archive-de.com » DE » S » SP-STB.DE

Total: 424

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Betriebswirtschaft: Auf den (positiven) Deckungsbeitrag kommt es an, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe März 2013 Reisekostenreform gebilligt Jahressteuergesetz 2013 endgültig gescheitert Bundesrat stimmte auch in letzter Sitzung gegen das JStG 2013 mehr Rückstellungen für Betriebsprüfungen BFH lässt Rückstellungsbildung für Betriebsprüfungen zu aber nur für Großbetriebe mehr Betriebswirtschaft Auf den positiven Deckungsbeitrag kommt es an Die Annahme zusätzlicher Aufträge sollte nach der Deckungsbeitragsrechnung entschieden werden mehr Der Betriebsausgaben Werbungskostenabzug für EU Bürger Ausländische EU Bürger sollten hinsichtlich Werbungskostenabzug genau rechnen mehr Betriebswirtschaft Auf den positiven Deckungsbeitrag kommt es an Ausgangssituation Ein Fertigungsbetrieb bekommt das Angebot für einen neuen Kunden zu einem festen Angebotspreis Zusatzarbeiten zu übernehmen Der Unternehmer überlegt ob er den Auftrag annehmen soll Deckungsbeitrag Als Entscheidungsgröße dient ihm dabei der so genannte Deckungsbeitrag Der Deckungsbeitrag eines Auftrages errechnet sich aus dem Verkaufserlös Preis den der neue Kunde bereit ist zu bezahlen abzüglich der variablen Kosten Ist der Saldo positiv spricht

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/m%C3%A4rz_2013/betriebswirtschaft_auf_den_positiven_deckungsbeitrag_kommt_es_an/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Der Betriebsausgaben-/Werbungskostenabzug für EU–Bürger, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe März 2013 Reisekostenreform gebilligt Jahressteuergesetz 2013 endgültig gescheitert Bundesrat stimmte auch in letzter Sitzung gegen das JStG 2013 mehr Rückstellungen für Betriebsprüfungen BFH lässt Rückstellungsbildung für Betriebsprüfungen zu aber nur für Großbetriebe mehr Betriebswirtschaft Auf den positiven Deckungsbeitrag kommt es an Die Annahme zusätzlicher Aufträge sollte nach der Deckungsbeitragsrechnung entschieden werden mehr Der Betriebsausgaben Werbungskostenabzug für EU Bürger Ausländische EU Bürger sollten hinsichtlich Werbungskostenabzug genau rechnen mehr Der Betriebsausgaben Werbungskostenabzug für EU Bürger Beschränkte Steuerpflicht Nicht in Deutschland ansässige natürliche Personen und Kapitalgesellschaften unterliegen mit ihren inländischen Einkünften welche dies sind zählt das Einkommensteuergesetz katalogartig auf siehe 49 Einkommensteuergesetz einer beschränkten Steuerpflicht Für bestimmte Einkünfte u a aus künstlerischen und sportlichen Darbietungen oder aus der Vergütung für die Überlassung von Nutzungsrechten wird die Einkommensteuer durch Steuerabzug erhoben Der Steuersatz beträgt 15 der Bruttoeinnahmen Werbungskosten

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/m%C3%A4rz_2013/der_betriebsausgaben_werbungskostenabzug_f%C3%BCr_eu_b%C3%BCrger/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Gewerbesteuer auf dem Prüfstand, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Februar 2013 Umsatzsteuer Stichtag 10 Februar Wichtiger Termin für umsatzsteuerpflichtige Unternehmer mehr Gewerbesteuer auf dem Prüfstand Verfassungsrechtliche Bedenken häufen sich Finanzverwaltung reagiert mehr Höhere Grundfreibeträge 2013 2014 Nach Beratung im Vermittlungsausschuss kommt es nur zu minimalen Entlastungen mehr Steuerfreiheit innergemeinschaftliche Lieferungen Europäischer Gerichtshof lockert formale Voraussetzungen für Steuerfreiheit mehr Gewerbesteuer auf dem Prüfstand Gewerbesteuer als Betriebsausgabe Die Gewerbesteuer ist seit der Unternehmenssteuerreform 2008 nicht mehr als Betriebsausgabe abzugsfähig Hiergegen richten sich verfassungsrechtliche Bedenken Revisionsverfahren BFH Az I R 21 12 Die Finanzverwaltung hat reagiert und erlässt alle Gewerbesteuermessbescheide ab dem Veranlagungszeitraum 2008 nur noch unter Vorläufigkeitsvermerk BMF Schreiben vom 10 12 2012 Gewerbesteuerliche Hinzurechnung Nicht nur der Gewerbesteuerabzug bei der Einkommensteuer sondern auch die Berechnung der Bemessungsgrundlage für die Gewerbesteuer stößt auf verfassungsrechtliche

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/februar_2013/gewerbesteuer_auf_dem_pr%C3%BCfstand/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Höhere Grundfreibeträge 2013/2014, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Februar 2013 Umsatzsteuer Stichtag 10 Februar Wichtiger Termin für umsatzsteuerpflichtige Unternehmer mehr Gewerbesteuer auf dem Prüfstand Verfassungsrechtliche Bedenken häufen sich Finanzverwaltung reagiert mehr Höhere Grundfreibeträge 2013 2014 Nach Beratung im Vermittlungsausschuss kommt es nur zu minimalen Entlastungen mehr Steuerfreiheit innergemeinschaftliche Lieferungen Europäischer Gerichtshof lockert formale Voraussetzungen für Steuerfreiheit mehr Höhere Grundfreibeträge 2013 2014 Gesetz zum Abbau der kalten Progression Dieses Gesetzesvorhaben aus 2012 stand unter dem guten Gedanken die Besteuerung inflationsbedingter Lohn und Einkommenserhöhungen also der nicht realen Einkommenszuwächse zu beseitigen bzw wenigstens zu beschränken Das Gesetz wurde am 12 12 2012 im Vermittlungsausschuss beraten Hier wurde aber nur ein Kompromiss zur Anhebung des Grundfreibetrags 2013 und 2014 gefunden der sich am neuen Existenzminimumbericht orientiert Erhöhung des Grundfreibetrages Der Grundfreibetrag wird in zwei Schritten angehoben 2013 um 126 auf 8 130 und 2014 um weitere 224

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/februar_2013/h%C3%B6here_grundfreibetr%C3%A4ge_2013_2014/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Steuerfreiheit innergemeinschaftliche Lieferungen, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Februar 2013 Umsatzsteuer Stichtag 10 Februar Wichtiger Termin für umsatzsteuerpflichtige Unternehmer mehr Gewerbesteuer auf dem Prüfstand Verfassungsrechtliche Bedenken häufen sich Finanzverwaltung reagiert mehr Höhere Grundfreibeträge 2013 2014 Nach Beratung im Vermittlungsausschuss kommt es nur zu minimalen Entlastungen mehr Steuerfreiheit innergemeinschaftliche Lieferungen Europäischer Gerichtshof lockert formale Voraussetzungen für Steuerfreiheit mehr Steuerfreiheit innergemeinschaftliche Lieferungen Innergemeinschaftliche Lieferung Innergemeinschaftliche Lieferungen sind steuerfrei wenn neben den materiellen auch bestimmte formelle Voraussetzungen erfüllt werden Als formelle Voraussetzung wird u a eine Rechnung verlangt auf der die Umsatzsteuer Identifikationsnummern des Lieferanten und auch des Abnehmers vermerkt sind Der Fall Besonders Letzteres bereitet in der Praxis oft Schwierigkeiten In dem vom Europäischen Gerichtshof jüngst entschiedenen Fall ging es um eine Lieferung von Maschinen nach Finnland die ein amerikanisches Unternehmen von einem deutschen Unternehmer kaufte Der US Geschäftspartner hatte keine UST Identifikationsnummer Demzufolge konnte der deutsche Verkäufer eine

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/februar_2013/steuerfreiheit_innergemeinschaftliche_lieferungen/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Welche Unterlagen zum Jahreswechsel vernichtet werden können, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Januar 2013 Neuregelungen 2013 im Steuer und Sozialversicherungsrecht Zum 1 1 2013 treten 25 neue Gesetze in Kraft mehr Welche Unterlagen zum Jahreswechsel vernichtet werden können Künftig soll für Dokumente eine kürzere Aufbewahrungsfrist von 8 Jahren gelten mehr Sonderzahlungen Keine Steuer auf fiktiven Arbeitslohn BFH stellt klar Keine steuerpflichtigen Einnahmen bei Verzicht auf Entgeltansprüche mehr Besteuerung von Streubesitzdividenden Gesetzlich normierter Erstattungsanspruch für ausländische Anteilseigner mehr Welche Unterlagen zum Jahreswechsel vernichtet werden können Aufbewahrungsfristen Nach derzeit noch geltendem Recht müssen Handelsbücher Inventare Bilanzen und sämtliche Buchungsbelege 10 Jahre aufbewahrt werden Nach dem Gesetzentwurf zum Jahressteuergesetz 2013 soll künftig für Dokumente die bisher 10 Jahre aufzubewahren waren eine kürzere Frist von 8 Jahren gelten Unverändert nach altem und neuem Recht sind Handels oder Geschäftsbriefe sowie Aufzeichnungen und Unterlagen über Einnahmen und Werbungskosten die

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/januar_2013/welche_unterlagen_zum_jahreswechsel_vernichtet_werden_k%C3%B6nnen/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Sonderzahlungen: Keine Steuer auf fiktiven Arbeitslohn, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Januar 2013 Neuregelungen 2013 im Steuer und Sozialversicherungsrecht Zum 1 1 2013 treten 25 neue Gesetze in Kraft mehr Welche Unterlagen zum Jahreswechsel vernichtet werden können Künftig soll für Dokumente eine kürzere Aufbewahrungsfrist von 8 Jahren gelten mehr Sonderzahlungen Keine Steuer auf fiktiven Arbeitslohn BFH stellt klar Keine steuerpflichtigen Einnahmen bei Verzicht auf Entgeltansprüche mehr Besteuerung von Streubesitzdividenden Gesetzlich normierter Erstattungsanspruch für ausländische Anteilseigner mehr Sonderzahlungen Keine Steuer auf fiktiven Arbeitslohn Der Fall Ein GmbH Geschäftsführer verzichtete unstreitig auf sein vertraglich zustehendes Weihnachtsgeld Unstreitig sind dem Geschäftsführer keinerlei Zuwendungen zugeflossen Das Finanzamt erließ dennoch nach einer Lohnsteuer Außenprüfung gegenüber der GmbH einen Haftungsbescheid für Lohn und Kirchensteuer einschließlich Solidaritätszuschlag soweit für das Weihnachtsgeld keine Lohnsteuer einbehalten worden war Begründung der Finanzverwaltung Bei einem beherrschenden Gesellschafter würde eine Forderung bei Fälligkeit als zugeflossen gelten sofern der Gesellschafter darauf nicht klar eindeutig und im Voraus verzichtet habe Das Urteil Die BFH Richter

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/januar_2013/sonderzahlungen_keine_steuer_auf_fiktiven_arbeitslohn/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Besteuerung von Streubesitzdividenden, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Januar 2013 Neuregelungen 2013 im Steuer und Sozialversicherungsrecht Zum 1 1 2013 treten 25 neue Gesetze in Kraft mehr Welche Unterlagen zum Jahreswechsel vernichtet werden können Künftig soll für Dokumente eine kürzere Aufbewahrungsfrist von 8 Jahren gelten mehr Sonderzahlungen Keine Steuer auf fiktiven Arbeitslohn BFH stellt klar Keine steuerpflichtigen Einnahmen bei Verzicht auf Entgeltansprüche mehr Besteuerung von Streubesitzdividenden Gesetzlich normierter Erstattungsanspruch für ausländische Anteilseigner mehr Besteuerung von Streubesitzdividenden EuGH Urteil Der Europäische Gerichtshof EuGH hatte entschieden dass die Erhebung von Abgeltungsteuer auf Dividendenzahlungen an ausländische Unternehmen gegen EU Recht verstoße soweit die Beteiligung unter 10 liegt und damit die Mutter Tochter Richtlinie keine Anwendung findet Urteil v 20 10 2011 Rs C 284 09 Beteiligungen an Kapitalgesellschaften in Höhe von unter 10 Prozent werden allgemein als Streubesitz bezeichnet Der EuGH wandte sich mit dem Urteil gegen die Ungleichbehandlung ausländischer und inländischer Unternehmer Während bei

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/januar_2013/besteuerung_von_streubesitzdividenden/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •