archive-de.com » DE » S » STADT-BOTTROP.DE

Total: 422

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • www.bottrop.de - Stadtleben
    erklärt Zwei Aufführungen von jeweils rund 90 Minuten gab es um den Jungen und Mädchen aus verschiedenen Schulen gerecht zu werden In dem Show Mix aus Theater und Unterricht wurden grundlegende Fragen rund um das Thema Energie und Energiewende beantwortet Erklärt wurden Begriffe wie Urknall Atmosphäre Treibhauseffekt fossile Energieträger bis hin zur dezentralen Energieerzeugung mit Schwarmtechnologien Begrüßt wurden die Schüler von Oberbürgermeister Bernd Tischler Er bedankte sich mit den Aufführungen

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/jugend/160422_footbox.php?popup=imgZoom&imgID=113010100000164334 (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • www.bottrop.de - Stadtleben
    die Angebote tatsächlich kostenfrei sein werde dies jetzt auf vier Sprachen im Programmheft erklärt so Kerstin Mallwitz vom Kulturamt bei der Vorstellung der Kulturrucksack Aktion Neben Deutsch sind dies Englisch Türkisch und Arabisch Finanziell unterstützt von der Sparkasse Bottrop bieten verschiedene Institutionen Lehrgänge an Das Filmforum der VHS zeigt mit Der kleine Nick einen unterhaltenden Film Mit Whale Rider und Big Fish sind auch nachdenkliche Filme im Programm Die Innovation Management Gesellschaft bietet vier Workshops an in denen fantasievolle Häuser gebaut und mit Strom versorgt werden Das Stadtarchiv lüftet die Geheimnisse und Bedeutung von Wappen Mit dem Wissen über die Geschichte werden die Teilnehmer eigene Familienwappen gestalten Eine ganze Reihe von Kulturrucksäcken ist der Musik gewidmet Die Zukunft rocken können die Jugendlichen in gleich drei Workshops Ein Gefühl wie es ist in einer Band zu sein bekommen Mädchen in den Workshops Mädchenband Wer bereits ein Instrument spielt kann sich in Wir rocken zusammen einer Band anschließen Wie es ist auf der Bühne zu stehen erfahren auch die Teilnehmer beim Tanztheater Eine Fahrt zum Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen gibt einen Einblick davon wie es hinter den Kulissen zugeht In einem selbst produzierten Film und einer Fotostory entwickeln die Teilnehmer ihr

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/jugend/160229_ksack.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Stadtleben
    Improvisieren und Probieren Der spontane Witz und das direkte Zusammenspiel mit den Zuschauern sind zum Markenzeichen ihrer Auftritte geworden Theater Open your eyes Die Kinder und Jugendtheatergruppe Open your eyes der Kulturwerkstatt hat bislang mit zwei Schauspielproduktionen und einem Straßenevent auf sich aufmerksam gemacht In ihrem Schaffen verarbeiten die jungen Ensemblemitglieder literarische Texte und eigene Ideen Open your eyes wird auch weiterhin Akzente setzen wie zuletzt durch ein Theaterstück mit

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/jugend/jugend_theater.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Tourismus
    Samstag will der Verein Marketing für Bottrop Besucher in der Innenstadt locken Bis Oktober wird es an jedem ersten Samstag im Monat von 12 bis 16 Uhr Programm geben Wegen des Stadtfestes wird der Super Samstag im Juni um eine Woche auf den 11 verlegt Am Samstag 7 Mai knüpft der Verein Marketing für Bottrop an die Erfahrungen des vergangenen Jahres an Auf der Hochstraße in Höhe der Cyriakuskirche wird eine Bühne aufgebaut Mit Musik und Tanz werden die Passanten unterhalten Zudem steht die Bühne Verein und Bands zur Verfügung sich zu präsentieren Wir wollen damit die Innenstadt weiter beleben sagt Oberbürgermeister Bernd Tischler Vorsitzender des Vereins Die Sparkasse beteiligt sich mit dem Supersammler an den Aktionstagen An drei gemeinnützige Vereine werden jeweils 1 000 Euro zur Realisierung von Projekten ausgezahlt In einem Wettbewerb müssen sie allerdings möglichst viele Kunden überzeugen in der Innenstadt einzukaufen und Stempel zu sammeln Für den ersten Supersammler in diesem Jahr können sich Vereine bei der Sparkasse noch bis zum 2 Mai bewerben Wer die Super Samstag Bühne für einen Auftritt nutzen will kann sich unter http www marketing fuer bottrop de bewerben Vereine die sich an der Sparkassen Aktion beteiligen wollen finden alle Infos

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/tourismus/aktuelles/160421_supersamstagPK.php?popup=imgZoom&imgID=113010100000164317 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Tourismus
    Künstler zu verpflichten die das Publikum wirklich in Megastimmung versetzen können Für die Beachparty 2016 wird erneut Mickie Krause dabei sein und mit seinen unzähligen Hits dem Publikum ebenso einheizen wie Jörg Bausch und Andreas Lawo Sie wird die Freunde des guten alten Discofox bestens bedienen und Anna Maria Zimmermann bringt echte Frauenpower auf die Bühne Auch Marry ist dabei und stellt ihren brandneuen Sommerhit vor Mittlerweile zum festen Stamm der Beachparty Bottrop gehört auch Ina Colada Die gebürtige Bottroperin ist bekannt für ihre actiongeladene Show und neben ihren unzähligen Auftritten in Deutschland auch regelmäßig auf Mallorca oder am Goldstrand gebucht Ebenfalls feste Größen auf der Deutschen liebster Insel sind Peter Wackel Scheiss drauf Malle ist nur einmal im Jahr und Willi Herren So gehen die Deutschen Auch Freunde der legendären Neuen deutschen Welle aus den 80er Jahren werden diesmal auf ihre Kosten kommen Dem BSBB ist es gelungen einen der absoluten Superstars dieser Zeit zu verpflichten nämlich Mr Ich will Spaß Markus Ebenfalls wird Olaf Henning Die Manege ist leer wieder auf der Bühne stehen sowie Sandy Wagner der garantiert die Menge wie gehabt in Ausnahmezustand versetzen wird Gleiches gilt auch für die Remmi Demmi Boys Diese durchgeknallte Truppe hat schon in den letzten Jahren das Publikum mit ihrer völlig verrückten Show zum Toben gebracht Als Moderator des Tages konnte man wieder Lorenz Büffel gewinnen der im letzten Jahr seinen Einstand bei der Beachparty Bottrop mit Bravour bestanden hat Für die musikalische Untermalung zwischen den Acts ist ebenfalls gesorgt DJ Thomas Kraus sorgt dafür dass die Partystimmung immer auf dem Siedepunkt bleibt Wer dabei sein will der sollte sich jedoch das Ticket frühzeitig besorgen denn in den letzten Jahren hieß es regelmäßig schon Wochen vor dem Event Ausverkauft Auch in diesem Jahr ist davon auszugehen Vorverkaufsstellen gibt es ausreichend

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/tourismus/theater_festival/Sommer_Beach_Party_2016.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Tourismus
    offizielle Markt statt Die Technisierung ersetzte das Arbeitstier Pferd durch Maschinen der Handel mit dem Vierbeiner verlor an Bedeutung Große und kleine Pferde Ponys und Esel traben durch die City lassen sich von Schaulustigen bewundern und von Kaufinteressenten kritisch prüfen Nach einem Blick ins Maul hat hier manches Ross einen neuen Reiter gefunden Per Handschlag wird beim Pferdekauf der Handel besiegelt Großbildansicht Pferdemarkt Mehrere zehntausend Besucher kommen im Mai nach

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/tourismus/theater_festival/stadtfest/pferdemarkt/sp_auto_2453.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Stadtleben
    Bürgerschaft und für kulturelle Vielfalt in Impulsreferaten vorgestellt und diskutiert Seit einigen Monaten gehört Bottrop zu den 52 ausgewählten Städten Gemeinden und Landkreisen die sich Zukunftsstadt nennen dürfen In diesem Rahmen war die Veranstaltung ein Beitrag zum großen übergreifenden Projekt bei dem es generell um die Frage geht wie Bottrop in der Zukunft aussehen soll und wie die Menschen in der Stadt leben wollen Großbildansicht Foto Einer der neuen urbanen Gemeinschaftsgärten am Kulturzentrum Ich bin sehr stolz darauf dass wir in Bottrop sehr engagierte Bürgerinnen und Bürger haben die gemeinsam mit der Stadtverwaltung mit der Wirtschaft mit der Politik und auch mit der Wissenschaft Visionen für diese Stadt erarbeiten und erproben sagte Oberbürgermeister Bernd Tischler Die in den vergangenen Monaten erfolgten Werkstätten und Marktgespräche zum Thema Zukunftsstadt waren sehr erfolgreich Allein etwa 500 Ideen alle auf die die Zukunft unserer Stadt ausgerichtet wurden eingereicht Teil der Kampagne ist das Projekt GemeinSinnschafftGarten Die Fachhochschule Dortmund und die Stadt Bottrop haben hierin eine Aktion zum gemeinsamen bewirtschaften von Gärten in der Stadt angestoßen Diese urbanen Gemeinschaftsgärten sollen als Modellprojekte einen Beitrag für eine lebendige lebenswerte und klimagerechte Stadt der Zukunft leisten Deswegen waren auf der Tagung auch die die Möglichkeiten und die Herausforderungen des gemeinsamen Gärtnerns ein zentrales Thema denn das Projekt ist in Bottrop gut aufgenommen worden Wir alle waren wieder einmal begeistert von der Mitmachbereitschaft der Bottroper Innerhalb von kürzester Zeit haben viele tatkräftige Hände gemeinsam einen Garten errichtet so Tischler Wissenschaftsjahr 2015 Großbildansicht Logo Das Wissenschaftsjahr 2015 Zukunftsstadt will zeigen dass Forschungserkenntnisse zur nachhaltigen Transformation der Städte beitragen können Wissenschaftler entwickeln gemeinsam mit Bürgern Kommunen und Wirtschaft Lösungen Dabei geht es um Fragen wie Klimaanpassung Energiesicherheit gute Arbeit und das soziale Miteinander Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/stadtentwicklung/zukunftsstadt/aktuelle.artikel.zukunftsstadt/wissenschaft-im-dialog-151210.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Stadtleben
    zur Revitalisierung der Bergbauflächen in Bottrop und Essen Die Studie Interkommunaler Entwicklungsplan IKEP Mitte wird von den Städten Bottrop und Essen gemeinsam mit der RAG Montan Immobilien erarbeitet Dr Günther Horzetzky Staatssekretär im NRW Wirtschaftsministerium überreichte dazu jetzt im Malakoff Turm den Zuwendungsbescheid Oberbürgermeister Bernd Tischler lobte die Zusammenarbeit zwischen den Städten Bottrop und Essen Bei der Planung die Stadtgrenzen außen vorzulassen ist faszinierend sagte Tischler Es geht um die Überplanung eines rund 1 700 Hektar großen Areals im Bottroper Süden und dem Essern Norden dass nach 2018 von der RAG nicht mehr genutzt wird Eine Machbarkeitsstudie zur wirtschaftlichen und marktorientierten Revitalisierung der Bergbauflächen soll technische und planerische Fragen klären Tischler sieht in dem gemeinsamen Handeln der beiden Städte den oft geäußerten Vorwurf des Kirchturmdenkens widerlegt Jede Stadt für sich wäre nicht so gut wie wir es gemeinsam sind so Tischler Rudolf Jelinek Bürgermeister in Essen sieht in der Kooperation einen genialen Schachzug Es ist ein Paradebeispiel für Städte die sich grenzübergreifend für eine gemeinsame Sache stark machen sagte er Für den Staatssekretär Dr Günther Horzetzky ist die Vereinbarung an der neben Bottrop und Essen auch die RAG Montan Immobilien GmbH beteiligt ist ein Beispiel für vorausschauende Wirtschaftspolitik Mit der Erstellung des Masterplans werde die Voraussetzung für neue wirtschaftliche Perspektiven nach dem Ende des Steinkohlebergbaus geschaffen Die Zusammenarbeit von Wirtschaft Politik und Verwaltung ist für das Ruhrgebiet beispielgebend Mit der städteübergreifenden Planung erschließen die Projektpartner das große wirtschaftliche Potenzial das die Flächen in Bottrop und Essen bieten Vereinbart wurde die Kooperation Interkommunaler Entwicklungsplan IKEP Mitte während der Immobilienmesse Expo Real in München im vergangene Jahr Getragen wird dieses Projekt durch den Willen zur Kooperation Der angestrebte Erfolg ist der guten Partnerschaft zu verdanken einschließlich der Unterstützung durch das Land sagte Prof Dr Hans Peter Noll Vorsitzender der Geschäftsführung der RAG

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/stadtentwicklung/aktuelles/ikep.php?popup=imgZoom&imgID=113010100000163863 (2016-05-01)
    Open archived version from archive