archive-de.com » DE » S » SP-STB.DE

Total: 424

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Umsatzsteuer: Umstellung von Soll- auf Ist-Besteuerung, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Januar 2014 Vorausgefüllte Steuererklärung kommt Finanzverwaltung stellt gespeicherte Daten zur Verfügung mehr Steuerliche Eckpunkte des Koalitionsvertrages Punkt 3 des Koalitionsvertrages Solide Finanzen mehr Neuer Grundfreibetrag und Höchstbeträge für Altersvorsorgeaufwendungen Übersteigt das zu versteuernde Einkommen eines Steuerpflichtigen nicht den Grundfreibetrag wird keine Einkommensteuer erhoben mehr Rechnungsabgrenzungsposten Bilanzierer müssen Gewinne periodengerecht abgrenzen mehr Umsatzsteuer Umstellung von Soll auf Ist Besteuerung Für die Umsatzsteuer bzw deren Entstehung und Zahlungs bzw Abführungspflicht gilt generell die sogenannte Soll Besteuerung mehr EU Unternehmensbesteuerung EU Kommission schließt Schlupflöcher in der Mutter Tochter Richtlinie mehr Hohe Abgabenlasten in Deutschland Deutschland zählt seit jeher zu den Ländern mit Spitzensteuern mehr Umsatzsteuer Umstellung von Soll auf Ist Besteuerung Soll Besteuerung Für die Umsatzsteuer bzw deren Entstehung und Zahlungs bzw Abführungspflicht gilt generell die sogenannte Soll Besteuerung Das heißt der Unternehmer muss mit Ablauf des maßgeblichen Voranmeldungszeitraumes im Regelfall der Kalendermonat die Umsatzsteuer nach entsprechender Saldierung seiner Vorsteuerlasten abführen die sich aus den vereinbarten Entgelten ergibt Vereinbart heißt hier nicht vereinnahmt Das heißt der Unternehmer muss am Monatsende Umsatzsteuern auch für Umsätze abführen für die er noch keine Zahlung erhalten hat Er finanziert die Steuern praktisch vor Letzteres ist aus Sicht der Finanzverwaltung zur Sicherung des Steueraufkommens sicherlich geboten Dem Unternehmer bringt das aber nur Nachteile Antrag auf Ist Besteuerung Will sich der Unternehmer dieser Vorfinanzierungsproblematik entziehen kann er bei seinem Wohnsitzfinanzamt einen Antrag auf

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/januar_2014/umsatzsteuer_umstellung_von_soll_auf_ist_besteuerung/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • EU-Unternehmensbesteuerung, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Januar 2014 Vorausgefüllte Steuererklärung kommt Finanzverwaltung stellt gespeicherte Daten zur Verfügung mehr Steuerliche Eckpunkte des Koalitionsvertrages Punkt 3 des Koalitionsvertrages Solide Finanzen mehr Neuer Grundfreibetrag und Höchstbeträge für Altersvorsorgeaufwendungen Übersteigt das zu versteuernde Einkommen eines Steuerpflichtigen nicht den Grundfreibetrag wird keine Einkommensteuer erhoben mehr Rechnungsabgrenzungsposten Bilanzierer müssen Gewinne periodengerecht abgrenzen mehr Umsatzsteuer Umstellung von Soll auf Ist Besteuerung Für die Umsatzsteuer bzw deren Entstehung und Zahlungs bzw Abführungspflicht gilt generell die sogenannte Soll Besteuerung mehr EU Unternehmensbesteuerung EU Kommission schließt Schlupflöcher in der Mutter Tochter Richtlinie mehr Hohe Abgabenlasten in Deutschland Deutschland zählt seit jeher zu den Ländern mit Spitzensteuern mehr EU Unternehmensbesteuerung EU Kommission schließt Schlupflöcher in der Mutter Tochter Richtlinie Steuerumgehung In der Fachpresse häuften sich im vergangenen Jahr Meldungen dass Großkonzerne wie Google Amazon Co durch geschickte Gewinnverlagerungen nur sehr geringe Steuern zahlen würden Solche Konstruktionen erfolgten meist durch legale Nutzung der sogenannten Mutter Tochter Richtlinie Diese sollte eigentlich eine Doppelbesteuerung der Gewinne jener Unternehmen verhindern die in mehreren Mitgliedstaaten Tochtergesellschaften unterhalten Die Regelungen wurden allerdings so genutzt dass es per Saldo zu einer Niedrig oder sogar zu einer doppelten Nichtbesteuerung gekommen ist Missbrauchsverhinderungsbestimmungen Unter Bezug auf die bereits Ende vergangenen Jahres aufgezeigten Lösungsvorschläge zur Verhinderung von Steuerhinterziehung und Steuerumgehung IP 12 1325 will die EU Kommission die Mitgliedstaaten einerseits verpflichten

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/januar_2014/eu_unternehmensbesteuerung/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Hohe Abgabenlasten in Deutschland, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Januar 2014 Vorausgefüllte Steuererklärung kommt Finanzverwaltung stellt gespeicherte Daten zur Verfügung mehr Steuerliche Eckpunkte des Koalitionsvertrages Punkt 3 des Koalitionsvertrages Solide Finanzen mehr Neuer Grundfreibetrag und Höchstbeträge für Altersvorsorgeaufwendungen Übersteigt das zu versteuernde Einkommen eines Steuerpflichtigen nicht den Grundfreibetrag wird keine Einkommensteuer erhoben mehr Rechnungsabgrenzungsposten Bilanzierer müssen Gewinne periodengerecht abgrenzen mehr Umsatzsteuer Umstellung von Soll auf Ist Besteuerung Für die Umsatzsteuer bzw deren Entstehung und Zahlungs bzw Abführungspflicht gilt generell die sogenannte Soll Besteuerung mehr EU Unternehmensbesteuerung EU Kommission schließt Schlupflöcher in der Mutter Tochter Richtlinie mehr Hohe Abgabenlasten in Deutschland Deutschland zählt seit jeher zu den Ländern mit Spitzensteuern mehr Hohe Abgabenlasten in Deutschland Paying Taxes 2014 Deutschland zählt seit jeher zu den Ländern mit Spitzensteuern Daran dürfte sich auch 2014 nichts ändern im Gegenteil Während die Abgabenlasten im weltweiten Durchschnitt zurückgegangen sind sind

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/januar_2014/hohe_abgabenlasten_in_deutschland/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Zahlendreher gehen auf Kosten des Steuerpflichtigen, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Dezember 2013 Weihnachtsfeier Neue Rechtsprechung zur 110 Grenze Bundesfinanzhof setzt neue Maßstäbe für die Berechnung der 110 Grenze mehr Zahlendreher gehen auf Kosten des Steuerpflichtigen Finanzverwaltung darf leichtfertige Steuerverkürzung unterstellen mehr Eine Gutschrift löst keine Rechnungs berichtigung aus ZMit dem im Juni 2013 verabschiedeten Amtshilferichtlinie Umsetzungsgesetz traten diverse Änderungen bei den Rechnungsstellungsvorschriften in Kraft mehr Steuerbescheide richtig prüfen Prüfraster für die Prüfung von Steuerbescheiden mehr Welche Unterlagen zum Jahreswechsel vernichtet werden können Ablagecheck Unterlagen aus 2003 bzw 2007 können vernichtet werden mehr Bestandsveränderungen im Jahresabschluss Mit dem Kalenderjahr geht in der Regel auch das Geschäftsjahr zu Ende mehr Verrechnungspreisdokumentation Das neue OECD White Paper on Transfer Pricing mehr Sozialversicherung Rechengrößen 2014 Das Bundeskabinett hat im Oktober 2013 die Sozialversicherungs Rechengrößen für 2014 verabschiedet mehr Zahlendreher gehen auf Kosten des Steuerpflichtigen Finanzverwaltung darf leichtfertige Steuerverkürzung unterstellen Übertragungsfehler Zahlenangaben müssen vielfach von einem Steuerformular in ein anderes übertragen werden Auch wenn solche Übertragungen meist die Steuersoftware erledigt sind sie doch eine Fehlerquelle In einem Fall eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts betreffend waren die Einkünfte in der Gewinnfeststellungserklärung richtig angegeben In der Einkommensteuererklärung der jeweiligen Gesellschafter waren sie hingegen nur zur Hälfte enthalten Die Gesellschafter gaben als Erklärung an dass diese fehlerhaften Angaben auf einem Verrutschen auf der Tastatur beruhten

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/dezember_2013/zahlendreher_gehen_auf_kosten_des_steuerpflichtigen/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Steuerbescheide richtig prüfen, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Dezember 2013 Weihnachtsfeier Neue Rechtsprechung zur 110 Grenze Bundesfinanzhof setzt neue Maßstäbe für die Berechnung der 110 Grenze mehr Zahlendreher gehen auf Kosten des Steuerpflichtigen Finanzverwaltung darf leichtfertige Steuerverkürzung unterstellen mehr Eine Gutschrift löst keine Rechnungs berichtigung aus ZMit dem im Juni 2013 verabschiedeten Amtshilferichtlinie Umsetzungsgesetz traten diverse Änderungen bei den Rechnungsstellungsvorschriften in Kraft mehr Steuerbescheide richtig prüfen Prüfraster für die Prüfung von Steuerbescheiden mehr Welche Unterlagen zum Jahreswechsel vernichtet werden können Ablagecheck Unterlagen aus 2003 bzw 2007 können vernichtet werden mehr Bestandsveränderungen im Jahresabschluss Mit dem Kalenderjahr geht in der Regel auch das Geschäftsjahr zu Ende mehr Verrechnungspreisdokumentation Das neue OECD White Paper on Transfer Pricing mehr Sozialversicherung Rechengrößen 2014 Das Bundeskabinett hat im Oktober 2013 die Sozialversicherungs Rechengrößen für 2014 verabschiedet mehr Steuerbescheide richtig prüfen Prüfraster für die Prüfung von Steuerbescheiden Fehlerhafte Steuerbescheide Zum Jahresende 2013 sind im Regelfall die Steuerbescheide für 2011

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/dezember_2013/steuerbescheide_richtig_pr%C3%BCfen/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Welche Unterlagen zum Jahreswechsel vernichtet werden können, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Dezember 2013 Weihnachtsfeier Neue Rechtsprechung zur 110 Grenze Bundesfinanzhof setzt neue Maßstäbe für die Berechnung der 110 Grenze mehr Zahlendreher gehen auf Kosten des Steuerpflichtigen Finanzverwaltung darf leichtfertige Steuerverkürzung unterstellen mehr Eine Gutschrift löst keine Rechnungs berichtigung aus ZMit dem im Juni 2013 verabschiedeten Amtshilferichtlinie Umsetzungsgesetz traten diverse Änderungen bei den Rechnungsstellungsvorschriften in Kraft mehr Steuerbescheide richtig prüfen Prüfraster für die Prüfung von Steuerbescheiden mehr Welche Unterlagen zum Jahreswechsel vernichtet werden können Ablagecheck Unterlagen aus 2003 bzw 2007 können vernichtet werden mehr Bestandsveränderungen im Jahresabschluss Mit dem Kalenderjahr geht in der Regel auch das Geschäftsjahr zu Ende mehr Verrechnungspreisdokumentation Das neue OECD White Paper on Transfer Pricing mehr Sozialversicherung Rechengrößen 2014 Das Bundeskabinett hat im Oktober 2013 die Sozialversicherungs Rechengrößen für 2014 verabschiedet mehr Welche Unterlagen zum Jahreswechsel vernichtet werden können Ablagecheck Unterlagen aus 2003 bzw 2007 können vernichtet werden Aufbewahrungspflichten Gewerbetreibende Unternehmer sonstige bilanzierungspflichtige selbstständig Tätige mit Gewinnermittlung durch Überschussrechnung und alle sonstigen Steuerpflichtigen die Überschusseinkünfte von mehr als 500 000 im Kalenderjahr erzielen unterliegen bestimmten steuerrechtlichen Aufzeichnungs und Aufbewahrungspflichten Aufbewahrungspflichten gelten u a für Bücher Bilanzen und Aufzeichnungen Inventare Jahresabschlüsse Lageberichte oder für die Geschäftskorrespondenz Aufbewahrungsfristen Beginn Für Handelsbücher Inventare Bilanzen und Buchungsbelege gilt eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren Für Handels oder Geschäftsbriefe sowie für Aufzeichnungen und Unterlagen über Einnahmen und Werbungskosten die Überschusseinkünfte von mehr als 500 000 betreffen gilt eine Aufbewahrungsfrist von 6 Jahren Die Aufbewahrungsfrist beginnt jeweils mit dem Schluss des Kalenderjahres in dem die letzte Eintragung im Buch gemacht worden ist bzw der Handels oder Geschäftsbrief empfangen oder abgesandt worden ist oder der Buchungsbeleg entstanden ist die Aufzeichnungen vorgenommen wurden oder die sonstigen Unterlagen entstanden sind

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/dezember_2013/welche_unterlagen_zum_jahreswechsel_vernichtet_werden_k%C3%B6nnen/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Bestandsveränderungen im Jahresabschluss, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Dezember 2013 Weihnachtsfeier Neue Rechtsprechung zur 110 Grenze Bundesfinanzhof setzt neue Maßstäbe für die Berechnung der 110 Grenze mehr Zahlendreher gehen auf Kosten des Steuerpflichtigen Finanzverwaltung darf leichtfertige Steuerverkürzung unterstellen mehr Eine Gutschrift löst keine Rechnungs berichtigung aus ZMit dem im Juni 2013 verabschiedeten Amtshilferichtlinie Umsetzungsgesetz traten diverse Änderungen bei den Rechnungsstellungsvorschriften in Kraft mehr Steuerbescheide richtig prüfen Prüfraster für die Prüfung von Steuerbescheiden mehr Welche Unterlagen zum Jahreswechsel vernichtet werden können Ablagecheck Unterlagen aus 2003 bzw 2007 können vernichtet werden mehr Bestandsveränderungen im Jahresabschluss Mit dem Kalenderjahr geht in der Regel auch das Geschäftsjahr zu Ende mehr Verrechnungspreisdokumentation Das neue OECD White Paper on Transfer Pricing mehr Sozialversicherung Rechengrößen 2014 Das Bundeskabinett hat im Oktober 2013 die Sozialversicherungs Rechengrößen für 2014 verabschiedet mehr Bestandsveränderungen im Jahresabschluss Inventur 2013 Mit dem Kalenderjahr geht in der Regel auch das Geschäftsjahr zu Ende Damit steht auch die nächste Inventur an Produktionsbetriebe müssen hierbei regelmäßig auch Bestandsveränderungen im Warenlager analysieren Bestandsveränderungen Bei den Bestandsveränderungen ist zu unterscheiden zwischen solchen bei Halbfertigerzeugnissen und solchen bei den Roh Hilfs und Betriebsstoffen Die Unterscheidung ist zwar nicht wichtig für die Ermittlung des steuerpflichtigen Gewinns Denn Bestandserhöhungen bzw Bestandsminderungen im Warenlager erhöhen bzw mindern den steuerpflichtigen Gewinn egal ob die Bestandsveränderung auf Ebene der Halbfertigerzeugnisse oder auf Ebene der Roh Hilfs und Betriebsstoffe erfolgt ist Rohertrag und Marge Dennoch sollten Bestandsveränderungen genau abgegrenzt werden Denn Veränderungen bei den Halbfertigerzeugnissen wirken sich auf die Gesamtleistung und damit auf die Rohgewinnmarge aus Beispiel

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/dezember_2013/bestandsver%C3%A4nderungen_im_jahresabschluss/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Verrechnungspreisdokumentation, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Dezember 2013 Weihnachtsfeier Neue Rechtsprechung zur 110 Grenze Bundesfinanzhof setzt neue Maßstäbe für die Berechnung der 110 Grenze mehr Zahlendreher gehen auf Kosten des Steuerpflichtigen Finanzverwaltung darf leichtfertige Steuerverkürzung unterstellen mehr Eine Gutschrift löst keine Rechnungs berichtigung aus ZMit dem im Juni 2013 verabschiedeten Amtshilferichtlinie Umsetzungsgesetz traten diverse Änderungen bei den Rechnungsstellungsvorschriften in Kraft mehr Steuerbescheide richtig prüfen Prüfraster für die Prüfung von Steuerbescheiden mehr Welche Unterlagen zum Jahreswechsel vernichtet werden können Ablagecheck Unterlagen aus 2003 bzw 2007 können vernichtet werden mehr Bestandsveränderungen im Jahresabschluss Mit dem Kalenderjahr geht in der Regel auch das Geschäftsjahr zu Ende mehr Verrechnungspreisdokumentation Das neue OECD White Paper on Transfer Pricing mehr Sozialversicherung Rechengrößen 2014 Das Bundeskabinett hat im Oktober 2013 die Sozialversicherungs Rechengrößen für 2014 verabschiedet mehr Verrechnungspreisdokumentation Das neue OECD White Paper on Transfer Pricing Verrechnungspreisdokumentation Bei grenzüberschreitenden Lieferungen oder sonstigen Leistungen an ausländische Tochterunternehmen ist stets der so genannte Fremdvergleichsgrundsatz einzuhalten Das bedeutet dass solche Lieferungen und Leistungen stets zu Preisen und Konditionen zu verrechnen sind die unter fremden Dritten üblich sind Dadurch soll verhindert werden dass Gewinne sozusagen über die Grenze in ein Niedrigsteuerland verlagert werden Neues White Paper Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD hat am 30 Juli des Jahres einen neuen Entwurf für Dokumentationsvorschriften vorgelegt Der Schwerpunkt der neuen Mastervorlage liegt insbesondere darin die Möglichkeiten der Gewinnverlagerung in Niedrigsteuerländer mittels Transaktionen verbundener Unternehmen mit

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/dezember_2013/verrechnungspreisdokumentation/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •