archive-de.com » DE » S » STADTWERKE-HOCKENHEIM.DE

Total: 249

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 2015-01-Hockenheim-0303
    Immo biliensuche gestärkt Die wichtigs ten energetischen Kenndaten des Ausweises etwa die Art der Behei zung und der Energieverbrauch müssen bereits in der Immobilienan zeige in Zeitung oder Internet ange geben werden Am 1 Mai 2015 endet die einjährige Übergangszeit Fehlen danach die Angaben im Inserat droht ein Ordnungsgeld Energiesparmeister gesucht Klima Litfaßsäulen Solarläufe Auf forstungsprojekte oder Energiespar Waschsalons Schüler sind beim Ener Die neuen Stromverbraucher Dank neuer Technik benötigen Kühl und Gefriergeräte oder Waschmaschinen heute viel weniger Strom als früher Dafür sind neue Energieverbraucher in unsere Haushalte eingezogen die wir öfter nutzen etwa große TV Bildschirme oder leistungsstarke Computer und Spielekonsolen Altbausanierung mehr Förderung Hauseigentümer können die energe tische Sanierung ihres Altbaus güns tiger finanzieren Seit Januar 2015 sind die zinsverbilligten Kredite der KfW attraktiver geworden Die Förder bank hat den Tilgungszuschuss beim Programm Energieeffizient sanieren um 5 Prozentpunkte auf bis zu 22 5 Prozent erhöht Bei einer Gesamtsanie rung gibt es bis zu 75 000 Euro Kredit für jede Wohneinheit bei Einzelmaß nahmen sind es maximal 50 000 Euro Der effektive Jahreszins der Kredite beträgt 1 Prozent Insgesamt maximal 16 875 Euro Tilgungszuschuss werden den Kreditnehmern jetzt gewährt Neutrale Informationen zur Förderung gibt es unter www zukunftaltbau de Transport gefährdet Klimaziele Der steigende Warenverkehr bringt laut der Organi sation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Ent wicklung OECD die Klimaziele in Gefahr Ihre aktu elle Studie zeigt Das internationale Frachtvolumen von 71 Milliarden Tonnenkilometern vervierfacht sich bis zum Jahr 2050 Die Nordpazifikroute werde den Nordatlantik als wichtigsten Handelskorridor ablösen Starkes Wachstum erwartet die OECD auch auf den Seerouten im Indischen Ozean Der Binnen güterverkehr werde besonders in Afrika und Asien massiv zunehmen Mangels Alternativen erfolgen Frachttransporte hier zumeist auf der Straße Der Anstieg des Frachtverkehrs bringt laut OECD Probleme mit sich Die Infrastruktur sei dem Handel nicht gewachsen Außerdem stelle

    Original URL path: http://www.stadtwerke-hockenheim.de/deltajournal/0115/files/assets/basic-html/page3.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • 2015-01-Hockenheim-0303
    statteten BHKW wird Strom erzeugt Die dabei entstehende Abwärme wird zudem zu Heizzwecken genutzt Dadurch wird im Vergleich zur her kömmlichen Erzeugung von Wärme und Strom hier ein deutlich höherer Nutzungsgrad erreicht Der vom BHKW produzierte Strom wird ins Netz der Stadtwerke eingespeist und die Ab wärme wird für angenehme Wohlfühl temperaturen in den Gebäuden sor gen Das Schulzentrum wird zurzeit noch über verschiedene gasbetriebene Die Stadtwerke Hockenheim entwickelten ein Nahwärmekonzept um künftig kommunale Gebäude und private Neubauten mit umweltschonend erzeugter Heizenergie zu versorgen Nahwärme eine naheliegende Lösung Kessel beheizt Das Lehrschwimmbe cken hat dafür den größten Anteil am Gesamtverbrauch Hier werde künftig eine zentrale Wärmeversorgung ange strebt die nicht nur einen hohen Wir kungsgrad verspricht sondern auch eine Energieoptimierung wie Erhard Metzler technischer Werkleiter der Stadtwerke Hockenheim erläutert Zu dieser Energieoptimierung soll auch eine Verbindung zwischen dem bereits bestehenden BHKW sowie dem neu errichteten im Schulzentrum beitra gen Denn dann kann das neue in den Ferien abgeschaltet werden was sich positiv auf die Betriebskosten aus wirkt und den Verschleiß reduziert Noch bevor der Straßenbau in Angriff genommen wird sollen die Vor und Rücklaufleitungen auf dem Messplatz verlegt werden Die gesamte Maßnah me kostet rund zwei Millionen Euro Kein Heizkessel

    Original URL path: http://www.stadtwerke-hockenheim.de/deltajournal/0115/files/assets/basic-html/page4.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • 2015-01-Hockenheim-0303
    ab 1 März 2015 neu festzusetzen Die Wasserverbrauchsgebühr erhöht sich um 0 20 Euro m³ auf 1 60 Euro m³ ohne Umsatz steuer 1 712 Euro inklusive Umsatzsteuer Änderungen gibt es auch bei der Grundge bühr So wird der meistverwendete Zähler QN 2 5 statt 0 77 Euro Monat mit 1 14 Euro Monat ohne Umsatzsteuer 1 22 Euro Monat mit Umsatzsteuer berechnet Für Wasserzäh ler mit Standrohr zur Messung des Wasser verbrauchs bei Bauten wird ein einheitlicher Betrag von 2 Euro pro Tag netto in Rechnung gestellt 2 14 Euro Monat mit Umsatzsteuer Nähere Informationen zu weiteren Grund gebühren können Sie in der Hockenheimer Zeitung oder in der veröffentlichten Satzung auf der Homepage der Stadt Hockenheim www hockenheim de unter Rathaus Poli tik Stadtrecht finden Neue Wasserversorgungs satzung im Jahr 2015 Veranstaltungen im Aquadrom im Jahr 2015 Hausanschlusskosten für Strom und Gas werden ab 1 März 2015 neu kalkuliert Auch in diesem Jahr locken wieder attraktive Events und Veranstaltungen ins Freizeitbad Aqua drom in Hockenheim Am besten gleich vormerken Lange Sauna Nächte 21 März Frühlingsgefühle 30 April Hexennacht 23 Mai Mittelalter Nacht 20 Juni In 6 Stunden um die Welt 18 Juli Italienische Nacht 9 September O schwitzt is

    Original URL path: http://www.stadtwerke-hockenheim.de/deltajournal/0115/files/assets/basic-html/page5.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • 2015-01-Hockenheim-0303
    erhält vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAFA 500 Euro Kesseltauschbonus als Förderung obendrauf Finden Sie das passende Heizsystem für Ihren Wärmebedarf erfahren Sie mehr über innovative Erdgasanlagen und darü ber welche Förderung es für die Umrüstung gibt Bildcode oben mit dem Smartphone scannen oder am Computer lesen www energie tipp de erdgasheizung SEO Version Warning You are currently viewing the SEO version of text It has a number of

    Original URL path: http://www.stadtwerke-hockenheim.de/deltajournal/0115/files/assets/basic-html/page6.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • 2015-01-Hockenheim-0303
    mit einer Solarthermie Anlage kombiniert kann den Pelletver brauch deutlich verringern Allerdings sind Investitions und Wartungskosten für die Pelletheizung hoch Zudem braucht es einen gut belüfteten Lager raum für die Holzpresslinge da sie giftiges Kohlenmonoxid bilden können Öl teuer und CO 2 intensiv Auch bei der Ölheizung hat sich die Brennwerttechnik durchgesetzt Für Hausbesitzer die bereits mit Öl heizen ist der Austausch eines Kessel Oldies gegen einen neuen Öl Brennwertkessel die zweitbeste Alternative nach dem Umstieg auf einen anderen Energie träger Denn Heizöl ist ein teurer Brennstoff Schwefelarmes Heizöl ver brennt zwar sauberer und mit weniger Rückständen als normales Heizöl die CO 2 Emissionen liegen aber deutlich höher als bei Erdgas Wärmepumpe Umweltbonus Wärmepumpen nutzen Umweltwärme aus Luft Erde oder Grundwasser zum Heizen und zur Warmwasserbereitung Mit Erdgas betrieben arbeiten Wärme pumpen besonders effizient Die Er schließung von Erdwärme und Grund wasser als Wärmequellen ist aufwendig und teuer weshalb in Privathäusern meist Luft Wärmepumpen zum Einsatz kommen Das Haus muss mit Fußboden heizung ausgestattet und gut gedämmt sein dann genügen niedrige Vorlauf temperaturen Viele Heizungen sind technisch veraltet Allein ein moderner Heizkessel spart bis zu 30 Prozent Energie Aber welches System bietet das beste Preis Leistungs Verhältnis Klarer Sieger Kosten von Heizsystemen Vollkosten pro Jahr im unsanierten Einfamilienhaus Quelle IE Leipzig Stand 2014 2472 Erdgas Brennwerttherme 2822 Heizöl Brennwerttherme 2879 Erdgas Brennwerttherme mit solarer Warmwasserbereitung 3476 Stromwärmepumpe Luft 3671 Holzpelletkessel 3758 Erdgas Mikro BHKW und Brennwerttherme Vorteile der Erdgas Brenn werttechnik 1 Vergleichsweise günstig Der Austausch eines alten Heizkessels gegen einen modernen Erdgas Brennwert kessel kostet bei einem Einfa milienhaus inklusive Montage 6 000 bis 8 000 Euro 2 Hocheffizient Erdgas Brennwertkessel nutzen zusätzlich die Wärme der Abgase zum Heizen Dadurch erreichen sie Wirkungsgrade von nahezu 100 Prozent 3 Geringe CO 2 Emissionen Beim Verbrennen von Erd gas werden 20

    Original URL path: http://www.stadtwerke-hockenheim.de/deltajournal/0115/files/assets/basic-html/page7.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • 2015-01-Hockenheim-0303
    von Philips ist ein Multitalent arbeitet schneller als ein Backofen und verbraucht dabei nur halb so viel Strom Mixen Mit der Sogwirkung des kabellosen Stabmixers Multi quick 9 von Braun gehören Spritzen und Überschwappen des Rührguts der Vergan genheit an Toasten Perfekt für den Single Haushalt Der Küchenmini von WMF röstet in sieben wählbaren Bräunungs stufen jeweils nur einen Toast dafür aber sogar XXL Scheiben Spart Energie und Platz Zerkleinern

    Original URL path: http://www.stadtwerke-hockenheim.de/deltajournal/0115/files/assets/basic-html/page8.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • 2015-01-Hockenheim-0303
    Sparen programmiert So finden Sie das ideale Thermostatventil Leicht nachzurüsten Batteriebetriebene elektronische Heizkörperthermostate statt der alten Ventile anbringen und Raumtemperatur nach den persönlichen Wohlfühlzeiten regeln Ab 20 Euro pro Stück erhältlich Für Mieter und Eigenheimbesitzer Alle Thermostate werden an ein zentrales Steuerelement angebunden Das programmiert und regelt der Nutzer übers Heimnetzwerk Internet oder per Hand Rund 35 Euro pro Stück Für zentral beheizte Einfamilienhäuser oder Erdgas Etagenheizungen Eine Smartphone App

    Original URL path: http://www.stadtwerke-hockenheim.de/deltajournal/0115/files/assets/basic-html/page9.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • 2015-01-Hockenheim-0303
    Badezimmer Küche und WC Oder im Blumenkübel Wasser ist nicht knapp man muss damit nicht knausern Aber jeder kann in den eigenen Wänden dazu beitragen dass Wasser nicht unnötig durch Verunreinigung belastet wird Und Energie sparen heißt auch warmes Wasser sparsam verwenden Zum Wasserfußabdruck zählt neben dem direkten Wasserverbrauch auch das indirekt genutzte Wasser Deutschlands gesamter Wasser fußabdruck beträgt rund117MilliardenKubikmeterWasser pro Jahr mehr als das Zweifache des Bodensees Das entspricht einem Tages verbrauch von mehr als 3 900 Litern pro Einwohner Mehr als die Hälfte des Wassers für die von uns benötigten Produkte und Güter stammt nicht aus Deutschland es wurde zur Herstellung von Gütern verwendet die wir importieren Das meiste Wasser führen wir über Agrargüter aus Brasilien der Elfenbeinküste und Frankreich ein Sauberes Wasser ist hierzulande immer verfügbar Hahn auf drehen genügt Man sieht es schmeckt es genießt es Aber wie steht es mit dem Wasser das man nicht sieht Haben Sie schon einmal von virtuellem Wasser gehört Wir zeigen Ihnen wo es überall drinsteckt Mehr Infos Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt informieren im Internet unter www virtuelles wasser de 950 l Äpfel 1 Kilogramm 3 300 l Eier 1 Kilogramm 11 000 l Baumwolle 1 Kilogramm SEO Version Warning You

    Original URL path: http://www.stadtwerke-hockenheim.de/deltajournal/0115/files/assets/basic-html/page10.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •