archive-de.com » DE » S » SOZIALTAGE.DE

Total: 449

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • SOZIALTAGE 2006
    Mischung unserer Themen und Gäste sagt Ulf Bergemann bei der Vorstellung des Programms Sie kommen aus Politik Gesellschaft und Religion Mit der Reihe von Gesprächen und Vorträgen will die KAB die Menschen aus ihrer Lethargie herausholen Der weit verbreiteten Haltung man könne sowieso nichts ändern will die Arbeitnehmer Bewegung so entgegentreten Fünf der insgesamt neun Veranstaltungen der dritten Kurpfälzer Sozialtage finden in Mannheim statt Die Anerkennung für ihr Projekt sei in den vergangenen Jahren gestiegen sagen Bergemann und Uwe Terhorst die zusammen mit Pater Burghard Weghaus SJ die Sozialtage ins Leben gerufen haben Der Vorläufer war eine Programmreihe die die drei zum Jubiläum der KAB im Jahr 2000 initiierten Weil das Interesse unerwartet groß war entschlossen sie sich die Veranstaltung alle zwei Jahre unter dem Namen Sozialtage stattfinden zu lassen Am Anfang wurden wir von mancher Seite noch etwas kritisch beäugt erzählt Terhorst Heute melde sich schon der eine oder andere um sich als Referent ins Gespräch zu bringen Die Liste der Gäste glänzt mit einigen bekannten Namen Zum Auftakt der Sozialtage am 12 November kommt Bundesarbeitsminister und Vizekanzler Franz Müntefering zumindest protokollarisch dürfte das bisher der wichtigste Gast sein Gemeinsam mit der baden württembergischen Sozialministerin Monika Stolz wird er

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&ITM_IDN=474&MGMT_STATE=PRESSEDETAILS (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • SOZIALTAGE 2006
    und mit Prof Hans Peter Schwöbel und Adax Dörsam im Gemeindezentrum Heilig Kreuz in der Mannheim Hochstätt gibt es eine Vielzahl von Themen und Gästen darunter 12 November 2006 11 30 h Matinee im lgnatiussaal Mannheim A 4 1 mit Bundesminister Franz Müntefering und Landesministerin Dr Monika Stolz 16 November 2006 19 30 h in sanotclara Mannheim B 5 19 zum Thema Was heißt da schon Gerechtigkeit Fragen der Sozialstaatsreform

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&ITM_IDN=486&MGMT_STATE=PRESSEDETAILS (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOZIALTAGE 2006
    Kirche und Gesellschaft anzuregen Eröffnen wird die Kurpfälzer Sozialtage am 12 November in der Mannheimer Jesuitenkirche kein geringerer als der Bundesminister für Arbeit und Soziales Franz Müntefering MdB SPD zusammen mit seiner Amtskollegin aus Baden Württemberg Dr Monika Stolz MdL CDU Den Eröffnungsgottesdienst wird Generalvikar Dr Friedolin Keck zusammen mit weiteren Konzelebranten halten Auch die weiteren Veranstaltungen die in Mannheim stattfinden sind vielversprechend Prof Dr Ursula Nothelle Wildfeuer Lehrstuhl für

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&ITM_IDN=473&MGMT_STATE=PRESSEDETAILS (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kurpfälzer Sozialtage 2004
    Arbeitnehmer Bewegung Bezirkssekretariat Rhein Neckar D 6 5 D 68159 Mannheim Fon 0 621 2 51 07 Fax 0 621 2 51 23 Mail info kab rheinneckar de Web www

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2004/pages/navleft.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kurpfälzer Sozialtage 2004 - Vorwort
    Inspiriert wurden die Organisatoren der Kurpfälzer Sozialtage durch die Veranstaltungsreihe anlässlich des 110 jährigen Jubiläums der KAB Rhein Neckar im Jahre 2000 Damals wurde ähnlich wie bei den Sozialtagen eine vierzehntägige Veranstaltungsreihe angeboten die weit über 2000 Menschen erreichte Nicht gleich alles zerreden wie es Weihbischof Dr Paul Wehrle während seiner Predigt anlässlich eines Betriebsbesuches am 24 November 2004 in Mannheim sagte sondern sich auch auf die Vorschläge des anderen einlassen und das Positive darin sehen muss heute die Aufgabe aller gesellschaftlich relevanten Gruppen sein um die Probleme der Zukunft zu lösen Auf den nachfolgenden Seiten können Sie sich über die 2 Kurpfälzer Sozialtage die vom 7 21 November 2004 stattfanden informieren Die 2 Kurpfälzer Sozialtage übertrafen die Erwartungen der Veranstalter bei weitem Weit mehr Besucher waren schon zu den ersten Veranstaltungen gekommen als bei der Premiere im Jahr 2002 Auch der neue Akzent das Soziale auch auf eine etwas humoristisch kabarettistische Art und Weise den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu vermitteln wurde sehr gut angenommen Ein besonderer Dank gilt hier allen Spendern und Sponsoren aber auch den vielen Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ohne sie wäre eine solche Veranstaltungsreihe nicht möglich Stöbern Sie durch unsere Seiten und freuen sich schon jetzt

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2004/pages/rueckblick.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kurpfälzer Sozialtage 2004
    Hamburg Mannheimer Heinrich Vetter Stiftung Grimm Grosskraftwerk Mannheim Katholische Gesamtgemeinde Media Markt Heidelberg Rechner Sensors Schuessler Signal Iduna SOU Stadt Mannheim theFlowPRO Erzdiözese Freiburg und die Katholischen Dekanate Heidelberg Kraichgau

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2004/pages/right.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kurpfälzer Sozialtage 2004
    Copyright KAB Rhein Neckar 2005 Alle Rechte vorbehalten Impressum Rechtliche Hinweise

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2004/pages/bottom.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kurpfälzer Sozialtage 2008 | Pressemitteilungen
    Neckar von der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung KAB und dem Referat Arbeitnehmerseelsorge Rhein Neckar organisiert und durchgeführt So konnte bereits am Eröffnungstag in Mannheim 09 November Erzbischof Dr Robert Zollitsch und der frühere Bundesarbeitsminister Dr Norbert Blüm auf die ethische Verantwortung hinweisen die es auch in den Chefetagen einzuhalten gelte Auch der Bundesvorsitzende der KAB Georg Hupfauer forderte eine Verantwortungsethik in den Unternehmen Die Referate der Professoren und Doktoren der unterschiedlichen Fachrichtungen in Mannheim Heidelberg an der Bergstraße in Ludwigshafen und in Mosbach ergänzten sich hervorragend So stellte Professor Dr Brodbeck die Sichtweise des Soziologen dar und warnte davor dass bisher nur wenig Luft aus der Finanzblase entwichen sei und weitere Korrekturen erfolgen so lange Unternehmen mit Finanztransaktionen mehr Geld verdienten als mit tatsächlicher Produktion von Wirtschaftsgütern Professor Dr Schockenhoff warf aus theologischer Sicht einen Blick auf die Machenschaften der Manager und betonte dass für alle der Begriff der Nachhaltigkeit mehr in den Mittelpunkt ihres Tuns rücken müsse Für den Vorstandsvorsitzenden der Metropolregion Professor Dr Heinrich standen die Chancen der Globalisierung eindeutig im Vordergrund Nur wenn Unternehmen erfolgreich seien so Heinrich könnten sie sich auch für das Gemeinwohl einsetzen Pater Weghaus sprang kurzfristig für den erkrankten Referenten der IG Metall zum Thema Europa ein und erläuterte die europäische Sozialcharta und wie ihre Wirkung bisher war Für den Chefvolkswirt der Deutschen Bank Professor Walter war eine kritische Analyse angesagt Alle hätten nach dem Motto gelebt möglichst viel Profit aus Geldgeschäften zu ziehen weniger Betuchte ebenso wie Millionäre Arm droo waren die Besucher nicht beim Abend mit Professor Dr Schwöbel der in seinem Kabarett kein gutes Haar an Managern und Bänkern ließ und betonte dass es hier nicht um eine Finanzkrise sondern um Wirtschaftskriminelle gehe Für den Arzt und Energierebellen Dr Sladek der auch KAB Mitglied ist kann der Kunde entscheiden wie unsere

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2008/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&CAT_ID=15&ITM_ID=1052 (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •