archive-de.com » DE » S » SP-STB.DE

Total: 424

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Steuerliche Behandlung von Elektro- und Hybridelektrofahrzeugen, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Themen der Ausgabe August 2014 Werbungskostenabzug für Berufskleidung Businesskleidung ist keine typische Berufskleidung mehr Werbungskosten für häuslichen Telearbeitsplatz BFH verneint den Werbungskostenabzug mehr Steuerliche Behandlung von Elektro und Hybridelektrofahrzeugen Neues BMF Schreiben zur betrieblichen und privaten Nutzung mehr Internationale Steuerschlupflöcher schließen Bundesrat drängt zur Bekämpfung des internationalen Steuerwettbewerbs mehr Scheinrenditen aus Schneeballsystemen Einem Anlagebetrüger aufgesessen sind der ein Schneeballsystem betreibt mehr Gehaltsbestandteile eines GmbH Gesellschafter Geschäftsführers Vereinbarte Geschäftsführergehälter nicht oder erst zu einem späteren Zeitpunkt auszahlen mehr Forderungen richtig abschreiben Forderungen stellen Aktiva dar die allerdings nur soviel wert sind als der Schuldner an Bonität besitzt mehr Neue Hinzuverdienstgrenzen für Rentner seit 01 07 2014 Rentnerinnen und Rentner können sich ihre Rente durch einen Nebenjob aufbessern mehr Steuerliche Behandlung von Elektro und Hybridelektrofahrzeugen Neues BMF Schreiben zur betrieblichen und privaten Nutzung Steuervergünstigung Die private Nutzung von betrieblichen Elektro und Hybridelektrofahrzeugen ist seit dem Veranlagungszeitraum 2013 steuerbegünstigt Die Begünstigung besteht darin dass die für die Berechnung der steuerpflichtigen privaten Nutzungsentnahme maßgeblichen Anschaffungskosten um die Mehrkosten für das Batteriesystem zu kürzen sind Neues BMF Schreiben Das Bundesfinanzministerium hat in einem neuen BMF Schreiben v 05 06 2014 IV C 6 S 2177 13 10002 Details zu den Steuervergünstigungen erläutert Danach gilt bei Anwendung der 1 Methode Die Mehrkosten für das Batteriesystem können von dem inländischen Listenpreis im Zeitpunkt der Erstzulassung der Bemessungsgrundlage für die Berechnung des Entnahmewertes für die Privatnutzung abgezogen werden Der Abzug ist allerdings nicht in Höhe der Gesamtkosten zulässig sondern nur bis zur Höhe eines von der Batteriekapazität abhängigen Minderungsbetrages Dieser beträgt beispielsweise bei Anschaffung eines solchen Fahrzeugs in 2014 450 je Kilowattstunde Batteriekapazität höchstens jedoch 9 500 Der Minderungsbetrag verringert sich jedes Jahr um 50 je Kilowattstunde Er beträgt im Jahr 2022 dem letzten Jahr der Steuerförderung noch 50 für eine Kilowattstunde Batteriekapazität Führung eines Fahrtenbuches Die Mehrkosten

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/august_2014/steuerliche_behandlung_von_elektro_und_hybridelektrofahrzeugen/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Internationale Steuerschlupflöcher schließen, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe August 2014 Werbungskostenabzug für Berufskleidung Businesskleidung ist keine typische Berufskleidung mehr Werbungskosten für häuslichen Telearbeitsplatz BFH verneint den Werbungskostenabzug mehr Steuerliche Behandlung von Elektro und Hybridelektrofahrzeugen Neues BMF Schreiben zur betrieblichen und privaten Nutzung mehr Internationale Steuerschlupflöcher schließen Bundesrat drängt zur Bekämpfung des internationalen Steuerwettbewerbs mehr Scheinrenditen aus Schneeballsystemen Einem Anlagebetrüger aufgesessen sind der ein Schneeballsystem betreibt mehr Gehaltsbestandteile eines GmbH Gesellschafter Geschäftsführers Vereinbarte Geschäftsführergehälter nicht oder erst zu einem späteren Zeitpunkt auszahlen mehr Forderungen richtig abschreiben Forderungen stellen Aktiva dar die allerdings nur soviel wert sind als der Schuldner an Bonität besitzt mehr Neue Hinzuverdienstgrenzen für Rentner seit 01 07 2014 Rentnerinnen und Rentner können sich ihre Rente durch einen Nebenjob aufbessern mehr Internationale Steuerschlupflöcher schließen Bundesrat drängt zur Bekämpfung des internationalen Steuerwettbewerbs Grenzüberschreitende Gewinnverlagerungen Nach Schätzungen der Europäischen Union Entschließungsantrag des Europäischen Parlaments vom 04 12 2013 sollen den EU Staaten etwa 1 Bio im Jahr an Steuereinnahmen durch Steuerflucht und Steuerumgehung verloren gehen Hauptursachen dafür sind gemäß Entschließung des Bundesrates Drucks 205 14 die doppelte Nichtbesteuerung von Einkünften weiße Einkünfte bzw der doppelte Betriebsausgabenabzug double dip Der Bundesrat fordert zeitnah die Schaffung nationaler Regelungen Gemeinsame Konsolidierte Körperschaftsteuer Bemessungsgrundlage GKKB Bereits 2011 hat die EU Kommission einen Richtlinienvorschlag über eine Gemeinsame Konsolidierte Körperschaftsteuer Bemessungsgrundlage GKKB präsentiert Ziel ist die Einführung gemeinsamer Regeln für

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/august_2014/internationale_steuerschlupfl%C3%B6cher_schlie%C3%9Fen/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Scheinrenditen aus Schneeballsystemen, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe August 2014 Werbungskostenabzug für Berufskleidung Businesskleidung ist keine typische Berufskleidung mehr Werbungskosten für häuslichen Telearbeitsplatz BFH verneint den Werbungskostenabzug mehr Steuerliche Behandlung von Elektro und Hybridelektrofahrzeugen Neues BMF Schreiben zur betrieblichen und privaten Nutzung mehr Internationale Steuerschlupflöcher schließen Bundesrat drängt zur Bekämpfung des internationalen Steuerwettbewerbs mehr Scheinrenditen aus Schneeballsystemen Einem Anlagebetrüger aufgesessen sind der ein Schneeballsystem betreibt mehr Gehaltsbestandteile eines GmbH Gesellschafter Geschäftsführers Vereinbarte Geschäftsführergehälter nicht oder erst zu einem späteren Zeitpunkt auszahlen mehr Forderungen richtig abschreiben Forderungen stellen Aktiva dar die allerdings nur soviel wert sind als der Schuldner an Bonität besitzt mehr Neue Hinzuverdienstgrenzen für Rentner seit 01 07 2014 Rentnerinnen und Rentner können sich ihre Rente durch einen Nebenjob aufbessern mehr

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/august_2014/scheinrenditen_aus_schneeballsystemen/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Gehaltsbestandteile eines GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführers, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe August 2014 Werbungskostenabzug für Berufskleidung Businesskleidung ist keine typische Berufskleidung mehr Werbungskosten für häuslichen Telearbeitsplatz BFH verneint den Werbungskostenabzug mehr Steuerliche Behandlung von Elektro und Hybridelektrofahrzeugen Neues BMF Schreiben zur betrieblichen und privaten Nutzung mehr Internationale Steuerschlupflöcher schließen Bundesrat drängt zur Bekämpfung des internationalen Steuerwettbewerbs mehr Scheinrenditen aus Schneeballsystemen Einem Anlagebetrüger aufgesessen sind der ein Schneeballsystem betreibt mehr Gehaltsbestandteile eines GmbH Gesellschafter Geschäftsführers Vereinbarte Geschäftsführergehälter nicht oder erst zu einem späteren Zeitpunkt auszahlen mehr Forderungen richtig abschreiben Forderungen stellen Aktiva dar die allerdings nur soviel wert sind als der Schuldner an Bonität besitzt mehr Neue Hinzuverdienstgrenzen für Rentner seit 01 07 2014 Rentnerinnen und Rentner können sich ihre Rente durch einen Nebenjob aufbessern mehr Gehaltsbestandteile eines GmbH Gesellschafter Geschäftsführers Zuflussfiktion Nicht selten lässt sich ein Gesellschafter Geschäftsführer einer GmbH Teile seiner im Anstellungsvertrag vereinbarten Geschäftsführergehälter nicht oder erst zu einem späteren Zeitpunkt auszahlen Das heißt nicht dass der Geschäftsführer darauf keine Lohnsteuern zahlen müsste Der Bundesfinanzhof BFH hat in ständiger Rechtsprechung in diesen Fällen eine Zuflussfiktion bejaht und zwar bereits mit Fälligkeit der Gehaltsteile Die Finanzverwaltung ist in dem neuen Schreiben vom 12 05 2014 IV C 2 S 2743 12 10001 der Auffassung des BFH gefolgt Unerheblich für die Zuflussfiktion ist dabei ob sich der Vorgang in der Bilanz der Kapitalgesellschaft tatsächlich gewinnmindernd ausgewirkt hat Verdeckte Einlagen Lässt sich der GmbH Gesellschafter Geschäftsführer die

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/august_2014/gehaltsbestandteile_eines_gmbh_gesellschafter_gesch%C3%A4ftsf%C3%BChrers/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Forderungen richtig abschreiben, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe August 2014 Werbungskostenabzug für Berufskleidung Businesskleidung ist keine typische Berufskleidung mehr Werbungskosten für häuslichen Telearbeitsplatz BFH verneint den Werbungskostenabzug mehr Steuerliche Behandlung von Elektro und Hybridelektrofahrzeugen Neues BMF Schreiben zur betrieblichen und privaten Nutzung mehr Internationale Steuerschlupflöcher schließen Bundesrat drängt zur Bekämpfung des internationalen Steuerwettbewerbs mehr Scheinrenditen aus Schneeballsystemen Einem Anlagebetrüger aufgesessen sind der ein Schneeballsystem betreibt mehr Gehaltsbestandteile eines GmbH Gesellschafter Geschäftsführers Vereinbarte Geschäftsführergehälter nicht oder erst zu einem späteren Zeitpunkt auszahlen mehr Forderungen richtig abschreiben Forderungen stellen Aktiva dar die allerdings nur soviel wert sind als der Schuldner an Bonität besitzt mehr Neue Hinzuverdienstgrenzen für Rentner seit 01 07 2014 Rentnerinnen und Rentner können sich ihre Rente durch einen Nebenjob aufbessern mehr Forderungen richtig abschreiben Forderungen Forderungen stellen Aktiva dar die allerdings nur soviel wert sind als der Schuldner an Bonität besitzt Fällt der Schuldner ganz oder teilweise aus kann auch das Finanzamt durch geschickte Forderungsabschreibung an dem Verlust beteiligt werden Abstufungsschritte Treten Zweifel an der Bonität eines Schuldners auf sind die Forderungen in einer ersten Stufe als dubiose Forderungen umzubuchen Die Umbuchung ist auch dann vorzunehmen wenn nicht ganz ausgeschlossen werden kann dass der Schuldner doch noch zahlt Einzelabschreibung Ist für eine bestimmte Forderung aus dem laufenden Geschäftsjahr das Ausfallrisiko festgestellt ist die Forderung ganz oder teilweise abzuschreiben Abzuschreiben ist dabei jeweils der Nettobetrag der Forderung die Umsatzsteuer ist gesondert zu berichtigen Zahlt der Schuldner im Laufe der

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/august_2014/forderungen_richtig_abschreiben/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Neue Hinzuverdienstgrenzen für Rentner seit 01.07.2014, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe August 2014 Werbungskostenabzug für Berufskleidung Businesskleidung ist keine typische Berufskleidung mehr Werbungskosten für häuslichen Telearbeitsplatz BFH verneint den Werbungskostenabzug mehr Steuerliche Behandlung von Elektro und Hybridelektrofahrzeugen Neues BMF Schreiben zur betrieblichen und privaten Nutzung mehr Internationale Steuerschlupflöcher schließen Bundesrat drängt zur Bekämpfung des internationalen Steuerwettbewerbs mehr Scheinrenditen aus Schneeballsystemen Einem Anlagebetrüger aufgesessen sind der ein Schneeballsystem betreibt mehr Gehaltsbestandteile eines GmbH Gesellschafter Geschäftsführers Vereinbarte Geschäftsführergehälter nicht oder erst zu einem späteren Zeitpunkt auszahlen mehr Forderungen richtig abschreiben Forderungen stellen Aktiva dar die allerdings nur soviel wert sind als der Schuldner an Bonität besitzt mehr Neue Hinzuverdienstgrenzen für Rentner seit 01 07 2014 Rentnerinnen und Rentner können sich ihre Rente durch einen Nebenjob aufbessern mehr Neue Hinzuverdienstgrenzen für Rentner seit 01 07 2014 Hinzuverdienst Rentnerinnen und Rentner können sich ihre Rente durch einen Nebenjob aufbessern Bezieht der Rentner die Rentnerin eine Altersvollrente ab Erreichen der Regelaltersrente ist ein Hinzuverdienst unbegrenzt möglich Die Regelaltersrente ist erreicht ab dem 65 Lebensjahr Hat der Nebenerwerbsrentner die Regelaltersrente nicht erreicht darf das erzielte Arbeitsentgelt die geltenden Hinzuverdienstgrenzen nicht überschreiten Andernfalls droht dem Rentenbezieher die Kürzung seiner Rente Hinzuverdienstgrenzen ab 01 07 2014 Altersvollrente Bezieht der Rentner die Rentnerin eine Altersvollrente vor Erreichen der Regelaltersrente dürfen maximal 450 monatlich hinzuverdient werden Altersteilrente Bei Bezug einer Altersteilrente vor Erreichen der Regelaltersrente werden die Hinzuverdienstgrenzen individuell berechnet Die Deutsche Rentenversicherung hat in einer aktuellen Broschüre 16 Auflage 7 2014 Seite 10 die ab

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/august_2014/neue_hinzuverdienstgrenzen_f%C3%BCr_rentner_seit_01_07_2014/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Verschärfung der Rahmenbedingungen für die Selbstanzeige, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Juli 2014 Mindestlohn ab 2015 8 50 pro Arbeitsstunde Pflicht für alle Arbeitnehmer mehr Verschärfung der Rahmenbedingungen für die Selbstanzeige Strafzuschlag künftig schon ab 25 000 hinterzogener Steuern mehr Neuregelungen für Arbeitnehmer Das Bundesministerium hat den ersten Entwurf der Lohnsteuer Änderungsrichtlinien 2015 veröffentlicht mehr Beratungskosten für Verständigungsverfahren Aufwendungen mindern steuerpflichtige Veräußerungskosten nicht mehr Entfernungspauschale Kürzeste Entfernung auch bei verkehrsrechtlichen Benutzungsverboten maßgeblich mehr Investitionsabzugsbetrag auch nachträglich bilden Für die Anschaffung abnutzbarer beweglicher Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens kann ein Investitionsabzugsbetrag gebildet werden mehr Die Leistungsabschreibung Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens die einer Abnutzung unterliegen sind abzuschreiben Abschreibungsgebot mehr Urlaubsaushilfe Arbeiten Schüler und Studenten während der Sommerferien für nicht mehr als zwei Monate oder 50 Arbeitstage besteht keine Sozialversicherungspflicht mehr Verschärfung der Rahmenbedingungen für die Selbstanzeige Strafzuschlag künftig schon ab 25 000 hinterzogener Steuern Selbstanzeige Vom Instrument der Selbstanzeige haben in letzter Zeit insbesondere Auslandsgeldanleger regen Gebrauch gemacht Ab dem 01 01 2015 sollen die Bedingungen für die strafbefreiende Wirkung solcher Steuernacherklärungen erheblich verschärft werden Darauf haben sich Bundesfinanzministerium und Länder Ende April des Jahres verständigt Pressemitteilung der Finanzbehörde Hamburg vom 30 04 2014 Strafzuschlag Nach aktuell geltendem Recht ist bei einem Steuerhinterziehungsvolumen von mehr als 50 000 diese Grenze gilt pro Tat ein Strafzuschlag in Höhe von 5 fällig Die Zahlung des Strafzuschlags ist Voraussetzung für die strafbefreiende Wirkung der Selbstanzeige Mit der Zahlung erwirbt der Steuerpflichtige einen Anspruch auf Einstellung des Verfahrens Die Bußgeld und Strafsachenstelle sieht nach Zahlung von der Verfolgung der Steuerstraftat ab Künftig muss bereits für eine Hinterziehung von

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/juli_2014/versch%C3%A4rfung_der_rahmenbedingungen_f%C3%BCr_die_selbstanzeige/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Neuregelungen für Arbeitnehmer, S&P, Aktuelle Steuerinformationen, Münster
    September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Themen der Ausgabe Juli 2014 Mindestlohn ab 2015 8 50 pro Arbeitsstunde Pflicht für alle Arbeitnehmer mehr Verschärfung der Rahmenbedingungen für die Selbstanzeige Strafzuschlag künftig schon ab 25 000 hinterzogener Steuern mehr Neuregelungen für Arbeitnehmer Das Bundesministerium hat den ersten Entwurf der Lohnsteuer Änderungsrichtlinien 2015 veröffentlicht mehr Beratungskosten für Verständigungsverfahren Aufwendungen mindern steuerpflichtige Veräußerungskosten nicht mehr Entfernungspauschale Kürzeste Entfernung auch bei verkehrsrechtlichen Benutzungsverboten maßgeblich mehr Investitionsabzugsbetrag auch nachträglich bilden Für die Anschaffung abnutzbarer beweglicher Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens kann ein Investitionsabzugsbetrag gebildet werden mehr Die Leistungsabschreibung Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens die einer Abnutzung unterliegen sind abzuschreiben Abschreibungsgebot mehr Urlaubsaushilfe Arbeiten Schüler und Studenten während der Sommerferien für nicht mehr als zwei Monate oder 50 Arbeitstage besteht keine Sozialversicherungspflicht mehr Neuregelungen für Arbeitnehmer Neuregelungen für Arbeitnehmer Das Bundesministerium der Finanzen hat Ende April 2014 den ersten Entwurf der Lohnsteuer Änderungsrichtlinien 2015 LStÄR 2015 veröffentlicht Die wesentlichen Neuregelungen sind Mahlzeitengestellung In R 3 13 LStÄR 2015 wird klargestellt dass Mahlzeiten die der Arbeitnehmer während einer beruflichen Auswärtstätigkeit oder im Rahmen der doppelten Haushaltsführung vom Arbeitgeber oder einem Dritten erhält nicht steuerfrei sind Sachbezüge Gemäß R 8 2 LStÄR 2015 sollen Arbeitnehmer bei der steuerlichen Bewertung ihrer Sachbezüge zwischen den Marktpreisen ohne Bewertungsabschlag und Rabattfreibetrag und den Endpreisen des Arbeitgebers mit Bewertungsabschlag und Rabattfreibetrag wählen können Geschenke und Aufmerksamkeiten Die Grenze für steuerfreie Geschenke und sonstige Aufmerksamkeiten an Arbeitnehmer anlässlich von Betriebsveranstaltungen soll zum 01 01 2015 von 40 auf 60 angehoben werden R 19 05 Abs 6 R 19 06 LStÄR 2015 Zu beachten ist jedoch dass die Sachgeschenke bis 60 in die 110 Freigrenze für Betriebsveranstaltungen einzubeziehen sind Letztere wurde allerdings nicht erhöht Reinigung von Berufskleidung Die

    Original URL path: http://www.sp-stb.de/content/servicenavigation/news_und_aktuelles/aktuelle_steuerinformationen/juli_2014/neuregelungen_f%C3%BCr_arbeitnehmer/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •