Fernwärme erhalten Sie bei uns Die Preise entnehmen Sie bitte unserem Informationsblatt Anlage Preisblatt Fernwärme ab 01 10 2015 PDF Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung Ihr Ansprechpartner Wolfgang

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwabach.de/netze/fernwaerme/netzanschluss/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Stromversorgung
    unabhängigen Energieversorgung war getan Am 1 Oktober 1920 war das Ortsnetz zum größten Teil in Betrieb Durch ein Zusammenwirken verschiedener Umstände erfuhr die Elektrizitätsversorgung in den folgenden 10 Jahren einen riesigen Aufschwung Während die Stadtwerke 1922 noch 927 Kunden mit einer Stromabnahme von rund 550 000 kWh versorgten so waren es 1940 bereits 3 701 Kunden mit einem Verbrauch von 6 761 000 kWh Nach einem deutlichen Rückschlag 1944 kriegsbedingt

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwabach.de/unser-unternehmen/chronik/stromversorgung/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Erdgasversorgung
    1864 erfolgte die Errichtung einer Gasfabrik 36 Gaslampen verdrängten die alten Petroleumlampen in Schwabachs Straßen Schnell war aber das Gas auch als Leuchtmittel in Privatwohnungen begehrt wodurch das Gaswerk einen raschen Aufstieg erlebte Ein Gasversorgungsnetz wurde gebaut und zur Speicherung zwei Gasbehälter an der Nördlichen Ringstraße Die Gasabgabe wuchs von 1899 266 339 m³ auf 1920 1 286 295 m³ Danach jedoch ging es mit der Gasversorgung bergab Der verlorene 1 Weltkrieg und seine Nachwirkungen auf industriellem und gewerbliches Gebiet und die Inflation haben sicherlich dazu beigetragen Aber auch die seit 1920 in Schwabach einsetzende Elektrifizierung war daran nicht schuldlos Bis 1938 bewegte sich der jährliche Gasverbrauch unterhalb der Millionengrenze Erst als nach Jahren zäher Verhandlungen zwischen der Stadt und dem Nürnberger Gaswerk die Voraussetzungen für eine Ferngasversorgung geschaffen waren und Schwabach über eine 13 5 km lange Hochdruckleitung an das Gaswerk Nürnberg angeschlossen war belebte sich das Gasgeschäft wieder Die Gasabgabe wuchs von 1 046 458 m³ 1939 auf 2 362 966 m³ 1944 Die teilweise Zerstörung des Gaswerks in Nürnberg Anfang 1945 bewirkte den Zusammenbruch der Gasversorgung in Schwabach Sie konnte erst wieder ab April 1946 schrittweise aufgenommen werden Die zu verteilenden Jahresmengen zeigten eine stetig steigende Tendenz

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwabach.de/unser-unternehmen/chronik/erdgasversorgung/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Wasserversorgung
    Fassung der Friedrichsquelle nahe Oberreichenbach im Jahre 1715 Mit diesem Wasser versorgte er sein Schloss und ließ gleichzeitig das Wasser mit einer vier Kilometer langen Holzrohrleitung nach Schwabach zum Marktplatz führen 1715 16 ließ der Markgraf den Schönen Brunnen bauen der mit dem Wasser der Friedrichsquelle gespeist wurde 1727 erfolgte der erste Wasseranschluss für das sogenannte Oberamtshaus nun Königsplatz 21 1868 und 1899 kamen weitere Quellen aus dem Gebiet Oberreichenbach hinzu Die bis 1868 in Betrieb befindliche Holzrohrleitung wurde durch eine leistungsstärkere Gussleitung ausgetauscht In dieser Zeit wurde bereits ein Wasserspeicher in der Reichswaisenhausstraße gebaut Auch das Wasserrohrnetz wurde ständig erweitert Im Jahre 1909 waren bereits 680 Häuser der inneren Stadt an die Wasserversorgung angeschlossen 225 davon hatten bereits Wasserzähler Das erste Schwabacher Wasserwerk wurde 1926 an der Reichswaisenhausstraße errichtet Die zwischenzeitlich auch in Schwabach stattgefundene Elektrifizierung gestattete nun durch den Einsatz von Pumpen einen kontinuierlich netzschonend und mengenabhängig steuerbaren Druckausgleich 1935 wurde im Schwabachtal zwischen Schwabach und Unterreichenbach der erste Tiefbrunnen niedergebracht 1948 erfolgt die Bohrung des zweiten Tiefbrunnens im gleichen Gebiet 1956 erfolgte der Bau des Tiefbrunnens III im Gebiet Obermainbach und 1959 der Bau des Hochbehälters in Heidenberg südwestlich von Schwabach Die Ortsteile Vogelherd Forsthof und Unterreichenbach

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwabach.de/unser-unternehmen/chronik/wasserversorgung/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • 300 Jahre Wasser für Schwabach
    Wasser zu versorgen und ihre Felder zu bestellen Zisternen am östlichen Mittelmeer Aquädukte bei den alten Ägyptern und Römern oder Wasserschöpfräder an Euphrat Tigris Nil und Indus Wer auf Zeitreise geht taucht in ein schier unerschöpfliches und spannendesThema ein In Schwabach feiert die Wasserversorgung der Stadt 2015 ihren 300 Geburtstag wenn man den Zeitpunkt zu Grunde legt an dem die Friedrichqelle nahe Oberreichenbach eingefasst wurde um Wasser zum Schloss des

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwabach.de/unser-unternehmen/chronik/300-jahre-wasser-fuer-schwabach/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Jubiläumsausstellung
    sauberes Trinkwasser zu jeder Zeit verfügbar ist Wie es dazu kam und welche Herausforderungen auf dem Weg zu einer flächendeckenden Wasserversorgung im Stadtgebiet nötig waren das zeigt die Ausstellung 300 Jahre Wasserversorgung Schwabach Die Jubiläumsausstellung kann vom 23 November bis zum 23 Dezember 2015 zu den regulären Öffnungszeiten im Kundenzentrum Ansbacher Straße 14 besichtigt werden Elf Stelen skizzieren den Weg von der Fassung der Friedrichsquelle bis zur Bohrung des neuen

    Original URL path: https://www.stadtwerke-schwabach.de/unser-unternehmen/300-jahre-wasser-fuer-schwabach/jubilaeumsausstellung/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •