archive-de.com » DE » S » STADTWERKE-RINTELN.DE

Total: 357

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Von Rinteln in die ganze Welt
    Sie in den Regalen viele unserer Produkte identifizieren und zwar in Verpackungen die bei Amcor Flexibles hergestellt sind So sensibilisierte Christoph Bölk die Teilnehmer der Werksführung nach der offiziellen Eröffnung durch den Pro Rinteln Vorsitzenden Stefan Reineking Aus den Tiefdruckmaschinen des Verpackungsmittelherstellers läuft tatsächlich sehr viel mehr als vermutet war den Gästen anschließend klar Die Beutel aus Klarsichtfolie mit hochwertigen Süßwaren waren für die meisten Gäste alte Bekannte Das kenne ich das haben wir doch auch zu Hause lautete immer wieder die erste Reaktion Rinteln ist mehr als die Innenstadt hatte Reineking in seiner Begrüßungsansprache die Qualitäten der Nordstadt Firmen hervorgehoben Und für Amcor gelte die Leitlinie von Rinteln in die Welt hatte Bölk bestätigt was nicht allein nur für den Verpackungsmittelhersteller gilt Die Außenwirkung der Unternehmen der Weserstadt ist vielschichtig und etliche davon unterhalten Geschäftsbeziehungen die weit über die Stadtgrenzen hinausreichen konnten alle Besucher des Tages der offenen Tür bei ihrer ganz persönlichen Entdeckungstour plastisch nachvollziehen Es kommt vor dass sich benachbarte Firmen mit ihren Produkten sogar direkt ergänzen Das Paradebeispiel dafür boten die Glashütte von O I Glasspack und der Spirituosenabfüller Schwarze Schlichte Glasflaschen Made in Rinteln werden nur wenige Meter nebenan befüllt mit teils Hochprozentigem das von Rinteln aus in Geschäfte in der gesamten Bundesrepublik oder sogar weltweit geliefert wird Das erklärten die Repräsentanten der beiden Firmennachbarn geduldig und mit einer spürbaren Portion Stolz Zurzeit sind es genau 109 verschiedene Artikel die als Lohnfüllung für befreundete Firmen hier abgefüllt werden sagte etwa Holger Spieler Für den ehemaligen Betriebsleiter des Spirituosenabfüllers ist es normal dass Flüssiges aus Rinteln in alle Welt geliefert wird Was aber nicht bedeute dass das Unternehmen an der Dankerser Straße wenn auch nur in begrenztem Umfang als Direktvermarkter an Werksangehörige und alle Rintelner auftrete Dafür haben wir den Spirituosenshop der immer mittwochs von 9 bis 13 Uhr geöffnet ist Und die Beispiele wie etwa die von Schwarze Schlichte und O I Glasspack sind nicht die einzigen die belegen wie sehr die Nordstadtbetriebe sowohl innerhalb Rintelns als auch nach außen vernetzt sind So sind es ortsansässige Unternehmen die Produkte aus der Stadt nicht nur nach außen vermarkten sondern auch von außerhalb hereinholen und verteilen Ein weiteres Paradebeispiel dafür sind die Stadtwerke als Rintelns großer kommunaler Energieversorger Wasser Strom und Erdgas sind die Stärken mit denen die Stadtwerke das tägliche Leben ihrer Kunden vor Ort unterstützen betonte ihr Marketing Mann Manfred Nowak Und das kommunale Unternehmen liege auf dem Preissektor gut im Rennen gegen den überregionalen Wettbewerb unterstrich er So zum Beispiel durch kreative Marketingkonzepte wie den Zwei Jahresvertrag Erdgas Fix24 den wir ab dem 1 Januar 2014 anbieten Wie die Stadtwerke ihre Ware an die Haushalte liefern und die Versorgung sichern verdeutlichten die Fachabteilungen mit ihren Technikvorführungen Eine Gas oder Wasserleitung kann schon mal defekt sein und dann ist höchste Eile und effektives Arbeiten geboten erklärte Peter Anders wiederholt und zeigte mit einem Team wie Kunststoffleitungen mit Spezialgeräten repariert werden können Durch Kooperation und ein diversifiziertes Waren und Dienstleistungsangebot lassen sich Kundenkreise erweitern und neue

    Original URL path: http://www.stadtwerke-rinteln.de/aktuelles/pressearchiv/pressearchiv-2013/von-rinteln-in-die-ganze-welt/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Fußgängerzone wird zur Rennpiste
    Technische Anforderungen zum Einspeisemanagement Gasnetz Kontakt Download Center Netz Sie befinden sich hier Aktuelles Pressearchiv Fußgängerzone wird zur Rennpiste aus den Stadtwerken Bildergalerien Pressearchiv Fußgängerzone wird zur Rennpiste Stüken Mountainbike Cup lockt Hunderte in Innenstadt Jan Niklas Droste aus Rinteln gewinnt Eliterennen Rinteln So zügig wie gestern Nachmittag ist es in Kloster und Weserstraße wohl zuletzt zugegangen als es noch keine Fußgängerzone gab Fast im Sekundentakt schossen Mountainbikefahrer mit Höchstgeschwindigkeiten durch die eigens dafür abgesperrte Fußgängerzone durch Nebenstraßen und den Blumenwall Es war das erste Mountainbikerennen in Rinteln gesponsert von Rintelns zweitgrößtem Unternehmen Stüken das etwa 250 Teilnehmer in die Weserstadt lockte Start und Ziel waren am Marktplatz An den Streckenrändern wurden die Fahrer von Zuschauern angefeuert Im Blumenwall wurde es auf der für Mountainbikefahrer eher ungewöhnlich flachen Strecke dann auch hügelig und auf dem Kollegienplatz standen weitere aufgestellte Hindernisse die es zu bewältigen galt Dass es dabei auch zu dem einen oder anderen Sturz kam liegt in der Natur der Sache sagte Organisator Stefan Diete vom SV Victoria Lauenau Aber natürlich bin ich bin froh dass niemand ernsthaft verletzt wurde Eigentlich hatte der leidenschaftliche Rennradfahrer selbst an dem Rennen der Hobbyklasse teilnehmen wollen Die Strecke ist schon sehr anspruchsvoll sagte Diete der den Streckenverlauf zumindest zweimal abfahren musste Aber da ich in diesem Jahr eine aktive Lizenz habe hätte ich beim Elite Rennen mitfahren müssen Und eine ganze Stunde lang wollte ich mich dann doch nicht ausklinken erklärt Diete Das 60 minütige Eliterennen entschied der Rintelner Profi Jan Niklas Droste für sich Das Fun Rennen in der Altersklasse Ü18 gewann die Deutsche Meisterin der Hobbyklasse Hannah Kölling aus Vlotho Ich fand den Stüken Cup sehr gut sagte sie Mir hat es viel Spaß gemacht obwohl ich eigentlich lieber Strecken mit starken Steigungen und Gefälle mag Begeistert waren auch ihr

    Original URL path: http://www.stadtwerke-rinteln.de/aktuelles/pressearchiv/pressearchiv-2013/fussgaengerzone-wird-zur-rennpiste/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Masterplan für alternative Energien
    Download Center Link Tipps Energie Energiesparen Interessantes aus der Region Aktuelles aus den Stadtwerken Bildergalerien Pressearchiv Kontakt Kundenservice Ansprechpartner Anfahrt Störungsdienst Defekte Straßenbeleuchtung Gas und Wassergemeinschaft Installateurverzeichnis Unternehmen Struktur Verbund Aufsichtsrat und Geschäftsführung Zahlen Fakten Jahresberichte Geschäftsbericht Energiebericht Kunst Sponsoring Karriere Netz Netzzugang Strom Messstellenrahmenvertrag Netzzugang Erdgas Stromnetz Vorgehen beim Bau von PV Anlagen Technische Anforderungen zum Einspeisemanagement Gasnetz Kontakt Download Center Netz Sie befinden sich hier Aktuelles Pressearchiv Masterplan für alternative Energien aus den Stadtwerken Bildergalerien Pressearchiv Masterplan für alternative Energien Zweite Auflage der Messe Schaumburger Energie Landrat Jörg Farr kritisiert bisherige Politik Stadthagen Die zweite Auflage der Schaumburger Energie hat sich am Wochenende eines ständigen Besucherandrangs erfreut Die Fachmesse rund um das Thema Energieeffizienz und gewinnung konnte in diesem Jahr wiederum viele Interessierte aus dem regionalen wie auch aus dem überregionalen Bereich anlocken In seiner Eröffnungsrede ging Schaumburgs Landrat Jörg Farr auf die Energiewende in Deutschland ein und kritisierte die Bundesregierung Es gibt keine Strategie für die Wende sagte Farr und forderte von einer neuen Regierung einen schnellen Masterplan für den Ausstieg aus der Atomenergie Mit Blick auf die Bevölkerung machte Farr ein starkes Interesse an Themen zur Energieeinsparung aus Daher sei die Messe Schaumburg Energie auch sinnvoll um von heimischen Ausstellern Informationen aus erster Hand zu erhalten Farr betonte die Vorreiterrolle des Landkreises bei der Energieeinsparung und verwies auf das enorme Einsparvolumen das in den vergangenen Jahren in kreiseigenen Gebäuden erzielt wurde Mit 24 Ausstellern vom Heizungsinstallateur über Solartechnikfirmen Dachdecker und Kreditinstitute für Investitionen fanden die Besucher alles was sie brauchten um ihr Heim energetisch aufrüsten zu können Auch für Besucher die sich erst frisch dazu entschlossen haben ein Eigenheim zu errichten war gesorgt Die Stadtwerke Schaumburg Lippe und Rinteln stellten das Thema Elektromobilität vor Eine Stadthäger Baufirma präsentierte ihre Konzepte zu energieneutralen Wohnhäusern die durch Erdwärme

    Original URL path: http://www.stadtwerke-rinteln.de/aktuelles/pressearchiv/pressearchiv-2013/masterplan-fuer-alternative-energien/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Drehscheibe und Schaufenster zugleich
    Link Tipps Energie Energiesparen Interessantes aus der Region Aktuelles aus den Stadtwerken Bildergalerien Pressearchiv Kontakt Kundenservice Ansprechpartner Anfahrt Störungsdienst Defekte Straßenbeleuchtung Gas und Wassergemeinschaft Installateurverzeichnis Unternehmen Struktur Verbund Aufsichtsrat und Geschäftsführung Zahlen Fakten Jahresberichte Geschäftsbericht Energiebericht Kunst Sponsoring Karriere Netz Netzzugang Strom Messstellenrahmenvertrag Netzzugang Erdgas Stromnetz Vorgehen beim Bau von PV Anlagen Technische Anforderungen zum Einspeisemanagement Gasnetz Kontakt Download Center Netz Sie befinden sich hier Aktuelles Pressearchiv Drehscheibe und Schaufenster zugleich aus den Stadtwerken Bildergalerien Pressearchiv Drehscheibe und Schaufenster zugleich Hiesige Stadtwerke wollen bei Schaumburg Energie mit Elektroautos für Blickfang sorgen Energiewende weiterer Schwerpunkt Stadthagen Auch die Stadtwerke Schaumburg Lippe und die Stadtwerke Rinteln beteiligen sich an der Messe Schaumburg Energie die am Sonnabend und Sonntag 21 22 September jeweils von 10 bis 18 Uhr in der Festhalle in Stadthagen ihre Pforten öffnet Für uns ist die Messe eine Drehscheibe und ein Schaufenster gleichermaßen sagt Eduard Hunker Geschäftsführer der Stadtwerke Schaumburg Lippe wobei er nicht nur die Besucher sondern auch die Handwerker aus der Region im Blick hat Die Besucher bekommen am Stand des Unternehmens neue Technologien präsentiert Einer der Schwerpunkte soll dabei auf dem Bereich Energiewende liegen Die Gäste sollen erfahren was die Stadtwerke Schaumburg Lippe dazu beitragen führt Hunker aus Aus diesem Grund werden dessen Mitarbeiter auch von der Firma Wind und Energieverbund Schaumburg um Burkhard Massante aus Lindhorst unterstützt Zudem wollen die Stadtwerke Schaumburg Lippe sich auch der sogenannten E Mobilität widmen wie Vertriebsleiter Daniel Strathmann ergänzt Dazu haben er und seine Kollegen auch ein spezielles Fahrzeug als Blickfang vor Ort Die Stadtwerke Rinteln wollen sich ebenfalls als regionales Dienstleistungsunternehmen für die Bürger und Kommunen präsentieren Dazu gehört ebenso das Thema E Mobilität Wir betreiben zwei Elektro Tankstellen führt Geschäftsführer Jürgen Peterson aus Zugleich wollen er und seine Kollegen den Auftritt bei Schaumburg Energie dazu nutzen die

    Original URL path: http://www.stadtwerke-rinteln.de/aktuelles/pressearchiv/pressearchiv-2013/drehscheibe-und-schaufenster-zugleich/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Probeleuchten in der Dämmerung
    Wassergemeinschaft Installateurverzeichnis Unternehmen Struktur Verbund Aufsichtsrat und Geschäftsführung Zahlen Fakten Jahresberichte Geschäftsbericht Energiebericht Kunst Sponsoring Karriere Netz Netzzugang Strom Messstellenrahmenvertrag Netzzugang Erdgas Stromnetz Vorgehen beim Bau von PV Anlagen Technische Anforderungen zum Einspeisemanagement Gasnetz Kontakt Download Center Netz Sie befinden sich hier Aktuelles Pressearchiv Probeleuchten in der Dämmerung aus den Stadtwerken Bildergalerien Pressearchiv Probeleuchten in der Dämmerung Stadtwerke unterstützen Pro Rinteln bei Vollendung des Brücken Beleuchtungskonzeptes Rinteln So manch einer rieb sich verwundert die Augen als er am Dienstagabend bei Einbruch der Dämmerung zu Fuß oder per Fahrrad die Weserbrücke überquerte Vermeintlich dunkle Gestalten sorgten am Weserufer für Licht tauchten mit großen Scheinwerfern die Sandsteinfundamente der Brücke in gelbes Licht Was machen Sie da fragte der eine oder andere auch ganz konkret und wurde von den Mitarbeitern der Rintelner Stadtwerke und Vertretern des Stadtmarketingvereins Pro Rinteln e V aufgeklärt Probeleuchten Im vergangenen Jahr hatte Pro Rinteln die Brückenbögen mit blauen LED Leuchtbändern illuminiert und damit für einen optischen Hingucker gesorgt Nun sollen zusätzlich noch die historischen Brückenfundamente beleuchtet werden damit die Konturen der Brücke bei Dunkelheit in ihrer Gesamtheit schon von Weitem erkennbar sind Dieses seinerzeit von Studenten der Fachoberschule in Hildesheim entwickelte Konzept stößt in der Realisierung aber auf

    Original URL path: http://www.stadtwerke-rinteln.de/aktuelles/pressearchiv/pressearchiv-2013/probeleuchten-in-der-daemmerung/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive