archive-de.com » DE » S » ST-JOHANN-OS.DE

Total: 193

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • kindergarten@st-johann-os.de
    weiter

    Original URL path: http://www.st-johann-os.de/cgi-pool/encemail?adr=netragrednik@ed.so-nnahoj-ts (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • krippe@st-johann-os.de
    weiter

    Original URL path: http://www.st-johann-os.de/cgi-pool/encemail?adr=eppirk@ed.so-nnahoj-ts (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Pfarrei St. Johann Osnabrück | St. Johann | Truhenorgel
    Liturgiedienste St Pius Maria Königin des Friedens Pfarrbrief März 2016 Archiv Miteinander Nachbarschaft Welt Links Babytreff Mit der Geburt eines Kindes beginnt ein neuer Lebensabschnitt In gemütlicher Atmosphäre treffen sich Gleichgesinnte und erhalten Sie Informationen Anregungen und vieles mehr rund um das erste Lebensjahr des Kindes Weiter Zur Aktuelles Termine Übersicht Di 03 05 2016 10 00 Uhr ökumenischer Seniorensingkreis Kapitelshaus St Johann Senioren St Johann Truhenorgel Die neue Truhenorgel Die große Orgel hat 2004 eine kleine Schwester bekommen Es ist eine kleine Truhenorgel mit 5 Registern auf einem Manual von dem Orgelbauer Jürgen Kopp aus Aurich Angeschafft wurde sie um bei kleineren Gottesdiensten die im Hochchor der Kirche stattfinden die Gemeinde zu begleiten um im kammermusikalischen Bereich oder im Orchester zum Beispiel an Weihnachten oder Ostern Begleitaufgaben zu übernehmen Sie soll und kann nicht die große Orgel ersetzen sie stellt vielmehr eine sinnvolle musikalische und klangliche Ergänzung der großen Orgel dar Es bestehen drei Transpositionsmöglichkeiten so dass die Orgel sowohl für den Einsatz mit modernen Instrumenten als auch mit historischen Instrumenten geeignet ist Die Pfeifen sind alle aus Holz gefertigt und können so leicht umgestimmt werden Die neue Orgel zeichnet sich aus durch einen sehr tragenden und singenden Ton

    Original URL path: http://www.st-johann-os.de/st.johann/st.johann.4/st.johann.6/index.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Pfarrei St. Johann Osnabrück | St. Johann | Kirchenmusik | Archiv
    Kind Singen Orgel Förderverein Links Anfahrt Kontakt Johanniskirche Interner Bereich Liturgiedienste St Pius Maria Königin des Friedens Pfarrbrief März 2016 Archiv Miteinander Nachbarschaft Welt Links Babytreff Mit der Geburt eines Kindes beginnt ein neuer Lebensabschnitt In gemütlicher Atmosphäre treffen sich Gleichgesinnte und erhalten Sie Informationen Anregungen und vieles mehr rund um das erste Lebensjahr des Kindes Weiter Zur Aktuelles Termine Übersicht Di 03 05 2016 10 00 Uhr ökumenischer Seniorensingkreis

    Original URL path: http://www.st-johann-os.de/st.johann/st.johann.4/st.johann.4.2.16/st.johann.4.7/index.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • c.joppich@gmx.de
    weiter

    Original URL path: http://www.st-johann-os.de/cgi-pool/encemail?adr=hcippoj.c@ed.xmg (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Pfarrei St. Johann Osnabrück | St. Johann | Kirchenmusik | Probenplan
    Schola Cantorum Kammerchor CD s Kinderchor Eltern Kind Singen Orgel Förderverein Links Anfahrt Kontakt Johanniskirche Interner Bereich Liturgiedienste St Pius Maria Königin des Friedens Pfarrbrief März 2016 Archiv Miteinander Nachbarschaft Welt Links Babytreff Mit der Geburt eines Kindes beginnt ein neuer Lebensabschnitt In gemütlicher Atmosphäre treffen sich Gleichgesinnte und erhalten Sie Informationen Anregungen und vieles mehr rund um das erste Lebensjahr des Kindes Weiter Zur Aktuelles Termine Übersicht Di 03

    Original URL path: http://www.st-johann-os.de/st.johann/st.johann.4/st.johann.4.4/st.johann.4.12/index.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Pfarrei St. Johann Osnabrück | St. Johann | Johanniskirche | Orgelgeschichte
    Instrumenten die auch 1651 noch vorhanden waren zwei der drei Orgeln jedoch völlig zerfallen um kleinere Werke gehandelt In den folgenden Jahren sind nur einzelne Reparaturen nachweisbar 1679 erfolgt eine Reparatur der Orgel durch den Orgelmacher von Levern dessen Name nicht bekannt ist Bei einer Instandsetzung 1722 wird von zwei Laden gesprochen 1762 nimmt der Osnabrücker Orgelbauer Mencke eine Reparatur für 65 Reichstaler vor Am 6 Juni 1784 schloß das Kapitel von St Johann einen Vertrag mit dem Orgelbauer Eberhard Berner aus Osnabrück zu einem Neubau der Orgel die nun auf einer neuen Empore zwischen die Westtürme über das Hauptportal gestellt wurde Berner übernahm aus der alten Orgel 4 Bälge und 10 Register die er wegen des geringen Tonumfangs des alten Werkes im Baß und Diskant um die Töne Dis Fis Gis und cis f ergänzen mußte Es sind die Stimmen Quintadena 16 Gedackt 8 Octave 4 Quinte 3 Superoctave 2 Nasatquinta 1 1 2 Sesquialter 3f 3 und Fagott 16 im Manual sowie Octave 8 und Trompete 8 im Pedal Die neue Orgel erhielt 30 Register verteilt auf Hauptwerk Oberwerk und Pedal eine Schleife im Oberwerk wurde für eine später einzubauende Solozunge freigelassen Das Werk kostete ohne Gehäuse Verzierungen und Balgstuhl 950 Täler zusätzlich sollte der Orgelbauer eine Discretion erhalten wenn das Instrument gut gelungen war Mit einiger Verspätung wurde das Werk anstatt zu Martini 1786 erst am 3 1 Mai 1787 fertiggestellt Die Disposition lautete nach dem Vertrag Hauptwerk C D f Oberwerk C D f Pedal C D c Quintadena 16 Rohrflöte 8 Principal 16 Principal 8 Flöte Traver 8 Subbas 16 Gedeckt 8 ab g Octave 8 Hohlflöte 8 Principal 4 Quinta 6 Kammerton Gemshorn 4 Octave 4 Octave 4 Duesflöte 4 Schärffe 2f Spitzflöte 4 Octave 2 Posaune 16 Quinta 3 Waltflöt 2 Trompete 8 Superoctave 2 Rauschpfeife 2f 1 1 2 Nasat Quinta 1 1 2 Vox humana Sexquialter 3f 3 oder Regal 8 Mixtur 3f 2 Schärffe 3 f 1 Fagott 16 Alte Orgel im Querschiff Die Vox humana im Oberwerk wurde noch nicht gebaut erst 1825 setzte der Orgelbauer Brinkmann zusammen mit dem Instrumentenmacher Holthaus auf die freie Schleife ein geteiltes Register Bassethorn Krummhorn 4 im Baß C c und Vox humana 4 im Diskant ab cis beide nach dem Modell Größe und Umfang aus der Domorgel Die Domorgel war 1786 90 von Jacob Courtain erbaut und wegen ihrer schönen Zungenstimmen französischer Bauart berühmt wahrscheinlich standen die beiden Register der Johannisorgel jedoch nicht in 4 sondern in 8 Lage wie die entsprechenden des Domes Bereits 1821 hatte Holthaus die Orgel gereinigt und auf die temperierte Stimmung gebracht dergestalt daß der sogenannte Orgelwolf in allen Tönen richtig verteilt ist so daß der Sänger im Singen eine angenehme Erleichterung fühlt Im letzten Viertel des 19 Jahrhunderts wurde die Johanniskirche von Grund auf restauriert Bemerkenswerterweise bezeichnen die Bauräte Grahn und Heydenreich in einem Gutachten aus dem Jahre 1873 neben Altären Beichtstühlen und Kanzel auch Orgel und Orgelbühne als Machwerke aus der schlechtesten Barockzeit Ein Plan

    Original URL path: http://www.st-johann-os.de/st.johann/st.johann.4/st.johann.5.5/st.johann.5.8/index.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Pfarrei St. Johann Osnabrück | St. Johann | Truhenorgel
    Bereich Liturgiedienste St Pius Maria Königin des Friedens Pfarrbrief März 2016 Archiv Miteinander Nachbarschaft Welt Links Babytreff Mit der Geburt eines Kindes beginnt ein neuer Lebensabschnitt In gemütlicher Atmosphäre treffen sich Gleichgesinnte und erhalten Sie Informationen Anregungen und vieles mehr rund um das erste Lebensjahr des Kindes Weiter Zur Aktuelles Termine Übersicht Di 03 05 2016 10 00 Uhr ökumenischer Seniorensingkreis Kapitelshaus St Johann Senioren St Johann Truhenorgel Die neue Truhenorgel Die große Orgel hat 2004 eine kleine Schwester bekommen Es ist eine kleine Truhenorgel mit 5 Registern auf einem Manual von dem Orgelbauer Jürgen Kopp aus Aurich Angeschafft wurde sie um bei kleineren Gottesdiensten die im Hochchor der Kirche stattfinden die Gemeinde zu begleiten um im kammermusikalischen Bereich oder im Orchester zum Beispiel an Weihnachten oder Ostern Begleitaufgaben zu übernehmen Sie soll und kann nicht die große Orgel ersetzen sie stellt vielmehr eine sinnvolle musikalische und klangliche Ergänzung der großen Orgel dar Es bestehen drei Transpositionsmöglichkeiten so dass die Orgel sowohl für den Einsatz mit modernen Instrumenten als auch mit historischen Instrumenten geeignet ist Die Pfeifen sind alle aus Holz gefertigt und können so leicht umgestimmt werden Die neue Orgel zeichnet sich aus durch einen sehr tragenden und singenden

    Original URL path: http://www.st-johann-os.de/st.johann/st.johann.4/st.johann.5.5/st.johann.6/index.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •