archive-de.com » DE » S » SOZIALTAGE.DE

Total: 449

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • SOZIALTAGE 2006
    Referenten konnten gewonnen werden Dr Karl Weber Misereor Aachen Prof Dr Ursula Nothelle Wildfeuer Lehrstuhl für christliche Sozialethik an der Universität Freiburg Prof Hans Peter Schwöbel und Adax Dörsam Kabarett Cem Ozdemir MdEP Bündnis 90 Grüne Prof Dr Götz Werner Gründer der dm Drogerie Märkte Vorsitzender der Geschäftsführung Dr Regina Görner Mitglied des Hauptvorstandes der IG Metall CDU Pater Eberhard von Gemmingen SJ Radio Vatikan und Prof Dr Bernd Feininger

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&ITM_IDN=479&MGMT_STATE=PRESSEDETAILS (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • SOZIALTAGE 2006
    die 3 Sozialtage statt Die Eröffnungsveranstaltung beginnt am kommenden Sonntag 12 11 um 10 Uhr mit einer Eucharistiefeier mit Generalvikar Dr Fridolin Keck in der Jesuitenkirche Danach gegen 11 30 Uhr sind als Gastredner bei der anschließenden Matinee im benachbarten

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&ITM_IDN=516&MGMT_STATE=PRESSEDETAILS (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOZIALTAGE 2006
    Redeart bereits Tradition Unter dem Motto Den Menschen Hoffnung geben beleuchten verschiedene Referentinnen und Referenten aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Gruppierungen das Thema aus ihrem Blickwinkel um einen Diskussionsprozess in Kirche Gesellschaft Politik und Wirtschaft anzuregen Eröffnen wird die Kurpfälzer Sozialtage am 12 November in der Mannheimer Jesuitenkirche kein geringerer als der Bundesminister für Arbeit und Soziales Franz Müntefering MdB SPD zusammen mit seiner Amtskollegin aus Baden Württemberg Dr Monika Stolz MdL CDU Den Eröffnungsgottesdienst wird Generalvikar Dr Fridolin Keck zusammen mit weiteren Konzelebranten halten Während der zweiwöchigen Veranstaltungsreihe werden Frauen und Männer der unterschiedlichsten Fachrichtungen die Fragen nach einer gerechteren Gesellschaft und damit Hoffnungszeichen für die Menschen beleuchten Namhafte Referentinnen und Referenten konnten gewonnen werden chronologisch Dr Karl Weber Misereor Aachen Prof Dr Ursula Nothelle Wildfeuer Lehrstuhl für christliche Sozialethik an der Universität Freiburg Prof Hans Peter Schwöbel und Adax Dörsam kabarettistischer Abend Cem Özdemir MdEP Bündnis 90 Grüne Prof Dr Götz Werner Gründer der dm drogerie märkte Vorsitzender der Geschäftsführung Dr Regina Görner Mitglied des Hauptvorstandes der IG Metall CDU Pater Eberhard von Gemmingen SJ Radio Vatikan und Prof Dr Bernd Feininger Pädagogische Hochschule Freiburg Die Kurpfälzer Sozialtage finanzieren sich über Spenden und Firmensponsoring Außer beim Kabarett wird kein

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&ITM_IDN=483&MGMT_STATE=PRESSEDETAILS (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOZIALTAGE 2006
    anlässlich der 3 Kurpfälzer Sozialtage am Sonntag 19 November um 12 Uhr im katholischen Pfarrzentrum St Bonifatius Hildastraße 6 über das Thema Was heißt hier Integration Realität und Zukunft der multikulturellen Gesellschaft Die Kurpfälzer Sozialtage vom 12 bis 26 November

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&ITM_IDN=480&MGMT_STATE=PRESSEDETAILS (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOZIALTAGE 2006
    sind in der immer globaler werdenden Welt kaum noch zu durchschauen Wie kann auf der einen Seite Solidarität gezeigt und ausgeübt auf der anderen Seite aber auch das Interesse der Menschen in unserem Land gewahrt werden Wie können Nichtregierungsorganisationen und Regierungen zu einer neuen Verantwortungsgemeinschaft werden und den Menschen lokal und international Perspektiven für die Zukunft zeigen Diesen und anderen Fragen widmet sich der Referent Weber 1965 in Singen am

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&ITM_IDN=481&MGMT_STATE=PRESSEDETAILS (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOZIALTAGE 2006
    DS Die Tage finden vom 12 bis 26 11 unter dem Motto Den Menschen Hoffnung geben statt Namhafte Referentlnnen sprechen zum Thema um einen Diskussionsprozess anzuregen Eröffnet werden die Sozialtage am 12 11 um 10 Uhr in der Jesuitenkirche durch den Bundesminister Franz Müntefering Bis auf das Kabarett am 18 11 wird bei den Veranstaltungen kein Eintritt erhoben Ganz in der Nähe Maria Hilf Veranstaltung am 20 11 zum Thema

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&ITM_IDN=515&MGMT_STATE=PRESSEDETAILS (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOZIALTAGE 2006
    Unter dem Motto Den Menschen Hoffnung geben beleuchten Referentinnen und Referenten aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Gruppierungen das Thema aus ihrem Blickwinkel um einen Diskussionsprozess in Kirche Gesellschaft Politik und Wirtschaft anzuregen Die Sozialtage werden am 12 November in der Mannheimer Jesuitenkirche eröffnet Mit dabei sind Franz Müntefering Bundesminister für Arbeit und Soziales sowie seine baden württembergische Amtskollegin Monika Stolz Den Gottesdienst hält Generalvikar Fridolin Keck Während der zweiwöchigen Veranstaltungsreihe stehen

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&ITM_IDN=484&MGMT_STATE=PRESSEDETAILS (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOZIALTAGE 2006
    Uhr statt Jesuitenpater Eberhard von Gemmingen Redaktionsleiter der deutschsprachigen Abteilung von Radio Vatikan wird am Donnerstag 23 November ab 19 30 Uhr in der Pfarrei St Peter Augarten 94 Mannheim Schwetzingerstadt zu Gast sein Wie fing alles an Beim 110 jährigen Vereinsjubiläum der KAB hielt Bernhard Vogel damals Ministerpräsident von Thüringen einen Vortrag Schnell war klar Sozialtage veranstaltet im Zwei Jahres Rhythmus sind ausbaufähig Und doch hatten Uwe Terhorst und Ulf Bergemann von der KAB anfangs ein bisschen Bauchweh angesichts der Frage ob künftig auch alles so gut klappen würde Doch es gab stets genügend Kontakte beziehungsweise Türöffner um namhafte Referentinnen und Referenten zu gewinnen Dazu kommt dass die Veranstaltungen innerhalb von zwei Wochen in der ganzen Region stattfinden Am Mittwoch 15 November um 19 30 Uhr erklärt Karl Weber von Misereor Aachen im Gemeindezentrum Leutershausen Fenchelstraße 10 was es mit der globalen Verantwortungsgemeinschaft auf sich hat und vor welchen neuen Herausforderungen die christliche Sozialbewegung steht Einen Tag später ist Prof Ursula Nothelle Wildfeuer im Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara in Mannheim B 5 19 zu Gast Als Inhaberin des Lehrstuhls für christliche Sozialethik an der Universität Freiburg spricht sie um 19 30 Uhr über Fragen der Sozialstaatsreform Die einzige kostenpflichtige Veranstaltung in der Reihe ist jene am Samstag 18 November um 20 Uhr im Gemeindezentrum Heilig Kreuz in Mannheim Hochstätt Wasengrund 21 Unna die Haut Am Ostufer der Abendröte ist der Titel eines Abends voller Satire Poesie Dialekt und Musik den Prof Hans Peter Schwöbel und Adax Dörsam gestalten Es folgt eine Veranstaltung in Heidelberg Cem Özdemir Europaabgeordneter für Bündnis 90 Die Grünen spricht am Sonntag 19 November um 12 Uhr im Pfarrzentrum von St Bonifaz Hildastraße 6 zum Thema Integration und mulikulturelle Gesellschaft Am darauf folgenden Montag 20 November übermittelt dann Prof Götz Werner Gründer der dm Drogerie Märkte die

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&ITM_IDN=485&MGMT_STATE=PRESSEDETAILS (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •