archive-de.com » DE » S » STADTWERKE-RINTELN.DE

Total: 357

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Um Mitternacht das Schleuderprogramm
    läuft Der Ferraris Zähler ist der klassische Stromzähler Eine rotierende Scheibe zeigt durch ihre Rotationsgeschwindigkeit die Momentanleistung an ein mechanisches Zählwerk die verbrauchte Energie Der Ferraris Stromzähler der meist im Keller oder Hausflur seinen Dienst tut ist preiswert solide hält 16 Jahre und die Bürger haben sich daran gewöhnt Doch wenn es nach dem Wirtschaftsministerium geht soll alles anders werden und bis zum Jahr 2032 in die Keller und Hausflure Hightech einziehen genannt Smartmeter oder als weitergehendes System Smart Grid Smartmeter die elektronischen Zähler liegen bei den Stadtwerken am Bahnhofsweg längst griffbereit im Magazin Auch das Fernauslesen von Zählern wie es der Smartmeter ermöglicht ist bei den Stadtwerken längst erprobte Alltagspraxis Die wird vor allem bei Industriebetrieben und bei Fotovoltaikanlagen gebraucht um vereinfacht gesagt die Stromlast zu steuern und beispielsweise Wärmepumpen ein oder auszuschalten Doch Smartmeter für alle privaten Verbraucher sind da eine ganz andere Hausnummer Thomas Sewald technischer Leiter bei den Stadtwerken erläutert die grundsätzliche Idee dahinter Eine Spülmaschine oder Waschmaschine soll erst anlaufen wenn viel Strom verfügbar und Strom damit billig ist Also nicht am frühen Morgen wenn ganz Rinteln die Kaffeemaschine startet unter die Dusche steigt und das Frühstücksfernsehen einschaltet besser am Nachmittag Sewald formuliert das so Der Nutzer soll dem Angebot an Strom folgen Die größten Bedenken schildert Sewald hatte man bisher beim Datenschutz Sicherheitsexperten wie Mitgliedern des Chaos Computer Clubs ist es mehrfach gelungen intelligente Stromzähler zu hacken Die Hacker haben dann unter anderem süffisant gefragt welcher Tätigkeit geht wohl eine Frau nach deren Heißwassergerät abends im Halbstunden Rhythmus Strom verbraucht Was man aus dem Smartmeter problemlos auslesen kann Doch diese Sicherheitslücken in der Software sollen laut Sewald inzwischen geschlossen die Technik sicher wie der EC Kartenautomat sein Das sei technisch extrem aufwendig Und inzwischen gibt es auch Gateways für komplexere Systeme die sicherstellen dass

    Original URL path: http://www.stadtwerke-rinteln.de/aktuelles/aus-den-stadtwerken/um-mitternacht-das-schleuderprogramm/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Betontopf mit Technik
    im Grunde überdimensionale Betontöpfe mit angegliederter Technik wie Ent und Belüftung Die Sanierung des Hochbehälters Schäferdrift sei die in diesem Jahr wichtigste Einzelmaßnahme schildert Thomas Sewald technischer Leiter der Stadtwerke Für die Arbeiten muss der Behälter leer sein Trotzdem kommt in Krankenhagen und im Industriegebiet Süd Wasser aus der Leitung Das ist deshalb möglich weil der Hochbehälter Schäferdrift zwei Kammern hat die nacheinander instand gesetzt werden Rund 40 Jahre ist das Betonbauwerk alt das rund 800 Kubikmeter Wasser speichern kann Der Beton ist innen mit einer Kautschukgummierung beschichtet erläutert Sewald das war damals Stand der Technik Kautschukgummierung hört sich eigentlich nach absolut dicht an Doch das Wasser ist im Laufe der Jahrzehnte hinter die Beschichtung gekrochen hat den Beton angegriffen und die Armierung rosten lassen So das Ergebnis von Betonproben die von einem Ingenieurbüro entnommen worden sind Jetzt kommt fünf Zentimeter dicker mineralischer Putz auf die Betonwand Doch zuerst schildert Sewald muss die alte Beschichtung von der Wand Mit einem Sandstrahler Der Mann der das macht steigt mit einem Vollschutzanzug in den Hochbehälter Luft zum Atmen bekommt er über einen Schlauch von oben Es sind langwierige wie schwierige Sanierungsarbeiten wie man sich vorstellen kann sagt Sewald und Man kann nicht einfach mit einem Radlader in den Hochbehälter fahren um den Bauschutt zu entsorgen Tätig ist hier ein auf solche Arbeiten spezialisiertes Unternehmen aus Kassel Die erste Kammer in der Schäferdrift ist inzwischen fertig gefüllt und wieder in Betrieb Mit der Sanierung der zweiten Kammer wird jetzt begonnen Sewald schätzt das werde rund drei Monate dauern Nach Abschluss der Arbeiten folgt eine gründliche Reinigung dann werden Wasserproben gezogen damit man sicher sein kann dass die Wasserqualität stimmt Dürre in Kalifornien und Spanien in Forchheim in Franken durften die Bürger im August nicht mehr den Rasen sprengen und ihr Auto waschen Mitte

    Original URL path: http://www.stadtwerke-rinteln.de/aktuelles/aus-den-stadtwerken/betontopf-mit-technik/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • 100.000 unerreichbar
    Interessantes aus der Region Aktuelles aus den Stadtwerken Bildergalerien Pressearchiv Kontakt Kundenservice Ansprechpartner Anfahrt Störungsdienst Defekte Straßenbeleuchtung Gas und Wassergemeinschaft Installateurverzeichnis Unternehmen Struktur Verbund Aufsichtsrat und Geschäftsführung Zahlen Fakten Jahresberichte Geschäftsbericht Energiebericht Kunst Sponsoring Karriere Netz Netzzugang Strom Messstellenrahmenvertrag Netzzugang Erdgas Stromnetz Vorgehen beim Bau von PV Anlagen Technische Anforderungen zum Einspeisemanagement Gasnetz Kontakt Download Center Netz Sie befinden sich hier Aktuelles aus den Stadtwerken 100 000 unerreichbar aus den Stadtwerken Bildergalerien Pressearchiv 100 000 unerreichbar Der Sommer im Weserangerbad Zu wenig Spitzentage zu oft schlechtes Wetter Neues Spielgerät Rinteln 100000 ist die Schallmauer darüber war die Saison im Weserangerbad richtig gut darunter eher nicht Und in diesem Jahr kommen wir da nicht ran sagte der Freibadchef Stefan Lehmann schon vor einer Woche Da feierte die Sparkasse Schaumburg ihre wegen Gewitters verschobene Poolparty und statt Riesengetümmel im Wasser gab es reichlich Platz zwischen den Spiel und Spaßgeräten So ein Tag kostet in der Statistik schon mal etwa 1000 Leute Insgesamt hat die Laserlichtschranke am Eingang in diesem Jahr bis gestern 14 30 Uhr genau 81186 Besucher registriert Darin sind auch die 316 Dauerkarteninhaber mit jedem ihrer Besuche erfasst 93 von diesen sind übrigens noch Dauerfamilienkarten betreffen als weit mehr als eine Person Und schließlich hat die Stiftung für Rinteln in diesem Jahr 205 Sommerferienkarten für bedürftige Kinder spendiert Es handelt sich bei der Besucherzahl also nicht um jedes Mal einzeln zahlende Gäste Bei schönem Wetter mit Wolken kommen die Leute nicht sie wollen sich offenbar vorrangig sonnen hat die Kassiererin Birgit Wardle festgestellt Aber es fehlten auch die richtig starken Tage ergänzt der Fachangestellte für Bäderbetriebe Sascha Rose Im Mai war relativ wenig los der Juni ging aber das waren nicht die großen Zahlen Der Juli war schlecht der August hat uns noch ganz gute Zahlen gebracht Aber in drei

    Original URL path: http://www.stadtwerke-rinteln.de/aktuelles/aus-den-stadtwerken/100-000-unerreichbar/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Exter Triathlon
    Deckbergen Sonnenenergie Blockheizkraftwerke 50 2 Hz Nachrüstung Online Services Online Formulare Anmeldung Broschürenbestellung Online Portal Online Tools Tarifrechner Jahresabrechnung erklärt Energiespar Ratgeber Kundenmagazin Archiv Trend online Online Planauskunft Download Center Link Tipps Energie Energiesparen Interessantes aus der Region Aktuelles aus den Stadtwerken Bildergalerien Pressearchiv Kontakt Kundenservice Ansprechpartner Anfahrt Störungsdienst Defekte Straßenbeleuchtung Gas und Wassergemeinschaft Installateurverzeichnis Unternehmen Struktur Verbund Aufsichtsrat und Geschäftsführung Zahlen Fakten Jahresberichte Geschäftsbericht Energiebericht Kunst Sponsoring Karriere Netz

    Original URL path: http://www.stadtwerke-rinteln.de/aktuelles/aus-den-stadtwerken/exter-triathlon-22-08-2015/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Immer wieder auf dem Trockenen
    Download Center Link Tipps Energie Energiesparen Interessantes aus der Region Aktuelles aus den Stadtwerken Bildergalerien Pressearchiv Kontakt Kundenservice Ansprechpartner Anfahrt Störungsdienst Defekte Straßenbeleuchtung Gas und Wassergemeinschaft Installateurverzeichnis Unternehmen Struktur Verbund Aufsichtsrat und Geschäftsführung Zahlen Fakten Jahresberichte Geschäftsbericht Energiebericht Kunst Sponsoring Karriere Netz Netzzugang Strom Messstellenrahmenvertrag Netzzugang Erdgas Stromnetz Vorgehen beim Bau von PV Anlagen Technische Anforderungen zum Einspeisemanagement Gasnetz Kontakt Download Center Netz Sie befinden sich hier Aktuelles aus den Stadtwerken Immer wieder auf dem Trockenen aus den Stadtwerken Bildergalerien Pressearchiv Immer wieder auf dem Trockenen Wasserrohrbrüche im Rembrandtweg Rinteln Immer wieder Haushalte ohne Trinkwasser im Rembrandtweg in der Nordstadt da werden die Anwohner langsam sauer Nachdem es dort innerhalb von vier Jahren acht Wasserrohrbrüche gegeben hatte davon allein drei in diesem Jahr denkt man bei den Stadtwerken darüber nach die komplette Wasserleitung im Rembrandtweg 2016 auszutauschen Das erläuterte Stadtwerkechef Jürgen Peterson Zuletzt war ein Bagger und Mitarbeiter der Wasserabteilung während des Altstadtfestes in der Nacht von Samstag auf Sonntag angerückt Die Rohre liegen im Rembrandtweg inzwischen über 30 Jahre Bei den Stadtwerken geht man davon aus dass hier vermutlich beim Ausbau eine fehlerhafte Charge der Rohre geliefert und eingebaut worden ist ein Fabrikationsfehler also Doch nach 30 Jahren lasse sich das nicht mehr im Detail nachvollziehen Typisch dafür seien die Längsrisse in den Rohren Im Grenzweg liegen die gleichen Rohre der gleichen Firma Hier ist bisher nur ein Schaden aufgetreten Als das Baugebiet Pfennigsieck in der Nordstadt erschlossen worden ist lief eine Menge Erschließungsverkehr über den Rembrandtweg Dass dieser vermehrte Verkehr die Rohre zerstört haben könnte glaubt Reinhold Kölling nicht der Leiter der Gas und Wasserabteilung Die Rohre lägen hier in 1 50 Meter Tiefe auf Sand Da wirke sich eine Verkehrserschütterung nicht mehr aus Die Rohre im Rembrandtweg haben einen Querschnitt von 20 Zentimetern sind aus PVC das

    Original URL path: http://www.stadtwerke-rinteln.de/aktuelles/aus-den-stadtwerken/immer-wieder-auf-dem-trockenen/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Hier funkt bald die Polizei
    Kilometer Mittelspannungsleitung 150 Kilometer Niederspannungsleitung und damit rund 3600 Stromverbraucher Seit Januar schilderte Elektromeister Martin Niemeier haben die Stadtwerke bereits etliche neue Hausanschlüsse im Auetal installiert Heute beginnt die erste große Baumaßnahme Die Stadtwerke verlegen ein Stromkabel zu dem neuen geplanten Funkturm in Bernsen Das soll ein Stahlgittermast mit 40 Meter Höhe werden Bauherr ist die Deutsche Funkturm GmbH in Hannover Den Turm will neben mehreren Telefonanbietern auch die Polizei für ihren Digitalfunk nutzen Gestern trafen sich auf dem Baugelände direkt an der A 2 in Richtung Dortmund die Akteure dieses Projektes Niemeier für die Stadtwerke Karl Heinz Reibke aus Varenholz der die Tiefbauarbeiten übernimmt und Ute Sonnenschein mit Michael König vom Vermessungsunternehmen Sonnenschein aus Hameln Das Erdkabel für den Funkturm soll entlang der Autobahn und danach entlang einer Ackerfläche zur Krümmlingsstraße nach Bernsen gelegt werden Hier ist der Netzverknüpfungspunkt Im Auetal betont Niemeier betreiben die Stadtwerke ein Netz auf dem Stand der Technik mit Erdkabeln das sie von Westfalen Weser Netz AG übernommen haben Thomas Sewald technischer Leiter bei den Stadtwerken informierte gestern dass in etlichen Auetaler Haushalten in den nächsten Tagen die Stromzähler ausgewechselt werden müssen Das habe nichts mit der Netzübernahme zu tun sondern sei ein turnusmäßiger Wechsel nach dem Eichgesetz Eingebaut würden wieder klassische Zähler mit Drehscheibe die 16 Jahre lang in Betrieb bleiben können vorausgesetzt der Gesetzgeber verändert diese Laufzeit nicht Die Zähler wechseln Mitarbeiter der Elektro Fachfirma Fred Tünnermann aus Rehren für die Stadtwerke aus Die Elektroinstallateure können sich entsprechend ausweisen Zurzeit verzichte man noch auf den Einbau von elektronischen Zählern schilderte Sewald und das aus drei Gründen Sie sind noch nicht Pflicht zu teuer und halten nur neun Jahre Mit der Übernahme des neuen Stromnetzes im Auetal und des Strom und Gasnetzes in den Gemeinden Augustdorf Dörentrup Kalletal und Leopoldshöhe gemeinsam mit den

    Original URL path: http://www.stadtwerke-rinteln.de/aktuelles/aus-den-stadtwerken/hier-funkt-bald-die-polizei/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Twizzy
    mit Begeisterung das konnte man sehen Und sie fahren sie zu allen alltäglichen Zwecken das konnte man sich erzählen lassen Michael Hoppe aus der Gegend um Darmstadt zum Beispiel leitet einen ambulanten Pflegedienst Ich nutze den Twizy um meine Patienten zu besuchen Und dabei freue ich mich meines Lebens Christiane Bräutigam die mit ihrem Mann aus Kassel angereist ist liebt das Fahren mit ihrem kleinen Original auf vier Rädern Wir nutzen ihn das ganze Jahr über Wenn es sehr unwirtlich wird bauen wir die Scheiben ein Seitenscheiben gehören beim Twizy der als offenes Fahrzeug konzipiert ist das macht ihn im Bereich der Kfz Versicherung supergünstig nicht zur Ausstattung Die müssen sich die Fahrer selbst besorgen Gerade den Winter findet hingegen Mario Möller ganz besonders attraktiv Als Freund einer rasanteren Fahrweise liebt er es mit dem Twizy um die Kurven zu schlittern Das kann man wenn man es kann man muss es aber nicht Mit Winterreifen versehen soll der Twizy nämlich ein zuverlässiger Gefährte auch bei Eis und Schnee sein versichern die erfahrenen Elektromobilisten Doch ein bisschen abgehärtet müssen Twizy Fahrer in der kalten Jahreszeit wohl sein Wenn es schneit liegt der Schnee bei uns nicht nur auf dem Dach sondern auch auf dem Sitz erzählt Frank Beß aus Uelzen Doch auch für solche Fälle findet sich eine Lösung Sitze werden vorsorglich abgedeckt und ein Handfeger liegt bereit So ein bisschen Wetter kann einen echten Twizy Fahrer doch nicht schrecken Die zweite Besonderheit neben den fehlenden Scheiben die Besuchern sofort auffällt ist die geringe Größe des umweltfreundlichen Mobils Kein Problem winken die Fans ab Die Leute staunen immer was ich so alles im Twizy unterbringe berichtet Christiane Bräutigam Großeinkauf Getränkekisten passt alles rein Wer regelmäßig sperrige oder sehr voluminöse Dinge transportieren muss kann sich mittlerweile auch eine Anhängerkupplung anbauen lassen Die

    Original URL path: http://www.stadtwerke-rinteln.de/aktuelles/aus-den-stadtwerken/beim-fahren-voegel-zwitschern-hoeren/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Wo ist die nächste Steckdose?
    ein bisschen Auto ein bisschen Roller ein bisschen Quad 18 PS und 80 Stundenkilometer schnell Und er ist ein Elektromobil was die 54 Stunden für 720 Kilometer erklärt Denn spätestens nach einer Stunde Vollgas ist man auf der Suche nach einer Steckdose Deshalb hatte Schönbach von München bis Rinteln viel Zeit für Telefongespräche und E Mails zwischendurch Dazu muss man allerdings fairerweise sagen der Renault Twizy ist eigentlich nicht als Langstreckenfahrzeug konzipiert sondern als Stadtflitzer Eineinhalb bis zwei Stunden dauert es bis der Akku wieder voll geladen ist Dass es manchmal länger dauert schildert Schönbach hat keine technische sondern gesellschaftliche Ursachen Klingeln wir an einem Privatgrundstück sind alle erst einmal skeptisch für wie viel Euro Strom zapft ihr denn ab Dann gibt es Kaffee und Kuchen Einmal haben Nachbarn gerade im Garten gegrillt da kommt man so schnell nicht wieder los Denn alle wollen wissen wie Twizys fahren Man sieht viel von der Landschaft sagt Schönbach wir sind ja nur auf Land und Bundesstraßen unterwegs nicht auf der Autobahn Nervt das nicht höchstens 80 Naa hießt nein sagt Schönbach als Bayer in München ist er Theatermeister Nervig sind nur die Überholer die hupen zu dicht auffahren sich durch unser Tempo am Berg persönlich angegriffen fühlen Dabei wissen viele nicht dass wir sie bei einem Ampelspurt locker abziehen würden Twizy Fahren so sagt Schönbach ist wie eine Partie Schach man muss planen und mit Bedacht handeln Beispielsweise unter goingelectric findet man im Internet ein Verzeichnis von Ladestationen und einen speziellen Routenplaner für E Mobilität Am Ende schnurrt dann so eine Tour statt auf Städte und Dörfer die man durchquert hat auf Ladestationen zusammen die RWE Säule in Brakel die Säule in Breuna vor der Therme in Fritzlar vor dem Grauen Turm in Alsfeld direkt an einem Modeladen in Fulda am Hotel Iris In Bad Windsheim wurden die beiden an einem Caravan Park abgewiesen angeblich brauche man jede Steckdose für die Camper Dafür machte dann die Firma Seiler ihre Tore auf die einen ganzen Fuhrpark von E Mobilen vorhält Der Chef selbst führte uns ins klimatisierte Büro und brachte kaltes Mineralwasser Am Sonntagmorgen um ein Uhr sind Schönbach und Maria Ehmann im Hotel Waldkater angekommen und wurden gleich positiv überrascht In der Hotelgarage gibt es eine Ladesäule für E Mobile Warum er mit dem Twizy von München nach Rinteln gefahren ist Ehrensache sagt Schönbach als Organisator des Twizy Treffens Am kommenden Wochenende will er mit einem Lastwagen kommen wegen des Equipments Bisher haben sich 73 Twizy Fahrer angemeldet dazu Fahrer von Opel Ampera Chevrolet Volt Renault Zoes Twikes das ist ein dreirädriges Leichtelektromobil Schönbach erwartet auch Teslas die Königsklasse Autos mit 700 PS die so um die 100 000 Euro kosten Für E Autos sagt Schönbach gibt es heute zwei große Hürden den Preis und die Reichweitenangst Und das sei nicht nur der Akkutechnik geschuldet Wir haben deutschlandweit rund 2000 öffentliche gelistete Ladestationen Ein Dschungel sagt Schönbach nicht nur die Ladesysteme damit die Ladekabel sind unterschiedlich sondern auch die Bezahlung Er selbst

    Original URL path: http://www.stadtwerke-rinteln.de/aktuelles/aus-den-stadtwerken/wo-ist-die-naechste-steckdose-2/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •