archive-de.com » DE » S » SP-STB.DE

Total: 424

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Steuervorauszahlungen 2014 anpassen, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Mai 2013 April 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe März 2014 Abgabefristen für die Steuererklärung 2013 BMF gibt Fristen für die Steuererklärung 2013 bekannt mehr Steuervorauszahlungen 2014 anpassen Sind die festgesetzten Steuervorauszahlungen der Höhe nach angemessen mehr Wenn die Steuerfahndung kommt Bundesfinanzministerium regelt Rechte und Pflichten bei Vorfeldermittlungen neu mehr Grenzüberschreitende Mobilität EU Kommission will steuerliche Diskriminierung bei Umzug beseitigen mehr Sepa Umstellungsfrist verlängert EU Kommission gewährt Fristverlängerung bis 01 08 2014 mehr Besteuerung intransparenter Fonds Als intransparent gelten jene Fonds die ihre Besteuerungsgrundlagen im Bundesanzeiger nicht veröffentlichen mehr Tipps in Verbindung mit dem neuen Reisekostenrecht 2014 Seit dem 01 01 2014 können vom Arbeitgeber für Auswärtstätigkeiten folgende Verpflegungspauschalen steuerfrei erstattet werden mehr Rückstellungen für Instandhaltungsmaßnahmen Für dringend notwendige Instandhaltungsmaßnahmen die im abgelaufenen Wirtschaftsjahr nicht mehr durchgeführt worden sind besteht Passivierungspflicht mehr Steuervorauszahlungen 2014 anpassen Sind die festgesetzten Steuervorauszahlungen der Höhe nach angemessen Steuervorauszahlungen Die Finanzbehörden können quartalsweise Steuervorauszahlungen auf die Einkommen Körperschaft oder Gewerbesteuer verlangen Bemessungsgrundlage für die Vorauszahlungen ist die Einkommensteuer die sich bei der letzten Veranlagung ergeben hat 37 Abs 1 3 Einkommensteuergesetz EStG 31 Körperschaftsteuergesetz KStG 19 Gewerbesteuergesetz GewStG Die Steuervorauszahlungen für das Geschäftsjahr 2014 bemessen sich im Regelfall auf den Steuerbescheiden für das Kalenderjahr 2012 bzw den Wirtschaftsjahren 2011 2012 oder 2012 2013 Einkünfte Gewinnrückgang Das heißt im Klartext dass die

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/m%C3%A4rz_2014/steuervorauszahlungen_2014_anpassen/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Wenn die Steuerfahndung kommt, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe März 2014 Abgabefristen für die Steuererklärung 2013 BMF gibt Fristen für die Steuererklärung 2013 bekannt mehr Steuervorauszahlungen 2014 anpassen Sind die festgesetzten Steuervorauszahlungen der Höhe nach angemessen mehr Wenn die Steuerfahndung kommt Bundesfinanzministerium regelt Rechte und Pflichten bei Vorfeldermittlungen neu mehr Grenzüberschreitende Mobilität EU Kommission will steuerliche Diskriminierung bei Umzug beseitigen mehr Sepa Umstellungsfrist verlängert EU Kommission gewährt Fristverlängerung bis 01 08 2014 mehr Besteuerung intransparenter Fonds Als intransparent gelten jene Fonds die ihre Besteuerungsgrundlagen im Bundesanzeiger nicht veröffentlichen mehr Tipps in Verbindung mit dem neuen Reisekostenrecht 2014 Seit dem 01 01 2014 können vom Arbeitgeber für Auswärtstätigkeiten folgende Verpflegungspauschalen steuerfrei erstattet werden mehr Rückstellungen für Instandhaltungsmaßnahmen Für dringend notwendige Instandhaltungsmaßnahmen die im abgelaufenen Wirtschaftsjahr nicht mehr durchgeführt worden sind besteht Passivierungspflicht mehr Wenn die Steuerfahndung kommt Bundesfinanzministerium regelt Rechte und Pflichten bei Vorfeldermittlungen neu Vorfeldermittlung Zu den primären Aufgaben der Steuerfahndung gehört außer der Erforschung von Steuerstraftaten auch die Aufdeckung und Ermittlung unbekannter Steuerfälle sogenannte Vorfeldermittlungen 208 Abs 1 Nr 3 AO Ein unbekannter Steuerfall ist dann gegeben wenn sich die Anhaltspunkte noch nicht zu einem steuerstrafrechtlichen Verdacht verdichtet haben sog hinreichender Anlass zum Tätigwerden Ein solcher Anlass ist vergleichsweise leicht gegeben ggf genügt bereits ein fundierter anonymer Hinweis Neues Merkblatt Zu Vorfeldermittlungen hat das Bundesfinanzministerium mit Schreiben vom 13 11 2013 IV A 4 S 0700 07 10048 10V A 4 S 0 700 ein neues Merkblatt verfasst welches die Rechte und Pflichten von Steuerpflichtigen während der Steuerfahndung auflistet Im Einzelnen gilt Mitwirkungspflicht Im Vorfeldermittlungsverfahren gilt die volle Mitwirkungspflicht Der Steuerpflichtige muss die für die Besteuerung erheblichen Tatsachen vollständig und wahrheitsgemäß offenlegen Aufzeichnungen

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/m%C3%A4rz_2014/wenn_die_steuerfahndung_kommt/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Sepa-Umstellungsfrist verlängert, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe März 2014 Abgabefristen für die Steuererklärung 2013 BMF gibt Fristen für die Steuererklärung 2013 bekannt mehr Steuervorauszahlungen 2014 anpassen Sind die festgesetzten Steuervorauszahlungen der Höhe nach angemessen mehr Wenn die Steuerfahndung kommt Bundesfinanzministerium regelt Rechte und Pflichten bei Vorfeldermittlungen neu mehr Grenzüberschreitende Mobilität EU Kommission will steuerliche Diskriminierung bei Umzug beseitigen mehr Sepa Umstellungsfrist verlängert EU Kommission gewährt Fristverlängerung bis 01 08 2014 mehr Besteuerung intransparenter Fonds Als intransparent gelten jene Fonds die ihre Besteuerungsgrundlagen im Bundesanzeiger nicht veröffentlichen mehr Tipps in Verbindung mit dem neuen Reisekostenrecht 2014 Seit dem 01 01 2014 können vom Arbeitgeber für Auswärtstätigkeiten folgende Verpflegungspauschalen steuerfrei erstattet werden mehr Rückstellungen für Instandhaltungsmaßnahmen Für dringend notwendige Instandhaltungsmaßnahmen die im abgelaufenen Wirtschaftsjahr nicht mehr durchgeführt worden sind besteht Passivierungspflicht mehr Sepa Umstellungsfrist verlängert EU Kommission gewährt Fristverlängerung bis 01 08 2014 SEPA SEPA steht für Single Euro Payments Area SEPA soll es allen EU

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/m%C3%A4rz_2014/sepa_umstellungsfrist_verl%C3%A4ngert/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Besteuerung intransparenter Fonds, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe März 2014 Abgabefristen für die Steuererklärung 2013 BMF gibt Fristen für die Steuererklärung 2013 bekannt mehr Steuervorauszahlungen 2014 anpassen Sind die festgesetzten Steuervorauszahlungen der Höhe nach angemessen mehr Wenn die Steuerfahndung kommt Bundesfinanzministerium regelt Rechte und Pflichten bei Vorfeldermittlungen neu mehr Grenzüberschreitende Mobilität EU Kommission will steuerliche Diskriminierung bei Umzug beseitigen mehr Sepa Umstellungsfrist verlängert EU Kommission gewährt Fristverlängerung bis 01 08 2014 mehr Besteuerung intransparenter Fonds Als intransparent gelten jene Fonds die ihre Besteuerungsgrundlagen im Bundesanzeiger nicht veröffentlichen mehr Tipps in Verbindung mit dem neuen Reisekostenrecht 2014 Seit dem 01 01 2014 können vom Arbeitgeber für Auswärtstätigkeiten folgende Verpflegungspauschalen steuerfrei erstattet werden mehr Rückstellungen für Instandhaltungsmaßnahmen Für dringend notwendige Instandhaltungsmaßnahmen die im abgelaufenen Wirtschaftsjahr nicht mehr durchgeführt worden sind besteht Passivierungspflicht mehr Besteuerung intransparenter Fonds Intransparente Fonds Als intransparent gelten jene Fonds die ihre Besteuerungsgrundlagen im Bundesanzeiger nicht veröffentlichen Bei fehlender Bekanntmachung drohen dem Anleger sogenannte Strafsteuern Die Strafsteuern errechnen sich aus 70 des Mehrbetrags zwischen dem Rücknahmepreis am Anfang und am Ende eines Jahres mindestens aber sind 6 des Rücknahmepreises am Jahresende zu versteuern Diese Beträge werden als fiktive Einkünfte angesetzt 6 Investmentsteuergesetz InvStG EU Rechtswidrigkeit An der Rechtmäßigkeit dieser Regelung werden immer mehr Zweifel laut Das Finanzgericht Düsseldorf hat mit Beschluss vom 03 05 2012 16 K 3383 10 F dem Europä ischen Gerichtshof EuGH die Frage zur Vorabentscheidung vorgelegt ob diese

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/m%C3%A4rz_2014/besteuerung_intransparenter_fonds/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Tipps in Verbindung mit dem neuen Reisekostenrecht 2014, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe März 2014 Abgabefristen für die Steuererklärung 2013 BMF gibt Fristen für die Steuererklärung 2013 bekannt mehr Steuervorauszahlungen 2014 anpassen Sind die festgesetzten Steuervorauszahlungen der Höhe nach angemessen mehr Wenn die Steuerfahndung kommt Bundesfinanzministerium regelt Rechte und Pflichten bei Vorfeldermittlungen neu mehr Grenzüberschreitende Mobilität EU Kommission will steuerliche Diskriminierung bei Umzug beseitigen mehr Sepa Umstellungsfrist verlängert EU Kommission gewährt Fristverlängerung bis 01 08 2014 mehr Besteuerung intransparenter Fonds Als intransparent gelten jene Fonds die ihre Besteuerungsgrundlagen im Bundesanzeiger nicht veröffentlichen mehr Tipps in Verbindung mit dem neuen Reisekostenrecht 2014 Seit dem 01 01 2014 können vom Arbeitgeber für Auswärtstätigkeiten folgende Verpflegungspauschalen steuerfrei erstattet werden mehr Rückstellungen für Instandhaltungsmaßnahmen Für dringend notwendige Instandhaltungsmaßnahmen die im abgelaufenen Wirtschaftsjahr nicht mehr durchgeführt worden sind besteht Passivierungspflicht mehr Tipps in Verbindung mit dem neuen Reisekostenrecht 2014 Verpflegungspauschalen Seit dem 01 01 2014 können vom Arbeitgeber für Auswärtstätigkeiten folgende Verpflegungspauschalen steuerfrei erstattet werden Bei einer Abwesenheit von mindestens 8 Stunden 12 bei mindestens 24 Stunden 24 und für den An und Abreisetag je 12 unabhängig von einer Mindestabwesenheitszeit Pauschalbesteuerung Arbeitgeber können ihren Arbeitnehmern Verpflegungspauschalen bis in Höhe der doppelten Beträge auszahlen ohne dass der Arbeitnehmer hierfür Lohnsteuer zahlen muss Der Arbeitgeber versteuert den Mehrbetrag mit 25 pauschal Konkret können unter Anwendung der Pauschalbesteuerung vom Arbeitgeber erstattet werden Verpflegungspauschalen in Höhe von 24 für einen Tag bei mindestens 8 Stunden Auswärtstätigkeit und für den An und Abreisetag sowie 48 für jeden Zwischentag einer Auswärtstätigkeit Dreimonatsfrist Die Pauschalbesteuerung gilt

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/m%C3%A4rz_2014/tipps_in_verbindung_mit_dem_neuen_reisekostenrecht_2014/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Rückstellungen für Instandhaltungsmaßnahmen, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe März 2014 Abgabefristen für die Steuererklärung 2013 BMF gibt Fristen für die Steuererklärung 2013 bekannt mehr Steuervorauszahlungen 2014 anpassen Sind die festgesetzten Steuervorauszahlungen der Höhe nach angemessen mehr Wenn die Steuerfahndung kommt Bundesfinanzministerium regelt Rechte und Pflichten bei Vorfeldermittlungen neu mehr Grenzüberschreitende Mobilität EU Kommission will steuerliche Diskriminierung bei Umzug beseitigen mehr Sepa Umstellungsfrist verlängert EU Kommission gewährt Fristverlängerung bis 01 08 2014 mehr Besteuerung intransparenter Fonds Als intransparent gelten jene Fonds die ihre Besteuerungsgrundlagen im Bundesanzeiger nicht veröffentlichen mehr Tipps in Verbindung mit dem neuen Reisekostenrecht 2014 Seit dem 01 01 2014 können vom Arbeitgeber für Auswärtstätigkeiten folgende Verpflegungspauschalen steuerfrei erstattet werden mehr Rückstellungen für Instandhaltungsmaßnahmen Für dringend notwendige Instandhaltungsmaßnahmen die im abgelaufenen Wirtschaftsjahr nicht mehr durchgeführt worden sind besteht Passivierungspflicht mehr Rückstellungen für Instandhaltungsmaßnahmen Unterlassene Instandhaltung Für dringend notwendige Instandhaltungsmaßnahmen die im abgelaufenen Wirtschaftsjahr nicht mehr durchgeführt worden sind besteht in der Handelsbilanz eine Passivierungspflicht 249 Abs 1 Satz 2 Nr 1 HGB Eine in der Handelsbilanz gebildete Rückstellung für unterlassene Instandhaltungen ist auch in der Steuerbilanz anzusetzen R 5 7 Abs 11 EStR 2012 Unter die passivierungspflichtigen Instandhaltungsmaßnahmen fallen in erster Linie unterlassene am Sachanlagevermögen Notwendige Maßnahmen Die Rückstellungsbildung setzt voraus dass die Maßnahmen am Bilanzstichtag notwendig waren und nur

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/m%C3%A4rz_2014/r%C3%BCckstellungen_f%C3%BCr_instandhaltungsma%C3%9Fnahmen/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Erbschaftsteuer: Vorläufiger Rechtsschutz, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Mai 2013 April 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Februar 2014 Anhängige Verfahren beim Bundesfinanzhof 2014 Mit welchen Entscheidungen 2014 gerechnet werden kann mehr Erbschaftsteuer Vorläufiger Rechtsschutz Wann der Fiskus die Erbschaftsteuer nicht eintreiben darf mehr Gewinnausschüttungen bei der GmbH Gestaltungsmöglichkeiten bei Dividendenausschüttung mehr Hinzurechnungsbesteuerung Die Controlled Foreign Company Rule im deutschen Außensteuerrecht mehr Auch Grünfläche kann ein Spekulationsobjekt sein Steuerpflichtige Veräußerung eines Gartengrundstücks mehr Umsatzsteuer Dauerfristverlängerung Voranmeldungszeitraum für die Berechnung und Abführung der Umsatzsteuer ist im Regelfall der Kalendermonat mehr Die Ehegattenübergreifende Verlustverrechnung Wählen Ehegatten die Zusammenveranlagung werden die Einkünfte der einzelnen Ehegatten getrennt ermittelt mehr Standard Mehrwertsteuer erklärung geplant Im vergangenen Jahres hat sich die EU Kommission für die Einführung einer Standard Mehrwertsteuererklärung für alle EU Staaten ausgesprochen mehr Erbschaftsteuer Vorläufiger Rechtsschutz Wann der Fiskus die Erbschaftsteuer nicht eintreiben darf Erbschaftsteuer Der Bundesfinanzhof hatte im vorletzten Jahr mit Beschluss vom 27 09 2012 II R 9 11 Bedenken an der Verfassungsmäßigkeit des geltenden Erbschaft und Schenkungsteuerrechts geäußert und das Bundesverfassungsgericht angerufen Dort ist das Normenkontrollverfahren derzeit anhängig Az 1 BvL 21 12 Vorläufige Festsetzung Die Finanzverwaltung erlässt seither die Steuerbescheide nur mit einem Vorläufigkeitsvermerk gewährt jedoch keine Aussetzung der Vollziehung Das heißt die Steuer ist zunächst zu zahlen In dem Beschluss vom 21 11 2013 II B 46 13 hat der Bundesfinanzhof jetzt entschieden

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/februar_2014/erbschaftsteuer_vorl%C3%A4ufiger_rechtsschutz/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Gewinnausschüttungen bei der GmbH, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Februar 2014 Anhängige Verfahren beim Bundesfinanzhof 2014 Mit welchen Entscheidungen 2014 gerechnet werden kann mehr Erbschaftsteuer Vorläufiger Rechtsschutz Wann der Fiskus die Erbschaftsteuer nicht eintreiben darf mehr Gewinnausschüttungen bei der GmbH Gestaltungsmöglichkeiten bei Dividendenausschüttung mehr Hinzurechnungsbesteuerung Die Controlled Foreign Company Rule im deutschen Außensteuerrecht mehr Auch Grünfläche kann ein Spekulationsobjekt sein Steuerpflichtige Veräußerung eines Gartengrundstücks mehr Umsatzsteuer Dauerfristverlängerung Voranmeldungszeitraum für die Berechnung und Abführung der Umsatzsteuer ist im Regelfall der Kalendermonat mehr Die Ehegattenübergreifende Verlustverrechnung Wählen Ehegatten die Zusammenveranlagung werden die Einkünfte der einzelnen Ehegatten getrennt ermittelt mehr Standard Mehrwertsteuer erklärung geplant Im vergangenen Jahres hat sich die EU Kommission für die Einführung einer Standard Mehrwertsteuererklärung für alle EU Staaten ausgesprochen mehr Gewinnausschüttungen bei der GmbH Gestaltungsmöglichkeiten bei Dividendenausschüttung GmbH Gewinnausschüttung Den Anteilseignern von Kapitalgesellschaften winkt meist in der ersten Jahreshälfte eine Dividendenzahlung von ihrer GmbH oder Aktiengesellschaft Nicht alle Anteilseigner freuen sich über die Dividende bzw zögern auf der Gesellschafterversammlung für die Ausschüttung zu stimmen Viele glauben dass nach Steuern bloß noch die Hälfte übrig bleibt Abgeltungsteuer Doch das ist nicht der Fall Dividenden aus Kapitalgesellschaften werden mit 25 Prozent Abgeltungsteuer belegt Mit dem Solidaritätszuschlag sind es zusammen 26 375 Prozent Von 100 Dividendenzahlung kommen also 73 62 beim Anteilseigner an Grund dieser relativ niedrigen Besteuerung ist dass die Kapitalgesellschaft auf die Gewinne bereits Körperschaft und Gewerbesteuer gezahlt hat dies unabhängig davon ob die Gewinne zur Ausschüttung gelangen oder nicht Günstigerprüfung Der Gesellschafter braucht die Dividenden grundsätzlich nicht in seiner Steuererklärung anzugeben Denn die Kapitalgesellschaft führt die Abgeltungsteuer mit Solizuschlag ab und überweist dem Gesellschafter die um die Steuern gekürzte Dividende also 73 62 von 100 Etwas anderes gilt wenn der persönliche Steuersatz des Gesellschafters unter 25 Prozent liegt Dann lohnt sich ein Antrag auf so

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/februar_2014/gewinnaussch%C3%BCttungen_bei_der_gmbh/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •