archive-de.com » DE » S » STADT-BOTTROP.DE

Total: 422

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • www.bottrop.de - Tourismus
    Grünen Eine kurze Stadtgeschichte Bottrops Stadtteile Städtepartnerschaften Einkaufsstadt Bottrop Bunt frisch und gute Qualität Der Bottroper Wochenmarkt Bottroper Feste und Märkte 18 02 2010 Inhalt Tourismus Freizeitspaß Theater Festival Sehenswertes Stadtporträt Tagungsräume Veranstaltungsflächen Bilder und Videos Bilder aus Bottrop Bilder

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/tourismus/stadtportrait/index.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • www.bottrop.de - Tourismus
    ca 200 Personen Lokschuppen Event Location für kreative Ideen Aufs Edelste renoviert ist die Halle seit Mai 2003 für Events mit bis zu 600 Menschen geöffnet Weitere Tagungsmöglichkeiten Tagen zwischen virtuellen Golfplätzen Der BernePark Fast vierzig Jahre wurden im BernePark Abwässer geklärt Heute ist dort Parkanlage mit Erlebnisgastronomie und Tagungsräumlichkeiten entstanden Brauhaus am Ring in Kirchhellen Das Brauhaus hilft bei der Suche nach einem geeigneten Tagungsraum Arcadia Hotel in Bottrop Insgesamt verfügt das Hotel über drei Konferenzräume mit 207 Quadratmeter Gesamtfläche für bis zu 200 Personen Movie Park Germany Der Park bietet den besonderen Rahmen für eine filmreife Veranstaltung Geboten wird eine unverwechselbare Atmosphäre und einzigartige Locations ob Produktpräsentationen in echten Filmkulissen Geschäftsessen in glamourösem Ambiente Tagungen an außergewöhnlichen Schauplätzen oder stimmungsvollen Firmenfeiern Malakoffturm Der Turm ist Treffpunkt für Bottroper und auswärtige Besucher Ort der Begegnung für Vereine und bürgerschaftliche Gesellschaften für Institutionen der Wirtschaft Firmenpräsentationen Tagungen sowie der Kirche des öffentlichen Lebens 27 04 2005 Inhalt Tourismus Freizeitspaß Theater Festival Sehenswertes Stadtporträt Tagungsräume Veranstaltungsflächen BernePark Zechencharme unter Denkmalschutz Event Location für kreative Ideen Service Tipps www metropolradruhr de Fahrradverleih online und per Handy Mehr als 100 Leihräder an 16 Stationen in Bottrop Wochenmärkte in Bottrop Tolle Atmosphäre zwischen frischem

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/tourismus/tagungsstaetten/index.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Wirtschaft
    innen aussieht und wie ein LKW Fahrer darin fährt und schläft Begleitet von einem Auszubildenden im zweiten Lehrjahr wechseln die sechs Mädchen an einem LKW und einem Transporter die Reifen und kuppeln an einer Übungswand einen Anhänger an und ab Großbildansicht Foto Inhaber Stefan Schraven freut sich über das große Interesse an dem Ausbildungsberuf Kfz Mechatronikerin Nutzfahrzeuge und dass die Gruppe von Schülerinnen sehr harmonisch zusammenarbeitet Der Girls Day ist für ihn eine wertvolle Gelegenheit Mädchen den Beruf näherzubringen Er würde sich freuen wenn er in Zukunft eine weibliche Auszubildende in seinem Betrieb begrüßen könnte Für Dennis beginnt der Boys Day sehr früh bereits um 5 00 Uhr ist er gemeinsam mit Inhaber Jochen Klee von schöngrün Floristik Dekoration in Holland bei einer Blumen Versteigerung In einem Kühlhaus schauen sie sich gemeinsam Blumen an schreiben sich die Namen der Blumen auf die sie für das Geschäft kauft möchten und dann wird geboten Die frische Ware wird sofort zum Geschäft gebracht und für den Verkauf angeboten 33 Unternehmen und Einrichtungen gaben Einblick in das Berufsleben Die Stadtverwaltung Bottrop beteiligt sich am Girls Day und Boys Day mit einem umfangreichen Angebot 34 Schülerinnen und Schüler schnuppern in Berufe wie beispielsweise Fachangestellte für Bäderbetriebe Feuerwehrfrau Schreinerin Erzieher Fachangestellte für Medien und Informationssysteme Hier erleben sie einen ereignisreichen Tag und erhalten Einblicke in das breite Ausbildungs und Berufsspektrum einer Stadtverwaltung Insgesamt nehmen in diesem Jahr 33 Bottroper Unternehmen Einrichtungen und Organisationen am Girls Day und Boys Day teil darunter die Hochschule Ruhr West das Berufskolleg der Stadt Bottrop und die Stadtverwaltung Bottrop Der Girls Day und Boys Day ist ein bundesweiter Tag zur Berufswahlorientierung an dem Schülerinnen und Schüler ab der 5 Klasse teilnehmen können Mädchen schnuppern in Berufe aus dem handwerklich technischen naturwissenschaftlichen und IT Bereich herein Jungen können ihre Talente für Berufe

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/wirtschaft/aktuelles/160429-Girls-Day-und-Boys-Day.php?popup=imgZoom&imgID=113010100000164544 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Wirtschaft
    Empfänger Mitteilung Absender Anrede Frau Herr Vorname Nachname Straße Nr PLZ Ort Telefon E Mail Adresse absenden Bitte füllen Sie alle Felder die mit gekennzeichnet sind aus zurücksetzen absenden Inhalt Wirtschaft Wirtschaftsstandort Zukunftsstandort Flächen und Immobilien Dienstleistungen Innenstadtdialog drucken Seitenanfang

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/wirtschaft/aktuelles/160429-Girls-Day-und-Boys-Day.php?sp-mode=email&sp-email=b5056c0c525b2566c4b1f8631e4b2ff4ecf865cfa7d9cdbf&mode=email&email=b5056c0c525b2566c4b1f8631e4b2ff4ecf865cfa7d9cdbf&sp-emailImageUrl=%2Fwirtschaft%2Faktuelles%2F160429-Girls-Day-und-Boys-Day.php.media%2Ftextimage%2F428948479.png&emailImageUrl=%2Fwirtschaft%2Faktuelles%2F160429-Girls-Day-und-Boys-Day.php.media%2Ftextimage%2F428948479.png (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Rathaus & Politik
    dem 27 April die Vertreter von 68 Kommunen des parteiübergreifenden Aktionsbündnisses Für die Würde unserer Städte in ihrer Mainzer Erklärung 2016 Eine gleichartige Debatte hatte das Bündnis bereits im September 2015 im Bundestag erreicht Dem Aktionsbündnis geht es um eine politische Initiative zur grundlegenden Neuordnung des kommunalen Finanzsystems noch in dieser Legislaturperiode des Bundestages Sie wurde den Kommunen über Jahrzehnte zugesagt ist jedoch ausgeblieben Diese endlich auf den Weg zu bringen verlangt konkrete Bund Länder Gespräche unter Beteiligung der kommunalen Spitzenverbände Laut Grundgesetz liegt die Finanzverantwortung für die Kommunen nämlich bei den Ländern obwohl die Städte Gemeinden und Kreise auch viele Bundesgesetze umsetzen Weil Anträge zur Tagesordnung der Länderkammer ausschließlich von den Länderregierungen gestellt werden dürfen beschließen derzeit die Kommunalparlamente der Mitgliedskommunen des bereits in acht Bundesländern vertretenen Bündnisses entsprechende Resolutionen an Bundesratspräsident Stanislav Tillich und ihre eigenen Landesregierungen Kurz vor Beginn der Mainzer Kommunalkonferenz ließ die nordrhein westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft mitteilen das von ihr geführte Kabinett von SPD und Bündnis 90 Die Grünen werde im September im Bundesrat diese Debatte beantragen Nun hoffen die Bündnismitglieder darauf dass sich dem Votum der nordrhein westfälischen Landesregierung die übrigen Bundesländer anschließen Das ist ein weiteres ermutigendes Signal dass die großen Sorgen der finanzschwachen Kommunen um die Wiedergewinnung ihrer Gestaltungsfähigkeit ernst genommen werden Wir sind keine Bittsteller sondern fordern die Bezahlung offener Rechnungen Unsere Notlage ist nämlich nicht selbst verschuldet sondern weitgehend eine Folge von nicht ausreichend gegenfinanzierten Gesetzen zu Lasten der Kommunen die Bund und Länder Jahrzehnte lang beschlossen haben Die deshalb aufgehäuften kommunalen Schulden können wir trotz weiterer harter Sparmaßnahmen selbst in Jahrzehnten nicht abtragen Der Erfolg von Politik bewährt sich jedoch vor allem vor Ort also eben nicht nur in Berlin oder in den Landeshauptstädten Sobald die gute und sichere Erbringung der Leistungen der Kommunen vor Ort gefährdet ist

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/rathaus/Aktionsbuendnis/neuordnung-des-kommunalen-finanzsystems.php?popup=imgZoom&imgID=113010100000164529 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Rathaus & Politik
    Erklärung des Aktionsbündnisses Für die Würde unserer Städte beschäftigen und über eine Zustimmung entscheiden Darin geht es um die Forderung des Bündnisses nach einer Debatte im Bundesrat die sich mit der finanziellen Situation der Kommunen befasst Die Verwaltung wirbt in einer Vorlage für eine breite Zustimmung um das Anliegen der Städte und Gemeinden durch entsprechende Voten in den einzelnen Kommunalparlamenten Nachdruck zu verleihen Die Vorberatungen dazu finden im Haupt Finanz und Beschwerdeausschuss am 23 Februar 2016 statt Weil ihre Kommunen seit vielen Jahren weitgehend unverschuldet dramatische Schuldenberge vor sich herschieben die sie trotz eigener Sparanstrengungen vielerorts selbst nicht innerhalb von 200 Jahren würden abtragen können hat das bundesweit agierende Aktionsbündnis Für die Würde unserer Städte auf ihrer jüngsten Kämmererkonferenz in Ludwigshafen eine baldige Neuordnung des Kommunalen Finanzsystems und eine Plenardebatte im Deutschen Bundesrat zur nicht mehr gegebenen Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse zwischen reichen und armen Städten und Gemeinden gefordert Die Aktionsbündnis Sprecher Uwe Bonan Mülheim an der Ruhr und Dr Johannes Slawig Wuppertal betonten Bund und Länder wissen dass die kommunalen Finanznöte vor allem eine Folge von Gesetzen sind die den Gemeinden Jahrzehnte lang neue Aufgaben ohne ausreichende Gegenfinanzierung übertragen haben Deshalb sind wir keine Bittsteller sondern verlangen mit unserem Appell nach mehr Unterstützung durch Bund und Länder in Wahrheit die Begleichung alter offener Rechnungen Neben Themen wie Altschuldenhilfe beleuchten wir unter anderem auch die den Kommunen entstehenden Kosten für die Aufnahme von Flüchtlingen Die in der größten Stadt der Pfalz versammelten Finanzdezernenten erarbeiteten mit finanzwissenschaftlicher Hilfe konkrete Arbeitspapiere zur dann fünften Kommunalkonferenz des parteiübergreifenden Aktionsbündnisses Zu diesem Treffen reisen am 27 April zusätzlich zu den Kämmerern viele Hauptverwaltungsbeamten von 65 Mitgliedskommunen aus acht Bundesländern nach Mainz Das Aktionsbündnis Für die Würde unserer Städte fordert aktuell vom Deutschen Bundesrat eine Plenardebatte zur Situation der finanzschwachen Kommunen wie sie die Fraktionen des

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/rathaus/Aktionsbuendnis/kommunen-verlangen-begleichung-offener-rechnungen.php (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Stadtleben
    Spannbreite reicht von Kindheitserinnerungen über manche fast philosophische Betrachtung bis hin zu Erörterungen der gegenwärtigen Stadtentwicklung so der Oberbürgermeister der sich den Ausspruch des Theaterschaffenden August Everding Bottrop ist eine Gesinnung zu eigen macht Abzulesen sei die offene und lebensbejahende Mentalität an der hohen Bereitschaft zugereister Bürger und Bottroper die ihrer Stadt aus der Ferne verbunden bleiben sich an dem Projekt zu beteiligen Herausgekommen seien glühende Bekenntnisse und milde Spötteleien Produziert wurde das Buch in einer Auflage vom 3 000 Exemplaren vom Neomedia Verlag in Coesfeld Geschäftsführer Rainer Wendorff lobte die sehr persönlichen Beiträge der Autoren Das Buch ist eine Liebeserklärung aus der Stadt für die Stadt betonte Wendorff Die emotionale Verbundenheit zu Bottrop brachte Hermann Beckfeld Chefredakteur bei den Ruhr Nachrichten mit der Lesung seines Beitrages zum Ausdruck Er schildert seinen Begegnungen mit Menschen die in der Stadtgeschichte Spuren hinterlassen haben und die er gerne in seine Talkrunde Hermanns Heimspiel einladen würde Doch bleibt diese Vorstellung eine Utopie da viele von ihnen verstorben sind Weitere Beiträge in dem Buch kommen von Oberbürgermeister Bernd Tischler Gründungsdekan an der Hochschule Ruhr West HRW Gerd Bittner Ex Bundesliga Torhüter Fred Werner Bockholt Jan Gerd Borgmann Geschäftsführer Baupart Gruppe Kabarettist Benjamin Eisenberg Kinder und Jugendbuchautor Joachim Friedrich dem Moraltheologen Prof Dr Stephan Goertz WDR Koch Helmut Gote Opern Regisseur Thomas Grandoch Musicaldarsteller Thomas Hohler Bildhauer Martin Honert Kinderbuchautor Ludger Jochmann Knister Jazz Musiker Theo Jörgensmann TV Moderatorin Ulla Kock am Brink dem Mathematiker Prof Dr Dr H C Bernhard Korte TV Journalistin Jeanette Kuhn Ex Fußballprofi Willi Landgraf Fußballlegende Willi Lippens der Kunstpreisträgerin Bernhardine Lützenburg Sport Reporter Tibor Meingast dem Prisester Prof Dr Friedhelm Mennekes Musiker Manfred Miketta Kabarettist Dr Ludger Stratmann DJ Da Hool Frank Tomiczek Alt Rocker Jürgen Pluta und Maler Reinhard Wieczorek Illustriert sind die Geschichten mit Fotos von Marc

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/aktuelles/160421_bottropBuch.php?popup=imgZoom&imgID=113010100000164311 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.bottrop.de - Stadtleben
    über manche fast philosophische Betrachtung bis hin zu Erörterungen der gegenwärtigen Stadtentwicklung so der Oberbürgermeister der sich den Ausspruch des Theaterschaffenden August Everding Bottrop ist eine Gesinnung zu eigen macht Abzulesen sei die offene und lebensbejahende Mentalität an der hohen Bereitschaft zugereister Bürger und Bottroper die ihrer Stadt aus der Ferne verbunden bleiben sich an dem Projekt zu beteiligen Herausgekommen seien glühende Bekenntnisse und milde Spötteleien Produziert wurde das Buch in einer Auflage vom 3 000 Exemplaren vom Neomedia Verlag in Coesfeld Geschäftsführer Rainer Wendorff lobte die sehr persönlichen Beiträge der Autoren Das Buch ist eine Liebeserklärung aus der Stadt für die Stadt betonte Wendorff Die emotionale Verbundenheit zu Bottrop brachte Hermann Beckfeld Chefredakteur bei den Ruhr Nachrichten mit der Lesung seines Beitrages zum Ausdruck Er schildert seinen Begegnungen mit Menschen die in der Stadtgeschichte Spuren hinterlassen haben und die er gerne in seine Talkrunde Hermanns Heimspiel einladen würde Doch bleibt diese Vorstellung eine Utopie da viele von ihnen verstorben sind Weitere Beiträge in dem Buch kommen von Oberbürgermeister Bernd Tischler Gründungsdekan an der Hochschule Ruhr West HRW Gerd Bittner Ex Bundesliga Torhüter Fred Werner Bockholt Jan Gerd Borgmann Geschäftsführer Baupart Gruppe Kabarettist Benjamin Eisenberg Kinder und Jugendbuchautor Joachim Friedrich dem Moraltheologen Prof Dr Stephan Goertz WDR Koch Helmut Gote Opern Regisseur Thomas Grandoch Musicaldarsteller Thomas Hohler Bildhauer Martin Honert Kinderbuchautor Ludger Jochmann Knister Jazz Musiker Theo Jörgensmann TV Moderatorin Ulla Kock am Brink dem Mathematiker Prof Dr Dr H C Bernhard Korte TV Journalistin Jeanette Kuhn Ex Fußballprofi Willi Landgraf Fußballlegende Willi Lippens der Kunstpreisträgerin Bernhardine Lützenburg Sport Reporter Tibor Meingast dem Prisester Prof Dr Friedhelm Mennekes Musiker Manfred Miketta Kabarettist Dr Ludger Stratmann DJ Da Hool Frank Tomiczek Alt Rocker Jürgen Pluta und Maler Reinhard Wieczorek Illustriert sind die Geschichten mit Fotos von Marc Dahlhoff und Michael Kaprol

    Original URL path: http://geodaten.stadt-bottrop.de/stadtleben/aktuelles/160421_bottropBuch.php?popup=imgZoom&imgID=113010100000164312 (2016-05-01)
    Open archived version from archive