archive-de.com » DE » S » STADTHALLE-MUELHEIM.DE

Total: 110

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • virtual tour
    Verschieben des Bildausschnittes mit gedrückter Maustaste Zoomen mit Hilfe der linken Shift bzw Strg Taste

    Original URL path: http://www.stadthalle-muelheim.de/cms/images/STADTHALLE/medien/virtualtours/Konferenz_Lounge_Bildstreifen.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • virtual tour
    Verschieben des Bildausschnittes mit gedrückter Maustaste Zoomen mit Hilfe der linken Shift bzw Strg Taste

    Original URL path: http://www.stadthalle-muelheim.de/cms/images/STADTHALLE/medien/virtualtours/Ruhrfoyer_midi.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • virtual tour
    Verschieben des Bildausschnittes mit gedrückter Maustaste Zoomen mit Hilfe der linken Shift bzw Strg Taste

    Original URL path: http://www.stadthalle-muelheim.de/cms/images/STADTHALLE/medien/virtualtours/Ruhrfoyer.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • virtual tour
    Verschieben des Bildausschnittes mit gedrückter Maustaste Zoomen mit Hilfe der linken Shift bzw Strg Taste

    Original URL path: http://www.stadthalle-muelheim.de/cms/images/STADTHALLE/medien/virtualtours/Theatersaal_midi.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Stadthalle Mülheim an der Ruhr - Trauungstermine
    INFO 0208 940960 home kontakt anfahrt impressum suche raum für personen schloß broich highlights virtual tour tecklenburger kammern rittersaal wappenzimmer kaminzimmer schlosshof tourainer pavillon ansprechpartner sitzen preis anfrage denkmal termine aktuelles Trauungstermine Im Schloß Broich werden Eheschließungen an folgenden Samstagen durchgeführt Termine 2016 9 April 2016 28 Mai 2016 11 Juni 2016 9 Juli 2016 27 August 2016 3 September 2016 15 Oktober 2016 26 November 2016 Feste Trauungstermine von

    Original URL path: http://www.stadthalle-muelheim.de/cms/trauungstermine.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Stadthalle Mülheim an der Ruhr - Dezember 2013: Vereine ermöglichen Restaurierung 370 Jahre alter Schrifttafel des Grafen Wirich
    Grafen Wilhelm Wirich aus dem Jahr 1644 angebracht an der westlichen Schloßmauer wies massive Alterserscheinungen auf Eine Spende der Bürgergesellschaft Mausefalle und des Geschichtsvereines ermöglichte nun bereits die Restaurierung der Tafel sehr zur Freude der Schloß Eigentümerin der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH MST Der erste große Bauabschnitt an der Schloß Fassade ist fast fertiggestellt doch noch etliche weitere werden über mehrere Jahre verteilt folgen Die Mauer in der die Steintafel eingelassen war befindet sich nicht in dem am stärksten gefährdeten Bereich also wird die Sanierung erst in einigen Jahren erfolgen können Der Mülheimer Geschichtsverein und die Bürgergesellschaft Mausefalle wollten darauf nicht warten Die Verfugung war desolat die Schrift teils kaum noch lesbar und die Platte verwittert sodass dringender konservatorischer Handlungsbedarf bestand stellte Dr Kai Rawe Vorsitzender des Geschichtsvereines fest Ebenso wie der Geschichtsverein hat sich auch seit vielen Jahrzehnten die Bürgergesellschaft Mausefalle um die Mülheimer Geschichte und das hiesige Brauchtum verdient gemacht Wir haben uns kurzentschlossen abgestimmt und beschlossen die Restaurierung gemeinsam zu finanzieren berichtet Bernd Brinkmann Baas 1 Vorsitzender der Bürgergesellschaft Dieses Angebot haben wir natürlich sehr gerne angenommen so Prokuristin Heike Blaeser Metzger Die MST GmbH steht in gutem und engen Kontakt zu beiden Vereinen Wir sind wirklich sehr dankbar dass sie uns auch bei dieser schwierigen aber zugleich auch so wichtigen Mammutaufgabe der Sanierung der Schlossmauern unterstützen Die Schrifttafel ist gerade in diesem Zusammenhang ein sehr bedeutendes Dokument bekundet doch darauf der einstige Schlossherr Graf Wilhelm Wirich von Daun Falkenstein die Restaurierung der Anlage vor rund 370 Jahren Anno 1644 haben wir Wilhelm Wirich von Daun Graf zu Falkenstein dise ganze Seite durch Gottes Beystand new aus dem Fundament heraus bis oben zu lassen upmauren Gott der Almachtige wolle uns weiter seinen Gottlichen Segen und Gedeien verleihen lautet die Inschrift Damit verkündete er der Mit und

    Original URL path: http://www.stadthalle-muelheim.de/cms/vereine_ermglichen_restaurierung_370_jahre_alter_schrifttafel_des_grafen_wirich.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Stadthalle Mülheim an der Ruhr - Weiterer Bauabschnitt wird aus Berlin gefördert - Neue Schäden durch harten Winter
    Vorarbeiten Analysen Planungen Abstimmungen und Antragsverfahren sich lange hinter den Kulissen abspielten schreiten die Arbeiten an der bröckelnden Fassade seit April 2013 erkennbar zügig voran Aus Berlin kam eine gute Nachricht zur weiteren Bezuschussung Staatssekretärin Ulrike Flach die sich bereits erfolgreich für Fördermittel für diesen Bauabschnitt engagiert hatte erhielt die Mitteilung des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien Staatsminister Bernd Neumann dass sich der Bund auch an der Ringmauer Sanierung mit bis zu 200 000 EUR aus dem Denkmalschutz Sonderprogramm IV beteiligt Die Freude darüber bleibt allerdings nicht ungetrübt denn die letzten Winter mit extremer Feuchtigkeit und langen Frostperioden haben zu massiven neuen Schäden geführt Die Essener Firma Baufeld GmbH versiert in der Sanierung historischer Bauwerke hatte den Zuschlag für den Bauabschnitt an der straßenseitigen Fassade und am Giebel erhalten Seit Mitte April werden nun die Fugen entfernt und Steine gereinigt Nach der Mörtelproben Analyse die erneut von Prof Bernhard Middendorf von der Universität Kassel erfolgte wurden Rezepturen abgeleitet sodass bis November 2013 die neue Verfugung aufgetragen werden kann Parallel dazu wird eine Bleiabbdeckung am Treppengiebel angebracht damit kein Regenwasser mehr wie bisher über Kronenfugen eindringen kann Kein einfaches Unterfangen denn die bisherigen Analysen wurden durch die Befunde bestätigt Die Fassade ist ein Patchwork aus unterschiedlichsten baulichen Epochen aus Bruchsteinen mit Ziegelausbesserungen mit teils tiefen Löchern die mit Mörtel verfüllt und flachen Steinplatten ausgebessert wurden Deshalb muss mit entsprechender Sensibilität eine später möglichst unsichtbare Sanierung oder ein Austausch des Ziegelmauerwerks und der Steine vorgenommen werden Wann welche Förderprogramme für die weiteren Bauabschnitte abrufbar sind ist derzeit noch nicht absehbar Einen Erweiterungsantrag hat Dr Ägidius Strack der als externer Fachberater der MST GmbH zur Seite steht jedoch bereits gestellt An dem historisch bedeutendsten Teil der Anlage den spätkarolingischen Turmfragmenten aus dem 9 Jahrhundert die als im deutschen Sprachraum einzigartig gelten

    Original URL path: http://www.stadthalle-muelheim.de/cms/weiterer_bauabschnitt_wird_aus_berlin_gefrdert_-_neue_schden_durch_harten_winter.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Stadthalle Mülheim an der Ruhr - 4. April 2013: Parlamentarische Staatssekretärin Ulrike Flach besuchte Schloß Broich
    waren und flugs eingeleitete Analysen ein drastisches Schadensbild ergaben wurde der Torbogen bereits 2010 unverzüglich saniert Notsicherungsmaßnahmen einiger Mauerbereiche folgten 2011 Diese ersten Schritte hatte das Land NRW mit Mitteln aus dem Denkmalschutzprogramm gefördert Nach umfassenden Detailuntersuchungen und darauf basierenden Kostenschätzungen Zeit und Maßnahmeplanungen sind in den Jahren 2011 und 2012 weitere Förderanträge an den Bundesbeauftragten für Kultur und Medien sowie das Land NRW über die Bezirksregierung Düsseldorf gestellt worden Dank des kurzes Drahtes der Mülheimer Bundestagsabgeordneten Ulrike Flach waren die Informationswege von und nach Berlin mehr als zügig Kaum lagen die Nachrichten über neue Denkmalschutz Sonderprogramme vor haben wir diese Informationen von Frau Flach auch schon erhalten und an unseren Fachberater Dr Ägidius Strack weiterleiten können berichtet Prokuristin Heike Blaeser Metzger Dieser hat die Antragsunterlagen dann oft binnen weniger Stunden erstellt sodass der Weg nach Berlin extrem kurz war Wie wichtig der Erhalt dieses Bauwerkes ist dessen älteste Mauersegmente aus dem Jahr 883 884 datieren konnte Ulrike Flach offensichtlich nachdrücklich vermitteln Kurz vor Weihnachten erreichte die Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH die im Schloß nicht nur ihren Firmensitz hat sondern auch für Vermarktung und Erhalt des historisch herausragenden Bauwerkes verantwortlich zeichnet die frohe Botschaft von der Bewilligung der Fördermittel für den ersten Bauabschnitt Um die Gefährung der Passanten bzw Behinderungen durch die Absperrzäune am Fahrrad und Gehweg schnellstmöglich zu beseitigen werden nun zuerst die Fassaden von Palas und Mansardbau an der Straßenseite einschließlich der Giebelwand saniert Mit dem zweiten Bauabschnitt in dem durch das Holzkorsett abgestützten Bereich der Ringmauer der akut einsturzgefährdet ist soll möglichst ebenfalls noch in diesem Jahr begonnen werden Auch dafür liegen Anträge in Berlin und Düsseldorf vor Es gibt durchaus gute Signale seitens der fördernd Beteiligten die Maßnahme angesichts der dringend erforderlichen Bestandssicherung auch weiterhin unterstützen zu wollen handelt es sich doch bei dem Ensemble

    Original URL path: http://www.stadthalle-muelheim.de/cms/parlamentarische_staatssekretrin_ulrike_flach_besucht_schlo_broich.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •