archive-de.com » DE » S » SP-STB.DE

Total: 424

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Keine Entlohnung für Schwarzarbeit, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Juni 2014 Kirchensteuerabzug auf Kapitaleinkünfte 2015 Erste Regelabfragen für den Einzug durch Banken starten zum 01 09 2014 mehr Leistungsbeschreibung in einer Rechnung Hinweis auf weitere Vertragsunterlagen genügt für Vorsteuerabzug mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Neues Musterverfahren vor dem Bundesfinanzhof soll Rechtslage umfassend klären mehr Ferienimmobilie in Spanien Unentgeltliche Nutzung als verdeckte Gewinnausschüttung mehr Zinsen auf Gesellschafterdarlehen Besteuerung nach dem persönlichen Steuersatz mehr Keine Entlohnung für Schwarzarbeit Schwarzarbeit leistet wer Dienst oder Werkleistungen erbringt oder ausführen lässt und dabei als Steuerpflichtiger seine steuerlichen Pflichten nicht erfüllt mehr Veräußerung selbst genutzter Immobilien Gewinne aus der Veräußerung von Grundvermögen Immobilien unterliegen grundsätzlich der Steuerpflicht als privates Veräußerungsgeschäft mehr Zollstatistik 2013 Das Bundesministerium der Finanzen hat zum März 2014 die Zollstatistik 2013 herausgegeben mehr Keine Entlohnung für Schwarzarbeit Schwarzarbeit Schwarzarbeit leistet wer Dienst oder Werkleistungen erbringt oder ausführen lässt und dabei als Steuerpflichtiger seine sich aufgrund der Dienst oder Werkleistungen ergebenden steuerlichen Pflichten nicht erfüllt 1 Abs 2 Nr 2 Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz Im Streitfall klagte ein Elektriker auf Zahlung von zusätzlichen 5 000 für die keine Rechnung gestellt wurde Das Urteil Die Klage hatte in allen drei Instanzen keinen Erfolg Der Bundesgerichtshof hielt den gesamten Werkvertrag für nichtig so dass der Elektriker keinen Anspruch auf Zahlung eines Werklohnes hatte auch nicht in Höhe des schriftlich vereinbarten Teils Denn der Elektriker hat mit

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/juni_2014/keine_entlohnung_f%C3%BCr_schwarzarbeit/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Veräußerung selbst genutzter Immobilien, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Juni 2014 Kirchensteuerabzug auf Kapitaleinkünfte 2015 Erste Regelabfragen für den Einzug durch Banken starten zum 01 09 2014 mehr Leistungsbeschreibung in einer Rechnung Hinweis auf weitere Vertragsunterlagen genügt für Vorsteuerabzug mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Neues Musterverfahren vor dem Bundesfinanzhof soll Rechtslage umfassend klären mehr Ferienimmobilie in Spanien Unentgeltliche Nutzung als verdeckte Gewinnausschüttung mehr Zinsen auf Gesellschafterdarlehen Besteuerung nach dem persönlichen Steuersatz mehr Keine Entlohnung für Schwarzarbeit Schwarzarbeit leistet wer Dienst oder Werkleistungen erbringt oder ausführen lässt und dabei als Steuerpflichtiger seine steuerlichen Pflichten nicht erfüllt mehr Veräußerung selbst genutzter Immobilien Gewinne aus der Veräußerung von Grundvermögen Immobilien unterliegen grundsätzlich der Steuerpflicht als privates Veräußerungsgeschäft mehr Zollstatistik 2013 Das Bundesministerium der Finanzen hat zum März 2014 die Zollstatistik 2013 herausgegeben mehr Veräußerung selbst genutzter Immobilien Private Veräußerungsgeschäfte Gewinne aus der Veräußerung von Grundvermögen Immobilien unterliegen grundsätzlich der Steuerpflicht als privates Veräußerungsgeschäft Der steuerpflichtige Gewinn errechnet sich aus der Differenz zwischen dem Veräußerungserlös abzüglich der Veräußerungskosten und den Anschaffungskosten Nur wenn der Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung mehr als 10 Jahre beträgt ist der Gewinn steuerfrei Selbst genutzte Immobilien Eine Ausnahme gilt für selbst genutzte Immobilien Diese können unabhängig von der Haltedauer also auch innerhalb des 10 Jahres Zeitraumes steuerfrei veräußert werden wenn sie a im Zeitraum zwischen Anschaffung oder Fertigstellung und Veräußerung ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken oder b im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorangegangenen Jahren zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurden 23 Abs 1 Nr 1 Satz 3 des Einkommensteuergesetzes EStG Alternative b kommt beispielsweise bei

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/juni_2014/ver%C3%A4u%C3%9Ferung_selbst_genutzter_immobilien/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Zollstatistik 2013, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Juni 2014 Kirchensteuerabzug auf Kapitaleinkünfte 2015 Erste Regelabfragen für den Einzug durch Banken starten zum 01 09 2014 mehr Leistungsbeschreibung in einer Rechnung Hinweis auf weitere Vertragsunterlagen genügt für Vorsteuerabzug mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Neues Musterverfahren vor dem Bundesfinanzhof soll Rechtslage umfassend klären mehr Ferienimmobilie in Spanien Unentgeltliche Nutzung als verdeckte Gewinnausschüttung mehr Zinsen auf Gesellschafterdarlehen Besteuerung nach dem persönlichen Steuersatz mehr Keine Entlohnung für Schwarzarbeit Schwarzarbeit leistet wer Dienst oder Werkleistungen erbringt oder ausführen lässt und dabei als Steuerpflichtiger seine steuerlichen Pflichten nicht erfüllt mehr Veräußerung selbst genutzter Immobilien Gewinne aus der Veräußerung von Grundvermögen Immobilien unterliegen grundsätzlich der Steuerpflicht als privates Veräußerungsgeschäft mehr Zollstatistik 2013 Das Bundesministerium der Finanzen hat zum März 2014 die Zollstatistik 2013 herausgegeben mehr Zollstatistik 2013 Sichergestellte Zahlungsmittel Das Bundesministerium der Finanzen hat zum März 2014 die Zollstatistik 2013 herausgegeben Zu den Aufgaben des Zolls gehört u a die Überwachung des grenzüberschreitenden Bargeld und Barmittelverkehrs Mit 573 Mio wurden 2013 soviel Zahlungsmittel sichergestellt wie noch nie 2012 waren es gerade mal 9 3 Mio und 2011 14 4 Mio Dementsprechend stieg auch die Zahl der Bußgeldbescheide 2013 wurden 3 287 Bescheide erlassen 2012 waren es 2 489 und 2011 2 295 Die festgesetzten Bußgelder betrugen 2013 9 9 Mio 2012 8 0 Mio und 2011 7 22 Mio Amts und

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/juni_2014/zollstatistik_2013/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Pauschalsteuer auf Geschenke, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2013 Juni 2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Mai 2014 Steueranpassungsgesetz 2014 Entwurf eines Gesetzes zur Änderung steuerlicher Vorschriften mehr Pauschalsteuer auf Geschenke Niedersächsisches Finanzgericht verneint Betriebsausgabenabzug mehr GmbH Geschäftsführer Haftung für Lohnsteuer Geschäftsführer haftet fast immer für nicht abgeführte Lohnsteuer mehr Automatischer Informationsaustausch ab 2017 Meldung von Finanzkonten und Auslandsgeldvermögen in 44 Staaten Gemeinsame Erklärung mehr Minijobber auch bar entlohnen Niedersächsisches Finanzgericht lässt Barentlohnung zu mehr Buß und Verwarnungsgelder sind Lohn Der Bundesfinanzhof hat in seiner Jahrzehnte langen Rechtsprechung den Tatbestand des ganz überwiegend eigenbetrieblichen Interesses geschaffen mehr Umsatzsteuerausweis bei Anzahlungs und Endabrechnungen Bei Rechnungsstellungen über Anzahlungen oder Abschlägen gelten grundsätzlich dieselben Pflichtbestandteile wie für normale Rechnungen mehr Dividenden ohne Abgeltungsteuer Einige Unternehmen schütten an ihre Aktionäre steuerfreie Dividenden aus mehr Pauschalsteuer auf Geschenke Niedersächsisches Finanzgericht verneint Betriebsausgabenabzug Geschenke im Einkommensteuerrecht Nach dem Einkommensteuerrecht dürfen Aufwendungen für Geschenke an Nichtarbeitnehmer eines Steuerpflichtigen nicht den Betriebsausgaben hinzugerechnet werden Dies gilt ausnahmsweise nur dann nicht wenn der Wert der dem Empfänger im Wirtschaftsjahr zugewendeten Gegenstände insgesamt 35 nicht übersteigt Kleine Geschenke sind also steuerlich absetzbar Pauschalsteuer Für Geschenke wird beim Beschenkten Einkommensteuer fällig Der Schenkende kann diese auf Sachzuwendungen entfallende Einkommensteuer in Form einer 30 igen Pauschalsteuer übernehmen 37b des Einkommensteuergesetzes Fraglich war ob die auf die nicht abzugsfähigen Geschenke entfallende Pauschalsteuer als

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/mai_2014/pauschalsteuer_auf_geschenke/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • GmbH-Geschäftsführer-Haftung für Lohnsteuer, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Mai 2014 Steueranpassungsgesetz 2014 Entwurf eines Gesetzes zur Änderung steuerlicher Vorschriften mehr Pauschalsteuer auf Geschenke Niedersächsisches Finanzgericht verneint Betriebsausgabenabzug mehr GmbH Geschäftsführer Haftung für Lohnsteuer Geschäftsführer haftet fast immer für nicht abgeführte Lohnsteuer mehr Automatischer Informationsaustausch ab 2017 Meldung von Finanzkonten und Auslandsgeldvermögen in 44 Staaten Gemeinsame Erklärung mehr Minijobber auch bar entlohnen Niedersächsisches Finanzgericht lässt Barentlohnung zu mehr Buß und Verwarnungsgelder sind Lohn Der Bundesfinanzhof hat in seiner Jahrzehnte langen Rechtsprechung den Tatbestand des ganz überwiegend eigenbetrieblichen Interesses geschaffen mehr Umsatzsteuerausweis bei Anzahlungs und Endabrechnungen Bei Rechnungsstellungen über Anzahlungen oder Abschlägen gelten grundsätzlich dieselben Pflichtbestandteile wie für normale Rechnungen mehr Dividenden ohne Abgeltungsteuer Einige Unternehmen schütten an ihre Aktionäre steuerfreie Dividenden aus mehr GmbH Geschäftsführer Haftung für Lohnsteuer Geschäftsführer haftet fast immer für nicht abgeführte Lohnsteuer GmbH Geschäftsführer Der Geschäftsführer einer GmbH hat die Stellung des gesetzlichen Vertreters der GmbH inne Daraus begründet sich der Grundsatz der Gesamtverantwortung eines jeden gesetzlichen Vertreters Somit trifft jeden GmbH Geschäftsführer die Verantwortung für die Erfüllung der steuerlichen Pflichten der Gesellschaft Daraus folgt dass ein GmbH Geschäftsführer fast immer für die nicht abgeführten Lohnsteuern persönlich haftet und vom Finanzamt per Haftungsbescheid in Anspruch genommen werden kann Interne Aufgabenverteilung Im Streitfall wollte sich der GmbH Geschäftsführer auf eine zwischen ihm und einem Mitgeschäftsführer getroffene interne Aufgabenverteilung berufen Danach wäre gemäß interner Zuständigkeitsvereinbarung der andere Mitgeschäftsführer für die Erledigung steuerlicher Aufgaben und somit für die Abführung der Lohnsteuer zuständig gewesen Das Finanzgericht Rheinland Pfalz hielt dies jedoch für unbeachtlich und hat den vom Finanzamt erlassenen Haftungsbescheid für rechtmäßig erachtet Urt v 10 12 2013 3 K 1632 12 Schriftliche Vereinbarung Ein GmbH

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/mai_2014/gmbh_gesch%C3%A4ftsf%C3%BChrer_haftung_f%C3%BCr_lohnsteuer/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Automatischer Informationsaustausch ab 2017, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Mai 2014 Steueranpassungsgesetz 2014 Entwurf eines Gesetzes zur Änderung steuerlicher Vorschriften mehr Pauschalsteuer auf Geschenke Niedersächsisches Finanzgericht verneint Betriebsausgabenabzug mehr GmbH Geschäftsführer Haftung für Lohnsteuer Geschäftsführer haftet fast immer für nicht abgeführte Lohnsteuer mehr Automatischer Informationsaustausch ab 2017 Meldung von Finanzkonten und Auslandsgeldvermögen in 44 Staaten Gemeinsame Erklärung mehr Minijobber auch bar entlohnen Niedersächsisches Finanzgericht lässt Barentlohnung zu mehr Buß und Verwarnungsgelder sind Lohn Der Bundesfinanzhof hat in seiner Jahrzehnte langen Rechtsprechung den Tatbestand des ganz überwiegend eigenbetrieblichen Interesses geschaffen mehr Umsatzsteuerausweis bei Anzahlungs und Endabrechnungen Bei Rechnungsstellungen über Anzahlungen oder Abschlägen gelten grundsätzlich dieselben Pflichtbestandteile wie für normale Rechnungen mehr Dividenden ohne Abgeltungsteuer Einige Unternehmen schütten an ihre Aktionäre steuerfreie Dividenden aus mehr Automatischer Informationsaustausch ab 2017 Meldung von Finanzkonten und Auslandsgeldvermögen in 44 Staaten Gemeinsame Erklärung Gemeinsame Erklärung Am 19 03 2014 haben sich 44 Staaten in einer gemeinsamen Erklärung zu einem automatischen Informationsaustausch von Kontoinformationen verständigt Damit ist den Hochsteuerländern ein weiterer Meilenstein in der Bekämpfung von Steuerhinterziehung gelungen Der Erklärung liegt auch ein detaillierter Zeitplan zugrunde Der erste automatische Informationsaustausch soll schon im Jahr 2017 stattfinden Er soll bereits Ende 2015 bestehende Konten mit einschließen Eine Umsetzung in EU Recht soll bereits Ende 2014 erfolgen Länderliste Der Erklärung schließt sich eine lange Länderliste an Auf dieser Liste stehen

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/mai_2014/automatischer_informationsaustausch_ab_2017/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Minijobber auch bar entlohnen, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Mai 2014 Steueranpassungsgesetz 2014 Entwurf eines Gesetzes zur Änderung steuerlicher Vorschriften mehr Pauschalsteuer auf Geschenke Niedersächsisches Finanzgericht verneint Betriebsausgabenabzug mehr GmbH Geschäftsführer Haftung für Lohnsteuer Geschäftsführer haftet fast immer für nicht abgeführte Lohnsteuer mehr Automatischer Informationsaustausch ab 2017 Meldung von Finanzkonten und Auslandsgeldvermögen in 44 Staaten Gemeinsame Erklärung mehr Minijobber auch bar entlohnen Niedersächsisches Finanzgericht lässt Barentlohnung zu mehr Buß und Verwarnungsgelder sind Lohn Der Bundesfinanzhof hat in seiner Jahrzehnte langen Rechtsprechung den Tatbestand des ganz überwiegend eigenbetrieblichen Interesses geschaffen mehr Umsatzsteuerausweis bei Anzahlungs und Endabrechnungen Bei Rechnungsstellungen über Anzahlungen oder Abschlägen gelten grundsätzlich dieselben Pflichtbestandteile wie für normale Rechnungen mehr Dividenden ohne Abgeltungsteuer Einige Unternehmen schütten an ihre Aktionäre steuerfreie Dividenden aus mehr Minijobber auch bar entlohnen Niedersächsisches Finanzgericht lässt Barentlohnung zu Der Fall Ein berufstätiges Ehepaar beschäftigte zur Kinderbetreuung eine Teilzeitkraft für monatlich 300 Die Entlohnung wurde in bar

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/mai_2014/minijobber_auch_bar_entlohnen/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Buß- und Verwarnungsgelder sind Lohn, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Mai 2014 Steueranpassungsgesetz 2014 Entwurf eines Gesetzes zur Änderung steuerlicher Vorschriften mehr Pauschalsteuer auf Geschenke Niedersächsisches Finanzgericht verneint Betriebsausgabenabzug mehr GmbH Geschäftsführer Haftung für Lohnsteuer Geschäftsführer haftet fast immer für nicht abgeführte Lohnsteuer mehr Automatischer Informationsaustausch ab 2017 Meldung von Finanzkonten und Auslandsgeldvermögen in 44 Staaten Gemeinsame Erklärung mehr Minijobber auch bar entlohnen Niedersächsisches Finanzgericht lässt Barentlohnung zu mehr Buß und Verwarnungsgelder sind Lohn Der Bundesfinanzhof hat in seiner Jahrzehnte langen Rechtsprechung den Tatbestand des ganz überwiegend eigenbetrieblichen Interesses geschaffen mehr Umsatzsteuerausweis bei Anzahlungs und Endabrechnungen Bei Rechnungsstellungen über Anzahlungen oder Abschlägen gelten grundsätzlich dieselben Pflichtbestandteile wie für normale Rechnungen mehr Dividenden ohne Abgeltungsteuer Einige Unternehmen schütten an ihre Aktionäre steuerfreie Dividenden aus mehr Buß und Verwarnungsgelder sind Lohn Eigenbetriebliches Interesse Der Bundesfinanzhof hat in seiner Jahrzehnte langen Rechtsprechung den Tatbestand des ganz überwiegend eigenbetrieblichen Interesses geschaffen Dieser soll dazu dienen Vergünstigungen und Vorteile die Arbeitnehmern von ihren Arbeitgebern außerhalb des Arbeitslohnes zufließen aus den steuerpflichtigen Lohneinkünften auszunehmen Tritt das Interesse des Arbeitnehmers gegenüber dem des Arbeitgebers in den Hintergrund ist eine Lohnzuwendung regelmäßig zu verneinen Letzteres trifft regelmäßig für Betriebsveranstaltungen zu sofern diese angemessen sind bzw die 110 Grenze nicht überschritten wird Buß und Verwarnungsgelder Übernimmt ein Arbeitgeber die Bußgelder seiner Arbeitnehmer kann der Arbeitgeber allerdings nicht im ganz überwiegend eigenbetrieblichen Interesse handeln Denn die Funktion eines Betriebs kann nicht auf einem

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/mai_2014/bu%C3%9F_und_verwarnungsgelder_sind_lohn/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •