archive-de.com » DE » S » SONTRAUD-SPEIDEL.DE

Total: 63

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Sontraud Speidel, Pianistin
    der Änderung gaben nur wenige ihre Karten zurück aber enttäuschte lange Gesichter über die Absage gab es genug Gegen das ursprüngliche kurze Programm populärer Werke der Klavierliteratur standen nun drei selten zu hörende Werke von Robert Schumann Wo bekommt man schon alle zwanzig Stücke der Albumblätter op 124 zu hören Schumann komponierte sie 1832 bis 1845 und vereinte musikalische Miniaturen unterschiedlichsten Charakters die sicher nicht alle gleich wertvoll sind mitunter sogar biedermeierlicher Salonmusik nahestehen Aber durch eine Künstlerin vom Range Sontraud Speidels erhält jedes Stück seine Bedeutung Leides Ahnung und Leid ohne Ende heben sich als tiefempfundene Szenen hervor die auch ihrer schlichten Melodik wegen haften blieben Zwei Phantasiestücke beanspruchten dagegen in wilden hetzenden Gebärden die ganze Klaviatur worauf zwei entzückende Walzer von echtem Schumannschen Typus sind Ein Bild aus den Kinderszenen scheint das für die Tochter Marie komponierte Schlummerlied von 1841 zu sein das sich größter Beliebtheit bei der klavierspielenden Jungend erfreut und das Frau Speidel mit besonderer Innigkeit spielte Ein rasanter Canon schloß die Albumblätter effektvoll ab Jeder der zwanzig Miniaturen verstand Sontraud Speidel ihr eigenes Gepräge zu geben Sie spielte die Stücke ohne effekthaschenden Beigeschmack dafür aber umso souveräner im Ausdruck und mit der ganzen Wärme des weiblichen Gefühls 1835 entstand Schumanns dritte Klaviersonate f moll die ursprünglich fünfsätzig war und die Sontraud Speidel gleich nach der Pause vorstellte Das seltsame Werk hatte zwei Scherzi von denen Schumann in der Endfassung eines entfernte Frau Speidel brachte es als zweites Stück vor der Pause zu Gehör Die Pianistin wies durch ihre gewissenhafte Interpretation auf die Qualitäten dieses nahezu vergessenen Werkes hin das besonders durch seinen lyrisch romantischen Mittelteil gefiel Im eigentlichen Prestoteil konnte Sontraud Speidel ihre technische Perfektion die nie den Showeffekt benötigt hervorkehren Nach der Pause durfte man Schumanns merkwürdiges Concert sans Orchestre hören und feststellen daß

    Original URL path: http://www.sontraud-speidel.de/pressestimmen_06.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Sontraud Speidel, Pianistin
    subtilem Klangsinn begabt Kreisleriana war Ereignis des Abends Sontraud Speidel entfachte ein Feuerwerk Da liegt alles von ihm drin Sontraud Speidel spielte Sonaten Die Gunst der Stunde Eine spannende Wiederentdeckung Kurz entschlossen und gewonnen Bravourstücke aus dem Vormärz Das Stuttgarter Kammerorchester in der Heidelberger Stadthalle Von dem Dienst am Kunstwerk beseelt Liebe und Leidenschaft Interview Zeitschrift PTNA Tokyo Bravourstücke aus dem Vormärz Romantische Klaviermusik mit Sontraud Speidel im Stephansaal Der

    Original URL path: http://www.sontraud-speidel.de/pressestimmen_05.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Sontraud Speidel, Pianistin
    Abends Sontraud Speidel entfachte ein Feuerwerk Da liegt alles von ihm drin Sontraud Speidel spielte Sonaten Die Gunst der Stunde Eine spannende Wiederentdeckung Kurz entschlossen und gewonnen Bravourstücke aus dem Vormärz Das Stuttgarter Kammerorchester in der Heidelberger Stadthalle Von dem Dienst am Kunstwerk beseelt Liebe und Leidenschaft Interview Zeitschrift PTNA Tokyo Baumeister Münchinger Das Stuttgarter Kammerorchester in der Heidelberger Stadthalle Von Helmut Haack In idealem Stileinverständnis mit Karl Münchinger gestaltete

    Original URL path: http://www.sontraud-speidel.de/pressestimmen_04.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Sontraud Speidel, Pianistin
    Führung Mit subtilem Klangsinn begabt Kreisleriana war Ereignis des Abends Sontraud Speidel entfachte ein Feuerwerk Da liegt alles von ihm drin Sontraud Speidel spielte Sonaten Die Gunst der Stunde Eine spannende Wiederentdeckung Kurz entschlossen und gewonnen Bravourstücke aus dem Vormärz Das Stuttgarter Kammerorchester in der Heidelberger Stadthalle Von dem Dienst am Kunstwerk beseelt Liebe und Leidenschaft Interview Zeitschrift PTNA Tokyo Von dem Dienst am Kunstwerk beseelt Sontraud Speidel begeisterte mit

    Original URL path: http://www.sontraud-speidel.de/pressestimmen_03.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Sontraud Speidel, Pianistin
    Sontraud Speidel entfachte ein Feuerwerk Da liegt alles von ihm drin Sontraud Speidel spielte Sonaten Die Gunst der Stunde Eine spannende Wiederentdeckung Kurz entschlossen und gewonnen Bravourstücke aus dem Vormärz Das Stuttgarter Kammerorchester in der Heidelberger Stadthalle Von dem Dienst am Kunstwerk beseelt Liebe und Leidenschaft Interview Zeitschrift PTNA Tokyo Liebe und Leidenschaft Von Klaus Trapp Die Pianistin Sontraud Speidel setzt sich seit langem für das Schaffen von Komponistinnen ein So enthielt ihr Programm das sie im Rahmen des Darmstädter Klaviersommers in der Centralstation präsentierte Stücke von Autorinnen aus dem Umkreis der Romantik Margareta Danzi war mit einem Variationenwerk vertreten Clara Schumann mit vier kontrastreichen Pièces fugitives Fanny Hensel Mendelssohn mit zwei Stücken und Ilse Fromm Michaels mit dem Zyklus Vier Puppen Die Pianistin wies in kurzen Erläuterungen auf die schwierige Situation hin in der sich Frauen früher befanden wenn sie sich der unpassenden Leidenschaft des Komponierens hingaben Mit ihrem poetisch differenzierten Klavierspiel verdeutlichte Speidel dass die Kompositionen sich hören lassen können wobei im Fall von Fanny Hensel der virtuose Zugriff überraschte Die pianistische Kleinkunst wurde ergänzt durch die feinsinnige Wiedergabe der Kinderszenen von Robert Schumann und zweier nachgelassener Stücke von Felix Mendelssohn Bartholdy Nach der Pause folgte ein einziges

    Original URL path: http://www.sontraud-speidel.de/pressestimmen_02.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Sontraud Speidel, Pianistin
    ist muss allen weitergegeben werden Das ist der Ausgangspunkt Frau Prof Speidel haucht den unbekannten Stücken von Mendelssohns Schwester Fanny Hensel Clara Schumann oder T Kirschner aus dem 19 Jahrhundert neues Leben ein Ihr ganzes Interesse und ihre Energie widmet sie bei weitem nicht nur der Entdeckung unbekannter Werke sie organisiert Konzerte für Kinder und ist Begründerin von Piano Podium ein Netzwerk für Musiker Das Entdecken neuer Maßstäbe und die Weitergabe an andere wird von der Neugier vorangetrieben Sie sind dafür bekannt dass Sie Werke von Komponistinnen sowie viele unbekannte Stücke entdecken und spielen Ich habe bisher die Werke von Fanny Hensel und Clara Schumann aufgenommen Auch Variationen vom Sohn Mozarts oder ein Stück zu vier Händen von Johann Beethoven einem Bruder van Beethovens habe ich in Konzerten gespielt Inzwischen ist es international bekannt dass ich mich auf diesem Felde stark engagiere Deswegen kommt es oft vor dass sogar Privatpersonen in deren Besitz sich Originale befinden bei mir vorstellig werden Rundfunk oder CD Labels fragen oft an selten gespielte Stücke aufzunehmen und das sind nicht nur Werke der romantischen Epoche sondern auch aus dem Impressionismus und der Moderne Warum spielen Sie solche Stücke die in der Musikgeschichte kaum bekannt wurden Weil die Musik so schön ist Im 19 Jahrhundert waren die Frauen sehr stark an Küche Kirche und Kindererziehung gebunden Trotzdem gab es begabte Frauen die ihr Talent entfalten konnten Felix Mendelssohn zum Beispiel schätzte die Begabung seiner Schwester Fanny Hensel sehr hoch und war anscheinend sogar eifersüchtig Unter den früh veröffentlichten Stücken von Felix sind einige eigentlich von Fanny Hensel komponiert worden Natürlich konnte sie später auch unter ihrem eigenen Namen veröffentlichen Und wie kommen Sie zur Musik des Impressionismus und der Moderne Es gibt sehr viele zeitgenössische Komponisten und es ist ganz normal ihre Werke kennenzulernen Man liest

    Original URL path: http://www.sontraud-speidel.de/interview_ptna_tokyo.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Sontraud Speidel, Pianistin
    für Klavier und Orchester op 33 Zwölf Tonbilder für Streichorchester Sontraud Speidel Klavier und das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim Leitung Vladislav Czarnecki ebs 6118 Reinecke Konzertstück Ersteinspielung Solistin ist Sontraud Speidel sie kann hier ihre solistische Virtuosität entfalten DeutschlandRadio Programm DEUTSCHLANDFUNK Ein Höhepunkt ist gewiss das Konzertstück für Klavier und Orchester mit Sontraud Speidel als tonangebender Interpretin Die hinzu besetzten Bläser ergänzen das farbige Spiel der Pianistin trefflich Die dramatischen Höhepunkte

    Original URL path: http://www.sontraud-speidel.de/cds_mit_orchester.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Sontraud Speidel, Pianistin
    0653 2 2 CDs Of greater interest is a set featuring all six concertos in MaxReger s arrangement for piano duet Sontraud Speidel and Evelinde Trenkner give illuminating performances on a Steinway grand built in1901 INTERNATIONAL RECORD REVIEW Der Elan des Klavierduos Speidel Trenkner tut vor allem ein übriges diese Konzerte neu nämlich präzise zu hören Mit geradezu phänomenalem Zusammenspiel erweist das Duo Regers Arrangement seine Reverenz und den Rang dem es zukommt Neue Musikzeitung Eine packende Hörerfahrung sehr überzeugend FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG The Trenkner Speidel Duo earns the ultimate accolade Soundscapes a complete delight Their phrasing is natural their tempo choices are impeccable Bravo Fanfare Runner up Classic FM CD of the month DECLIC Johann Sebastian Bach 1685 1750 Bearbeitungen von Max Reger für Klavierduo Orchestersuiten Passacaglia c moll Toccata und Fuge d moll Präludium und Fuge Es Dur Mit Evelinde Trenkner Dabringhaus und Grimm MDG 330 1006 2 Doppel CD Referenz Einspielung Optimal im Zusammenspiel erreichen die beiden Künstlerinnen in der Gesamtkonzeption ideale Ergebnisse FONO FORUM The duo transforms the B minor Suite s dance movements into a nimble ear feast International Record Review Beispielhaft pizzicato Wolfgang Amadeus Mozart 1756 1991 Klaviersonaten mit zusätzlichem zweiten Klavier von Edvard Grieg Edvard Grieg 1843 1907 Peer Gynt Suiten No 1 2 bearbeitet für Klavier vierhändig Mit Evelinde Trenkner Dabringhaus und Grimm MDG 930 1382 6 Doppel CD sehr delikat sehr differenziert ja charmant Das hat Format Das zeigt Geschmack FONO FORUM Trenkner and Speidel are impressive interpreters of these scores an interpretation that blends etheral lightness and sturdiness profound emotion marvellous blend of dramatic quality and intesity of feeling in the subtle and constantly changing moods of the closely related Sonata KV 457 and the Fantasia KV475 Trenkner and Speidel perform the Grieg suites with such a high degree of empathy it is as if the music had been composed especially for them MDG have picked a winning combination with the supreme talents of Trenkner and Speidel MUSICWEB International Franz Schubert 1797 1828 Rosamunde D 797 Transkription für Klavier zu vier Händen von Arnold Schönberg Ersteinspielung Lebensstürme D 947 Mit Evelinde Trenkner MDG 330 0763 2 Perfekt abgestimmtes Duo Trenkner Speidel Die Interpretation die an Klarheit und Plastizität nichts zu wünschen übrig lässt FonoForum My favourite keyboard team Billboard Collector s item Klassieke Zaken In Schoenberg s piano duet arrangement is so delightful that I was able to enjoy the music without suffering any traumatic memories Evelinde Trenkner and Sontraud Speidel play with all the verve sensitivity and sound musical judgement I found this is another welcome disc from two outstanding musicians Fanfare Eine Katalogbereicherung ersten Ranges ÖMZ Anton Bruckner 1824 1896 Symphonie Nr 3 d moll Transkription für Klavier zu vier Händen von Gustav Mahler Mit Evelinde Trenkner Ersteinspielung MDG 330 0591 2 Spannende Rarität Ein Orchester aus vier Händen Badische Neueste Nachrichten Kein Geringerer als Bruckner Schüler Gustav Mahler schuf den Klavierauszug von Bruckners dritter Sinfonie hier die zweite Fassung von 1877 Eine sehr gute Aufnahmetechnik konserviert einen

    Original URL path: http://www.sontraud-speidel.de/cds_vierhaendig.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •