archive-de.com » DE » S » STADT-BOTTROP.DE

Total: 422

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • www.bottrop.de - Stadtleben
    zu tun Das fachliche Wissen und die Erkenntnis über viele Versorgungslücken für Bürgerinnen und Bürger in dieser Stadt haben dazu beigetragen das Profil des Vereins zu entwickeln Im Mittelpunkt steht der Ansatz den Menschen ehrenamtlich und freundlich zu helfen sie in verschiedenen Lebenssituationen zu unterstützen und das Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe zu stärken Mittlerweile wird die Vereinsarbeit von einer multikulturellen Gruppe getragen Sprachliche und kulturelle Vielfalt sind eine Selbstverständlichkeit Jeder ist willkommen jede Form der Unterstützung und Anregung wird begrüßt Die Projekte im Verein werden von den Mitgliedern entwickelt und umgesetzt Sie sind Ausdruck von gesellschaftlicher Auseinandersetzung Kreativität und Zielgruppen orientierter Ausrichtung Somit entstehen immer wieder neue Projekte und Ansätze in der Vereinsarbeit Zu den Projektprofilen zählen die vier Großprojekte a Wegbegleiter Der Verein 7 Freund e V ist Partner des Sozialministeriums im Rahmen des SGB XI 45b geworden Es geht um die Versorgung von Demenzerkrankten und deren Angehörigen durch Einzelfallbegleitung Fortbildung von Angehörigen und Interessierten sowie der regelmäßigen Gestaltung und Durchführung von Treffen für Demente und deren Angehörige b LIMM Lies mit mir Dies ist ein Lesepatenprojekt in Kooperation mit der Integrationsagentur der Evangelischen Kirchengemeinde Bottrop Gemeinsam werden ehrenamtliche Lesepaten ausgebildet und an Schulen und Kindertagesstätten mit hohem Migrantionsanteil eingesetzt c FiA Familie im Aufbruch In vielen Familien brechen abends oder an Wochenenden Konflikte oder Krisen aus Die Beratungsdienste in der Stadt sind dann meistens geschlossen Mit dem FiA Projekt werden Bürgerninnen und Bürgern Möglichkeiten der vertrauensvollen Krisenintervention und Beratung angeboten Nach Klärung der Problemlagen werden die Betroffenen in Absprache an die Beratungsdienste weiter geleitet Das FiA Team bietet in verschiedenen Kindertagesstätten und Familienzentren Erziehungsberatung an d Lernförderung im BuT Lernförderung ist eine individuelle Angelegenheit Das Förderteam nimmt sich die Zeit zusammen mit den Kindern und Jugendlichen den persönlichen Weg der Lernförderung heraus zu arbeiten Beziehungen aufzubauen und

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/zuwanderung/vorort/atlas/einrichtungen/1249.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • www.bottrop.de - Stadtleben
    im BernePark Im Rahmen ihrer jährlichen Kulturtour besuchte Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller jetzt den BernePark in Bottrop Bei einem Rundgang stimmte sie sich auf die nächste Emscherkunst ein Die Veranstaltung findet im vom 4 Juni bis 18 September 2016 statt 31 07 2015 Museum ist Drehort für Filmprojekt 03 08 2015 Figurentheatertage begehen 13 Auflage Das Festval findet in diesem Jahr vom 10 bis zum 15 September statt Vorab gibt es eine Aktion mit Hühnern als Walking Acts in der Innenstadt am 5 September 06 08 2015 Sich mal richtig kreativ austoben Sich mal richtig kreativ austoben in der Kulturwerkstatt ist das kein Problem Mit Kursen in den Bereichen Kunst Keramik Fotografie und Film Tanz und Schauspiel sowie spannenden Workshops bietet die Kulturwerkstatt Bottrop auch in der zweiten Jahreshälfte ein interessantes Programm für fast alle Altersstufen 11 08 2015 Neue Fotoausstellung wirft Schlaglichter auf die Nachkriegszeit Das Stadtarchiv zeigt eine neue Fotoausstellung Zu sehen sind Fotos der deutschen Nachkriegsgeschichte die für ein prägendes zeitgeschichtliches Ereignis stehen und Fotos zur Bottrop Stadtgeschichte nach 1945 02 09 2015 Geschichtsstunde über Bottrops Gründerjahre In der Schriftenreihe Geschichtsstunde des Stadtarchives ist der 15 Band erschienen Autor Josef Bucksteeg beleuchtet die Zeit von 1871 bis 1914 17 09 2015 Klangspiele im Stadtteil beenden Musikprojekt 02 11 2015 Damenwahl EXTRA Die Schlampampen in Bottrop Das Ensembel ist am 13 März 2016 zum Internationalen Frauentag im Saalbau Karten gibt es am 1 Dezember im Vorverkauf 10 11 2015 Kulturforum stieß auf breite Resonanz Beim ersten Treffen von Kulturschaffenden in Bottrop stand der Vernetzungsgedanke im Vordergrund 30 11 2015 Kleines Motorrad Museum wird jetzt von Stiftung getragen Die Freunde des Kleinen Motorrad Museums können beruhigt in die Zukunft schauen Die Sammlung historischer Zweiräder von Adolf Addie Henkel und seinen Mitstreitern wird künftig von einer Stiftung getragen Regierungspräsident Prof Dr Reinhard Klenke hat jetzt die wichtige Stiftungsurkunde in Bottrop übergeben 23 12 2015 Proben für Opernspektakel 2016 laufen Regisseur Thomas Grandoch besucht Ballett für Fliegenden Holländer 23 12 2015 Junger Pianist verleiht Tetraeder Flügel Musikvideo setzt Revier Kulisse in Szene 08 01 2016 Das Angebot war wieder bunt Von Bach Oratorium mit Festival Menue bis zu Hip Hop Tanzdarbietungen Knapp 3 000 Besucher hörten ungewöhnliche Kombinationen beim 28 Festival Orgel PLUS 11 01 2016 Kinder und Senioren öffnen Welt der Künste Kinder der Grundschule Vonderort und Bewohner des Seniorenzentrums des Malteserstifts St Suitbert schlagen eine künstlerische Verbindung quer über die Straße Die beiden gegenüber liegenden Einrichtungen gestalten gemeinsam mit der Kulturwerkstatt das Generationenprojekt Künste öffnen Welten Das Projekt wurde jetzt im Malteserstift St Suitbert Am Quellenbusch vorgestellt 21 01 2016 Restaurierter jüdischer Friedhof wird Ort der Erinnerung Die Jüdische Gemeinde und die Stadt Bottrop erinnerten am Internationalen Holocaust Gedenktag zugleich an die Verbrechen des Nationalsozialismus aber auch an das jüdische Leben in Bottrop 28 01 2016 Kreativität in der Kulturwerkstatt ausleben Mit einem gewohnt umfangreichen Programm startet die Kulturwerkstatt ins neue Jahr 57 Kurse und Workshops sollen bei Kinder und Jugendlichen die Lust zum kreativen Austoben wecken In den Bereichen

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/kultur/aktuelles/index.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Stadtleben
    beschäftigt sich dieses Mal nicht mit einem Schwerpunktthema sondern ist ein illustrer Streifzug durch die neuere Stadtgeschichte und trägt den Titel Ein Kaleidoskop Bottroper Geschichte und Geschichten In zehn Kapiteln widmet sich Krix biografischen wie auch städtebaulichen Aspekten So werden die Figuren die sich als Skulpturen am Rathaus oberhalb der Arkaden angebracht sind vorgestellt deren Bedeutung bei vielen Bottropern weitgehend unbekannt ist Großbildansicht Grafik Ein weiteres Kapitel dreht sich um Brunnen und Wasserspiele im Stadtgebiet dem Haus Nummer 58 an der Ecke Kirchhellener Straße Am Lamperfeld dem verblassten Morgenstern und dem Kampf um eine Mariensäule am Kreuzkamp Speziell ist das Kapitel über die Weinpatenschaften der Ruhrgebietsstädte zu Weinbaugebieten an der Mosel die zur Zeit der Nationalsozialismus initiiert wurden Auch in Bottrop gab es diese Patenschaft und unterstützt wurden die Volksgenossen an der Mosel mit Weintagen vor allem in Bottroper Kneipen und kräftigen Konsum des vergorenen Rebensaftes zum Wohle der Volksgemeinschaft Die Weinschlacht schreibt Krix war nichts anderes als ein Besäufnis In weniger als zwei Tagen war die für eine Woche kalkulierte Menge von 11000 Liter Wein ausgetrunken worden Sehr interessant ist zum Beispiel auch das Kapitel über die Entwicklung des Brieftaubensports am Ort Noch in den 1950er und 1960er Jahren gehörte zu fast jedem zweiten Zechenhaus in den Bottroper Bergarbeitersiedlungen wie überall im Ruhrgebiet auch ein Taubenschlag Der Brieftaubensport war das große Hobby der Bergleute Hier fanden sie einen Ausgleich zu ihrer schweren Arbeit unter Tage Wilfried Krix zeichnet die Entwicklung von der Gründung der ersten Vereine Ende des 19 Jahrhunderts bis in die heutige Zeit nach in der der Taubensport nur noch wenige Liebhaber findet Illustriert wird das Kapitel unter anderem durch dokumentarische Fotos des inzwischen verstorbenen langjährigen Fotografen der Ruhr Nachrichten Ernst Günter Schweizer die sehr persönliche Einblicke in das Leben der Taubenväter geben Seit 2003 erscheinen in

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/kultur/aktuelles/neue-schrift-zur-bottroper-stadtgeschichte-2016.php?popup=imgZoom&imgID=113010100000163548 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Stadtleben
    beziehungsweise selbst bestritten hat Der neue Band beschäftigt sich dieses Mal nicht mit einem Schwerpunktthema sondern ist ein illustrer Streifzug durch die neuere Stadtgeschichte und trägt den Titel Ein Kaleidoskop Bottroper Geschichte und Geschichten In zehn Kapiteln widmet sich Krix biografischen wie auch städtebaulichen Aspekten So werden die Figuren die sich als Skulpturen am Rathaus oberhalb der Arkaden angebracht sind vorgestellt deren Bedeutung bei vielen Bottropern weitgehend unbekannt ist Großbildansicht Grafik Ein weiteres Kapitel dreht sich um Brunnen und Wasserspiele im Stadtgebiet dem Haus Nummer 58 an der Ecke Kirchhellener Straße Am Lamperfeld dem verblassten Morgenstern und dem Kampf um eine Mariensäule am Kreuzkamp Speziell ist das Kapitel über die Weinpatenschaften der Ruhrgebietsstädte zu Weinbaugebieten an der Mosel die zur Zeit der Nationalsozialismus initiiert wurden Auch in Bottrop gab es diese Patenschaft und unterstützt wurden die Volksgenossen an der Mosel mit Weintagen vor allem in Bottroper Kneipen und kräftigen Konsum des vergorenen Rebensaftes zum Wohle der Volksgemeinschaft Die Weinschlacht schreibt Krix war nichts anderes als ein Besäufnis In weniger als zwei Tagen war die für eine Woche kalkulierte Menge von 11000 Liter Wein ausgetrunken worden Sehr interessant ist zum Beispiel auch das Kapitel über die Entwicklung des Brieftaubensports am Ort Noch in den 1950er und 1960er Jahren gehörte zu fast jedem zweiten Zechenhaus in den Bottroper Bergarbeitersiedlungen wie überall im Ruhrgebiet auch ein Taubenschlag Der Brieftaubensport war das große Hobby der Bergleute Hier fanden sie einen Ausgleich zu ihrer schweren Arbeit unter Tage Wilfried Krix zeichnet die Entwicklung von der Gründung der ersten Vereine Ende des 19 Jahrhunderts bis in die heutige Zeit nach in der der Taubensport nur noch wenige Liebhaber findet Illustriert wird das Kapitel unter anderem durch dokumentarische Fotos des inzwischen verstorbenen langjährigen Fotografen der Ruhr Nachrichten Ernst Günter Schweizer die sehr persönliche Einblicke in das Leben

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/kultur/aktuelles/neue-schrift-zur-bottroper-stadtgeschichte-2016.php?popup=imgZoom&imgID=113010100000163549 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Stadtleben
    2009 wird der Kulturpreis nun im Wechsel mit einem Nachwuchs Förderpreis verliehen Mit der Kulturpreis Auszeichnung soll die künstlerische Arbeit des Preisträgers der Preisträgerin gewürdigt sein es geht beispielsweise nicht um Lebenswerke Auch dient die öffentliche Preisverleihung dazu den Dialog zwischen Künstlern und Bevölkerung immer wieder anzuregen 2014 Werner Jelinek 2012 Thomas Grandoch Förderpreis der Stadt Bottrop wird erstmals vergeben 2007 Gereon Krebber 2005 Alfred Wrabetz 2003 Dr Ludger Stratmann

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/kultur/kulturpreistraeger/index.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Stadtleben
    Bottrop Seit 2005 sind in Bottrop Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig zu finden 10 x 10 cm große Betonsteine mit einer Messingplatte die Gunter Demnig zur Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus gestaltet und an bestimmten Stellen vor den jeweiligen Wohnorten im Gehweg verlegt Stolpersteine in Bottrop Ernst Wilczok Kaum ein Mensch hat Bottrop so geprägt wie Ernst Wilzcok Als Sohn einer kinderreichen Bergbaufamilie in Bottrop 1922 geboren wurde er 1949 zum Oberbürgermeister seiner Heimatstadt gewählt Mit 27 Jahren war er damals der jüngste Oberbürgermeister in der Bundesrepublik Ernst Wilczok Ernst Löchelt Ernst Löchelt war neun Jahre lang Oberbürgermeister der Stadt Bottrop und eine bekannte und bedeutende Persönlichkeit der Stadtgesellschaft Neben seiner langjährigen Tätigkeit bei der Stadt Bottrop war er in vielen sozialen Bereichen ehrenamtlich aktiv Ernst Löchelt 150 Jahre Bergbau in Bottrop Der Bergbau feierte im Jahr 2006 mit 150 Jahren Bergbau in Bottrop ein rundes Jubiläum Das Stadtarchiv hatte zu dem Anlass die Geschichte aufbereitet und sie in einer Ausstellung unter dem Titel Über Tage Unter Tage mit Dokumenten und Bilder präsentiert 150 Jahre Bergbau in Bottrop Ruhr 2010 Mit dem Projekt RUHR 2010 Kulturhauptstadt Europas wurde das Ruhrgebiet im Jahr 2010 als Europäische Kulturhauptstadt präsentiert Essen erhielt stellvertretend

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/kultur/stadt-_und_zeitgeschichte/index.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Stadtleben
    Kultur Kultureinrichtungen Kultureinrichtungen Filmforum Kommunales Kino zeigt pro Jahr 290 Filmvorführungen Kulturzentrum August Everding Konzept ist kreative Kommunikation Hof Jünger Brennpunkt für die Stadtteilkultur Bottroper Künstler Das Potential an Künstlern in Bottrop ist beachtlich Mit ihrem Schaffen prägen sie entscheidend das kulturelle Zusammenleben 17 09 2012 Inhalt Stadtleben Kultur Bottroper Kulturpreisträger Stadt und Zeitgeschichte Kulturnachrichten Kultureinrichtungen Theatergruppen das junge museum Quadrat Bildung Sport Gesundheit Soziales Wohnen Stadtentwicklung Verkehr Umwelt Kinder

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/kultur/Kultureinrichtungen.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Stadtleben
    Stücken Kulturpolitisches Ziel ist es breite Bevölkerungsgruppen an das Theater heranzuführen und eigene Kreativitäten und Fähigkeiten zu fördern Die Studiobühne ist Arbeits und Probenstätte für die Theaterarbeit und die vielen Tanzgruppen der Kulturwerkstatt Neben den Kinder und Jugendtheatergruppen ist seit über zehn Jahren das Seniorentheater Spätblüte aktiv In der Studiobühne finden alle Gruppen hervorragende Arbeitsbedingungen Schmink und Requisitenräume unterstreichen den professionellen Charakter des kleinen Theaters Insbesondere für Kleinkunstdarbietungen bieten die

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/kultur/theatergruppen/index.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive