archive-de.com » DE » S » SOZIALTAGE.DE

Total: 449

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • SOZIALTAGE 2006
    Datenschutz Rechtliche Hinweise Impressionen Den Menschen Hoffnung geben die Rolle der Gewerkschaften eine Veranstaltung der

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&MGMT_STATE=PICTURE_GALLERY&VAR_ID=14 (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • SOZIALTAGE 2006
    des deutschsprachigen Raumes hat sowohl den verstorbenen Papst wie auch Papst Benedikt XVI auf seinen Reisen begleitet und kennt den Vatikan mit seinen Geheimnissen bestens Er wird sicher ein erstes Resümee ziehen nach 18 Monaten Papa Razzi Anhängende Dokumente Flyer Gemmingen 23 11 06 Weitere Informationen zu Pater Eberhard von Gemmingen SJ Redaktionsleiter der deutschsprachigen Abteilung von Radio Vatikan Jesuitenpater Eberhard von Gemmingen wurde 1936 auf dem Wasserschloss von Bad Rappenau geboren und ist seit 1982 Leiter der deutschsprachigen Redaktion von Radio Vatikan Als er drei Jahre alt war siedelten seine Eltern nach Bürg in Württemberg über Nach dem Tod seines Vaters 1945 kam er nach St Blasien ins Jesuitenkolleg Nach dem Abitur trat Eberhard von Gemmingen in den Jesuitenorden ein Wie für Jesuiten üblich absolvierte er zunächst ein dreijähriges Philosophiestudium bevor er an der Ludwig Maximilians Universität München der Leopold Franzens Universität Innsbruck und der Eberhard Karls Universität Tübingen Katholische Theologie studierte Er empfing 1968 durch Julius Kardinal Döpfner in München das Sakrament der Priesterweihe 1980 stellte ihn sein Ordens Oberer als kirchlichen Beauftragten beim ZDF frei Bereits 1982 wechselte er dann zu Radio Vatikan Seine Bedeutung innerhalb der Redaktion ist mit der Wahl Joseph Kardinal Ratzingers zum Papst

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&MGMT_STATE=PROGRAMMDETAILS&ITM_IDN=463 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOZIALTAGE 2006
    Datenschutz Rechtliche Hinweise Impressionen Wir sind Papst Gibt dies Hoffnung eine Veranstaltung der

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&MGMT_STATE=PICTURE_GALLERY&VAR_ID=15 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOZIALTAGE 2006
    als 2000 Jahre alt Bereits im ersten Alten Testament sind die Grundlagen unseres Glaubens und unseres Gerechtigkeitsverständnisses gelegt Welche Maßstäbe setzt das Alte Testament beim Thema Gerechtigkeit gibt es Gottes Gerechtigkeit Welche Hoffnungszeichen gibt es und welche Lehren können wir aus der Geschichte des Alten Bundes für unsere Zukunft ziehen Weitere Informationen zu Prof Dr Bernd Feininger Pädagogische Hochschule Freiburg Prof Dr Bernd Feininger wurde am 11 08 1948 in Ettlingen geboren Studium in Freiburg und in Paris der Katholischen Theologie Judaistik Germanistik und Religionsgeschichte Förderung durch die Studienstiftung des Deutschen Volkes Assistent im Fach Altes Testament bei Alfons Deissler Freiburg Nach der Promotion Referendariat und Schuldienst Professor an der Katholischen Fachhochschule Freiburg im Fachbereich Religionspädagogik Arbeitsbereich Fundamentaltheologie Religionspädagogik Schulpraktika Zwei Jahre Fachbereichsleitung und Leitung des Praktikantenamtes für Religionspädagogik Seit 1990 91 Prof an der Pädagogischen Hochschule Freiburg am Institut für Evangelische und Katholische Theologie Religionspädagogik Arbeitsschwerpunkte Bibel besonders Altes Testament Religionsgeschichte Fundamentaltheologie Seit dem Wintersemester 2004 2005 Dekan der Fakultät III für Sozial und Naturwissenschaften Katholischer Vorsitzender der Gesellschaft für christlich jüdische Zusammenarbeit Freiburg Mitglied im Verband Deutscher Judaisten sowie im Deutschen Verein für Religionsgeschichte DVRG Mitherausgeber der religionspädagogischen Reihe Übergänge P Lang Verlag FFM Prof Feininger hat u

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&MGMT_STATE=PROGRAMMDETAILS&ITM_IDN=464 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOZIALTAGE 2006
    Datenschutz Rechtliche Hinweise Impressionen Besinnungstag und Abschluss der 3 Kurpfälzer Sozialtage eine Veranstaltung der

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&MGMT_STATE=PICTURE_GALLERY&VAR_ID=16 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOZIALTAGE 2006
    Als Christ in der Politik im Spannungsfeld zwischen Anspruch und Realität Datum 03 Dezember 2007 19 30 Uhr Ort Haus der katholischen Kirche F2 6 D 68159 Mannheim Weitere Bilder

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&MGMT_STATE=PROGRAMMDETAILS&ITM_IDN=766 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOZIALTAGE 2006
    Dialog fort Thema des Dialoges ist Zwischen Jugendkriminalität und Bildungsdesaster Sind wir am Ende mit unserem Bildungssystem Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit dem KAB Bezirksverband Mannheim und der KAB Ortsgruppe Mannheim Mitte statt und findet um 19 30 Uhr im Haus der katholischen Kirche City Punkt im Quadrat F 2 6 verankert sein Das Thema Bildung und Jugend erregt nicht erst seit der Hessen Wahl die Gemüter Gibt es einen Zusammenhang zwischen Bildungsstand und Jugendkriminaliät Und hat unser Bildungssystem versagt PISA oder was Zu dem Thema diskutieren die beiden Experten Dr Frank Mentrup MdL SPD bildungspolitischer Sprecher der SPD Landtagsfraktion und Oberstudiendirektorin Elsbeth Ruiner Schulleiterin der Justus von Liebig Schule Ermutigt durch die seit dem Jahre 2000 gestarteten Kurpfälzer Sozialtage die alle zwei Jahre eine vierzehntägige Veranstaltungsreihe darstellen will der Kurpfälzer Dialog eine Plattform für Menschen aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen sein die ein gemeinsames Ziel verfolgen am Aufbau einer gerechteren Gesellschaft mitzuwirken so die beiden Moderatoren des Abends Reinhard Siegel KAB Bezirksvorsitzender und Spiros Lytras Ortsvorsitzender der KAB Mannheim Mitte Beim Kurpfälzer Dialog sollen zukünftig Frauen und Männer aus Kirche Politik Gewerkschaften Wirtschaft und Gesellschaft im Zwiegespräch um den richtigen Weg ringen und dabei neue Wege einschlagen Dabei sollen

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&MGMT_STATE=PROGRAMMDETAILS&ITM_IDN=951 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOZIALTAGE 2006
    Dabei dürften die Positionen in Fragen der Sonntagsöffnungen im Einzelhandel weit auseinander liegen Wie aber steht es im allgemeinen um unsere Sonntagskultur Opfern wir Traditionen um dem Zeitgeist Folge zu leisten geben wir unsere Überzeugungen auf Immer wieder beklagen wir dass alte Bräuche und Gewohnheiten in Vergessenheit geraten andere Kulturen uns scheinbar überrollen Stehen wir Christen denn überhaupt noch zu dem was uns im Neuen Testament überliefert wurde Die Frage

    Original URL path: http://www.sozialtage.de/2006/index.cfm?CFID=6183843&CFTOKEN=475081aa21434330-97BF039B-B07B-C00E-3F807315407C3972&MGMT_STATE=PROGRAMMDETAILS&ITM_IDN=983 (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •