archive-de.com » DE » S » SPORTBUND-PFALZ.DE

Total: 645

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bierkrug vom Deutschen Turnfest 1903 in Nürnberg in Pfälzischem Sportmuseum - Sportgeschichte Pfalz
    von A Kaufmann Bierkrug Dt Turnfest 1903 Gerd Schneider aus Ludwigshafen schenkte dem Pfälzischen Sportmuseum einen Bierkrug mit Zinndeckel vom Deutschen Turnfest in Nürnberg 1903 Der Krug ist in Form des Nürnberger Burgturms gestaltet Ihn ziert das reliefierte Porträt von Turn Vater Jahn mit dem Datum des Turnfests 18 22 Juli 1903 Gegenüber abgebildet sind die vier Turner F Der Krug ist ab sofort im Pfälzischen Sportmuseum zu sehen Der

    Original URL path: http://www.sportbund-pfalz.de/aktuelles-anzeige/items/bierkrug-vom-deutschen-turnfest-1903-in-nuernberg-in-sportmuseumt.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Sammlung „Broschey“ in Sportmuseum komplettiert - Sportgeschichte Pfalz
    von A Kaufmann Hans Broschey mit Holzskiern Die Skisammlung des Pfälzischen Sportmuseums wurde durch weitere Exponate des ehemaligen Biathleten und Langläufers Hans Broschey aus Höheinöd Foto erweitert Broschey sorgte für eine entsprechende Vorrichtung zur Präsentation und legte beim Aufbau der Exponate Holzskier aus den 50er und 60er Jahren selbst Hand an Zusätzlich gibt es aus der Sammlung Broschey weitere Rollski aus den 1960er Jahren sowie ein Wachsgerät und zahlreiche Teilnehmerplaketten

    Original URL path: http://www.sportbund-pfalz.de/aktuelles-anzeige/items/sammlung-broschey-in-sportmuseum-komplettiert.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Hagen Leopold und Andreas Boltz überreichen Prototyp einer Null-Serie von Adolf Dassler - Sportgeschichte Pfalz
    für Pfälzische Geschichte im Deutschen Schuhmuseum und Pfälzischen Sportmuseum in Hauenstein stand der Held der Weltmeisterschaft von 1954 und Kopf der legendären Walter Elf des 1 FC Kaiserslautern im Mittelpunkt Leopold blickte mit seinem Eröffnungsvortrag auf die zwei Leben des Fritz Walter das des Fußballers der sich von 1936 an ganz dem Sport verschrieben hatte und das des Sozialarbeiters in dem er sich nach dem Ende seiner Karriere sein Abschiedsspiel wurde am 20 Juni 1959 ausgetragen für die Resozialisierung jugendlicher Strafgefangener einsetzte Fritz Walter war der einzige 54er Weltmeister der seinen Namen vermarkten konnte Er war ein Werbeträger in eigener Sache sagte der Neustadter Die eigene Sache Walters war immer eine soziale Es gab kaum eine Bitte die er ausschlug Er hielt sich selbst für nicht so wichtig so der Chronist Leopold zitierte aus den Walter schen Tagebüchern die der Fußballer während der Weltmeisterschaft 1958 führte und die Grundlage seines Buches So war es bildeten Die Aufzeichnungen wiesen Walter als hochsensible Persönlichkeit aus den die Nervosität vor jedem Spiel plagte und der über den Tellerrand hinaus blickte Fritz dachte strategisch er sah immer den Teamgedanken selbst die Belange der Zuschauer hat er wahrgenommen skizzierte Leopold Im Anschluss übergaben Andreas Boltz

    Original URL path: http://www.sportbund-pfalz.de/aktuelles-anzeige/items/hagen-leopold-und-andreas-boltz-ueberreichen-prototyp-einer-null-serie-von-adolf-dassler.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Aktuelles - Sportgeschichte Pfalz
    und Sportlern bei Olympischen Spielen von 1896 bis heute Sehenswerte Exponate sind zusammengekommen Die Ausstellung wird nach Hauenstein auch im Theodor Zink Museum in Kaiserslautern gezeigt Weiterlesen Im Zeichen der Ringe Olympia und die Pfälzer 27 09 2011 00 00 von A Kaufmann 150 Jahre Pfälzer Turnerbund Vom 23 September bis zum 30 Dezember 2011 wurde die Jubiläumsausstellung 150 Jahre Pfälzer Turnerbund im Pfälzischen Sportmuseum in Hauenstein gezeigt Die Ergänzung der ständigen Sammlung durch Sonderausstellungen gehört zum Konzept des Sportbundes Pfalz der als Betreiber des Sportmuseums somit immer wieder interessante Aspekte aus der Geschichte des Pfälzischen Sports in den Mittelpunkt rücken will Das Pfälzische Sportmuseum wurde am 24 Juni in der obersten Etage des Deutschen Schuhmuseums Hauenstein eröffnet Weiterlesen 150 Jahre Pfälzer Turnerbund 05 07 2011 00 00 von A Kaufmann Historischer Augenblick Erstes Pfälzisches Sportmuseum in Hauenstein Mit der Eröffnung des Ersten Pfälzischen Sportmuseums hat der Sportbund Pfalz ein neues Kapitel in seiner über 60 jährigen Geschichte aufgeschlagen Sportbund Präsident Dieter Noppenberger sprach am Einweihungstag in Hauenstein von einem historischen bedeutungsvollen Augenblick für den Sportverband Eindrucksvoll zeige der Sport auf 250 Quadratmetern unter dem Dach des Deutschen Schuhmuseums Hauenstein was sich in 200 Jahren Sportgeschichte gewandelt hat Weiterlesen Historischer

    Original URL path: http://www.sportbund-pfalz.de/aktuelles-410.html?page_n168=2 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Tagung Sportgeschichte: „Die Amerikaner und ihr Einfluss...“ - Sportgeschichte Pfalz
    durchführt Das Thema weckt bei vielen Zeitzeugen in der Pfalz noch heute Erinnerungen Man denke an die unbürokratische Hilfe des amerikanischen Militärs beim Sportplatzbau in der Pfalz ab den 1950er Jahren Auch amerikanische Sportarten wurden erst nach dem Krieg populär So beispielsweise Basketball 1951 kam es zu einer ersten Begegnung zwischen dem TV Kirchheimbolanden und amerikanischen Soldaten der Garnison Weiherhof Basketball wurde in der Folgezeit zu einer beliebten neuen Sportart

    Original URL path: http://www.sportbund-pfalz.de/veranstaltungsanzeige-439/events/test.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Führung der besonderen Art auf dem städtischen Friedhof Kaiserslautern - Sportgeschichte Pfalz
    die Grabstätten bekannter Spieler des 1 FC Kaiserslautern aufgesucht werden Darunter auch die Gräber der Weltmeister von 1954 Fritz und Otmar Walter und Werner Liebrich Bei der Führung wird Rolf Conrad von den Herren Hans Walter und Thomas Butz unterstützt Das Trio hält auch den Kontakt zu den Angehörigen der verstorbenen Spieler von denen sie manche Anekdote erfahren haben die sie bei den Führungen weitergeben Diese Führung wird exklusiv für

    Original URL path: http://www.sportbund-pfalz.de/veranstaltungsanzeige-439/events/fuehrung-der-besonderen-art-auf-dem-staedtischen-friedhof-kaiserslautern.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Mitgliederversammlung 2015 - Sportgeschichte Pfalz
    FK 03 Pirmasens Die Klub ein großer pfälzischer Traditionsklub Referent Michael Schwarz FK 03 Pirmasens e V 19 00 Uhr Beginn der Mitgliederversammlung Tagesordnung TOP 1 Berichte des Vorstandes TOP 2 Bericht des Kassenprüfers TOP 3 Entlastung TOP 4 Neuwahlen TOP 5 Aktuele Informationen zur pfälzischen Sportgeschichte TOP 6 Anträge der Mitglieder TOP 7 Termine Anträge von Mitgliedern zur Versammlung sind bis spätestens zwei Wochen vor dem angesetzten Termin schriftlich

    Original URL path: http://www.sportbund-pfalz.de/veranstaltungsanzeige-439/events/mitgliederversammlung.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Zeitzeugen des Sports im Interview - Alexander Leipold und Dr. Norbert Zink zu Gast - Sportgeschichte Pfalz
    Gymnasiums Kaiserslautern und Wegbereiter der Eliteschule des Sports Dr Norbert Zink als Interviewgäste zur Verfügung Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Sportbund Pfalz und dem Verein Pfälzische Sportgeschichte durchgeführt Oral History heißt das Seminar das an der TU Kaiserslautern im Zeitraum von zwei Semestern durchgeführt wurde Die Bezeichnung kann man am besten mit mündlicher Überlieferung oder eben mit Zeitzeugenbefragung umschreiben Es geht darum sporthistorisch interessante Themen und Aspekte der noch jüngeren Sportgeschichte zu sichern und zu dokumentieren Kameraassistenten des Offenen Kanals Kaiserslautern und des Sportbundes Pfalz haben Interviews der Sportstudenten mit einstigen Sportgrößen aufgezeichnet Die Ergebnisse wurden verschriftlicht und stehen nun der Forschung und der Sportgeschichtsschreibung zur Verfügung Unter anderem einzusehen auch im Sportarchiv des Sportbundes Pfalz in Kaiserslautern Am 23 April 2015 ab 17 00 Uhr stellen die Studenten in der Aula des Heinrich Heine Gymnasiums Kaiserslautern Im Dunkeltälchen 65 67663 Kaiserslautern in einem Mix von Film und Live Interviews Alexander Leipold und Dr Norbert Zink vor Alexander Leipold 1969 in Alzenau in Unterfranken ist einundzwanzigfacher deutscher Meister vierfacher Europameister und zweifacher Weltmeister im Freistilringen und darf sich nach einem bis heute umstrittenen Dopingurteil bei den olympischen Spielen 2000 in Sydney bei der ihm die Goldmedaille aberkannt wurde auch wieder Sieger der Olympischen Spiele 2000 in Sydney nennen trägt jedoch nicht den offiziellen Titel Olympiasieger Leipold startete mehrere Jahre für den VfK Schifferstadt und wurde Anfang der 2000er Jahre dort Deutscher Mannschaftsmeister Aufgrund einer schweren Viruserkrankung und einer daraus resultierenden Überreaktion seines Immunsystems erlitt Leipold im Juli 2003 einen Schlaganfall dem kurz darauf zwei weitere folgten Vom dem vorübergehenden Verlust der Sprech und Bewegungsfähigkeit konnte er sich jedoch verhältnismäßig schnell wieder erholen Nach monatelangen Reha Maßnahmen und schneller professioneller Hilfe gelang es dem Ausnahmeathlet sich wieder in ein ganz normales Leben zurück zu kämpfen Dr Norbert Zink 1931

    Original URL path: http://www.sportbund-pfalz.de/veranstaltungsanzeige-439/events/zeitzeugen-des-sports-im-interview-alexander-leipold-und-dr-norbert-zink-zu-gast.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •